earlybirdhw2015 Hier klicken mrp_family lagercrantz Cloud Drive Photos Professionelle Fotografie2 Learn More praktisch Siemens Fire HD 6 Shop Kindle Sparpaket Autorip SummerSale
Profil für Anne > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von Anne
Top-Rezensenten Rang: 36.269
Hilfreiche Bewertungen: 178

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
Anne (Niedersachsen)

Anzeigen:  
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6
pixel
Meddle (remastered)
Meddle (remastered)
Preis: EUR 9,99

1 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Musik aus dem Meer, 15. Januar 2015
Rezension bezieht sich auf: Meddle (remastered) (Audio CD)
Für mich persönlich steht Pink Floyd für psychedelische Musik! Die Alben bis einschließlich "Atom Heart Mother" sind für mich die musikalische Essenz der Band. Dann folgte "Meddle" und lieferte damit den ersten wirklichen Stilbruch der Band hin zu kommerziellere Musik. Das überlange "Echoes" strahlt eine tiefe Ruhe aus, jedoch fehlt mir die Bedrohlichkeit und der fremdartige Sound vergangener Alben. Pink Floyd hatte dem Hörer immer den Sound aus Lichtjahre entfernten Galaxien in die Rillen pressen lassen. Mit "Echoes" reichte die Reise nur bis zum Ozean. Vielleicht war es für die Band an der Zeit alte Wege zu verlassen und neue Stilmittel einzusetzen. Dennoch höre ich "Echoes" immer wieder sehr gern, da ich dabei eine Tiefenentspannung erfahre. Die verwässerten, tropfenden Soundtupfer und die Rufe der Wale sind einfach herrlich. Eine musikalische Reise in die tiefen verborgenen Winkeln des Ozeans wird auch visuell erfahrbar. Auf Dramatik wurde dieses mal vollkommen verzichtet, stattdessen breitet sich eine ruhige und besinnliche Atmosphäre aus."Meddle" enthält noch 5 weitere, weitaus kürzere Songs, wobei sich der eine oder der andere als Lückenfüller entpuppt. Unter dem Strich ist es aber ein sehr schönes, relaxtes Album mit einem Strand- und Naturfeeling. Ich liebe die Atmosphäre des Albums einfach, trotz kleiner Schwächen. An "Meddle" dürfte so ziemlich jeder gefallen finden und deshalb kann ich es vorbehaltslos empfehlen! "Meddle" hätte brillant werden können, wenn sich die Band mit der Songauswahl ein wenig mehr Mühe gegeben hätte. "Echoes" hat ganz locker 5 Sterne verdient, aber da ich hier das Gesamtwerk beurteilen muss, vergebe ich wegen der Makel 4 Sterne.


Animals (remastered)
Animals (remastered)
Preis: EUR 9,99

1 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Das solide Album von Pink Floyd, 28. Oktober 2014
Rezension bezieht sich auf: Animals (remastered) (Audio CD)
Gleich vorweg, ich bin kein Floydianer und Alben wie: "Dark Side Of The Moon" oder "Wish You Were Here" oder "The Wall" finden bei mir keinen, oder nur wenig Anklang! Anderseits finde ich die frühen Alben wie: "Ummagumma", "More" und "Atom Heart Mother" absolut genial! Nun, wenn ich den Backkatalog der Band so betrachte, bleibt für mich auch das Album "Animals" haften. Der Sound und auch die Melodien haben wenig mit den Floyds der Vergangenheit zu tun, jedoch hat auch dieses Album eine Intensität, die man von Pink Floyd erwartet. Der Sound ist rau bis teilweise spröde und sehr viel weniger warm wie gewohnt. Eine etwas betrübte, dunkle Spannung und Atmosphäre durchzieht das komplette Album, die jedoch niemals in wirkliche Dunkelheit abgleitet. Es gibt Zeiten, da höre ich dieses und nur dieses Album. Aus welchem Grund auch immer? Es ist ein sehr schönes Album für regnerische, trübe Tage. Die dunklen Spannungen und Stimmungen der Songs lassen mich immer wieder in Träume versinken. Besonders der leise instrumentale Teil von "Dogs" hat etwas hypnotisches. Erfreulicherweise ist auf "Animals" kein Lückenfüller zu finden. Nach meines Erachtens ist es das wohl rundeste Album der Band. Dabei hat es eine für die damals übliche, angenehme Gesamtspielzeit ( Ein gutes Album darf bei mir mit einigen Ausnahmen nicht zu lang sein ). Die überlangen Songs wirken nicht langatmig, aber langlebig. Auch das Cover des Albums ist eines der prägnantesten in der Kariere von "Pink Floyd". Es spiegelt die Stimmung von "Animals" perfekt wieder, so muss das sein!
Zugegeben, anfangs konnte ich mit "Animals" nicht viel anfangen, da mir die Songs und der Sound irgendwie zu flach klangen. Nach einiger Zeit und nach vielen Durchläufen hat es mich dann gewaltig gepackt! Dieser sperrige Klotz entwickelte sich bei mir zu einem Dauerbrenner. Vor dem Durchhören sollte man allerdings alle anderen Floyd-Alben aus dem Gehörgang entlassen, um diesem Werk eine Chance einräumen zu können! Es ist ein magisch gutes Album, wovon sich die aktuellen Werke anderer Künstler eine richtig dicke Scheibe abschneiden können! Man muss "Animals" nicht als das beste Album der Band bezeichnen, aber es hat das Zeug dazu! Ein faszinierendes Werk! Jeder der sich intensiv mit Musik beschäftigt und ein Album mit einer einzigartigen Atmosphäre und Stimmung sucht, sollte hier zugreifen!


Atlas der Chakras: Der Weg zu Gesundheit und spirituellem Wachstum
Atlas der Chakras: Der Weg zu Gesundheit und spirituellem Wachstum
von Kalashatra Govinda
  Gebundene Ausgabe
Preis: EUR 12,99

2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Ein sehr schönes kompaktes Buch, 27. Februar 2014
Ich war erstaunt über den ziemlich dünnen, aber doch großformatigen Atlas. Hier soll viel wissenswertes über die Chakren zu finden sein??? Nach dem schmökern war mir jedoch klar, ich habe noch kein Chakra-Buch gelesen, welches soviel Informationen auf so wenig Seiten bietet! Die präzisen Informationen über die Chakren und die vielen Übungen werden nicht seitenweise überfrachtet. Dieser Atlas bietet möglichst kurze und verständliche Informationen um mit der Chakrenarbeit beginnen zu können! Zudem ist der Atlas sehr reich bebildert und sehr schön aufgemacht! Wer mit den Chakren keine Wissenschaft betreiben will, sollte unbedingt zugreifen! Ich bin auf diesem Gebiet wahrlich kein Neuling, aber ich schlage es immer wieder gern auf. Dieser Atlas besitzt etwas reizend kindisches und ist Aufgrund der klaren Übersicht und Darstellungen durchaus auch für Kinder und Jugendliche geeignet! Mehr Bücher zum Thema Chakren braucht man eigentlich nicht! Ein tolles Bilderbuch und ganz nebenbei mein Favorit!


Chakra-Praxisbuch: Spirituelle Übungen für Gesundheit, Harmonie und innere Kraft
Chakra-Praxisbuch: Spirituelle Übungen für Gesundheit, Harmonie und innere Kraft
von Kalashatra Govinda
  Gebundene Ausgabe
Preis: EUR 14,99

4 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Die Krönung der Chakra-Bücher, 20. Februar 2014
Von diesem Chakra-Buch bin ich absolut begeistert, da ich für diesen Betrag nicht soviel erwartet habe. Das Buch besitzt stabile Buchdeckel und ist zu meiner Freude gebunden und nicht geklebt. Die hochglanz-Seiten sind reich bebildert und sehr schön gestaltet. Das Buch-Format ist ideal und hat ein schönes Gewicht. Alles zum Thema Chakra ist ausführlich in diesem Buch erwähnt. Es eignet sich für Anfänger ebenso wie für Fortgeschrittene. Das Buch hat eine enorme Fülle an Informationen und ich habe hier einiges über die Funktion der Chakren gefunden, was ich zwar immer spürte, bzw. ahnte aber in keinem anderen Chakra-Buch finden konnte! Hier wird nicht einfach 1:1 aus anderen Büchern wiedergekäut! Zusätzlich wird auch die Aura des Menschen beschrieben und wie ich es richtig finde, als achtes Chakra angesehen! Der Text ist sehr schön verständlich und menschlich geschrieben. Wer dieses Chakra-Buch besitzt braucht kein weiteres mehr! Ich kenne viele Chakra-Bücher, aber aus meiner Sicht ist dieses Werk das schlüssigste und mit meilenweiten Abstand das beste Buch zu diesem Thema! Ich bin mehr wie begeistert und deshalb sind 5 Sterne mindestens drin! Also nicht lange suchen, sondern hier zugreifen und die zahlreichen Übungen mitmachen und sich freuen!


More (remastered)
More (remastered)
Preis: EUR 9,99

1 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Ein schönes Album, 31. Dezember 2013
Rezension bezieht sich auf: More (remastered) (Audio CD)
"More" klingt sehr zurückhaltend und weitgehend sehr ruhig und leise. Aufgrund dieser Tatsache ist es wahrscheinlich im laufe der Jahrzehnte ein wenig in Vergessenheit geraten. Diesem Werk fehlt einfach eine gewisse Attitüde und Ausdruckskraft um es zu einem großen Floyd-Album zu zählen. Pink Floyd musste auch nach meiner Ansicht kompositorisch einen Kompromiss eingehen, da dieses vorliegende Album als Soundtrack für einen Film diente, wobei die Band einige Regeln und Grenzen nicht überschreiten durfte! Dennoch ist es für mich ein typisches Floyd-Album geworden, da "More" einen gewissen experimentellen Charakter besitzt. Dieses leise Werk klingt wunderschön bei Sonnenaufgang oder einfach nur zum relaxen auf dem Sofa oder im Urlaub am Strand! Die Songs klingen verklärt, verschwommen und psychedelisch, wobei vieles von einer leichten und luftigen Atmosphäre und von einer gewissen Langeweile getragen wird, welche aber zur Intensität des Albums beiträgt! Unter dem Strich ist es ein verdammt gutes, klanglich ausgewogenes, aber nicht ganz rundes Floyd-Album geworden! Lasst euch etwas Zeit mit diesem Werk und ihr werdet den zurückhaltenden Glanz entdecken! Mit Hörproben ist es hier nicht getan und wird diesem Album auch nicht gerecht, denn hier steckt mehr drin! Das Cover und die verwendeten Farben spiegelt die Musik sehr schön wieder. Mich erinnert "More" charakterlich an das Led Zeppelin-Album "Houses of the Holy", nur mehr in Richtung Hippiebewegung! Zur remasterten-Auflage darf ich mich nicht äußern, da mir nur diese bekannt ist! Klanglich bin ich aber sehr zufrieden, wenn man bedenkt, das diese Platte von 1969 stammt! Wer "Ummagumma" und "Atom Heart Mother" zu dem Favoritenkreis der Band zählt, dürfte auch an "More" gefallen finden. Und ja, "More" hat sich bei mir langsam und unmerklich zu einem Favoriten der Band gemausert. Diese CD findet relativ häufig den Weg in meinen CD-Player. So etwas wunderschönes verdient 5 Sterne!


Pink Floyd - Live at Pompeji: The Director's Cut
Pink Floyd - Live at Pompeji: The Director's Cut
DVD ~ Marie Noel Zurstrassen
Preis: EUR 5,99

5.0 von 5 Sternen Eine wahre Kult-DVD, 21. November 2013
Einen passendere Umgebung für ihre Live dargebotenen Songs hätten Pink Floyd nicht finden können. Das Amphitheater in Pompeji ist zur Untermalung ihrer Songs geradezu perfekt. Auch die Landschaftsbilder mit dessen Vulkane unterstreicht die mystische Musik der Band. Fans von dem Album "Ummagumma" und "Meddle" kommen hier auf ihre kosten! Der Film wirkt sehr beruhigend und wegen der etwas fremdartigen Landschaft auch sehr besonders. Der Sound kommt hier sehr viel klarer und voller rüber als es auf der Live-Scheibe von "Ummagumma" der Fall ist. Die DVD bietet die neue und auch die alte Original-Fassung des Films, dazu gibt es noch ein paar kleine Extras. Wer die psychedelische, experimentelle Phase der Band liebt, wird diese DVD lieben! Nick Masons Schlagzeugspiel ist hier einfach großartig und auch die Orgelspiel von Richard Wright kommt richtig satt rüber! Es ist aus heutiger Sicht sehr bemerkenswert, wie gut die Jungs ihre Instrumente beherrschten! Ton und Bild finde ich aus meiner Sicht trotz des alters sehr gut, ich bin in der Hinsicht allerdings auch nicht verwöhnt! Leider ist bei den Gesprächen mit der Band kein deutschsprachiger Untertitel möglich, aber bei genügender Englischkenntnis dürfte das kein Problem darstellen! "Live at Pompeji" ist einfach eine tolle und interessante Dokumentation, welche ich mir von Zeit zu Zeit gern anschaue, denn ich mag Filme und Dokumentationen mit einer besonderen Atmosphäre! Wer außer "Pink Floyd" spielt schon so leidenschaftlich in einem leeren Theater :):):) Wer das Konzert ohne Unterbrechung durch Interviews schauen möchte, der sollte die alte Original-Fassung anwählen! Dieser Konzertfilm ist sicherlich der Höhepunkt ihrer Frühphase und für viele Fans der Hohepunkt in der Karriere von Pink Floyd. Ein Pflichtkauf für Musikliebhaber! 10 Sterne von mir!!!

Wer noch etwas ergänzendes zu dieser DVD sucht, ist mit dem Doppel-Album "Ummagumma" bestens beraten!


Ummagumma (remastered) (2 CDs)
Ummagumma (remastered) (2 CDs)
Preis: EUR 12,99

7 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Ein mystisches Meisterwerk, 30. August 2013
Rezension bezieht sich auf: Ummagumma (remastered) (2 CDs) (Audio CD)
Nach dem großen Werk "Atom Heart Mother" von Pink Floyd kann ich nun auch seit einiger Zeit "Ummagumma" mein Eigen nennen. Nun, nach dem ersten Durchhören war ich doch etwas verwirrt und erstaunt zugleich. Das Album besteht aus 2 CDs, wobei jede CD eigentlich ein eigenständiges Album darstellt! CD 1 enthält 4 überlange, angerockte, langsame Live-Stücke der Band, die sehr mystisch, psychedelisch und extrem eindringlich klingen. Diese Songs gehen sehr tief in das Unterbewusstsein! Hier braucht der Hörer einige Durchläufe um sich aus heutiger Sicht in die Klänge und in die Musik einzufinden! Sehr genial!!!!!! CD 2 besteht aus einer Vielzahl meist kleinen instrumentalen, bedrohlichen und unheimlichen Kompositionen, welche dem Hörer eine harte Nuss zu knacken geben! Alles klingt sehr fremdartig, gespenstisch und sehr experimentell. Die Grundlagen der Kompositionen sind meist sehr harmonisch, jedoch wird diese Harmonie zeitweise bewusst zerstört oder verzerrt und erzeugt so Widersprüche! Hier geht es weniger um Musik, sondern mehr um Stimmungen zu erzeugen, die angsteinflößend und voller Spannungen sind. Wer dieses einmal verstanden hat, kann mit dieser zweiten CD evtl. besser klar kommen! Der Zugang zur dieser 2.CD ist ein völlig anderer wie bei einer normalen Musik-CD, denn hier wird der Begriff oder die Bedeutung von Musik völlig neu definiert! CD 2 wird oft kritisiert und findet meist weniger Beachtung. Für mich ist sie jedoch unverzichtbar und macht "Ummagumma" erst vollständig! Zudem wäre sie ein wundervoller Soundtrack für einen alten schwarz/weiß-Gruselschocker. Ich persönlich höre CD 2 weitaus öfter, denn sie stellt für mich die Essenz des Albums dar und zeigt "Pink Floyd" von der ausgeprägtesten, experimentellsten Seite! CD 2 sollte als Ganzes gehört und betrachtet werden, denn nur zusammenhängend entfalten die Songs und die Klangwerke eine einzigartige Stimmung! Die verwendeten Klänge auf "Ummagumma" sind heute vollkommen ausgestorben, deshalb sollte sich der Hörer viel Zeit für dieses Album nehmen! Es ist auch ein unheimlich komplexes Werk! Man findet irgendwann hinein oder lässt es auf Nimmerwiedersehen in eine dunkle Kiste verschwinden. Das vollständige Werk lässt sich mit der heutigen Musik in keiner Weise vergleichen. So ein gewagtes Album wird es vermutlich nie wieder geben! Das Cover ist unverwechselbar und soo passend zur Musik! Legt die CDs ein, zündet bei Dunkelheit eine Kerze an und legt euch aufs Sofa. Lasst euch in eine fremde Welt entführen! Das Album ist wegen der Fremdartigkeit nicht jederzeit konsumierbar. Es braucht Dunkelheit, oder zumindest gedämpftes Licht und man sollte sich in einer gewissen Stimmung befinden. Das Album sollte dann am Stück genossen werden, so wird es zu einem wahren Trip. Selbst Menschen, die dem Album Aufgrund der Fremdartigkeit nicht viel abgewinnen können, bestätigen mir eine heilende Wirkung auf den Geist! Einige Fragmente aus diesem tollen Album kannte ich noch aus meiner frühsten Kindheit ( 1970??? ), allerdings verblassten diese Erinnerungen im laufe der Dekaden. Durch Zufall hörte ich es vor einiger Zeit nach all den Jahren wieder und da überkamen mich ganz unerwartet diese alten Gefühle und Erinnerungen, was mich dann auch sofort fesselte! Für mich ist diese wunderbare Platte ein wiedergefundener Schatz und eine sehr schöne Kindheitserinnerung! Trotz aller Dunkelheit und bedrohlichen anklängen verströmt dieses Werk Behaglichkeit und eine große Ruhe aus! Wenn ich mir die heutigen Alben so anhöre, dann denke ich immer wieder daran, was damals für unterhaltsame und gewagte Alben erschienen sind! Besonders die frühen Pink Floyd-Alben zwischen 1969-71 sind für mich ein pures Hörerlebnis! Zu dieser Zeit musste meines Erachtens ein Album noch eine hohe Unterhaltungsqualität vorweisen! Musikhören sollte wie ein Abenteuer sein und genau dieses fehlt den heutigen Alben! Trotz des alters wirkt "Ummagumma" keineswegs angestaubt auf mich. Ganz im Gegenteil, dieser Future-Sound wartet in ferner Zukunft auf seine Wiederentdeckung. Eher klingen die heutigen modernen Alben im Vergleich mit "Ummagumma" wie ein totaler musikalischer Rückschritt. Auf jeden Fall ist "Ummagumma" ganz großes Kino für meine Ohren! Ich liebe dieses Album wie kein anderes! Wer dieses Album aus dem richtigen Blickwinkel betrachtet, wird sehr viel Freude damit haben, anderen wird es immer ein Rätsel bleiben. So experimentell und hell lodernd hat sich die Band nie wieder gezeigt! Auf dem nachfolgenden Album "Atom Heart Mother" konnte die Band noch einmal einen Teil dieser Magie transportieren, dann erlosch das Licht! Ohne "Ummagumma" hätte es z.b. den berühmten Stil von "The Cure" nie gegeben. Auch "Depeche Mode" fühlen sich eher mit "Pink Floyd" verbunden als mit "Kraftwerk". Viele Künstler sind und waren von diesem Album begeistert und beeinflusst! Jedem Käufer sollte bewusst sein, das dieses Werk absolut einzigartig ist und man vor dem Anhören dieser CDs alle gewohnten musikalischen Klänge hinter sich lassen muss! Diese Musik stammt nicht von dieser Welt, sondern vom äußersten Rand des Universums! Als habe die Band kosmische Klänge und Geräusche aus Lichtjahre entfernten Galaxien aufgenommen! Während der Entstehung des Albums müssen sich die Bandmitgliedern in einer ganz speziellen Energie befunden haben, egal ob mit oder ohne Drogen! Es sind vermutlich jene Energien, mit denen auch andere Künstler absolute Meisterwerke schufen! "Pink Floyd" ist hier ein extrem spirituelles, bewusstseinserweiterndes Album gelungen, welches beim Hören unbekannte Bilder und Filme im inneren erzeugt! Noch nie hat mich ein Album so gefesselt wie dieses, denn es verbreitet eine atemberaubend mystische, unheimliche, aber warme Atmosphäre! Diese Songs nutzen niemals ab und man kann immer wieder etwas neues in ihnen entdecken. Es ist ein völlig zeitloses Werk, welches die Menschen in 100 Jahren noch begeistern dürfte. Natürlich hat auch dieses Album für mich leichte Schwachstellen, die aber absolut verzeihlich sind und die nicht weiter ins Gewicht fallen. So stößt mir der deplatzierte, etwas nervige Song "Astronomy Domine" auf. Diesem Song fehlt das hypnotische und mystische. Auch "Several Species Of Small.... finde ich etwas überdreht und beschert mir weder Musik noch eine gewisse Stimmung, aber ist am ende dann doch irgendwie interessant. "Ummagumma" ist meine große musikalische Liebe und deshalb vergebe ich mindestens 10 Sterne. Wer herausfordernde Musik schätzt und wer sich mal richtig die Zähne ausbeißen will, dem kann ich dieses komplexe Werk ans Herz legen. Am ende wird man es lieben oder hassen.

Zu meinem Leid befinden sich im Booklet und auf der Innenseite dieser CD-Ausgabe nicht mehr die Originalfotos von der LP von 1969. Ein Album ist ein Zeitdokument und sollte deshalb völlig unangetastet bleiben. Diese Originalfotos sind untrennbar mit der Musik verbunden. Veränderungen sind wie das Salz in der Suppe, aber nicht hier. Das auch die CDs in eine billige Pappschachtel gequetscht werden müssen, ist eine Frechheit.

Wer zu diesem Album noch etwas Ergänzendes sucht, sollte sich die Pink Floyd-DVD "Live at Pompeji" unbedingt zulegen! Ein großartiges Konzert in einer fremdartigen Umgebung voller Sand und Vulkane! "Ummagumma" und "Live at Pompeji" gehören einfach zusammen! Nick Masons Schlagzeugspiel ist einfach atemberaubend und das satte Orgelspiel von Richard Wright tut sein übriges! Hier sind Musik-Götter am Werk!
Kommentar Kommentar (1) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Feb 6, 2014 2:14 AM CET


Depeche Mode : Monument
Depeche Mode : Monument
von Sascha Lange
  Gebundene Ausgabe
Preis: EUR 59,90

1 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Ein wundervolles Gesamtwerk, 25. Juni 2013
Rezension bezieht sich auf: Depeche Mode : Monument (Gebundene Ausgabe)
Endlich mal ein Buch über Depeche Mode in einer wirklich hochwertigen Qualität! Der Autor ist ein wahrer Depeche Mode-Fan und weiß was die Fans dieser Band wirklich sehen und lesen wollen! Das Buch wird nicht mit immer wieder gekäuerten Informationen überfrachtet! Jede Seite besteht aus relativ stabilem Hochglanzpapier und ist zu meiner Freude sehr reich bebildert mit meist spärlichem Text! Die vollständige Diskographie in Wort und Bild ist der zentrale Höhepunkt des Buches! Die alten abgegriffenen Konzert-Tickets, Platten-Cover und Andenken der Band machen eine wirkliche Zeitreise möglich! Dem Buch wird dadurch Leben eingehaucht, was gerade den jüngeren Anhängern gefallen dürfte um den Zeitgeist einer vergangenen Zeit nachempfinden zu können! Die "Alten Hasen" der Band werden in Erinnerungen schwelgen und mit einem tiefen Seufzer die alten Fotos betrachten! Das Fan-Sein in der ehemaligen DDR wird gut beleuchtet und man bekommt eine Ahnung davon wie schwer es doch die "Devoties" dort hatten um an Material ihrer Helden zu gelangen! Dieses Buch bietet die beste Orientierungshilfe um sich über die fehlenden Vinyl-Platten Gedanken zu machen! Aufgrund des großen Formates und Gewichts des Buches ist es als Bettlektüre nicht geeignet, sondern lädt ganz bewusst zu einem täglichen Ritual des Durchstöberns an einem gemütlichen Tisch ein! Ich bin seit Anfang 1983 ein großer Anhänger der Band und freue mich über die Lückenlosigkeit des Werkes! Ein großes Lob dem Autor, der es verstanden hat ein ausgewogenes Verhältnis zwischen Bild und Text zu schaffen! So ein "Meilenstein" habe ich mir immer gewünscht und dafür ist der Preis völlig ok!


Delta Machine (Deluxe Edition)
Delta Machine (Deluxe Edition)
Preis: EUR 9,99

4.0 von 5 Sternen Ein zwiespältiges Album, 4. April 2013
Rezension bezieht sich auf: Delta Machine (Deluxe Edition) (Audio CD)
Ich habe "Delta Machine" inzwischen viele Male gehört und nach meinem Geschmack ist es nicht überragend gut, aber auch beileibe nicht so schlecht wie es viele wahrnehmen. Auffallend ist für mich, das die Band zum x-ten Male wieder einmal Blueseinflüsse in ihrem neuen Album verwoben haben. Das kann gefallen, oder aber auch nicht! Auch rockige Einflüsse sind wieder einmal zu finden, wie sie kitschiger kaum sein können ( Soothe my Soul, Soft Touch/ Raw Nerve ). Jedoch rettet der satte Sound über weite Strecken diese unterdurchschnittlichen Kompositionen. "Secrets to the End" ist ein elektronisches Glanzlicht auf diesem Werk. Dave Gahans Stimme klingt hier sehr eindringlich wie selten zuvor. Auch "Alone" besticht durch eine wunderschöne Melodie und einem mystischen Sound, jedoch wirken die Klänge auf mich wie von einer anderen Band gestohlen. "Should be Higher" kann mich auch vollends überzeugen, obwohl Gahans hohe Stimme beim Refrain erst einmal etwas gewöhnungsbedürftig ist. "Angel" ist ein großartiger Song und stimmt mich versöhnlich.

Mein Fazit: Depeche Mode ist es gelungen einen satten Sound für ihre Songs zu finden. Das Album wirkt warm, in sich geschlossen und rund ( Dieses ist ihnen bei den letzten Alben nicht sonderlich geglückt ). Es enthält einige großartige Kompositionen, wie ebenso einige kitschige und banale Songs. Am Ende will sich ein Depeche Mode-Feeling nicht so richtig einstellen, vermutlich fehlt hier das Markante und Eigenwillige. Ebenso vermisse ich die Lebendigkeit und die weitgehende Bluesfreiheit, die "Sounds of the Universe" noch liefern konnte.
Vom Gefühl her vergebe ich 4 Sterne


Heaven (2-Track)
Heaven (2-Track)
Preis: EUR 6,23

11 von 20 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Seelenvoller Tiefgang!, 1. Februar 2013
Rezension bezieht sich auf: Heaven (2-Track) (Audio CD)
Ich weiß nicht wann Depeche Mode mich das letzte mal so tief berührt haben! Daves Stimme klingt so zerbrechlich und gefühlvoll und mündet zweistimmig mit Martin Gore zum einem wahren Feuerwerk der Gefühle! Dazu eine dezente Piano-Begleitung und eine sehr schön eingesetzte Gitarre von Martin Gore! "Heaven" klingt sehr soulig, extrem ruhig und läßt viel Raum zum träumen! Nur ein spärlicher Sound unterbricht die Stille um Dave Gahans himmlischen Gesang! Spätenstens hier wird deutlich, das die Band nicht auf elektronische Klänge angewiesen ist! Diese natürliche Musik ist einfach nur brilliant und trotzdem vollkommen Depeche Mode! Dabei ist diese Song so vertraut, nicht neues! Alles schon mal dagewesen, aber niemals in einer solchen Kombination und Perfektion! Martin Gore sagt ja selber, dass seine Kompositionen Eingebungen von "Oben" sind! Spätestens ab "Heaven" kann man ihm nur glauben! Ein sehr spiritueller Song mit unheimlichem Tiefgang! Trotz aller Einfachheit braucht dieser Song mindestens 5 Durchläufe um ihn zu erfassen! Also nicht gleich die CD in die Schublade legen wenn der Song erstmal hohl und nichtssagend klingt! Die Teufel haben mich wieder unerwartet überrascht, mit etwas womit ich nicht gerechnet habe! Deswegen liebe ich die Jungs schon seit fast 30 Jahren!


Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6