Profil für Blobber > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von Blobber
Top-Rezensenten Rang: 1.170.614
Hilfreiche Bewertungen: 50

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
Blobber

Anzeigen:  
Seite: 1
pixel
Red Dead Redemption (Uncut)
Red Dead Redemption (Uncut)
Wird angeboten von Multi-Media-Trade GmbH - Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Preis: EUR 32,36

34 von 41 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Wild West Deluxe -Yihaaaaa, 24. Mai 2010
= Spaßfaktor:4.0 von 5 Sternen 
Rezension bezieht sich auf: Red Dead Redemption (Uncut) (Videospiel)
Seit dem Release nun 4 Tage gezockt (nicht durchgehend ;-) ) und nun mal ein kleines Fazit:

pro:
- sehr große und detaillierte Spielwelt
- Spielwelt fühlt sich richtig "belebt" an, besonders schön in den Städten
- stimmige Atmosphäre
- tolle Darstellung von Tageszeiten und verschiedenem Wetter (besonder Regen und Gewitter sind richtig gut gelungen)
- sehr schöne und abwechslungsreiche Landschaften
- Die Minigames im Spiel sind super. Nach einem langen Tag im Sattel in den Saloon gehen und ne Runde Poker, Black Jack oder Würfelpoker spielen macht richtig Laune und sorgt dafür, dass sich das Spiel noch ein bisschen belebter anfühlt. Zum Geldverdienen empfielt sich im übrigen nur das Würfelpoker - alle anderen Spiele dauern ewig, wenn man da etwas Geld verdienen möchte.
- Die Eisenbahn! Mit ihr kann man gemütlich durchs Land fahren und etwas ausgucken. Dabei sieht sie richtig gut aus und an einer Station aus der Bahn steigen ist schon richtig Westernstyle.
- nicht ganz so dümmliche und platte Story wie bei GTA IV, interessante und glaubhafte Charaktere
- Dead-Eye System - in Zeitlupe Ziele Markieren und dann ein Feuerwerk aus der Knarre in Echtzeit: Sehr lässig. Dann klappt auch das berüchtigte Seildurchschiessen eines am Galgen baumelnden im vollen Galopp vom Pferd...
- Zeitungen. Wöchentlich erscheint eine Zeitung, in der man etwas aus der Region erfährt und auch über eigene Taten lesen kann. Weiterer Pluspunkt für die Atmosphäre.
- schöne Pferdeanimationen bzw. generell gut gelungene Animationen
- Das Lasso. Funktioniert wunderbar zum Einfangen von Pferden oder Menschen. Den Banditen mal am Lasso hinter dem Pferd quer durch die Stadt schleifen? Kein Problem - Frauengekreische der umherstehenden Passanten inklusive :-D

contra:
- ausserhalb der Städte manchmal zu viel "Verkehr" - Man kann auf der Karte nirgends hinreiten, wo nicht alle paar Minuten Reiter oder eine Kutsche vorbeidonnern. Ich hätte mir abseits etwas mehr "Ruhe" gewünscht.
- einige wenige Bugs (KI findet Wege nicht mehr und fährt überall gegen -> Neustart; beim Anbinden des Pferdes vor Gebäuden kommt es manchmal dazu, dass man zwischen Stange und Pferd eingeklemmt wird und dann da zappelnd hängt -> geht erst wieder richtig nach Spielneustart; in Kämpfen mit vielen Gegnern kann es zu FPS-Einbrüchen kommen, wenn man viel mit der Kamera umherschwenkt; einmal Freeze der ganzen Konsole gehabt -> da half nur noch ein Druck auf den Power-Knopf; manchmal recht spätes einblenden vereinzelter Texturen)
- Die Nebenmission, wo jemand angelaufen kommt und einen um Hilfe bittet, weil ihm das Pferd unterm Hintern weggeklaut wurde, kommt mir zu oft! Ständig kommt da jemand bei mir angewieselt und erzählt mir was vom Pferd. Das nervt irgendwann.
- Der Ablauf bei den Kopfgeldmissionen ist etwas unglücklich: Nachdem man die gesuchte Person gefangen oder getötet hat und auf dem Weg zum nächsten Sheriffbüro ist, kommen in regelmäßigen Abständen immer die gleichen Gruppen an Feinden hinter einem her - egal wo man gerade ist. Verstecken ist also nicht möglich, denn die Verfolger wissen immer wo man sich aufhält. Auch wenn man den gesuchten Verbrecher über die halbe Karte verfolgt - hat man ihn erwischt kommen seine Kumpels von irgendwo her, und hat man diese erledigt kommt das nächste Rudel - und das solange, bis man in der Stadt ist. Das wirkt unglaubwürdig und krazt arg an der Atmosphäre!
- Weder Pferde noch die eigene Figur können schwimmen. Zumindest von den Pferden hätte ich es erwartet...

Fazit:
Ein tolles Spiel und allen zu empfehlen, die dem Westernthema etwas abgewinnen können. Für die negativen Punkte allerdings einen Stern abzug. Die aufgezählten Bugs darf man aber nicht überbewerten. Sie fallen im Spielverlauf praktisch kaum auf und auch die anderen Negativpunkte kann man gut verschmerzen.
Kaufempfehlung!
Kommentar Kommentare (2) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Jun 3, 2010 10:10 PM MEST


Ijon Tichy: Raumpilot - Die Sterntagebücher
Ijon Tichy: Raumpilot - Die Sterntagebücher
DVD ~ Oliver Jahn
Preis: EUR 10,17

3 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Ich finds zum kringelig lachen!, 6. Mai 2010
Also Geschmäcker sind ja verschieden, aber ich find die DVD super lustig. Kannte die Serie aus dem Fernsehen und musste den Klamauk einfach auch auf DVD haben.
Aber ich denke, an dieser DVD scheiden sich die Geister, wie ich an einem Beispiel verdeutlichen möchte:
Wenn sich der "Herr Tichy" würzt, um sich vom Sesamstraße-Style Kaluppen verspeisen zu lassen, dann lieg ich auf dem Boden vor lachen - meine Freundin hingegen guckt mich nur mitleidig an und sagt: "Was für ein Stuss"...
Wer einen Sinn für Blödsinn hat und sich auch an grotesken Dingen erfreuen kann, dem möchte ich diese DVD wärmstens ans Herz legen. :-)


Sanyo 25010 - Eneloop Power Pack
Sanyo 25010 - Eneloop Power Pack

7 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Sehr gutes Akku / Ladegerät - Set, 6. Mai 2010
= Haltbarkeit:5.0 von 5 Sternen  = Pädagogisch wertvoll:1.0 von 5 Sternen 
Rezension bezieht sich auf: Sanyo 25010 - Eneloop Power Pack (Spielzeug)
Habe mir das Set für meine XBox 360 Controller gekauft und bin sehr zufrieden. Die Akkus halten recht lange und zeigen im bisherigen Gebrauch keine bemerkenswerte Selbstentladung.
Das enthaltene Schnelladegerät gefällt mir auch gut. Es ist kompakt, kann zwei Akkus gleichzeitig laden (entweder 2x AA oder 2x AAA) und lädt die 2000mAh Akkus aus dem Set in ca 4,5 Stunden. Das Ende des Ladevorganges wird mit einem Lämpchen angezeigt und ein Überladen der Akkus wird durch eine Abschaltautomatik verhindert. Die beigelegten Adapter sind sind ganz nett, allerdings habe ich sie bisher nicht benötigt. Ebenfalls gut finde ich die "Köfferchen-Verpackung", in der der Lieferumfang ordentlich verstaut und aufbewahrt werden kann.
Ich empfehle das Set uneingeschränkt weiter!

Inhalt:
Das "Köfferchen" enthält vier AA Zellen mit je 2000mAh, ein Schnelladegerät für zwei Akkus und vier Adapter (2x AA auf D und 2 x AA auf C).
Kommentar Kommentar (1) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Nov 13, 2011 11:51 PM CET


Optisches Audio-Kabel Toslink Stecker-Stecker 5m
Optisches Audio-Kabel Toslink Stecker-Stecker 5m
Wird angeboten von Perfect HD
Preis: EUR 6,90

2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen perfektes Kabel, 6. Mai 2010
Das Kabel erfüllt seinen Zweck. Es würde also keinen Sinn machen, ein teureres optisches Kabel zu kaufen, denn entweder leitet ein opt. Kabel das Licht, oder eben nicht. Die Stecker sind gut verarbeitet und sitzen Fest in Fernseher (Panasonic) und AV-Receiver (Yamaha) - da wackelt nichts. Des Weiteren ist das Kabel wider Erwarten recht flexibel und läßt sich auch bei eng an der Wand montierten Fernsehern benutzen, ohne das es bricht.
Fünf Sterne für ein tolles Produkt zu einem noch tolleren Preis!


As Ugly As They Wanna Be [Explicit]
As Ugly As They Wanna Be [Explicit]
Preis: EUR 2,99

2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen total unterschätzt, 19. März 2010
"As ugly as they wanna be" war anno 1992 im zarten Alter von 11 Jahren meine erste CD. Von daher ist meine Sichtweise vielleicht etwas verklärt, aber diese Scheibe rockt einfach! Ich kann nicht erkennen, in wie weit die Musik "wirr" sein soll, wie ein Rezensent hier schreibt. Von den fünf Liedern auf der CD (das 6. dauert nur 27Sek. daher zähle ich es nicht mit)empfinde ich heute genau wie damals "everything about you" als das schwächste Stück auf der Platte. "Too bad" gefällt mir um Klassen besser - es hat Power (unter anderem durch die sich wiederholenden schweren Riffs), ist einfallsreich/vielschichtig und offenbart die gesanglichen Möglichkeiten Cranes. "Sweet leaf" ist ein weiterer Leckerbissen dieser Scheibe. Der sich während des Liedes vollziehende Stilschwenk von Heavy Metal zu Funk und wieder zurück ist grandios! Auch hier unheimlich viel Power durch eine starke Gitarre und eine sich immer wieder verändernde Grundmelodie.
"Madman" genießt man einfach sehr sehr laut. Das Zusammenspiel von Gitarre und Schlagzeug ist richtig gut und auch dieser Song ist recht komplex.
Bei "whiplash liquor" gefällt mir persönlich der Gesangspart nicht so gut, aber vom Instrumentellen ist es ein klasse Song.
Dann bleibt noch "everything about you". Kein schlechter Song, aber irgendwie im Vergleich zu den anderen auf der CD einfallslos und langweilig. Hat ein wenig den Charackter der obligatorischen Ballade, die auf keiner Rock-Platte fehlen darf...
Von mir gibts jedenfalls 5 Sterne für eine tolle CD, die seit nunmehr rund 18 Jahren immer wieder ihren Weg in meinen CD-Player findet. Keep on rockin'!


Wandhalterung Plasma LCD TV universell und starr ( Pioneer , Philips , Sony , Panasonic , Samsung , Toshiba, LG )
Wandhalterung Plasma LCD TV universell und starr ( Pioneer , Philips , Sony , Panasonic , Samsung , Toshiba, LG )
Wird angeboten von Elektrowelt24
Preis: EUR 29,00

5.0 von 5 Sternen Absolut empfehlenswert!, 13. November 2009
War zunächst etwas skeptisch wegen des Preises, aber die guten Rezensionen hier bei Amazon haben mich zum Kauf bewegt. Und ich bin froh, dass ich mich so entschieden habe. Die Wandhalterung ist sehr solide verarbeitet und erfüllt ihren Zweck tadellos. Ich verwende die Halterung mit einem 50" Plasma-TV und da wackelt nichts - auch wegen des mitgelieferten Sicherungsriegels, der den Bildschirm vor "Aushebeln" schützt.
Der Lieferumfang ist bis auf die schon vielfach hier angesprochenen einfachen Dübel komplett. Schrauben in verschiedenen Längen und Gewindegrößen, Unterlegscheiben, Abstandhalter für etwaige Justierung und sogar selbstsichernde Muttern liegen der Wandhalterung bei. Hat man geeignete Dübel im Haus so vermisst man bei der Installation also nichts.
Die Montage ist ziemlich einfach und die beigelegte Aufbauanleitung wird eigentlich nicht benötigt, da die Halterung recht simpel und logisch konstruiert ist. Das Anspruchsvollste bei der Installation ist wirklich das lotrechte Bohren der Löcher in die Wand ;-)

Fazit:
Wer keine Kippfunktion benötigt und eine flache, stabile Wandhalterung sucht, der ist mit der Weyco bestens bedient.


Project Eden
Project Eden
Wird angeboten von Ihr-Heimkino-
Preis: EUR 12,38

2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Kein typisches 0815 Konsolenspiel, 15. März 2007
= Spaßfaktor:5.0 von 5 Sternen 
Rezension bezieht sich auf: Project Eden (Videospiel)
Ich habe dieses Spiel vor einigen Monaten für 5Euro aus einer Grabbelkiste gezogen und dachte mir, für den geringen Preis könnte man es mal anspielen. Anfänglich war es etwas frustrierend, da die Steuerung etwas umfangreicher war, als ich erwartet hatte und entgegen der Erwartung "Ballern bis der Daumen schwillt" kaum Gegner zu finden waren.

ABER: Wenn man sich nicht in der ersten halben Stunde vom Spiel abschrecken läßt und langsam hinter das Steuerungskonzept gestiegen ist, dann setzt der Suchtfaktor ein! Die Hauptaufgabe in diesem Spiel ist keineswegs das Rumballern, sondern mit den vier Teammitgliedern den Weg durch das Labyrinth der Unterwelt zu bahnen. Dies geschieht meist durch das Suchen nach Schaltern und Keycards, das Reparieren von Schalttafeln, das Einhacken in Computer und Wegsprengen von Hindernissen, wobei jedem Protagonist eine besodnere Fähigkeit zu eigen ist.

Was mir besonders gut gefällt sind die fliegende Drone und der "Rover". Die Drone ist soetwas wie eine fliegende, ferngesteuerte Kamera, mit der man an anders nicht erreichbare Stellen gelangt und dort Schalter bedienen kann. Zudem ist es oftmals für einen Gesamtüberblick extrem hilfreich, sich alles aus der Vogelperspektive anzusehen.

Der Rover ist ein kleines Gefährt, mit dem man unter Türspalten hindurchfahren, oder an Mauervorsprüngen entlang fahren kann. Er ist ebenfalls befähigt, Schalter zu betätigen, kann aber zusätzlich noch schießen - wenn auch nur mit recht geringer Reichweite.

Jedes der vier Teammitglieder verfügt sowohl über eine Drone als auch über einen Rover, so daß diese wichtigen Hilfsmittel immer zur Verfügung stehen, auch wenn die Teammitglieder zwecks Lösung eines Rätsels mal getrennt sind, was sehr häufig der Fall ist.

Was meine Vorredner etwas missverständlich geschriebn haben ist, daß man an einem "Speicherpunkt" wieder anfangen muß, wenn man stirbt. Das stimmt so nicht. Erstens kann man das Spiel zu JEDER Zeit auf der Memorycard zwischenspeichern, und zweitens agieren alle 4 Teammitglieder autonom. Stirbt also einer, so sind die drei anderen davon unbetroffen und bleiben wo sie sind. Man könnte also erstmal mit den Verbleibenden weiterspielen. Das getötete Teammitglied wird an "Reproduktions"-Terminals neu "zusammengesetzt". Diese Terminals sind an Kernstellen jeden Levels vorhanden und wenn man an ihnen vorbei läuft, so wird man dort automatisch registriert und würde bei einem etwaigen Tot an dieser Stelle reproduziert. Dadurch ist der weg, den man auf Grund eines Ablebens wieder zurücklaufen muß, meist sehr kurz.

Von vielen wird bemängelt, daß es keine Hintergrundmusik gibt. Dazu muß ich sagen, daß mir das bis ich es gelesen habe gar nicht aufgefallen ist. Ich vermisse sie auch nicht - ganz im Gegenteil. Mir gefällt die Geräuschkulisse wie sie ist sogar sehr gut. Man hört allerlei Hintergrundgeräusche von Maschinen, Ventilatoren etc. . Dies ist auch bei der Orientierung sehr hilfreich, da man seinen Standpunkt anhand der Geräusche die man gerade hört in etwa ausmachen kann. Oft wird das Umlegen eines Schalters irgendwo mit einem hydraulischen Geräusch begleitet (wenn sich z.B. einige Räume weiter eine Tür öffnet), so daß man die Funktion des Schalters besser ausmachen kann.

Die Sounds finde ich durchgehend gut gelungen, mit einer kleinen Ausnahme: Ab und zu fliegt ein einsamer Falke (oder irgendein anderes Vogeltier) seine Runden - begleitet von einem schnöden "flapp flapp", welches die geräuschliche Untermalung des Flügelschlagens sein soll. Das klingt wie Monkey Island über PC-Speaker! Grotten schlecht!Ansonsten aber wie gesagt sehr stimmungsvolle Soundkulisse.

Die Grafik ist eigentlich ganz hübsch, auch wenn es viele ecken und Kanten gibt. Allerdings stelle ich an eine Playstation auch keine großen Ansprüche. Die farbliche Gestalltung ist gut gelungen, sehr düster, rostig, dreckig, mechanisch, bei RealMeat auch sehr blutig. Das Ambiente ist stimmig, obwohl es nur sehr wenige grafische Effekte gibt, die man aber auch nicht so sehr vermisst, wenn man mit Rätseln beschäftigt ist.

Ruckler und Aussetzer hatte ich entgegen anderen Leuten GAR KEINE. Denke auch nicht, daß es mit dem Spiel selbst zu tun hat.

Fazit:

Ich habe viele Stunden am Stück mit diesem Spiel verbracht und bin begeistert. Die Story ist spannend und einen derartigen spielerischen Tiefgang hätte ich von einem Konsolenspiel gar nicht erwartet. Ich rate jedem, der dieser Spielidee etwas abgewinnen kann und nicht das schnelle spiel sucht, sich durch die ersten Levels zu mühen. Hat man die Funktionsweise der Ausrüstung erstmal richtig raus, sind die Rätsel auch schneller gelöst und es geht schneller voran.


Seite: 1