Profil für Felix > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von Felix
Top-Rezensenten Rang: 69.771
Hilfreiche Bewertungen: 33

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
Felix "Felix" (Wien)

Anzeigen:  
Seite: 1
pixel
Geschichte: Die große Bild-Enzyklopädie mit über 3000 Fotografien und Illustrationen
Geschichte: Die große Bild-Enzyklopädie mit über 3000 Fotografien und Illustrationen
von Adam Hart-Davis
  Gebundene Ausgabe
Preis: EUR 49,95

5.0 von 5 Sternen Geschichte zum Anfassen!, 6. Januar 2015
Ich habe vor dem Kauf die beiden Bücher "Geschichte: Die große Bild-Enzyklopädie" und "Geschichte der Welt. Eine Jahreschronik in Daten, Fakten und Bildern" aus dem DK Verlag eine gute Stunde nebeneinander durchgesehen und miteinander verglichen. Die Entscheidung war schwer, da beide Bücher ihre Stärken haben.

Letztlich habe ich mich für "Geschichte: Die große Bild-Enzyklopädie" entschieden, da sich dieses aus meiner Sicht perfekt eignet, um zu stöbern und sich zusammenhängende Themen durchzulesen. Vom inhaltlichen Umfang her sind beide fast gleich, da "Geschichte: Die große Bild-Enzyklopädie" nur einen umfangreicheren Anhang hat. Wie in einer anderen Rezension beschrieben, sind beide Bücher chronologisch aufgebaut, allerdings ist "Geschichte der Welt" strenger chronologisch an einer Art Zeitstrahl orientiert, während "Geschichte: Die große Bild-Enzyklopädie" bedeutende Ereignisse, Personen, Systeme, Wissenschaften, etc. herausgreift und auf Doppelseiten ausführlicher beschreibt.

"Geschichte: Die große Bild-Enzyklopädie" ist aus meiner Sicht besser geeignet, wenn man ein Buch zum stöbern und Informationen zu Ereignisse, Personen, Systeme, Wissenschaften, etc. sucht. "Geschichte der Welt" ist aus meiner Sicht hingegen besser geeignet, falls man konkrete Ereignisse eines Jahres oder Zeitraums sucht. "Geschichte der Welt" bietet darüber hinaus ein sehr modernes Layout und Design und einige tolle Statistiken, wobei mir das Layout und Design von "Geschichte: Die große Bild-Enzyklopädie" auch sehr gut gefällt.


Asus ME176CX-1B048A 17,8 cm (7 Zoll) Tablet-PC (Intel Atom Z3745, 1,3GHz, 1GB RAM, 16GB HDD, Intel HD, Android, Touchscreen) weiß
Asus ME176CX-1B048A 17,8 cm (7 Zoll) Tablet-PC (Intel Atom Z3745, 1,3GHz, 1GB RAM, 16GB HDD, Intel HD, Android, Touchscreen) weiß
Preis: EUR 124,97

9 von 11 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Top CPU, gutes Display, lange Akkulaufzeit, micro SD, unglaublich gutes Preis-/Leistungsverhältnis, 15. November 2014
Ich war auf der Suche nach einem Tablet um eine abonnierte Tageszeitung in der PDF/online-Version zu lesen, auf dem Sofa zu surfen und Musik auf die Anlage zu streamen und habe hierzu mit dem Asus Memo Pad 7 ME176CX (bzw. ME176C welches sich allerdings nur in der Kamera unterscheidet) meine perfekte Lösung gefunden. Meine Anforderungen waren ein 7 oder 8 Zoll Display, viel Speicherplatz, ein günstiger Preis sowie eine lange Akkulaufzeit.

Bisher wurde der Android-Tabletmarkt von ARM "System on a Chip" Prozessoren der Hersteller Qualcomm, Mediatek, Nvidia und anderen dominiert. Doch nun hat sich der größte Chiphersteller Intel mit den Bay Trail Prozessoren wie dem im ME176CX verbauten 64-bit Quadcore Prozessor Z3745 eindrucksvoll einen Platz in diesem Markt gesichert. Trotz des geringen Preises des ME176CX ist die verbaute CPU von der Leistung her weit teureren Tablets überlegen. So gewinnt das ME176CX in fast allen Benchmarks deutlich gegenüber dem Nexus 7 (2013). Die gleiche CPU kommt auch in Convertibles unter einem vollwertigen Windows 8 zum Einsatz. Es stehen hier "nur" 1GB RAM zur Verfügung, aber für mich reichen diese vollkommen. 2GB könnten in besonderen Situationen von Vorteil sein, sind für mich den Aufpreis anderer Tablets aber nicht wert.

Ich war mir vor dem Kauf nicht sicher, ob die Auflösung von 1280 x 800 genug, ist um auf dem 7 Zoll Display eine Tageszeitung zu lesen. Nun kann ich allerdings sagen, dass dies super funktioniert und ich mir nicht vorstellen kann, dass es noch schärfer geht. Fairerweise muss ich aber sagen, dass ich bisher keinen Vergleich hatte.

Da das Tablet einen micro SD Slot hat, kann man den Speicherplatz beliebig erweitern, was mir wichtig war, da ich einen Teil meiner Musiksammlung auf dem Tablet habe. Großartig ist auch die sehr lange Akkulaufzeit. Asus bietet eine spezielle Energiespar-Option, bei welcher das WLAN deaktiviert wird. Diese gefällt mir gut, da ich das Tablet somit nicht herunterfahren muss und es in der Nacht einfach im Standby lasse. Am nächsten Morgen lade ich mir dann per WLAN die aktuelle Tagesausgabe der Zeitung herunter die ich dann in den öffentlichen Verkehrsmitteln lese. Dazu ist dann auch das 7 Zoll Format wegen seiner handlichkeit perfekt. So kann man auch auf dem Sofa oder im Bett lange surfen, ohne dass das Tablet zu schwer wird.

Die Verarbeitung des Gerätes ist sehr hochwertig. Die Rückseite ist aus einer Art gummiertem Kunststoff, der sehr gut in der Hand liegt. Das Tablet wirkt sehr hochwertig und man sieht ihm den günstigen Preis definitiv nicht an. Da ich bisher keinerlei Schwächen feststellen konnte, bewerte ich das Tablet somit mit fünf Sternen. Der einzige "Nachteil" ist eventuell, dass ich mir eigentlich ein günstiges Tablet kaufen wollte, damit ich dieses immer und überall mitnehmen kann ohne Angst haben zu müssen dass es kaputt geht oder gestohlen wird. Das Asus ist nun aber so hochwertig, dass es dafür wiederum zu schade ist.


SAP Treasury and Risk Management (SAP PRESS)
SAP Treasury and Risk Management (SAP PRESS)
von Rudolf Brysa
  Gebundene Ausgabe
Preis: EUR 119,90

3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Das Standardwerk für SAP Treasury!, 8. August 2014
Als langjähriger SAP FI Berater habe ich die Chance genutzt, mich beruflich weiterzuentwickeln und die Modulbetreuung für das SAP Modul Treasury zu übernehmen. Zur Einarbeitung habe ich die entsprechenden Kurse bei der SAP besucht und mir das hier rezensierte Buch zugelegt.

In den über 1.000 Seiten werden finanzwirtschaftliche Grundlagen, die betriebsirtschaftliche, sowie die technische Umsetzung im SAP Modul Treasury and Risk Management behandelt. Die finanzwirtschaftlichen Grundlagen werden je nach Kapitel detaillierter oder nur am Rande behandelt. Aufgrund der Komplexität der Materie wird entsprechendes Vorwissen teilweise vorausgesetzt, was sich aufgrund des Umfangs aber natürlich nicht vermeiden lässt. Nichtsdestotrotz wird auch Grundlagenwissen an vielen Stellen vermittelt, sodass das Buch auch für eher technisch versierte Personen verständlich ist.

Ich persönlich habe mir ergänzend noch weiterführende Literatur zur Finanzmathematik angeschafft und recherchiere den Rest im Netz. Aufgrund des logischen Aufbaus könnte man das Buch von vorne bis hintern durcharbeiten, doch aufgrund von Zeitmangels benutze ich das Buch eher um konkrete Fragestellungen nachzuschlagen. Obwohl mehrere Autoren an dem Werk gearbeitet haben, wirkt für mich alles aus einem Guss und stets gut nachvollziehbar (wie eigentlich bei nahezu allen Büchern von Galileo Press).

In den verschiedenen Kapiteln wird auch immer die Anwendung des Treasury Moduls beschrieben, sodass es nicht nur für die Modulbetreuung, sondern auch aus Anwendersicht relevantes Wissen enthält. Da das Buch das einzige verfügbare Werk zu SAP Treasury ist, behandelt es die gesamte Bandbreite des Moduls. Es werden die unzähligen Customizingeinstellungen sowie die Integration zu weiteren SAP Modulen, insbesondere natürlich auch zur Finanzbuchhaltung, ausführlich behandelt. Zu guter Letzt werden auch die relevanten technischen Erweiterungsmöglichkeiten des Moduls über BAdIs und User Exits sowie die verschiedenen neuen Funktionen in den Enhancement Packages (bis EhP 6) beschrieben.

Fazit: Für mich ein hervorragendes, umfassendes Werk über das SAP Modul Treasury. Derart umfangreiche und detaillierte Standardwerke würde ich mir auch für andere SAP Module wünschen.


Asus Transformer Book T100TA 25.65 cm (10.1 Zoll) Convertible Tablet PC (Intel Atom Quadcore Z3740 1,3GHz, 2GB RAM, 32GB HDD, Intel HD, Windows 8 Touchscreen) grau
Asus Transformer Book T100TA 25.65 cm (10.1 Zoll) Convertible Tablet PC (Intel Atom Quadcore Z3740 1,3GHz, 2GB RAM, 32GB HDD, Intel HD, Windows 8 Touchscreen) grau
Wird angeboten von 1Deins Computer GmbH
Preis: EUR 364,46

5 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Großartig flexibles Gerät mit vollem Windows!, 2. Februar 2014
Ich habe den Tablet-Trend nie wirklich verstanden da für mich ein Gerät ohne effizienter Tastatur ein technologischer Rückschritt und kein Fortschritt ist. Mit dem Aufkommen der ersten Ultrabooks und Convertibles habe ich mir gedacht dass das das richtige für mich ist wenn der Preis erst einmal entsprechend attraktiv wird. Genau das ist mit dem Asus T100 nun passiert. Ein vollwertiges Windows mit Tastatur und Touchscreen/Tablet-Funktionalität, ewig langer Akkulaufzeit und das ganze für 379 Euro! Das war es auf was ich gewartet habe und ich wurde nicht enttäuscht. Vor allem dass ich alle Windows x86 Programme der letzten Jahrzehnte verwenden kann ist einfach großartig. So habe ich z.B. meine Steuererklärung mit Elster Online gemacht, auf Android oder iOS ein Ding der Unmöglichkeit. PhotoShop, Word, Excel, SAP GUI,... alles möglich! Großartig ist auch die Möglichkeit ohne Zusatzinstallation via Remote Desktop (mstsc.exe) jeden anderen PC fernzusteuern als würde man davor sitzen Sogar Audio wird via Remote Desktop übertragen. Ich verbinde mich so mit meinem Desktop PC zuhause ohne dort den Monitor einschalten oder die Maus bedienen zu müssen. So kann ich z.B. Filesharing oder den SAP Server steuern. Solltet Ihr unbedingt mal probieren.

Vorteile aus meiner Sicht:
- Vollwertiges x86 Windows
- Volle Office Lizenz
- Sehr lange Akkulaufzeit
- Flexibilität (Netbook und Tablet in einem)
- Gute Performance (schnelle quadcore CPU)
- Remote Desktop möglich (mstsc.exe)
- Tastatur (wenn man sich erstmal daran gewöhnt hat)

Nachteile:
- Touchpad manchmal etwas träge (unbedingt die Gesten deaktivieren, dann ist es deutlich besser)


Multi Kon Trade GSM Funk Alarmanlage Set-4 M2C (Bestseller, LCD Display, Alarm SMS Anruf, Deutsche Anleitung)
Multi Kon Trade GSM Funk Alarmanlage Set-4 M2C (Bestseller, LCD Display, Alarm SMS Anruf, Deutsche Anleitung)
Wird angeboten von Multi Kon Trade
Preis: EUR 205,00

11 von 14 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Funktioniert einwandfrei, super Preis-/Leistungsverhältnis, 9. Januar 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Bin mit der Alarmanlage sehr zufrieden. Die Installation ist sehr einfach, wenn man das Prinzip einmal verstanden hat. Für mich war die englische Anleitung absolut ausreichend und sehr verständlich (was bei Produkten aus China nicht immer der Fall ist). Man kann die Sensoren (Bewegung, Tür-/Fensterkontakte, Rauchmelder) sehr einfach und individuell konfigurieren. Man kann z.B. je Zone einstellen, dass der Alarm sofort oder erst nach x (z.B. 40) Sekunden ausgelöst wird. Die Sirene ist extrem laut, parallel kann man sich SMS aufs Handy schicken und anrufen lassen. Die SMS funktioniert wunderbar, der Anruf kam bei mir erst nach mehreren Wählversuchen der Alarmanlage zustande und dann kam eine schwer verständliche Ansage (ich habe nicht verstanden was genau mir die Anlage "sagen" will, wenn man das Handbuch liest, weiß man trotzdem mit welchen Ziffern auf dem Handy man die Anlage dann steuert). Man kann den Alarm via Handy mit Code deaktivieren, die Anlage scharf schalten, in die Wohnung hineinhören, etc., indem man einfach die Nummer der SIM-Karte anruft, welche in der Alarmanlage ist. Nettes Feature... Die Anlage ist sehr flexibel und bietet für diesen Preis sehr viele Möglichkeiten. Z.B. kann man einen "Zuhause-Alarm" aktivieren, bei welchem nur die Türkontakte und Rauchmelder aktiv sind, die Bewegungsmelder lösen dann natürlich keinen Alarm aus. Die Reichweite kann ich schwer beurteilen, für unsere Wohnung passt alles. Die mitgelieferten zwei Fernbedienungen haben eine sehr hohe Reichweite. Die Installation für die gesamte Wohnung habe ich an einem halben Tag gemacht. Ich hätte nicht erwartet, dass dies so problemlos und schnell geht.

Positiv ist noch zu erwähnen, dass alles Zubehör mitgeliefert wird: Alle Batterien, Schrauben, Klebeband für die Türkontakte (geht auch via Schrauben), etc. Ich gehe davon aus (nicht getestet), dass man die Anlage mit Sensoren, welche die gleiche Frequenz haben jederzeit bis auf die maximal 99 Zonen erweitern kann, was natürlich super ist.

Das einzige was ich gerne abstellen würde ist das kurze Signal beim scharf und unscharf stellen. Da die Sirene extrem laut ist, habe ich beim scharf stellen der Anlage früh morgens und spät Abends ein schlechtes Gewissen wegen den Nachbarn. Wäre dankbar zu wissen, ob man dieses Signar deaktivieren kann.

Nutze die Alarmanlage in Österreich mit einer SIM-Karte von YESSS! ohne Probleme (seit ca. 3 Wochen). Fehlalarme gab es bisher keine.
Kommentar Kommentare (4) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: May 1, 2013 4:58 PM MEST


Original Favory Etui Tasche fuer / Google Nexus 4 / Leder Etui Handytasche Ledertasche Schutzhuelle Case Huelle *Speziell - Lasche mit Rueckzugfunktion* (GoogleN4) In Braun
Original Favory Etui Tasche fuer / Google Nexus 4 / Leder Etui Handytasche Ledertasche Schutzhuelle Case Huelle *Speziell - Lasche mit Rueckzugfunktion* (GoogleN4) In Braun

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Schöne Tasche für das Nexus 4 aus schönem Leder, 9. Januar 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Die Tasche ist gut verarbeitet und aus schön duftendem echten Leder. Das Nexus 4 sitzt straff, aber aus meiner Sicht genau richtig. Nichts zu beanstanden. Sehr gutes Preis-/Leistungsverhältnis.


Kontor Top of the Clubs Vol.42
Kontor Top of the Clubs Vol.42
Preis: EUR 19,51

3 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Vorsicht! Kann nicht im Geringsten mit den beiden Vorgängern 40 und 41 mithalten., 31. März 2009
Rezension bezieht sich auf: Kontor Top of the Clubs Vol.42 (Audio CD)
Nachdem ich bei den Kontor TOTC Ausgaben 40 und 41 von allen 3 CDs jeweils absolut begeistert war, habe ich die Ausgabe 42 blind gekauft. Beim Durchhören war ich dann allerdings leider ziemlich schnell sehr enttäuscht. Keine einzige der 3 CDs hat wirklich treibende Tracks drauf, wie es bei den 2 Vorgängern der Fall war. :-( Ich kann allerdings nicht beurteilen, ob die Künstler dieses Quartal einfach nicht kreativ waren, oder ob die DJs bzw. Kontor Records hier einfach nicht gut ausgewählt haben. Was mich aber z.B. wundert ist, dass der Mördertrack "The Ian Carey Project ' Get Shaky" auf keiner der letzten TOTC drauf war!?! Der Track ist dann ja wohl hoffentlich auf Ausgabe 43 drauf! Vielleicht sollte Kontor mal überlegen, ob es wirklich genug gute Tracks gibt, um alle 3 Monate 3 CDs zu füllen (was für mich das Kaufargument für TOTC ist, habe bestimmt 15 Stück + 6 Disco Boys zuhause. Vielleicht reicht ja auch alle 4 Monate...). Nr. 43 muss wieder besser werden, sonst werden die TOTC nicht mehr blind gekauft! Habe alle 3 CDs übrigens mehrmals intensiv angehört, bevor ich die Bewertung abgeschickt habe, aber auch nach mehrmaligem hören geht leider keine der 3 CDs ab. :-( Na ja, egal, höre ich eben weiter Nr. 40 und 41 und freue mich währenddessen schon mal auf Ibiza 2009!!! :-)
Kommentar Kommentare (4) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Oct 10, 2009 1:09 PM MEST


Street'S Disciple
Street'S Disciple
Wird angeboten von nagiry
Preis: EUR 7,58

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Nas meldet sich eindrucksvoll zurück!, 31. August 2005
Rezension bezieht sich auf: Street'S Disciple (Audio CD)
Nach "Illmatic und "it was written" haben mich die Nas Longplayer irgendwie nicht mehr so richtig überzeugt (bzw. God's Son hab ich mir noch nich angehört, werde ich aber nachholen). Auf den meisten Alben fanden sich zwar vereinzelt Burner, insgesamt fand ich sie aber jeweils nicht so gelungen wie die ersten beiden Alben. Mit Street's Disciple ist Nas allerdings wieder voll da! Tracks wie Disciple oder American Way sind einfach der Hammer, sowohl vom Beat als auch dem unvergleichlichen Flow des Nasir Jones! Allerdings will ich nicht verschweigen, dass es auf der Doppel-CD auch ein paar Lückenfüller gibt (allerdings wirklich nur wenige).
Alle loben ja derzeit die Beats von Kanye West, mir gefallen die Beats auf diesem Album allerdings mindestens genauso gut. Dazu hat Nas eindeutig einen besseren Style als Kanye.
Meine Favoriten: Disciple, Live now, American Way und Bridging The Gap.
P.S. Auch Nas entwickelt sich weiter (für alle, welche sich nacher wieder beschweren, dass sich das Album anders als Illmatic anhört)!


Seite: 1