Fashion Sale Hier klicken Kinderfahrzeuge indie-bücher Cloud Drive Photos OLED TVs Learn More madamet designshop Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip Summer Sale 16
Profil für Kindle-Kunde > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von Kindle-Kunde
Top-Rezensenten Rang: 9.931
Hilfreiche Bewertungen: 251

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
Kindle-Kunde

Anzeigen:  
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7
pixel
The Red: First Light (The Red Trilogy)
The Red: First Light (The Red Trilogy)
Preis: EUR 6,59

5.0 von 5 Sternen Trotz Action ohne Unterbrechung viel Stoff zum Nachdenken, 21. Mai 2016
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Als typischer Vertreter der Military Science Fiction ist dieser Roman nichts für literarische Feinbeine. Ein bisschen erinnert mich das Ganze an die Bücher von Richard K. Morgan (Altered Carbon etc.). Die fünf Sterne gebe ich allerdings nicht für den ersten Band, sondern für die ganze Trilogie. Denn hinter dem adrenalingeladenen Actionreißer versteckt sich ein interessanter Entwicklungsroman, ohne dass die Autorin ihre eigene Sicht der Dinge allzu aufdringlich vermittelt. Die Protagonisten sind Eliteinfanteristen, die neurochemische Implantate nutzen, um ihre Gefühlslage stets kontrollieren bzw. durch ihre Führungsoffiziere kontrollieren lassen zu können. Egal, wie brutal ihre Missionen ablaufen - die erlittenen seelischen Traumata werden durch diese Hilfsmittel (Skullcap bzw. Scullnet) verdeckt. Der Held der Trilogie kommt mehr und mehr in Zweifel, inwieweit er überhaupt einen eigenen Willen hat, und inwieweit seine Handlungen moralisch vertretbar sind. Wobei ihm auch nicht ganz klar ist, ob er sie selbst zu vertreten hat, denn sein Implantat wird gehackt. Aus meiner Sicht ausgesprochen lesenswert und ähnlich hintergründig wie Starship Troopers von Robert A. Heinlein.


VonShef Professioneller Edelstahl Teigschaber/Abstecher, Gebäckschneider mit Messhilfe
VonShef Professioneller Edelstahl Teigschaber/Abstecher, Gebäckschneider mit Messhilfe
Wird angeboten von DOMU EU
Preis: EUR 4,99

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Perfekt, 23. Januar 2016
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Was soll man schon groß über ein perfektes Produkt schreiben? Es tut genau das, was es soll. Beim Formen größerer Teigmengen, Abstechen von Teiglingen etc. möchte ich es nicht mehr missen.


Smart Weigh hochpräzise Milligramm-Digitalwaage für Pulver, feine Gegenstände und Schmuck, Nachladen, 50 x 0.001g
Smart Weigh hochpräzise Milligramm-Digitalwaage für Pulver, feine Gegenstände und Schmuck, Nachladen, 50 x 0.001g
Wird angeboten von JB Swiss
Preis: EUR 49,99

1 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Ist sehr schnell kaputt gegangen, 23. Januar 2016
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Eigentlich ein schönes Produkt, wenn es denn funktionieren würde. Nach wenigen Monaten hat es aber keine stabile Anzeige mehr zustande gebracht. Auch mehrmaliges Wechseln der Batterien hat nicht gefruchtet. Eichung mit den mitgelieferten Gewichten war ohne Ergebnis; direkt nach der Prozedur wurden 20 g Eichgewicht als 17 g angezeigt. Schade.


The Best of Harry Rowohlt
The Best of Harry Rowohlt
von Harry Rowohlt
  Audio CD
Preis: EUR 7,99

6 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Thema verfehlt, 23. Oktober 2015
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: The Best of Harry Rowohlt (Audio CD)
Natürlich ist es immer schön, etwas von Harry Rowohlt vorgelesen zu bekommen. Das ist auch bei der vorliegenden CD nicht anders. Trotzdem nur zwei Sterne - der Titel ist grob irreführend. Wer vorwiegend Anekdoten, Abschweifungen, Kolumnen und schräge Witze aus dem unerschöpflichen Fundus von Harry Rowohlt erwartet, wird schwer enttäuscht und wäre z. B. mit "Der Paganini der Abschweifung" viel besser bedient. Mit "The best of" hat die CD jedenfalls nicht viel zu tun. Sie ist eine krude Zusammenstellung von Texten und Gedichten, letztere im englischen Original und der zweifellos originellen Übersetzung von Harry Rowohlt. Kann man mögen, muss man aber nicht mögen.


Seveneves
Seveneves
Preis: EUR 8,18

0 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Wie soll man sowas gerecht bewerten?, 30. August 2015
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Seveneves (Kindle Edition)
Die gute Nachricht: nach dem absoluten Fiasko "Reamde" hat Neal Stephenson die Pobacken zusammengekniffen, anständig recherchiert und einen supersoliden Hard-SciFi-Roman geschrieben. Die Ausgangslage ist dabei die heutige Situation auf der Erde. Es werden keine besonderen Annahmen in Bezug auf technische Entwicklungen oder physikalische Gesetze gemacht. Dadurch ist das Buch grundsätzlich superrealistisch.

Allerdings muss man schon ziemlich hart im Nehmen sein, um die nicht endenwollenden Passagen über Orbitalmechanik zu ertragen. Natürlich kann ich gut verstehen, dass mal wieder jemand einen Kontrapunkt zu dämlichen Filmen wie "Interstellar" setzen wollte. Es gibt schon einen guten Grund, warum das Space Shuttle an so einem pausbäckigen Wasserstofftank und zwei Feststoffraketen festgeschnallt wurde, um in die Erdumlaufbahn zu gelangen. Mit chemischen Triebwerken eben mal so mit einem schnittigen Gleiter aus dem All auf einem Planeten landen und dann wieder Retour ist halt nicht. Neal Stephenson bleibt da voll auf dem Boden der Tatsachen, was Treibstoffverbrauch, Reichweite etc. angeht, übertreibt es aber meiner Ansicht nach mit den Erklärungen.

Das bringt mich zu meinem Hauptkritikpunkt: Stephenson erzählt zu wenig und beschreibt zu viel. Also quasi das Gegenteil von Reamde. Der dritte Teil des Buches ist zudem seltsam unfertig. Entweder wollte der Autor wenig elegant eine Fortsetzung offenhalten, oder er hatte die Nase vom Schreiben voll und wollte einfach nur fertigwerden. Vermutlich beides.

Mein Fazit: Wer supersolide Hard-Sci-Fi auf dem Boden herkömmlicher Physik mag, sollte das Buch lesen. Weniger technisch orientierte Gemüter werden damit vermutlich eher nicht glücklich.


The Player of Games (The Culture)
The Player of Games (The Culture)
von Iain M. Banks
  Taschenbuch
Preis: EUR 10,50

5.0 von 5 Sternen Packend und elegant, 30. August 2015
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Nach dem enttäuschenden und zerfahrenen ersten Band (Consider Phlebas) gelingt dem Autor mit "The Player of Games" ein elegantes, amüsantes und packendes kleines Kunstwerk. Aus dem Blickwinkel eines Kulturbewohners wird ein fremdes Imperium vorgestellt, das einen sehr archaischen Wertekanon besitzt und über ein mittelalterliches Regierungs- und Justizsystem verfügt. Der Protagonist ist hin- und hergerissen zwischen Faszination und Abscheu. Im Hintergrund zieht "Contact", die einem Verteidigungsministerium entsprechende Organisation der Kultur, die Fäden, und es entwickelt sich ein spannendes Verwirrspiel. Ich habe das Buch sehr genossen. Man kann meiner Ansicht nach auch sehr gut mit diesem zweiten Band in den Kulturzyklus einsteigen und sich Teil 1 sparen.


Consider Phlebas: A Culture Novel (Culture series)
Consider Phlebas: A Culture Novel (Culture series)
Preis: EUR 7,99

2.0 von 5 Sternen Schwacher Start eines großen Zyklus, 1. August 2015
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Auf den Kulturzyklus von Ian Banks bin ich durch das neueste Buch "Wasserstoffsonate" aufmerksam geworden. Beim Lesen dachte ich mehrmals "das ist ja abgefahren". Als ich dann zufällig bemerkte, dass das auf vielen Top-100-SF-Listen geführte Buch "Bedenke Phlebas" bzw. "Consider Phlebas" der erste Teil einer längeren Reihe ist, die in der Wasserstoffsonate gipfelt, war klar: das muss ich lesen.

Sicherlich - das Buch ist spannend und seltsam genug, um sich von der Masse abzuheben. Mir ist aber sehr unangenehm aufgefallen, dass sich unter dem Deckmantel eines Romans eher eine Sammlung mehr oder weniger zusammenhängender Kurzgeschichten verbirgt. Zum Beispiel die Episode auf dem Orbital: erst auf dem Megaschiff, dann bei den Eatern, und schließlich die Flucht. Für die Handlung spielt letztlich nur die Flucht eine Rolle, und alles, was mit den Eatern passiert, ist ebenso unappetitlich wie belanglos. Von der erzählerischen Eleganz und der routinierten Konstruktion der Wasserstoffsonate ist das vorliegende Buch jedenfalls Meilen entfernt. Dennoch würde ich SF-Fans empfehlen, es zu lesen. Man will den Kulturzyklus nicht wirklich verpassen!


Genesis. Die verlorene Schöpfung (Genesis-Saga 1)
Genesis. Die verlorene Schöpfung (Genesis-Saga 1)
Preis: EUR 4,44

14 von 21 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Unbedarft und schlampig, 25. April 2015
Vom Genre her liegt das Buch zwischen Hard und Military Science Fiction. Zugegeben: der Autor hat durchaus etwas zu erzählen. Leider hat er aber nicht die schriftstellerischen Mittel, dies in einer auch nur halbwegs erträglichen Art und Weise zu tun. Die völlig unbedarften Dialoge "Sie sind eine gefährliche Frau" haben mich so genervt, dass ich die Lektüre schließlich nach ca. 80% des Buches eingestellt habe. Ich kann gut damit leben, nicht zu wissen, wie es ausgeht.

Weniger anspruchsvolle Leser können über den Stil vielleicht hinwegsehen. Leider ist aber die Handlung an einigen Schlüsselstellen furchtbar schlampig konstruiert. Ist es wirklich ein auch nur annäherend sinnvolles Szenario, dass eine Ärztin eben mal innerhalb weniger Tage eine mächtige KI programmiert, die nicht nur philosophische Gespräche führt, sondern auch noch einen Krieg gegen eine andere KI anzettelt?

Wie die überwiegend sehr guten Rezensionen zustande kommen, ist mir nicht erklärlich. Vielleicht ist das Buch für Leser, die einfach nur leicht konsumierbare Action suchen, brauchbar. Aber auch für diese gibt's mit Autoren wie Peter F. Hamilton wesentlich bessere Quellen.
Kommentar Kommentare (2) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Jan 2, 2016 1:08 PM CET


5 Stück Philips Appliance Backofenlampe T25 25W 230V E14 SES 57x25mm 2700K EEK=E
5 Stück Philips Appliance Backofenlampe T25 25W 230V E14 SES 57x25mm 2700K EEK=E
Wird angeboten von was_will_man_mehr
Preis: EUR 10,36

2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Lebensdauer unbefriedigend, 3. April 2015
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Was soll man groß über eine Glühlampe schreiben? Mein Backofen brauchte eine neue ... die erste aus der Fünferpackung hat nach drei Monaten schon schlappgemacht. Kann sein, dass es ein Ausreißer war, aber zufrieden kann ich damit natürlich nicht sein. Weil ich aber nun für einen günstigen Preis noch Nachschub im Regal habe, noch zwei Punkte.


The Postmortal: A Novel
The Postmortal: A Novel
Preis: EUR 6,27

5.0 von 5 Sternen Deprimierend, 3. April 2015
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: The Postmortal: A Novel (Kindle Edition)
Viele Science-Fiction-Autoren haben sich mit dem Thema Unsterblichkeit befasst. Mal in amüsanten Kurzgeschichten wie Robert Sheckley oder Alfred Bester, mal als ausgewachsener Roman wie im vorliegenden Fall der Autor Drew Magary. Es wird geschildert, wie sich die Verfügbarkeit einer Medizin gegen das Altern erst auf die amerikanische Gesellschaft und dann auf die ganze Welt auswirkt. Das ganze passiert anhand eines Helden, der die Therapie selbst allzugerne in Anspruch nimmt und im Laufe seines langen Lebens immer mehr an sich und der Umwelt verzweifelt. Das böse Ende ist unausweichlich. Leser, die sich gerne amüsieren möchten, sollten das Buch meiden. Es ist ziemlich deprimierend. Ich fand es aber ausgesprochen lesenswert.


Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7