holidaypacklist Hier klicken foreign_books Cloud Drive Photos OLED TVs Learn More saison Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic GC FS16
Profil für Samya Daleh > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von Samya Daleh
Top-Rezensenten Rang: 25.033
Hilfreiche Bewertungen: 305

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
Samya Daleh (Hamburg)

Anzeigen:  
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11-20
pixel
PFANNE KOBALTBLA U 28CM 0057-12
PFANNE KOBALTBLA U 28CM 0057-12
Wird angeboten von Livingmax GmbH
Preis: EUR 35,58

3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen gute Pfanne, 23. Januar 2016
Rezension bezieht sich auf: PFANNE KOBALTBLA U 28CM 0057-12 (Audio CD)
Ich hab nach einer großen Allroundpfanne gesucht, in der ich sowohl Fleisch als auch Gemüse und Nudeln zubereiten kann und hab mich für diese entschieden. Es ist eine eiserne Pfanne mit Emailleüberzug. Das hat sowohl Vorteile als auch Nachteile.

Wofür ist sie geeignet? Ich habe bisher erfolgreich darin zubereitet:
- Steak
- gebratene Nudeln
- Bratkartoffeln
- Gemüse

Vorteile:
- die emaillierte Oberfläche reagiert nicht mit dem Gargut, z. B. wenn es viel Säure enthält. Es gelangen keine Teilchen von der Pfanne ins Essen und der Geschmack bleibt erhalten.
- kann man stark erhitzen und z. B. Fleisch scharf anbraten
- wenn man den Griff abschrauben würde, könnte man sie in den Ofen stellen
- die Oberfläche ist kratzfest und man kann drauf schneiden (ich hab dem noch keinen Härtetest unterzogen :))
- speichert die Wärme länger
- induktionsgeeignet (laut Herstellerangabe, hab ich nicht getestet)
- man muss sie nicht erst einbrennen

Nachteile:
- schwer. Wenn ich mit einer Hand die Pfanne halte und mit der anderen auffülle, stoße ich an meine Grenzen
- braucht länger zum Aufheizen
- soll angeblich die Wärme gut leiten. Ich hab die Pfanne auf einer etwas zu kleinen Platte stehen und an den aufsteigenden Blasen sieht man, dass manche Stellen der Herdplatte heißer sind als andere und es kocht auch nur da, wo die Platte ist.
- Gargut klebt grundsätzlich sofort fest (allerdings nur innen, wo die Hitze der Platte durchkommt :))
- braucht eine besondere Methode beim Braten bei manchen Lebensmitteln (z. B. Nudeln, Kartoffeln): Ich erhitze die Pfanne mit Öl bis das Öl in Schlieren läuft, dann schalte ich die Platte auf die Hälfte und warte eine Weile, bevor ich das Gargut einfülle. Das Gargut klebt fest. Ich muss es liegenlassen und warten. Vielleicht nach einer Viertelstunde (ich hab noch nie auf die Uhr geschaut) ist das Gargut am Rand braun und ich kann es umdrehen. Die zweite Seite geht dann schneller. Man muss Geduld haben und keine Panik bekommen. Man darf die Hitze nicht zu weit aufdrehen, sonst brennt es an, bevor es sich löst (oder zumindest bekomme ich vorher Panik und fange an, das Gargut abzukratzen).

neutrale Punkte:
- hübsche blaue Farbe
- Reinigung ist ... anders. Die Pfanne wird mit Küchenkrepp ausgewischt. Wenn etwas angebrannt ist, auf den Herd stellen, die Pfanne mit Wasser füllen und kochen, bis sich das Angebrannte gelöst hat. Ev. wiederholen. Spülmittel macht wohl, dass das Gargut noch mehr festklebt, hab ich aber nicht ausprobiert. Es muss nicht geschrubbt werden.

Fazit:
Ich sehe ein, dass manche Leute Schwierigkeiten mit der Pfanne haben. Heute in den Zeiten von antihaftbeschichteten Pfannen bin ich auch eher gewohnt, dass das Zeug immer locker in der Pfanne liegt und ich es ständig wenden kann. Zudem muss man etwas Geduld mitbringen und das Gargut einfach mal liegen lassen. Abgesehen davon ist es eine gute Pfanne, in der sich viele Sachen zubereiten lassen, die lange hält und viel mit sich machen lässt.
Kommentar Kommentar (1) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Feb 20, 2016 9:13 AM CET


Tony Takitani
Tony Takitani
von Haruki Murakami
  Gebundene Ausgabe
Preis: EUR 16,00

2.0 von 5 Sternen Nicht mein Fall, 13. Juli 2015
Rezension bezieht sich auf: Tony Takitani (Gebundene Ausgabe)
In "Tony Takitani" geht es um die Lebensgeschichte des gleichnamigen Mannes. Bzw. es beginnt mit der Geschichte seines Vaters und geht bis er selbst ca. 30 ist.

Ich sehe leider nicht, was die Geschichte soll. Es gibt keine Spannung, keinen Konflikt. Es werden ständig irgendwelche Details erwähnt, die nie wieder aufgegriffen werden. Anfangs war die Geschichte aus Sicht von Tony erzählt und bei den Erlebnissen seines Vaters hieß es, dass dieser ihm das erzählt hatte. Ok. Aber dann werden Dinge aus der Perspektive einer Frau erzählt, mit der Tony dann nie wieder zu tun hat, was er nicht wissen kann und was auch keinen Sinn macht, weil es für die weitere Handlung keine Rolle spielt.

Am gleichen Abend nach dem Lesen hatte ich die Geschichte schon wieder verdrängt. Ich kann daher nicht behauten, sie hätte bei mir einen Eindruck hinterlassen.

Also kann ich die Geschichte vermutlich empfehlen für Leute, die genau das mögen: Eine Handlung ohne (offensichtlichen) Sinn und mit vielen Details, die erlauben, eine tiefere Bedeutung hineinzuinterpretieren. Eine Geschichte wie aus dem Leben gegriffen, nichts Besonderes aber zu anders, um normal zu sein.


Kein Titel verfügbar

3.0 von 5 Sternen Keine Wirkung, 27. März 2015
Ich hab vorher den Garnier Lipcocoon benutzt, den es leider nicht mehr gibt. Im Gegensatz zu dem fühlt sich der Everon wie eine Schicht auf den Lippen an, die einfach draufliegt und nichts macht. Die Lippen fühlen sich weich an in dem Bereich, wo die Lippen aufeinanderliegen und sich der Pflegestift mit Speichel vermischt. In den äußeren Bereichen bleiben die Lippen unter der Schicht einfach spröde und trocken. Wenn die Schicht vom Everon den Tag über wieder abgewaschen ist, z. B. von Essen und Trinken, sind die Lippen wieder wie vorher. Ich kann daher keine Pflegewirkung feststellen. Aber wenigstens macht er es auch nicht schlimmer, so wie man es anderen Lippenpflegestiften nachsagt.
Den Geruch finde ich merkwürdig. Wenn sie es nicht draufgeschrieben hätten, hätte ich kein Wildrose-Vanille drin erkannt, aber mit viel Phantasie kann es dran erinnern.


Über tierisches und menschliches Verhalten. Band I. Aus dem Werdegang der Verhaltenslehre. Gesammelte Abhandlungen, Band I.
Über tierisches und menschliches Verhalten. Band I. Aus dem Werdegang der Verhaltenslehre. Gesammelte Abhandlungen, Band I.
von Konrad. Lorenz
  Taschenbuch

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Beeindruckend, 30. Juli 2013
Das Buch beinhaltet hauptsächlich Beobachtungen aus dem Vogelreich. Ein langes Kapitel, das den Großteil des Buchs ausmacht, beschreibt die verschiedenen "Kumpane" des Vogels: Eltern, Kind, Geschlechtspartner, jeweils was sie ausmachen und wie der Vogel sie erkennt. Meistens spielt
Prägung oder angeborenes Verhalten, sprich Instinkt, eine Rolle. (Manchmal zieht der Autor Parallelen zum Menschen, was wohl den Titel erklärt.)
Dieses Buch ist nicht geeignet, um sich über eine einzelne Vogelart zu informieren, da es kein Verzeichnis gibt, aber um sich allgemein über das Verhalten von Vögeln zu informieren, ist es eine Goldgrube. Der Autor teilt das Verhalten der Vögel in Klassen ein (z. B. beim Paarungsverhalten in den Eidechsentyp, den Labyrinthfischtyp und den Chromidentyp, wo entsprechende Arten namensgebend sind) und gibt zu jeder Klasse Beispiele aus dem Vogelreich und schildert genau das Verhalten. Das meiste stützt er auf eigene Beobachtungen und er hatte mit Reihern, Tauben, Graugänsen, Hühnern, Dohlen usw. zu tun, also ein breites Spektrum. Daher ist das Buch gespickt mit so bildhaft geschilderten Beispielen, dass man sich die Vorgänge genau vorstellen kann. Es ist ... beeindruckend.


Theoretische Grundlagen der Informatik
Theoretische Grundlagen der Informatik
von Rolf Socher
  Gebundene Ausgabe
Preis: EUR 24,90

2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Es könnte so toll sein, 20. Juni 2013
Abgehandelte Themen sind endliche Automaten, Kellerautomaten, Turing-Maschinen, reguläre Sprachen, Grammatiken, Definitionen, Eigenschaften und Beweise, z. B. dass die Menge der Sprachen, die durch endliche Automaten beschrieben werden, gleich den Sprachen ist, die durch reguläre Ausdrücke beschrieben werden, Abgeschlossenheitseigenschaften von Sprachen usw. Zusätzlich werden einige Algorithmen in Prolog umgesetzt oder Automaten mit "Machines" modelliert. In der Druckausgabe gibt es einen Code, um das Buch gratis auch als PDF zu erhalten. Auch Übungsaufgaben mit Lösungen sind vorhanden.
Wir haben das Buch im Unterricht benutzt und die Dozentin hat uns einmal das Buch aus dem Vorjahr zum Vergleich gezeigt: Hier im Socher sind die Erklärungen viel einfacher und leichter verständlich als im Vergleichswerk. Das hier ist auch mit Definitionen, aber trotzdem einfach erklärt, insbesondere der Einstieg, wo z. B. Durchgangssperren als Beispiel für endliche Automaten vorgebracht wird oder ein System, das korrekte Zahleneingaben erkennt. Manches ist trotzdem etwas knapp und man muss länger hinschauen, um Schritte nachzuvollziehen, z. B. auf Seite 77, wo Kettenregeln entfernt werden, indem "man folgende neue Regeln hinzufügt", aber es wird nicht erklärt, wo sie herkommen, außerdem steht da, dass ein C2 hinzugefügt wird , aber in den neuen Regeln ist es C1. Ich weiß nicht, ob das Buch zum Selbststudium geeignet ist, der Anfang bestimmt, der Rest wohl nur für Überflieger, Leute mit Vorkenntnissen und solchen, die auch Definitionen lesen. Auf jeden Fall ist es zur Begleitung einer Vorlesung nützlich und ich nehme mir auch gerne Beispiele zur Veranschaulichung heraus.
Leider sind die Fehler im Buch eine einzige Katastrophe. Z. B. das Literaturverzeichnis, wo alle Verweise [Aste02] heißen, dadurch sind die Literaturverweise nicht zu gebrauchen. Auf S. 95 steht (sinngemäß): Zu jedem Kellerautomaten gibt es eine kontextfreie Grammatik, der Beweis steht in [Aste02]. Nicht nur, dass ich gerade diesen Beweis gebraucht habe und nachschlagen wollte. Da alle Bücher den gleichen Verweis haben, weiß man nicht, welches gemeint ist. Da der Beweis recht umfangreich ist, kann ich verstehen, dass er es nicht ins Buch gefunden hat, obwohl ich es trotzdem schade finde.
Mir gefällt das Buch im Prinzip von der Machart her recht gut. Unsere Dozentin hat eine lange Liste mit Fehlern an den Verlag geschickt, also würde ich mir entweder eine Errata besorgen oder auf die 4. Auflage warten. (Ich beziehe mich auf die 3. Auflage)


Bhagavad-gita wie sie ist
Bhagavad-gita wie sie ist
Preis: EUR 6,99

3 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Mal sehen, ob ich jetzt von Anhängern oder Gegnern auf den Deckel bekomme :), 21. Mai 2013
Rezension bezieht sich auf: Bhagavad-gita wie sie ist (Kindle Edition)
Bei der Bhagavad-gita handelt es sich um einen indischen, religiösen Text, der als das Kernstück der Veden bezeichnet wird. Konkret handelt sie von dem Krieger Arjuna, der sein Land verteidigen muss und in eine Schlacht zieht, wo ihm einige Verwandte gegenüberstehen, weswegen der Skrupel hat, zu kämpfen. Da stellt sich heraus, dass der Wagenlenker und bester Freund von Arjuna der Gott Krishna ist und ihm nebst vielen anderen Sachen erklärt, warum Arjuna kämpfen muss. In diesem Werk finden sich die Originalverse in Sanskrit, darunter jeweils die Übersetzung der einzelnen Vokabeln, eine umgangsprachliche Übersetzung und umfangreiche Erläuterungen des Autors dazu, ohne die ich nicht mal die Hälfte von dem verstanden hätte, was da steht, doch auch so ist es nicht ganz einfach.

Zuerst der Hinweis, wie man das Buch lesen soll (S. 7): Man soll ein Medikament so einnehmen, wie der Arzt es vorschreibt, damit es wirkt, genauso soll man die Bhagavad-gita mit diesen Hinweisen lesen, damit sie etwas bringt und keinen Schaden anrichtet. Besonders schön fand ich die Erklärung (S. 12): Alle Teile des Körpers arbeiten zusammen. Wenn Hände Essen für sich behalten wollen, ist das ein Fehler, aber wenn sie es dem Mund bzw. Magen zuführen, geht es dem ganzen Körper gut. Solche Erklärungen schaffen Akzeptanz. Gelegentlich machten mich Stellen wütend, z. B. S. 20 "Kaufleute, Arbeiter und Frauen werden in die gleiche Kategorie eingeteilt, weil ihre Intelligenz nicht so sehr entwickelt ist [...]" Doch mir sagte mal jemand: Wenn einen sowas wütend oder traurig macht, dann hat man es negativ verstanden, es ist aber positiv gemeint. Und wenn ich mir die Aufzählung anschaue, hängt die Intelligenz vermutlich nicht mit den Voraussetzungen bei der Geburt, sondern mit den Tätigkeiten zusammen und ich kann die Aussage akzeptieren. S. 90: "Bäume sind ebenfalls Lebewesen, aber aufgrund ihrer sehr starken Ausprägung von Lust sind sie in einen solchen Lebensumstand versetzt worden, daß sie beinahe ohne jedes Bewusstsein sin." Das klang erstmal etwas seltsam für mich, macht aber Sinn, wenn man unter Lust dem Nachgeben der Triebe versteht und nicht Spaß oder dergleichen. Auch scheinen "transzendent" und "transzendental" andere Dinge zu bedeuten, als ich gelernt habe.

Die meisten Anweisungen drehen sich darum, dass die Welt nicht wirklich ist, alle Lebewesen bzw. Seelen unsterblich und Splitter von Krishna sind und dass man die ganze Zeit an ihn denken und seinen Namen singen soll, um nach dem Tod ins Himmelreich einzukehren. Ich habe die Hälfte gelesen und keine rechte Lust mehr, weil es ständig wiederholt wird. Nichtsdestotrotz ist es für einen religiösen Text leicht verständlich und die alltagsnahen Ratschläge (z. B. man soll Lehrer achten, auch wenn sie mal einen schlechten Tag haben, außer wenn sie etwas Schändliches getan haben) sind logisch und nachvollziehbar.
Kommentar Kommentar (1) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Dec 16, 2015 11:11 AM CET


Double Your Dating - How To Be Successful With Women (English Edition)
Double Your Dating - How To Be Successful With Women (English Edition)

5.0 von 5 Sternen It starts working while reading it, 21. Mai 2013
The content includes: Behavior of women from the evolutionary point of view, the background of the author, then: Change your personality. Stop beeing a pussy that runs after women, start to treat them with humor and a bit arrogance and something I call "big balls". And many tips, howtos and examples.
It's a bit short, only 90 pages, but I really think it works. When I read those texts I want to meet a man that behaves like that. When I imagine someone I know behaves like this, I find him more attractive. I also read some of the newsletters and got the desire to write to the author. (But I manage to refuse.)
I would really wish that all men would be like this, because I'm so bored of "hello, I've got so much money", that makes me think the man to be stupid, displaying like that. But I find this book also a bit dangerous, because I don't want anyone to make me sleep with him and get my feelings hurt just for his pleasure. (That's wha I read the book: To be prepared and not be taken in those tricks.) So, let's say I really recommend this book to nice guys.


Motivation
Motivation
von Falko Rheinberg
  Taschenbuch

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Prima Fachbuch zum Thema, 21. Mai 2013
Rezension bezieht sich auf: Motivation (Taschenbuch)
Es beginnt natürlich mit der Geschichte der Motivationsforschung und deren Abspaltung aus, bzw. Einordnung in die Psychologie, das schließt die anfänglichen Erklärungen mit Instinkten und Trieben ein. Detailliert werden Leistungsmotivation und Machtmotivation in eigenen Kapiteln behandelt. Flow ist ein Begriff, der relativ selten benutzt wird, aber auch eine Rolle spielt. Andere Motivationen wie Hungermotivation oder Sexualmotivation werden nicht behandelt, wie ich es in anderen Büchern schon gesehen habe. Für extrinsische und intrinsische Motivation werden verschiedene Definitionen gegeben, die in der Fachwelt verwendet werden. Mir gefällt, dass die Modelle und Konzepte zwischendurch anhand von Beispielen erklärt werden, allerdings hätte ich mir persönlich eine konkrete Liste von Instinkten, Trieben oder Motivationen gewünscht, es gibt aber nur eine Liste der "Instinktiven Tendenzen", die außerdem als unvollständig und umstritten bezeichnet wird, also nichts, was mir richtig weiterhilft. Also abhängig davon, für welche Themen genau man sich das Buch beschafft, ist es sowohl eine ausführliche Einführung in den Bereich der Motivationsforschung, als auch ein detailliertes Fachbuch zum Nachschlagen.


Die fröhliche Violine: Spielbuch 1. Violine und Klavier. Spielbuch.
Die fröhliche Violine: Spielbuch 1. Violine und Klavier. Spielbuch.
von Renate Bruce-Weber
  Taschenbuch
Preis: EUR 14,50

0 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Super Liedauswahl, fehlerhafte Klavierstimme, 1. Mai 2013
Ich habe mir das Buch gekauft, um einige leichte Lieder auf der Violine zu üben. Die Auswahl der Lieder ist vielseitig und interessant, so gibt es zwei Stücke nur auf leeren Saiten (ideal für Anfänger und ich übe mit denen gerne das Spielen nach Metronom), zwei Lieder aus Spanien, zwei Lieder aus Israel, zwei aus dem Barock, zwei aus der Moderne usw. Außer, dass die Lieder auf leeren Saiten am Anfang stehen habe ich nicht den Eindruck, dass die Lieder nach Schwierigkeit geordnet sind (nur die Erwähnung, falls jemand sowas sucht). Das Haupt-Buch enthält dabei die reine Geigenstimme, praktischerweise ist die Klavierstimme ein eingelegtes Extraheft, in dem aber auch die Geigenstimme erscheint. Zu manchen Liedern finden sich weitere Erklärungen zur Spielweise oder zum Inhalt des Stücks.

Was mich ernsthaft stört, ist dass die Notation der Klavierstimme teilweise keinen Sinn für mich ergibt. Siehe z. B. das zweite Lied Geburtstagsralley: Es ist ohne Vorzeichen. Im ersten Takt stehen zwei Noten mit b davor. Im zweiten Takt stehen die gleichen Noten mit Aufhebungszeichen, was keinen Sinn ergibt, da die Vorzeichen nur bis zum Ende des Taktes gültig sind. Solche Fehler häufen sich im Buch, manchmal stehen Vorzeichen vor Noten, die sowieso erhöht werden sollen, also könnte man gleich die nächsthöhere Note notieren, aber vielleicht ist es auch nur zur Erinnerung. Oder manchmal soll die Violin-Stimme des Klaviers die gleiche Note spielen wie die Bassstimme. Ich habe nur die Noten als Begleitung in ein Computerprogramm eingegeben, aber ich glaube nicht, dass ein richtiger Klavierspieler eine Note zweimal gleichzeitig spielen kann ... Das ist auch etwas schade, da die Klavierstimme meist sehr schön ist und den Liedern oft noch die richtige Würze gibt, z. B. bei "Der nächtliche Geiger", wo die Klavierstimme die Geister "visualisiert" (natürlich akustisch und nicht visuell).

Also ich finde die Geigenstimmen wunderbar zum Üben und die vielseitigen Lieder lassen einen gleichzeitig eine Welt- und Zeitreise machen, aber die Klavierstimme ist nur etwas für Profis, die mit den Fehlern umzugehen wissen.


Understanding Morphology
Understanding Morphology
von Martin Haspelmath
  Taschenbuch

4.0 von 5 Sternen Good book, but mistakes, 6. Januar 2013
Rezension bezieht sich auf: Understanding Morphology (Taschenbuch)
This book is about morphology and contains everything you would expect: What morphology is good for in general, what lexemes, bases, roots are, inflection, derivation, productivity, affixes ... It explains easily, giving you several common theories and pros and cons of them and contains lots of examples from many languages. Now after reading I feel like a professional and started thinking like a linguist: "Oh, why is Welpe male and Elfe female? Why is plural of Schal Schals and not Schale?" (people tell me because it would be ambiguous, but whatever) It's a really useful book I like very much. But one bad thing: I asked several foreign friends to look at some of the examples: The Persian "mundaen" p. 131 is common speech, so it's wrong in that way and must be "mandaen" (don't know, if I write it right). The Vitnamese example p. 4 is completely wrong: My friend said, that may be the font set it wrong. The letters are missing extra chars, I can't give you here. :)
The Persian example is maybe the fault of the book the author citates from. The Vitnamese example is a font problem and could be made better. It's no problem for making morphological examples clear, but what kind of impression do people get, if a linguist's text book is wrong in that way?

Too bad, but apart from that I recommend this book.


Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11-20