Profil für C. Frey > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von C. Frey
Top-Rezensenten Rang: 9.705
Hilfreiche Bewertungen: 144

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
C. Frey
(REAL NAME)   

Anzeigen:  
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7
pixel
Arctic Alpine 64 Pro CPU Kühler (Sockel AM2/939)
Arctic Alpine 64 Pro CPU Kühler (Sockel AM2/939)
Wird angeboten von Nord PC GmbH & Co. KG
Preis: EUR 11,10

3.0 von 5 Sternen flüsterleise aber auch leistungsschwach (für viele AMD-CPUs ungeeignet), 7. März 2015
Positiv:
Der Lüfter ist über ein Gummilager abgekoppelt und arbeitet
tatsächlich flüsterleise. Über das PWM-Signal des Mainboards
läßt sich die Drehzahl temperaturabhängig zusätzlich regeln.
Ein Wärmeleitpad ist werkseitig bereits vorhanden.

Negativ:
Der Lüfter ist nicht geeignet für CPUs mit einer Leistungsaufnahme
von deutlich mehr als 90W (die Cooling Capacity ist von Arctic Colling
mit 90W angegeben). Das ist nicht besonders viel und ist bestenfalls
für die einfacheren Athlon- und Phenom- Prozessoren bis max, 95W
ausreichend (was allerding auch schon schon knapp wird). Für die
6- und 8-Core CPUs der AMD FX-Serie reicht die Wärmeableitung
auf keinen Fall, da besteht die Gefahr des Hitze-Tods.
Ich spreche hier vom normalen Betrieb - nicht vom Overclocking !
Deshalb auch der Punkteabzug.

Neutral:
Die Montage gestaltet sich ein wenig hakelig, ist aber auch für
einen Laien zu bewerkstelligen.
Empfehlung: Die Befestigungsschrtauben der beiden Klammern so weit
wie möglich herausdrehen und - bei Bedarf - störende externe Steck-
Karten (z.B. Grafikkarte) für die Dauer der Montage herausnehmen,
so hat man mehr Spielraum um die Klammern über die beiden Haltenasen
des CPU-Sockels zu bugsieren. danach die beiden Schrauben abewechselnd
gleichmäßig anziehen um einen gleichmäßigen Anpreßdruck zu erzielen.
Dabei mit Gefühl und nicht mit brachialer Gewalt vorgehen, denn nach
Fest kommt bekanntlich Lose :-))
Einfach den Kühlkörper beim Festziehen der Schrauben leicht bewegen,
dann merkt man selber sehr schnell, wann dieser satt auf der CPU
sitzt.


ARCTIC Alpine 64 PRO Rev.2 Kuehler
ARCTIC Alpine 64 PRO Rev.2 Kuehler
Wird angeboten von LambdaTek Outlet
Preis: EUR 35,45

3.0 von 5 Sternen flüsterleise aber auch leistungsschwach (für viele AMD-CPUs ungeeignet), 28. Februar 2015
Positiv:
Der Lüfter ist über ein Gummilager abgekoppeltg und arbeitet
tatsächlich flüsterleise. Über das PWM-Signal des Mainboards
läßt sich die Drehzahl temperaturabhängig zusätzlich regeln.
Ein Wärmeleitpad ist werkseitig bereits vorhanden.

Negativ:
Der Lüfter ist nicht geeignet für CPUs mit einer Leistungsaufnahme
von deutlich mehr als 90W (die Cooling Capacity ist von Arctic Colling
mit 90W angegeben). Das ist nicht besonders viel und ist bestenfalls
für die einfacheren Athlon- und Phenom- Prozessoren bis max, 95W
ausreichend (was allerding auch schon schon knapp wird). Für die
6- und 8-Core CPUs der AMD FX-Serie reicht die Wärmeableitung
auf keinen Fall, da besteht die Gefahr des Hitze-Tods.
Ich spreche hier vom normalen Betrieb - nicht vom Overclocking !
Deshalb auch der Punkteabzug.

Neutral:
Die Montage gestaltet sich ein wenig hakelig, ist aber auch für
einen Laien zu bewerkstelligen.
Empfehlung: Die Befestigungsschrtauben der beiden Klammern so weit
wie möglich herausdrehen und - bei Bedarf - störende externe Steck-
Karten (z.B. Grafikkarte) für die Dauer der Montage herausnehmen,
so hat man mehr Spielraum um die Klammern über die beiden Haltenasen
des CPU-Sockels zu bugsieren. danach die beiden Schrauben abewechselnd
gleichmäßig anziehen um einen gleichmäßigen Anpreßdruck zu erzielen.
Dabei mit Gefühl und nicht mit brachialer Gewalt vorgehen, denn nach
Fest kommt bekanntlich Lose :-))
Einfach den Kühlkörper beim Festziehen der Schrauben leicht bewegen,
dann merkt man selber sehr schnell, wann dieser satt auf der CPU
sitzt.


Star Trek - Raumschiff Enterprise - Staffel 1 -3 im Set - Deutsche Originalware [22 DVDs]
Star Trek - Raumschiff Enterprise - Staffel 1 -3 im Set - Deutsche Originalware [22 DVDs]
DVD ~ Leonard Nimoy, Jeffrey Hunter, Susan Oliver, Malachi Throne u.v.a. William Shatner
Wird angeboten von music-movie-more
Preis: EUR 41,99

6 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Gute Kollektion ... mit Schwächen in der Umsetzung, 19. Januar 2015
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Diese Kollektion ist eigentlich ein Muß für jeden Star Trek Fan, ich bin aber von
diieser Sammlung - was die Aufmachung und Gestaltung anbelangt - ein wenig
enttäuscht.

1.) Ein einfaches DVD-Menü hätte es auch getan. Vielleicht noch eine Animation hin zum
Hauptmenü, aber alles weitere hätte man sich schenken können, besonders das
ständige Surren, Quietschen und Pfeiffen (Geräusche aus dem Transporterraum)
in der Episodenauswahl als Hintergrunduntermalung nervt schon gewaltig - dann
doch lieber die Titelmusik leise im Hintergrund.
Und warum wird die Folge bei Auswahl mit OK/Play nicht sofort gestartet - wofür das
zusätzliche Untermenü "Folge abspielen" nach dem Motto "sind Sie sich auch wirklich
sicher?" und natürlich wieder mit dieser Geräuschkulisse.

2.) Episonden innerhalb der Staffel durcheinandergewürfelt, z.B.
DVD 1 - Folge 6-8-2-7
DVD 2 - Folge 5-4-10-12
DVD 3 - Folge 11-3-16(1)-16(2)
usw. usw.
Gut - das sind natürlich alles abgeschlossene Episoden, aber wer die Folgen
in chronologischer Reihenfolge anschauen will muß Diskjockey spielen. Leider
taucht die Episodennummer erst im Auswahlmenü der DVD auf. Es gibt zwar
eine Art Inhaltsverzeichnis auf der Innenseite des Covers der DVD, aber hier
ist nicht die Nr. der Folge, sondern lediglich die "legendäre" Sternzeit der
jeweiligen Episode zusammen mit dem Titel angegeben. Ob das nun sinnvoll
oder wertfrei ist kann jeder für sich selber entscheiden?

3.) Es kommt regelmäßig vor, daß die deutschen Synchronstimmen innerhalb einer
Folge wechseln. Besonders bei den Hauptprotagonisten fällt das extrem auf - hier
speziell die von Willam Shattner und Leonard Nimoy.
Das ist zwar unschön und wirkt unprofessionell, war aber wohl nicht zu ändern, da
wohl einige ungezeigten Szenen in die jeweiligen Episode aufgenommen wurden,
die noch nicht deutsch synchronisiert waren und bei denen die ursprünglichen
Synchronsprecher nicht bzw. nicht mehr zur Verfügung standen.
(z.B. Gert Günther Hoffmann - die deutsche Stimme von Captain Kirk und Herbert
Weicker - die deutsche Stimme von Commander Spock)

Was die Episoden selber anbelangt, gibt es wenig zum Aussetzen, Erinnerungen an
die siebziger Jahre, als man sie Serie das erste Mal gesehen hat.
Damals saß man gebannt vor dem Fernseher und hat die Folgen förmlich inhaliert,
heute kann man sich - verständlicherweise - ein schmunzelt nicht verkneifen, wenn
man die Styropor- und Pappmaché-Kulisse und die High-Tech Aparaturen der noch
fernen "Zukunft" sieht.

Fazit:
Als Kollektion der Episoden geht dieses Set absolut in Ordnung. Was die Aufmachung
der DVDs anbelangt - hier besonders das DVD-Menü - wäre weniger mehr gewesen.
Kommentar Kommentar (1) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Mar 7, 2015 12:35 AM CET


Western Digital WD2003FZEX interne-Festplatte 2TB (8,9 cm (3,5 Zoll), 7200rpm, 64MB Cache, SATA III)
Western Digital WD2003FZEX interne-Festplatte 2TB (8,9 cm (3,5 Zoll), 7200rpm, 64MB Cache, SATA III)
Wird angeboten von cS-eT Computer Shop
Preis: EUR 149,89

2 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen laute Platte - das kann Western Digital besser, 23. Oktober 2014
Die Festplatten der WD-Black-Serie eignen sich anscheinen eher für Serverlösungen als für
den heimischen Wohnzimmer-PC.

Die Festplatte ist - was den Schreib-Lesezugriff anbelangt - im Vergleich zu anderen
Festplatten (auch aus eigenem Haus) extrem laut. Die Platte erzeugt ständig ein deutlich
hörbares Klackern bei der Kopfpositionierung. Vom Motor-Laufgeräusch her hingegen ist
die Platte nahezu lautlos.

Man fühlt sich ein wenig in die 80iger/90iger Jahre zurückversetzt, als noch die
Desktop-PCs (Vobis, ESCOM usw.) auf den Tischen standen und im Inneren die 10-40 MB
(Ja: Megabyte) großen MFM- und RLL-Festplatten munter vor sich hin klackerten.

Wer sich (so wie ich) einen "Silent-PC" für das heimische Wohnzimmer zusammengestellt
hat und zu dieser Festplatte gegriffen hat, den wird die Geräuschkulisse nach kürzester
Zeit ziemlich annerven und er wird den Kauf - nicht zuletzt wegen dem nicht gerade
geringen Preis - schnell bereuen.

Meine alte 1TB Festplatte der WD-Green-Serie ist im Vergleich nahezu lautlos.

Ich habe bereits eine 2TB Platte aus der Black-Serie aus dem Vorjahr, die man (was die
Kopfpositionierung anbelangt) auch nicht gerade als flüsterleise bezeichnen kann, doch
ganz so extrem kommt diese nicht daher.

Es gibt auch einen Performance-Rückschritt zu der WD2002FAEX Platte vom Vorjahr, denn
dieses Laufwerk hatte noch eine schnelle mittlere Zugriffszeit von 4,2ms, während die
WD2003FZEX nur eine mittlere Zugriffszeit vom 8,9ms hat, was man am aktuellen Markt nur
als Standard bezeichnen kann. Selbst Seagate hat schnellere Platten im Programm.

Von der allgemeinen Performance her mag die Platte vielleicht noch in Ordnung gehen,
was die Qualität und die Geräuschdämmung anbelangt, hat Western Digital anscheinend
das Herstellen guter Festplatten verlernt. Eigentlich Schade, denn bislang nutzte ich
fast ausschließlich Platten von WD.

Wenn WD nun keine anständigen Festplatten mehr zustande bringt war das meine letzte
Festplatte von diesem Hersteller.

Wer ausschließlich Wert auf Leistung / Performance legt, kann gerne auf diese Festplatte
zurückgreifen - sie ist ohne Zweifel schnell. Wer aber eher ein laufruhiges Rechnersystem
auf oder unter dem Schreibtisch stehen haben will, sollte sich vielleicht doch nach einer
Alternative umschauen.


Kein Titel verfügbar

2 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Gute Verarbeitung - Schuhfach nicht für "Bigfoots" geeignet, 3. September 2014
Hinweis:
Diese Rezession bezieht sich auf die ADIDAS Sporttasche Tiro Teambag M
mit Schuhfach an der Stirnseite und nicht auf die ADIDAS Sporttasche
Tiro 13 Teambag M mit Bodenfach.

Aus irgend einem Grund werden die Rezessionen von AMAZON
zusammengeworfen oder falsch zugeordnet

-------------------------------------

Ich hatte bereits zuvor eine ADIDAS Sporttasche und bin auch mit
dieser - was die Verarbeitung und Qualität anbelangt - sehr zufrieden.
Die Farbgebung ist ansprechend neutral und man hat hier auf die
lästigen überdimensionalen ADIDAS Schriftzüge verzichtet.

Aber leider gibt es auch einen Kritikpunkt.
Das belüftete, an der Stirnseite angebrachte Nass-/ bzw. Schuhfach ist
zwar vom Prinzip her eine feine Sache, aber nichts für Leute die auf
"großem Fuß leben". Dieses "Schuhfach" ist als Beutel/Sack zu verstehen,
der in in das große Hauptfach hineinragt. packt man neben den Sport-
schuhen auch noch die Badelatschen in das Fach (was ja Sinn macht),
und noch die durchgeschwitzten Klamotten, wird es schon ziemlich eng
mit dem Verschließen des Faches und der verfügbare Platz im Hauptfach
wird durch gefüllten den seitlich hineinragenden Beutel doch deutlich
reduziert.

Man sollte in diesem Fall doch lieber auf die Tiro Teambag Sporttasche
in Größe L zurückgreifen oder gleich auf die Adidas Tiro 13 Teambags,
bei denen sich das Schuh-/Nassfach unter dem Hauptfach befindet. Diese
Sporttaschen sind höher und wirken etwas klobig, aber einen Tod muß
man wohl sterben.


ORICO 1105SS 3.5" SATA I/II/III HDD Wechselrahmen für 5,25" Schacht
ORICO 1105SS 3.5" SATA I/II/III HDD Wechselrahmen für 5,25" Schacht
Wird angeboten von ORICO Technologies Co.,Ltd
Preis: EUR 39,00

4.0 von 5 Sternen Ordentliche Verarbeitung, Preis-/Leistungsverhältnis paßt, 3. September 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Der Einbaurahmen besteht zum gößten Teil aus Metall, die geschlossene
Bauform bietet zusätzliche Steifigkeit und Stabilität. Lüftungsschlitze an der
Ober- und Unterseite gewährleisten dennoch eine ausreichende Belüftung
der Festplatte.

Der Klapp-Deckel hält zuverlässig bei eingesetzter Festplatte, kann aber
noch zusätzlich verriegelt werden (Schlüssel liegt bei). Rezessionen, in
denen von einem selbsständigen Öffnern der nicht verriegelten Klappe
berichtet wird kann ich nicht bestätigen, ebensowenig das "Herauskata-
pultieren" der Festlatte durch die Federkraft beim Öffnen der Klappe.

Über einen zusätzlichen Schalter an der Front kann der Rahmen komplett
stromlos geschaltet werden. So ist es möglich, eine eingesetzte Platte nur
dann zuzuschalten, wenn sie auch wirklich genutz werden soll.

Zwar soll der Rahmen auch "hot-swap" fähig sein, das heißt man kann
angeblich die Platte im laufenden Betrieb tauschen , aber ich gehe da
kein Risiko ein und nutze lieber den besagten Schalter am Rahmen.

In einem normalen SATA Betriebsmodus unter Windows ist diese Option
ohnehin hinfällig, da die gerade eingesetzte Festplatte gar nicht erkannt
wird. Sie wird erst bei einem Neustart des Rechners im BIOS registriert
und für die Nutzung eingerichtet.
Wer den Rahmen also für Backups, Datenauslagerung auf mehrere
Plattem oder zur Nutzung mehrerer Betriebssystenme verwendet, muß
beim Zuschalten der Festplatte immer einen Re-Boot des Rechners
einplanen.

Das ist aber kein Problem dieses Wechselrahmens, sondern auch bei
den SATA-Wechselrahmen der anderen Anbieter so, weil man direkt
in die Hardwareverwaltung des Rechners eingreift - also anders, als es
beim Anschluß einer USB-Festplatte der Fall wäre, die einen eigenen
Hardwarecontroller mitbringt und sich lediglich an der Softwareumgebung
(z. B. Windows) anmeldet.

Einen Punkt Abzug gibt es aber dennoch:
Bei dem Preis wäre ein SATA Anschlußkabel wohl drin gewesen. Außerdem
ist der Ausschnitt im Metall auf der Rückseite des Rahmens unnötig
schmal, so daß man je nach Dicke der SATA Stecker Probleme beim Stecken
des Strom und Datenkabels bekommt (straffer Sitz). Besonders dann,
wenn die SATA-Buchse nicht exakt hinter dem Ausschnitt platziert ist und
- wie in meinem Fall - die Platine (Elektronik) des Rahmens nach dem
Anschluß ein wenig "mechanisch unter Spannung" ist. Das ist zwar noch
nicht kritisch, sonst hätte ich den Rahmen reklamiert, aber vermeidbar.


adidas Tasche Tiro13 Team, Newnav/Cobalt/Wht, 60 x 29 x 29 cm, 54 Liter, Z35657
adidas Tasche Tiro13 Team, Newnav/Cobalt/Wht, 60 x 29 x 29 cm, 54 Liter, Z35657
Wird angeboten von OUTFITTER
Preis: EUR 27,95

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Gute Verarbeitung - Schuhfach nicht für "Bigfoots" geeignet, 3. September 2014
Hinweis:
Diese Rezession bezieht sich auf die ADIDAS Sporttasche Tiro Teambag M
mit Schuhfach an der Stirnseite und nicht auf die ADIDAS Sporttasche
Tiro 13 Teambag M mit Bodenfach.

Aus irgend einem Grund werden die Rezessionen von AMAZON zusammengeworfen
oder falsch zugeordnet. Ein möglicher Grund hierfür scheint der zu sein, daß
die Tiro Teambag Tasche wohl nicht mehr hergestellt wird und auch bei AMAZON
nach und nach "ausgelistet" und durch den Nachfolger Tiro 13 Teambag ersetzt
wird.

--------------------------------------

Ich hatte bereits zuvor eine ADIDAS Sporttasche und bin auch mit der
bzw. dem Tiro Teambag - was die Verarbeitung und Qualität anbelangt -
sehr zufrieden. Die Farbgebung ist ansprechend neutral und man hat
hier auf die lästigen überdimensionalen ADIDAS Schriftzüge verzichtet.
Auch optisch sagt mir die Sporttasche mehr zu als die Tiro 13 Teambag,
die mit dem starren Bodenfach mehr Ähnlichkeit mit einem Koffer als
mit einer Sporttasche hat.

Aber leider gibt es auch einen Kritikpunkt.
Das belüftete, an der Stirnseite angebrachte Nass-/ bzw. Schuhfach ist
zwar vom Prinzip her eine feine Sache, aber nichts für Leute die auf
"großem Fuß leben". Dieses "Schuhfach" ist als Beutel/Sack zu verstehen,
der in in das große Hauptfach hineinragt. packt man neben den Sport-
schuhen auch noch die Badelatschen in das Fach (was ja Sinn macht),
und noch die durchgeschwitzten Klamotten, wird es schon ziemlich eng
mit dem Verschließen des Faches und der verfügbare Platz im Hauptfach
wird durch gefüllten den seitlich hineinragenden Beutel doch deutlich
reduziert.

Man sollte in diesem Fall doch lieber auf die Tiro Teambag Sporttasche
in Größe L zurückgreifen oder gleich auf die Adidas Tiro 13 Teambags,
bei denen sich das Schuh-/Nassfach unter dem Hauptfach befindet. Diese
Sporttaschen sind höher und wirken etwas klobig, aber einen Tod muß
man wohl sterben.


ARCTIC Alpine 64 PLUS - Flüsterleiser Prozessorkühler für AMD CPUs (Sockel: AMD FM2+ / FM2 / FM1 / AM3+ / AM2+ / 939 - bis zu 100 Watt Kühlleistung durch 92 mm PWM Lüfter - MX 4
ARCTIC Alpine 64 PLUS - Flüsterleiser Prozessorkühler für AMD CPUs (Sockel: AMD FM2+ / FM2 / FM1 / AM3+ / AM2+ / 939 - bis zu 100 Watt Kühlleistung durch 92 mm PWM Lüfter - MX 4
Preis: EUR 11,98

3.0 von 5 Sternen Flüsterleise ? - Na ja, 3. September 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Von der Qualität und von den Lagern her ist der Lüfter laufruhig - das
ist korrekt. Man kann keinerlei Schleifgeräusche vernehmen. Aber im
Betrieb kann ich die gemachte Aussage leider nicht bestätigen.

Das durch die Luftströmung verursachte Geräsuch kann man nicht als
flüsterleise bezeichnen. Während im kalten Betriebszustand der Lüfter
noch recht geräuscharm läuft (aufgrund der niedrigen Drehzahl durch
die temperaturabhängige PWM-Drehzahlregelung), dreht der Lüfter im
laufenden Betrieb mehr und mehr auf und ist zwar nicht unangenem -
aber sehr deutlich hörbar. Dabei nutze ich nicht einmal Overclocking !!!

Warum Arctic Cooling das nicht besser hinbekommt ist mir schleierhaft,
zumal sie lang genug im Geschäft sind. Der Front-Lüfter im Gehäuse
dreht mit etwa gleicher Geschwindigkeit und ist dabei absolut lautlos.
Selbst der ebenfalls temperaturgeregelte Original Intel-Lüfter (boxed
CPU) im zweiten Rechner ist ist im Vergleich zu dem Arctic Alpine 64
lautlos.

Drei Punkte dafür, daß er auf jeden Fall viel besser ist als der AMD-
Lüfter, der vorher verbaut war. Aber in punkto Lautstärke ist dieser
CPU Lüfter nur Standard, das können andere Hersteller auch (und
vielleicht sogar besser).


Kein Titel verfügbar

1.0 von 5 Sternen großer Name - unterirdische Qualität, 2. September 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
leider muß ich meine ursprüngliche Rezension korrigieren. Die Qualität ist nicht
Standard sondern unterirdisch. Daß der Stoff für ein Markenprodukt ungewöhnlich
dünn ausgefallen ist, konnte ich noch halbwegs akzeptieren. Auch sind die Teile
nicht besonders formstabil. Daß aber nach relativ kurzer Nutzung bei fast allen
T-Shirts Nähte geplatzt sind, ist inakzeptabel.

1 Stern ist eigentlich schon 1 Stern zuviel.

---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Der Name läßt vielleicht größeres vermuten, aber die Qualität ist eher
Standard, und mit der der Shirts der Discounter (Aldi, Lidl & Co.)
vergleichbar. Vom Preis-/Leistungsverhältnis akzeptabel und deshalb
für mich in noch Ordnung.


Fruit of the Loom - Sleeveless Shirt 'Tank Top' XXL,Heather Grey
Fruit of the Loom - Sleeveless Shirt 'Tank Top' XXL,Heather Grey
Wird angeboten von Textilwaren24 - Schittenhelm GmbH
Preis: EUR 4,14

1.0 von 5 Sternen großer Name - unterirdische Qualität, 2. September 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
leider muß ich meine ursprüngliche Rezension korrigieren. Die Qualität ist nicht
Standard sondern unterirdisch. Daß der Stoff für ein Markenprodukt ungewöhnlich
dünn ausgefallen ist, konnte ich noch halbwegs akzeptieren. Auch sind die Teile
nicht besonders formstabil. Daß trotz relativ geringer Nutzungsdauer bereits an
drei der gekauften T-Shirtrs die Naht im Bereich Hals/Schulter geplatzt ist, ist
absolut inakzeptabel.

1 Stern ist eigentlich schon 1 Stern zuviel.

---------------------------------------------------------------------------------------

Der Name ist groß, die Qualität eher Standard.
Bei dem Preis aber absolut akzeptabel und somit
für mich noch in Ordnung.


Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7