Fashion Sale Hier klicken Sport & Outdoor reduziertemalbuecher Cloud Drive Photos yuneec Learn More designshop Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip Summer Sale 16
Profil für Miezekatze > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von Miezekatze
Top-Rezensenten Rang: 2.428
Hilfreiche Bewertungen: 3633

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
Miezekatze (München)

Anzeigen:  
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11-20
pixel
Treachery (Giordano Bruno 4)
Treachery (Giordano Bruno 4)
von S. J. Parris
  Taschenbuch
Preis: EUR 10,49

5.0 von 5 Sternen Francis Drake macht den Krimi zu was Besonderem, 27. Juli 2016
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Treachery (Giordano Bruno 4) (Taschenbuch)
Im vierten Band der Giordano-Bruno-Krimis begleitet Bruno seinen Freund Philip Sidney nach Plymouth, wo sich Sidney entgegen der Weisungen der Königin Sir Francis Drake anschließen will, denn der abenteuerlustige Weltumsegler plant einen lukrativen Überfall auf Spanien. Doch einer von Drakes Offizieren kommt an Bord ums Leben, und so sitzt Drake mit seiner Flotte in Plymouth fest, solange die Feststellung der Todesursache noch aussteht. Da kommt es Drake gerade recht, dass sich Sidney bei ihm einschmeicheln will und Brunos Fähigkeiten als Ermittler als Gegenleistung für eine Koje an Bord andient...

Den dritten Teil der Reihe fand ich nicht sonderlich prickelnd wegen Brunos Verschossenheit in die unsympathische Sophia. Da hat mich der vierte Teil positiv überrascht; keine Sophia, keine nervigen Herzschmerzgeschichten, sondern ein schillernder Seeheld aus dem einfachen Volk, an dem sich der eitle Sidney aufreibt. Die Figur von Drake katapultiert den Roman aus dem Mittelmaß und reißt mit. Um Drake herum entsteht ein faszinierendes Panoptikum aus der Hafenstadt Plymouth, dem Leben an Bord und den Interessen von Königin und Kapitän. Die Handlungsstränge sind mal wieder komplex und teilweise überfrachtet, aber die Figur von Bruno gewinnt enorm durch Drake, während sie in meinem Gefühl durch Sophia eher verlor.

Fazit: "Treachery" hat mir wieder sehr gut gefallen; die Autorin hat mit Drake einen interessanten Protagonisten entworfen, der sowohl dem Ermittler Bruno als auch der Handlung guttut. 4-5 Sterne, aufgerundet auf 5.


Black Water Transit
Black Water Transit
von Carsten Stroud
  Taschenbuch

3.0 von 5 Sternen Solider Thriller, 12. Juli 2016
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Black Water Transit (Taschenbuch)
"Black Water Transit" ist ein solider Thriller. Der Schiffsspediteur Jack Vermillion soll im Auftrag des Ex-Militärs Earl Pike eine historische Waffensammlung nach Mexiko an den Behörden vorbei transportieren; Jack verpfeift Pike bei der Staatsanwaltschaft, die diesen bei der Verschiffung in flagranti ertappen will. Am Dock entgleist der Showdown, weil hinter Pike auch die New Yorker Polizei wegen Fahrerflucht und Mord her ist und gegen ihn offen ermittelt...

Die Handlung ist stimmig, auch wenn sie sich des öfteren an ihrer eigenen Komplexität überhebt. Intrigen verschachteln sich ineinander, Vermillion und Pike sind wehrhafte Veteranen in Rambo-Manier, Mafia, Waffen, Korruption, Wall Street - alles da, und irgendwann zuviel. Die Protagonisten sind wie so oft bei Stroud mehr ein- als dreidimensional. Flott geschrieben, bleibt aber nicht im Gedächtnis haften, deshalb nur 3 Sterne.


At the Edge of the Orchard
At the Edge of the Orchard
von Tracy Chevalier
  Audio CD
Preis: EUR 15,66

1.0 von 5 Sternen Öde Ode an den Apfelbaum, 5. Juli 2016
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: At the Edge of the Orchard (Audio CD)
Als glühender Fan von Tracy Chevalier fieberte ich ihrem neuesten Werk entgegen - und wurde schlimm enttäuscht. Die prekäre Situation der Familie Goodenough im lebensfeindlichen Black Swamp in Ohio hat mich nicht um ihr Schicksal fiebern lassen, sondern schnell gelangweilt. Ich liebe Chevaliers langsame Romane, aber hier ist Langsamkeit der Langeweile gewichen. Die erste Hälfte des Romans um die Leidenschaft zum Apfelbaum aufzubauen, fand ich erst befremdlich und irgendwann lächerlich. Dass sich der Großkonflikt zwischen James und Sadie an Äpfeln entzündet - wer glaubt denn sowas! Aber mit Absurditäten wirft die Handlung weiter um sich. Naja, sie wirft nicht um sich, weil sie dann vielleicht irgendwie spannend wäre, sondern sie langweilt über lange Strecken, und zwischendrin gibt's mal wieder ein Treffen, ein Wiedersehen, ein Baby, eine Axt-Aktion, wie es unglaubwürdiger nicht sein könnte. Erst gegen Ende des Romans konnte ich sowas wie Interesse für die Figuren und ihr Schicksal entwickeln, und als es auf den letzten Metern wirklich spannend wurde und ich mich fragte, wie lange es die Personen wohl miteinander aushalten, bis die nächste Axt-Aktion kommt, war der Roman auch prompt zuende.

Zum Glück hab ich selbst veredelte Apfelbäume zuhause und ein gewisses Basisinteresse an Obstgärten, das half beim Durchhalten, selbst als mir zum gefühlten fünfzigtausendsten Mal gesagt wurde, dass Golden Pippins nach Ananas schmecken. Bah! Dies ist das erste Chevalier-Buch, das ich nicht empfehlen kann.

PS: Das ungekürzte englischsprachige Hörbuch ist gut gelesen von Liza Ross. Allerdings sind die CDs minderwertig verpackt. Wiewohl optisch edel, machen sich die einzelnen Hüllen schon selbständig, wenn man nur die CD aus der Hülle nehmen möchte. Ärgerlich.


Das letzte Sakrileg: Roman
Das letzte Sakrileg: Roman
Preis: EUR 15,99

3.0 von 5 Sternen Wem Brunos Gefühle für die nervige Sophia gefallen..., 29. Juni 2016
Rezension bezieht sich auf: Das letzte Sakrileg: Roman (Kindle Edition)
...dem wird alles an diesem Buch gefallen! Mir gingen leider seine mondkalbige Liebe für Sophia und Sophia selbst enorm auf den Senkel.

Im dritten Band tritt also die altbekannte Sophia aus dem ersten Band wieder in Giordano Brunos Leben und fleht ihn um Hilfe an - sie ist auf der Flucht vor der Anklage, ihren Ehemann in Canterbury ermordet zu haben. Da der liebe Bruno immer noch in Sophia verknallt ist und sich schuldig fühlt, lässt er sich darauf ein, nach Canterbury zu kommen und ihren Namen reinzuwaschen. Blöd nur, dass Sophias Ehemann mitten in einer Katholiken-Verschwörung rund um die verschwundenen Gebeine von Thomas Becket verstrickt war - und so tritt Bruno einen Reigen an Morden bei seinen Ermittlungen los...

"Heresy" hat mich mitgerissen, "Prophecy" fand ich immer noch gut, aber mit "Sacrilege" hab ich mich streckenweise ziemlich schwer getan. Mir gefiel schon der Anfang nicht; Sophias Figur fand ich in "Heresy" schon nervig-unplausibel und Brunos blöde Verschossenheit noch mehr. In "Sacrilege" tut er nun Tod und Teufel für sie - sein sonst so pfiffiges Hirn schießt er in den Wind, und mir ging Brunos offensichtliche Blödheit ordentlich auf den Keks. Die überkonstruierte und stellenweise langatmige Handlung hat das ihre getan, dass ich mich in der Mitte durch die Seiten kämpfen musste. Daher nur 3 Sterne.


Sacrilege (Giordano Bruno 3)
Sacrilege (Giordano Bruno 3)
von S. J. Parris
  Taschenbuch
Preis: EUR 10,22

3.0 von 5 Sternen Wem Brunos Gefühle für die nervige Sophia gefallen..., 29. Juni 2016
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Sacrilege (Giordano Bruno 3) (Taschenbuch)
...dem wird alles an diesem Buch gefallen! Mir gingen leider seine mondkalbige Liebe für Sophia und Sophia selbst enorm auf den Senkel.

Im dritten Band tritt also die altbekannte Sophia aus dem ersten Band wieder in Giordano Brunos Leben und fleht ihn um Hilfe an - sie ist auf der Flucht vor der Anklage, ihren Ehemann in Canterbury ermordet zu haben. Da der liebe Bruno immer noch in Sophia verknallt ist und sich schuldig fühlt, lässt er sich darauf ein, nach Canterbury zu kommen und ihren Namen reinzuwaschen. Blöd nur, dass Sophias Ehemann mitten in einer Katholiken-Verschwörung rund um die verschwundenen Gebeine von Thomas Becket verstrickt war - und so tritt Bruno einen Reigen an Morden bei seinen Ermittlungen los...

"Heresy" hat mich mitgerissen, "Prophecy" fand ich immer noch gut, aber mit "Sacrilege" hab ich mich streckenweise ziemlich schwer getan. Mir gefiel schon der Anfang nicht; Sophias Figur fand ich in "Heresy" schon nervig-unplausibel und Brunos blöde Verschossenheit noch mehr. In "Sacrilege" tut er nun Tod und Teufel für sie - sein sonst so pfiffiges Hirn schießt er in den Wind, und mir ging Brunos offensichtliche Blödheit ordentlich auf den Keks. Die überkonstruierte und stellenweise langatmige Handlung hat das ihre getan, dass ich mich in der Mitte durch die Seiten kämpfen musste. Daher nur 3 Sterne.


Kiss Kiss
Kiss Kiss
von Roald Dahl
  Taschenbuch
Preis: EUR 9,99

4.0 von 5 Sternen Dahls schwarzer Humor, 27. Juni 2016
Rezension bezieht sich auf: Kiss Kiss (Taschenbuch)
Die Kurzgeschichten aus "Kiss Kiss" glänzen mit ihrem schwarzen Humor. Dabei erweist sich Dahl als Meister des Plot-Aufbaus - er stoppt genau da, wo die düstere Fantasie des Lesers einsetzt und sich Schlimmstes selbst ausdenkt. Weshalb nur 4 Sterne? Die meisten Geschichten sind wunderbar erzählt und unterhaltsam, aber einige wenige fand ich nicht so gelungen, z.B. die sehr kurze, in Österreich spielende Erzählung (mehr soll hier nicht verraten werden).
PS: Das englischsprachige Hörbuch wird von vielen renommierten britischen Schauspielern gelesen. Besonders hat sich Derek Jacobi in mein Herz gesprochen, der unvergessliche Claudius.


Ich bin Spock
Ich bin Spock
von Leonard Nimoy
  Gebundene Ausgabe

5.0 von 5 Sternen Faszinierend, 27. Juni 2016
Rezension bezieht sich auf: Ich bin Spock (Gebundene Ausgabe)
Leonard Nimoy hat mich vom ersten zum letzten Satz wunderbar unterhalten mit seinem Leben mit Spock. Seine Schilderungen, wie er die Rolle bekommt und die Figur von Spock über die ersten Episoden hinweg entwickelt, haben mich mitgerissen. Die Vorgänge hinter der Kamera, sein Verhältnis zu William Shatner, seine weiteren Karriereschritte - toll erzählt. Die Rückkehr zur Enterprise mit den Filmen fand ich besonders schön geschildert. Auch Nimoys Kampf um die Ausgestaltung und den Einsatz von Spocks Figur haben mich gefangen genommen. Das Hörbuch im englischen Original hab ich in vollen Zügen genossen, auch weil es Leonard Nimoy liest. 5 Sterne! Live in peace and prosper! Spock forever!!


I Am Spock
I Am Spock
von Leonard Nimoy
  MP3 CD
Preis: EUR 9,65

5.0 von 5 Sternen Faszinierend, 27. Juni 2016
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: I Am Spock (MP3 CD)
Leonard Nimoy hat mich vom ersten zum letzten Satz wunderbar unterhalten mit seinem Leben mit Spock. Seine Schilderungen, wie er die Rolle bekommt und die Figur von Spock über die ersten Episoden hinweg entwickelt, haben mich mitgerissen. Die Vorgänge hinter der Kamera, sein Verhältnis zu William Shatner, seine weiteren Karriereschritte - toll erzählt. Die Rückkehr zur Enterprise mit den Filmen fand ich besonders schön geschildert. Auch Nimoys Kampf um die Ausgestaltung und den Einsatz von Spocks Figur haben mich gefangen genommen. Dieses Hörbuch hab ich in vollen Zügen genossen, auch weil es Leonard Nimoy liest. 5 Sterne! Live in peace and prosper! Spock forever!!


Man lernt nie aus
Man lernt nie aus
DVD ~ Robert De Niro
Preis: EUR 5,97

0 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Öd blöd platt, 27. Juni 2016
Rezension bezieht sich auf: Man lernt nie aus (DVD)
Selten so einen langweiligen Film gesehen! Ein potenziell spannendes und lustiges Thema wurde total verschenkt! Klischees werden ohne Witz runtergenudelt, ewige Monologe von Jules über das Elend erfolgreicher Frauen, und Robert de Niro gibt den spießigen Langweiler. Die Handlung ist vorhersehbar, was okay wäre, wenn sie mich kurzweilig unterhalten würde, wenn ich irgendwo überrascht würde oder ich loslachen müsste. Aber Fehlanzeige! Viel zu lang, der Film, uninspiriert und ohne Witz. Anne Hathaway war toll als naive Praktikantin in "Der Teufel trägt Prada" - in "Man lernt nie aus" ist sie aber leider immer noch die naive Praktikantin, die jetzt überforderte Chefin wird. Hier fehlt ihr das wunderbare Gegengewicht eines Teufels in Prada, sondern Robert de Niro souffliert spannungsfrei als jovialer Opa. Im Film reduziert sich Jules's Rolle von Chefin auf Ehefrau, die um ihre Familie kämpft. Und das in jeder Langeweile und Vorhersehbarkeit! Lieber zu "Der Teufel trägt Prada" oder "Was Frauen wollen" oder "Die Waffen der Frauen" oder auch "Disclosure" greifen, da wird man von Chefinnen um einiges besser unterhalten.


Langenscheidt Sprachkalender 2016 Italienisch - Abreißkalender
Langenscheidt Sprachkalender 2016 Italienisch - Abreißkalender

2.0 von 5 Sternen Mir macht der Sprachkalender wenig Freude, 13. Juni 2016
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Nach einem halben Jahr mit dem Langenscheidt Sprachkalender Italienisch muss ich sagen, dass ich mich nach dem Harenberg, den ich letztes Jahr hatte, mit dem Langenscheidt schwertue. Das Niveau des Italienisch für die einzelnen Seiten ist sehr unterschiedlich; manches einfach, manches sehr schwer. Inhaltlich tue ich mich auch schwer - manche Seiten einfach nur langweilig und uninteressant. Bei Harenberg folgte man einer Familie durch ihr Jahr, hier sind es wild zusammengewürfelte Geschichten oder Sprichwörter, die man ohne tiefes Verständnis für die Sprache eh nicht herleiten kann.
Für nächstes Jahr kaufe ich wieder Harenberg.

(PS: Warum reimt sich "fegato" mit keinem anderen italienischen Wort? Was ist mit "legato"?)


Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11-20