Fashion Sale Hier klicken Sport & Outdoor reduziertemalbuecher Cloud Drive Photos yuneec HI_PROJECT Hier klicken Fire Shop Kindle Learn More PrimeMusic Summer Sale 16
Profil für N. A. Wehner > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von N. A. Wehner
Top-Rezensenten Rang: 5.607.676
Hilfreiche Bewertungen: 12

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
N. A. Wehner
(REAL NAME)   

Anzeigen:  
Seite: 1
pixel
Only Revolutions
Only Revolutions
Preis: EUR 4,99

12 von 17 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen ein fortschritt fürs label, ein rückschritt für biffy, 8. November 2009
Rezension bezieht sich auf: Only Revolutions (Audio CD)
irgendwie hab ich das gefühl die musikpresse bückt sich vor großen musiklabels. man fragt sich, haben die sich mal andere biffyalben gehört ?!
"gitarrenwände" und "experimentierfreude" waren bis infinityland. puzzle bröckelte schon, der einfluss der band war aber noch zu vernehmen und die grundthematik verlieh ihm auch etwas besonderes.
" den eigenen sound gefunden" ?! da kommen doch starke zweifel. biffy hatten nie irgendeinen stil, sie waren eher ein eigener. kein album war wie das andere, und keines hätte so von irgendeiner band sonst stammen können. ich war froh über eine band, die nicht war wie alle anderen.

only revolutions liefert bisjetzt radiotaugliche poprockstücke. massentauglich eben...für eine newcomerband sicherlich ein gutes debut, für biffy clyro ein klarer rückschritt. groß und teuer ist eben nicht immer gut. ein kitschiges video zu captain, die streicher- und orchestereinlagen meist eher peinlich/belustigend?! ( ganz im gegensatz zu solchen auf den 4 vorgängerscheiben ). billig anmutende studioeffekte (Booooom, Blast & Ruin).

nun läuft die werbemaschinerie in vollen gange, es kommen größere hallen.
das alles wünsche ich dieser band, schon seit langer zeit. jedoch hatte ich gehofft, dass sie es ,verdienterweise, mit dem "alten" stil schaffen. meiner meinung nach ist der gezahlte preis zu hoch, die qualität der musik leidet stark.
warum darf wirklich gute, einzigartige musik erst großen ( komerziellen ) erfolg haben, wenn sie in ewiggleiche schemen gepresst wird?!
es sollte eher einmal der stumpfe musikgeschmack der großen masse korrigiert werden...das ist zwar utopisch, aber es würde der welt wohl viele große künstler erhalten...

jetzt bleibt abzuwarten ob biffy live noch überzeugt ( wovon ich fest ausgehe ), oder ob warner für 14 jahrige kreischmädchen eine simonbezogene show auf die beine gestellt hat ;)
solange bleiben biffy noch mit abstand meine lieblingsband, in der hoffnung auf verbesserung ( hätte nie gedacht, dass ich sowas über biffy mal sagen würde ), denn simon sagte kurz vor dem release von puzzle: "wir wollen nicht sein wie nickelback" und "wir sind lieber die lieblingsband von 100, als die 10tliebste band von 10.000 menschen"

noch vertraue ich, wenn auch erschüttert, auf diese aussage... ( label-, produzentenwechsel..?! )

meinen vorrednern kann ich also nicht wirklich zustimmen. noch hat mich kein stück der platte überzeugt. der musikalische schaffenshöhepunkt liegt hier einige jahre zurück und die gastauftritte diverser musiker fand ich nicht gerade gelungen.ich bin mir nicht sicher, ob hier mehr biffy als Warner/Josh Homme/"GGGarth" Richardson drinsteckt..."GGGarth" Richardson rules ?! nein: der typ macht aus alternative mainstream, danke. wenn der "mainstream" wenigstens musikgeschmack hätte. er produziert z.B. auch nickelback...
Kommentar Kommentare (5) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Dec 10, 2009 11:53 PM CET


Seite: 1