Fashion Sale Hier klicken Strandspielzeug calendarGirl Prime Photos Learn More madamet HI_PROJECT Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Lego Summer Sale 16
Profil für Amazon Customer > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von Amazon Customer
Top-Rezensenten Rang: 5.237
Hilfreiche Bewertungen: 757

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
Amazon Customer

Anzeigen:  
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8
pixel
LEDMAN E27 LED Lampe 7,5 Watt - 200° Abstrahlwinkel - 540lm - Warmweiß - 230V - 16 SMDs Birne
LEDMAN E27 LED Lampe 7,5 Watt - 200° Abstrahlwinkel - 540lm - Warmweiß - 230V - 16 SMDs Birne

0 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Ich bin begeistert, 13. September 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Dies ist quasi eine Sammelrezension, da ich mehrere verschiedene LED-Leuchtmittel von LEDMAN bei "Trading-LED" gekauft habe.
Diese Rezension stelle ich daher bei allen gekauften Artikel ein - sie ist immer gleich.

Ich wollte meine gesamte Wohnung auf LEDs umstellen und dieses Vorhaben war nun endlich möglich, weil 1. ausreichend viele Varianten von LED-Leuchtmitteln mittlerweile verfügbar und diese 2. auch bezahlbar sind.

Ich habe die entsprechenden herkömmliche Birnen bzw. Halogen-Spots durch folgende LEDs von LEDMAN ersetzen können:

LEDMAN E27 LED Lampe Birne 540lm - 16 SMDs - 200° Abstrahlwinkel - E27 Sockel - 230V - 7,5 Watt Warmweiß

LEDMAN GU10 LED Lampe Strahler 310lm - 24 SMDs - 120° Abstrahlwinkel - GU10 Sockel - 230V - 3,4 Watt Warmweiß

LEDMAN E14 LED Lampe Kerze 315lm - 9 SMDs - 200° Abstrahlwinkel - E14 Sockel - 230V - 3,5 Watt Warmweiß

Leider gibt es momentan von LEDMAN noch keine LED-Entsprechung für Reflektor-Birnen. Diese habe ich allerdings auch sonst nirgends bisher gesehen. Bis der Aldi ausgerechnet in dieser Woche genau diese (u.a.) im Sortiment hatte.

Warum habe ich gezielt LEDMAN LEDs und bei "Trading-LED" gekauft?

Weil die Leuchtmittel, die dort angeboten werden, bei gleicher Lumen-Stärke weniger Energie verbrauchen (je nach Typ 0,5-1W (oder mehr)), weil dort die Spots mit verschiedenen Abstrahlungswinkeln verfügbar sind und die Preise i.d.R. günstiger sind als dort, wo ich sonst noch geschaut hatte.
Desweiteren hatte ich vor dem Kauf mit dem Verkäufer Email-Kontakt, wenn auch aus logistischen Gründen, weil ich mangels Paypal-Account schlußendlich dessen Amazon-Shop verwendet habe. Das hatte in diesem Falle nicht nur Vorteile, aber das liegt nicht am Verkäufer.

Nach dem Einsetzen der Leuchtmittel bin ich quasi begeistert. Sie haben meine Leuchtkrafterwartungen, die ich von den Zahlenwerten her hatte, erfüllt. Ich war zwischendurch etwas verunsichert, weil unterschiedliche Hersteller unterschiedliche Lumenwerte bestimmten gewohnten Watt-Werten zuordnen.
Aber meine potentielle Befürchtung, daß die Leuchtmittel ev. nicht hell genug wären (nur Funzeln) bzw. der Abstrahlwinkel der Spots zu groß sei und "all die Lumen" in einem so großen Lichtkegel "verloren gingen" hat sich, zum Glück und wie erhofft, nicht bestätigt.

Jedenfalls bin ich momentan begeistert und kann sowohl die Leuchtmittel als auch den Verkäufer empfehlen.

P.S.: Es gibt zu einigen Leuchtmitteln günstige 10er Packs, die sich bei vorhandenem Mengenbedarf preislich deutlich lohnen!


10x LEDMAN GU10 LED Lampe 7,5 Watt - 120° Abstrahlwinkel - 640lm - Warmweiß - 230V - SMDs Strahler Reflektor-Lampe Spot ersatz für 70W Halogenlampen
10x LEDMAN GU10 LED Lampe 7,5 Watt - 120° Abstrahlwinkel - 640lm - Warmweiß - 230V - SMDs Strahler Reflektor-Lampe Spot ersatz für 70W Halogenlampen
Wird angeboten von Trading-LED
Preis: EUR 59,90

3 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Ich bin begeistert., 13. September 2013
Dies ist quasi eine Sammelrezension, da ich mehrere verschiedene LED-Leuchtmittel von LEDMAN bei "Trading-LED" gekauft habe.
Diese Rezension stelle ich daher bei allen gekauften Artikel ein - sie ist immer gleich.

Ich wollte meine gesamte Wohnung auf LEDs umstellen und dieses Vorhaben war nun endlich möglich, weil 1. ausreichend viele Varianten von LED-Leuchtmitteln mittlerweile verfügbar und diese 2. auch bezahlbar sind.

Ich habe die entsprechenden herkömmliche Birnen bzw. Halogen-Spots durch folgende LEDs von LEDMAN ersetzen können:

LEDMAN E27 LED Lampe Birne 540lm - 16 SMDs - 200° Abstrahlwinkel - E27 Sockel - 230V - 7,5 Watt Warmweiß

LEDMAN GU10 LED Lampe Strahler 310lm - 24 SMDs - 120° Abstrahlwinkel - GU10 Sockel - 230V - 3,4 Watt Warmweiß

LEDMAN E14 LED Lampe Kerze 315lm - 9 SMDs - 200° Abstrahlwinkel - E14 Sockel - 230V - 3,5 Watt Warmweiß

Leider gibt es momentan von LEDMAN noch keine LED-Entsprechung für Reflektor-Birnen. Diese habe ich allerdings auch sonst nirgends bisher gesehen. Bis der Aldi ausgerechnet in dieser Woche genau diese (u.a.) im Sortiment hatte.

Warum habe ich gezielt LEDMAN LEDs und bei "Trading-LED" gekauft?

Weil die Leuchtmittel, die dort angeboten werden, bei gleicher Lumen-Stärke weniger Energie verbrauchen (je nach Typ 0,5-1W (oder mehr)), weil dort die Spots mit verschiedenen Abstrahlungswinkeln verfügbar sind und die Preise i.d.R. günstiger sind als dort, wo ich sonst noch geschaut hatte.
Desweiteren hatte ich vor dem Kauf mit dem Verkäufer Email-Kontakt, wenn auch aus logistischen Gründen, weil ich mangels Paypal-Account schlußendlich dessen Amazon-Shop verwendet habe. Das hatte in diesem Falle nicht nur Vorteile, aber das liegt nicht am Verkäufer.

Nach dem Einsetzen der Leuchtmittel bin ich quasi begeistert. Sie haben meine Leuchtkrafterwartungen, die ich von den Zahlenwerten her hatte, erfüllt. Ich war zwischendurch etwas verunsichert, weil unterschiedliche Hersteller unterschiedliche Lumenwerte bestimmten gewohnten Watt-Werten zuordnen.
Aber meine potentielle Befürchtung, daß die Leuchtmittel ev. nicht hell genug wären (nur Funzeln) bzw. der Abstrahlwinkel der Spots zu groß sei und "all die Lumen" in einem so großen Lichtkegel "verloren gingen" hat sich, zum Glück und wie erhofft, nicht bestätigt.

Jedenfalls bin ich momentan begeistert und kann sowohl die Leuchtmittel als auch den Verkäufer empfehlen.

P.S.: Es gibt zu einigen Leuchtmitteln günstige 10er Packs, die sich bei vorhandenem Mengenbedarf preislich deutlich lohnen!


LEDMAN GU10 LED Lampe 7,5 Watt - 120° Abstrahlwinkel - 640lm - Warmweiß - 230V - SMDs Strahler Reflektor-Lampe Spot ersatz für 70W Halogenlampen
LEDMAN GU10 LED Lampe 7,5 Watt - 120° Abstrahlwinkel - 640lm - Warmweiß - 230V - SMDs Strahler Reflektor-Lampe Spot ersatz für 70W Halogenlampen

2 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Ich bin begeistert., 13. September 2013
Dies ist quasi eine Sammelrezension, da ich mehrere verschiedene LED-Leuchtmittel von LEDMAN bei "Trading-LED" gekauft habe.
Diese Rezension stelle ich daher bei allen gekauften Artikel ein - sie ist immer gleich.

Ich wollte meine gesamte Wohnung auf LEDs umstellen und dieses Vorhaben war nun endlich möglich, weil 1. ausreichend viele Varianten von LED-Leuchtmitteln mittlerweile verfügbar und diese 2. auch bezahlbar sind.

Ich habe die entsprechenden herkömmliche Birnen bzw. Halogen-Spots durch folgende LEDs von LEDMAN ersetzen können:

LEDMAN E27 LED Lampe Birne 540lm - 16 SMDs - 200° Abstrahlwinkel - E27 Sockel - 230V - 7,5 Watt Warmweiß

LEDMAN GU10 LED Lampe Strahler 310lm - 24 SMDs - 120° Abstrahlwinkel - GU10 Sockel - 230V - 3,4 Watt Warmweiß

LEDMAN E14 LED Lampe Kerze 315lm - 9 SMDs - 200° Abstrahlwinkel - E14 Sockel - 230V - 3,5 Watt Warmweiß

Leider gibt es momentan von LEDMAN noch keine LED-Entsprechung für Reflektor-Birnen. Diese habe ich allerdings auch sonst nirgends bisher gesehen. Bis der Aldi ausgerechnet in dieser Woche genau diese (u.a.) im Sortiment hatte.

Warum habe ich gezielt LEDMAN LEDs und bei "Trading-LED" gekauft?

Weil die Leuchtmittel, die dort angeboten werden, bei gleicher Lumen-Stärke weniger Energie verbrauchen (je nach Typ 0,5-1W (oder mehr)), weil dort die Spots mit verschiedenen Abstrahlungswinkeln verfügbar sind und die Preise i.d.R. günstiger sind als dort, wo ich sonst noch geschaut hatte.
Desweiteren hatte ich vor dem Kauf mit dem Verkäufer Email-Kontakt, wenn auch aus logistischen Gründen, weil ich mangels Paypal-Account schlußendlich dessen Amazon-Shop verwendet habe. Das hatte in diesem Falle nicht nur Vorteile, aber das liegt nicht am Verkäufer.

Nach dem Einsetzen der Leuchtmittel bin ich quasi begeistert. Sie haben meine Leuchtkrafterwartungen, die ich von den Zahlenwerten her hatte, erfüllt. Ich war zwischendurch etwas verunsichert, weil unterschiedliche Hersteller unterschiedliche Lumenwerte bestimmten gewohnten Watt-Werten zuordnen.
Aber meine potentielle Befürchtung, daß die Leuchtmittel ev. nicht hell genug wären (nur Funzeln) bzw. der Abstrahlwinkel der Spots zu groß sei und "all die Lumen" in einem so großen Lichtkegel "verloren gingen" hat sich, zum Glück und wie erhofft, nicht bestätigt.

Jedenfalls bin ich momentan begeistert und kann sowohl die Leuchtmittel als auch den Verkäufer empfehlen.

P.S.: Es gibt zu einigen Leuchtmitteln günstige 10er Packs, die sich bei vorhandenem Mengenbedarf preislich deutlich lohnen!


LEDMAN E14 LED Lampe 3,5 Watt - 200° Abstrahlwinkel - 315lm - Warmweiß - 230V - 9 SMDs Kerze
LEDMAN E14 LED Lampe 3,5 Watt - 200° Abstrahlwinkel - 315lm - Warmweiß - 230V - 9 SMDs Kerze

1 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Ich bin begeistert., 13. September 2013
Dies ist quasi eine Sammelrezension, da ich mehrere verschiedene LED-Leuchtmittel von LEDMAN bei "Trading-LED" gekauft habe.
Diese Rezension stelle ich daher bei allen gekauften Artikel ein - sie ist immer gleich.

Ich wollte meine gesamte Wohnung auf LEDs umstellen und dieses Vorhaben war nun endlich möglich, weil 1. ausreichend viele Varianten von LED-Leuchtmitteln mittlerweile verfügbar und diese 2. auch bezahlbar sind.

Ich habe die entsprechenden herkömmliche Birnen bzw. Halogen-Spots durch folgende LEDs von LEDMAN ersetzen können:

LEDMAN E27 LED Lampe Birne 540lm - 16 SMDs - 200° Abstrahlwinkel - E27 Sockel - 230V - 7,5 Watt Warmweiß

LEDMAN GU10 LED Lampe Strahler 310lm - 24 SMDs - 120° Abstrahlwinkel - GU10 Sockel - 230V - 3,4 Watt Warmweiß

LEDMAN E14 LED Lampe Kerze 315lm - 9 SMDs - 200° Abstrahlwinkel - E14 Sockel - 230V - 3,5 Watt Warmweiß

Leider gibt es momentan von LEDMAN noch keine LED-Entsprechung für Reflektor-Birnen. Diese habe ich allerdings auch sonst nirgends bisher gesehen. Bis der Aldi ausgerechnet in dieser Woche genau diese (u.a.) im Sortiment hatte.

Warum habe ich gezielt LEDMAN LEDs und bei "Trading-LED" gekauft?

Weil die Leuchtmittel, die dort angeboten werden, bei gleicher Lumen-Stärke weniger Energie verbrauchen (je nach Typ 0,5-1W (oder mehr)), weil dort die Spots mit verschiedenen Abstrahlungswinkeln verfügbar sind und die Preise i.d.R. günstiger sind als dort, wo ich sonst noch geschaut hatte.
Desweiteren hatte ich vor dem Kauf mit dem Verkäufer Email-Kontakt, wenn auch aus logistischen Gründen, weil ich mangels Paypal-Account schlußendlich dessen Amazon-Shop verwendet habe. Das hatte in diesem Falle nicht nur Vorteile, aber das liegt nicht am Verkäufer.

Nach dem Einsetzen der Leuchtmittel bin ich quasi begeistert. Sie haben meine Leuchtkrafterwartungen, die ich von den Zahlenwerten her hatte, erfüllt. Ich war zwischendurch etwas verunsichert, weil unterschiedliche Hersteller unterschiedliche Lumenwerte bestimmten gewohnten Watt-Werten zuordnen.
Aber meine potentielle Befürchtung, daß die Leuchtmittel ev. nicht hell genug wären (nur Funzeln) bzw. der Abstrahlwinkel der Spots zu groß sei und "all die Lumen" in einem so großen Lichtkegel "verloren gingen" hat sich, zum Glück und wie erhofft, nicht bestätigt.

Jedenfalls bin ich momentan begeistert und kann sowohl die Leuchtmittel als auch den Verkäufer empfehlen.

P.S.: Es gibt zu einigen Leuchtmitteln günstige 10er Packs, die sich bei vorhandenem Mengenbedarf preislich deutlich lohnen!


24 PACK Schaumstoff-Ohrpolster Ear Bud Ohrhörer Pad Ersatz Sponge Covers für Kopfhörer, MP3 MP4 iPod iTouch Iphone Ipad Headsets GadgetBrat von
24 PACK Schaumstoff-Ohrpolster Ear Bud Ohrhörer Pad Ersatz Sponge Covers für Kopfhörer, MP3 MP4 iPod iTouch Iphone Ipad Headsets GadgetBrat von
Wird angeboten von LHOIZ®
Preis: EUR 3,39

5.0 von 5 Sternen Sehr gutes Preis-Leistungsverhältnis, 3. Mai 2013
Als Ersatz für die mittlerweile schon löchrigen (mangels verfügbarem Ersatz) Polster gesucht und gefunden.
12 Paar für zwei-neunundsechsig inkl. Versand aus UK (iEuro Tech), da kann man nicht meckern. Die Polster kamen zwar einzeln in einen kleinen Luftpolsterumschlag gefüllt ohne weitere Verpackung, aber das ist nicht weiter schlimm. Den Polstern hat das nicht geschadet und zur Lagerung ist der Umschlag auch nicht deutlich schlechter als ein Tütchen mit Wiederverschluß.

Die Ohrpolster selbst sind, denke ich, rel. gut. Zumal für den Preis. Da habe ich schon für etwa das gleiche Geld (oder gar mehr) beim Saturn nur 3 Paar Ohrpolster erstehen können, von denen man eines direkt wegschmeißen konnte, da orange. Und von der Qualität her waren die garantiert nicht besser.

Jedenfalls sind die Ohrpolster weich und leicht "flauschig" vom Schaumstoff her. Also eigentlich genau das, was ich erhofft, aber bei dem Preis nicht unbedingt erwartet habe.


Starmix Bohrfixx BF12(D)Bohrfixx Zubehör für Bodenpflege 4011240011370
Starmix Bohrfixx BF12(D)Bohrfixx Zubehör für Bodenpflege 4011240011370
Wird angeboten von OSWALD-store
Preis: EUR 18,50

11 von 11 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Sehr gut!, 4. April 2013
Habe den Artikel über Amazon bei dem Anbieter U&W GmbH (Starmix Servicepartner) gekauft (war dort am günstigsten samt Versand).
Zwei Tage später wurde der Artikel per GLS geliefert.

Da ich das Gerät wegen akutem Bedarf gekauft habe, habe ich es auch gleich benutzt.

Fazit: Es tut was es soll und was es verspricht!

Die spezifische Konstruktion - eine Kammer zum "Sich an die Wand/Decke saugen" und eine Kammer zum Wegsaugen des Bohrstaubes - ist meines Wissens nach bislang einmalig.

Ich habe auch schon ein Exemplar dieser "einfachen" Bohrstaubfänger (gummiert) benutzt, mit dem ich, was das Wegsaugen des Staubes und die Haftung an der Wand anbelangt, auch zufrieden war. Lediglich die "Colorierung" des Wandbereiches unter der "Saugglocke" bei rotem Ziegel im Wandinneren hat mich da immer etwas gestört. Auch ist die "Ansaugkraft" nicht so extrem wie beim Bohrfixx, weil es eben eine kombinierte Kammer für Ansaugen und Staub-Wegsaugen ist und daher durch die Bohreröffnung der Unterdruck sabotiert wird.

Nicht so beim Bohrfixx. Durch die eigene Kammer zum Ansaugen an die Wand/Decke ist die Ansaugkraft bei ausreichend ebener Oberfläche immer maximal. Die "Wegsaugkammer" leistet auch ganze Arbeit. Trotz der Tatsache, daß sie keinen Abschluß zur Wand/Decke bildet und auch nicht sonderlich groß ist, saugt sie quasi _alles_ weg.
Die in einer anderen Rezension angesprochene Lautstärke ist durchaus erwähnenswert. Denn zusätzlich zum Lärm des Bohrers und des Saugers erzeugt der Bohrfixx ein systembedingt pfeifendes Düsengeräusch. Und dies ist eben schon ein Unterschied zu den oben erwähnten, einfacheren Systemen. Die Wegsaugkammer hat einen dünnen Durchmesser, deshalb macht die Luft entsprechend mehr Lärm als bei den rel. großvolumigen einfachen Systemen.

Ich würde aber jederzeit wieder den Bohrfixx jedem anderen mir bekannten System vorziehen. V.a. auch dem (passiven) System von Kärcher und Würth, die meines Wissens nach lediglich eine akkubetriebene Ansaugpumpe haben, damit das Gerät nicht von der Wand fällt, der Staub jedoch wird nicht weggesaugt und es gibt - so weit mir bekannt ist - auch keinen Anschluß für einen Staubsauger, so daß lediglich die Schwerkraft (und die Verwirbelung durch den Bohrer) den Staub - hoffentlich - in den Auffang-Teil des Gerätes befördert. Und das scheint mir für Deckenarbeiten keine überzeugende Lösung zu sein.

Ich habe den Bohrfixx bisher ausschließlich bei der Bohrung von Deckenlöchern verwendet. Und ich kann bestätigen, daß quasi der _komplette_ Staub weggesaugt wurde.
Auch gab es keinerlei Probleme mit der Ansaugkraft. Daher mußte ich auch nicht - wie beim einfachen System - das Ansatzgelenk des Bohrstaubfängers bzw. den Saugerschlauch so postieren, daß dessen Gewicht nicht den Bohrstaubfänger von der Wand (!, von Decke ist nicht einmal die Rede) zu ziehen drohte.

Von daher kann ich nur volle Punktzahl geben: Halt an Wand/Decke, Vollständigkeit des Wegsaugen des Bohrstaubes und Sauberkeit des Bereiches um das Bohrloch. Alles Tipp-Top!


Jagged Little Pill Acoustic
Jagged Little Pill Acoustic
Wird angeboten von DVD Overstocks
Preis: EUR 8,73

5.0 von 5 Sternen Klasse!, 8. August 2012
Rezension bezieht sich auf: Jagged Little Pill Acoustic (Audio CD)
Eine gelungene Neuauflage des Klassiker-Albums.
Die Produktion ist ebenfalls genauso hochwertig wie bereits bei der plugged Version. Und die ist ja auch schon so gut, wie man es bei Pop-Alben selten findet. Mit hochwertigen Kopfhörern (bei mir FutureSonics mg6pro Ear Monitor) und einem fähigen Ausgabesystem ein Hochgenuß.
Akustische Musik läßt sich ja nun mal besser transparent auflösen bzw. bei einem Stromgitarren-Teppich bleibt oft nicht viel Transparenz übrig, v.a. bei den üblichen Durchschnittsproduktionen. Insofern macht die akustische Version des Albums mindestens genauso viel Spaß, wenn nicht sogar noch mehr, wie die ursprüngliche Fassung, wenn man ein vernünftiges Audio-Setup zur Verfügung hat. Ansonsten kann ich mir schon vorstellen, daß der ein oder andere diese Scheibe als flach oder langweilig im Vergleich zum "Original" empfindet.

Die musikalische Leistung finde ich ebenfalls einwandfrei. V.a., daß Alanis Morissette nicht dem üblichen Wahn verfallen ist, sich als "weiterentwickelt" präsentieren zu müssen und eine völlig veränderte/verfälschte Fassung des Albums abliefern zu müssen.
Daß es Änderungen zur plugged Fassung gibt, liegt in der Natur der Sache. Auch fügt Alanis hier und da ein paar kleine Variationen ein, im Eifer der Freude an der Musik, würde ich sagen.

Das einzige, was mir bei den ersten Durchläufen störend aufgefallen ist, sind die überflüssigen, unpassenden Echospielereien/-effekte bei "Ironic".

Die ausgebaute Version des "hidden track" Your House ist sicher die größte Veränderung und ist klasse. Quasi umgekehrt: Statt gar keinen Instrumenten jetzt mit akustischer Band.

Alles in allem ein tolles Jubiläums-Album. Ich kann es nur empfehlen, v.a., wenn man das "Original" schon klasse fand.


In Paradisum
In Paradisum
Preis: EUR 4,99

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Geschmacksache - mir gefällts., 10. Dezember 2011
Rezension bezieht sich auf: In Paradisum (Audio CD)
Frei nach Amy Farrah Fowler: "Most of the time I'm listening to really challenging music (aka progressive metal and rock), sometimes, it's nice to goof off and listen to something silly and simple (aka power metal)."

Ich weiß ja nicht, was der ein oder andere erwartet (hat), aber ich finde, die Scheibe klingt genau so, wie es die Namen erwarten lassen. Soll heißen, "Stratovarius mit André Matos am Mikro". Natürlich ist das seichte Kost, aber gut gemacht. In meinen Augen ist Power Metal eigentlich immer seichte Kost - auch wenn darunter dann nochmal besonders seichte Kost zu finden ist. Aber das hängt vom Auge des Betrachters ab.

Natürlich finden sich auf dem Album die typischen "Schwedenmetal"-Elemente (auch wenn es sich bei Stratovarius und Sonata Arctica ja um Finnen handelt; unter dem Begriff subsumiere ich alle Metalbands, die diese Art von melodischem Power Metal zum Besten geben): Viele Anlehnungen an die Klassik, v.a. Barock, Keyboard im Cembalomodus und singende und eher auf Melodie als auf Frickelei getrimmte Gitarrensoli. Man merkt einfach, daß Tolkki sowohl bei Stratovarius als auch hier am Steuer sitzt. Und man wird bei dem ein oder anderen Keyboardeinsatz an Sonata Arctica erinnert. Alles andere wäre ja auch eher überraschend.

Und natürlich drückt André Matos dem Ganzen mit seiner Stimme auch seinen Stempel auf. Und ich finde, daß er brilliant paßt und ebenso singt. V.a. beim Titeltrack und dem letzten Song eindrucksvoll zu hören.

"Don't Let Me Go" ist zwar eine Ballade, aber man kennt das ja: die besten Balladen stammen i.d.R. von Metalbands, die sonst eher etwas ganz anderes spielen. Und "Don't Let Me Go" finde ich schon rel. gut. Eine Hammerballade ist übrigens "Promises" von Adagio (auf deren Hammerscheibe "Underworld").

So einen richtigen Ausfall konnte ich bislang nicht ausmachen. Die Songs plätschern so dahin, aber sind trotzdem gehaltvoll genug, um ihnen seine ganze Aufmerksamkeit widmen zu können, ohne gleich genervt zu sein. Immerhin sind die Texte (ich habe noch nicht so genau hingehört und zum Booklet komme ich gleich noch) nicht ganz so schmalzig wie auf den beiden Stratovarius-Scheiben, die bei mir im Regal stehen: Visions und Infinity.

Die Melodien sind eingängig, es macht Spaß, diese Scheibe zu hören. Keinen Spaß macht allerdings das Booklet. Es ist schlicht eine Frechheit. Die ausgewählte Schriftart läßt sich in Kombination mit der geringen Schriftgröße nur mühsam lesen und zieht sich durch das gesamte Booklet. Da war wohl wieder ein "Künstler" am Werke. Wer also auf die CD-Version verzichten kann, das Booklet ist jedenfalls kein Grund nicht zur MP3-Version zu greifen... Allerdings muß ich dazu sagen, daß meine CD offensichtlich in Argentinien (an Icarus Music von Edel GmbH sublizensiert, die Rechtshinweise sind in Englisch bzw. Spanisch gehalten) hergestellt wurde. K.A., ob das auf die im deutschen Handel erhältliche auch zutrifft und ob dort das Booklet genauso aussieht.

Fazit: Netter, songorientierter Metal. Innerhalb des Melodic Power Metal Kosmos' (oder wie auch immer man das einordnen will) kann ich wohl getrost 4 Sterne vergeben.


The Big Bang Theory - Season 4 [UK Import]
The Big Bang Theory - Season 4 [UK Import]
DVD ~ Johnny Galecki
Wird angeboten von Apollo1962
Preis: EUR 19,50

87 von 108 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Blossom grew up to become a femal version of Sheldon, called Amy., 13. Oktober 2011
Um ehrlich zu sein, fällt es mir etwas schwerer eine Rezension zur 4. Staffel zu verfassen.

Nicht weil sie schlechter ist als die vorangegangenen 3, sondern weil die Serie mittlerweile einfach etabliert und kein Geheimtipp mehr ist.

Die Qualität der Staffel bewegt sich in etwa auf der der 3., ebenso die der DVD-Box. D.h. die Bildqualität könnte sicher besser sein... beim Ansehen werde ich aber durch den Inhalt selbst genug abgelenkt, um darüber hinwegsehen zu können.

Inhaltstechnisch ist sicher das Einschneidendste der Einbau eines weiteren ständigen Charakters, der der Amy Farrah Fowler. Diese wurde ja schon am Ende der letzten Folge der 3. Staffel eingeführt. Diese wird zu Sheldons "friend, who is - yes - a girl, but not my "girlfriend"". Ehrlich gesagt kommt sie anfangs schon ziemlich sperrig daher, so daß selbst Sheldon als "socially smooth" wirkt. Sie kann in jedem Fall wohl als die weibliche Version von Sheldon gelten. Gespielt wird sie von Mayim Bialik, die schon Hauptdarstellerin in und von "Blossom" war. Nicht nur hat für mich Amy eine gewisse Ähnlichkeit mit Blossom (schlau und redegewandt) sondern auch die Darstellerin Mayim Bialik ist wie ihre Rolle Amy Neurobiologin (wie das Bonus-Material enthüllt). "Natürlich" hat Amy auch einen PhD. Und weil Bernadette - wenn auch erst in der letzten Folge - auch einen bekommt, bleibt Howard wieder mal unter den Schlauen der Dumme...

Auch wenn Amy Sheldon's "Nicht Freundin, sondern nur weiblicher Freund" ist, verbringt sie auch viel Zeit mit den anderen beiden (Penny und Bernadette) weiblichen Stammkräften der Serie und verursacht dabei ähnliche Situationen wie Sheldon in der Vergangenheit, auch wenn sie wesentlich offener für soziale Kontakte und Gruppenverhalten ist. Sie forciert dieses sogar etwas und neigt durch ihrer Unbedarftheit und Unerfahrenheit in dieser Hinsicht zu Übertreibung und sorgt daher zu Fremdschäm-Situationen bzw. peinlichen Momenten.

Ansonsten geht es wie gehabt um Themen und Situationen aus dem Bereich Naturwissenschaften und die Arbeit der Protagonisten, Fantasy und Comics, Computer, technisches Spielzeug und Internet, das Zusammenprallen der verschiedenen Welten (geeks vs. Normalos) und die verschiedenen Beziehungen untereinander innerhalb der Gruppe. Und natürlich sorgt Sheldon wie immer für ausreichend Probleme und Lacher.

Außerdem sind auch die üblichen Verdächtigen in der ein oder anderen Folge zu sehen: Stuart, Kripke, Wil Weathon, Sheldons Mutter, (Zack, bisher nur in der letzten Folge der 3. Staffel aufgetreten) und natürlich Howards Mutter (die allerdings weiterhin nur zu hören ist). Außerdem lernt man Pennys Vater und Raj's Schwester Priya, die des öfteren auftritt, kennen. Beide haben v.a. mit Leonard zu tun.

Ich darf ja nicht allzu viel verraten. Aber einen meiner Lieblingssätze von Sheldon darf ich hoffentlich trotzdem anbringen:

"Under normal circumstances I'd say, I told you so. But as I have told you so with such vehemence and frequency already, the phrase has lost all meaning. Therefore, I will be replacing it with the phrase "I informed you thusly"."

Es gibt also wieder allerhand zu lachen und auch diesmal kann man die einzelnen Folgen (oder muß?) mehrmals ansehen, weil es immer wieder etwas neues zu entdecken gibt bzw. es einfach lustig genug ist, um immer wieder gesehen zu werden.

Als Bonus-Material gibt es u.a. das unvermeidliche "gag reel" (also Versprecher u.ä., also "outtakes"). Außerdem Interviews, die die Darsteller untereinander führen (die Fragen sind aber wohl entweder von der Produktionsfirma erdacht und vorgegeben oder aus Fanfragen ausgewählt wurden). Die Interviews werden "paarweise" geführt, also "Sheldon" mit "Amy", "Leonard" mit "Penny" und "Raj", "Howard" und "Bernadette" untereinander, es werden entsprechend passende Szenen aus der Staffel eingestreut.
Des Weiteren gibt es ein Video zum Titel-Song der Serie und ein Making-Of-Video zu diesem Musik-Video.

Booklet oder Inlet: Fehlanzeige. "Immerhin" kommt die 3-DVD-Box (normales Jewel-Case) in einem Pappschuber.

Um der unausweichlichen Frage zuvorzukommen:

Ich habe die UK-Version. D.h. RC2, DVD9 und folgende Ton- und Untertitelspuren:
Englisch (bei den Folgen 5.1), Französisch und Spanisch (Castellano), (letztere beiden jeweils 2.0). Beim Bonus-Material nur Englisch.
Untertitelsprachen: Englisch (für Hörgeschädigte, d.h. mit Beschreibungen), Dänisch, Niederländisch, Finnisch, Französisch, Norwegisch, Spanisch, Schwedisch. Die vier nordischen Sprachen scheinen aber beim Bonus-Material nicht zu funktionieren (nur kurz auf einer der DVDs angetestet).

Oder kurz gesagt: Nein, es gibt keine deutsche Tonspur!
Kommentar Kommentare (9) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Nov 23, 2013 9:55 PM CET


Netgear GS105GR Gigabit Kupfer Switch
Netgear GS105GR Gigabit Kupfer Switch
Wird angeboten von e-joker
Preis: EUR 30,41

2 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Kann ich nur empfehlen, 5. Oktober 2011
So stelle ich mir einen Gbit-Switch vor: Klein, robust, stromsparend und schnell.

Leider macht es Netgear einem nicht ganz so einfach. Auf der Webseite des Herstellers wird z.B. lediglich ein GS105 vorgestellt, den es aber so gar nicht gibt. In einer Unterseite steht dann mal GS105GR. Eine Übersicht über die verschiedenen GS105-Modelle habe ich bisher (bei nicht extremer Suche) auf der Herstellerseite nicht gefunden. Bei Amazon findet man noch GS105E-100PES und GS105GE. Ersterer ist wohl irgendwie konfigurierbar (habe mich nicht weiter damit beschäftigt, nur aus den Rezensionen eben entnommen), zweiterer wegen seiner Größe nicht für mich von Interesse.
Auf der Homepage meines Haus- und Hof-IT-vor-Ort-Ladens hatte ich zum GS105GE etwas von 14,4W gelesen, was mich doch etwas abgeschreckt hat, zum GS105GR konnte ich leider nirgends etwas finden. Nur, daß er eben stromsparend sein sollte.

Bisher hatte ich einen 100Mbit-Switch in etwa gleicher Größe, der so 4-5W gezogen hat.

Mein Switch kam sicher und gut verpackt an. Die Verpackung ist auf das Wesentliche reduziert, der Inhalt besteht aus dem Switch, dem Netzteil und ein paar Broschüren, wie Garantie und Anleitung.

Die "Installation" war so einfach, wie man sich es vorstellt: Netzwerkkabel vom alten Switch auf den neuen Switch umgesteckt (Cat 5e), Switch mit Strom versorgt, Anzeige (Windows-Netzwerk-Tray-Icon bzw. LAN-Verbindung-Status): 1 Gbit-LAN-Verbindung, Bingo! So soll es sein, so war's bei mir.

Der eine Rechner hat einen Intel PRO/1000 Onboard-Chip, der andere einen Atheros AR8151 Gigabit Onboard-Chip.

Und nun zu weiteren positiven Überraschungen:

1) Verbrauch: 1 Rechner dran: 1,6W, beide Rechner dran: 2,1W

2) Was nirgends zu lesen war: Am Netzkabel (= Stromkabel) ist nahe dem Stecker, der in den Switch reingeht, ein Kippschalter zum Ausschalten des Switches. Ergebnis: Stromverbrauch: 0W! (gelegentlich wurde 0,115W angezeigt, aber das scheint mir eher ein Meßfehler bzw. der Eigenverbrauch des Meßgerätes zu sein, auch weil die Anzeige rel. unregelmäßig kam).
So kann man relativ einfach und schnell die Netzwerkverbindung kappen, was ja mit Windows-Bordmitteln nicht so einfach (geht das überhaupt auf akzeptable Weise?) geht.

Die Geschwindigkeit habe ich bisher nicht gemessen. Mir reicht es erst einmal, daß bei beiden Rechnern 1Gbit angezeigt wird. Der mit dem Intel-Chip war zunächst erst einmal extrem langsam bis nicht aktiv im Netzwerk/Internet. Das lag aber daran, daß ich irgendwann mal mit dem TCP/IP-Optimizer und einer Anleitung die Werte verändert hatte. Nun habe ich einfach auf "optimale Einstellungen" gestellt, neu gestartet und siehe da, alles war wieder in Ordnung.

Einen Stern muß ich aber trotzdem abziehen. Die Netzwerkkabel werden "vorne" eingesteckt, d.h. erstens auf der gegenüberliegenden Seite des Stromsteckers und zweitens auf der Seite der Indikatorlampen. Das finde ich wenig vorteilhaft. Erstens sollten alle ans Gerät heranführenden Kabel "nach hinten verschwinden" und zweitens sollten dann die Indikatorlampen noch nach vorne hin sichtbar sein (andernfalls machen Indikatorlampen weniger Sinn). Ich habe es so gelöst, daß die Netzwerkkabel nach hinten weggehen und ich die Lampen nicht sehe (so stört mich das Geblinke auch weniger :-)) und ich dafür direkten Zugang zum Kippschalter des Stromkabels habe.
Wenn man das Gerät natürlich an den vorgesehenen Aussparungen mit Hilfe der mitgelieferten Schrauben und Dübel (je 2x) an die Wand hängt, sieht die Sache natürlich wieder etwas anders aus. Trotzdem würde für mich es mehr Sinn machen, wenn Stromkabel und Netzwerkkabel auf derselben Seite ans Gerät herangingen...

Trotzdem: Beide Daumen hoch von mir. Seit ich zum ersten Mal irgendwo mal einen solch kleinen, kompakten Netgear-Switch gesehen habe, wollte ich immer mal einen solchen Switch haben. Nun ist es soweit und ich kann ihn nur weiter empfehlen. Das Metall-Gehäuse und seine Kompaktheit machen den Switch auch äußerlich zu einem Top-Gerät.


Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8