Profil für Charles_Boudelaire > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von Charles_Boudelaire
Top-Rezensenten Rang: 50.134
Hilfreiche Bewertungen: 1112

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
Charles_Boudelaire (Köln)

Anzeigen:  
Seite: 1-10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | 17 | 18 | 19
pixel
Mes Courants Electriques
Mes Courants Electriques
Wird angeboten von buy smart -24-
Preis: EUR 7,74

6 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Netter Pop aus Frankreich, 26. April 2003
Rezension bezieht sich auf: Mes Courants Electriques (Audio CD)
Mit diesem zweiten Album wird es Alizee international etwas schwerer haben. Und das obwohl sogar extra vier Titel in Englisch aufgenommen wurden. Diese aber wirken auf mich eher störend, denn ich finde, daß die Musik von Laurent Boutannant und Mylene Farmer einfach auf Französisch besser funktioniert. Die englischen Songs sind meiner Ansicht nach überflüssig auch aufgrund des Akzents der kleinen Korsin. Der französische Teil der CD (also quasi die 11 Originalsongs der französischen Pressung) aber ist absolut gelungen. Das Album strotzt nur so vor tollen Melodien. Das Problem, daß ich eingangs prophezeite ist allerdings, daß die musikalische Ausrichtung eine etwas andere ist als beim Debut. Der kommerzielle Dance-Pop ist in den Hintergrund getreten. Auf diesem Album wurde viel mit Gitarren und echten Drums gearbeitet, wodurch eigentlich mehr ein Chansonspopalbum als denn ein wirkliches Dance-Popalbum daraus geworden ist. Und französische Popmusik hat es am Markt leider immer schwer gehabt. Vergeblich sucht man hier einen Tanzflächenfüller wie Moi Lolita oder die gerade gecoverten Mylene Farmer Songs Desenchsntee und Libertine. Stattdessen steckt das Album voller gefühlvoller Popperlen. Allen voran seien als Anspieltips A Contre Courant und Amelie m'e dit empfohlen. Auch die erste Single J'en ai marre weiß zu gefallen. Alles in allem ein insgesamt wesentlich stärkeres Album als das Debut, da sich hier kein einziger schwacher Song auf der CD befindet wohingegen man beim Debutalbum eigentlich nur die beiden Singleauskopplungen ertragen konnte. Für einen französischen Sommer auf jeden Fall die ideale CD!


Rendez-Vous
Rendez-Vous
Preis: EUR 16,99

4 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Gute französische Popmusik, 26. April 2003
Rezension bezieht sich auf: Rendez-Vous (Audio CD)
Ein wenig paradox ist es ja schon, daß Ingrid eine so typisch französische Musik macht und dennoch gar keine Französin sondern Italienerin ist. Das aber tut der Qualität der Scheibe keinen Abbruch. Und ich denke es ist gerade das PLUS der CD, daß sie eben nicht auf 12 Liedern den identischen Sound verwendet. Das aus Tu est foutu bekannte Akkordeon taucht bei insgesamt 5 Liedern auf und gefäält mir ausgesprochen gut. Der Rest des Albums ist sehr abwechslungsreich, wobei natürlich alle Songs recht gut tanzbar sind, Balladen oder Rocksongs mit Akustikgitarre konnte man ja wohl auch nicht erwarten. Auf 12 Songs präsentiert uns Ingrid schöne Melodien mit schöner Stimme die teils an den Retrodiskostil von Sophie Ellis Baxter, teils an die französischen 80er Popstars Desireless erinnern. Ein rundum gelungenes, abwechslungsreiches Dancepopalbum.


Les Mots
Les Mots
Preis: EUR 25,91

15 von 17 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Eine fantastische Zusammenstellung, 22. April 2003
Rezension bezieht sich auf: Les Mots (Audio CD)
Es ist immer wieder schön, wenn eine Greatest Hits Zusammenstellung nicht von der Plattenfirma aus Selbstzweck lieblos zusammengezimmert wird. Im vorliegenden Fall ist eine vortreffliche Werkschau der französischen Ausnahmekünstlerin herausgekommen, die Alles bietet, was man von Mylene gehört haben muß. Von Ihren noch 80er angehauchten Anfängen (Maman a tort / Libertine) über Ihre etwas düsteren Tracks (Tristana/Beyond my control/Je t'aime melancolie), die rockigen Songs Ihres Albums Anamorphose bis hin zu ganz neuen Songs die extra für dieses Album gemacht worden sind ist wirklich jeder Song vertreten, den man von Ihr gehört haben muß.
Und es bleibt zu hoffen, daß viele jüngere Hörer diese CD entdecken und feststellen, daß Mylenes Originalversionen von Desenchantee und Libertine die Coverversionen dieser Kate Ryan in den Schatten stellen.


Retrospective - The Best Of
Retrospective - The Best Of
Preis: EUR 5,99

10 von 16 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Musikalisch top - aber leider ein überflüssiges Album, 22. April 2003
Rezension bezieht sich auf: Retrospective - The Best Of (Audio CD)
Musikalisch gibt es an der Zusammenstellung absolut Nichts auszusetzen, so daß sich das Album für Neueinsteiger auf jeden Fall lohnt. Wer also noch Nichts von Suzanne Vega sein eigen nenntder darf hier bedingungslos zugreifen, denn vom großen eigenen Smash-Hit Luka, über die DNA Remix Version von Tom's Diner bis zum wunderschönen In Liverpool und dem vom letzten Album stammenden Penitent ist so ziemlich Alles dabei, was man haben muß. Nur der Sinn dieses Albums erschließt sich mir nicht, wenn man davon absieht das die Plattenfirma von Frau Vega hier noch einmal verdienen will. Das letzte Best of Album Tried And True ist noch nicht so lange her - damals gab es wenigstens mit dem grandiosen Book and Cover und Rosemary noch zwei unveröffentlichte extra für dieses Album eingespielte Bonustracks. Die sind hier leider nicht zu finden. Für Fans also ein absolut überflüssiges Album.
Kommentar Kommentar (1) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Jul 28, 2009 9:10 PM MEST


Oggetti Smarriti
Oggetti Smarriti
Wird angeboten von ZUMM
Preis: EUR 24,98

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Italo-Rock jenseits aller Klischees, 21. April 2003
Rezension bezieht sich auf: Oggetti Smarriti (Audio CD)
Enrico Ruggeri ist das Chamäleon der italienischen Rockszene. Kein Album klingt wie das Andere. Mal Chanson, mal Pop mal Folklore, mal Rock und sogar Heavy-Metal Anklänge. Dieses Album habe ich mir 1994 in Italien gekauft und seitdem immer wieder gehört. Ein bombastisches Rockalbum vom Allerfeinsten. Perfekt produziert. Selten habe ich eine so glasklare und dennoch dynamische Produktion gehört. Die Gitarrensoli von Luigi Schiavone sind absolut genial und Ruggeris rauchige Stimme setzt dem Hörgenuß die Krone auf. Unbedingte Kaufempfehlung!


Entre deux
Entre deux
Wird angeboten von music-center
Preis: EUR 14,92

16 von 19 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Als Rocksänger gefiel Patrick mir besser!, 5. April 2003
Rezension bezieht sich auf: Entre deux (Audio CD)
Nun versucht man also Patrick Bruel noch einmal in Deutschland zu puschen, so wie man es schon einmal 1994 mit Erscheinung seines Albums Bruel versuchte. Damals war der Versuch leider erfolglos und ich weiß noch wie ich mit ca. 50 weiteren Fans in der Kölner Live Music Hall bei Patricks Konzert war. Nun, damals machte Patrick noch französische Rock und Popmusik und die hatte es in Deutschland (siehe meine diversen Jean-Jacques Goldman Kritiken) immer schwer. Nun aber singt er Chansons und die liefen bei uns immer besser. Frankreich ist nun mal für Deutsche das Land der Chansons. Und so versucht man nun noch einmal Bruel in Deutschland an den Mann und hauptsächlich an die Frau zu bringen. Daher druckt man dann das CD-Booklet auch neu mit der Aufschrift: Das erfolgreichste Chansonalbum aller Zeiten,... nur dieser Werbespruch trügt leider, denn es ist sicher das erfolgreichste Chansonalbum aber leider nicht das Beste. Das es sich bombastisch verkaufen würde in Frankreich, das war klar ... denn Patrick Bruel ist ein Megastar in Frankreich, so daß schon jedes normale Album rasch Platin erreicht und anderseits singt er auf diesem Album Duette mit den ganz großen Sängern Frankreichs. So sind unter anderem Superstar Jean-Jacques Goldman, Johnny Halliday und Altchansonier Charles Aznavour zu hören. Deren Fans kaufen die CD dann natürlich auch und somit erklären sich die hohen Verkaufszahlen von selbst, ganz egal wie gut die Musik wirklich ist. Und das ist der Haken an dieser Platte. Bruel ist einfach kein Vollblutchansonnier - er singt die Lieder routiniert, überrascht mit einigen netten Arrangements (Er und Goldman allein zu einem Kontrabass) aber sonst bleibt die durch Fernsehen und Rundfunk gehypte Platte leider eher blass. Eine sehr zwiespältige Sache irgendwie - den richtigen Chansonfans ist Bruel nach wie vor zu sehr Popstar und den Bruelfans liegt das typische französische Chanson nicht so sehr. Fazit: Eine nette Idee professionell umgesetzt, aber seine letzten Rock/Pop Platten Bruel und Juste Avant waren um Längen besser, da können auch die vielen Gaststars nichts retten


Love Metal (lt. Digipack)
Love Metal (lt. Digipack)
Wird angeboten von Medienvertrieb & Verlag
Preis: EUR 14,99

6 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Wieder mehr Rock als Schmalz, 28. März 2003
Rezension bezieht sich auf: Love Metal (lt. Digipack) (Audio CD)
HIM scheinen noch einmal die Kurve gekriegt zu haben und legen ein Album vor, daß wieder mehr in Richtung Ihrer beiden ersten Alben geht. Also wieder mehr Gitarren und nicht mehr ganz so viel Schmalz in Villes Stimme. Das Album beginnt direkt mit einem absoluten Kracher. Buried Alive by Love weckt Erinnerungen an den geilen Opener I love you von Razorblade Romance. Inwieweit HIM bei Ihrem letzten Werk von der Plattenfirma beeinflußt wurden läßt sich nicht nachweisen. Jedenfalls ist dieses Album durchweg härter geworden, auch wenn man mit Funeral of Hearts natürlich einen typischen Schmachter als erste Single ausgekoppelt hat. Wirklich neu ist hier auch Nichts, aber das tut dem Hörgenuß keinen Abruch. Wer die ersten zwei Alben mochte, der muß auch hier zuschlagen. Wer Ville noch nie mochte, der wird auch jetzt seine Meinung nicht ändern.


En Passant
En Passant
Preis: EUR 17,83

1 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Ein Album, das von Mal zu Mal besser wird, 26. März 2003
Rezension bezieht sich auf: En Passant (Audio CD)
Beim ersten Hören vor nun gut 6 Jahren wollte En Passant nicht wirklich zünden. Ich mochte die teilweise recht primitiv klingende Produktion nicht und fand die Songs teilweise recht langweilig, doch das war eine Fehleinschätzung. Natürlich kommt diese CD nicht an die von mir ja auch schon gewürdigten Entre gris clair oder Rouge heran, aber es hat doch absolut magische Momente. So zum Beispiel das fantastische On Ira, ein sehnsüchtiges Lied über verpasste Momente und den Traum einfach Alles hinter sich zu lassen und zu leben. Wunderschön die Melodie, sein Gesang und die Tatsache, daß dieses Stück wirklich noch mit einer richtigen Band und echtem Schlagzeug eingespielt wurde, denn da wären wir beim einzigen Schwachpunkt! Ich finde, eine einfühlsame Musik wie die von JJG verlangt einfach nach akustischen, echten Instrumenten und nicht nach synthetischen Klängen. Dennoch klappt bei diesem Album die Verbindung von Akustik und Technik - das sollte drei Jahre später bei Chansons pour le pieds leider nicht so sein. Weitere Anspieltips das geniale Sache Que Je, die schöne russische Volkswaise Natacha, das Friedenslied Nos Mains und das rythmisch interessante Le Coureur! Schwach lediglich: Tout etait dit und der Titelsong!


Marathon
Marathon
Preis: EUR 17,75

6 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Nicht ganz der alte Glanz - aber ein tolles Rockalbum!, 25. Februar 2003
Rezension bezieht sich auf: Marathon (Audio CD)
Saga legen mit Ihrem neuen Album, wie sie selber sagen den dritten Teil einer Trilogie vor, die sie mit dem 99er Album Full Circle begonnen haben. Und dementsprechend ist Marathon auch ausgefallen: Saga verwenden seit Full Circle wieder ihr altes Logo und Ihr aus den 70ern bekanntes Insktenalien, wenn auch leicht mutiert. Musikalisch ist Marathon dann besser als Full circle aber nicht so stark wie Ihr letztes Album House of Cards, das an die Klassiker der 70er und 80er heranreichte. Auffallend gelungen auf Marathon sind vor allem die Balladen (Rise and Shine/Blind Side of Your Heart/Breathing Lessons). Ein weiteres Highlight ist der Song Worlds Apart, der zugleich das Abschlußkapitel Ihres 1977 begonnenen und über viele Alben verteiltes Rockmusicals. Der Titelsong ist ein straighter Rocker mit hohem Wiedererkennungswert. Insgesamt also kein Klassiker wie Silent Knight oder Worlds Apart aber ein solides Saga-Album, daß einmal mehr zeigt, daß man wirklich gute Musiker nicht kleinkriegt durch irgendwelche gehypten Teen-Superstars! Kaufempfehlung!


Puddelrüh
Puddelrüh

14 von 18 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Engültig zur Karnevalskapelle verkommen!, 25. Februar 2003
Rezension bezieht sich auf: Puddelrüh (Audio CD)
Brings machen leider da weiter, wo sie mit Superjeilezick aufgehört haben: Auf Endlostour durch alle Prunksitzungen Kölns mit belanglosen Gute Laune Liedern! Sich zum Affen machen vor Leuten, die die wirklich genialen frühen Brings Scheiben (Zwee zoote Minsche, Hex'n Sex und vor allem 4) nicht kennen. Schade, schade schade! Eine der hoffnungsvollsten deutschen Rockbands verkommt aus Erfolgsgier zu Karnevalsdeppen!


Seite: 1-10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | 17 | 18 | 19