holidaypacklist Hier klicken BildBestseller Cloud Drive Photos TomTom-Flyout Learn More HI_KAERCHER_COOP Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic GC FS16
Profil für J.S. > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von J.S.
Top-Rezensenten Rang: 115.634
Hilfreiche Bewertungen: 41

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
J.S.

Anzeigen:  
Seite: 1 | 2
pixel
Wiko 9511 Rainbow Up Smartphone (12,7 cm (5 Zoll), HD IPS-Display, 1,3 GHz Quad-Core Prozessor, 8 Megapixel Kamera, 8GB interner Speicher, 1GB RAM, Android 5.0 Lollipop) schwarz
Wiko 9511 Rainbow Up Smartphone (12,7 cm (5 Zoll), HD IPS-Display, 1,3 GHz Quad-Core Prozessor, 8 Megapixel Kamera, 8GB interner Speicher, 1GB RAM, Android 5.0 Lollipop) schwarz
Wird angeboten von Elektronik-Versand
Preis: EUR 145,99

5.0 von 5 Sternen Klasse Teil !, 12. Februar 2016
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Habe nun in den letzten Wochen 4 Stück davon gekauft und damit die ganze Familie in die Neuzeit gebeamt.Suchte nach genau so einem Gerät aus der Mittelklasse. Klang, Kamera, Bedienung, die komplette Nutzung ist einfach und übersichtlich. Das display überraschend gut, akkulaufzeit absolut in Ordnung. Nun muss ich zugeben dass wir Einsteiger sind. Aber vergleichen kann man trotzdem, schliesslich hat mittlerweile nahezu jeder so ein Ding in der Tasche. Wir sind hochzufrieden mit den Wikos, hätten nicht gedacht dass wir zu diesem Preis so viel erhalten. Super, ich kann es nur empfehlen !


Hab ich selbst gehäkelt!: Häkeln lernen leicht gemacht
Hab ich selbst gehäkelt!: Häkeln lernen leicht gemacht
von Natascha Pazodka
  Gebundene Ausgabe
Preis: EUR 14,99

2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Wunderschön, tolle Ideen, 12. Februar 2016
Tolles Buch, mit viel Liebe zum Detail geschrieben und bebildert. Die kreativen Anleitungen sind verständlich geschrieben und die zahlreichen Fotos wecken die Lust auf Handarbeiten. Hervorragend geeignet auch für den Gebrauch in der Schule...mit diesem Buch macht das Häkeln lernen auch gemeinsam richtig Spass.


North Star
North Star
Preis: EUR 20,97

8 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen CURVED AIR KANN NICHT NUR LIVE! TOLLE CD!, 28. März 2014
Rezension bezieht sich auf: North Star (Audio CD)
Die Gruppe um Sonja Kristina veröffentlicht mit „North Star“ ihr erstes Studioalbum seit 1976. Ich kann nur hoffen daß es bis zum nächsten Mal nicht wieder so lange dauert! Ein musikalischer Leckerbissen für alle Freunde des Prog-Rock, ganz ehrlich: große Klasse!
Und das hat viele Gründe: Zum Einen ist das derzeitige line-up der Band (mit dem nach 40 Jahren zurückgekehrten Kirby Gregory an der guitar) mit Sicherheit das stärkste seit der Reunion im Jahr 2008. Zum Anderen hat man für „North Star“ 7 neue Songs geschrieben, durchweg 100%ige Cuved Air-Songs. Kreative, mal sperrig, mal eher verspielte Kompositionen welche die Bandgeschichte tatsächlich würdig fortsetzen können. Dazu kommen 5 alte CA-Songs in neuer Einspielung, von denen „Situations“ am meisten gewinnt. Gelungen auch die Coverversionen: „Across The Universe“ ist mir hier etwas zu "lahm" geraten, bei „Chasing Cars“ funktioniert das in meinen Ohren wesentlich besser...und „Spirits In The Material World“ gelingt großartig. Vielleicht auch weil zu Copeland/Police ja auch eine direkte Verbindung besteht. Hervorzuheben ist die mitreißende, lebendige Produktion- gerade die der neuen Songs, von denen „Images And Signs“ der Hanmmer ist: Nie habe ich von CURVED AIR einen stärkeren, perfekteren Song gehört- und das will was heißen. Ein Song, der alle Qualitäten der Band bündelt, mit fantastischem Zusammenspiel vor allem der Geige/Gitarre...dazu klingt Sonja Kristina hier wie Grace Slick, satt! Aber auch das Instrumental „Spider“, „Time Games“ oder „Interplay“ können voll überzeugen. Letzteres in mittlerem Tempo. Kristina/Sax ergänzen sich hier wunderbar- bevor einmal mehr Kirby Gregory übernimmt. Geschickt dazwischen platziert sind die Balladen „Puppets“ oder „Colder Than A Rose In Snow“, als köstlicher Kontrast. Auch das kennt und schätzt man allgemein an dieser Band. Produziert haben die Musiker selbst, Manager Beric Wickens half dabei. Auch er seit Jahrzehnten eng mit der Truppe verbunden. Ersten Berichten von der laufenden Tour durch England nach werden die neuen Songs auch live gespielt. Das zeigt daß die Engländer vom ihrem neuen Songmaterial zu Recht überzeugt sind und mittlerweile den Status der reinen „Oldie-Band“ verlassen haben. Ganz dickes Lob an die Macher dieser Scheibe, macht irre Spaß, ich kann es nur empfehlen!


Charlemagne: the Omens of Death
Charlemagne: the Omens of Death
Preis: EUR 17,99

9 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Also ich find's klasse!, 15. September 2013
Rezension bezieht sich auf: Charlemagne: the Omens of Death (Audio CD)
Vor einiger Zeit, in einem sehr seltenen Moment der Langeweile, schaute ich mal auf der homepage von Christopher Lee vorbei. Er ist einer meiner Lieblingsschauspieler...lernte er mich als Kind doch gehörig das Gruseln (Wickerman, Dracula,...)! Verdutzt nahm ich also zur Kenntnis, daß der mittlerweile 91-jährige nicht nur nach wie vor im Filmgeschäft recht aktiv ist...sondern gar ein heavy-metal-album eingespielt hat! Beim nächsten Einkauf ergab es sich daß dieses Teil im Warenkorb landete...den Spaß konnte ich mir nicht entgehen lassen. Spaß? Von Wegen...das ist alles echt und klingt richtig scharf! Ich muß dazu sagen: Ich mag keine zugekleisterten Rockopern mit schwülstigen Arrangements, tausenden wimmerndern Hintergrundgesängern, Streichergedöns
ohne Ende und all diesen bei ähnlichen Projekten typischen Kram. Hier mal nicht die üblichen Songstrukturen vorzufinden, auch mal Sprechgesang zu hören...kein Problem. „The Omens Of Death“ gefällt mir durchgängig gut, der Einsatz der unterschiedlichen Stimmen hält das Ganze wunderbar zusammen! Da muß ich dann auch die schaurige story nicht unbedingt durchschauen... Dickes Lob an die Macher um Christopher Lee herum, Richie Faulkner(Judas Priest) war hier wohl federführend tätig. Die Geschichte des hardrock/heavy metal muß nicht umgeschrieben werden, aber „Charlemagne“ ist für mich eine recht gelungene CD aus der uralten Rubrik „Metal+Horror“.
Hut ab Sir Lee, das wirkt nicht aufgesetzt und künstlich...wie bei so manch anderen Oldies die sich gerne mal einem anderen Publikum anbiedern...ähhh...öffnen!


Two Hands One Mouth-Live in Europe
Two Hands One Mouth-Live in Europe
Preis: EUR 19,99

4 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Erstes Livealbum nach über 40 Jahren..., 14. April 2013
Rezension bezieht sich auf: Two Hands One Mouth-Live in Europe (Audio CD)
Die SPARKS veröffentlichen dieser Tage ihr erstes Livealbum. Schon etwas ungewöhnlich nach all den Jahrzehnten. Aber das Ungewöhnliche ist bei den Gebrüdern Ron und Russel Meal aus L.A. ja sowieso Programm. Das Motto und damit auch der Titel der CD lautet „Two Hands, One Mouth“.
Bedeutet: Rons 2 Hände an den keyboards, Russels Mund am Mik...mehr nicht. Schon vor vielen Jahren hatten sie lediglich in Begleitung einer Schlagzeugerin ganze Tourneen durchgezogen, als Duo allerdings noch nie. Ich war recht skeptisch als ich die Ankündigung im letzten Jahr las, war aber nach dem Besuch ihrers gigs in der Frankfurter Batschkapp (Oktober 2012) vom Konzept durchaus überzeugt. Klar, es klingt völlig anders als etwa mit der satten Gitarre eines Josh Klinghoffers-aber es funktioniert bei fast allen Songs. Besonders haben mir „Sherlock Holmes“, „Singing In The Shower“ ,“Good Morning“ und der neue Titelsong gefallen. Amüsamt auch das Excerpt aus dem „Bergman-Musical“, welches als Ganzes ohne die dazugehörigen Bilder auf CD nicht so recht zünden will.
„Two Hands-One Mouth“ wurde auf diversen Konzerten in Europa mitgeschnitten. Der Spaß ist groß, vor allem wenn man die Songs bereits kennt. Als „Einstiegs“-CD für die SPARKS würde ich sie allerdings nicht unbedingt empfehlen..da lauten meine Tipps u.a.: „Halfnelson“, „Kimono My House“, „Angst In My Pants“ und „Exotic Creatures“


Odys Pedi 17,8 cm (7 Zoll) Tablet-PC (Cortex A8 Kernel, 1GHz, 512MB RAM, 8GB HDD, WLAN, TFT Touch Display, Android 4.0.x, Elternkontrolle) inkl. 50 E-Books und 10 Hörspiele weiß/schwarz
Odys Pedi 17,8 cm (7 Zoll) Tablet-PC (Cortex A8 Kernel, 1GHz, 512MB RAM, 8GB HDD, WLAN, TFT Touch Display, Android 4.0.x, Elternkontrolle) inkl. 50 E-Books und 10 Hörspiele weiß/schwarz

5 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Sehr zufrieden damit, 5. April 2013
Seit nunmehr 3 Monaten ist meine Tochter(10)nun in Besitz dieses Gerätes. Fazit:
Wir sind sehr zufrieden damit. Ohne irgendwelche Vorkenntnisse über Tablet-PCs fiel
uns die Bedienung und Einrichtung leicht. Internet, Musik, Filmchen, Spiele (auch
mal welche zum Lernen)und einfach mal zum Spaß haben unterwegs: Das waren unsere
Anforderungen an ein Gerät, das eben mehr sein sollte als eine einfache Spielkonsole.
Die Speichererweiterung über SD-Karte war im wahrsten Sinne des Wortes ein Kinderspiel,
die Übertragung der Daten von anderen Geräten auf das Pedi funktioniert reibungslos.
Die Verarbeitung finde ich erstaunlich gut- wir konnten bislang noch keine Schwachstelle
finden. Es ist schon klar, daß das Odys Pedi gegen die Marktführer (etwa von Samsung)
nicht "anstinken" kann. Deren Zielgruppe ist aber auch eine ganz andere- der Preis damit
auch. Was man hier für knapp 100 Euro bekommt ist aber absolut top! Für mich selbst würde
ich vielleicht das nächst "stärkere"(Leistung/Speicher) wählen...aber als Einsteigermodell
für Kinder reicht das Pedi voll aus. Daumen hoch, das Ding macht Laune!


The Next Day  (Deluxe Edition)
The Next Day (Deluxe Edition)
Preis: EUR 5,00

7 von 11 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen BOWIE PACKT MICH IMMER WIEDER!, 29. März 2013
Rezension bezieht sich auf: The Next Day (Deluxe Edition) (Audio CD)
Was war nicht all zu hören und zu lesen? Da wurden Vergleiche gezogen, Verweise hergestellt, Zitate zitiert,...und gar eine Kritik nach einmaligem Kollektiv-Durchhören verfasst (im ROLLING STONE).(Musik ist und bleibt Geschmackssache!)
Schon verrückt! Klar, auch mich lies das nicht kalt- Bowie nach 10 langen Jahren mit einer neuen Scheibe. Der recht traurigen (trotzdem sehr gelungen) Überraschungssingle „Where Are We Now?“ im Januar recht folgte ein sofortiger Hinweis von Bowies Lieblingsprduzenten Visconti: Der Titel sei nicht typisch für das ganze Album. (Er sollte recht behalten). Danach gab es einen wahren Hype in den Medien bis dann endlich „The Next Day“ im Player lag. Der Mann hat riesengroße Verdienste, ganz klar, ich höre seine Musik seit 1972...trotzdem stand ich dem Ganzen sehr kritisch gegenüber: Zu stark noch immer der Eindruck eines (letzten?) fantastischen Konzerts 2003 samt überdurchschnittlicher Platte („Reality“)...und nun eine angeblich allerletzte CD in der Hülle von „Heroes“? - Nach kurzem mußte ich jedoch feststellen: Er hat es wieder einmal geschafft mich zu begeistern. Mit seiner ganz eigenen Mischung aus Song- und Klangstrukturen, Rück- aber auch Vorausblicken erzielt David Bowie diese gewisse „Spannung“, der ich mich nicht entziehen kann, keine Chance.
Und es bleibt erstaunlich viel „hängen“- wie gewohnt bekommt man einige seiner Melodien (manchmal mehr Fragmente) nicht mehr aus dem Kopf. Die Musik dazu klingt mehrmals recht bedrohlich, mal geradeaus rockend oder nur unterstützend und enthält typische Bowie-Elemente wie die „schrägen“ Gitarrensounds(meist Leonard/Slick) oder starke Bässe (G. A.Dorsey/Visconti)-aber auch Humorvolles wie etwa so manche backvocals.
Der Großteil der beteiligten Musiker arbeitet schon viele Jahre mit Bowie zusammen- man kann sich gut vorstellen daß es hier vielleicht doch zu dem einen oder anderen Livegig kommen könnte.
Die Songs von „The Next Day“ würden mit Sicherheit auch auf der Bühne funktionieren, die unaufgeregte Produktion Viscontis ist hierfür sehr hilfreich!
„Here i am-Not Quiet dying-My body left to rot in a hollow tree-It's branches throwing shadows-
on the gallows for me“ raunzt Bowie gleich im ersten Song, dem Titelstück. Kurz und knapp bleiben seine Kompositionen, ohne Ballast. Ganz herrlich „Dirty Boys“ mit einem „dreckigen“ Sax, das der Meister hier selbst nicht spielte. So entsteht nie Langeweile, zu unterschiedlich und raffinert sind die Songs aufgebaut. Besonders stark in meinen Ohren „Valentines's Day“, „I'd Rather Be High“ und „You Feel So Lonely You Could Die“. Letzterer für mich schon jetzt ein absoluter Bowie-Klassiker! Die Deluxe-Ausgabe der CD beinhaltet noch 3 Bonus-tracks, welche auch keinesfalls „abfallen“ und den Gesamteindruck untermauern. Ich bin hin und weg, „The Next Day“ hat meine Erwartungen weit übertroffen, ein richtig starkes Album über die komplette Spieldauer!


Air Cut
Air Cut
Preis: EUR 16,67

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Meilenstein des Progrock, 1. Januar 2013
Rezension bezieht sich auf: Air Cut (Audio CD)
Für mich einer der Prorock-Meilensteine. Nicht zu glauben, daß
ganz andere Alben dieser Ära in den Geschichtsbüchern des Rock
immer wieder angepriesen werden..."Aircut" aber keine Erwähnung findet. "Armin"zum Beipiel ist ein furioses Instrumental, dabei absolut zeitlos!"Easy" packt einen beim ersten Hören,.....
Die seinerzeit neu formierte Band glänzt mit hervorragenden Kompositionen und Einfallsreichtum. Nicht überraschend dagegen die Qualität der beteiligten Musiker...auch heute noch spielen bei Sonja Kristina absolut nur Könner! Zugreifen!


KARLSSON KA4400 Wanduhr Vintage Glas rot
KARLSSON KA4400 Wanduhr Vintage Glas rot
Preis: EUR 27,50

5.0 von 5 Sternen Erneut Höchstwertung!, 1. Januar 2013
Auch diese KARLSSON-Uhr bekommt von mir 5 Sterne! Sie sieht verdammt gut aus, ist stabil und hochwertig verarbeitet und dabei vergleichsweise günstig! Super Teil!


Karlsson KA4539 Wanduhr Mega Disc Goldenen Record
Karlsson KA4539 Wanduhr Mega Disc Goldenen Record
Wird angeboten von AtHomia
Preis: EUR 46,90

1 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Empfehlenswert!, 1. Januar 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Tolle Qualität bei recht günstigem Preis- bei Wanduhren absolut nicht unbedingt üblich! Das Teil sieht prächtig aus und ist richtig gut verarbeitet, klasse!


Seite: 1 | 2