ARRAY(0xa825e924)
 
Profil für S.Piepereit / N. Große (Cirrus Consult) > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von S.Piepereit / ...
Top-Rezensenten Rang: 995.219
Hilfreiche Bewertungen: 8

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
S.Piepereit / N. Große (Cirrus Consult)

Anzeigen:  
Seite: 1
pixel
Handbuch Prozessberatung: Für Berater, Coaches, Prozessbegleiter und Führungskräfte (Beltz Weiterbildung)
Handbuch Prozessberatung: Für Berater, Coaches, Prozessbegleiter und Führungskräfte (Beltz Weiterbildung)
von Uwe Reineck
  Gebundene Ausgabe
Preis: EUR 49,95

8 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen DAS (Koch-) Buch für Berater!, 2. Juni 2012
Warum dieses Buch? Was ist die hier beschriebene Prozessberatung? Und was ist eigentlich ein Prozessberater?

Hier die Auflösung: "Er ist ein Kulturversteher. Einer, der weiß, wie man die Essgewohnheiten der Organisation verändern kann, der weiß, wie man Appetit auf Neues macht. Er ist nicht Koch, sondern Kellner - aber mit der Zusatzausbildung eines Ernährungsberaters. Und er berät die Köche ebenso wie die Gäste (in diesem Fall alle betroffenen Menschen im Unternehmen). Im besten Fall ist er der gute Geist der Organisation, manchmal auch ein Quälgeist, ein Provokateur und Idealist, ein loyaler Unternehmensbewohner (sofern er ein Interner ist), aber einer, der sich nicht einrichten will, der Spaß hat am ständigen Werkeln und Verbessern. Und einer, der sich nicht enttäuschen lässt durch Misserfolg, der gerne scheitert ("Scheitern, scheitern, besser scheitern!") und der mit geradezu heiterer Gelassenheit die Idee einer guten Organisation verfolgt." (Seite 9)

Nun es mag etwas merkwürdig anmuten, den Prozessberater mit einem Kellner zu vergleichen. Aber die Definition ist passend und macht Appetit auf dieses Buch.

Das Handbuch enthält jede Menge Zutaten, die sich für individuelle Konzepte (oder Rezepte?) zusammenstellen lassen. Je nach Gusto kann der Leser sich im Teil des theoretischen Inputs zu Modellen, Forschung und Konzepten einen Überblick verschaffen.

Den weitaus größeren Teil nimmt jedoch der Praxisteil ein. Den Autoren Anderl und Reineck gelingt der Spagat zwischen dem Angebot von bewährten, praxiserprobten Methoden und entsprechendem Hintergrund, wann und in welchen Kontext diese Methode Sinn macht. Gut gefällt uns dabei die "Anmerkung zur Wirkungsweise", die wie ein Achtungssignal Aufschluss auf mögliche Fallen / Interpretationen im Praxisfall gibt.

Warum Berater dieses Buch lesen sollten? Zu viele unserer Kollegen leben von Konzepten, die Individualität vermissen lassen und mit der Brechstange in Organisationen eingeführt werden. Die Haltung ist es, die es möglich macht, sich in der Landkarte des anderen zurecht zu finden.
Immer wieder finden sich im Buch Fragen, bei denen sich die Berater und ihr Wirken kritisch durchleuchten können. Wertvoll ist auch die neue Dimension neben Theorie und Praxis "höre auf dein Bauchgefühl und vertraue darauf". In welchem Berateransatz kann man dies schon lesen?!

Über das ganze Buch hinweg zieht sich die frische, oftmals ironische mit Metaphern untersetzte Schreibweise der Autoren. Obwohl sich, aufgrund des umfangreichen Methoden- und Stichwortverzeichnis, das Handbuch punktgenau nutzen lässt, macht gerade der Schreibstil Lust darauf, das Buch von vorne bis hinten komplett zu lesen.

Nicht zu vergessen sind die wahrhaft tiefsinnigen und witzigen Karikaturen von C. Ridder. Er versteht es in nur einem Bild, komplexe Sachverhalte darzustellen und den Inhalt des Buches im wahrsten Sinne des Wortes zu untermalen.


Seite: 1