Fashion Sale Öle & Betriebsstoffe für Ihr Auto Kinderfahrzeuge calendarGirl Cloud Drive Photos Sony Learn More HI_PROJECT Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Lego Summer Sale 16
Profil für Angela H. > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von Angela H.
Top-Rezensenten Rang: 100.653
Hilfreiche Bewertungen: 36

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
Angela H.

Anzeigen:  
Seite: 1 | 2 | 3
pixel
Kiss of Fay - Das Geheimnis der Feentochter II
Kiss of Fay - Das Geheimnis der Feentochter II
Preis: EUR 4,99

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Eine Fortstzung die überrascht und begeistert!, 16. Februar 2015
Kurzbeschreibung

Ein grausamer Fay-Prinz hatte Emma in den Sid entführt. Schwer misshandelt und traumatisiert, wird sie von ihrer Freundin Nessya und ihrem Gefährten gerettet. Sie schottet sich von allem ab, lässt niemanden an sich heran und es dauert lange bis es ihren Freundinnen Nessya und Jada gelingt sie aus ihrem Kokon wieder herauszuholen. Uisdean hat ihr ihre Lebensfreude gestohlen und in ihr wechseln sich Angst, Verzweiflung, Wut und Hass ab.
Doch Uisdean gibt nicht auf. Ihr Überleben hat ihr eine mächtige Waffe gegen die Fay beschert, deshalb schickt er jemanden los um sie zu töten. So steht eines Tages Tadhg vor ihr, einstiger Gott des Todes. Doch statt sie zu töten bietet er Nessya einen Deal und Emma seinen Schutz an.
Doch allein schon der Gedanke einen Fay in ihrer Nähe zu haben, geschweige einen der sie auch noch beschützen soll lässt Emmas Nerven durchgehen und sie lehnt ab.
Allerdings hat sie keine Wahl und Tadhg hat etwas an sich das sie fasziniert und sie zu ihm hinzieht, doch kann sie ihm auch vertrauen?

Charaktere

Emma ist ein sehr starker Charakter, der mir ans Herz gewachsen ist. Sie hat schlimmes erlebt und sich doch nie ganz unterkriegen lassen. Sie lernt mit ihren Ängsten ihrer Wut und ihrem Hass umzugehen und sich ihr Leben zurückzuholen.

Tadhg ist ein vielschichtiger Charakter, anfangs schwer zu durchschauen. Er hält sich sehr bedeckt, wirkt kühl und arrogant, zeigt kaum Gefühlregungen. Doch das ändert sich schnell, denn er ist gegen Emma nicht so immun wie es scheint.

Schreibstil

Die Autorin Maria M. Lacroix versteht es mit ihrem spannenden, bildhaften und flüssigen Schreibstil zu fesseln. Ich war sehr schnell in die actionreiche Handlung eingetaucht und konnte das Buch kaum aus der Hand legen weil ich wissen wollte wie es weitergeht.

Meinung
Der zweite Band geht nahtlos dort weiter, wo der erste geendet hat. Sehr schnell war ich wieder in der Geschichte drin und es nahm mich auch gleich von der ersten Seite an gefangen.
Emma wurde von Prinz Uisdean den Sid entführt und gefangen gehalten. Sie hat wurde von ihm schwer misshandelt und hat von ihm den sogenannten Feenkuss erhalten, der Menschen süchtig und willenlos macht. Sie hat die Sucht überwunden, doch durch den Kuss ist sie gegen jegliche Art von Magie immun geworden.
Außerdem hat der Kuss ihr eine Waffe in die Hand gegeben die für Fay sehr gefährlich werden kann. Aus diesem Grund schickt der Prinz jemanden der das Problem für ihn beheben soll, Tadhg, den ehemaligen Gott des Todes.
Doch Tadhg hat ganz andere Pläne. Er geht mit Nessya einen Pakt ein. Sie sorgt dafür, dass er seine Magie zurückbekommt, dafür beschützt er Emma.
Allerdings ist Emma damit alles andere als einverstanden. Ein Fay als Beschützer? Nie im Leben!
Doch sie wird nicht nach ihrer Meinung gefragt, es wird über ihren Kopf hinweg beschlossen. Das bekommt Tadhg auch zu spüren, denn sie reizt und provoziert ihn immer wieder. Sie lässt anfangs ihre Wut und ihren Frust an ihm aus und er toleriert es bis zu einem gewissen Punkt.
Er übt auch eine gewisse Faszination auf sie aus der sie sich nicht ganz entziehen kann.
Aber schneller als ihr lieb ist stellt sie fest das sie ihn braucht, denn Uisdean wartet nicht lange und schickt einen anderen los der sie töten soll.
Sehr einfühlsam und authentisch wird Emmas Weg zurück ins Leben beschrieben.
Sie muss lernen sich selbst und auch anderen wieder zu Vertrauen. Tadhg ist ihr dabei eine große Hilfe, denn nimmt sie mit in den Sid, wobei sie dabei auch keine Wahl hat, denn er trickst sie aus. Er verordnet ihr Training und hilft ihr sich ihren Ängsten zu stellen.
Aus ihr wird eine Kämpferin die nur ein Ziel vor Augen hat, sich an Uisdean zu rächen!

Fazit

Interessante Charaktere, sehr spannende und actionreiche Handlung die durchweg stimmig ist, Tolle Dialoge die mich auch zum Lachen brachten, wunderbare Ideen die toll umgesetzt wurden. Das Buch hat mich gefesselt und begeistert.

Absolut empfehlenswert!

5 von 5 Sternen


Wüsteneis: Band 1: Losbruch der Weltenläufte, Zweites Buch (Wüsteneis-Saga)
Wüsteneis: Band 1: Losbruch der Weltenläufte, Zweites Buch (Wüsteneis-Saga)
von Marko Z. Kristin
  Broschiert
Preis: EUR 15,99

5.0 von 5 Sternen Der Kampf um Eben-Welt geht weiter!!, 12. Februar 2015
Kurzbeschreibung

Die künftigen Beschwörer unterrichteten König Halion und seinen Hofstaat von dem bevorstehenden Krieg.
Während Rinsuro der Guruchan von Krondona sich der Beschwörer annimmt, bereitet König Halion alle Vorbereitungen und ruft in ganz Krondonin zur Heerschau auf.
Alle Stämme sind aufgerufen zu Erscheinen und es ist das erste Mal in ihrer Geschichte, das sie vereint gegen einen Feind in die Schlacht ziehen.
Auf der Ostflur vor der Keilburg stellen sie sich einem mächtigen Heer von Binsenteufeln und Schattensahren entgegen und es entbrennt eine Schlacht die den Losbruch der Weltenläufte entfacht.

Schreibstil

Der Autor Marko Z Kristin hat einen fantastischen Schreibstil. Auf bildhafte, spannende und einzigartige Weise erzählt er die Geschichte Eben-Welts die seinesgleichen sucht und mich begeistert.

Meinung

Schon nach ein paar Seiten hatte mich Eben-Welt wieder, man trifft gleich auf vertraute Charaktere wie Rianu und sein Bruder Gowinda, die man schon im ersten Teil ins Herz geschlossen hat. Es kommt sehr schnell eine große Herausforderung auf die beiden zu. Sie brauchen die restlichen Bücher, doch die sind in einem Turm, der sehr gut bewacht wird.

Doch es gibt zwei Intriganten im Umfeld des Königs die mit aller Macht verhindern wollen dass die Bücher gefunden werden und sie schrecken vor nichts zurück.
Während hinter den Mauern Krondonas die künftigen Beschwörer ihr weiteres Vorgehen planen,
bereitet König Halion sein Heer auf den Auszug vor.
Wie im ersten Band haben mich auch hier die wunderbaren detaillierten Beschreibungen wieder fasziniert. Das Kopfkino läuft und man ist in Eben-Welt mitten im Geschehen dabei und erlebt alle Höhen und Tiefen der Charaktere, ihr Mut, ihre Stärke, ihr bedingungsloser Glaube und ihr Vertrauen in ihren Gott, in ihrem Kampf um ihre Welt mit. Das macht sie authentisch und man fühlt mit ihnen mit.
Wir erleben blutige Schlachten und müssen uns von manchen mutigen Charakteren trennen die man lieb gewonnen hat, doch lernt man auch wieder neue kennen die einem schnell ans Herz wachsen.
Die spannende Reise unserer Beschwörer hält manche Überraschung bereit, positive wie negative.
Es ist auch schön zu sehen wie sie sich weiter entwickeln und verändern, auch die Liebe bekommt ihren Platz in der Geschichte.
Ich bin schon sehr gespannt zu erfahren wohin ihre Reise sie führt und welchen Aufgaben sie sich stellen müssen.

Fazit

Eine gelungene Fortsetzung einer fantastischen Fantasy Saga die mich wieder begeistert hat.
Die wunderbaren detaillierten Beschreibungen dieser Welt und seiner Bewohner, ihr Kampf um ihre Welt haben mich fasziniert und in ihren Bann gezogen.

Ich kann es kaum erwarten zu erfahren wie es weiter geht.

Absolute Leseempfehlung

5 von 5 Sternen


Remember: Roman
Remember: Roman

10 von 10 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Sehr gefühlvoll und spannend!, 13. Oktober 2014
Rezension bezieht sich auf: Remember: Roman (Kindle Edition)
Kurzbeschreibung

Leah weiß genau was sie will und von ihrem Traummann hat sie eine sehr genaue Vorstellung.
Er muss etwas ganz Besonderes sein.
Da tritt Connor Breckwohld Junior Chef einer großen Hamburger Reederei durch ihre Ladentür.
Ein Blick in seine Augen und um ihr Herz ist es geschehen, er ist der Mann auf den sie die ganze Zeit gewartet hat.
Sie verabreden sich, doch sie stellt fest dass er vergeben ist und die große Hochzeit steht schon kurz bevor. Lea flieht und versucht ihn zu vergessen,was ihr aber nicht möglich ist.
Allen Widerständen zum Trotz geht sie ihren Weg und lässt sich auch von einem gut gehüteten Familiengeheimnis, das ihre Verbindung scheinbar unmöglich werden lässt nicht abhalten.

Charaktere

Leah ist ein wunderbarer Charakter, ich mochte sie sofort. Sie ist eine erfolgreiche Geschäftsfrau, unabhängig, temperamentvoll, selbstbewusst, kämpferisch und weiß genau was sie will.

Connor ist Reich, sehr gut aussehend und daran gewöhnt bei den Frauen leichtes Spiel zu haben. Doch auch er ist auf der Suche nach etwas besonderem und Leah hat ihn sofort fasziniert. Er ist vielschichtiger als es den Anschein hat und er versteht es zu überraschen. Auch ihn habe ich sofort ins Herz geschlossen.

Schreibstil

Izabelle Jardin versteht es mit ihrem wundervollen Schreibstil zu verzaubern. Sehr flüssig und spannend zu lesen, werden auch die Dramatik und die Emotionen der Protagonisten zu hundert Prozent vermittelt. Man erlebt hautnah Leahs und Connor Kampf um ihre Liebe mit, fiebert und hofft mit Leah als alles verloren scheint.

Meinung

Leah und Conners Geschichte hat mich fasziniert und bezaubert. Gleich beim Kennenlernen der beiden hat man das Knistern und die Spannung zwischen ihnen gespürt. Witzig und toll beschrieben, wie sie sich das erste Mal gegenüber stehen und es Leah wie ein Blitz trifft als sie ihm in die Augen schaut.
Auch Connor ist sofort von ihr fasziniert, sie ist anders als alle Frauen die er kennt. Er will sie unbedingt näher kennen lernen und lädt sie auf sein Boot ein. Leah kann nicht widerstehen und sagt zu. Sie kommen sich näher und überwältigt von ihren Gefühlen flieht Leah, denn sie weiß dass er verlobt ist und sie will mehr als nur eine Affäre.
Sehr gefühlvoll und einfühlsam, aber auch humorvoll und sehr sinnlich wird die Geschichte von Leah und Connor erzählt. Ihre Gefühle, ihre Zweifel und Gedanken, auch ihre Hoffnungen werden mit viel Mitgefühl und mitreißend beschrieben.
Liebevoll, authentisch und sehr gut gezeichnet werden auch alle anderen Charaktere dargestellt.
Leahs Liebe an ihrer Arbeit und zu ihrem Laden, ihre Heiterkeit und ihre Freude daran kann man richtig fühlen.
Ihre Freundin und Geschäftspartnerin Mette, etwas chaotisch, direkt, ehrlich und eine absolut treue Freundin. Ihre Kabbeleien und ihr Schlagabtausch bringen einen zum Schmunzeln.
Dann ist da Nick ihr Exfreund, der sich immer noch Hoffnungen auf Leah macht. Dabei sitzt die richtige direkt vor seiner Nase.
Und Torben, ihn muss man einfach lieben. Er ist ein Knüller, ihn hätte ich liebend gerne zum Freund und der nächste Einkaufsbummel wäre gerettet. ;-))
Auch alle anderen Charaktere sind genauso toll und sehr detailliert ausgearbeitet und aufeinander abgestimmt. Das zusammen macht die Geschichte umso authentischer und realistischer.
Es gibt für Leah und Connor viele Klippen zu umschiffen und ein gut gehütetes Familiengeheimnis aufzudecken.

Fazit

Izabelle Jardin versteht auf perfekte Weise den Leser zu fesseln. Ich bin in die Geschichte eingetaucht, habe mit gefiebert und mit gefühlt. Lachen und Weinen lagen manchmal eng beieinander.
Eine wunderbare Story die mich überzeugt und mitgerissen hat.

Eine absolute Leseempfehlung

Danke liebe Izabelle Jardin für das wunderbare Buch das du mir zur Verfügung gestellt hast.


Night Phantoms I - Kyron
Night Phantoms I - Kyron
Preis: EUR 2,99

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Eine Geschichte die restlos begeistert, 21. September 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Night Phantoms I - Kyron (Kindle Edition)
Kurzbeschreibung

Von der Freundin betrogen beschließt Kyron sich auf die Suche nach seinen Wurzeln zu begeben und fährt nach Badfield wo er die ersten fünf Jahre seines Lebens verbrachte. Er möchte mehr über seine Eltern erfahren die bei einem Unfall ums Leben kamen. Er trifft auf die hübsche Daria, die ihm unter die Haut geht und die ihm hilft. Er lüftet Geheimnisse die extrem gefährlich sind und erfährt Dinge die seine ihm bekannte Welt erschüttern und die er nicht glauben kann. Wem kann er noch trauen?

Charaktere

Kyron ist ein toller Charakter, witzig und schlagfertig. Er wurde betrogen ist unsicher und verletzt, übertüncht das aber gut indem er sich sehr selbstbewusst gibt. Er ist auch stur und kämpferisch, aber auch bereit trotz negativer Erfahrung erneut zu vertrauen.

Daria war mir sofort sympathisch, sehr hübsch, nicht auf den Mund gefallen steht sie Kyron zur Seite. Doch sie ist vielschichtiger als es den Anschein hat, man kann sie nicht wirklich durchschauen.

Schreibstil

Die Autorin Simone Olmesdahl versteht es mit ihrem bildhaften, lockeren und sehr spannenden Schreibstil zu fesseln. Ich war sofort fasziniert von der Geschichte und habe sie in einem Rutsch gelesen. Ich bin begeistert und will unbedingt wissen wie es mit Kyron und Daria weitergeht.

Meinung

Kyron reist nach Badfield um mehr über seine Vergangenheit und seine Eltern zu erfahren. Dort trifft er in einem Diner auf die hübsche Daria, die so völlig anders ist und ihn verblüfft. Sie flirtet heftig mit ihm und fordert ihn heraus. Daria unterstützt Kyron und dabei kommen sie sich näher. Er kommt einem Geheimnis auf die Spur das ihn in große Gefahr bringt und zur Flucht zwingt. Sein bekanntes Weltbild steht auf dem Kopf und er weiß nicht mehr wem er vertrauen kann. Die Grenzen zwischen Gut und Böse sind verschwommen, wer sagt die Wahrheit und wer lügt? Man fiebert mit Kyron mit und ist überrascht über die Wendungen der Geschichte. Es gibt viele tolle Charaktere über die man gerne mehr erfahren möchte.

Fazit

Eine fantastische Geschichte die mich völlig begeistert hat, ich freue mich sehr auf die Fortsetzung.

Absolute Leseempfehlung

5 von 5 Sternen


Die Lilien-Reihe, Band 1: Die Stunde der Lilie
Die Lilien-Reihe, Band 1: Die Stunde der Lilie
Preis: EUR 3,99

5.0 von 5 Sternen Ein gelungener Auftakt!, 25. August 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Kurzbeschreibung
Nach einem langen anstrengenden Schultag befindet sich die sechzehnjährige Julia, mit ihrer Freundin Nina auf einem Ausritt. Sie befinden sich mitten im Wald, als an einer Weggabelung an der ungewöhnlich viele Lilien stehen ihr Pferd scheut und durch geht, als ein Keiler aus dem Unterholz bricht.
Sie trifft auf einen seltsam gekleideten Mann der sich ihrer annimmt.
Er bringt sie zu einem Schloss - Versailles, doch es sieht so anders aus und sie glaubt im ersten Moment sich an einem Schauplatz für einen Kostümfilm zu befinden.
Doch dann stellt sie mit Entsetzen fest das sich in Frankreich befindet, allerdings nicht im dem Frankreich der Zeit wie sie es kennt.
Sie befindet sich im 17 Jahrhundert, ohne Hoffnung auf eine Rückkehr.
Der seltsam gekleidete Fremde ist König Ludwig der XIV höchstpersönlich, der ihr einen Vormund zur Seite stellt.
Etienne Flémont, den Grafen von Montsauvan. Der König schätzt ihn sehr und er beauftragt ihn, Julia zu unterrichten.
Doch ihre bevorzugte Behandlung wird nicht von allen gern gesehen und beschert ihr Neider.

Charaktere

Julia ist sehr erfrischend. Sie ist humorvoll, mutig und schlagfertig. Trotz ihrer schwierigen Situation lässt sie sich nicht unterkriegen. Sie lernt schnell sich dieser ungewohnten und für sie fremden Lebensweise anzupassen, denn das Leben am Hofe Ludwigs war nicht ungefährlich.

Etienne ist sehr anziehend, wirkt anfangs unnahbar, sehr reserviert. Doch er hat eine tolle Ausstrahlung. Er ist ein strenger Lehrer und fordert Julia unerbittlich, bis er mit den Ergebnissen zufrieden ist. Er lässt sich nicht in die Karten schauen, zeigt kaum Gefühle. Doch er unterstützt und beschützt Julia, ist immer für sie da.

Schreibstil

Die Autorin Sandra Regnier versteht es mit ihrem wunderbaren Schreibstil zu fesseln.
Ihre bildhaften Beschreibungen des Hofes von Versailles und dem Paris des 17. Jahrhunderts lassen einen direkt eintauchen und hautnah die Geschichte miterleben.

Meinung

Völlig unerwartet landet Julia während eines Ausritts im 17. Jahrhundert, am Hofe Ludwigs des XIV.
Sie muss sich schnellstens an die Gepflogenheiten anpassen, Fehler werden nicht verziehen und können schwerwiegende Konsequenzen nach sich ziehen.
Die Liste ihrer Aufgaben ist lang.
Es galt die Etikette zu lernen, Französisch pauken, denn die Sprache lag Julia überhaupt nicht.
Französisch war das einzige Fach das ihr keinen Spaß machte, dafür liebte sie Geschichte was jetzt von Vorteil war.
Musik, Tanz und Reiten, allerdings mit Damensattel, gehören auch dazu, so hat sie die ersten Wochen kaum Zeit sich über ihr Schicksal Gedanken zu machen.
Ihre bevorzugte Stellung am Hofe sorgten zudem für viele Neider, was Julia auch bald zu spüren bekommt. Doch sie weiß sich zu wehren, auch Etienne gegenüber. Denn der ist erst zufrieden, wenn sie ihre Lektionen perfekt beherrscht.
Sie bietet ihm die Stirn und fordert ihn heraus, was ihn irritiert aber auch fasziniert. Und er erweist sich als Freund und Beschützer. Das gesellschaftliche Leben am Hof, die Intrigen und politischen Ereignisse sind sehr lebendig beschrieben. Es macht Spaß in die Geschichte einzutauchen und mit zu erleben wie Julia lernt sich in ihrem neuen Leben und am Hofe Ludwigs des XIV zurecht zu finden.

Fazit

Die Geschichte hat mich begeistert!
Die ausführliche Recherche mit den detaillierten Beschreibungen des Lebens am Königshof und des 17. Jahrhunderts,
sowie die vielen wunderbaren Charaktere sorgen für ein tolles Lesevergnügen.
Ich bin sehr gespannt wie es weitergeht und freue mich auf die Fortsetzung.

Sehr empfehlenswert!!


Bitter & Sweet - Mystische Mächte
Bitter & Sweet - Mystische Mächte

1 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Ein gelungener Auftakt, 5. August 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Beschreibung

Jillian wäre nichts lieber als ein normaler Teenager zu sein. Schon immer fühlte sie, dass sie anders ist als die anderen Kinder. Doch wie anders erfährt sie an ihrem siebzehnten Geburtstag, als ihre Tante Amalia ihr eröffnet das sie eine Hexe ist. Und als ob das nicht reichen würde erzählt sie ihr auch noch das es zudem noch Vampire, Werwölfe, Elfen, Feen und Dämonen gibt. Nun muss sie die Schule wechseln, sie kommt auf die Winterfold Akademie eine Schule für magische Wesen die dort lernen mit ihrer speziellen Magie umzugehen, denn sie hat mehr als nur die eine.

Cover

Das Cover ist ein echter Hingucker. Es ist mir sofort aufgefallen und hat mich neugierig gemacht auf die Geschichte die sich dahinter verbirgt. Ich finde es sehr mystisch und harmonisch, Farbe und Bild harmonieren sehr gut miteinander. Sehr gelungen finde ich die Idee mit dem Feenflügel, einfach toll.

Charaktere

Jillian ist ein einsames Mädchen, sie hat keine Freunde und war auch in der Schule immer eine Außenseiterin. Doch sie lebt sich auf der Akademie gut ein und findet durch ihre sympathische Art schnell Freunde. Sie entwickelt sich rasant, lässt sich nichts mehr gefallen, ist stur und zeigt sich kämpferisch. Ich mochte sie sofort und konnte mich gut in sie hineinfühlen.

Ryan zeigt sich meistens wortkarg und abweisend, doch er ist immer da wenn Jillian Hilfe braucht.
Nach und nach lässt er seine Maske etwas fallen was ihn sehr sympathisch macht.

Schreibstil

Die Autorin Linea Harris hat es mit ihrem wunderbar flüssigen Schreibstil geschafft mich von Beginn an zu fesseln. Die Geschichte hat überraschende Wendungen, sie ist sehr bildhaft beschrieben, man taucht ein in die Story und befindet sich mittendrin. Sie ist fesselnd und spannend bis zum Schluss.

Meinung

An ihrem siebzehnten Geburtstag wird Jillian von ihrer Tante Amalia eröffnet das sie eine Hexe ist.
Um zu lernen mit ihrer Magie um zu gehen soll sie auf die Winterfold Akademie um eine Ausbildung zu machen. Ihre Eltern starben schon kurz nach ihrer Geburt und ihre Tante hat sie die ganzen Jahre über ihre Abstammung im unklaren gelassen um sie zu schützen.
Aber dass es auch Werwölfe, Vampire, Elfen Feen und Dämonen geben soll, kann sie anfangs noch weniger glauben. Doch sie findet auf der neuen Schule schnell Freunde die sie unterstützen. Da ist Ally mit der sie sich ein Zimmer teilt, Derek und auch Ryan, ein Vampir. Allerdings fällt sie auch in der neuen Schule auf schnell auf, etwas was sie absolut vermeiden wollte. Sie verliebt sich, wird aber enttäuscht, dann ist da noch Ryan, der ihr einerseits immer beisteht, sie aber andererseits wieder brüsk zurückweist. Dann werden sie bedroht jemand dem sie vertraute wird zu Verräter, sie und sie muss lernen sich und auch andere zu schützen und zu verteidigen.

Fazit

Ich bin gegeistert, eine tolle Geschichte.
Absolut empfehlenswert und ich hoffe auf die baldige Fortsetzung


Wie Flammen auf Eis ...
Wie Flammen auf Eis ...
Preis: EUR 3,99

1 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Einfach fantastisch!!, 14. Juli 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Wie Flammen auf Eis ... (Kindle Edition)
Kurzbeschreibung

Das erste mal seit Jahren haben es die Freundinnen Evelyn und Marissa geschafft zusammen Urlaub zu machen. Evelyn ist Polizistin, Marissa ist Meeresbiologin und aus beruflichen Gründen sehen sie sich leider nicht mehr so oft.
Sie haben drei Wochen die USA bereist und als krönenden Abschluss wollen sie in Las Vegas unbedingt einen Blick auf den atemberaubenden Schauspieler Kenan Shaw werfen.
Doch mit dem was dann passierte hätte Evelyn beileibe nicht gerechnet. Nicht nur das sie, nur mit Unterwäsche bekleidet in seinem Pool landet. Am nächsten Morgen erwacht sie mit dröhnenden Kopf in Kenans Bett, ohne Erinnerung wie sie da gelandet ist. Als ob das nicht reichen würde wird sie kurz darauf von Kenan darüber informiert das sie in der Nacht geheiratet haben und eine schnelle Scheidung nicht infrage kommt.
Um dem Irrsinn noch die Krone aufzusetzen versucht kurz darauf ein verrückter Stalker Kenan zu ermorden….

Charaktere

Evelyn war mir sofort sympathisch. Sie ist sehr temperamentvoll, auch stur und sie weiß was sie will. Sie lässt sich nicht gerne vorschreiben was sie tun und lassen soll und einen Ehemann wie Kenan will sie schon gar nicht. Doch seinem Charme kann auch sie sich auf Dauer nicht entziehen.

Kenan weiß um seine Wirkung auf Frauen, doch dass Evelyn ihn absolut nicht will, kratzt natürlich an seinem Ego und fordert ihn heraus. Auch scheut sie sich absolut nicht, sich auf Streitgespräche mit ihm ein zu lassen, was ihn einerseits fast zum Wahnsinn treibt, ihn andererseits aber auch fesselt und fasziniert.

Meinung

Ich habe angefangen zu lesen und war nach kurzer Zeit so gefesselt von der Geschichte, dass ich es erst wieder aus der Hand legen konnte als es zu Ende war. Sehr spannend und bildhaft geschrieben, erfährt man abwechselnd Kenans und Evelyns Perspektive. Man fährt mit ihnen gefühlsmäßig Achterbahn und hätte gerne das eine oder andere Mal etwas nachgeholfen. Da beide sehr starke und sture Persönlichkeiten sind offenbart keiner dem anderen was er wirklich fühlt.

Fazit

Ein wunderbarer, flüssiger, bildhafter Schreibstil, eine tolle Geschichte die mich bis zur letzten Seite total gefesselt hat.
Absolut empfehlenswert


Delia: Die saphirblauen Augen (Delia Trilogie 1)
Delia: Die saphirblauen Augen (Delia Trilogie 1)
Preis: EUR 3,49

2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Ein wunderbarer Auftakt der mich begeistert hat!!, 2. Juni 2014
Kurzbeschreibung

Bis vor kurzem war das Leben der 21 jährigen Delia Winter so normal wie das ihrer Freunde.
Sie studiert Architektur, sie trifft sich mit ihren Freunden, feiert Partys, hat ihre Wünsche und Vorstellungen für die Zukunft. Doch seit ein paar Wochen hat sich etwas verändert. Sie hat fast jede Nacht unheimliche Träume, die sich mittlerweile auch negativ auf ihr Leben auswirken.
Als wenn das noch nicht reichen würde, ist da noch Leander Jackson, der Mädchenschwarm der Schule. Er ist ihr unheimlich, sie spürt das bei ihm etwas nicht stimmt, ihn umgibt etwas Rätselhaftes, Ungewöhnliches und er sieht auch noch viel zu gut aus. Kurz, sie kann ihn nicht leiden. Er erzählt ihr eine fantastische Geschichte die ihr bisheriges Leben völlig aus den Angeln hebt. Sie handelt von der geheimen Welt der Halbwesen, einer Welt voller Mythen und Sagen in der ein Kampf bevorsteht der auch sie betrifft. So steht sie vor einer unmöglichen Entscheidung, soll sie sich ihnen anschließen und ein Teil von ihnen werden? Doch dazu muss sie ihr bisheriges Leben, auch ihre Familie für immer aufgeben. Sie kann und will diese Entscheidung eigentlich nicht treffen. Was wird sie tun?

Cover

Ich finde das Cover fantastisch, es zieht einen an, macht neugierig auf die Geschichte die dahinter steckt. Die Farben sind sehr harmonisch, das blaue Kleid und die Haltung der Frau fallen sofort ins Auge.

Charaktere

Delia war mir sofort sympathisch, obwohl so vieles auf sie einstürzt und ihr Leben gravierend verändert zeigt sie Stärke. Sie wird bedroht, doch sie stellt sich und kämpft gegen ihren Feind den fast aussichtslosen Kampf um ihre Zukunft und ihre Liebe.

Leander ist anfangs sehr rätselhaft und undurchsichtig. Er hält vor Delia viel zurück, obwohl er alles für sie tun würde.

Schreibstil

Die Autorin Mia Bernauer hat mich schnell mit ihrem flüssigen und bildhaften Schreibstil fasziniert und in die Geschichte um Delia und Leander eintauchen lassen. Mit ihren tollen detaillierten Beschreibungen hat man alles vor Augen und ist mitten drin. Voller Spannung fühlt und fiebert man mit Delia mit als ihr Leben und ihre Liebe bedroht werden.

Meinung

Die Geschichte über Delia und die Halbwesen hat mich begeistert. Wunderbare Charaktere, sehr vielschichtig und sympathisch beschrieben, sorgten für ein spannendes und kurzweiliges Lesevergnügen. Ich warte gespannt auf die Fortsetzung, denn ich will unbedingt wissen wie es weiter geht.

Fazit

Absolut empfehlenswert


Das Geheimnis der Feentochter
Das Geheimnis der Feentochter
Preis: EUR 4,99

5 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Ein fantastischer Auftakt einer Trilogie!, 21. Mai 2014
Kurzbeschreibung

Nessya musste aus dem Sid fliehen, ohne Magie konnte sie in der Heimat ihrer Mutter nicht bestehen. Sie versteckt sich in der Welt der Menschen, bis Cathal, ein mächtiger Unseelie – Fürst und Herrscher des dunklen Heeres auf sie aufmerksam wird.
Seine attraktive Erscheinung, die langen silberweißen Haare und seine metallisch schimmernden grauen Augen lassen sie erzittern. Und sein dominantes und aggressives Auftreten, seine erotische Ausstrahlung jagen ihr eisige Schauer über den Rücken. Sie versucht zu fliehen, doch dann wird ihre Freundin Emma von einem Unseelie - Prinz in den Sid entführt und Cathal sieht seine Chance gekommen. Er bietet Nessya an Emma zu befreien, wenn sie ihm das gibt was er am meisten von ihr begehrt.

Charaktere

Nessya war mir sofort sympathisch. Schon früh auf sich allein gestellt weiß sie sich zu wehren, sie lässt sich nichts gefallen, ist schlagfertig, stur und hält auch bei Cathal mit ihrer Meinung nicht zurück. Selbst wenn sie weiß, dass sie kaum eine Chance hat zeigt sie sich kämpferisch und gibt nicht auf. Sie sorgt sich auch um andere ist warmherzig und hilfsbereit.

Cathal wirkt anfangs eisig, ohne Gefühl, völlig kompromisslos. Er hat viele Facetten, hält sich aber sehr bedeckt, er ist schwer zu durchschauen.
Doch bei Nessya zeigt er auch andere Seiten, er sorgt sich um sie, versucht sie zu beschützen und zeigt ihr auch wie sie sich vor Angriffen schützen kann. Er überrascht, mehr als einmal, man muss ihn einfach gern haben.

Schreibstil

Mit ihrem wunderbaren flüssigen und bildhaften Schreibstil hat die Autorin Maria M Lacroix mich sofort fasziniert. Die packenden und actionreichen Handlungen ließen mich von Anfang eintauchen in das Geschehen und mit den Charakteren mitfiebern. Die Spannung bleibt das ganze über Buch erhalten, ich konnte es kaum aus der Hand legen weil ich unbedingt wissen wollte wie es weiter geht.

Meinung

Ein fantastischer Auftakt einer Trilogie der mich gefesselt und überzeugt hat. Viele tolle Ideen und überraschende Wendungen. Ich erwarte mit Spannung die Fortsetzung und hoffe die Autorin Maria M Lacroix lässt uns nicht zu lange warten. :-))

Fazit

Unbedingt empfehlenswert

5 von 5 Sterne


Geheimnisse von Blut & Liebe (Dunkle Jagd 1)
Geheimnisse von Blut & Liebe (Dunkle Jagd 1)
Preis: EUR 0,99

2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Ein Fantastischer Auftakt der Begeistert!!!, 27. April 2014
Der Auftakt dieser Serie begeistert mich und hat mich in eine fantastische Welt entführt!

Die Autorin besticht durch einen flüssigen Schreibstil, der mich von Anfang bis Ende fasziniert und ich freue mich schon darauf mehr aus dieser Welt zu erfahren! :D

Aurelie ist eine starke Persönlichkeit und Ihr Leben ist geprägt, da sie sich auf der Flucht vor Demian befindet der Sie auch noch nach Jahren aufspürt.
Und nebenbei entdeckt Sie eine Welt voller Magie und weiß jetzt das es Vampire nicht nur aus Sagen und Märchen gibt, sondern das Sie sehr real unter Ihnen wandern.

Die Charaktere überzeugen, genauso wie die Geschichte die soviel bereit hält in dieser faszinierenden Welt voller Geheimnisse und Gefühle, aber auch der Mut und der Charme machen diesen Titel zu etwas besonderem und ich kann ihn nur wärmstens weiter empfehlen.


Seite: 1 | 2 | 3