Profil für Stefan Dietz > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von Stefan Dietz
Top-Rezensenten Rang: 1.356.360
Hilfreiche Bewertungen: 1

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
Stefan Dietz

Anzeigen:  
Seite: 1
pixel
The Elder Scrolls V: Skyrim - Legendary Edition (Game of the Year) - [PC]
The Elder Scrolls V: Skyrim - Legendary Edition (Game of the Year) - [PC]
Preis: EUR 19,99

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Würdiger Sequel der Elder-Scrolls-Reihe, 26. Mai 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
"Skyrim" ist der 5. Teil der Elder-Scroll-Reihe und man könnte meinen, so langsam sei die Luft raus. Aber genau das Gegenteil ist der Fall. Bethesda hat mit diesem Spiel eine neue Handlung entwickelt, die sich problemlos an die Geschichte in "Oblivion" anschließt. Dabei sind die Programmierer dem Spielsystem treu geblieben. Die Charakter-Erstellung ist bereits Teil der Handlung, und auch das sinnlose Sammeln von Erfahrungspunkte, wird anderen Spielsystemen überlassen: der Held steigert seine Kenntnisse indem er sie anwendet oder bei einem Trainer schult, nicht, indem er Horden von Ratten mit dem Hammer erschlägt, um seine Zauberfähigkeit zu verbessern. Damit setzt Elder-Scrolls sich von anderen Spielsystemen (z.B. AD&D) ab.

Bethesda hat die Handlung nach Himmelsrand verlegt, das Reich der Nord. Das gibt die Möglichkeit für einrucksvolle Landschaften, visuelle Effekte und neuartige Vegetation. Bezüglich der Grafik hat Bethesda im Vergleich zu Oblivion noch mindestens eine Schippe drauf gelegt. Der Spieler erlebt Spiegelungen im Wasser, bei Tauchgängen wird die Sicht unter Wasser getrübt und beim Erklimmen der Berge weht einem der Schnee ins Gesicht oder kräuselt sich sanft über die Oberfläche. Die Gesichter der NPC sind sehr detailliert dargestellt und deren Handlung gibt einem den Eindruck, es hier nicht mit programmierten Schleifen zu tun zu haben sondern mit echten Charakteren.

Bei all dem Lob für das Spiel an sich muss aber gesagt werden, dass - anders als auf der Verpackung angegeben - nicht zur zur Aktivierung des Spiels sondern auch zum Spielen selbst ein Steam-Account und eine Internetverbindung nötig ist. Letztlich ist also die "PC-Version" eine "Steam-Version", die auf DVD ausgeliefert wird.


Seite: 1