Profil für Der kleine Zeitvertreib > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von Der kleine Zei...
Top-Rezensenten Rang: 1.861.048
Hilfreiche Bewertungen: 2

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
Der kleine Zeitvertreib

Anzeigen:  
Seite: 1
pixel
Ayia Napa!: Fußballreisen nach Südeuropa
Ayia Napa!: Fußballreisen nach Südeuropa
von Jörg Pochert
  Taschenbuch

2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Ayia Napa! Fußballreisen durch Südeuropa, 17. Oktober 2013
Wer sich schon ein wenig länger mit dem deutschen Fanzine-Markt beschäftigt, wird beim Namen des Autors aufhorchen und die Räder im Gehirn arbeiten lassen. Denn Jörg Pochert zeichnete sich jahrelang für das durchaus lesenswerte "Edelstahl"-Fanzine verantwortlich und veröffentlichte zuletzt zwei Sonderausgaben zu längeren Reisen nach England bzw. ins Baltikum. Nun kommt auch aus seiner Feder ein Buch mit persönlichen Erlebnissen und dank der guten Erfahrung mit den Fanzines war ein Kauf nur eine Frage der Zeit.

Die 256 Seiten gliedern sich in vier verschiedene Touren von September 2012 bis März 2013. Beginnend mit einer Reise nach Istanbul bringt uns Jörg auch nach Lissabon, erneut nach Istanbul und Teheran und beendet das Buch mit einer Reise nach Zypern. Vom Viertligakick in Nordzypern bis zum Derby in Teheran ist dabei alles dabei und Jörg schafft es auch, die verschiedenen Facetten schön zu beschreiben und lässt kein Detail der Reisen aus. Ergänzt wird das Gesamtbild durch viele verschiedene Bilder, die wirklich sehr gut die verschiedenen Erlebnisse wiedergeben und den Leser umso besser in die Berichte eintauchen lassen. Zudem ist die Freude und Leidenschaft immer wieder zu spüren, die Jörg bei seinen Reisen erlebt hat, was den guten Gesamteindruck abrundet.

Leider muss das Buch naturgemäß auch Vergleiche mit ähnlichen Veröffentlichungen wie "Anstoß in Baku", "Von Haifa bis Havanna" oder "Eine Reise dorthin..." über sich ergehen lassen, hält diesen aber ohne Probleme stand. Der Schreibstil ist zwar für meinen Geschmack nicht ganz so unterhaltend wie z.B. in "Eine Reise dorthin...", aber das sind wirklich nur Nuancen und am Ende eben einfach Geschmackssache.

Was bleibt, ist ein empfehlenswertes Buch, dass in jede Sammlung gehört und sicherlich auch gut dafür geeignet ist, dem ein oder anderen Unwissenden die Faszination "Groundhopping" etwas näher zu bringen. Absolute Kaufempfehlung!!!


Seite: 1