ARRAY(0xa76b53c0)
 
Profil für wolfgang immervoll > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von wolfgang immervoll
Top-Rezensenten Rang: 5.141
Hilfreiche Bewertungen: 236

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
wolfgang immervoll "The Wolf" (Wien)

Anzeigen:  
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6
pixel
Beth Hart & Joe Bonamassa - Live in Amsterdam [2 DVDs]
Beth Hart & Joe Bonamassa - Live in Amsterdam [2 DVDs]
DVD ~ Beth Hart
Preis: EUR 16,99

6 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Hoffentlich für längere Zeit..., 22. März 2014
...als BCC!

Diese Kooperation mit Beth Hart deckt einen anderen Part von Bonamassas Spektrum ab.
Natürlich ist Beth Hart die perfekte Stimme für eben diese Songs und die Songs geben "Bona" die Gelegenheit eine wunderbar altmodische Gitarre zu spelen. Passt perfekt!
Highlights sind (für mich) Someday after a while, Chocolate Jesus, Something's got a hold on me, Close to my Fire, Well Well und natürlich Rather go blind.
Wobei bei letzterer Nummer Dana Fuchs für mich nicht erreicht wird.

Der Ton ist sehr gut und die Horn-Section bringt beinahe Big Band-Sound.
Das Bild ist scharf und kontrastreich (im Gegensatz zu Tour de Force).
Leider ist es sehr dunkel gehalten und fangt - für mich - die tolle Atmosphäre des "Carre" zu wenig ein. Geschmacksache...

Das Bonusmaterial ist nett gestaltet, aber den Interviews ist - mangels Untertitel - schwer zu folgen.
Ist leider bei Bonamassa üblich...

Fazit: Schön altmodisches Konzert in guter technischer Umsetzung


George Thorogood & The Destroyers - Live at Montreux 2013
George Thorogood & The Destroyers - Live at Montreux 2013
DVD ~ George Thorogood
Preis: EUR 18,99

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Rock Party, 20. November 2013
Von Amazon bestätigter Kauf(Was ist das?)
Bei George Thorogood weiß man, was man bekommt - eine Rock Party eben.
So auch der Titel des ersten Songs und gleich eine der ganz wenigen "Neuerungen" in der Setlist.
Das ist ein wenig schade, denn ich hätte mich über z.B. "If you don't start drinkin'" sehr gefreut.
Sei's drum - die Party rockt.
Sehr gelungen seine Homage an Johnny Cash - Cocaine Blues! Da klingt er bisweilen wie der "Man in Black"
Wer Thorogood mag, braucht das Teil, denn so viele Dvd's gibt's nicht von ihm!
Bild und Ton sind erstklassig (wie immer bei Montreux-Sachen), ein Interview von nicht einmal vier Minuten und ohne Untertitel ist allerdings eine Frotzelei...

Tatsächlich dauert aber der Konzertteil 80 Minuten und somit sind es 84 min. und nicht 64, wie fälschlich in der Beschreibung steht...
Kommentar Kommentar (1) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Dec 19, 2013 5:58 PM CET


Still Climbing
Still Climbing
Preis: EUR 16,99

7 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Still Alive, 9. November 2013
Rezension bezieht sich auf: Still Climbing (Audio CD)
Ja er lebt, noch und rockt wie Sau!!!
Die ersten vier Songs sind ein genialer Einstieg in diese Cd.
Dying since ... ist ein Rocker vor dem Herrn! Der satte verzerrte Sound von Wests Gitarre, dazu seine Stimme, die mir besser gefällt als je zuvor.

Busted Disgusted or Dead führt zu einem Slide Duell West/Johnny Winter und beweist, daß es letzterer auf der Gitarre noch drauf hat (seine letzten Konzerte waren ja eher traurig).
Besonders wird der Song durch die gesprochene Titelzeile - sehr spannend!

Fade into You ist ein absolutes Highlight auf der Cd!!
Es beginnt mit einer akstischen Gitarre und zärtlichem Gesang, bis beim Refrain die E-Gitarre hinenröhrt. Anschließend wechseln sich beide ab - ähnlich wie bei "The Cell" einem früheren Highlight - nur bleibt der Song immer Ballade. Kenne das Orginal davon nicht, aber diese Version ist genial!!!

Not over you at all Hier kommt ein dreckiges Saxophon dazu, wenn West erzählt, daß er niemanden was vormachen kann - er ist über seine verflossene nicht weg...
Was bei Clapton's "Old Love" (geiler Song!) lamoryant klingt, ist hier frustriert aber auch fast aggresiv.

Tales of woe ist eine traurige Ballade. Schaurig schön aus West's Leben geschrieben.

Feeling Good Mit Dee Snider - eine Cover-Version, die West's positive Lebenseinstellung allen Schicksalsschlägen zum Trotz bezeugt.

Hatfield or McCoy ist ein Gute-Laune-Rocker ohne besonderen Tiefgang, fast radiotauglich...

When a Man... Hier eher rockig als Ballade Johnny Lang's Gesangsbeitrag kommt aber an West nicht heran!

Bei "Long Red" covert sich West selbst - mit schönenen Hammond-Lines.

Don't ever let me go ist zum Abschluß ein lockerer Rocker mit schöner Melodie und tollen Gitarren-Parts.

Das abschließende Bass-solo wäre aber nicht nötig gewesen.

Fazit: Still Climbing ist ein ABSOLUTES Hammeralbum . Die einzigen Schwächen sind neben dem Basssolo die etwas kurze Laufzeit (hätte mir noch mehr solcher geilen Songs gewünscht!!!) und das alle Songs ausgeblendet werden.


Quireboys - Live at the Town & Country Club
Quireboys - Live at the Town & Country Club
DVD ~ Quireboys
Preis: EUR 18,62

4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Sparvariante, 21. Oktober 2013
Ich habe diese Dvd nicht und werde sie auch sicher nicht kaufen!
Ich besitze das Orginal VHS-Tape dieses Konzertes.
Das Konzert ist hervorragend aber warum auf der Dvd etliche Songs fehlen ist mir ein Rätsel.
Vor allem daß Whippin' Boy und Sex Party (!)fehlen ist eine Schande!!!
Tip: Sucht nach der VHS (Bitter Sweet & Live, gibt's über Amazon Marketplace), die hat 23 Minuten mehr und ist (zumindest mein Exemplar) von hervorragender Bild- und Tonqualität.
Kommentar Kommentar (1) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Nov 4, 2013 4:04 PM CET


John Mayall - In The Shadow Of Legends
John Mayall - In The Shadow Of Legends
DVD ~ John Mayall & The Blues Breakers
Preis: EUR 18,62

0 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Erstaunlich gute Qualität, 26. August 2013
Von Amazon bestätigter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: John Mayall - In The Shadow Of Legends (DVD)
Die musikalische Qualität dieser Dvd stand für mich nie in Frage - bei dem Line-up kann nichts schiefgehen!
Die - positive - Überraschung war die Qualität der Aufnahme!
Bei solchen halboffiziellen Dvd's ist das oft eine Lotterie...
Besonders das Bild ist hervorragend. Etwas dunkel, aber sehr scharf und mit satten Farben (gemessen am Alter).
Der Ton ist durchaus ansprechend, wenngleich etwas flach. Auch hier kein Rauschen.

Highlights kann man keine nennen, auch keine Schwachpunkte(die gibt's nicht!).

Wer Blues mag braucht diese Dvd!
Man kann fast nicht glauben das Mayall heuer 80 wird !!!


Beautiful Curse
Beautiful Curse
Preis: EUR 19,98

4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Quireboys = R'n'R, 30. Juli 2013
Von Amazon bestätigter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Beautiful Curse (Audio CD)
"We are the Quireboys and this is Rock'n'Roll!"

So starten die Quireboys ihre Konzerte. Und genau das ist ihre Maxime.
Wer hier Feinheiten erwartet ist fehl am Platz. Handmade Music mit viel (Slide-)Gitarre einem genialen Honky Tonk-Piano und der Whiskey&Cigarette-Stimme von Spike - nicht umsonst heißt ein Song Chain Smokin'!

Macht alles mächtig Spass, einzig die absoluten Über-Kracher fehlen.
Es gibt keinen Song der sich wie "7 o'Clock" oder "Hey You" ins Ohr fräst und dort zwanzig Jahre hängenbleibt.
Soll nicht heißen die Songs sind schlecht - im Gegenteil! - aber ein Album wie ihr "A Bit of..." hat eine Band nur einmal.

Fazit gute vier Sterne!

Und vielleicht kommen sie auch mal nach live Wien?
Kommentar Kommentare (2) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Oct 24, 2013 4:09 PM MEST


The Quireboys - One More For The Road
The Quireboys - One More For The Road
DVD ~ The Quireboys

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Schade..., 12. Juli 2013
Von Amazon bestätigter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: The Quireboys - One More For The Road (DVD)
Quireboys live - eigentlich eine Bank.
Leider nicht hier!
Zu stümperhaft ist die Umsetzung. Der Ton ist ja o.k.aber das Bild ist auf schwachem Niveau (vor allem in der Totale!). Und - Bild und Ton sind z.T. nicht syncron!
Ich glaube nicht, daß da Overdubs zum Tragen kommen - das wäre bei dem Aufwand sicher besser gemacht - es waren eher Dilletanten am Werk!
Das zeigt sich auch im Menü und bei der Kapitellteilung - da werden glatt zwei Songs unterschlagen.
Ich suchte "Hey You" und fand nichts im Menü - ist schon drauf, aber nicht einzeln anwählbar.

Nichts desto trotz ist das Konzert natürlich äusserst unterhaltsam, wenn auch "Whippin''Boy" leider fehlt.

Fazit: Gutes Konzert - grausamer Schnitt. Da es sonst nicht viel gibt trotzdem Empfehlung!
Viel besser "Live in London" allerdings nicht von der Band autorisiert...


One Believer
One Believer
Preis: EUR 11,98

5.0 von 5 Sternen John Campbell R.I.P., 12. Juli 2013
Rezension bezieht sich auf: One Believer (Audio CD)
Heuer im Juni hat sich der Todestag von John Campbell zum 20.mal gejährt.
Leider kein Anlaß für neue Veröffentlichungen.
Dabei gäbe es zumindest zwei (z.T.) vom Fernsehen mitgeschnittene Konzerte (Ohne Filter, Mailand).

Das wäre der bessere Zugang zu John Campbell.
Ich habe ihn noch live erlebt - ein unglaubliches Erlebniss!

Aber nun zur Cd:
Los geht's mit Devil in my closet. Da klopft die Eifersucht in Gestallt des Wolfes an und der Teufel Misstrauen nagt an der Seele. Musikalisch Blues, trocken und straight.

Angel of sorrow, ist ein absoluter Favorite von mir. Daß Campbell um seinen baldigen Tod wusste wird hier klar. Zu prophetisch sind die Worte ...give me one last breath to tell my baby goodbye...
Er starb im Schlaf und hatte keine Gelegenheit dazu...

Wild Streak ist ein Harley-Ritt durch die Nacht in Erwartung seines Baby's, die nicht ohne ist.

Couldn't do nothing ist ein (relativ) schnellerer Booggie um eine untreue Frau, war live der Rahmen einer Lehrstunde in Sachen Blues-Stile.

It takes a "Tiny Coffin" for a six year old, it takes a small hole in the ground...
Die Story eines "Drive-by shooting" und die Folgen und deren Folgen...
... they know where to find the gunman and Billy had to be revenged...
Knochentrockener Blues bei dem der sparsame Hammondeinsatz nochmal die Emotion steigert.

Voodoo Edge ist ein cooler Swamp-Blues, der sich live zum absoluten Gänsehautmonster entwickelt.
Wie er die elektrisch verstärkte Western-Gitarre percusativ bearbeitet kann man nicht beschreiben - auf youtube anschauen...

Take me down is - für mich - die Aufarbeitung seines Unfalls mit 14 Jahren bei dem er monatelang im Spital lag und ein Auge verlor. Anfangs kommt die Dobro langsam und akustisch, später wird der Song zum schnellsten des Albums und zur Blaupause seines zweiten Albums.

One Believer ist der vielleicht "mainstreamigste" Song, ohne je abzudriften.
Traurig und doch ein klein wenig Hoffnung auf einen Gläubigen...

Ich habe 15 Jahre nach einer Vhs mit dem Ohne Filter-Konzert gesucht, wer es kennt weiß warum.

Zu empfehlen: Die hervorragene Kurz-Bio von Steve Braun auf Rocktimes.de


Jethro Tull - Around the World Live [4 DVDs]
Jethro Tull - Around the World Live [4 DVDs]
DVD ~ Jethro Tull
Preis: EUR 34,57

24 von 25 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Vollbedienung, 4. Juni 2013
Von Amazon bestätigter Kauf(Was ist das?)
Sechseinhalb Stunden Jethro Tull pur.
Disc 1:

Isle of Wight '70
Eigentlich verzichtbar. Da bereits als komplete Dvd erschienen.

Tampa, U.S.A '76
Hatte ich bislang nicht. Sehr interessantes Konzert in mäßiger Qualität (vor allem Bild).
Die Versionen sind z.T. sehr verschieden zu neueren Interpretationen. Da verschmerzt man die Qualität.
Das Bühnenoutfit ist... na seht selbst..

München 1980
Wurde für den ORF gefilmt und ist leider DIE Enttäuschung. Daß es da kein besseres Material gibt ist schade...
Dabei sind sowohl Songs als auch Interview-Parts sehr gut, aber Bild unt Ton gehen gar nicht!
Es klingt, als komme die Musik aus dem Abflussrohr...
Trotzdem aus historischer Sicht will ich diesen Part nicht missen

Disc 2:

Dortmund '82 und Loreley '86
sind beide von der Dvd Jack in the Green - hat man (oder sollte man haben).

Santiago Chile 96
War bislang ein rares Bootleg.
Die Qualität ist durchaus gut (viel besser als das Bootleg).
Die Band ist in Spiellaune und das Publikum kocht. War immer eines meiner Lieblingskonzerte...
Schade nur, daß der schräge chilenische Ansager weggeschnitten wurde...

Disc 3:

Hilversum Holland '99
Studio-Session in hervorragender(!) Qualität.
War mir bisher neu

London'01 und Leamington Spa '01
Sind von der Living...Dvd - für mich die schwächste offizielle...

Montreux '03
Kennt man ja,...
Schade, da hätte man statt dessen das Medley (Songs from the Wood, Heavy Horses, Too Old Too R&R...) nehmen können.
Das ist - entgegen dem "Klapptentext" (komplettes Konzert) - herausgeschnitten worden.

Disc 4:

Lugano Schweiz '05
Gibt es bereits als grottenschlechten Bootleg (Passion Flute - nicht kaufen!!!).
Gutes Bild und sehr guter Ton.

Fazit: Auch für Fans manches neues, manches in besserer Qualität.
Highlights: Tampa, Santiago, Hilversum und Lugano.

Die Aufmachung der Box ist recht orde4ntlich, aber nicht wirklich spektakulär.

Disk 1 von 4

1 My Sunday Feeling (Isle Of Wight 1970)
2 My God (Isle Of Wight 1970)
3 Quartet (Intro) (Tampa 1976)
4 Thick As A Brick (Tampa 1976)
5 Wond’ring Aloud (Tampa 1976)
6 Crazed Institution (Tampa 1976)
7 Barre (Instrumental) / Drum Solo (Tampa 1976)
8 Medley (Tampa 1976)
9 Living In The Past / Thick As A Brick (Tampa 1976)
10 A New Day Yesterday (Reprise) (Tampa 1976)
11 Too Old To Rock ‘n’ Roll Too Young To Die (Tampa 1976)
12 Minstrel In The Gallery (Tampa 1976)
13 Extract from Beethoven’s Symphony No.9 (Molto Vivace) (Tampa 1976)
14 Aqualung (München 1980)
15 Dark Ages (München 1980)
16 Home (München 1980)
17 Orion (München 1980)
18 Too Old To Rock ‘n’ Roll Too Young To Die (München 1980)
19 Cross-eyed Mary (München 1980)
20 Ministrel In The Gallery (München 1980)
21 Locomotive Breath (München 1980)
22 Dambusters March (München 1980)

Disk 2 von 4

1 Pussy Willow (Dortmund 1982)
2 Heavy Horses (Dortmund 1982)
3 Black Sunday (Loreley 1986)
4 Roots To Branches (Santiago 1986)
5 Rare And Precious Chain (Santiago 1986)
6 Thick As A Brick (Santiago 1986)
7 In The Grip Of Stronger Stuff (Santiago 1986)
8 Dangerous Veils (Santiago 1986)
9 Aqualung / Aquadiddly (Santiago 1986)
10 Nothing Is Easy (Santiago 1986)
11 Bourée (Santiago 1986)
12 In The Moneylenders’ Temple (Santiago 1986)
13 My God (Santiago 1986)
14 Locomotive Breath (Santiago 1986)

Disk 3 von 4

1 Some Day The Sun Won’t Shine For You (Hilversum 1999)
2 Thick As A Brick (Hilversum 1999)
3 Locomotive Breath (Hilversum 1999)
4 The Secret Language Of Birds (Hilversum 1999)
5 Dot Com (Hilversum 1999)
6 Fat Man (Hilversum 1999)
7 Bourée (Hilversum 1999)
8 In The Grip Of Stronger Stuff (Hilversum 1999)
9 Cross-eyed Mary (London 2001)
10 Hunt By Numbers (London 2001)
11 My Sunday Feeling (London 2001)
12 Some Day The Sun Won’t Shine For You (Montreux 2003)
13 Life Is A Long Song (Montreux 2003)
14 Living In The Past (Montreux 2003)
15 Interview 1999

Disk 4 von 4

1 Aqualung Intro (Lugano 2005)
2 For A Thousand Mothers (Lugano 2005)
3 Nothing Is Easy (Lugano 2005)
4 Jack In The Green (Lugano 2005)
5 Serenade To A Cuckoo (Lugano 2005)
6 Beggar’s Farm (Lugano 2005)
7 Boris Dancing (Lugano 2005)
8 Weathercock (Lugano 2005)
9 We Five Kings (Lugano 2005)
10 Up To Me (Lugano 2005)
11 Bourée (Lugano 2005)
12 Mother Goose (Lugano 2005)
13 Empty Café (Lugano 2005)
14 Farm On The Freeway (Lugano 2005)
15 Hymn 43 (Lugano 2005)
16 A New Day Yesterday (Lugano 2005)
17 Budapest (Lugano 2005)
18 Aqualung (Lugano 2005)
19 Locomotive Breath (Lugano 2005)
20 Protect And Survive (Lugano 2005)
21 Cheerio (Lugano 2005)

Sound:DTS 5.1/DSS 5.1/Dolby Digital 2.0;Bild:16:9/4:3/NTSC;Sub (Interviews):E,F,D,Sp;Ländercode:0;Laufzeit:392 Min.
Kommentar Kommentare (3) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Jun 8, 2013 12:09 AM MEST


Dio - Finding the Sacred Heart: Live in Philly 1986
Dio - Finding the Sacred Heart: Live in Philly 1986
DVD ~ Ronnie James Dio
Preis: EUR 17,99

2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Finding the lost tracks, 26. Mai 2013
Als DIO-Fan hatte ich natürlich die Import-Dvd Sacred Heart-The Video.
Die Frage war lohnt sich da die Neu-Auflage?
Auf jeden Fall!!!
Erstmal sind da die herausgeschnippselten Songs. 45Minuten mehr Livesongs(Hungry for Heaven war auf der ursprünglichen Dvd in der Studioversion).
Like the Beat of a Heart
Don't talk to Strangers
Hungry for Heaven
Stand up and shout
We rock
sind alle neu dabei.
Und die Solos, wobei vor allem das Keyboard-Solo verzichtbar wäre...

Das Bild wurde erstaunlich gut restauriert(Farben!) und liegt erstmals in 16:9 vor.
Wer den Vergleich mit der alten Dvd hat, merkt erst wirklich was da gemacht wurde!
Der Ton ist gut, hat aber manchmal zuviel Loudness...

Als Bonusmaterial sind Interviews, Behind the Scenes und das Video von Rock & Roll Children,
Warum letzteres gekürzt ist verstehe ich allerdings nicht...
Das Behind the scenes-Material war mir neu, ebenso das Interview von 1986.

Wenn ich diese Dvd sehe muß ich daran denken,was man aus Live in Europe und A Special at the Spectrum hätte machen können...
\m/


Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6