Fashion Sale Öle & Betriebsstoffe für Ihr Auto Jetzt informieren calendarGirl Prime Photos Sony Learn More designshop Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Lego NYNY
Profil für Friedrich Reimers > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von Friedrich Reimers
Top-Rezensenten Rang: 4.057.661
Hilfreiche Bewertungen: 4

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
Friedrich Reimers

Anzeigen:  
Seite: 1
pixel
This Visual Story: Creating the Visual Structure of Film, TV and Digital Media
This Visual Story: Creating the Visual Structure of Film, TV and Digital Media
von Bruce Block
  Taschenbuch
Preis: EUR 26,95

2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Sehr gutes Buch über Bildgestaltung im Film, 13. August 2012
Ein sehr nützliches Buch für angehende Filmemacher, Computerspieledesigner, etc. Auf sehr eigene Weise bringt es einen dazu, über das "Bildhafte", das diese Medien definiert, nachzudenken. Mir ist erstmal richtig bewusst geworden, was Raum, Farbe, Licht, für visuelles Storytelling bedeuten. Viele gute Beispiele werden hier angeführt und der medienübergreifende Aspekt gefällt mir auch sehr gut. Ich halte das Buch vor allem für Kameraleute, aber auch Regisseure und Kino/TV-Autoren sehr geeignet.


Film Directing: Shot by Shot: Visualizing from Concept to Screen (Michael Wiese Productions)
Film Directing: Shot by Shot: Visualizing from Concept to Screen (Michael Wiese Productions)
Preis: EUR 17,77

3.0 von 5 Sternen This is a very good book, but 15 € for the Ebook version are hopelessly overpriced, 16. März 2012
Being a budding filmmaker, I've been looking for a book like this: A book that explains film directing step by step. How to start with a concept, storyboard (I really liked the storyboarding section), blocking etc. - it's all described very nicely. And it is very encouraging for someone like me who wants to become a director. I like that it focusses on the technical aspects, mainly camerawork. It tells you how to frame your shots and handle the camera. He implements a lot of good examples, fgrom Hitchcock films for example. Steven Katz makes a lot of important points here, especially by highlighting how crucial the preproduction phase is. Planning your project is one of the most important parts. I learned a lot from this!

I chose to buy the Kindle version of this book, since it's at least a little cheaper than the printed version, but I still find that 15 € for an ebook, at least that's the price in the German shop here, are too much, even though the quality of this book is very good.


Screenwriting: The Sequence Approach
Screenwriting: The Sequence Approach
von Paul Gulino
  Taschenbuch
Preis: EUR 17,31

2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Gut, aber sehr eng gefasst, 22. November 2010
Paul Joseph Gulinos Buch "The Sequence Approach" setzt sich speziell mit dem dramaturgischen Modell der Achtsequenzen-Methode auseinander. Zu diesem Modell gibt es bereits Literatur, da es ein Klassiker der Drehbuchstrukturierung ist. Insgesamt vermittelt das Buch wenig Neues, sondern gibt nur Altbekanntes wieder - das allerdings in gekonnter Weise. Schön sind die Erklärungen am Anfang, wie dieses Modell überhaupt zustandekam und auch für die Tatsache muss man den Autor loben, dass er Filme aus sehr verschiedenen Genres und Kulturen analysiert und als Beispiel ranzieht, seien es italienische Arthaus-Filme oder ein Animationsfilm wie Toystory.

Insgesamt trägt das Thema für mich aber die Länge des Buches nicht ganz. Wenn man sich wirklich in die Acht Sequenzen einarbeiten will, ist es zweifellos ein sehr hilfreiches Werk, vielleicht das Beste zu dem Konzept. Aber insgesamt ist das Buch damit auch sehr eng gefasst. Es geht eben nur darum, wie man Geschichten aufbaut, nicht wie man Dialoge schreibt oder interessante Charaktäre entwirft. Letztlich ähneln sich die Analysen und es ist immer das Selbe. Eigentlich hat man ja nach der Hälfte des Buches schon alles verstanden. Da es sehr spezifisch ist, bleibt es ein Buch für Profis, die überhaupt schonmal von dem Modell gehört haben, für Einsteiger dürfte es nicht besonders zugänglich sein. Nachwuchsautoren sollten sich lieber Syd Field oder Robert McKee zuerst zulegen. Das wäre ratsamer. Später kann "Screenwriting The Sequence Approach" eine sinnvolle Erweiterung darstellen.


Seite: 1