Profil für S. Lutter > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von S. Lutter
Top-Rezensenten Rang: 128.995
Hilfreiche Bewertungen: 51

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
S. Lutter "Billy" (Neuss)
(REAL NAME)   

Anzeigen:  
Seite: 1 | 2
pixel
Venom - X (Venom-X - VenomX)
Venom - X (Venom-X - VenomX)

5 von 11 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Finger weg von dieser Betrügerfirma, haben alles vom FragFx geklaut und werfen dieses mehrmals unter a. Namen auf den Markt, 21. Juli 2014
Rezension bezieht sich auf: Venom - X (Venom-X - VenomX) (Videospiel)
Achtung Amazon: Solch unseriösen Anbieter sollte verboten werden, auch die Beurteilungen sind nur gekaufte Fakes:

Die Jungs waren am Anfang bei Splitfish (FragFx Serien).
Nach Unstimmigkeiten der Lohnvorstellungen sind drei aus der Firma ausgetreten und haben die "Chips" für den damaligen FRAGFX V1 gleich mitgenommen und als Piratenprodukt unter dem Namen "mLani" aus China verkauft.
Zeitgleich mit Splitfish haben sie mit der gestohlenen Firmware von SF die im wireless Controller "Mobi" enthalten war diesen lasiert.
Splitfish hat gerichtlich gegen Firmware Diebstahl vor Gericht gewonnen und die Einstellung von mLani und dem Mobi Controller erreicht.
Die drei Jungs aber haben den Controller einfach unter einer neuer Firma "Bannco" und einem neuen Namen für den Controller "FragnStein" wieder auf den Markt geworfen. Immer noch mit der Splitfish Firmware drin. Wieder vor Gericht haben die Splitfisher das gleiche wie beim ersten mal erreicht, und Bannco / FragnStein musste aus dem Markt genommen werden auf Grund Datendiebstahl und Lizenzverletzung. Naja, und jetzt haben sie zum dritten mal den gleichaussehenden Controller draussen unter dem Firmennamen "Tuact" und dem Controller "Aimon PS / XB". Der Chip wurde unterdessen erneuert und muss/kann nicht mehr direkt mit der PS3 upgradetet werden wie zum Beispiel der FragFx SHARK (dieser braucht gar keine Firmware(Upgrades mehr und passt sich an den PS/Sony Updates automatisch an und funktioniert wie der DualShock3).
Hier noch was von der SF Page zu diesem Thema:
Kommentar Kommentare (2) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Aug 1, 2014 12:01 PM MEST


African Safari  (inkl. 2D-Version) [3D Blu-ray]
African Safari (inkl. 2D-Version) [3D Blu-ray]
DVD ~ Ben Stassen
Preis: EUR 17,99

18 von 21 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Beeindruckende Doku, die mich weggeschmissen hat im positiven Sinne, 12. Februar 2014
Zunächst möchte ich betonen, dass es sich hier nicht, wie leider bei vielen Dokus mittlerweile, die auf der 3D Welle mitreiten, um eine Mogelpackung handelt. Hier steht nicht nur 3D drauf, hier ist auch 3D drin!
Diese Doku ist in Real3D gedreht worden, jederzeit ist eine klasse räumliche Tiefe vorhanden und es gibt mehrere beeindruckende 3D Effekte zu bestaunen. Hier ragen Stoßzähne und Rüssel, Pranken etc. ins Wohnzimmer rein, dass es eine wahre Pracht ist. Wer hier also eine Riesen3D Glotze sein eigen nennt, wird mit absoluter Sicherheit NICHT einttäuscht werden.

Dennoch möchte ich auch ausdrücklich erwähnen, dass der Focus hier nicht auf eine exacte wissentschaftliche Doku liegt. Das nötigste wird zwar erklärt, aber der Focus liegt eindeutig auf den atemberaubenden Bildern die immer mit absolut stimmiger Musik untermalt werden.

Die Safari startet in Namibia, über Botswana hin über Tansania, natürlich auch mit den VictoraFalls. Teilweise kriegen wir Gebiete gezeigt, die nur mit gesonderter Drehgenehmigung besucht werden durfte. Das ganze wird mit den Fahrten des extra hierfür geeigneten Heissluftballon abgerundet. Wir sehen wirklich hautnah und auf Tuchfühlung (das kann man ruhig wörtlich nehmen) Spitzmaulnashörner, Geparden, Leoparden, Löwen, Elephanten etc. teils in ungewöhnlichen Momentaufnahmen.

Man merkt den beiden (der männliche Part ist der bekannte Löwenflüsterer)an , dass sie Arbeit lieben und die Länder, die sie bereisen, ich habe selten so glückliche Menschen gesehen!

Mich haben die Bilder weggeflasht, ich hätte mich gerne noch Stunden mehr davon berieseln lassen, eine einmalige Dokumentation, die ihre Wirkung auf mich nicht verfehlt hat.
Nach Unbekanntes Afrika wieder eine Perle, die für Liebhaber solcher Dinge eine absolute Empfehlung ist. Ich habe die Verleihversion gesichtet, die Kaufversion ist ja noch nicht erhältlich, steht aber bei mir auf der Wunschliste ganz oben.

Alle verfügbaren Daumen ganz klar nach oben!!!!!
Ich kann jeden verstehen, der sich in diesen unbedingt zu schützenden Kontinent verliebt hat!


Sony SLT-A77V SLR-Digitalkamera (24 Megapixel, 7,6 cm (3 Zoll) Display, bildstabilisiert) schwarz
Sony SLT-A77V SLR-Digitalkamera (24 Megapixel, 7,6 cm (3 Zoll) Display, bildstabilisiert) schwarz
Wird angeboten von die TECHNIK-PROFIS
Preis: EUR 774,86

0 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Welche Objektive für die ALT A 77, 4. Januar 2014
hallo Gemeinde,

bin hier in dem Thema Neuling, habe mich aber nach intensiven Tests und Beratungen für die Sony entschieden.
Da ich plane mit dem Schätzchen nach Afrika zu reisen, wollte ich mal wissen, welche Objektive ich brauche, wenn
ich den Focus auf Tieraufnahmen und grosse Landschaftspanoramen fotografieren möchte.
Könnt Ihr mir ein paar Tips geben, als Einsteiger wäre ich hierfür sehr dankbar.

LG
Kommentar Kommentare (11) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Jan 9, 2014 11:23 PM CET


Medal of Honor: Warfighter - Limited Edition (inkl. Zugang zur Battlefield 4-Beta)
Medal of Honor: Warfighter - Limited Edition (inkl. Zugang zur Battlefield 4-Beta)
Wird angeboten von Gameland GmbH
Preis: EUR 12,99

12 von 16 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Wuchtiger Knaller, 19. November 2012
= Spaßfaktor:4.0 von 5 Sternen 
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Ich werde den Eindruck nicht los, dass manche "Hobbykritiker" es sich wohl zum Sport gemacht haben,
die Reihe Medal of Honor schlecht zu machen.
Persönlich kann ich an dieser Stelle den vernünftigen, um einigermassen Objektivität ringenden Spieler, beruhigen.
Bei MOH handelt es sich um einen soliden Shooter, der sich vor keinem Konkurrenzprodukt zu verstecken braucht.
DAher kann gesagt werden: die Ein-Sterne-Philosophie ist Schwachsinn von Schwachsinnigen, die man belächelnd links liegen lassen kann bzw. ignorieren sollte.

Tatsächlich habe ich kein Spiel erlebt, dass die Feuergefechte mit soviel Wucht und glaubhafter Kulisse sowie brachialem Sound rüberbringt.
Wer Battlefield 3 im Singlemode gut fand und auch mit dem Vorgänger "Afghanistan" was anfangen konnte, macht hier NICHTS falsch!
Natürlich merkt man schnell, dass gut von B3 geklaut worden ist, was die Inszenierung und die Soundkulisse angeht, hat mich aber nicht gestört, im Gegenteil, ich fand, das tat dem Spiel richtig gut.

Anfänglich vielleicht noch ein bisschen zäh, entwickelt MOH mit dem Verlauf enorme Wucht, da ballert man sich bei der Verfolgung eines Verdächtigen durch wilde Jemen-Dörfer, kämpft sich durch Ruinen in Serbien und führt einen Rachefeldzug auf einem Schiff, wo man sich noch unter Drogen stehend den Weg zum Cockpit freischiesst. Alles sehr cool inszeniert, geniale Waffensounds und Geräuschkulissen, ein MIttendrin-Gefühl, Dramatik pur.

Auf Normal ist der KI-Grad der Gegner durchaus akzeptabel, einige Feuergefechte werden durchaus hartnäckig und fordernd, das Verhalten ist durchaus akzeptabel und fordernd.

Kein Spiel auf Erden ist perfekt, schon gar nicht, wenn es auf Computer-KI basiert, daher sollte man einige Bugs verzeihen, wie ich finde.
Mir ist aufgefallen, dass mein Teamkameraden sich nicht immer klug verhalten, laufen mir ins Feuer, rennen los, obwohl ich eine Granate geschmissen habe, geben endlos Munition und einige Aussagen sind schlichtweg falsch. Man könnte auch meckern, dass einige Passagen, wie Autoverfolgungsjagden zu lang oder unpassend sind, mich hat es nicht sonderlich gestört.
Würde das KI Verhalten meiner Kameraden noch ausgemerzt, hätte ich fast nix zu meckern. Andererseits sehen die Animationen sehr gut aus, besonders die Sterbeanimationen der Gegner haben ihren Reiz.

Ich kann nur sagen, dass für mich ein Spiel gut ist, wenn mir gar nicht auffällt, dass ich schon wieder drei STunden gespielt habe und das war bei MOH der Fall.
Persönlich finde ich es besser als COP oder Modern Warfare, sowohl hinsichtlich der Grafik, des Sounds und der Kampagne. Ich gestehe mir diese Beurteilung zu, da ich alle Spiele gespielt habe.

Eine Beurteilung des Multiplayers muss entfallen, da ich ihn noch nicht gespielt habe.

Nochmals: Wer die Kampagne zu BF3 oder den Vorgänger MOH Afghanistan gut fand, kann hier auch bedenkenlos zugreifen, er wird nicht enttäuscht werden.
Ich bin jedenfalls froh, dass ich mich von den unbegründeten Missmacher habe nicht beeinflussen lassen.
Kommentar Kommentar (1) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Apr 24, 2013 6:25 PM MEST


Battlefield 3 - [PlayStation 3]
Battlefield 3 - [PlayStation 3]
Wird angeboten von SPEICHERPUNKT
Preis: EUR 22,99

1 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Packender Shooter im authentischen Gewand, 9. Januar 2012
= Spaßfaktor:4.0 von 5 Sternen 
Rezension bezieht sich auf: Battlefield 3 - [PlayStation 3] (Videospiel)
Natürlich ist eigentlich schon alles gesagt, fühlte mich aber mal genötigt, die Kampagne in Schutz zu nehmen.
Natürlich wird immer COD und Battlefield verglichen und ich habe beide gespielt.
Persönlich muss ich feststellen, dass mir die Kampagne viel besser gefallen hat als bei COD. Die Grafik und die Sounds fand ich dreimal so gut.
Bei BF kommt alles packender, realistischer und authentischer rüber. Angefangen von den knackigen Waffensounds, die geilen Lichteffekte, die markige und harte Action. Alles fühlt sich irgendwie echter an und das Mittendringefühl kam auch gut rüber. Die Umgebung ist zu 85 % zerstörbar und es knallt gewaltig und überall fliegen einem Sachen um die Ohren, wirklich genial.
Levels wie die Villa des Russen stürmen oder vom Parkhaus über ins Bürogebäude durchballern, sehr gut umgesetzt alles, überall fliegen einem Glassplitter um die Ohren, die Heimanlage vermittelt einem überdies das Gefühl mittendrin ein einem Actionfilm zu sein, da hat BF m.E. ganze Arbeit geleistet.
Auch auf dem Schwierigkeitslevel normal ist es schon knackig, man braucht also mehr Zeit als z.B. bei COD.
Aber es gibt auch Negativpunkte, die die Wertung zu einem fast perfekten Spiel trüben und am Realitätsanspruch leider winzige Mankos hinterlassen.
1.) die KI der Mitstreiter ist manchmal nicht besonders clever, oft laufen die einem ins eigene Feuer und verhalten sich an einigen Stellen zu statisch.
2.) An einige Stellen ist das Spiel unfair und die Speicherstellen sind falsch gesetzt bzw. ziehen sich zu lange in die Gängen, an anderen wiederum, wo es nicht nötig ist, wird zuviel gespeichert.
3.) Die realistischen Lichteffekte sind zwar gut, aber wenn ich schon schlecht sehen und zielen kann, haben meine Gegner damit offensichtlich keine Probleme. Alles Feuer konzentriert sich auf mich die treffen auch sofort beim ersten Schuss. Das fand ich etwas unausgegoren.

Ich kann nicht verstehen, dass man solche Fehler nicht ausmerzt, um dann wirklich ein perfektes Spiel auf den Markt zu werfen??!?!?!?!

Übrigens: Dass ich im Jet nur ballern durfte, hat mich persönlich überhaupt nicht gestört. Wenn ich noch fliegen und ballern müsste, wär der Level u.U. gar nicht zu schaffen.
Aber das ist nur meine Meinung.

Der Multiplayer ist ohne Zweifel erhaben.

Für mich der beste Shooter 2011 mit der besten Grafik, der besten Action, der besten Soundkulisse und auch der besten Kampagne sowie Multiplayer und das in Anbetracht dessen, dass ich auch COD und ähnliche Shooter gespielt habe.


Resistance 3
Resistance 3
Wird angeboten von Cheapgames
Preis: EUR 16,99

4.0 von 5 Sternen Entertainment geschafft, Hausaufgaben gemacht, 14. November 2011
= Spaßfaktor:5.0 von 5 Sternen 
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Resistance 3 (Videospiel)
Persönlich kann ich nur rezensieren, dass mich das Spiel sehr unterhalten hat.
Es machte wirklich Spass sich von Level zu Level durchzuspielen. Bei mir kam das
Gefühl auf, dass ich immer wissen wollte, wie es weiter geht, so nach dem Motto halt:
Cool, hat Spass gemacht, komm, vielleicht noch ein Level....
Und genau das sind die Anzeichen für mich jedenfalls, dass die Entwickler ihren Job
richtig gemacht haben...an die Konsole fesseln und dem Spieler richtig guten Spass
unterbreiten, bestes Entertainment halt!

Ich fand schon den ersten Teil als Einstieg auf der PS3 gut, der zweite Teil setzte noch einen drauf und den dritten Teil fand ich am besten.

Egal,ob das "Verteidigen der Stadt", Zombielevel, Zugfahrt, Minen, Ausbruch Gefängnis, jeder
Level war abwechslungsreich und konnte gefallen.

Kommen wir jetzt zu meinen persönlichen Eindrücken unterteilt nach verschiedenen Spezifikationen:

Grafik:

Kann nicht mit den Animationen und Standard von Uncharted oder Battlefield 3 mithalten. Teilweise
schwankt sie auch, besonders in den Nachtlevel sind die Texturern manchmal arg altbacken. Dann wiederum
sieht sie sehr hübsch aus, besonders in den Wüstenlevel wo auch gerne mal Sepia Töne verwendet werden.
Hier wäre ein durchgehender Qualitätslevel wünschenswert gewesen.

Move-Steuerung:

Kurz und bündig: Nach dem Update läuft die Steuerung optimal auch mit dem Sharp-Shooter, keine grosser
Unterschied zu Killzone 3, allerdings fand ich es bequemer mit dem FragFx Splitfish Wireless zu spielen.

Schwierigkeitsgrad:

Für geübte Spieler ist Normal vielleicht zu einfach, obwohl es an einigen (wenn auch wenigen) Stellen manchmal etwas unfair wird. Persönlich finde ich aber diese Art zu spielen wesentlich spassiger als z.B. bei Dead Space 2 auf Schwierigkeitslevel Normal einige Stellen gefühlte 35 mal neu anzufangen. Dieses wird dann einfach nur noch nervig. Die KI kann man am besten auch mit dem Schwierigkeitsgrad in Verbindung bringen. Sie ist wirklich überholungsbedürftig. Bei grossen Gegneraufkommen wird es knackig. Im ŽGefängnislevel ist mir folgendes aufgefallen:
Manche Gegner laufen nur mit Hammer bewaffnet einfach auf einen zu und lassen sich dann wie Moorhühner abknallen. Ziemlich dämlich. Einmal bin ich in eine Zelle gegangen, wo ein Gegner stand und der andere saß. Beide hätten mich locker im linken Winkel erspähen können/müssen, stattdessen konnte ich beide in Ruhe messern ohne Gegenwehr oder Notíznahme des anderen. Ein anderes Mal lief ich in einen Raum an einem Gegner vorbei, der überhaupt keine Notiz von mir nahm und ich ihn in aller Ruhe mit dem Bayonett aufspiessen konnte. Das sind schon herbe Aussetzer, fallen aber nicht allzu häufig und grob ins Auge. Dem Spielspass hat es keinen Abbruch getan.

Koop-Mode:

Die Levels in R3 sind oftmals geradezu optimiert für den Koop-Mode. Zu zweit und im Schwierigkeitslevel Hart macht es ungemein Spass und garantiert so einen hohen Wiederspielwert. Manchmal hat es mich an die Zombielevel in Call of Duty erinnert. Multiplayer spiele ich selten, daher muss an dieser Stelle eine Bewertung entfallen.

Physik-Éngine:

ist leider nicht mehr zeitgemäss. Für mich bei den Kritikpunkten vielleicht die grösste Enttäuschung. Physik- und Zerstörungsengine ist praktisch vielleicht nur zu 25 % vorhanden und dann auch nur an den Stellen, wo es im Spielverlauf Sinn macht. Für eine neuartige Produktion wie diese eindeutig zu wenig. Das konnten schon Titel besser, die mehrere Jahre alt sind. Von mir hier eindeutig eine Watsche an die Entwickler.

Ansonsten kann man für den Preis wirklich nicht meckern, wie gesagt, mir hat das Spiel trotz der Kritikpunkte sehr viel Spass gemacht und man kann es jederzeit gerne mal wieder mit einem Freund im Koop-Mode zocken, daher hat es für mich auch einen hohen Wiederspielwert und landet daher auch nicht so schnell auf der Wiederverkaufsliste.

Ich kann es für diesen Preis auf jedenfall empehlen. Zensuren konnte ich übrigens keine feststellen.


PS3/PC/MAC - Controller FragFX Shark Wireless
PS3/PC/MAC - Controller FragFX Shark Wireless

0 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Unglaubliche Verbesserung, 7. Januar 2011
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Man kann es kurz und bündig auf den Punkt bringen:
Batterien rein, Wireless in die PS3, Mouse und Frag angestellt=Fertig
Das Ergebnis ist umwerfend, die Reaktion ist fast genauso wie eine Mouse am PC,
sehr genau und direkt, die Verarbeitung ist auch solide, besser als bei den Vorgängern.
Nie mehr Kabelsalat, ich kann das Gerät uneingeschränkt empfehlen.
Was ich nicht so gut fand ist, dass die Mouse verhältnismässig einfach zu gross ist, daran
muss man sich noch gewöhnen, ansonsten alles TOP.


Medal of Honor - Limited Edition
Medal of Honor - Limited Edition
Wird angeboten von Rossbacher Sandstrahl
Preis: EUR 33,99

5 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Auf keinen Fall zu schlecht wie der Ruf, 6. Januar 2011
= Spaßfaktor:1.0 von 5 Sternen 
Rezension bezieht sich auf: Medal of Honor - Limited Edition (Videospiel)
Ich hatte mich aufgrund der relativ durchgewachsenen Kritiken der Gameszeitschriften auch mit dem Kauf zurückgehalten und hatte jetzt die Gelegenheit das Spiel uncut über England für ca. 25 € zu kaufen, da man für diesen Preis nicht allzu viel falsch machen kann.
Und siehe da, ich wurde nicht enttäuscht! Für mich sind die Bewertungen im Vergleich mit COD eindeutig zu niedrig ausgefallen. Ich fand die Missionen keineswegs langweilig, sondern eher teilweise dramatisch, stylisch und manchmal auch sehr spannend inzeniert. Sicherlich ist nicht alles perfekt, das ist es aber bei COD auch nicht und seien wir mal ehrlich: in welchem Spiel ist es das schon.
Ich fand die Atmosphäre im Spiel teilweise recht aufregend und man merkte schon, dass wenigstens so gut wie möglich versucht worden ist, eine authentische Atmosphäre zu schaffen.
Die Grafik fand ich persönlich BESSER als z.B. bei COD Black Ops, sie wirkte irgendwie authentischer als bei COD, gerade bei COD hatte ich auch in der erste Hälfte immer das ungute Gefühl mit einer veralteten Grafikengine vorlieb nehmen zu müssen. Dieses Gefühl hatte ich bei MOH NICHT, natürlich gibt es auch hier bei näherer Betrachtungsweise unschöne Dinge, die auffallen, wie z.B. Klötzchengrafik, wenn man ganz nah an Mauern oder Felsen rangeht, das sieht natürlich unschön aus, aber durch die rasante Inszenierung der Entwickler wird man davon geschickt abgelenkt. Auch der Sound über eine 5.1 Anlage z.B. ist über jeden Zweifel erhaben, so klare und satte Waffensounds hatte ich lange nicht mehr. Als die Hubschrauber bei einer Mission landeten dachte sogar meine Freundin, die landen bei uns im Wohnzimmer, very cool...;-)) Überhaupt kam es mir das ein oder andere Mal ein geneigtes WOW oder Cool über die Lippen. Die Steuerung ist simpel und lässt sich auch mit einem FragFX von Splitfish genial einstellen und steuern.
Kommen wir zu den SChattenseiten, die mir persönlich aufgefallen sind: Das Spiel ruckelt regelmässig für ganz kurze Momente, dies bin ich auf einer PS3 eigentlich nicht mehr gewöhnt, die KI Kameraden verhalten sich teilweise dämlich laufen einem immer regelmässig ins Feuer und versperren einem öfters den Weg. Das ist bisweilen echt ärgerlich, da es die ansonsten coole und dichte Atmosphäre des Spiels trübt. Die Gegner verhalten sich auch nicht besonders clever, bei manchen STellen fällt es echt auf: es kann nicht angehen, dass man neben einem Taliban steht und der einen nicht bemerkt und lustig weiter nach vorne schiesst, an anderen Stellen verhalten sie sich wieder clever und laufen vor Handgranaten weg, springen über Hindernisse etc. Ein wenig unausgewogen wirkt die KI dann schon. Ich finde allerdings, bei COD verhalten sie sich auch nicht unbedingt cleverer und seit Fear 1 und Far Cry 1 oder auch Half Life wird es wohl leider so schnell keine bessere KI geben. Hätten sich die Entwickler hier mehr Mühe gegeben, was hätte MOH für ein fast perfektes Spiel werden können. Ob es hier oder da zu viele Funksprüche gibt, darüber lässt sich streiten. Dem Anspruch auf Realismus hätte auch eine deutlich bessere Physikengine gut getan, auch das empfand ich teilweise als ein wenig ärgerlich. Trotzdem hatte ich immer meinem Spass bei dem Spiel und es fesselte mich persönlich mehr als COD! Spezialisten sind also gut damit beraten, dass Spiel auf Veteran zu spielen, damit es die erforderliche Herausforderung darstellt. DAs Spiel ist hart, keine Frage, aber der Splattergehalt hält sich in Grenzen und wird nur angewandt, wenn es auch wirklich Sinn macht, nicht wie bei COD, wo es eher lächerlich wirkte: ich schiesse mal mit Schrot und irgendwo in 30 Meter Entfernung fliegen einem Gegner beide Beine ab, also wirklich ;-(( Wie COD so schnell auf dem Index landen konnte, war mir ohnehin ein Rätsel.

Fazit:
Für den Preis hat mir das Spiel echt gefallen und ich kann es nur empfehlen, eine bessere KI und Physikengine hätten aus dem Spiel m.E. einen "Fit for Hit" gemacht.
Inszenierung und Action und auch Grafik fand ich persönlich besser als bei COD und die Spieldauer ist nun auch nicht kürzer als bei COD. Auch wenn sich vielleicht das eine oder andere ähnelte, so hat MOH jedoch auf jeden Fall seine eigene Handschrift!


Salt (Limited Steelbook Edition)  [Blu-ray]
Salt (Limited Steelbook Edition) [Blu-ray]
DVD ~ Angelina Jolie
Preis: EUR 14,96

6 von 17 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Wirres Drehbuch soll schwachsinnige Handlung übertünchen, 30. November 2010
Habe jetzt Salt in der Extended Version gesehen.
Die erste halbe Stunde fand ich noch recht spannend und freute mich schon auf einen
actionreichen, und dabei noch intelligenten, Agententhriller.
Und nach der besagten halben Stunde kam dann die Ernüchterung:

- Das wirre, niemals in sich logische Drehbuch soll nur kaschieren, dass es sich hier um
eine hanebüchene Story handelt. Der Film wirkte zunehmend immer mehr unfreiwillig komisch.
- WEnn man sich seit Jahrzenten mit Kampfsport beschäftigt, finde ich es immer recht amüsant, mit
ansehen zu müssen, wie ein Hungerhaken von Frau mit 3 cm Armdurchmesser vier oder mehr ausgewachsene
Männer verprügeln kann. Da kommt man wirklich nicht mehr aus dem Lachen raus, zudem waren die Kampfszenen
nicht reichlich geprobt und in Szene gesetzt. Wer etwas davon versteht, sieht sofort, dass Miss Jolie in den
Szenen, wo sie nicht gedoubelt wird, nicht genügend darauf vorbereitet wurde. Die Stuntmen springen nur mit,
weil es gut aussehen soll und man ja die Szene nicht versauen will.
Schon Uma Thurman in Kill Bill 1 konnte man ansehen, dass sie nicht mit dem Schwert umgehen konnte, aber wenigstens wurde sie genug "gequält, damit es wenigstens noch einigermassen gut aussah.
Als die Topagentin dann noch dem Fahrstuhl hinterspringt, sich aus einem fahrenden Zug auf Asphalt schmeisst oder
einen Autocrash von der Brücke ohne einen Kratzer überlebt, dann werden die Nerven des Zuschauers doch so langsam etwas strapaziert.
Damit ich nicht falsch verstanden werde, ich habe nichts gegen übertriebene Action, wenn sich der Film dann wenigstens nicht so bierernst nehmen würde.
Und hier liegt m.E. genau der Knackpunkt, der Schuss ging nach hinten los, weil sich der Mist eindeutig zu ernst nimmt.
Wenn Fr. Jolie an mir vorbeikommen wollte, wäre das in 3 Sekunden gehalten gewesen, der Film wär allerdings auch zu Ende und ein weltweiter Nuklearkrieg ausgebrochen ;-)))

Fazit: Schade, die erste halbe Stunde gut, danach Entgleiten ins Lächerliche, hätte mehr Potential gehabt, dennoch ist das Bild und der Ton der Blu-Ray TOP. Allein dafür hat sich das Anschauen gelohnt.


PS3 - Controller FragFX  (Splitfish)
PS3 - Controller FragFX (Splitfish)

4 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Die Schwarz-Weiss Malerei hier nicht nachvollziehbar, 8. April 2008
= Spaßfaktor:5.0 von 5 Sternen 
Nach all den schlechten Kritiken hier, sehe ich mich "gezwungen" den FragFX mal in das Licht zu rücken, der er meiner Meinung nach verdient hat.
Wie viele hier schon erwähnt haben, finde ich es auch, dass Shooter für die PS3 mit dem Sixaxis eher einer fast unzumutbare Geduldsprobe darstellt, bevor man mit zeitaufreibender Übung endlich loslegen kann.
Der FragFX emuliert die Maus/Tastatur kombination m.E. zu gut 90 %..
Man muss natürlich in den Options in den meisten Spielen auf starke Sensibiltät stellen und hat dann noch an dem FragFX selbst die Möglichkeit Feintuning zu machen. Dann legt man sich den FragFX gemütlich von mir aus auf den Schoss oder auch ein Tisch und legt los.
Mir machen die Shooter jetzt viel mehr Spass und sind für mich wieder "spielbar".
Die einzigen Kritikpunkte sind wirklich die Verarbeitung, die hätte echt qualitativ für den Preis besser sein können. Auch sind einige "Ruckeleinlagen" bei einigen Shootern (Bewegungsintensiv) mit dem FragFX eher störend. Hier muss man wirklich aufpassen, dass Ding nicht durch die Gegend zu stossen.
Werde mir jetzt, wie vom Vorredner, die Firmware organisieren und ihn weiter tunen.
Ich kann eigentlich nur eine Kaufempfehlung aussprechen.
Mein TiP: Mal bei Ebay eingeben, da kriegt man den neu u.U. preiswerter. Bei mir hats jedenfalls geklappt.


Seite: 1 | 2