Profil für Sven > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von Sven
Top-Rezensenten Rang: 38.228
Hilfreiche Bewertungen: 80

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
Sven

Anzeigen:  
Seite: 1 | 2
pixel
PES 2015 - Day 1 Edition - [PlayStation 4]
PES 2015 - Day 1 Edition - [PlayStation 4]
Preis: EUR 44,39

23 von 24 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Nach PES 6 endlich wieder unfassbar gut!! Die beste Simulation ist zurück!, 7. Dezember 2014
Zuerst ein paar Erfahrungen zu FIFA/PES:
Ich habe damals PES6 bis zum Umfallen gespielt und danach aufgrund der sehr schwachen Nachfolger auf FIFA umgestiegen, welches in meinen Augen ab 2008 immer besser wurde.

Ich spiele momentan ausschließlich offline den Karrieremodus in FIFA, da es mir online zu wenig um Können geht und es nichts mehr mit Fußball zu tun hat.

Leider macht es mir auf dem Platz absolut keinen Spaß mehr. Man spielt sich oft einfach durch und wartet auf die nächste Transferphase, woran man erkennt, dass das Spiel eher im Menü stattfindet, als auf dem Platz. Ich spiele auf Weltklasse und bin immer ganz oben dabei (in FIFA 14 habe ich im 3. Jahr mit Köln das Triple gewonnen (1. Jahr Aufstieg, dann 2. punktgleich mit Bayern und im 3. Jahr alles gewonnen). Es geht mir nicht darum, dass ich verliere oder gewinne - es muss Spaß machen, und für diesen Spaß möchte ich selbst verantwortlich sein.

Ich erstelle momentan bei PES die Bundesliga und habe gestern mit Wolfsburg gegen Gladbach und Dortmund gespielt. Man, die taktischen Einstellungen etc. sieht man wirklich sehr sehr gut.

Danach habe ich nochmal FIFA gespielt, auch mit Wolfsburg gegen Dortmund. Ich hatte jetzt viele Jahre so unfassbar viel Spaß mit FIFA und habe PES nicht mit dem Hintern angeguckt, aber der Unterschied ist sowas von krass! Ich dachte gestern zuerst, die Geschwindigkeit hätte ich auf schnell stehen, aber sie war auf "normal" eingestellt. Mir ist es gestern Abend wirklich klar geworden: FIFA hat mit Fußball teilweise echt nicht viel zu tun. Man geht das alles schnell. Ich habe danach (wollte Momentum testen) noch ein Spiel mit Real gegen Gladbach gemacht. Relativ schnell stand es 2:0 für mich, Bale natürlich mit einer Direktabnahme nach einer schönen Flanke. Das 2. ging dann aufs Konto von Ronaldo nach einem langen Ball.

Danach ging gar nichts mehr. Ich weiß nicht, ob die Borussia in der HZ neue Spieler verpflichtet hat, aber Toure und Co. sind mir nicht aufgefallen - jedenfalls habe ich fast keinen Zweikampf mehr gewonnen und es war ein hin und her. Leider, und das ist das Traurige, kann man das Spiel dann nicht beruhigen, wie man es gerne würde. Es verspringt jeder Ball und der Gegner dribbelt danach besser als ich mit Ronaldo und Co.

Das 2:1 wollte ich eigentlich aufnehmen, aber es war mir zu blöd - ich wollte in erster Linie MICH überzeugen, dass FIFA dieses Jahr murks ist, und da tat ich mich schwer, weil ich FIFA wirklich geliebt habe in den letzten Jahren - aber dieses Tor hat allem die Krone aufgesetzt.

Carvajal gewinnt hinten am 16er den Ball, ich möchte lossprinten und 2 Meter hinter mir läuft Kruse, plötzlich steht er direkt hinter mir (wahrscheinlich saß er auf einer Kawasaki) und schafft es, den Ball von hinten so abzunehmen, dass er wieder in Richtung Tor blickt. Als wäre der Körper meines Carvajals durchsichtig. Danach hatte er noch 2 Gegenspieler gegen sich, es kam ein Trick den ich so noch nie gesehen habe durch beide durch und dann kam die Flanke auf den Stürmer, der in der Mitte fast blank stand.

Ich kann mit Niederlagen leben - so ist es nicht - ich spiele auf Weltklasse und gewinne da fast alles - in FIFA 14 bin ich mit Köln aufgestiegen und wurde im 1. Jahr Bundesliga 2., punktgleich mit den Bayern.
Ich möchte sogar manchmal abgeschossen werden, aber es MUSS für mich irgendwo logisch sein. Ich bekomme die Krise, wenn ich reihenweise Spiele habe, wo man nachher in der Statistik 14:1 Torschüsse und ein Ergebnis von 0:1 sehen muss.

WENN die KI ein Tor schießen möchte, dann tut sie das auch. Und das habe ich gestern wieder gemerkt. In den letzten Tagen habe ich immer wieder die gleichen Spiele in PES und FIFA gespielt - PES macht sicher nicht alles richtig, aber auf dem Platz - das ist ein ganz anderes Gefühl. Wenn man PES mal 10x gespielt hat und es einigermaßen klappt, und danach nochmal FIFA reinlegt, dann merkt man das arcadige Verhalten 100x deutlicher als je zuvor. Man, ist das alles schnell bei FIFA, selbst nachdem ich es gestern auf langsam stellte, war es ein einziger Graus.

Auch bei PES wirst du teilweise dominiert von der KI, aber alles deutlich logischer. Die spielen manchmal lange Bälle (z. B. Kroos letztes Mal), bei denen man denkt, man würde gerade fernsehen. Perfekt in den Lauf auf der Außenbahn.

Noch ein Beispiel: Ich habe gestern wie gesagt mit Wolfsburg gespielt und dort Dost (ST) erstellt. Der Kerl ist sicher nicht sehr schnell, dafür aber sehr groß (ca. 1,95m). Mit Ball dribbeln ist mit ihm absolut unmöglich, aber nach einem langen Ball z. B. wird ihm auch nicht auf 40 Meter 20 Meter vom IV abgenommen. Ich glaube, jeder in der Bundesliga ist so schnell, dass er durch ist, wenn er mal 10 Meter Vorsprung hat.
Bei Flanken sieht man eindeutig einen Vorteil bei ihm. Bei FIFA gewinnt manchmal Messi das Kopfballduell gegen Mertesacker - warum? Ich weiß es nicht - weil es die KI so berechnet. Sowas kommt natürlich auch in der Realität vor, aber so, wie es bei FIFA passiert, ist es nicht nachvollziehbar.

Letztendlich soll jeder spielen, was er möchte, aber ich möchte denen, die mit FIFA so unzufrieden sind wie ich es bin, einfach Mut zusprechen, mal etwas Neues auszuprobieren.
PES ist in Sachen Ballphysik da, wo FIFA wahrscheinlich in 5 Jahren noch nicht ist. Grafisch sehe ich FIFA ebenfalls nicht deutlich vorne. Ja, das Publikum etc. sieht besser aus, das ist wahr. Aber auf dem Platz sehe ich da keinen riesengroßen Unterschied. Die Spielergesichter gefallen mir bei PES deutlich besser, weil sie nicht aussehen wie Leichen (bei FIFA sehen alle sehr sehr blass aus). Aber das ist mir auch nicht wahnsinnig wichtig - es muss Spaß machen.

Das mit den fehlenden Lizenzen ist so eine Sache, die mich irgendwo auch jetzt noch stört, gerade als Köln-Fan. Aber sind wir doch mal ehrlich: Die Wenigsten von uns spielen wahrscheinlich in Belgien, Dänemark oder sonst wo - einzig und alleine die deutschen Profiligen fehlen mir hier richtig. Ja, die türkische und auch die russische Liga wären noch ganz okay gewesen, aber spielen würde ich da vermutlich sowieso nicht. Und die meisten Spieler, gerade von den Topteams, sind trotzdem vorhanden, da sie in der Nationalmannschaft spielen (und somit auch in der Meisterliga gekauft werden können).

Mit den 2. Ligen in England, Frankreich, Italien und Spanien hat man einen richtig großen Schritt gemacht in Richtung Realismus, da man auf und absteigen kann und nachher eben auch realistische Ligen behält (früher konnte ja z. B. Bayern in die Premier League aufsteigen).

Entweder spielt man mal in anderen Ligen (werde bald in der Segunda Division beginnen mit Las Palmas), oder man macht sich die Mühe und erstellt seine Vereine selbst. Dauert zwar ein bisschen, aber die Trikots und Co. sehen dann schon wirklich gut aus. Die Spieler sind dann teilweise deutlich realistischer als bei FIFA. Gerade die Mittelklasse (Stärke 60-70) ist da ein absoluter Einheitsbrei.

Fazit: 1x unvoreingenommen PES spielen - und man weiß wirklich nochmal, was virtueller Fußball ist. Jeder, dem FIFA Spaß macht, soll es gerne weiterspielen, ich will die Reihe überhaupt nicht schlecht machen - aber es ist eben mehr ein Actionspiel in Fußballverpackung als eine Fußballsimulation.

Auch die Emotionen in der Karriere halte ich bei PES für deutlich besser. Kauft man dort einen Spieler sieht man bei seiner Ankunft erstmal eine Sequenz in welcher der Spieler im neuen Trikot präsentiert wird. Bei FIFA bekommst du eine Mail - herzlichen Glückwunsch ihr teuerster Spieler der Geschichte ist jetzt da - schwach!

Ganz extrem ist auch die Präsentation bei FIFA. Spielst du in der PL, ist es einfach unfassbar stark! Man, macht das Laune - die Präsentation, die Stadien, die Atmosphäre, die Anzeigen - hier stimmt alles. Spielst du dann also mit Liverpool gegen Stoke, freust du dich auf ein geiles Stadion mit einer super Präsentation. Ein paar Tage später spielst du dann in der Meisterrunde gegen Galatasaray und Co. - und es interessiert mich keine Sekunde. Der Gegner ist natürlich deutlich besser und das Spiel an sich müsste spektakulärer weil auch wichtiger sein, aber die Präsentation ist einfach so normal, dass man meint, man hätte gerade ein Pokalspiel gegen einen Drittligisten. Warum schafft es EA nicht, in der Meisterrunde MEHR Emotionen aufzubauen? Die PL wird unfassbar gut inszeniert, der Rest ist völlig egal. Natürlich hat das was mit Lizenzen zu tun, aber mit ein wenig Mühe kann man sicher auch ohne CL-Lizenz Emotionen reinbringen. Bei FIFA wird aber das League-Cup-Spiel genauso präsentiert wie das CL-Halbfinale.

Bei PES ist es z. B. so, dass einfach die Oberfläche verändert wird, sobald ein CL-Spiel bzw. EL-Spiel ansteht. Da wechselt das Menü seine Farbe in CL/EL-Farben und sogar die Musik ertönt, während du deine Aufstellung für das CL-Spiel anpasst. DAS zeigt mir Wichtigkeit dieses Spiels.
Kommentar Kommentar (1) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Dec 10, 2014 6:36 PM CET


FIFA 15 - Standard Edition - [PlayStation 4]
FIFA 15 - Standard Edition - [PlayStation 4]
Wird angeboten von Game-Point-Baetz e.K.
Preis: EUR 48,00

6 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Unfassbarer Rückschritt einer eigentlich tollen Reihe (inkl. Vergleich mit PES), 7. Dezember 2014
Zuerst ein paar Erfahrungen zu FIFA/PES:
Ich habe damals PES6 bis zum Umfallen gespielt und danach aufgrund der sehr schwachen Nachfolger auf FIFA umgestiegen, welches in meinen Augen ab 2008 immer besser wurde.

Ich spiele momentan ausschließlich offline den Karrieremodus in FIFA, da es mir online zu wenig um Können geht und es nichts mehr mit Fußball zu tun hat.

Leider macht es mir auf dem Platz absolut keinen Spaß mehr. Man spielt sich oft einfach durch und wartet auf die nächste Transferphase, woran man erkennt, dass das Spiel eher im Menü stattfindet, als auf dem Platz. Ich spiele auf Weltklasse und bin immer ganz oben dabei (in FIFA 14 habe ich im 3. Jahr mit Köln das Triple gewonnen (1. Jahr Aufstieg, dann 2. punktgleich mit Bayern und im 3. Jahr alles gewonnen). Es geht mir nicht darum, dass ich verliere oder gewinne - es muss Spaß machen, und für diesen Spaß möchte ich selbst verantwortlich sein.

Ich erstelle momentan bei PES die Bundesliga und habe gestern mit Wolfsburg gegen Gladbach und Dortmund gespielt. Man, die taktischen Einstellungen etc. sieht man wirklich sehr sehr gut.

Danach habe ich nochmal FIFA gespielt, auch mit Wolfsburg gegen Dortmund. Ich hatte jetzt viele Jahre so unfassbar viel Spaß mit FIFA und habe PES nicht mit dem Hintern angeguckt, aber der Unterschied ist sowas von krass! Ich dachte gestern zuerst, die Geschwindigkeit hätte ich auf schnell stehen, aber sie war auf "normal" eingestellt. Mir ist es gestern Abend wirklich klar geworden: FIFA hat mit Fußball teilweise echt nicht viel zu tun. Man geht das alles schnell. Ich habe danach (wollte Momentum testen) noch ein Spiel mit Real gegen Gladbach gemacht. Relativ schnell stand es 2:0 für mich, Bale natürlich mit einer Direktabnahme nach einer schönen Flanke. Das 2. ging dann aufs Konto von Ronaldo nach einem langen Ball.

Danach ging gar nichts mehr. Ich weiß nicht, ob die Borussia in der HZ neue Spieler verpflichtet hat, aber Toure und Co. sind mir nicht aufgefallen - jedenfalls habe ich fast keinen Zweikampf mehr gewonnen und es war ein hin und her. Leider, und das ist das Traurige, kann man das Spiel dann nicht beruhigen, wie man es gerne würde. Es verspringt jeder Ball und der Gegner dribbelt danach besser als ich mit Ronaldo und Co.

Das 2:1 wollte ich eigentlich aufnehmen, aber es war mir zu blöd - ich wollte in erster Linie MICH überzeugen, dass FIFA dieses Jahr murks ist, und da tat ich mich schwer, weil ich FIFA wirklich geliebt habe in den letzten Jahren - aber dieses Tor hat allem die Krone aufgesetzt.

Carvajal gewinnt hinten am 16er den Ball, ich möchte lossprinten und 2 Meter hinter mir läuft Kruse, plötzlich steht er direkt hinter mir (wahrscheinlich saß er auf einer Kawasaki) und schafft es, den Ball von hinten so abzunehmen, dass er wieder in Richtung Tor blickt. Als wäre der Körper meines Carvajals durchsichtig. Danach hatte er noch 2 Gegenspieler gegen sich, es kam ein Trick den ich so noch nie gesehen habe durch beide durch und dann kam die Flanke auf den Stürmer, der in der Mitte fast blank stand.

Ich kann mit Niederlagen leben - so ist es nicht - ich spiele auf Weltklasse und gewinne da fast alles - in FIFA 14 bin ich mit Köln aufgestiegen und wurde im 1. Jahr Bundesliga 2., punktgleich mit den Bayern.
Ich möchte sogar manchmal abgeschossen werden, aber es MUSS für mich irgendwo logisch sein. Ich bekomme die Krise, wenn ich reihenweise Spiele habe, wo man nachher in der Statistik 14:1 Torschüsse und ein Ergebnis von 0:1 sehen muss.

WENN die KI ein Tor schießen möchte, dann tut sie das auch. Und das habe ich gestern wieder gemerkt. In den letzten Tagen habe ich immer wieder die gleichen Spiele in PES und FIFA gespielt - PES macht sicher nicht alles richtig, aber auf dem Platz - das ist ein ganz anderes Gefühl. Wenn man PES mal 10x gespielt hat und es einigermaßen klappt, und danach nochmal FIFA reinlegt, dann merkt man das arcadige Verhalten 100x deutlicher als je zuvor. Man, ist das alles schnell bei FIFA, selbst nachdem ich es gestern auf langsam stellte, war es ein einziger Graus.

Auch bei PES wirst du teilweise dominiert von der KI, aber alles deutlich logischer. Die spielen manchmal lange Bälle (z. B. Kroos letztes Mal), bei denen man denkt, man würde gerade fernsehen. Perfekt in den Lauf auf der Außenbahn.

Noch ein Beispiel: Ich habe gestern wie gesagt mit Wolfsburg gespielt und dort Dost (ST) erstellt. Der Kerl ist sicher nicht sehr schnell, dafür aber sehr groß (ca. 1,95m). Mit Ball dribbeln ist mit ihm absolut unmöglich, aber nach einem langen Ball z. B. wird ihm auch nicht auf 40 Meter 20 Meter vom IV abgenommen. Ich glaube, jeder in der Bundesliga ist so schnell, dass er durch ist, wenn er mal 10 Meter Vorsprung hat.
Bei Flanken sieht man eindeutig einen Vorteil bei ihm. Bei FIFA gewinnt manchmal Messi das Kopfballduell gegen Mertesacker - warum? Ich weiß es nicht - weil es die KI so berechnet. Sowas kommt natürlich auch in der Realität vor, aber so, wie es bei FIFA passiert, ist es nicht nachvollziehbar.

Letztendlich soll jeder spielen, was er möchte, aber ich möchte denen, die mit FIFA so unzufrieden sind wie ich es bin, einfach Mut zusprechen, mal etwas Neues auszuprobieren.
PES ist in Sachen Ballphysik da, wo FIFA wahrscheinlich in 5 Jahren noch nicht ist. Grafisch sehe ich FIFA ebenfalls nicht deutlich vorne. Ja, das Publikum etc. sieht besser aus, das ist wahr. Aber auf dem Platz sehe ich da keinen riesengroßen Unterschied. Die Spielergesichter gefallen mir bei PES deutlich besser, weil sie nicht aussehen wie Leichen (bei FIFA sehen alle sehr sehr blass aus). Aber das ist mir auch nicht wahnsinnig wichtig - es muss Spaß machen.

Das mit den fehlenden Lizenzen ist so eine Sache, die mich irgendwo auch jetzt noch stört, gerade als Köln-Fan. Aber sind wir doch mal ehrlich: Die Wenigsten von uns spielen wahrscheinlich in Belgien, Dänemark oder sonst wo - einzig und alleine die deutschen Profiligen fehlen mir hier richtig. Ja, die türkische und auch die russische Liga wären noch ganz okay gewesen, aber spielen würde ich da vermutlich sowieso nicht. Und die meisten Spieler, gerade von den Topteams, sind trotzdem vorhanden, da sie in der Nationalmannschaft spielen (und somit auch in der Meisterliga gekauft werden können).

Mit den 2. Ligen in England, Frankreich, Italien und Spanien hat man einen richtig großen Schritt gemacht in Richtung Realismus, da man auf und absteigen kann und nachher eben auch realistische Ligen behält (früher konnte ja z. B. Bayern in die Premier League aufsteigen).

Entweder spielt man mal in anderen Ligen (werde bald in der Segunda Division beginnen mit Las Palmas), oder man macht sich die Mühe und erstellt seine Vereine selbst. Dauert zwar ein bisschen, aber die Trikots und Co. sehen dann schon wirklich gut aus. Die Spieler sind dann teilweise deutlich realistischer als bei FIFA. Gerade die Mittelklasse (Stärke 60-70) ist da ein absoluter Einheitsbrei.

Fazit: 1x unvoreingenommen PES spielen - und man weiß wirklich nochmal, was virtueller Fußball ist. Jeder, dem FIFA Spaß macht, soll es gerne weiterspielen, ich will die Reihe überhaupt nicht schlecht machen - aber es ist eben mehr ein Actionspiel in Fußballverpackung als eine Fußballsimulation.

Auch die Emotionen in der Karriere halte ich bei PES für deutlich besser. Kauft man dort einen Spieler sieht man bei seiner Ankunft erstmal eine Sequenz in welcher der Spieler im neuen Trikot präsentiert wird. Bei FIFA bekommst du eine Mail - herzlichen Glückwunsch ihr teuerster Spieler der Geschichte ist jetzt da - schwach!

Ganz extrem ist auch die Präsentation bei FIFA. Spielst du in der PL, ist es einfach unfassbar stark! Man, macht das Laune - die Präsentation, die Stadien, die Atmosphäre, die Anzeigen - hier stimmt alles. Spielst du dann also mit Liverpool gegen Stoke, freust du dich auf ein geiles Stadion mit einer super Präsentation. Ein paar Tage später spielst du dann in der Meisterrunde gegen Galatasaray und Co. - und es interessiert mich keine Sekunde. Der Gegner ist natürlich deutlich besser und das Spiel an sich müsste spektakulärer weil auch wichtiger sein, aber die Präsentation ist einfach so normal, dass man meint, man hätte gerade ein Pokalspiel gegen einen Drittligisten. Warum schafft es EA nicht, in der Meisterrunde MEHR Emotionen aufzubauen? Die PL wird unfassbar gut inszeniert, der Rest ist völlig egal. Natürlich hat das was mit Lizenzen zu tun, aber mit ein wenig Mühe kann man sicher auch ohne CL-Lizenz Emotionen reinbringen. Bei FIFA wird aber das League-Cup-Spiel genauso präsentiert wie das CL-Halbfinale.

Bei PES ist es z. B. so, dass einfach die Oberfläche verändert wird, sobald ein CL-Spiel bzw. EL-Spiel ansteht. Da wechselt das Menü seine Farbe in CL/EL-Farben und sogar die Musik ertönt, während du deine Aufstellung für das CL-Spiel anpasst. DAS zeigt mir Wichtigkeit dieses Spiels.


Ni no Kuni: Der Fluch der weißen Königin - [PlayStation 3]
Ni no Kuni: Der Fluch der weißen Königin - [PlayStation 3]
Wird angeboten von games.empire
Preis: EUR 29,95

5 von 10 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Bestes PS3-Spiel, 2. Februar 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Ich muss sagen, dass ich mittlerweile über 70 Spiele Zuhause habe, zusätzlich wahrscheinlich nochmal min. 30 weitere aus der aktuellen Konsolengeneration durchgespielt habe, aber keines hat mich so gefesselt wie Ni No Kuni.

Ich fühle mich wie bei meinem ersten Pokémon Spiel vor langer Zeit.

Das Spiel ist ein Traum, für mich als Final Fantasy und Pokémon-Fan ist es unglaublich, da es eine Mischung aus beiden Titeln ist. Ich hoffe, es hat in Europa großen Erfolg.


Nintendo Land - [Nintendo Wii U]
Nintendo Land - [Nintendo Wii U]
Wird angeboten von Medialand4you, Händler & Versand aus Deutschland
Preis: EUR 19,99

20 von 22 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Tolles Spiel wie gemacht für den neuen Tablet-Controller!!, 13. Dezember 2012
= Spaßfaktor:4.0 von 5 Sternen 
Rezension bezieht sich auf: Nintendo Land - [Nintendo Wii U] (Videospiel)
So, habe das Spiel jetzt seit Release und gestern das erste Mal richtig gespielt (vorher habe ich 2x meiner Frau zugeschaut). Liegt hauptsächlich daran, dass ich es mit den Minispielsammlungen von WII Party oder WII Sports verglichen habe, die mir nach 2x Spielen keinen Spaß mehr gemacht haben.

Gestern Abend haben wir dann zusammen gespielt - im Party-Modus.
Erstes Spiel - Tanzen - ja, ist ganz lustig, aber ich glaube, dass ich davon nach 3 oder 4x spielen genug habe. Aber siehe da, es ging wenigstens relativ zügig, sodass es absolut in Ordnung war. 10 Minuten könnte ich in diesem Spiel nicht verbringen, aber gegen meine Frau oder Freunde ist es sicher noch ganz lustig.

Dann das 2. Spiel - Animal Crossing - wow! Ich habe noch nie im Multiplayer so viel gelacht wie hierbei. Dieser neue Controller ist unglaublich! Solch ein Spielgefühl hatte ich noch nie, muss ich sagen! Alleine dieses Spiel zeigt doch, in welche Richtung es beim Multiplayer gehen kann. Auf einer Konsole ist der Multiplayer ja mittlerweile out (seit dem N64 mit teilweise gevierteltem Bildschirm), aber jetzt war es einfach eine richtig geile Erfahrung!

Auch Mario, Donkey Kong, Luigi und auch Yoshi finde ich wirklich richtig cool! Es gibt noch mehr Titel, aber ich bin mir sicher, dass ich noch nicht alle gespielt habe, was wir aber heute Abend definitiv nachholen werden.
Für unsere Familie ist das Spiel wirklich hervorragend.

Der neue Controller zeigt wirklich mal richtig, wie Zocken in Zukunft aussehen könnte (gerade auch mit mehreren an einer Konsole, ohne großartig hin und her zu fuchteln/humpeln/was auch immer).

Das war ein Grund, warum ich der WII überhaupt nichts abgewinnen konnte. Ich hatte sie zwar auch seit Release und vor kurzem erst verkauft, aber diese ganze Bewegungssteuerung war absolut NICHTS für mich. Die Mario-Spiele waren gut, Donkey Kong hat mir gefallen, aber dann kam da schon nicht mehr viel. Es gab einfach viel zu viele Minispiel-Sammlungen, die maximal 10 € Wert sind.

Hier macht Nintendo sehr sehr viel richtig. Gerade in Verbindung mit dem Premium Pack zeigt man den Usern doch ganz klar, welche Möglichkeiten sich in Zukunft ergeben werden.

Ich, als fanatischer PS3-Zocker (und ehemals 360-Zocker) hätte nie im Leben gedacht, dass mir diese Konsole in so kurzer Zeit schon so viel Freude bereitet.


Everybody's Golf - [PlayStation Vita]
Everybody's Golf - [PlayStation Vita]
Wird angeboten von BIG-FOOT Europe GmbH, Preise inkl. MwSt.
Preis: EUR 10,90

0 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Golf? Wie langweilig....oder plötzlich doch nicht mehr?, 15. Oktober 2012
= Spaßfaktor:5.0 von 5 Sternen 
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Wie viele Menschen gibt es wohl, die Sport über alles lieben?
Wie viele davon aber mögen letztendlich auch Golf?

Ich persönlich liebe Fußball, mag Basketball und auch noch weitere Sportarten, Golf sprach mich aber bis vor kurzer Zeit eigentlich gar nicht an.

Dieses Spiel hat es aber geschafft, mich gänzlich in seinen Bann zu ziehen.
Spielerisch ist es unglaublich gut und es macht total Spaß - auch auf lange Sicht!


CD/DVD Regal aus Glas und Chrom zur Wandmontage schwarz
CD/DVD Regal aus Glas und Chrom zur Wandmontage schwarz
Wird angeboten von Watsons on the Web
Preis: EUR 94,00

3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen TOP-Regal, 15. Oktober 2012
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Das Regal sieht wirklich super aus und ist auch sehr stabil.

Kann es nur weiterempfehlen und sagen, dass ich es immer wieder kaufen würde!


FIFA 13 - [PlayStation Vita]
FIFA 13 - [PlayStation Vita]
Preis: EUR 15,30

2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen FIFA 13 - oder doch eher FIFA Football?, 15. Oktober 2012
= Spaßfaktor:1.0 von 5 Sternen 
Rezension bezieht sich auf: FIFA 13 - [PlayStation Vita] (Videospiel)
Es wurde ja eigentlich schon alles gesagt zu diesem Spiel.

Ich selbst liebe FIFA auf der PS3 und fand auch FIFA Football in Ordnung, habe es aber aufgrund der langweiligeren Karriere nicht wirklich häufig gespielt.

Das, was EA hier verkauft, ist eine absolute Unverschämtheit!
Der Karriere-Modus wurde 1:1 übernommen. Mit der Lupe findet man vielleicht 2-3 gameplaytechnische Verbesserungen, aber dann war es das auch schon.

20 € in Ordnung, aber hier wird mal wieder mit einem guten Namen viel Geld verdient, welches eigentlich noch nicht einmal die Hälfte wert ist.


Resistance 3
Resistance 3
Wird angeboten von Cheapgames
Preis: EUR 14,40

2 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Schwache Fortsetzung der Resistance-Reihe, 21. August 2012
= Spaßfaktor:3.0 von 5 Sternen 
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Resistance 3 (Videospiel)
Ich muss sagen, dass ich ein absoluter Fan von Resistance 1 und 2 bin. Diese Teile waren wirklich super!

Der neueste Teil der Serie aber ist ein absoluter Rückschritt. Ich kann nicht verstehen, wie man eine Story so langweilig und vorhersehbar gestalten kann. Außerdem halte ich auch die Locations etc. gerade im 2. Teil für deutlich besser.

Mich hat der Titel zu keiner Zeit gepackt, leider...

Hoffe auf einen 4. besseren Teil!


Stichtag [Blu-ray]
Stichtag [Blu-ray]
DVD ~ Robert Downey Jr.
Preis: EUR 9,99

1 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen TOP-Film!, 30. März 2012
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Stichtag [Blu-ray] (Blu-ray)
Den Humor des Films wird wohl nicht jeder mögen. Ich kann mir sogar gut vorstellen, dass Tierliebhaber den Film sogar auf die Flop10 setzen.

Für mich aber war der Film nochmal eine Steigerung zu Hangover!
Die Schauspieler sind grandios (wie immer) und mit dem Humor kann ich mich voll und ganz identifizieren.


Super Mario 3D Land
Super Mario 3D Land
Preis: EUR 36,99

7 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Must-Have in jeder Nintendo-Sammlung, 21. November 2011
= Spaßfaktor:5.0 von 5 Sternen 
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Super Mario 3D Land (Videospiel)
Das Spiel ist wirklich grandios gestaltet. Die Grafik ist bombastisch für einen Handhelden und der 3D-Effekt zeigt, dass dieser Schritt ein sehr guter war!

Zur Story braucht man ja nicht wirklich viel sagen, da sie so gut wie gar nicht vorhanden ist.
Wer Mario-Titel kennt, den interessiert das auch überhaupt nicht. Besonders geil finde ich, dass man vorher wieder Level auswählen kann. Das bedeutet, dass man die Konsole auch mal für 10 Minuten anmachen kann um einfach 2 Level zu spielen. Sowas ist perfekt für unterwegs. Mario 64 oder auch Galaxy waren ebenfalls absolute Toptitel, aber für unterwegs etwas komplizierter.

Das einzige, was mich bislang etwas gestört hat, war der niedrige Schwierigkeitsgrad. Auf der anderen Seite verstehe ich das aber auch, weil solche Spiele auch jüngere Generationen spielen können sollten. Ich bin mit Mario und dem SNES aufgewachsen, und das soll auch den Kiddies von heute möglich gemacht werden. Deshalb muss man halt auch den Schwierigkeitsgrad etwas nach unten drehen.

Ich finde das Spiel unglaublich gut und freue mich über diesen Kauf. Nächste Woche kommt noch Mario Kart hinzu - ich freue mich! :)

Weiter so, Nintendo!


Seite: 1 | 2