Fashion Sale Hier klicken Jetzt informieren reduziertemalbuecher Cloud Drive Photos Alles für die Schule Learn More sommer2016 HI_PROJECT Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Summer Sale 16
Profil für Webel Wolfgang > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von Webel Wolfgang
Top-Rezensenten Rang: 364.901
Hilfreiche Bewertungen: 30

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
Webel Wolfgang "lupus" (Frankenthal)
(REAL NAME)   

Anzeigen:  
Seite: 1
pixel
ANSMANN Wireless Charging Qi Receiver Empfänger für Smartphone Samsung Galaxy S5 - induktives Laden mit Qi Charger für Qi Ladestationen
ANSMANN Wireless Charging Qi Receiver Empfänger für Smartphone Samsung Galaxy S5 - induktives Laden mit Qi Charger für Qi Ladestationen
Preis: EUR 12,88

5.0 von 5 Sternen Einbau kinderleicht, 5. April 2016
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
ANSMANN Wireless Charging Qi Receiver Empfänger für Smartphone Samsung Galaxy S5 - induktives Laden mit Qi Charger für Qi Ladestationen

Natürlich habe ich mir den Einbau des Empfängers das S5 Galaxy in einem Video angesehen. Das war aber vollkommen unnötig. Selbst die beigefügte englische Gebrauchsanweisung musste nicht durchgelesen werden. Die darin enthaltenen Zeichnungen sagen alles. Wenn man in Zeitlupe arbeitet, fällt es schwer 5 Minuten für den Einbau zu überschreiten. Ich habe noch einen dünnen Karton (so ca. 6 x 6mm) oben auf die Kontakte gelegt, um den Andruck zu verstärken. Es hat die Funktion nicht verschlimmbessert. ;-). Das Verschließen des S5 war auch kein Problem.
Meine Lederhülle hat die kleine Erhebung des S5 locker weg gesteckt.
Ein wenig später kam mit der Post das Charger-Pad.
Anschließen, S5 auf das Charger-Pad drauflegen, Anzeige des S5-„wird geladen“- . Das Erfolgserlebnis stellt sich sofort ein. Ein guter Kauf !


Sortimentskasten o. Fächer, EuroPlus Basic 18/1, transp., PP, stabiler Schnappverschluss
Sortimentskasten o. Fächer, EuroPlus Basic 18/1, transp., PP, stabiler Schnappverschluss
Wird angeboten von Erhard-Trading
Preis: EUR 6,81

5.0 von 5 Sternen Sorimentskasten EuroPlus für Kleinteile perfekt, 28. Januar 2016
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Als Modelleisenbahner hat man viele Kleinteile, die auf den Einbau in eine Anlage warten. Es ist sehr praktisch, wenn man bei einem Ordnungssystem bleibt. Die verschieden Größen passen systemkonform übereinander. Ich nutze die Boxen in verschieden Größen schon seit Jahren.
Die Boxen sind keiner großen mechanischer Belastung ausgesetzt. A u c h deshalb ist noch keine der Boxen kaputt gegangen. Im Baumarkt sind die Boxen auch erhältlich, allerdings der Preis hat mich dazu bewegt, diese im Internet zu beziehen. Die Boxen lassen sich durch ein Beschriftungssystem leicht personalisieren. Für meine Anforderungen, an ein Ordnungssystem, sind die Boxen ideal.
Kommentar Kommentar | Kommentar als Link


Acer Aspire S7-392-74508G25tws 33,8 cm (13,3 Zoll) Ultrabook (Intel Core i7 4500U, bis zu 1,8GHz, 8GB RAM, 256GB SSD, Intel HD 4400, Touchscreen, WQHD Auflösung, Win 8) weiß
Acer Aspire S7-392-74508G25tws 33,8 cm (13,3 Zoll) Ultrabook (Intel Core i7 4500U, bis zu 1,8GHz, 8GB RAM, 256GB SSD, Intel HD 4400, Touchscreen, WQHD Auflösung, Win 8) weiß

27 von 29 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Ein nahezu perfektes Ultrabook, Kritik fast unmöglich ;-), 21. November 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Acer Aspire S7-392-74508G25tws 33,8 cm (13,3 Zoll) Ultrabook (Intel Core i7 4500U, bis zu 3GHz, 8GB RAM, 256GB SSD, Intel HD 4400, Touchscreen, WQHD Auflösung, Win 8) weiß
Ich vergebe 4,75 Punkte, ein bisschen besser geht immer!

Lange habe ich den Markt beobachtet und gewartet bis die Haswell-Generation (4. Generation der Prozessoren ) in den in Frage kommenden Utrabooks angeboten wurden. Es sollte ja bei diesem Preisniveau auch ein Gerät sein, das ein paar Jahre die neuen kommenden Betriebssysteme und Programme aushält, ohne dass man Spiegeleier auf dem heißen Korpus des UB braten kann oder die Lüfter jetzt schon aufheulen.
Zur näheren Auswahl standen die Ultrabooks von
Sony Vaio Pro 13 SVP-1321Z9E ,
Asus Zenbook Infinity,
Samsung Serie 9 900X3C und eben das Acer S7.
Die Kritiken der Computerzeitschriften wurden gewürdigt, aber auch die Seiten und Foren der jeweiligen Hersteller. Ich halte das für ganz wichtig. Da stellt sich oft auch eine Diskrepanz zwischen den Hochgelobten in PC-Zeitschriften und den Tatsachen, die Anwender berichten heraus. Es geht mir hier nicht nur um Unterschiede in den technischen Daten; die sind in diesem Preisbereich m.E. klein, manches mal auch entscheidend (WLAN-Probleme) .
Auch "keine“ ausreichende Betreuung von Fachpersonal in den Hersteller-Foren, oder der Support bei Reparaturen ist augenscheinlich mangelhaft, haben bei meiner Entscheidung eine Rolle gespielt.
Hoffentlich benötigt man keinen Support kann man da nur sagen.

Was sollte das Produkt leisten:
Klein und leicht, für Urlaubsreisen wie gemacht.
Leise ( Ich bin kein Spieler) Die Acer-Entwickler haben sich da was einfallen lassen.
Eine tolle maßgefertigte Ledertasche mitgeliefert.
Es sollte elegant sein und einen Neidfaktor darf es auch haben.
Einen Touchscreen sollte es sein.
Ein helles Display(für meine Reisen in den „Süden“), eine lange Akulaufzeit.
- Die durchschnittliche Helligkeit liegt bei 298,3 cd/m²(Quelle Internet)
- (vgl. Zenbook 358,3cd/m², MacBook 330 cd /m²)
- Im Wohnbereich ist die Helligkeit mehr als ausreichend.

HDMI-Anschluss zu meinem Samsung-FS (funkktioniert)

Das Windows-Betriebssystem soll es sein
(Wurde mit Win 8.0 ausgeliefert. Ich habe auf Win 8.1 upgedatet.)
Vielleicht noch hier eine Anmerkung zu Win 8.1. :
Das Betriebssystem will alles leisten können: Smartphone(?), Tablett, PC, Ultrabook, Spieler und Anwender, mit und ohne Touchscreen. Nach gefühlten 3 Tagen und mit Hilfe der zahlreichen Internethilfeseiten habe ich jetzt vieles so wie mir es passt, einschließlich einem Ein-Klick-Ausschalt-Knopf auf der Desktop- und der „Kachel“-Seite.
Das Systemabbild mußte ich allerdings mit einer frei erhältlichen SW durchführen. Ich weis auch nicht ob es ein SW oder HW – Problem(chen) ist; vermutlich ein SW-Problem.

Warum ich dieses Ultrabook gekauft habe:
Sehr leicht und dünn, lange Akku- Laufzeit( locker > 7 Stunden),

das Ladegerät ist auch keine Blei-Ente,
eine wirklich erstklassische Verarbeitung,
bei meinen Anwendungen keine wahrnehmbaren Lüftergeräusche,
mit der Tastatur komme ich als Mäßig-10–Fingerschreiber sehr gut zurecht,
sehr helles, feinaufgelöstes Display (umgebungslichtgesteuert),
Gorilla-Glas, auf Oberseite und Display,
die Lautsprecher sind für diese UB-Größe gut,
Skype geht auch,
der Acer- Support antwortet (!) in angemessener Zeit,
die offizielle Acerseite ist gut strukturiert, nach ein paar Aufrufen hat man’s
drauf.
Es besteht ein Acerforum von Acer und eine 2te
Acersseite/inoffizielles Forum( [...])
Ich habe schon einen
Acer- NB 6920 G
mit guten Langzeiterfahrungen.
Die anderen Kandidaten sind wegen der angedeuteten Kritikpunkte hinten
runter gefallen. Samsung habe ich nicht weiter überprüft, weil das Gerät noch nicht erhältlich war.

Kritikpunkte( vielleicht mehr Anregungen für die nächste Generation)
Display spiegelt, stört mich aufgrund der Helligkeit des Displays nicht.

Wer Excel oder ähnliche Office-Programme nutzt und h o c h produktiv sein will,
vermisst die Tastaturreihe der Funktionstasten (F1 bis F12). Diese sind
über die blaue FN-Taste(Doppelbelegung) erreichbar. Ich habe mich bei der
Excel-Programmierung schnell daran gewöhnt.

Ein Kensington –Schloss(oder was ähnliches) damit das Teil keine Füße bekommt.
Schnittstellen kann man nie genug haben (es wird ein Adapter mitgeliefert)

Ein Spitzenpreis(vgl. z.B. Apple) für ein Spitzengerät.

Das erste Gerät (ging zurück) hatte einen Grafik-Fehler (Display zitterte).
Der Funktionstest sollte in der Produktion stattfinden.
Lob an Amazon: Die Rückabwicklung ging fast reibungslos.

Für mich unnötige Zusatz-Bezahl-was-Programme, die ich weggelöscht habe.
Der Netzanschluß am Ultabook ist bauartbedingt ein wenig wackelig

Technische Daten,
die man auf fast jeder einschlägigen Internetseite abgreifen kann wollte ich hier nicht wiederholen.

Ich habe den Kauf bis jetzt nicht bereut. Wer so ein Teil kauft macht nichts falsch!

W.W
Kommentar Kommentare (7) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Feb 10, 2014 1:10 AM CET


ELECOM Laser Maus scope node schwarz Kabelgebundene 3 Tasten 1600dpi Windows 2000 XP Vista WIN7 Mac OS X 10.5 a 10.5.3
ELECOM Laser Maus scope node schwarz Kabelgebundene 3 Tasten 1600dpi Windows 2000 XP Vista WIN7 Mac OS X 10.5 a 10.5.3

3 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Tolle Maus für den Laptop und kleine Hände, 29. September 2010
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Die Elecom Maus ist eine elegant aussehende, einfache und gut verarbeitete Lasermaus, die ich für den Einsatz an meinem Laptop ausgewählt habe. Sie ist relativ flach (ca 3,5 cm hoch) und entspricht meinen Anforderungen. Das USB-Kabel ist ca. 150 cm lang und endet in einem ebenfalls schönen und stabilen USB-Anschlussstecker. Das große Mausrad läßt sich gut handhaben. Das gilt ebenfalls für die 2 Maustasten. Das Mausrad ist für 2 Richtungen konzipiert (also nicht für x und Y Richtungen). Nur deshalb ziehe ich eine Punkt an der ansonsten sehr guten Maus ab. Sie ist auch für meine großen Hände gut geeignet. Für meinen Desktop ziehe ich grössere Mäuse vor. Fazit: Eine sehr gut verarbeitete (einfache)Lasermaus bei der das Preis/Leistungsverhältnis stimmt. Die Entwickler haben ein stimmiges Konzept entwickelt. Kaufen : Ich sage ja !


Seite: 1