MSS_ss16 Hier klicken createspace Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More madamet designshop Hier klicken Fire Shop Kindle Sparpaket GC FS16
Profil für SiRose > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von SiRose
Top-Rezensenten Rang: 48.270
Hilfreiche Bewertungen: 29

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
SiRose

Anzeigen:  
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5
pixel
Meral und Jana: Eine Freundschaft ohne Grenzen (Leserabe - 2. Lesestufe)
Meral und Jana: Eine Freundschaft ohne Grenzen (Leserabe - 2. Lesestufe)
von Inge Meyer-Dietrich
  Gebundene Ausgabe
Preis: EUR 7,99

5.0 von 5 Sternen Alle Menschen sind gleich!, 26. April 2016
In diesem Leserabe-Buch ab der 2. Lesestufe geht es liebevoll aufbereitet um das Thema Migration.
Meral und Jana sind schon seit dem Kindergarten Freundinnen. Jana ist Deutsche und Meral ist Roma. Nach einem Fußballspiel weigert sich ihr Fußballkumpel Olli ins Eiscafé Florenz mitzukommen. Er meint: Es ist direkt neben dem Flüchtlingsheim, wo alle klauen und betteln. Meral ist traurig, schließlich ist ihre Familie auch vor Jahren nach Deutschland geflüchtet. Wird Olli doch noch seine Meinung ändern?

Schon die großen, bunten und detailreichen Bilder erklären gut die dazugehörige Geschichte. Hier stimmt jede Stimmung in den Gesichtern und es gibt auf jeder Seite eine Illustration. Das lockert noch mehr diese schöne wichtige Geschichte mit ihrer großen Leseanfänger-Schrift auf.

Dass das Thema Flüchtlinge aufgegriffen wurde, finde ich sehr gut, denn es gehört einfach in diese Zeit und bestimmt haben schon viele Kinder Erfahrungen mit Kindern aus anderen Ländern in ihrer Schule gemacht. Hier werden noch mehr Vorurteile abgebaut und gezeigt, dass alle Kinder Spaß zusammen haben und Freunde sein können. Das beinhaltet auch die herzliche Gastfreundschaft der ausländischen Familien und einfach der Wunsch der Kinder dieser, zu anderen Kindern dazuzugehören und wie sie sind angenommen zu werden. Manchmal werden einfach Urteile abgegeben, die nicht stimmen, denn in jedem Land gibt es auch „Bekloppte“. Das Thema ist wunderbar kindgerecht erzählt mit den Befindlichkeiten von Kindern und ihren Träumen und Ängsten. Es wird von Freundschaft, Toleranz und Hilfsbereitschaft begleitet. Eine klare Empfehlung in der momentanen Situation!


Chloé völlig von der Rolle: Band 1 (Chloé)
Chloé völlig von der Rolle: Band 1 (Chloé)
von Sonja Kaiblinger
  Gebundene Ausgabe
Preis: EUR 9,95

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Chloé und das Luxus-Schulklo..., 8. April 2016
Chloé völlig von der Rolle ist ein lustiges Kinderbuch für Mädchen ab 9 Jahren. Darin geht es eben um Chloé und ihre Freunde, die in der Schule eine prunkvolle Toilette haben. Dort werden Hausaufgaben abgeschrieben, Geheimnisse ausgetauscht und leider auch Intrigen gesponnen. Denn ihre Klassenkameradin Pauline wurde über Nacht in einer Klokabine eingesperrt und es gibt die Oberzicke Angelique mit ihrer Clique, die bestimmt dahintersteckt. Wird es Chloé mit ihren Freunden gelingen, Angelique mit ihren eigenen Waffen zu schlagen?

Schon das Buchcover ist absolut toll gestaltet und macht Lust auf die Geschichte. Ich mag das "herausgestanzte Glatte". Die Illustrationen sind ebenfalls wunderbar gelungen mit vielen Details der Charaktere, die lockern, neben der „EnzyKlopädie“, das Buch wunderbar auf.

Dieses Mädchenbuch ist der Auftakt zu einer Reihe und mit seinem Plot etwas Besonders mit einem verrückten Schuldirektor, der eben auch diese Schul-Luxus-Toilette hat gestalten lassen und vielen anderen super-witzigen Ideen.

Die Geschichte dreht sich um die Schule und Freundschaft. Pauline soll in eine beliebte Mitschülerin verwandelt werden, dafür werden auch schon mal verbotene Maßnahmen vorgenommen. Alle Figuren sind irgendwie lustig bis hin zum Schulkater und einem ober-coolen Rocker-Onkel - dadurch ist das Buch amüsant-überdreht und schließt mit einem guten Ende, denn Chloé hat einen ausgeprägten Gerechtigkeitssinn.


Ein Sommer ohne uns
Ein Sommer ohne uns
von Sabine Both
  Broschiert
Preis: EUR 12,95

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Eine sehnsuchtsvolle authentische Achterbahnfahrt der Gefühle, 25. Februar 2016
Rezension bezieht sich auf: Ein Sommer ohne uns (Broschiert)
Seit sie 13 waren sind Tom und Verena zusammen. Nach dem Abi wollen sie zusammen in Marburg studieren. Sie vereinbaren eine Auszeit von der Treue, da sich Zweifel eingeschlichen haben, ob man etwas verpasst, wenn man nie mit einem anderen zusammen war.

Schon die Aufmachung des Buches ist eine Meisterleistung. Frisch und modern kommt sie daher mit der Frontseite, auf dem ein Mädchen abgebildet ist und der Rückseite mit einem Jungen, die sich die Hände halten und das Ganze in zarten Aquarellfarben – ein Eyecatcher. Das macht schon mal Lust, das Buch in die Hand zu nehmen.

Der Plot sticht für mich auch aus dem Bereich der Jugendbücher heraus. Er wird in der dritten Person sowohl von Verena als auch Tom erzählt, was gut in verschiedenen Absätzen und Schriftgestaltungen gehalten ist. Aber auch das Umfeld mit Familie und Freunden wird uns hier näher gebracht. Ich finde alles sehr gut gelungen und habe selten ein Buch so verschlungen. Das liegt auch daran, dass die Sätze einfach und kurz gehalten sind, aber dennoch die Zerrissenheit der Protagonisten gut wiedergeben können. Ich habe mich sofort emotional verbunden gefühlt und litt mit dem anscheinend perfekten Familienbild und den jahrelangen, tiefen Freundschaften mit, die Risse bekommen haben. Jeder hat wohl mal das Auf und Ab in der Liebe erlebt und nicht immer die richtigen Entscheidungen getroffen. Damit kann man sich identifizieren und es wirkt authentisch. Mir gefiel ebenso, dass nicht der Weg des geringsten Widerstandes gegangen wird und das man zum Schluss, seine eigenen Schlüsse ziehen kann und darüber nachdenkt. Mich hat die Melancholie und Sehnsucht gepackt und angesprochen. Für mich bisher DAS Jugendbuch 2016.


Holly Hosenknopf. Ein Nilpferd macht das Rennen: Band 1
Holly Hosenknopf. Ein Nilpferd macht das Rennen: Band 1
von Meike Haberstock
  Gebundene Ausgabe
Preis: EUR 9,99

5.0 von 5 Sternen Farbenfrohes, quirliges Erstlesebuch - ein kurzeweiliges Lesevergnügen pur!, 10. Februar 2016
Holly Hosenknopf ist 8 1/2 Jahre alt und wurde von Käthe und Hinnerk in ihrem rosa Holzhaus aufgenommen, als sie sie als Baby in einer Schatzkiste auf ihrer Türschwelle fanden. Sie hatte einen Hosenknopf an der Windel, den sie heute weiterhin an ihren Hosen trägt und an dem sie stets dreht, wenn sie nachdenken muss. Holly verbringt die Zeit gern mit ihren geheimen Tierfreunden, die in einem Container leben. Hinnerk sagt immer: "Bitte kommen Sie erst heute Abend wieder. Möglichst müde, schmutzig und glücklich!" Was Holly auch tut und immer coole lehrreiche Abenteuer mit ihren Tierfreunden erlebt.

In dem mittlerweile zweiten Teil um Holly und ihre "dicken" Tierfreunde möchte das Zwergnilpferd Fee einen Pferdeschönheitswettbewerb gewinnen. Hier zeigt sich mehr Schein als Sein als wahre Schönheit und wie toll es ist, die Unterstützung von Freunden zu haben. Man kommt wunderbar in die Fortsetzung um Holly Hosenknopf rein, da es zum Anfang witzige bunte Steckbriefe aller Protagonisten gibt mit nochmal allen wichtigen Details und die Geschichten in sich abgeschlossen sind.

"Mehr Bilder, weniger Text mehr Spaß!" funktioniert bei diesem wirklich hochwertigen, lustigen, frechen, bunten Kinderbuch für Erstleser ganz fabelhaft. Das Ganze erinnert auch ein Schulheft, welches mit quirligen Bildern, überschaubaren Texten und Sprechblasen aufgepeppt wurde. Es eignet sich hervorragend für Leseanfänger, die damit quietsche bunt und witzig ans Lesen herangeführt werden, auch wenn sie bisher vielleicht Lesemuffel waren. Dazu trägt auch bei, dass es kurzweilig unterhaltsam gehalten ist und man es somit kurzer Zeit lesen kann und einfach Spaß dabei hat.


Schimmernder Dunst über CobyCounty: Roman
Schimmernder Dunst über CobyCounty: Roman
von Leif Randt
  Taschenbuch
Preis: EUR 9,99

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen CobyCounty unaufgeregt und wohlgeordnet im schimmernden Dunst, 28. Januar 2016
CobyCounty ist eine Touristenstadt am Meer im nirgendwo. Alles ist cool und wohlhabend und freiberuflich. Alles ist irgendwie unaufgeregt und im Stillstand. Selbst ein verheerender Sturm zum Schluss verläuft im Sande. Es wird mit der Erwartung gespielt, dass es Konflikte gibt, die aber letztendlich ausbleiben – alles ist irgendwie emotionslos und doch scheint es interessant zu bleiben. Nichts erstickt im Kitsch und alles bleibt oberflächlich, was aber auch irgendwie nicht stört – sondern alles bleibt angenehm und wohlgeordnet. Leif Randt verdient es gelesen zu werden!


180 Grad Meer: Roman
180 Grad Meer: Roman
von Sarah Kuttner
  Gebundene Ausgabe
Preis: EUR 18,99

1 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Unverstelltes Innenleben von traumatisierter Jule mit Hund und wildes graues Meer, 27. Januar 2016
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: 180 Grad Meer: Roman (Gebundene Ausgabe)
Der Roman ist schnodderig, wie die Moderatorin und Autorin Sarah Kuttner selbst spricht – aufgeschrieben. Handelt vom Loslassen und in sich ankommen. Sogar mit einem „schönen warmen Kiffergefühl“ und man findet Dinge okay, als sie zu hassen. Es lässt tief in die irgendwie kaputte Seele der Hauptprotagonistin blicken und man freut sich, dass sich diese im Laufe des Plots hin zu einer mehr verständigen und einer hundeliebenden Person entwickelt – den das Buch handelt auch von einem armen „kleinen Arschlochhund“, den Jule unter ihre selbst noch Trost suchenden Fittiche nimmt. Das rührt, so wie auch der Schluss. Weltbewegendes wird nicht erlebt, doch trotzdem fühlt man mit und hofft, dass der Hass, den Jule empfindet, in positive Gefühle umschlägt. Das ist schön, wie ein wildes graues unverstelltes 180 Grad Meer. Wir lassen Sarah Kuttner in diesem Roman "einfach auslaufen, bis sie ganz leer ist." Und das ist einerseits nüchtern bedrückend und andererseits furchtbar erlösend.


Jonas' großes Comic-Chaos
Jonas' großes Comic-Chaos
von Jens Baumeister
  Gebundene Ausgabe
Preis: EUR 12,99

5.0 von 5 Sternen Ein Comic-Roman Highlight!, 15. Januar 2016
Jonas musste schon oft umziehen wegen seiner Eltern. Nun geht er wieder in eine neue 6. Klasse und möchte so cool sein, wie der Klassenrüpel Tom. Aber Tom hänselt Tülay, eine türkische Mitschülerin. Während einer Sonnenfinsternis kommt es zu seltsamen Ereignissen, welches mit dem verselbständigen von Jonas seinen gezeichneten Comic-Helden zusammenhängt, mit denen er sich plötzlich in seinen Schulbüchern unterhalten kann. Mit Tülay - von ihm als widerspensige Prinzessin gezeichnet - und ihrer Großmutter schlittert er in das Chaos-Comic. Wird zum Schluss wieder alles gut?

Das Buch ist absolut weiterempfehlenswert mit seinem Witz und seinen abwechslungsreichen Illustrationen. Hier wird cool das Thema Mobbing aufgegriffen und durch die zum Leben erweckten Comicfiguren, wie den Weltraumhelden Captain Flint, dem ängstlichen Ritter Sir Iron und natürlich dem starken Galactic Man wird sogar der Vertretungsplan den Wünschen angepasst und Streber und Anführer vorgezeigt. Jonas sein Verhalten kann man gut nachvollziehen, auch wenn es zum Anfang nicht okay ist. Auch Tülay als Außenseiterin wird gut dargestellt. Die beiden harmonieren super miteinander.

Das alles bietet quicklebendige, spannende und lustige Unterhaltung auf höchstem Kinderbuchniveau ab 10 Jahren. Die Gefühlswelten sind sehr gut dargestellt und man kann sich mit den Protagonisten identifizieren. Es hat mehr Text als manch Comic-Roman, aber die tolle Geschichte rechtfertig das und man wird auch förmlich eingesogen und lacht und leidet mit Jonas und Tülay.


Spacekids (dtv junior)
Spacekids (dtv junior)
von Andreas Schlüter
  Gebundene Ausgabe
Preis: EUR 12,95

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Gelungenes spannendes Sci-Fi-Abenteuer sowohl für Jungs als auch für Mädchen., 14. Januar 2016
Rezension bezieht sich auf: Spacekids (dtv junior) (Gebundene Ausgabe)
„Spacekids“ ist der Auftaktband für eine neue spannende Sci-Fi-Kinderbuchserie des bekannten Kinderbuchautors Andreas Schlüter.

Die beiden befreundeten Geschwisterpaare Lea und Perry & Emily und Marvin geraten im Schwimmbad in eine Zeitmaschine und landen in einem Raumschiff des Jahres 2200. Sie sind nämlich auserkoren, die Zukunft der Menschheit zu retten. So steht ihnen eine atemberaubende Mission bevor, indem sie am Rande der Milchstraße einen Ersatzplaneten der Erde erforschen sollen. Vorher werden sie mithilfe eines Gehirn-Programms auf ihre Aufgaben vorbereitet. Hilfe bekommen sie von Androiden, doch der „Kids-Planet“ wartet mit Außerirdischen und komischen Wesen auf. Das erschwert das Abholen einer Gruppe asiatischer Kinder, die ihnen helfen sollen…

Für Leser ab 10 Jahren ist das ein lockeres, wissenswertes Buch, das zwar keine Bilder, aber auf dem Innencover die Steckbriefe zum Vorstellen der 4 Protagonisten enthält. Das ist schon super aufgemacht und macht Lust zum Lesen, und das nicht nur für Jungs, wie ich finde. Denn neben den 2 Jungen sind ja auch ihre pfiffigen Schwestern mit an Bord und das wirklich ins Auge stechende Cover ist meiner Meinung auch so gut gestaltet, dass es Jungs als auch Mädchen ansprechen sollte.

Der Plot strotzt nur so vor Fantasie und verständliche Erklärungen über das Weltall – ist kurzweilig und actiongeladen. Ein absolut fesselnder Auftakt einer Serie, die mit einem Cliffhanger endet. Der 2. Band wird von uns sehnsüchtig erwartet.


Scary Harry - Ab durch die Tonne
Scary Harry - Ab durch die Tonne
von Sonja Kaiblinger
  Gebundene Ausgabe
Preis: EUR 12,95

5.0 von 5 Sternen Schaurig schön & schräg, 8. Januar 2016
Schon das Cover besticht durch eine klasse Aufmachung, die mehr als anspricht. Das wird im inneren des Buches mit den Zeichnungen von Fréderic Bertrand fortgesetzt. Natürlich ist der Inhalt des Buches einfach spannend mit speziellen Charakteren, die dem Plot den nötigen Grusel geben, aber einem auch sehr viel zum Schmunzeln bringen. So strotzen die Geister schaurig schräg und auch die Namen dazu, wie z. B. Professor Schwefelkopf, und natürlich darf die Halbgeist-Fledermaus Vincent nicht fehlen. Der 4. Band der Reihe ist wieder ein abgedrehtes Abenteuer zwischen Diesseits und Jenseits mit Witz, Action und skurrilen Situationen. Das macht Spaß und lässt uns sehnsüchtig auf einen weiteren Band warten.


Mucker & Rosine
Mucker & Rosine
von Kristina Andres
  Gebundene Ausgabe
Preis: EUR 13,95

2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Eine aufregend lustige Tiergeschichte um Freundschaft am Waldesrand, 19. Dezember 2015
Rezension bezieht sich auf: Mucker & Rosine (Gebundene Ausgabe)
Hase Mucker lebt bei seiner putzverrückten Tante Heidi. Eines Tages bekommt er einen Schlüssel für eine blaue Tür am Waldrand vererbt. Er macht sich dorthin auf und fällt in eine Grube, die der böse Fuchs gegraben hat. Aber es gibt den Maulwurf Molle, Rosine die Feldmaus und die kleine Elefantin Berta , die so amüsant die Wärter verdreht: "Reiß mir nur die Rüschen von die Kleider.", die ihm dort raushelfen am nächsten Morgen. Eine wunderbare Freundschaft entwickelt sich, Mucker und seine Helfer finden die blaue Tür und dazu ein windschiefes Häuschen und sie erleben zusammen eine Menge Abenteuer. „Da wo befreundete Wege zusammenlaufen, sieht die Welt wie Heimat aus.“ Kennenlernen dürfen wir auch die Eule, die gern hypnotisiert und ihren komischen Turban, aus dem gelbe Augen hervorblitzen und bald feuerlegender Nachwuchs entspringt, eben den hinterhältigen Fuchs und den Zauberbären, der einen Verkleinerungs-Zauberstab besitzt. Mucker ist froh, dass Rosine mit ins Häuschen zieht und sich um ihn kümmert. Als auch noch Tante Heidi mit jeder Menge Putzzeug-Geschenke und der Fuchs mit einem Gewehr auftaucht wird es Zeit für Zauber… Aber lest selbst!

Dieses Kinderbuch ist wirklich wunderschön aufgemacht mit dem hochwertigen festen Papier und den tollen, großen und bunten Illustrationen. Diese unterstreichen atmosphärisch die Geschichte. Kristina Andres verrät außerdem die Rezepte für Gurkentee und Apfelsuppe.
Der Plot ist blumig, fantasievoll und mit viel verrücktem Witz erzählt. Die Tier-Charaktere sind lustig in Szene gesetzt, so dass wir viel gelacht haben. Ich glaube, die Kinder gehen jetzt bestimmt sehr aufmerksam durch den Wald und schauen, ob sie Hase Mucker, Feldmaus Rosine, Maulwurf Molle oder die Eule finden.


Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5