Profil für SiRose > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von SiRose
Top-Rezensenten Rang: 399.691
Hilfreiche Bewertungen: 17

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
SiRose

Anzeigen:  
Seite: 1 | 2 | 3
pixel
Das Schaf mit der Zauberwolle: Geschichten aus dem geheimnisvollen Zauberwald
Das Schaf mit der Zauberwolle: Geschichten aus dem geheimnisvollen Zauberwald
von Sebastian Greber
  Gebundene Ausgabe

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Vom Unglücks- zum Glücksschaf!, 4. Juni 2015
Das Schaf mit der Zauberwolle ist eine wundervoll fantasievolle toleranzstärkende Geschichte um ein schwarzes Schaf, mit dem kein anderes Schaf spielen möchte. Seine Mama macht dem Unglücksschaf jedoch Mut und sagt, dass es Zauberwolle hat. Als ein schaffressender Riese fast alle anderen Schäfchen verschlingt, glaubt somit das schwarze Schäfchen an sich und seine Zauberwolle und besiegt diesen mit List und Tücke und lässt ihn die anderen Schäfchen wieder ausspucken. Alle Schafe beachten nun das schwarze Schaf, bewundern und bejubeln es und schließen es nun endlich in ihre Mitte zum Spielen. So spielen später alle Schafe, ob braun, ob schwarz, ob weiß zusammen und die Schafherde ist glücklich und schließt auch alle anderen ein. Das Kinderbuch ist wunderschön leicht und lehrreich erzählt mit fantasievollen Illustrationen, die das Buch noch besonders machen.


Eviana VI: Ein Sturm Magie
Eviana VI: Ein Sturm Magie
von Marcus Schneider
  Taschenbuch
Preis: EUR 5,99

5.0 von 5 Sternen Siegt der böse Zauber?, 17. Mai 2015
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Eviana VI: Ein Sturm Magie (Taschenbuch)
Ich bin froh, auch den 6. Teil von Eviana gelesen zu haben. Es sind alle Artefakte gefunden. Doch leider kommt der böse Zauberer Algenfeld in den Besitz aller 7 Artefakte. Es muss einen Verräter im Zauberrat geben. In der Kathedrale von König Linsta will Algenfeld alle Magie von Alusia in sich vereinen, und Eviana und ihre Freunde haben es schwer dies zu vereiteln. Das alles ist rasant und spannend und Eviana legt so ganz nebenbei in diesem Buch ihre Sechs-Sterne-Zauberprüfung ab.
Der Band endet mit einem Cliffhanger, der hoffentlich im guten endet und lässt mich mit Verlangen auf den 7. Band zurück. Alles ist erwachsener geworden, jedoch auch lustig und man fliegt leicht durch die Geschichte. Die Aufmachung ist wieder ganz im Stil des Vorgängers mit Wiederekennungswert und guter Schrift.


Darkmouth - Der Legendenjäger: Band 1
Darkmouth - Der Legendenjäger: Band 1
von Shane Hegarty
  Gebundene Ausgabe
Preis: EUR 16,99

4.0 von 5 Sternen Junger Held mit Monstern, 28. April 2015
Finn, ein 12-Jähriger Junge, wohnt in Darkmouth, wo keiner gern hinmöchte. Denn hier gibt es noch
Minotauren, Monster und Höllenhunde - die Legenden. Sein Vater ist Legendenjäger und unterrichtet Finn, damit dieser es ihm gleichtut. Als es für Finn auf die Jagd geht, beweist er allerdings kein großes Talent und er möchte eigentlich lieber Tierarzt werden. Da taucht auch noch Emmie in seiner Klasse auf und sein Vater soll beim Rat der Zwölf anfangen, womit Finn allein in Darkmouth mit den Legenden fertig werden müsste.

Die Buchaufmachung in Neongrün und der spannende Klappentext haben mich sofort angesprochen. Leider hat das Buch dann doch einige Schwächen. Man ist zwar schnell in der Handlung, allerdings ist diese so manches Mal zäh wie ein ausgelutschter Kaugummi. Zumal das Buch auch noch knapp 400 Seiten besitzt, was für Kinder ab 10 Jahren wohl etwas umständlich ist. Ich finde auch eine Altersangabe ab 12 Jahren realistischer. Es werden nämlich viele Wörter verwendet, die sehr schwierig sind. Auch hätte ich mir gern Zeichnungen zu z. B. den "Wolperingern", "Hogboons" oder "Mantikoren" gewünscht. So sind zwar Illustrationen vorhanden, manche Seiten sind sogar schwarz mit weißer Schrift, aber irgendwie keine erklärenden Bilder. Zum Schluss wurde das Buch wieder fesselnd und es gab gute Action und überraschende Wendungen mit Aufklärungen.
Fazit: Ich hätte mir noch viel mehr von den Monstern gewünscht, gerade die interessieren ja die Kids. Die Nebenfiguren stehen im Hintergrund und ich hätte mir eben mehr von "der anderen Seite" erwünscht. Das kommt hoffentlich im Nachfolgeband, womit man ja zum Ende des Buches doch neugierig gemacht wurde. Ein starkes Marketing im Vorfeld, was das Buch für mich nicht ganz halten konnte.


Ronan Strongheart, Band 1: Die Kämpfer des Feuersiegels
Ronan Strongheart, Band 1: Die Kämpfer des Feuersiegels
von Carter Roy
  Gebundene Ausgabe
Preis: EUR 14,99

5.0 von 5 Sternen Action auf Kinderbuch-Höchstniveau!, 11. April 2015
Das Buch um Ronan Strongheart geht von der ersten Zeile an rasant los. Sein Leben ist in jeder Minute seiner Freizeit verplant ' er muss klettern, Karate üben, fechten und nicht einmal so etwas Peinliches wie Barrenturnen bleibt ihm erspart. Seine Mutter gehört zu einer Geheimorganisation, die die Welt retten möchte und so hat sie ihn ausgebildet, damit er solche Situationen erfolgreich meistert, die ihn jetzt bevorstehen.

Schon das Cover fasziniert und zeigt die im Buch befindliche Action. Mit 333 Seiten ist das Buch nicht gerade dünn, aber ich habe es - einmal angefangen - nicht mehr aus der Hand legen können und in kurzer Zeit ausgelesen.

Der Autor Carter Roy hat mich absolut mit seiner Welt um die Wächter des Lichts in den Bann gezogen und mit seiner rasanten Fantasie überzeugt.

Ronan erzählt aus der Ich-Perspektive sehr detailgetreu , bildlich mit einer gerechten Jugendsprache. Man versinkt geradezu in die actiongeladenen Abenteuer.
Eine bahnbrechende Reise mit verschiedenen Charakteren, die in Schwierigkeiten geraten, haben mich begeistert mitfiebern lassen. Alles ist schlüssig und löst sich spannend auf.

Das es weitere Bände geben soll, freut mich total und ich bin schon irre gespannt auf den das nächste Buch!


Touchdown - Ran an die Bälle!
Touchdown - Ran an die Bälle!
von Alex Haas
  Gebundene Ausgabe
Preis: EUR 12,00

5.0 von 5 Sternen Der Meteroitenzerstörer und die Liebe, 11. April 2015
Niklas ist ein 14-Jähriger pubertierender Junge, der sich in seine neue Mitschülern Lynn-Cecile (kurz Lynn), verliebt. Er wettet mit seinen Mitschülern, dass er Lynn erobern wird. Diese ist Cheerleaderin und so schwitzt er nun im Football-Team, obwohl Sport so gar nicht sein Ding ist. Dann dämmert ihn, dass nicht die blonde Lichtgestalt Lynn, sondern die fotografiebegeisterte Carina seine Traumfrau ist.

Die Geschichte von Niklas wird witzig und bildlich von Alex Haas beschrieben.
Der 14-Jährige ist ein Teenager von heute, der sich mit den alltäglichen Problemen rumschlagen muss. Er lebt mit seinem Vater allein, der u.a. einen tollen Haushaltsplan aufgestellt hat und mit dem ihm eher eine Männerfreundschaft verbindet.

Der Schreibstil war cool und kurzweilig, sodass ich das Buch in rascher Zeit durchgelesen hatte. Der Inhalt ist allerdings für aufgeklärte Kinder zu empfehlen, da es auch um die körperlichen Auswirkungen des Verliebtseins geht.

Eine freche Jungs-Liebesgeschichte mit Detailtreue, Sport- und Gesundheitswahn und lustig ehrlichen Einfällen. Ein genialer Coup wie Greg, allerdings ohne die "Comicisierung".


Das magische Zaubertandem
Das magische Zaubertandem
von Andrea Schütze
  Gebundene Ausgabe
Preis: EUR 12,99

5.0 von 5 Sternen Unkonventionell magische Freundschaftsgeschichte, 31. März 2015
Rezension bezieht sich auf: Das magische Zaubertandem (Gebundene Ausgabe)
Jojo, fühlt sich allein zwischen den drei blöden L`s: Laura, Lara und Lena, die immer mit ihr stänkern.
Doch endlich zieht Juna in das alte Mühlhaus ganz in der Nähe zu Jojo's "Flickendeckenfamilie" mit den Stiefbrüdern Till, der in ihrem Alter ist, zwei älteren Brüdern und Bruno, einem Au-pair-Jungen aus Frankreich. Im Keller vom alten Mühlhaus entdecken die Mädchen ein Tandem. Das pfefferminzfarbene Tandem hat magische Kräfte und Jojo und Juna gründen das "doppelte Jottchen", eine Bande, um anderen zu helfen. Doch plötzlich ist das Zaubertandem verschwunden. Ob die drei L`s dahinter stecken?

Das Buch für 8-12-Jährige liest sich schwungvoll leicht und hat viele Ideen zum Schmunzeln.
Jojo hat eine ausgeprägte Fantasie und Juna ist flippig und offen für diese Ideen von Jojo. Der Au-pair Bruno bringt immer französische Wörter ein, die in der Lautschrift im Buch vorliegen, aber auch richtig erklärt werden. Er ist der heimliche Star der Geschichte.

Freundschaft, Familie und Hilfsbereitschaft sind die Hauptasepkte, die Andrea Schütze mit Humor und einer Prise Magie in das Buch gebracht hat. Auch neue Wortschöpfungen, wie kräisi oder filohfisch erfindet das Buch, was bei Kindern einfach ankommt.
Das Cover ist schon absolut farbenfroh und leicht mit seiner Glitzerschrift und den beiden fröhlichen Mädchen auf dem Zaubertandem und dem Hund Patata mit seinem spanischen Namen.

Das magische Buch hat mir gut gefallen und es hat Pepp verbreitet mit guter Laune.


Mia, Band 8: Mia und die mega-giga-irre Klassenfahrt
Mia, Band 8: Mia und die mega-giga-irre Klassenfahrt
von Susanne Fülscher
  Gebundene Ausgabe
Preis: EUR 9,99

5.0 von 5 Sternen Mega-giga-irre Geheimnisse auf der Klassenfahrt, 27. März 2015
Das war unser erstes Mia-Buch in der Schulbibliothek unserer Grundschule.
Sofort waren wir im Plot drin und die Mädchen um Mia muss man einfach mögen.
Es ist schon der 8. Band der Reihe und diesmal macht Mia mit ihrer Klasse zum ersten Mal eine Klassenfahrt. Es geht nach München. Doch nicht erst dort angekommen, geht alles drunter und drüber.

Mia und ihre Freundinnen Alina, Jette, Leonie und Christi sind absolut taff und herzallerliebst. Wir hatten sofort das Gefühl hautnah dabei zu sein. Das liegt auch am leichten und modern lustigen Schreibstil von Susanne Fülscher, die ihre Hauptprotagonistin Mia aus ihrer Sicht erzählen lässt.
Das Ganze ist locker und in begeisternd drolliger Teensprache geschrieben und überaus kurzweilig.

Schon das Cover ist spitze! Hoher Wiedererkennungswert und mit gelb und lila super Farben! Besonders ist der Mia-Glitzer-Aufdruck mit den Schmetterlingen - toll!! Mia lacht schön und hat eine schöne rote Haarspange mit ihrem Markenzeichen - dem Schmetterling und bei den 3 kleinen runden Bildchen erkennt man, was es mit der Klassenfahrt auf sich hat.

Unbedingt 5/5 mega-giga-irre tolle Punkte zu einem Buch, wo alles stimmt und welches uns auch mit der Beschreibung von München gefallen hat.


SiSi, und die Spur der grünen Büroklammer
SiSi, und die Spur der grünen Büroklammer
von Irene Zimmermann
  Gebundene Ausgabe
Preis: EUR 9,99

5.0 von 5 Sternen Die coolen Ermittlerinnen SiSi., 26. März 2015
In der Schloss-Schule sind die Prüfungsarbeiten aus dem Tresor geklaut worden. Außerdem verschwindet ein Fahrrad und im Keller spukt es.
Die 2 Freundinnen Simone und Sina nennen sich kurzerhand das Ermittlerteam SiSi und stürzen in sich in die Detektivarbeit.
Damit beginnt ein turbulenter, spannender Detektivinnen-Spaß, der von Irene Zimmermann leichthändig, modern, kurzweilig und spritzig in Szene gesetzt wurde.
Meine Grundschulkinder haben gern mitgeraten und waren von den mutigen, lockeren Mädels Simone und Sina begeistert. Simones Familie ist auch cool und mit einem Vater als Krimiautor und der Familiendackel Alfons lockert z. B. die Anfangskapitel als niedliche Illustration auf. Neben allem Ernst beim Ermitteln, kommen Simone und Sina manchmal nicht um eine lustige Situation herum, so treten sie z. B. als Solostimmen bei einem Chor auf oder müssen sich als Hobbyornithologen ausgeben. Das alles bietet gekonnte Unterhaltung bis zum Showdown im Keller der Schule.

Ob es Simone und Sina gelingt, die entwendeten Prüfungsarbeiten wieder aufzutreiben, und ob das Fahrrad wieder auftaucht muss dabei jeder selbst erlesen, denn ich sage Euch: Es lohnt sich! Nebenbei erfährt man auch noch, was es mit den grünen Büroklammern auf sich hat.
Gern würden wir übrigens noch mehr von den Freundinnen SiSi lesen!


Der Hund, der vom Himmel fiel
Der Hund, der vom Himmel fiel
von Dagmar Petrick
  Gebundene Ausgabe
Preis: EUR 12,95

0 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Träume sind nicht nur Schäume., 25. März 2015
Jan hat Probleme. Sein bester Freund Jonas ist weggezogen. Seine Eltern arbeiten beide, sodass er wenn er nach Hause kommt, allein ist. Und das Schlimmste, es gibt "die schrecklichen Drei", die ihn mobben. Deshalb wünscht sich Jan sehnlichst einen Hund, der ihn beschützt.
Für mich ist das Buch ruhig, unaufgeregt geschrieben. Das ist anders als manch schön sprücheklopfendes lustiges Kinderbuch. Hier geht es um die Gefühle des Protagonisten, die sehr sensibel sind. Ein Mädchen aus Jans Klasse führt ihn zum Jugendtreff, wo Sebastian die Kinder in die Bibel einführt. Diese Bibelstunden regen Jan zum Nachdenken über Glaubensfragen an. Eine alte Dame, Frau Schneider, der Jan geholfen hatte und durch die er sogar zu einem Hund (ihrem Hund Artur) kommt, vertraut er sich an und sie hilft ihm z. B. mit den Begriffen der Freundschaft: "Ein Freund muss nichts leisten, sondern er darf sein, wie er will." Außerdem: nicht nur auf die Äußerlichkeiten zu sehen. Das Buch war mir zu schwermütig mit einem einsamen Protagonisten und dem Mobbing. Zum Glück verlief zum Schluss alles gut und auch die Mobbing-Geschichte ist aus der Welt.


Die Knickerbocker-Bande 1: Rätsel um das Schneemonster
Die Knickerbocker-Bande 1: Rätsel um das Schneemonster
von Thomas Brezina
  Gebundene Ausgabe
Preis: EUR 8,99

5.0 von 5 Sternen Pfiffige monsterhafte "Knickerbockerbande"., 8. März 2015
Da ist die Neuauflage des ersten Bandes der Knickerbockerbande "Rätsel um das Schneemonster" von Thomas Brezina.
Axel, Dominik, Lieselotte (Lilo) und Paula (Poppi) haben bei einem Wettbewerb gewonnen, indem sie die coolsten Knickerbocker (Lederhosen) entworfen haben. Zur Preisverleihung müssen sie ihre Modelle vorführen und gewinnen den 1. Preis - einen Aufenthalt in Kitzbühel zum Skifahren. Die Kinder freunden sich schnell an und geben sich den Namen "Die Knickerbocker-Bande". In Kitzbühel soll es ein Schneemonster geben, das mehrfach an dem Steilhang des Hahnenkamms gesehen wurde. Dieses Monster muss etwas mit ihnen zu tun haben, denn ihre Zimmer wurden durchsucht und Poppi entführt...

Das Cover zieht einen schon richtig an, mit dem tollen Prägedruck "Die Knickerbockerbande" in rot. Außerdem ist natürlich Schnee, eine skifahrende Poppi, der Kater Rosso und das Schneemonster zu sehen. Die Schrift ist ausreichend groß für diverse Altersgruppen, die Sätze einfach und es gibt liebevolle Illustrationen und Kombinations-Notizzettel, die das Buch auflockern. Am Anfang des Buches werden die Kinder, um die es bei der Knickerbockerbande geht, mit Steckbrief vorgestellt. Sie haben unterschiedliche Charaktere und Vorlieben, sodass jedem von ihnen eine bestimmte Rolle zum Rätsellösen zukommt.

So erzählt das erste Abenteuer der Knickerbocker Bande, wie sich die Kinder kennen gelernt haben.
Das Thema Schneemonster hat jetzt auch perfekt zur Jahreszeit gepasst und war spannend erzählt. Es gab einige Nebencharaktere, sodass es auch viele Verdächtige gab und man sogar ein wenig an der Nase herumgeführt wurde. Aber die Knickerbocker haben ja Kombinationsgabe und kommen auch mit heiklen Situationen klar, deshalb wird zum Schluss natürlich alles aufgeklärt. Das hat mich und die Kinder überzeugt, auch weil die Bande so liebenswert ist und der erste Band schon eine packender Fall ist. Wir haben gut mit gerätselt und es wurde uns nicht zu einfach gemacht.


Seite: 1 | 2 | 3