Profil für J. Rachelsperger > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von J. Rachelsperger
Top-Rezensenten Rang: 203.681
Hilfreiche Bewertungen: 12

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
J. Rachelsperger "zagorsky" (Salzburg)
(REAL NAME)   

Anzeigen:  
Seite: 1
pixel
Logo Quiz
Logo Quiz
Preis: EUR 0,00

5.0 von 5 Sternen Sehr unterhaltsam, 25. Februar 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Logo Quiz (App)
Unterhaltsames Wissensquizz, bei dem jederzeit Gegner zur Verfügungstehen, und das zu jeder Tages und Nachtzeit!gut für zwischendurch und jederzeit spielbar.


Engel, Engel scharenweise: Geschichten und Gedichte zum Advent
Engel, Engel scharenweise: Geschichten und Gedichte zum Advent
von Walter Müller
  Taschenbuch
Preis: EUR 6,95

4.0 von 5 Sternen Die eine oder andere, 17. Januar 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Für die eine oder andere Geschichte lohnt sich das Büchlein, die eine oder andere ist vorlesenswert, aber wir bleiben bei S. Lagerlöfs Weihnachtsgeschichte.


Enigmatic
Enigmatic
Wird angeboten von numusi
Preis: EUR 12,90

1 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Niemen gehörte zu den Größten!!, 15. Dezember 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Enigmatic (Audio CD)
Rock vom Feinsten, erinnert mich an eine sehr, sehr schöne Zeit!! Was wäre aus ihm geworden, wenn er noch länger
wirken hätte können!


Wind
Wind
Preis: EUR 20,98

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen CD Box, ein kleines Kunstwerk, 15. Dezember 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Wind (Audio CD)
Über die Musik braucht man ja nichts zu sagen, das braucht keine Bewertung!!
Aber daneben ist diese Verpackung, die Box, das Beiheft einmalig schön und an sich ein Grund, warum ich noch immer gerne klassische CDs kaufe


Eine ganz andere Geschichte
Eine ganz andere Geschichte
von Håkan Nesser
  Taschenbuch
Preis: EUR 9,99

2.0 von 5 Sternen ziemlich konstruierte Geschichte, 23. September 2013
Rezension bezieht sich auf: Eine ganz andere Geschichte (Taschenbuch)
die Geschichte beginnt spannend, die akribisch genau beschriebenen Ermittlungen werden jedoch manchmal langweilig, man erwartet sich immer eine grandiose Auflösung des Rätsels, aber diese ist enttäuschend, entbehrt jeder Logik, entscheidende Fragen, die im Buch gestelltwerden, werden nicht beantwortet, wie z. B. warum der Mörder gerade an Barbarotti schreibt, was ist mit Sara, wozu brauchte sie 5000 Euro?, warum ermordet er die 4 Personen und nicht nur die 2, durch die er gedemütigt wurde? Am Ende fragt man sich, ob man irgendwelche entscheidenden Dinge überlesen hat, oder hat man etwas nicht mitbekommen? Als belanglose Geschichte nett und leicht zu lesen, als Krimi schwach!!


Fahrstuhl zum Schafott / Ascenseur Pour l'Echafaud
Fahrstuhl zum Schafott / Ascenseur Pour l'Echafaud
Preis: EUR 10,99

5.0 von 5 Sternen Großartige Filmmusik, 9. April 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Das sind wunderschöne gut hörbare Jazzballaden, die mit allen ganz großen Einspielungen von M. D. durchaus zu vergleichen sind. Ein Muß!!!


Fahrstuhl zum Schafott - Arthaus Collection Französisches Kino
Fahrstuhl zum Schafott - Arthaus Collection Französisches Kino
DVD ~ Maurice Ronet
Wird angeboten von Filmnoir
Preis: EUR 12,99

2 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Ein Krimi ohne Handy, heute unvorstellbar!, 9. April 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Den Film habe ich wegen der Musik von M. Davis gekauft und angesehen und er ist auch als Film durchaus sehenswert,
auffällig ist die Zeit ohne Handys, die Zeit der Münztelefone mit Wählscheiben, man schmunzelt, man staunt, erkennt Dinge wieder, die man längst vergessen hat. Auch die Geschichte ist gut, die Schauspieler sowieso.
Soll man gesehen und ! gehört haben.


Werkausgabe in neun Bänden
Werkausgabe in neun Bänden
von Jörg Fauser
  Broschiert
Preis: EUR 79,00

5 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Kultautor, 19. September 2012
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Werkausgabe in neun Bänden (Broschiert)
Man wird in einer Urlaubswoche nicht mit allen neun Büchern fertig, die sich in der Kassette drängen, aber man wird es versuchen, denn J. F., sein Leben, sein Stil fasziniert und lässt einen nicht so leicht los. Man fragt sich, ob er wohl ohne seinen frühen Tod der Kultautor geblieben wäre, wenn er von einer Talkshow zur anderen gereicht worden wäre, und wenn er sich zu heutigen Problemen äußern müsste, wie angepasst er wäre, ob er sich mit G. Grass streiten würde, ob er sich mit Heidenreich verstehen würde, wie mit Reich Ranicky?
Jedenfalls ist (war) er ein Fan von Schriftstellern, die etwas anders sind, die mir persönlich sehr gefallen wie z.B , Fallada, Joseph Roth, Bukowski usw. Alles in allem, die Kassette ist ihr Geld wert. Wer weiß, ob er in dieser Art noch einmal gedruckt wird.


Haramosh. Der letzte blaue Berg
Haramosh. Der letzte blaue Berg
von Ralph Barker
  Broschiert

5.0 von 5 Sternen großartig beschriebenes Bergdrama, 1. Juli 2010
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Haramosh. Der letzte blaue Berg (Broschiert)
Ein sehr schönes Buch, bei dem man merkt, daß es von einem Profischriftsteller geschrieben wurde. Interessant, weil es eine Expedition in den 50-iger Jahren des vergangenen Jahrhunderts beschreibt, wo die Bergsteiger mit wesentlich einfacheren technischen Hilfsmitteln unvorstellbare Leistungen am Berg vollbracht haben.
Für jeden Bergsteiger bzw. Liebhaber von Bergen und Bergliteratur ein Muß-Buch.


Der Deich der Witwen: Eine Frau in der Hölle der Roten Khmer
Der Deich der Witwen: Eine Frau in der Hölle der Roten Khmer
von Denise Affonço
  Gebundene Ausgabe

3 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen rote khmer, 12. Juni 2009
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
ausführliche Schilderung der persönlich Erlebnisse, fast ein bißchen zu emotionslose Aufzählung, dafür aber umso authentischer, größere Zusammenhänge mit Hintergrundinformation fehlen gänzlich, am Ende frägt man sich, wieviel ein Mensch ertragen kann, vielleicht hilft eine asiatische Religion, um mit soviel Gleichmut und Ergebenheit diese Dinge zu ertragen und noch mehr diese Dinge ohne Aufschrei zu schildern. Die Hauptperson ist auf alle Fälle eine bemerkenswerte Frau, die vor den Vorhang gehörte.


Seite: 1