Profil für schneckle > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von schneckle
Top-Rezensenten Rang: 71.318
Hilfreiche Bewertungen: 1821

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
schneckle

Anzeigen:  
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11-20
pixel
Die fünfte Offenbarung
Die fünfte Offenbarung
von Pierre Billon
  Taschenbuch

2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Sehr enttäuschend!, 11. Juli 2006
Rezension bezieht sich auf: Die fünfte Offenbarung (Taschenbuch)
Ich habe mich im Gegensatz zu meinen Vor-Rezensenten gerade mal durch die ersten 150 Seiten gequält und dann entnervt aufgegeben - was im Prolog so spannend und vielversprechend beginnt, zieht sich spätestens ab dem 1. Kapitel hin wie Kaugummi. Auf den ersten 100 Seiten erfahren wir eigentlich nicht viel, ausser dass eine grosse Anzahl von Charakteren auf der Bildfläche erscheint, die aber zunächst unabhängig von einander agieren. Um zwei der Protagonistinnen zu nennen: Detective Kriesten MacMillan leitet die Ermittlung im Falle von Snuff-Videos, und dann gibt es da noch Laurence Descombes, von der wir vermuten dürfen, dass sie eine schwere Zeit in einem Gefangenenlager hinter sich hat. Leider bleibt alles sehr vage, und ich kann wirklich nur von dieser Lektüre abraten.


Constantine (2 DVDs)
Constantine (2 DVDs)
DVD ~ Keanu Reeves
Wird angeboten von Multi-Media-Trade GmbH - Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Preis: EUR 7,00

2 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Kurzweilig mit guten Effekten, 11. Juni 2006
Rezension bezieht sich auf: Constantine (2 DVDs) (DVD)
Detektiv John Constantine (Keanu Reeves) ist im wahrsten Sinne des Wortes durch die Hölle gegangen. Seit seiner Kindheit von Visionen von Halbblut-Engeln und Dämonen geplagt hat Constantine sein Leben nicht mehr ertragen können und versucht, sich umzubringen. Er wird wiederbelebt und bekommt eine "zweite Chance". In diesem zweiten Leben hat er es sich zur Aufgabe gemacht, das Böse zu bekämpfen - als Exorzist macht er sich schnell einen Namen und kümmert sich vor allm um die richtig harten Fälle.

Aber Constantine ist ein frustrierter, einsamer Mann, der seinem Leben eigentlich nichts abgewinnen kann. Als er auf die Polizeidetektivin Angela (Rachel Weisz) trifft, die nach dem geheimnisvollen Tod ihrer geliebten Zwillingsschwester verzweifelt ist und Constantine um Hilfe die der Aufklärung bittet, beginnt er wieder zu leben. Ihre gemeinsame Odyssee führt die beiden in die Welt der Dämonen und Engel und er entdeckt, dass auch Angela wie er von Visionen geplagt wird ...

Sehr spannender Film mit guten Effekten, allerdings zieht sich die Geschichte am Ende und erscheint nicht immer glaubwürdig.


Das Taufbecken des Teufels
Das Taufbecken des Teufels
von Viktoria Platowa
  Taschenbuch

4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Spannung pur von der ersten bis zur letzten Seite, 14. Mai 2006
Rezension bezieht sich auf: Das Taufbecken des Teufels (Taschenbuch)
Dies war mein erster Roman von Viktoria Platowa, und ich bin sicher, dass noch viele folgen werden. Mit haben besonders die lockere, teilweise sehr zynische und vor allem spannende Erzählweise gefallen, die einen geradezu fesseln. Aber auch die Handlung tut ihr Übriges:

Die Freunde Katerina, Sheka und Lawrucha kommen auf nicht ganz legale Weise zu einem misteriösen Bild, dem ein seltsamer Fluch zugrunde liegt: vor 500 Jahren hat sein Maler und die Stadt, in der er lebte, ein schreckliches Ende gefunden. Und auch heute noch bezahlt jeder Besitzer mit dem Tod. Die 3 Freunde entschliessen sich zum Verkauf und versteigern das Bild zu einem horrenden Preis. Sie geniessen ihren plötzlichen Reichtum und sehen das Ganze als Spiel - der Aberglaube, der sich um das Bild rankt, ist vergessen.

Plötzlich tauchen viele kunstinteressierte Männer im Umkreis der 3 Freunde auf, und es passieren seltsame Dinge. Als Einer der 3 stirbt, ist aus dem Spiel bitterer Ernst geworden ...


Swirl S 67 AirSpace 4 Staubsaugerbeutel + 1 Filter, saugstark, verschließbare Halteplatte
Swirl S 67 AirSpace 4 Staubsaugerbeutel + 1 Filter, saugstark, verschließbare Halteplatte
Preis: EUR 6,99

47 von 56 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Echte Alternative zum Papierbeutel des Originalherstellers, 9. Mai 2006
Ich habe Swirl ausprobiert, weil mir die Beutel des Herstellers (in meinem Fall Siemens) zu teuer und auch nicht überall erhältlich waren. Und bin inzwischen aus Überzeugung umgestiegen, denn selten war der Container beim Austausch des Beutels so sauber wie hier! Das Material des Beutels ist sehr fest und robust, gleichzeitig aber auch nicht sperrig und lässt sich somit problemlos wechseln.


Erbarmungslos (Special Edition, 2 DVDs)
Erbarmungslos (Special Edition, 2 DVDs)
DVD ~ Gene Hackman

1 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Auch für Nicht-Western-Fans geeignet!, 9. Mai 2006
Rezension bezieht sich auf: Erbarmungslos (Special Edition, 2 DVDs) (DVD)
Eigentlich lehne ich Western ab, habe mich aber doch dazu überreden lassen, mir dieses Machwerk anzusehen - und bin sehr positiv überrascht.

Clint Eastwood brilliert als geläuterter Witwer William Munny, der aus Liebe zu seiner Frau seine lasterhafte, mit Leichen und viel Alkohol gepflasterte Vergangenheit aufgegeben hat. 3 Jahr nach ihrem Tod wird er von einem jungen, kurzsichtigen Aufschneider heimgesucht, der von einem Kopfgeld berichtet, dass eine Gruppe Huren auf die beiden Cowboys ausgesetzt hat, die einer der Ihren das Gesicht zerschnitten haben. William macht sich mit seinem früheren Partner (gespielt von Morgan Freeman) auf den Weg und das Schicksal nimmt seinen Lauf ...

Die Besetzung dieses Westerns ist genial - neben Eastwood und Freeman spielt Gene Hackmann die Rolle des harten und ungerechten Sheriffs Little Bill sehr überzeugend und mimt in diesem Film eindeutig den Bad Guy. Gefallen hat mir auch, wie sich Clint Eastwood als alternder Cowboy selber auf die

Schippe nimmt - die schwierige Besteigung seines Gauls wird zum Running Gag.

Alles in allem ein brillianter Film über den Wilden Westen, alternde Pistolenhelden und die Tatsache, dass am Ende doch (meistens) das Gute siegt.


Master & Commander (Special Edition, 2 DVDs)
Master & Commander (Special Edition, 2 DVDs)
DVD ~ Russell Crowe
Wird angeboten von DVD & Blu Ray-Shop
Preis: EUR 24,00

5 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Spannendes Seeabenteuer, 9. Mai 2006
Wir schreiben das Jahr 1805, die Zeit der Napoleonischen Kriege. Die von Kapitän Aubrey (Russell Crowe) befehligte HMS Surprise fährt durch den Süd-Atlantik auf der Suche nach der Acheron, einem französischen Kriegsschiff. Bei einem Überraschungsangriff wird die Surprise schwer beschädigt und ein Grossteil der Crew getötet oder schwer verwundet. Erstmals offenbahrt sich nun die Überlegenheit der Acheron. Trotz allem beginnt Aubrey eine Verfolgungsjagd, um den Feind zu stellen und lockt die Acheron in einen Hinterhalt ...

Der Film besticht vor allem durch die Liebe zum Detail und die herausragenden visuellen Effekte; man hat das Gefühl, mittendrin zu sein im Geschehen. Eindrucksvoll sind auch die Aufnahmen von Flora und Fauna der Galapagos-Inseln, wo erstmals in der Filmgeschichte gedreht werden durfte.

Russell Crowe brilliert in der Rolle des konsequenten und loyalen Kapitäns, der ehrgeizig sein Ziel verfolgt, dem Feind das Handwerk zu legen. Zwischenmenschliches kommt auch nicht zu kurz - wir erleben den Kapitän nicht nur als Befehlshaber, sondern auch als guten Freund von Schiffsarzt Stephen Maturin (Paul Bettany), mit dem er die Leidenschaft zur Musik teilt. Herausragend auch der junge Blakeney, der während des ersten Angiffs einen Teil seines Armes verliert und am Ende zum Helden avanciert.

Vielleicht streckenweise ein bisschen langatmig und für Freunde der dauernden Action fast zu langweilig, aber Seeabenteuer werden nun einmal nicht nur von Stürmen und Schlachten geprägt. Gerade die ruhigeren Passagen lassen den Zuschauer die Luft anhalten und machen die folgenden Angriffe umso spektakulärer.


Creative Zen Micro Photo Tragbarer MP3-Player 8 GB weiss
Creative Zen Micro Photo Tragbarer MP3-Player 8 GB weiss

5 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Klangstark & formschön, 30. April 2006
Nachdem der Akku meines iPod mini nur 13 Monate nach dem Kauf schlappgemacht hat (die Reparatur kostet nach Ablauf der Grantiezeit stolze 100 Euro), habe ich jetzt vor allem nach einem MP3-Player mit austauschbarem Akku gesucht - und ein kleines Wunderwerk der Technik erhalten!

Abgesehen von seinem sehr ansprechenden Design und der handlichen Grösse hat dieser MP3-Player einen fantastischen Klang und ist auch ohne Gebrauchsanleitung kinderleicht zu bedienen. Die Software ist ebenfalls sehr komfortabel, so dass sich die Titel einfach und bequem verwalten lassen. Das Gehäuse ist lange nicht so empfindlich wie das des iPods, zum Schutz liefert der Hersteller ein kleines Säckchen mit, in dem sich der Player sicher verstauen und transportieren lässt.

Einziger Wermutstropfen: das Touchpad ist für meinen Geschmack etwas zu sensibel, was die Navigation auf dem Player manchmal etwas holprig macht. Selbst wenn man die Empfindlichkeit auf 'niedrig' einstellt, kann es passieren, dass sich die Navigation verselbstständigt.

Die Fotofunktion habe ich bisher noch nicht ausprobiert, die von Creative voreingestellten Bilder erscheinen aber gestochen scharf auf dem Screen.

Fazit: ein Produkt, dass es mit dem iPod locker aufnehmen kann und ein sehr gutes Preis-Leistungs-Verhältnis bietet.


The Grudge - Der Fluch (Premium Edition) [2 DVDs]
The Grudge - Der Fluch (Premium Edition) [2 DVDs]
DVD ~ Sarah Michelle Gellar
Preis: EUR 19,56

3 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Japanischer Gruselschocker im Stil von "The Ring", 17. April 2006
Bei diesem Film läuft einem von der ersten Minute an die Gänsehaut über den Rücken und man sieht knarrende Bodendielen plötzlich mit ganz anderen Augen ...
Die Studentin Karen (Sarah Michelle Gellar), die seit kurzem mit ihren Freund in Japan lebt, arbeitet für einen sozialen Dienst und wird in das Haus einer alten Frau gerufen. Sie soll dort ihre Mitstudentin Yoko vertreten, die an diesem Tag nicht zur Arbeit erschienen ist. Was sie nicht weiss: Yoko ist dort unter sehr misteriösen Umständen verschwunden. Vom ersten Moment an hat Karen das Gefühl, dass etwas nicht stimmt in dem Haus. Die Patientin spricht nicht und benimmt sich sehr seltsam. Dann hört sie seltsame Geräusche und sie findet einen kleinen Jungen, der unerklärlicherweise in einem Schrank eingesperrt ist. Als die alte Frau plötzlich stirbt, weiss sie, dass sie in Lebensgefahr schwebt.
Die Polizei wird zum Haus gerufen und findet auf dem Dachboden die beiden Besitzer des Hauses, die ebenfalls vermisst wurden, scheinbar wurden sie ermordet. Karen beginnt, der Sache auf den Grund zu gehen und im Internet über das Haus und die Vorgänge darin zu recherchieren. Dabei stösst sie auf eine Familientragödie: vor drei Jahren hat dort ein Mann seine Frau, seinen Sohn und dann sich selbst umgebracht. Ein japanisches Sprichwort besagt, dass an einem Ort, wo jemand aus Hass getötet wurde, für immer ein Fluch ruht ... für Karen beginnt ein Kampf um Leben und Tod.
Der Film ist sehr spannend, wer "The Ring" kennt wird sich immer wieder an Samara erinnert fühlen, die hier als Reinkarnation in Gestalt der getöteten Ehefrau umherschleicht und von den Lebenden Besitz ergreift. Sehr gut gemacht sind die Retrospektiven, die dem Betrachter im Laufe des Films helfen, die Puzzleteile zusammenzufügen.
Allerdings bin ich nicht sicher, ob man diesen Film in einem Atemzug mit "Sixth Sense" oder "The Others" nennen darf / sollte, da der Film teilweise einfach nur krass und überzogen ist.


Back to Bedlam
Back to Bedlam
Preis: EUR 5,00

10 von 15 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Ein unter-die-Haut-gehendes Debüt, 17. April 2006
Rezension bezieht sich auf: Back to Bedlam (Audio CD)
Es ist klar, dass sich an Einem wie James Blunt die Geister scheiden - wie so oft im Leben ist auch Musik reine Geschmackssache. Negative Kritk wird allerdings leider nur allzu selten sachlich formuliert ...
Ich persönlich empfinde James Blunt und seine Musik sehr angenehm, gerade WEIL er sich stimmlich abhebt. Die Texte haben einen Tiefgang, den man heute selten findet - ich kann nur empfehlen, die Musik nicht als Hintergrundmusik laufen zu lassen sondern jede Textzeile bewusst zu "erleben". Meine persönlichen Favoriten sind das gefühlvolle "Goodbye My Lover" und das rockigere "Billy". Eigentlich gibt es aber keinen Song, der mir gar nicht gefallen hat - die CD ist jeden Cent wert.


True Lies [Special Edition]
True Lies [Special Edition]
DVD ~ Arnold Schwarzenegger

11 von 16 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Arnie als Terminator-Persiflage, 17. April 2006
Rezension bezieht sich auf: True Lies [Special Edition] (DVD)
Nein, ich bin wahrlich kein Schwarzenegger-Fan, und niemals wollte ich mir einen Film mit dieser immer mehr oder weniger stereotyp agierenden, muskelbepackten Tötungsmaschine ansehen, ABER dieser Film ist anders, denn in diesem Film macht sich Arnie über sich lustig, und das ist einfach mal erfrischend anders!
Harry Tasker (Arnold Schwarzenegger) führt ein Doppelleben: für seine Familie mimt er den langweiligen Computervertreter, in Wahrheit ist er aber ein knallharter Spion. Bei seinem aktuellen Auftrag geht es um eine Gruppe arabischer Terroristen, die Atomwaffen in ihre Gewalt gebracht haben. Harrys Frau Helen, die sich in ihrer Rolle als Anwaltsgehilfin, Hausfrau und Mutter sehr langweilt, geht derweil einem kleinen Aufschneider auf den Leim, der bei seinen potentiellen Eroberungen gerne die Rolle des Verfolgten spilet und Helen für einen "Einsatz" in Paris gewinnen möchte. Harry erfährt von dieser scheinbaren Affäre und zwingt seiner Frau aus Rache einen Agentenauftrag auf, der aber völlig harmlos ist. Doch der Plan misslingt und beide stecken plötzlich bis zum Hals in der Klemme ...
Es kracht gewaltig in diesem extrem kurzweiligen und spannungsgeladenen Action-Film, der randvoll gespickt ist mit witzigen und zweideutigen Dialogen. Hier kommt Jeder auf seine Kosten - für mich der beste Beweis, dass Schwarzenegger der Ausflug ins 007-Genre sehr gut bekommen ist!


Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11-20