ARRAY(0xb7cfee28)
 
Profil für schneckle > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von schneckle
Top-Rezensenten Rang: 43.798
Hilfreiche Bewertungen: 1804

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
schneckle

Anzeigen:  
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11-20
pixel
Mary Mary
Mary Mary
von Julie Parsons
  Taschenbuch

3 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Mäßig spannende Handlung im Zickzackkurs, 6. September 2005
Rezension bezieht sich auf: Mary Mary (Taschenbuch)
Der Klappentext lässt vermuten, dass es sich um einen packenden Kriminalroman handelt, in dem nach dem Tod der jungen Mary ihre Mutter Margaret sich nun auf Spurensuche und damit in allergrösste Gefahr begibt.
Das mit der Spurensuche mag soweit stimmen, aber Spannung mag nicht so recht aufkommen, im Gegenteil: die Autorin springt oftmals mitten im Handlungsstrang abrupt auf ein weit in der Vergangenheit liegendes Ereignis zurück, lässt den Leser eintauchen in die Vergangenheit Margarets, beschreibt ihr Verhältnis zu ihren Eltern, verwirrt dadurch aber eigentlich nur. Wirklich wichtige Wendungen in der Handlung werden eher nebenbei eingeworfen. Man fragt sich die ganze Zeit: wie passt der Mörder in Margarets Vergangenheit? Der Bezug bleibt bis zum Ende offen.
Ich habe das Buch eher überflogen als mich darin zu vertiefen und kann es nur bedingt empfehlen.


The Grudge - Der Fluch
The Grudge - Der Fluch
DVD ~ Sarah Michelle Gellar
Preis: EUR 9,99

3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Japanischer Gruselschocker im Stil von "The Ring", 15. August 2005
Rezension bezieht sich auf: The Grudge - Der Fluch (DVD)
Bei diesem Film läuft einem von der ersten Minute an die Gänsehaut über den Rücken und man sieht knarrende Bodendielen plötzlich mit ganz anderen Augen ...
Die Studentin Karen (Sarah Michelle Gellar), die seit kurzem mit ihren Freund in Japan lebt, arbeitet für einen sozialen Dienst und wird in das Haus einer alten Frau gerufen. Sie soll dort ihre Mitstudentin Yoko vertreten, die an diesem Tag nicht zur Arbeit erschienen ist. Was sie nicht weiss: Yoko ist dort unter sehr misteriösen Umständen verschwunden. Vom ersten Moment an hat Karen das Gefühl, dass etwas nicht stimmt in dem Haus. Die Patientin spricht nicht und benimmt sich sehr seltsam. Dann hört sie seltsame Geräusche und sie findet einen kleinen Jungen, der unerklärlicherweise in einem Schrank eingesperrt ist. Als die alte Frau plötzlich stirbt, weiss sie, dass sie in Lebensgefahr schwebt.
Die Polizei wird zum Haus gerufen und findet auf dem Dachboden die beiden Besitzer des Hauses, die ebenfalls vermisst wurden, scheinbar wurden sie ermordet. Karen beginnt, der Sache auf den Grund zu gehen und im Internet über das Haus und die Vorgänge darin zu recherchieren. Dabei stösst sie auf eine Familientragödie: vor drei Jahren hat dort ein Mann seine Frau, seinen Sohn und dann sich selbst umgebracht. Ein japanisches Sprichwort besagt, dass an einem Ort, wo jemand aus Hass getötet wurde, für immer ein Fluch ruht ... für Karen beginnt ein Kampf um Leben und Tod.
Der Film ist sehr spannend, wer "The Ring" kennt wird sich immer wieder an Samara erinnert fühlen, die hier als Reinkarnation in Gestalt der getöteten Ehefrau umherschleicht und von den Lebenden Besitz ergreift. Sehr gut gemacht sind die Retrospektiven, die dem Betrachter im Laufe des Films helfen, die Puzzleteile zusammenzufügen.
Allerdings bin ich nicht sicher, ob man diesen Film in einem Atemzug mit "Sixth Sense" oder "The Others" nennen darf / sollte, da der Film teilweise einfach nur krass und überzogen ist.


Mr. & Mrs. Smith
Mr. & Mrs. Smith

4 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Die perfekte Musik zum Film!, 22. Juli 2005
Rezension bezieht sich auf: Mr. & Mrs. Smith (Audio CD)
Es gibt viele gute Soundtracks, die das Geschehen des Films perfekt untermalen, bei denen die Musik dominieren und den Film steuern, sich aber auch dezent zurücknehmen und einfach nur irgendwo angenehm im Hintergund plätschern kann. Dies ist definitiv einer davon!
Mrs & Mrs Smith durchleben im Film eine sehr turbulente Zeit, die scheinbar perfekte Ehe wird zum Chaos, als sie sich gegenseitig als Profikiller wahrnehmen. Ob der leidenschaftlich-tödlich getanzte Tango (Assassin's Tango), ein Liebeslied (Making Love Out Of Nothing At All) oder der Mondo Bongo: alle Titel haben ihre Existenzberechtigung, absolut!
Alles in allem eine sehr vielseitige CD, die auch ohne Genuss des Films sehr gut gefallen kann.


Irische Freundschaften
Irische Freundschaften
von Maeve Binchy
  Taschenbuch

6 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Wunderschöner Roman mit leider etwas abruptem Ende, 10. Juli 2005
Rezension bezieht sich auf: Irische Freundschaften (Taschenbuch)
Maeve Binchy hat mit diesem Roman wieder einmal sehr viel Einfühlungsvermögen bewiesen und schafft es in der ihr einmaligen Art den Leser bzw. die Leserin zu fesseln und für ihre irische Welt zu begeistern. Liebevoll schildert sie die Freundschaft der beiden Mädchen Elizabeth und Aisling in einem Zeitraum von 20 Jahren, ihre Sehnsüchte, ihre Träume, ihre Probleme ...
Die schüchterne Elizabeth wird im Alter von 10 Jahren während des Krieges von ihrer Mutter zu deren Freundin Eileen nach Irland geschickt. Die irische Familieempfängt sie mit offenen Armen, Tochter Aisling wird ihre beste Freundin.
Nach 5 Jahren kehrt Elizabeth selbstbewusst nach London zurück. Der Krieg ist vorbei, die Ehe der Eltern ist zerstört. Die Eltern lassen sich scheiden, Elizabeth macht Ihr Abitur und beginnt ein Studium an der Kunstakademie. Nebenbei jobbt sie in einem Antiquitätengeschäft, wo sie den lebenslustigen aber bindungsunfähigen Johnny kennenlernt und eine 7 Jahre dauernde, nervenzehrende Beziehung erlebt.
Währenddessen heiratet Aisling in Irland den reichen Tony, der sich als unheilbarer Säufer entpuppt. Aisling flieht nach London und baut sich dort ein neues Leben auf. Elizabeth heiratet nach einigem Hin und Her den Juristen Henry, aber auch diese Beziehung wird nicht glücklich ...
Ein sehr schöner Roman, wobei Binchy meiner Meinung nach etwas zu schnell durch die letzten 50 Seiten "hechelt". Der sanft und angenehm plätschernde Rhythmus findet so ein jähes Ende, dennoch hat mir der Roman alles in allem sehr gut gefallen!


Die Vergessenen
Die Vergessenen
DVD ~ Julianne Moore
Wird angeboten von Eliware
Preis: EUR 9,90

7 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Sehr gute, spannende Story mit seltsamen Untertönen, 6. Mai 2005
Rezension bezieht sich auf: Die Vergessenen (DVD)
Ich kenne Julianne Moore bislang nur aus den einschlägigen Klatschmagazinen und bin von ihrer schauspielerischen Leistung in diesem Film sehr beeindruckt. Der Film steht und fällt mit ihrer Person, hat jedoch ein paar kleine Schwächen ...
Telly (Julianne Moore) ist seit dem Tod Ihres Sohnes Sam, der vor 14 Monaten bei einem Flugzeugabsturz ums Leben kam, bei Dr. Munce (Gary Sinise) in Therapie, um dieses dramatische Ereignis zu verarbeiten. Sie kann sich nicht von der Erinnerung an ihren Sohn und verbringt die Tage damit, sich Bilder und Videos von ihm anzusehen. Eines Tages sind sämtliche Erinnerungsgegenstände an Sam aus ihrem Haus verschwunden. Ehemann Jim behauptet, sie hätten niemals ein Kind gehabt. Auch Dr. Munce versichert Telly, dass sie nur deshalb in Therapie sei, weil sie sich ihr Kind einbilden würde und sie nun an einem Punkt angekommen sei, an dem man ihre die Wahrheit nicht weiter vorenthalten könne.
Telly verlässt fluchtartig das Haus und sucht Ash Correll (Domenic West) auf, der bei dem Flugzeugabsturz seine Tochter Lauren, Sams Freundin, verloren hat und seitdem alkoholabhängig ist. Sie ist ihm kurz zuvor zum ersten Mal nach dem Unglück wieder begegnet und erzählt ihm ihre Geschichte, aber Ash kann sich nicht an Telly erinnern. Auch behauptet er, niemals eine Tochter gehabt zu haben. Telly bleibt über Nacht in seiner Wohnung und entdeckt in ihrer rastlosen Schlaflosigkeit unter der Tapete in seinem Arbeitszimmer entdeckt sie Malereien von Lauren. Diese bringen schließlich einige Erinnerungen an seine kleine Tochter zurück und überzeugen Ash von Laurens Existenz. Aber Telly befindet sich inzwischen schon in den Händen der Polizei, die von Ash gerufen wurde. Es geligt ihr zu fliehen und gemeinsam mit Ash macht sie sich auf die Suche. Danei versucht die NSA die Beiden vehement von ihren nachforschungen abzuhalten. Es beginnt eine spannende Verfolgungsjagd, während die beiden Elternteile versuchen, auf eigene Faust herauszufinden, was mit ihren Kindern geschah und was die NSA mit ihrem Schicksal zu tun haben könnte. Langsam erkennen sie die schreckliche Wahrheit ...
Bis zur Auflösung des Geheimnisses um die vermissten Kinder halte ich diesen Film für einen der besten, die das Myterie-Thriller-Genre zu bieten hat. Im letzten Viertel beginnt er aber etwas zu "hinken", es kommen immer wieder DIE ins Spiel, und bis zum Ende bleibt eigentlich unklar, wer DIE sind. Trotzdem sehr empfehlenswert, besonders auch wegen der herausragenden schauspielerischen Leistung von Julianne Moore und auch Dominic West. Spannung garantiert!


Siemens MC91100 Zitruspresse Porsche Design
Siemens MC91100 Zitruspresse Porsche Design

12 von 13 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen TOP in Design & Qualität, 23. März 2005
Zugegeben: es gibt preiswertere Geräte. Aber es ist nicht nur das außergewöhnlich schöne Design, das diese Zitruspresse zu einem Highlight in der Küche macht, denn das Gerät hat nebenbei auch noch einen kraftvollen Motor, einen leichtgängigen Presskegel und eine einfache Bedienbarkeit zu bieten. Leicht säubern lässt sie sich auch, am besten gleich in der Spälmaschine. Für passionierte Frischtsafttrinker ein jeder Hinsicht ein Genuss!
P.S.: Die Zitruspresse reiht sich ganz wunderbar in die gesamte Porsche-Linie ein ...


Sieh mich nicht an
Sieh mich nicht an
von Carlene Thompson
  Taschenbuch

5 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Spannend von der ersten bis zur letzten Seite, 28. Februar 2005
Rezension bezieht sich auf: Sieh mich nicht an (Taschenbuch)
Deborah und Steve führen mit ihren 5-jährigen Zwillingen ein scheinbar glückliches Familienleben - bis Steve eines Tages ohne Vorwarnung spurlos verschwindet und seine Frau und die gemeinsamen Freunde ratlos zurücklässt. Er hat das Konto fast leergeräumt und sein Wagen wird am Flughafen gefunden.
Gleichzeitig werden in der näheren Umgebung grausame Frauenmorde begangen - Morde, die im Hergang stark an die Vergewaltigung und versuchte Tötung von Steves Schwester Emily vor 16 Jahren erinnern. Viele Spuren führen zu Steve, aber auch Artie Lieber, der mutmaßliche Täter von damals, der nach langen Jahren aus dem Knast entlassen wurde, treibt sich in der Gegend rum.
Deborah versucht mit Hilfe ihrer Freunde die Rätsel um das Verschwinden ihres Mannes zu klären und weiß plötzlich nicht mehr, ob es alle so gut mit ihr meinen, wie es scheint ...
Packender Krimi mit vielen Wendungen und immer neuen Erkenntnissen, die einen von der ersten bis zur letzten Seite mitfiebern lassen - und das Buch zu einem garant für schlaflose Nächte machen!


Kein Titel verfügbar

7 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Grandioses Anti-Western-Spektakel mit Starbesetzung, 27. Februar 2005
Ich gebe zu, dass mich der Kinotrailer seinerzeit eher abgeschreckt als neugierig gemacht hat, aber die Neugier hat am Ende doch gesiegt - und wurde belohnt!
Wer hier ein Westernspektakel à la John Wayne nach dem immer gleichen 08/15-Schema erwartet, wird enttäuscht sein. Alleine die Besetzung spricht für sich: Johnny Depp in der Rolle des korrupten CIA-Agenten Sands, Antonia Banderas als vom privaten Schicksal gezeichneten Mariachi, Selma Hayek als seine ehemalige Geliebte und der bis zur Unkenntlichkeit geliftete Mickey Rourke als rechte Hand des Drogenbosses Barillo, der den mexikanischen Präsidenten stürzen will.
Die Handlung ist schnell erzählt: Mexiko steht am Rande des Chaos: Drogenboss Barillo will den mexikanischen Präsidenten stürzen, während der korrupte CIA-Agent Sands noch eine Rechnung mit seinem schlimmsten Feind, General Marquez, zu rupfen hat, dessen Unterstützung wiederum Barillo dringend braucht, um seinen Coup gegen das Staatsoberhaupt durchzusetzen. Sands ködert den Mariachi, um den General zu töten - und setzt damit eine Kette blutiger Ereignisse in Bewegung, in der die Waffen locker sitzen und jeder jeden bekämpft. Am Ende kommt alles anders als geplant ...
Für mich ein Meisterwerk im Stil von Kill Bill, die Schießereien sind nicht weniger absurd als das Gemetzel der legendären Um Thurman alias "Die Braut".
Fazit: Großartiges Kino, brillante Unterhaltung.


Schwarz zur Erinnerung: Krimi
Schwarz zur Erinnerung: Krimi
von Carlene Thompson
  Taschenbuch

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Fesselnd von der ersten bis zur letzten Seite, 9. Januar 2005
Rezension bezieht sich auf: Schwarz zur Erinnerung: Krimi (Taschenbuch)
Ich habe schon viele sehr gute Kriminalromane gelesen, aber dieser ist an Spanunnung kaum zu überbieten. Man wird hineingezogen in den Sog der misteriösen und grausamen Geschehnisse und kann erst auf der letzten Seite aufatmen ...
Zum Inhalt: Protagonistin Caroline ist in zweiter Ehe glücklich mit dem Mediziner David verheiratet und hat zwei Kinder, Greg und Melinda. Aber sie kann die Ereignisse von vor 19 Jahren nicht vergessen, als ihre erste Tochter Hayley entführt wurde und einem Gewaltverbrechen zum Opfer fiel.
Zu allem Übel beginnen an dem Tag, an dem Hayley 25 Jahre alt geworden wäre, misteriöse Geschehnisse, die Caroline zusehend verwirren. Zunächst sind es nur ein Bouquet mit schwarzen Blumen und einer Beileids-Karte mit kindlicher Schrift, die Carolines Aufmerksamkeit erregen, aber als dann nach und nach alle in den damaligen Fall involvierten Personen auf grausame Weise umgebracht werden, sieht sie die Gefahr auch für ihre eigene Familie. Besonders ihre Tochter Melissa scheint im Fokus des Mörders zu stehen, aber warum? Und wieso hört Caroline plötzliche Hayleys Stimme?


Fünf-Sterne-Kerle inklusive: Roman (Allemand)
Fünf-Sterne-Kerle inklusive: Roman (Allemand)
von Gaby Hauptmann
  Taschenbuch
Preis: EUR 9,99

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Herrlich seichte Skihüttenliteratur, 6. Januar 2005
Mein erster Gaby-Hauptmann-Roman und schon bin ich dieser herrlich zynisch-kritischen Autorin verfallen!
Protagonistin Karin, eine noch unentschlossene Kassiererin ohne Schulabschluss und große Zukunftspläne, gewinnt eine einwöchige Skireise und macht sich trotz großer Skepsis ihres Freundes Ronny auf zu den Reichen & Schönen in die Schweizer Alpen. Dort erlebt sie all das, was man sich als Skiparadies-Laie so vorstellt: Champagner fließt in Strömen, es wird gebaggert was das Zeug hält und das Skifahren nimmt eine absolute Nebenrolle ein. Katrin genießt es, umgarnt zu werden und die Misteriöse zu mimem, bis sich das Blatt wendet und aus dem Spielchen plötzlich Ernst wird ...
Das Buch lässt sich in einem Rutsch durchlesen, und wenn man über sie eine oder andere schamlose Übertreibung hinwegsehen kann, ist es die perfekte Lektür für kalte Wintertage, am besten in den Schweizer Alpen ...


Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11-20