Profil für Hadmut > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von Hadmut
Top-Rezensenten Rang: 950.689
Hilfreiche Bewertungen: 26

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
Hadmut

Anzeigen:  
Seite: 1
pixel
Samsung Original USB/SD-Adapter Set EPL-1PLRBEGSTD (kompatibel mit Samsung Galaxy Note 10.1, Galaxy Tab 2 und Galaxy Tab 10.1 und 10.1N) in schwarz
Samsung Original USB/SD-Adapter Set EPL-1PLRBEGSTD (kompatibel mit Samsung Galaxy Note 10.1, Galaxy Tab 2 und Galaxy Tab 10.1 und 10.1N) in schwarz
Wird angeboten von lets-sell!
Preis: EUR 12,80

9 von 14 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Samsungs größter Rohertragsartikel :-), 8. November 2011
Das Adapterset funktioniert einwandfrei ist aber wirklich unverschämt teuer! Da man für die Betrachtung von Fotos etc. keine andere Wahl hat (in Ermangelung eines Sd oder USB Slots), als hier zuzuschlagen, nutzt Samsung weidlich aus. Der Zubehörmarkt wird es sicher bei entsprechender Verbreitung des Tab richten... 3 Sterne wegen der Preispolitik, nicht wegen Mängeln von mir.
Kommentar Kommentare (6) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Jun 27, 2012 9:48 PM MEST


Samsung Original Docking Station (EDD-D1B1) für Samsung Galaxy Tab 10.1 und 10.1N
Samsung Original Docking Station (EDD-D1B1) für Samsung Galaxy Tab 10.1 und 10.1N

9 von 11 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Teurer Spass, 8. November 2011
Die Homedock lädt, sieht schick aus (passendes Hochglanzschwarz zum Gerät), ist aber für das Gebotene zu teuer. Ein separater Kabelsatz sollte bei diesem Kurs includiert sein. Die Bedienung des Galaxy Tab, eingesetzt in die Homedock, gestaltet sich schwierig. Das Gerät wackelt dabei stark, sodass man Angst um die Langlebigkeit der Kontakte bekommt. Etwas mehr seitliche Führung wäre hier nicht schlecht. Fazit: nur 3 Sterne wegen schlechtem Preis-/ Leistungsverhältnis, Grundfunktionen und Design sind aber ok.


Samsung Galaxy Tab 10.1 (P7500) Tablet (25,6 cm (10,1 Zoll) Touchscreen, 3G, 3 MP Kamera, Android 3.1, 16 GB interner Speicher) schwarz
Samsung Galaxy Tab 10.1 (P7500) Tablet (25,6 cm (10,1 Zoll) Touchscreen, 3G, 3 MP Kamera, Android 3.1, 16 GB interner Speicher) schwarz

8 von 11 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Spaßmacher, 8. November 2011
Seit knapp einem Monat läuft das Tablet jetzt bei uns und der Kauf hat sich gelohnt :-). Honeycomb bietet schon eine recht gute Basis und über den Market lässt sich ja wirklich vieles nachladen was einem fehlt. Wer allerdings mit der gleichen App-Auswahl wie für sein Android Phone rechnet irrt. Für Tablets fehlt im Market noch die Vielfalt. Samsung hat übrigens für das Galaxy Tab 10.1 ein Update auf Android 4 (Icecream) in Aussicht gestellt. Kein Wunder, bei der potenten Hardware sollte es keine Einschränkungen geben. Jetzt noch ein paar harte Fakten zum Gerät. Ich muss leider gestehen, dass ich davon ausging, dass man bei der 3G Ausführung auch telefonieren kann (wie beim Galaxy Tab 7). Dem ist leider nicht so :-(. Aber kein Beinbruch, denn Skype hilft kostenlos weiter, wenn denn unbedingt gesprochen werden muss. Oma & Enkel freuen sich über Videotelefonate (über W-Lan ok, 3G im Eplus Netz macht oft keinen Spass). Die Kamera hinten (mit LED-Blitz) macht bei gutem Licht passable Bilder - Wunder sollte keiner erwarten. Die Frontkamera ist nur für Videotelefonate zu gebrauchen, ausschließlich dafür ist sie sicher konzipiert. Die Einrichtung von Mailkonten funktioniert über den Social Hub einfach, wenn man über Grundkenntnisse verfügt. Super ist die Funktion des Streamings über UPNP oder DLNA, Achtung dieses nur über kostenlose Zusatzprogramme aus dem Market! Filme und Mp3 lassen sich so von der NAS auf das Gerät streamen. Lautsprecher und Screen machen dabei richtig Spass. Die Darstellung von Texten, Bildern und Filmen ist hervorragend, der Akku hält je nach Nutzung im Normalfall bei uns locker einen kompletten Tag, Videostreaming, Skype und Co. zehren natürlich schneller an den Ressourcen. Das Gerät liegt ordentlich in der Hand, da die Rückseite gummiert ist. Längere Schreibesessions überlasten aber das Handgelenk :-)..... Wegen des überflüssigen propritären Anschlusses ist man leider gezwungen, diese völlig überteuerten USB-Adapter zu beschaffen - Danke Samsung :-( Wenigstens hat man damit vollen Zugriff auf das Gerät, ich mag pers. dieses ganze Cloude Gedöns Marke Syncro via Googlemail für alles nicht wirklich. Adapter anschließen, nach oben drehen (damit er nicht abbricht) an den PC anschließen und schon kann man das Gerät füttern oder erleichtern. Wir haben zu den Adaptern (SD und USB separat) noch die Samsung Dockingstation beschafft, sieht schick aus und tut was sie muss - laden :-) Ärgerlich aber sicher kein spezifisches Samsung Problem sind die Fingerabdrücke auf dem Screen, nach einer Runde Hungry Birds ist eine Putzeinlage unerlässlich. Die Performance der Hardware ist super, selten hängt hier etwas, hier gibt es imho wenig bis nichts zu kritisieren, da will das Design nicht nachstehen und glänzt mit edlem Design und wertiger Haptik. Das flache Design ist klasse, die gerundeten Ecken ergonomisch, die matte, umlaufende Kunststofflysene soll wohl eine gebürstete Edelstahloptik darstellen. Das klappt zwar nicht ganz aber hier wackelt und knarzt nichts und alles ist sauber eingepasst. Herr Piech sollte hier nix zu mosern haben, die Spaltmaße stimmen. Die Fettfinger auf dem Display finden sich aber natürlich 1:1 auch auf dem schwarzen Glasrand der den Screen einfasst. Verbesserungsmöglichkeiten sehe ich klar im Bereich Konnektivität. Bitte einfach einen Standard MiniUSB Anschluß fertigen. Weiterhin wäre ein SD Slot nicht schlecht. Eine vorinstallierte UPNP/DLNA App a'la Allshare (vorinstalliert auf jedem Galaxy Smartphone) wäre auch nicht schlecht. Eine Homedock, sollte bei dem aufgerufenen Kurs im Lieferumfang enthalten sein.
Fazit: Top Gerät mit Potential zu dezentem Feintuning zu einem sehr ambitionierten Preis (preislich kann man ja auch getrost zum "Original" greifen). Klare Empfehlung von mir, da ich dem Apple Ökosystem (ohne es zu kennen) subjektiv mißtrauisch gegenüberstehe und hier nach meinem Empfinden ein echter Mitbewerber für das IPad entstanden ist. So long, ich hoffe einen transparenten und fairen Beitrag erstellt zu haben :-)
Kommentar Kommentare (6) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Nov 15, 2011 7:33 PM CET


Seite: 1