Profil für Charly S. > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von Charly S.
Top-Rezensenten Rang: 714.054
Hilfreiche Bewertungen: 7

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
Charly S.

Anzeigen:  
Seite: 1
pixel
Guild Wars 2 - [PC]
Guild Wars 2 - [PC]
Preis: EUR 39,24

7 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Als Nachfolger für Guild Wars I nicht gelungen, 4. Dezember 2013
= Spaßfaktor:2.0 von 5 Sternen 
Rezension bezieht sich auf: Guild Wars 2 - [PC] (Computerspiel)
Mir MMOs im Allgemeinen kenne ich mich nicht so gut aus, jedoch habe ich lange Zeit Guild Wars 1 gespielt und bin recht enttäuscht vom "Nachfolger". Die beiden Spiele haben bis auf den Schauplatz der Geschichte absolut nichts miteinander gemeinsam, das 2-Klassen-System, das Guild Wars 1 meiner Meinung nach so interessant macht, gibt es nicht und Währung, Seltenheit und Anpassung der Waffen/Rüstungen wurde an gängige MMOs angepasst anstatt das System von Guild Wars 1 zu übernehmen.
Wer ein durchschnittliches MMO mit überdurchschnittlich guter Gestaltung der Landschaft/Welt spielen will, ist hier genau richtig, wer jedoch auf den würdigen Nachfolger von Guild Wars 1 hofft wird vermutlich enttäuscht. Die Personal Story finde ich ziemlich schwach, das Leveln zieht sich ziemlich (mag sein, dass es in anderen Spielen sehr viel schlimmer ist, jedoch fehlt mir nach den ersten 30 Leveln die Motivation, mich noch 50 weitere Level lang durch die Welt zu grinden, um die dürftige Story halbwegs problemlos durchspielen zu können). Dazu kommt, dass das Leveln nur bedingt Sinn ergibt. Wie in anderen Kommentaren schon erwähnt, wird man in Gebieten, die eine niedrigere Levelanforderungen als das eigene Level haben runtergestuft, das heißt, der Charakter wird wieder schwächer. Zwar ist ein Charakter, der auf Stufe 40 ist und auf Stufe 5 runtergestuft wurde immernoch stärker als ein Charakter Level 5, aber spätestens ab Level 30, wenn man alle Fertigkeitenplätze freigeschaltet hat, ist auch dieser Vorteil dahin und das runterstufen ist mitunter einfach nur lästig. Wo man in anderen Spielen mit einem hohen Level durch ein Startgebiet rennt, weil man nur schnell eine Kleinigkeit erledigen will, muss man sich in Guild Wars 2 für jedes bisschen mit vollem Einsatz durchkämpfen. Natürlich ist das auch irgendwo sinnvoll beziehungsweise eine gute Idee, ich finde es nervt jedoch recht schnell.
Was mich ebenfalls ziemlich nervt ist die Tatsache, dass es zwar immer neues Content gibt, welches ungefähr alle 2 Wochen dazukommt, jedoch verschwindet das alte dann einfach und somit auch die dazugehörigen Items. Es stört mich, dass man dadurch quasi gezwungen wird, regelmäßig und häufig online zu sein, wenn man sicher sein will, dass man keine guten Items verpasst. Dazu kommt, dass der Shop dann mit neuen Ingame-Items überflutet wird, die man für Echtgeld oder Ingame-Währung kaufen kann (jedoch ist es eine utopische Vorstellung, dass man mit dem Ingame-Geld, das man durch das 'normale' Spielen für 1-2 Stunden am Abend genug Geld für alle diese Sachen zusammen bekommt). Ich ärgere mich darüber, dass sie an 2-wöchigen Updates arbeiten, durch die sie (durch die Shop-Items) verdienen, es aber nicht schaffen, die Story, die bei weitem noch nicht abgeschlossen ist, endlich mal voran zu bringen. Vermutlich wird da auch nichts mehr kommen.
Für mich ist dieses Spiel teilweise echt enttäuschend, auch wenn es auch gute Aspekte gibt, wie zum Beispiel eine große und detailreich designte Welt. Das täuscht jedoch nicht über die lieblos zusammengeflickte Story hinweg.
Kommentar Kommentar (1) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Feb 21, 2014 9:02 PM CET


Seite: 1