Profil für von a.B. > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von von a.B.
Top-Rezensenten Rang: 37
Hilfreiche Bewertungen: 4355

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
von a.B.
(TOP 50 REZENSENT)    (VINE®-PRODUKTTESTER)   

Anzeigen:  
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11-20
pixel
Nuby All Natural Wundschutzcreme (1 x 60 ml)
Nuby All Natural Wundschutzcreme (1 x 60 ml)
Preis: EUR 5,99

5.0 von 5 Sternen Ausgezeichnete Schutz- und Wundcreme (nicht nur für Babys) …, 20. September 2014
Vine Kundenrezension eines kostenfreien Produkts (Was ist das?)
Die Nuby All Natural Wundschutzcreme wird in einer Kunststoff-Standtube geliefert. Die Tube ist versiegelt, vor dem Öffnen muss ein Aluplättchen abgezogen werden, wie Sie es von Zahnpasta kennen. Verpackt ist die Tube in einer Schachtel, ein Beipackzettel liegt auch bei.
.
.
Die Anwendungsbeschreibung ist kurz und verständlich.
Ferner sind die Inhaltsstoffe aufgeführt, Wasser, 15% Zinkoxyd, Sonnenblumen- und Olivenöl sind die Hauptbestandteile. Chemische Zusätze sind erfreulicherweise nicht enthalten, auch keine chemischen Konservierungs- und Duftstoffe.
.
.
Man muss recht kräftig drücken um die Creme aus der Tube zu bekommen. Verteilen lässt sie sich aber ganz hervorragend leichte. Es bildet sich angenehmerweise nur eine dünne Schicht und nicht so eine “Schmierschicht“ wie ich es von Desitin-Creme aus der Apotheke kenne.

Die Wirkung ist sehr gut. Wunde Stellen (bei mir probiert) brennen nach Sekunden nicht mehr.

Zwar für Babys gedacht, kann die Creme natürlich auch von Erwachsenen verwendet werden (Scheuerstellen, schuppigen Hautstellen usw.) und wirkt dort ebenfalls sehr gut.
.
.
Fazit:
Sehr gute Wund- und Schutzcreme, preislich deutlich niedriger als aus der Apotheke (Desitin) bei sicher genauso guter Wirkung.

Die Creme enthält keine Duftstoffe, der Eigengeruch ist angenehm und typisch für Zinkcreme.

Was mir fehlt ist ein Haltbarkeitsdatum der ungeöffneten Tube, geöffnet ist sie 12 Monate haltbar.

++ wirkt sehr gut
++ lässt sich gut verteilen
++ bildet keine dicke Schicht
++ keine chemischen Zusätze
++ keine Duft- und Konservierungsstoffe
++ pH-Wert leicht sauer eingestellt

ohne Wertung: x./.x

(-) recht viel Druck muss auf die Tube ausgeübt werden

- Haltbarkeitsdatum fehlt

--- nichts


Premium Akku für Medion Akoya E5218, Li-Ion, 11,1V
Premium Akku für Medion Akoya E5218, Li-Ion, 11,1V
Wird angeboten von AkkuLand GmbH
Preis: EUR 49,90

4.0 von 5 Sternen Geringere Kapazität und schlechtere Passform als Original-Akku …, 19. September 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Als vor gut 1 1/2 Jahren mein Medion Akku sein Leben aushauchte, versuchte ich einen neuen Akku für das Akoya E5218 = MD98120 zu kaufen. Nirgends war dieser lieferbar, auch nicht bei Medion. Auch Recherchen von EDV-Läden brachten kein Ergebnis.
Meine Beschwerde bei Medion ergab das Angebot, mir für 150.- einen zu bauen, was für ein damals über 3 Jahre altes Notebook wohl eher uninteressant war.

Erfreulicherweise ist nun doch ein Nachbau im Handel, wenn auch etwas abgespeckt.
.
.
Optisch ist der “Premium Akku“ gut verarbeitet. Er schließt nun mit dem Gehäuse ab (der Medion steht gut 2cm über), es fehlt also, wie auch die Kapazität zeigt, eine Reihe Akkus.

Unschön ist, dass der Nachbau schlecht passt. Er ist etwas zu breit und nur mit Druck oder einem leichten Schlag einzubauen. Nachteil, nun bekomme ich ihn nicht mehr heraus, er sitzt fest.

Das Laden mit dem Original-Netzteil dauert ungefähr 2 Stunden.

Die Laufzeit des Notebooks belief sich auf 90 Minuten (also deutlich geringer als der (neue) Original-Akku), bestehend aus 1 Stunde Windows-Updates installieren und 30 Minuten Startbildschirm. Für eine DVD schauen wird es also knapp.

Dafür hat man aber nun wieder einen funktionstüchtigen Akku, eine unterbrechungsfreie Stromversorgung und die Möglichkeit kurze Aufgaben mit Akku durchzuführen.
.
.
Fazit:
++ endlich wieder ein Akku für das E5218 (daher 4 Sterne)
+ optisch gut verarbeitet

ohne Wertung: gut verpackt

- geringere Kapazität als Original-Akku
-- Passform etwas zu breit, sitzt fest


Ultratec Heißluft-Fritteuse 1500 W - Smart Fryer
Ultratec Heißluft-Fritteuse 1500 W - Smart Fryer
Preis: EUR 139,88

3.0 von 5 Sternen Unerwartet: Meist hervorragende Frittier-Ergebnisse und wenig Reinigung, aber …, 19. September 2014
Vine Kundenrezension eines kostenfreien Produkts (Was ist das?)
Zugegeben - Recht neugierig war ich auf diesen Produkttest.
Frittieren ohne Ölbad? Da war bei mir erst einmal etwas Skepsis angesagt:
.
.
Erfreulicherweise versendet Amazon die Heißluft-Fritteuse in einem Umkarton (von Ultratec bereitgestellt), so kam alles bestens geschützt an. Ich finde es immer wieder unschön, wenn ich für teures Geld von Amazon erst mal einen angeschlagenen Produktkarton zu sehen bekomme.

Die Fritteuse steckt ferner in 2 Styroporträgern. Die leicht abzulösenden Klebebänder, die Tür und Frittierbehälter halten sollten sind zu kurz und haben nicht gehalten. So wurde schon durch den Transport die Haltbarkeit der Tür geprüft (hat übrigens gehalten).

Leider sind werksseitig einige Schrammen am schwarzen Hochglanzplastik vorhanden. Sonstige Beschädigungen waren nicht festzustellen.
.
.
Die Bedienungsanleitung:
Diese ist sehr verständlich, sodass die Nutzung sofort erfolgen kann. Sie war aber recht verknickt, da die Fritteuse daraufgestellt war.

Einen Fehler zeigt meiner Ansicht nach das Kapitel “Fehlerbehebung“:
Das Problem “Aus dem Gerät steigt weißer Rauch“ wird damit beantwortet, dass “Öl in der Auffangschale sich erhitzt und weißen Rauch verursacht, was das Kocherlebnis nicht beeinflusst“.
Hier bin ich anderer Meinung: Weißer Rauch bedeutet Überhitzung und Brandgefahr (Flammpunkt erreicht) und ist gesundheitsschädlich.
.
.
Die erste Inbetriebnahme:
Nach der Reinigung von Gerät, Einsatz und Auffangschale wäre das Gerät einsetzbar.
Allerdings zeigte sich beim ersten Aufheizen ein recht starker Geruch und man sollte die Fritteuse erst einmal einige Zeit auf höchster Stufe laufen lassen.

Lautlos ist das Gerät nicht, soll heißen, die “Turboprop“ ist nicht zu überhören, aber zu ertragen.

Hinter dem Gerät (Luftauslass) und unter!! dem Gerät wir es sehr heiß.
Die Küchenarbeitsplatte kann man nicht mehr anfassen. So sollte diese Fritteuse auf einer hitzefesten Unterlage (z.B. Ceranfeld) mit mindesten 20cm Abstand von der Wand stehen.

Die beiden Drehregler für Thermostat und Uhr sind echt schwergängig, gut für den Thermostat (verstellt sich nicht so leicht). Die Uhr dient auch als Aus-Schalter, hier sollte zurückdrehend der Regler leichtgängiger sein.

Was auch auffällt ist, dass die Leuchtanzeige für den Thermostat sich unter der Uhr und die Betriebsanzeige Ein (geht an wenn man die Uhr dreht) sich unter dem Thermostat befinden, andersherum wäre sinnvoller.
.
.
Nun zu den Frittier-Erlebnissen:
Kurzes Vorheizen und das erste Mal “fettfreies“ Frittieren kann losgehen.

Bei uns war es Currywurst mit gefrorenen Pommes (aus vorfrittierten eigenen rohe Kartoffel).
Das Ergebnis war: Es kann nicht besser sein, man kann nur sagen lecker, hätte ich nie erwartet. Alles auch recht sauber, nur ein paar Tropfen fett in der Auffangschale. An die Zeiten muss man sich erst gewöhnen.

Weitere Experimente erfolgten mit 2 großen Frühlingrollen – ebenfalls sehr gut und gefrorenen dicken Kaufpommes – diese wurden außen etwas zäh.

Heute nun Backfisch von Iglo zusammen mit gefrorenen dicken Kaufpommes:
Der Backfisch wurde hervorragende, bei den Pommes muss ich die Sorte wechseln, wieder außen mehr zäh als knusprig.

Ferner Bratapfel mit Butter, Zucker und Zimt (passt noch nicht so ganz zur Jahreszeit), das Ergebnis war aber sehr gut. Unbedingt sollte man hier die Äpfel auf eine hitzefeste Form legen, sonst hat man viel Reinigungsaufwand.
.
.
Die Reinigung:
Kein Vergleich zur herkömmlichen Fritteuse ist die Reinigung.
Fettdämpfe, Fettspritzer gibt es normalerweise (Stichwort Brarapfel) fast gar nicht.
Nur 2 Teile müssen abgewaschen werden, der Geschirrspüler ist auch möglich. Dann ist das Gerät wieder einsatzbereit.
.
.
Fazit:
Ehrlich gesagt, ein solch brauchbares frittieren habe ich nicht erwartet.

Man benötigt aber im Vergleich zur herkömmlichen Fritteuse mehr als das doppelte an Zeit für die Zubereitung, und mit der Ruhe ist es währenddessen vorbei in der Küche, dafür aber viel weniger Fett und vergleichsweise fast kein Geruch.

Das Design könnte etwas hochwertiger wirken, z.B. etwas mehr Silber als schwarzes Plastik.

Ferner empfinde ich den Preis als recht selbstbewusst, denn abgesehen vom schwarzen Kunststoffgehäuse mit Lüfter und Heizspirale findet sich für 135.- nur noch eine mechanische Uhr und Thermostat. Ferner wird das für Gebäck benötigte Backblech nicht mitgeliefert.

+++ (meist) sehr gutes Frittier-Ergebnis
++ wenig Reinigungsaufwand
++ wenig Gerüche
+ recht gute Verarbeitung
+ Thermostat verstellt sich nicht so leicht
+ flexibles Kabel / Winkelstecker

ohne Wertung: bestens verpackt
ohne Wertung: mit 135.- ein selbstbewusster Preis

(-) Leuchtanzeigen sollten getauscht werden

- werksseitige Schrammen am schwarzen Kunststoffgehäuse
- werksseitig außen recht staubig
- Design könnte hochwertiger aussehen
- recht laut
- mindestens doppelte Zubereitungszeit zur Öl-Fritteuse
- zu schwer zurück drehende Uhr (ausschalten)
- in der Anleitung genanntes Backblech für Gebäck nicht mitgeliefert
-- starke Erhitzung hinter und unter! der Fritteuse


Ravensburger 18290 - So Styly: Lovely Loom
Ravensburger 18290 - So Styly: Lovely Loom
Preis: EUR 19,99

3 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Knüpfspaß für Jung und Alt :), 14. September 2014
Vine Kundenrezension eines kostenfreien Produkts (Was ist das?)
Rezension von meiner Tochter, 14 Jahre.

Ravensburger Lovely Loom ist ein großes Set bestehend aus zwei Knüpfrahmen (einen zum Knüpfen der typischen Loombänder und einen zum Anfertigen von aufwendigeren Armbändern und anderen Schmuckstücken etc.), einer gut verarbeiteten und sehr stabilen Knüpfnadel, 600 Gummiringen, Perlen, Clips zum Verschließen der Armbänder, Sortierungseinsatz, einer ausführlichen und einfach erklärten Anleitung und alles in einem stabilen Ravensburger-Karton.

Schon beim Öffnen des Paketes ist uns sofort aufgefallen, dass der ganze Kasten, den man sich wie einen typischen Puzzlekasten von Ravensburger vorstellen muss, original in Plastikfolie eingeschweißt ist.

Das Innenleben des Kastens weißt den oben genannten Sortierungseinsatz auf. Die Gummiringe sind in einer Plastiktüte verpackt sowie die Clips und die Perlen.

Verarbeitet ist alles sehr gut, es sind keine Mängel festzustellen.
Die Gummis reißen beim Knüpfen nicht und riechen nicht, beziehungsweise nur sehr wenig nach Weichmacher, was allerdings bei dieser Art von Gummi nicht zu vermeiden ist.

Die sechssprachige Anleitung ist einfach zu verstehen und mit kurzen Texten und farbigen Bildern erklärt, jedoch gibt es die Möglichkeit eine Videoanleitung anzusehen indem man einen QR-Code mit seinem Smartphone einscannt.

Insgesamt ist dieses Set sehr gut und eine gute Abwechslung zum Alltag. Es steigert die Fingerfertigkeit, den Ehrgeiz und die Geduld und jeder ab 8 Jahren kann hiermit die stilistischen Armbänder, Anhänger und noch viel mehr selber machen.
.
.
Fazit:
++ sehr gute Verarbeitung
++ sehr gute Materialqualität
+ steigert Fingerfertigkeit, Ehrgeiz und Geduld
+ für alle Altersklassen ab 8 Jahren
+ einfache und gut erklärende Anleitung

ohne Wertung: bestens verpackt

- nichts

Viel Spaß beim Ausprobieren :)


Samsung Galaxy Tab S 26,67 cm (10,5 Zoll) LTE Tablet-PC (Quad-Core, 1,9GHz, 3GB RAM, 16GB HDD, Android, EU-Stecker) titanium/bronze
Samsung Galaxy Tab S 26,67 cm (10,5 Zoll) LTE Tablet-PC (Quad-Core, 1,9GHz, 3GB RAM, 16GB HDD, Android, EU-Stecker) titanium/bronze
Wird angeboten von Mobile_World
Preis: EUR 519,00

6 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Abenteuer Tab S ..., 14. September 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Amazon versendet das Tab S in einer Bücherverpackung. Es war zwar an der preiswert wirkenden Verpackung des Tab S nichts beschädigt, schön fand ich eine solche Verpackung für ein 600.- Gerät allerdings nicht.

Die Samsung-Verpackung gibt nicht viel her, das kann Apple besser:
Einfache Pappschachtel, die wenigstens versiegelt war und das Tab steckt in einer Schaumkunststofftüte. Das Zubehör, Netzteil und USB Kabel, übrigens völlig baugleich mit dem des Galaxy S5 Handy, klappert um Karton herum.

Mein Abenteuer Samsung Galaxy Tab S LTE titanium/bronze fing bei mir mit einem beschädigten Gerät an. Am bronze-eloxierten Alu-Rand fanden sich viele Kratzer, im Bereich der Ohrhöhrer-Buchse sah es aus, als hätte jemand versucht die Buchse mit zittrigen Fingern zu treffen und die Rückseite zeigte kleine Beulen mit Kleberresten, als wenn versucht wurde den Deckel mit Gewalt draufzudrücken, das Innenleben aber nicht passte. Ferner fanden sich schmierige Fingerabdrücke an der Home-Taste.

Alles völlig unakzeptabel für solch ein Gerät. Die Qualität von Samsung streut anscheinend sehr und das solch ein Gerät überhaupt das Werk verlässt ist mir völlig unverständlich: PRÜFEN SIE IHR GERÄT DAHER GENAU!!

Das Ersatzgerät war wiederum absolut einwandfrei, auch die genaueste Untersuchung förderte keine Mängel zu Tage und so war ich froh, nicht das finanzielle Pflaster von Amazon (bei Umtauschverzicht) angenommen zu haben.
.
.
Die erste Anwendung:
Ob Android oder iOS, Daten sind gefragt, wenn man mit den Tabs arbeiten will.

Die Erstanmeldung klappte einfach, die WLAN Verbindung bestens. Bereits nach kurzer Zeit konnte das erste Surfen losgehen. Das Gerät war vorgeladen musste dann aber doch recht schnell für 4 Stunden ans Netz.

Späteres laden dauert bis 5 Stunden (10% Restkapazität), könnte also etwas schneller gehen.
.
.
Das Display:
Das Tab S besitzt ein unglaublich kristallscharfes brillantes Display. Hat man einige Stunden damit gearbeitet, merkt man erst wie "schlecht" der Monitor des PCs ist (Folgekosten spuken gleich im Kopf herum).

Beim Tab S kann man den Bildschirm teilen und 2 Anwendungen gleichzeitig betreiben, auch interessant, um z.B. 2 Internetseiten zu überwachen.

Der Touchscreen kann nicht besser funktionieren, alles wird reibungslos übernommen. Nur wenn die Finger extrem trocken sind, muss man noch mal tippen.
.
.
Die Bedienung:
Besonders wer z.B. das S5 Smartphone schon vorher benutzt, findet sich sofort zurecht.

Nur die beiden Sensorflächen neben der Home-Taste sind weiter (zu weit) entfernt und ich muss auch jetzt noch nachtasten.
.
.
Der Prozessor:
Der neue Prozessor ist sehr schnell, keine Anwendung ruckelt.
.
.
Der Klang:
Musik und Video klingt gut, nur einen Ohrhörer/Headset hätte Samsung schon beilegen können (wie beim S5).
.
.
Bluetooth:
Das Tab verbindet sich schnell und sicher mit anderen Bluetooth-Geräten. Ich habe das Tab (auch als Schutz) in einer Tastatur-Hülle. Automatisches einschalten, dann schreiben, automatisches abschalten - keinerlei Probleme.

Musik wird sauber übertragen.
.
.
SIM-Karte und WLAN:
Für das mobile Internet, aber auch für SMS und zum Telefonieren (dann mit Headset) steht ein mikroSIM Einschub zur Verfügung. Karte einlegen, Gerät neu starten, Verbindung steht.
Das Tab S ist immer eingelockt, also nicht vergessen, die mobile Datenverbindung zu trennen.

WLAN läuft wie gesagt einwandfrei.
.
.
mSD:
Die mikroSD (bei mir 32GB) wurde ebenfalls sofort erkannt und vorbespielte Musik einwandfrei übernommen. Was ich noch nicht heraushabe, ob APPs auf der SD speicherbar sind (freue mich daher über einen Kommentar).
.
.
GPS:
Auch die GPS-Verbindung (Global Positioning System) wird sehr schnell aufgebaut und steht auch in Räumen mit Fenster zur Verfügung, ist also sehr empfindlich. Navigation ist so überall möglich, andererseits will Google aber auch dauernd Ihren Standort wissen.
.
.
Fazit:
Schon nach kurzer Zeit möchte ich dieses Tab nicht mehr missen und nun kennt Google und so auch mich in und auswendig.

Vieles geht einfacher und spielerischer, aber vor allem das größere Display macht Spaß gegenüber dem Handy. Andererseits ohne PC geht es dann doch nicht, aber das ist auch nicht so vorgesehen.

Mehr als ärgerlich ist die Qualität bei Samsung, die neuerdings scheinbar extrem streut. So macht sich Samsung auf Dauer seinen Ruf kaputt.
!!Schauen Sie sich Ihr neues Gerät also genau an!!

++ tolles brillantes Display
++ schneller Prozessor
++ arbeitet einwandfrei
++ sehr einfach handzuhaben
++ spielen surfen, Musik, Video alles bestens
++ durch SIM-Karte (fast) überall Internet

ohne Wertung: sehr einfach wirkende Verpackung
ohne Wertung: Design ist Geschmacksacke (Abbildung sieht edler aus)

- Akku nicht wechselbar
- Ladegerät könnte stärker sein / lange Ladezeit
-- Ohrhörer / Headset fehlt (beim S5 dabei)
--- Qualität streut sehr: Erstes Gerät viele Mängel, zweites Gerät bestens
Kommentar Kommentare (2) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Sep 15, 2014 1:15 PM MEST


Leifheit 81518 Standtrockner Pegasus 180 Plus Mobile
Leifheit 81518 Standtrockner Pegasus 180 Plus Mobile
Preis: EUR 47,29

5.0 von 5 Sternen Sehr gut verarbeitet, bestens praktisch durchdacht und ca. 18m "Wäscheleine" auf kleinsten Raum ..., 14. September 2014
Vine Kundenrezension eines kostenfreien Produkts (Was ist das?)
Ein zwar flaches, aber ansonsten riesiges Paket kam mit UPS an. Erfreulicherweise versendet Amazon den Standtrockner in einem Umkarton (von Leifheit), so kam alles bestens geschützt an.

Der Standtrockner ist ferner komplett in Folie eingeschweißt. Es zeigten sich keine Schrammen oder sonstige Beschädigungen.

Der Zusammen- bzw. Aufbau, soweit man überhaupt davon sprechen kann, erfolgt innerhalb einer Minute. Der Ständer ist komplett vormontiert, nur die beiden Rollen müssen noch angeklickt und die Klammertasche mittel Klett am Ständer befestigt werden. Die Anleitung dafür, gut einen halben Quadratmeter groß, kann man nicht missverstehen.

Der Verarbeitungsqualität lässt keine Wünsche offen. Es finden sich keine scharfen Kanten, keine Kunststoffgrade, alles ist frei von irgendwelchen Widerhaken. Stangen und Rahmen sind einwandfrei und sauber beschichtet.
.
.
So kam der Ständer im richtigen Augenblick. Die 4. Maschine war fertig und die Trockenkapazität ausgeschöpft.

Die beiden "Flügel können, müssen aber nicht, ausgeklappt werden. Besonders für längere Wäschestücke sind sie zu gebrauchen. Die Stangen sind alle stabil, kunststoffummantelt und hängen nicht durch.
Mittels den Rollen kann der Ständer (dann vorsichtig) auch befüllt verschoben werden. Es passt Unmengen an Wäsche darauf, der Stand ist trotzdem erstaunlich sicher.

Die Klammertasche ist eine tolle Idee, so hat man immer einen Satz Wäscheklammern am Ständer zur Hand.

Für Strümpfe sind zwei "Klemmbretter" angebracht, auf die jeder Stumpf einzeln und sauber aufgehängt werden kann. Mir ist das allerdings zu fummelig, aber das ist Ansichtssache und steht der Ständer draußen im Wind werden die Strümpfe gut festgehalten und es geht schneller als das einzelne Klammern.
.
.
Fazit:
Von mir / von uns eine uneingeschränkte Kaufempfehlung.

Der Ständer ist bestens durchdacht und konstruiert. Trotz seines verhältnismäßig geringen Gewichtes bleibt er auch bei voller Beladung stabil. Die Rollen und (eigentlich nur eine Kleinigkeit) die Wäscheklammertasche sind ein tolle Idee.

++ sehr viel "Wäscheleine" auf kleinstem Raum 95x65cm (+zweimal 35cm für die Flügel)
++ sehr gut konstruiert
++ sehr gute Verarbeitung
++ anklettbare Wäscheklammertasche dabei
++ komplett montiert, ruckzuck einsatzbereit
+ zwei Klemmbords für Stümpfe dabei (Anwendung ist aber Ansichtssache)

ohne Wertung: bestens verpackt

- nichts


USS Reliance: Im Sturm der Finsternis
USS Reliance: Im Sturm der Finsternis
Preis: EUR 3,80

1 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Weltraumabenteuer und Krieg der Welten …, 13. September 2014
Wer gerne mal wieder ein Weltraum- und Raumschiffabenteuer lesen möchte, hier findet er dies.

Erinnert stark an Star Treck und Enterprise, ich fand es aber mal ganz schön, eben “einfache Kost zum Lesen“.

Nervig finde ich die unzähligen Rechtschreibfehler, besonders in der zweiten Hälfte. Hier sollte der Autor nochmals gegenlesen.


Nivea Sun Protect & Bronze Sonnenspray LSF 30, 1er Pack (1 x 200 ml)
Nivea Sun Protect & Bronze Sonnenspray LSF 30, 1er Pack (1 x 200 ml)
Preis: EUR 8,95

4.0 von 5 Sternen Angenehme, hautverträgliche Sonnenlotion, nur der Duft könnt dezenter sein ..., 13. September 2014
Vine Kundenrezension eines kostenfreien Produkts (Was ist das?)
Das Auftragen des Sprays geht einfach und sauber. Es wird kein großflächiger Sprühnebel erzeugt wird. Das Spray lässt sich gut verteilen, klebt aber anfänglich ein bisschen.

Der Sonnenschutz (getestet auf Haut mit Tendenz zur "Sonnenallergie" und Frühherbstsonne) ist ausgezeichnet. Es zeigten sich auch nach Stunden keine Hautirritationen.

Bronze bedeutet laut Hersteller, dass das Sonnenschutzmittel Wirkstoffe enthält, die die natürliche Melaninbildung anregt. Dies ist erfreulicherweise kein Selbstbräuner. Die Wirkung zeigt sich aber wohl erst nach vielen Anwendungen.

Die Farbe des Sprays ist weiß/milchig.

Der Duft ist etwas aufdringlich, eben der typische Sonnenmilch-Geruch. Auch nach 10 Stunden ist er noch vorhanden. Er könnte dezenter sein oder sollte am besten ganz weglassen werden.

Fazit:
Sehr gut verträglich und guter Sonnenschutz für die vorgebräunte Haut bzw. bei geringerer Einstrahlung.
Ansonsten und besonders für Kinder empfehle ich Schutzfaktor 50.

Der Geruch könnte dezenter sein.

++ guter Schutz
++ gut verträglich
++ gute Sprayflasche
++ angenehm aufzutragen

ohne Wertung: Amazon-Fehler, bei mir fehlte die Deckelkappe

(-) einige Zeit etwas klebrig

- Duft könnte dezenter sein


Braun PRT2000 Digital-Thermometer
Braun PRT2000 Digital-Thermometer
Wird angeboten von xeonardo Preise inkl. MwSt.
Preis: EUR 17,46

4 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Optisch sehr gute verarbeitet und sehr schnelle Messung, aber meiner Ansicht nach zu ungenau..., 13. September 2014
Vine Kundenrezension eines kostenfreien Produkts (Was ist das?)
Das Braun PRT2000 Digital-Thermometer ist bestens verpackt und hygienisch versiegelt. Eine Batterie wird eingebaut mitgeliefert, ferner liegt eine aufsteckbare Tülle bei.

Das Thermometer ist sofort einsetzbar. Optimiert soll es für die Achselhöhle sein.

Das besondere an diesem Fieberthermometer ist, dass es sich auf 3 verschiedene Altersklassen (0-3 Monate, 3-36M., 36M-Erwachsene) einstellen lässt und die gemessene Temperatur mit Ampelfarben der Gefährlichkeit zugeordnet wird. Diese soll je nach Alter unterschiedlich sein.

Den Kopf braucht man natürlich trotzdem, denn man muss dies bei jedem Einschalten neu einstellen. Nervig finde ich - eine Speicherung (die letzte Temperatur wird ja auch gespeichert) wäre komfortabler.

Eingeschaltet wird das Thermometer mit einem seitliche Knopf, der vordere dient der Umschaltung, woran ich mich erst mal gewöhnen musste, da die sonstigen digitalen Fieberthermometer immer vorne eingeschaltet werden.

Kritisieren möchte ich die Messgenauigkeit und würde mich über einen Kommentar von Braun freuen, falls ich falsch liege:

Auffällig ist, dass mein Braun PRT2000 ca. 1 °C mehr anzeigt als das "alte digitale aus der Drogerie" (Achselhöhle). Daraufhin verglich ich die Anzeige mit 36°C und 40°C warmen Wasser und einem geeichten Flüssigkeitsthermometer (mit Eichschein), und wieder zeigt sich eine Abweichung bei Braun von +1°C bei 36° und +0,5°C bei 40° Wasser gegenüber dem Flüssigkeitsthermometer und dem alten digitalen Fiebermesser.
.
.
Das Zubehör:
Zu verbessern ist die Tülle, die zu leichte abrutscht und nur die Messspitze abdeckt.
.
.
Die Sicherheit:
Die Messspitze ist sehr flexibel und angenehm.
.
.
Die Meßzeit:
Maximal 8 Sekunden und der Meßwert steht. Hervorragend finde ich.
.
.
Fazit:
Der Körpertemperatur Farben zuzuordnen ist eigentlich eine gute Idee, ob man das braucht muss jeder für sich entscheiden.

Eine schnelle Messung und große Anzeige zeichnet dieses Thermometer aus.

Wichtiger als alles andere ist die Genauigkeit und die konnte ich nicht bestätigen.

++ sekundenschnelle Messung
++ große Anzeige
++ sehr gute optische Verarbeitung
++ flexible, weiche Spitze

ohne Wertung: Körpertemperatur wird verschiedenen Altersklassen und Warnfarben zugeordnet

- Altersklasse muss immer neu gewählt werden / keine Speicherung
- Schutztülle fällt leichte ab.
-- meines Erachtens zu ungenau


iSpace
iSpace
Preis: EUR 14,99

2.0 von 5 Sternen iSpace: Wäre schön, wenn es "i"(=intelligent?) wäre ..., 13. September 2014
Rezension bezieht sich auf: iSpace (Gebundene Ausgabe)
Vine Kundenrezension eines kostenfreien Produkts (Was ist das?)
Kosmos begleitet mich schon seit frühester Jugend mit Bestimmungsbüchern, später mit Koch- und Jagdbüchern.

Umso mehr freute ich mich auf diesen Produkttest, einer Kombination von Buch, APP und virtuellen Welten auf dem Tablett - dachte ich jedenfalls.

Die Zielgruppe dieses "Buches" sind die 8-10 jährigen und es mag vielleicht sein, dass Kinder diesen Alters einen anderen Anspruch haben als ich. So habe ich dieses Buch auch mal anderen Kindern zum Ausprobieren gegeben - die Meinungen deckten sich:

Sie erhalten ein Buch mit 14 Blättern, dass eher als Heft durchgehen würde, wenn der Umschlag nicht dick gepolstert wäre. Das Herunterladen der APP (hier Android) funktionierte, was ich allerdings bemängle ist die Freigabe diverser Rechte bevor man installieren kann - wozu eigentlich?

Bei mir funktionierte die virtuelle Welt erst mal nicht.
Laut Anleitung Auf 11 Seiten findest du blaue "Augmented-Reality" Kästen..." auf die ich die Kamera hielt und nichts passierte. Die Jüngeren mussten mir dann zeigen, dass man die ganze Seite im Sucher haben muss, steht aber nirgends.

Die Buchseiten sind völlig überfrachtet und unübersichtlich.
Die Anzeige auf dem Tab besteht darin, dass z.B. ein Asteroid über dem Buch schwebt und man ihn mit dem Finger kreisen lassen kann. Das macht man einmal, dann hat es sich.

Die Steuerung von virtuellen Fahrtzeugen funktioniert, wenn überhaupt, nur stockend und extrem langsam. Schnell wurde die Lust verloren weiterzuspielen.

Was auch auffällt, man benötigt eine recht gute Internetverbindung.
.
.
Fazit:
Von uns / von mir zum erstem Mal ein Kosmos-Buch, das ich nicht empfehlen kann. Die Idee mit der APP ist zwar gut, Buch und Ausführung werden aber sehr schnell langweilig und auch der Lernerfolg ist meines Erachten gering, es blieb bei den Kindern nichts "hängen", außer dem nicht brauchbar funktionieren Laser eines "Mondfahrzeuges".

Anmerkung: Buch hergestellt in China


Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11-20