Profil für DerAltmärker > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von DerAltmärker
Top-Rezensenten Rang: 42.454
Hilfreiche Bewertungen: 241

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
DerAltmärker (Deutschland)

Anzeigen:  
Seite: 1 | 2 | 3
pixel
Ecco 510534 Terrano, Herren Stiefel, Braun (dark clay 2559), EU 45
Ecco 510534 Terrano, Herren Stiefel, Braun (dark clay 2559), EU 45
Wird angeboten von Parmigiani Calzature

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Super bequemer und vielseitiger Schuh, 8. Februar 2012
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Normalerweise bin ich kein Fan davon, Schuhe über Kataloge oder Versandhäuser zu bestellen, aber diesen Kauf habe ich auch nach über einem Jahr intensiven "Einlaufens" nicht bereut!
Der Ecco passt sehr gut, d.h. man braucht ihn nicht größer oder kleiner zu bestellen. Er ist sehr bequem und sieht zudem auch noch modisch aus.
Die Verarbeitung ist mehr als in Ordnung, auch bei längeren Einsätzen gibt es keine Blasen an den Füßen.

Und - er eignet sich sowohl für die Stadt, als auch für längere Spaziergänge über Stock und Stein. Dank der sehr griffigen Sohle sind diese leichten Schuhe (mit warmen Socken) sogar wintertauglich.
Sie sind aber keine reinen Winterschuhe, sondern sozusagen ein Allroundtalent für wirklich alle Jahreszeiten.
Daher - wenn auch nicht ganz billig - kann ich dieses Produkt sehr empfehlen, es ist definitiv kein Fehlkauf.


Original Samsung Headset Kopfhörer AEP485 2
Original Samsung Headset Kopfhörer AEP485 2
Wird angeboten von Optimal-GSM - Preis inkl. Mwst. - Widerruf,AGB u. Verkäuferhilfe
Preis: EUR 4,99

3.0 von 5 Sternen Gute Ware zum guten Preis, 7. Februar 2012
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Headset funktioniert einwandfrei, Lautstärke erscheint sogar etwas lauter als beim Original.
Das Radio funktioniert auch (nicht besser oder schlechter als vorher).

Alles in allem also zufriedenstellend. Warum nur drei Sterne?
1. Stecker des Headsets sitzt falsch herum, so dass er den Lautstärkeregler am S5230 verdeckt.

2. Qualität nicht so hochwertig wie beim Original, Kabel sehr dünn und weich. Kabel ist kürzer als Original.

3. Relativ lange Lieferzeit!


Sony Vaio CB3S1E/W 39,4 cm (15,5 Zoll) Notebook (Intel Core i5 2430M, 2,4GHz, 4GB RAM, 640GB HDD, AMD 6630M, Blu-ray, Win 7 HP) weiß
Sony Vaio CB3S1E/W 39,4 cm (15,5 Zoll) Notebook (Intel Core i5 2430M, 2,4GHz, 4GB RAM, 640GB HDD, AMD 6630M, Blu-ray, Win 7 HP) weiß

16 von 16 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Gutes Notebook - und ein stylischer Hingucker!, 7. Februar 2012
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Bin jetzt seit über zwei Monaten im Besitz dieses schönen Notebooks und grundsätzlich zufrieden. Da ich vorher das Medion Notebook 98200 von Aldi verwendete, soll dieses hier teilweise zum Vergleich herhalten.

Man möge mir den Umfang der Rezension nachsehen, aber da es sich um eine große Anschaffung handelt, stelle ich Pro und Contra als Entscheidungshilfe ausführlicher dar. Enthalten sind u.a. auch Tipps für Einstellungen, die m.E.'s teilweise schwer zu finden sind. Des Weiteren werden auch einige Dinge geschildert, die meiner Meinung nach nicht ganz optimal sind. Zuerst aber die Pluspunkte.

Ausstattung/Aussehen:
Was die edle weiße Optik angeht, kann das Vaio deutlich punkten.
Die Ausstattung kann sich sehen lassen (i5-Prozessor, vier USB-Anschlüsse (drei 2.0, ein 3.0), HDMI-Anschluss, Bluetooth 4.0 usw.). Auch ein Blu-ray-Laufwerk ist mit an Bord, mit dem wie üblich auch normale CDs und DVDs abgespielt sowie gebrannt werden können. Brennen von Blu-rays ist nicht möglich.
Besonders bemerkenswert und auch praktisch ist die weiß beleuchtete Tastatur (s. "Kundenbilder ansehen", Amazon-Produktbeschreibung ganz oben). Diese möchte man gar nicht mehr missen. Sie wird in der Standardeinstellung automatisch über einen Lichtsensor aktiviert.

Tipp:
Tastaturbeleuchtung lässt sich über "Start - Vaio Control Center - Tastatur und Maus" regeln. Dort kann man sie, wenn man möchte, ganz ausschalten oder das sonstige "Verhalten" bei Akku- und Netzbetrieb regeln.

Achtung:
Dem Produkt liegen keine Wiederherstellungsmedien bei.
Muss man also aus irgendeinem Grund den Ausgangszustand wieder herstellen, ist das nicht ohne weiteres möglich. Es sei denn man hat vorher eine Recovery angelegt, wofür man fünf DVDs benötigt und etwa 2h Zeit mitbringen sollte. Das Erstellen an sich ist sehr einfach, man braucht nur den Anweisungen auf dem Bildschirm folgen.
Ist aber alles Arbeit, die sich Sony gespart hat...

Tastatur:
Ein weiteres Plus ist die Tastatur mit integriertem Nummernblock.
Für meinen Geschmack ist das Touchpad aber zu weit links angebracht. Es befindet sich zwar mittig des Schreibblocks (s.o. "Kundenbilder") - wie es wohl auch sein soll - aber wenn man es mittig des Notebooks gewohnt war, dauert es schon einige Zeit, damit vertraut zu werden.

Display:
Da ich persönlich ein mattes Display bevorzuge, ist das glänzende ein Minus. Das sieht zwar sehr edel aus, aber spiegelt doch ganz schön. Auch sieht man z.B. jedes einzelne Staubkorn. Außerdem spiegelt sich im Dunkeln die beleuchtete Tastatur im Bildschirm, wenn der Monitor im rechten Winkel zur Tastatur steht.

Der Aufstellwinkel des Displays meines Aldi-Notebooks betrug ca. 180 Grad, beim Vaio ist dieser leider eingeschränkt (s.o. "Kundenbilder"), für die normale Handhabe aber völlig ausreichend.
Die maximal einstellbare Helligkeit des Bildschirms ist m.E.'s sehr gut, so dass das Arbeiten auch in sehr hellen Umgebungen gut möglich ist.

Akku:
Die Akkulaufzeit könnte meiner Meinung nach etwas besser sein.
Sie ist nicht wesentlich besser als bei meinem 5 Jahre alten Medion 98200. Man sollte doch meinen, dass in dieser Zeit die Entwicklung rasant fortgeschritten ist. Anscheinend aber leider nicht bei Sony. Bei normaler Nutzung - sprich Internet, Office usw. - reicht der Akku für ca. 3 1/2h.

Mehr ist absolut nicht drin und das bei optimalsten Energiespareinstellungen (Bildschirmhelligkeit minimal, Tastaturbeleuchtung aus usw.). Alle Angaben, die mehr als 4h versprechen, sind absolut NICHT realistisch.
Irgendwo wird die Akkuladezeit mit 100min angegeben. Auch das entspricht überhaupt nicht der Wirklichkeit. Das vollständige Laden dauert mindestens ebenso lange wie das Entladen.

Es gibt außerdem eine Akkupflegefunktion, mit der der Akku nur bis 50 bzw. 80% geladen wird, was die Lebensdauer des Akkus erheblich erhöhen soll. Das ist besonders dann zu empfehlen, wenn das Notebook größtenteils mit Strom betrieben wird.

Tipp:
Akkupflegefunktion kann man über "Start" - Vaio Control Center - Stromsparfunktionen - Haken bei "Akkupflegefunktion aktivieren" einstellen.

Wärme- und Geräuschentwicklung:
Im Vergleich zum Aldi-Laptop ist die Wärmeentwicklung gering. Allerdings kann der auf der linken Seite angebrachte Lüfter bei Belastung - wenn auch relativ geräuscharm - ganz schön "blasen", was aber eher die Ausnahme ist. Das leichte "Säuseln" des Lüfters ist indes schon sehr gewöhnungsbedürftig.

Lautstärkeregelung:
Diese ist oft nicht zufriedenstellend!
Allerdings weiß ich nicht, ob das Windows 7 oder Sony bedingt ist.
Den Ton vieler DVDs oder Filme kann man größtenteils nur bei höchster Lautstärke verstehen. Bei halber Lautstärke sind z.B. auch die Windows-Warntöne kaum zu hören. Dort besteht m.E.'s dringend Nachbesserungsbedarf.
In dieser Hinsicht war das Medion-Notebook weit im Vorteil.

Qualität:
Insgesamt machte das alte Medion im Gegensatz zum Sony einen robusteren Eindruck. Beim Vaio gibt es viele Stellen, an denen das Gehäuse nachgibt, so dass man tlw. Angst bekommt, etwas kaputt zu machen. Insbesondere auf der rechten Unterseite - unter dem Blu-ray-Laufwerk - ist das schon sehr bedenklich. Da scheint Sony nicht nur etwas Material gespart zu haben.

Auch der WLAN-Schiebeschalter an der Vorderseite macht einen wackligen Eindruck. Außerdem kann man diesen leicht ungewollt betätigen, wenn man das Lappi auf dem Schoß hat.
Weiterhin hat Sony leider einige Kontrollleuchten eingespart, so etwa am LAN-Anschluss links und am Blu-ray-Laufwerk. Da hatte ihm das Aldi-Notebook etwas voraus.

Außerdem ragt die Taste zum Öffnen des Laufwerks etwas weit heraus, so dass man diese - beim Bewegen des Notebooks mit beiden Händen - sehr leicht versehentlich auslösen kann.
Der HDMI-Anschluss befindet sich ungünstigerweise direkt neben zwei USB-Anschlüssen auf der linken Seite, so dass man bei Unachtsamkeit schon mal geneigt ist, den USB-Stick falsch anzuschließen.

Nun noch ein paar Worte zur Auflösung.
Diese ist sehr (zu?) hoch und zum Betrachten von Blu-rays wohl auch notwendig.
ABER - das Schriftbild ist dadurch extrem klein und die meisten Arbeiten am Notebook erfordern eine so hohe Auflösung nur selten. So war ich ziemlich lange damit beschäftigt, die optimalen Einstellungen für meinen persönlichen Gebrauch zu finden.

Tipp:
So lässt sich z.B. die Darstellung auf dem Bildschirm Windows-intern anpassen: "Start" - Systemsteuerung - Darstellung und Anpassung - Anzeige. Dort kann man die "Lesbarkeit auf dem Bildschirm erleichtern" durch Vergrößerung auf 125 oder 150%.

Nachteil dabei, das wirkt sich z.B. nicht auf den Firefox-Browser aus, so dass man dort noch extra das "NoSquint"-Add-on installieren muss, um Firefox-Inhalte vergrößert darzustellen.
Beim Internet-Explorer ist das nicht notwendig.

Leider hat die Vergrößerung auch zur Folge, dass beim Abspielen von z.B. Internetvideos (mit dem Flash-Player im Vollbildmodus) die Taskleiste bei mir immer im Vordergrund ist und so Funktionen wie beispielsweise Lautstärkeregelung, Vor- und Rückspulen usw. verdeckt. Dann kann man aber die Taskleiste vorübergehend ausblenden:

Tipp:
Klick mit rechter Maustaste auf "Start" - Registerkarte "Taskleiste" oben links auswählen - Haken bei "Taskleiste automatisch ausblenden" - "OK".
Eingeblendet wird die Taskleiste jetzt nur dann, wenn man den Mauszeiger zum unteren Bildschirmrand hin bewegt.

Das ging jetzt schon sehr ins Detail, diente aber der Veranschaulichung, welche Probleme diese hohe Auflösung mit sich bringt.

Alles in allem bin ich mit dem Produkt zufrieden. Wen angesprochene Mängel nicht stören, der erhält ein leistungsfähiges, konkurrenzfähiges Notebook, das nicht nur was fürs Auge ist.
Kommentar Kommentare (3) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Jun 23, 2012 9:30 PM MEST


9 Songs
9 Songs
DVD ~ Kieran O'Brien
Preis: EUR 12,99

3 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Erotik? - ja; Story? - na ja..., 8. Dezember 2011
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: 9 Songs (DVD)
Matt und Lisa lernen sich während eines Konzertes kennen und verfallen in eine exzessive, erotische Beziehung. Ob da wirklich Liebe im Spiel ist, entzieht sich dem Zuschauer. Jedenfalls kiffen sie zusammen, machen Ausflüge und es geht auch im Bett richtig zur Sache - und nicht nur dort!!!

Wenn ich schreibe "richtig", dann meine ich das auch so. Habe noch nie einen - sagen wir mal erotischen - Film gesehen, der alles, aber auch wirklich alles bis ins Detail zeigt, ohne auch nur ansatzweise pornographisch zu wirken. Das geht vom oralen bis hin zum Akt in der Badewanne.

Leider kennt man ja nur nur noch die beiden Extreme, entweder voll drauf halten und ständig nur den Intimbereich "ablichten" oder Zensur bis zum Abwinken. Weder das eine noch das andere ist hier der Fall.

Wer allerdings eine tolle Story erwartet, wird wohl enttäuscht werden. Der Handlungsstrang reicht von dem einen Konzert bis ins Bett und wieder vom nächsten Konzert ins andere Bett. Der Titel "9 Songs" ist dabei durchaus wörtlich zu nehmen, da die beiden Protagonisten insgesamt neun Konzerte besuchen und zwischendurch immer mal wieder in die Kiste steigen...

Daher bedingte Kaufempfehlung:
Wer eine Geschichte mit Hintergrund erwartet, Finger weg. Wer allerdings echte, explizite und hoch erotische Sexszenen erleben möchte, die sich wirklich von jedem Standard-Porno erheblich abheben, dem kann ich nur zuraten...


Liebesspiele (Edition Rouge)
Liebesspiele (Edition Rouge)
DVD ~ Adriana Ugarte
Wird angeboten von schnuppie83
Preis: EUR 15,63

16 von 25 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen FSK 16?? - Wofür...?, 8. Dezember 2011
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Liebesspiele (Edition Rouge) (DVD)
Also die Story ist an Dramatik eigentlich nicht zu überbieten. Drei Kunststudenten einer Klasse verwickeln sich in eine erotische Dreiecksbeziehung. Sie beobachten sich gegenseitig beim Sex und machen es auch zu dritt. Bevor aber beim Zuschauer wirklich erotische Stimmung aufkommt, sind die Szenen leider schon wieder vorbei.

Tragischerweise kann einer der beiden Jungs nicht verhindern, dass er sich nicht nur in ihre gemeinsame Freundin sondern auch in seinen Kumpel verliebt. Das kann natürlich nicht gutgehen, so dass der Film tragisch endet.

Leider bleiben am Ende viele Fragen offen.
Außerdem entstehen zwischenzeitlich doch einige erhebliche Längen, zumal, wenn beim Betrachter kein wirkliches Interesse an Kunst und Malerei besteht.

Wer außerdem in diesem Film explizite Szenen erwartet, dürfte wohl enttäuscht werden. In diesem Fall hätte wohl eine FSK 12 Einstufung auch ausgereicht, aber wer kann das schon nachvollziehen...

Daher kann ich nur eine bedingte Kaufempfehlung aussprechen.


Auftauchen
Auftauchen
DVD ~ Henriette Heinze
Preis: EUR 9,99

15 von 18 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen FSK 12?? - Olala..., 8. Dezember 2011
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Auftauchen (DVD)
Also eines vorneweg - die Sexszenen sind m.E. so bildgewaltig, dass diese für normale (nicht "pornosierte") Zwölfjährige teilweise schon etwas verstörend sein können. Daher kann ich die Freiwillige Selbstkontrolle in diesem Fall nicht ganz nachvollziehen, FSK 16 wäre wohl eher angebracht.

Der Film besticht durch die beiden attraktiven Hauptdarsteller, die durchaus nicht mit ihren Reizen geizen. Die Story allerdings lässt doch zu wünschen übrig.
Man hat das Gefühl, die einzigen Handlungsstränge sind Disco und Sex und Sex und Disco. Dazwischen wird zwar versucht die Beziehung zwischen Darius und Nadja zu entwickeln sowie andere Handlungen aufzubauen (Beziehung der Mutter z.B.), aber das gelingt nicht wirklich.

Auch kann sich der Film nicht ganz dem Verdacht entziehen, eine Kopie des Films "9 Songs" zu sein. Die dortigen Handlungsstränge Sex und Konzert wurden hier - wie gesagt - durch Sex und Disco ersetzt...

Allerdings habe ich noch nie einen derartig intensiven, erotisch expliziten (ja das geht!) und dazu noch deutschen Film gesehen, daher alles in allem doch sehenswert.


Der Mann ohne Gesicht
Der Mann ohne Gesicht
DVD ~ Mel Gibson
Wird angeboten von HURRICANE RECORDS BERLIN
Preis: EUR 9,88

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Vorurteile, Freundschaft und Vergebung..., 1. Dezember 2011
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Der Mann ohne Gesicht (DVD)
... das sind die banalen Dinge des Lebens, um die es in diesem Film geht.

Der Film von und mit Mel Gibson in der Hauptrolle besticht durch die Einfachheit des Seins. Sicherlich reißt einen die Story nicht wirklich vom Hocker, aber was im Leben wirklich wichtig ist, davon erzählt dieser Film.

Nach einem Autounfall furchtbar entstellt, fristet der ehemalige Lehrer McLeod - von der Gesellschaft verachtet und gemieden - sein Dasein in der Einsamkeit eines großen Hauses.

Als der kleine Chuck in sein Leben tritt, findet er wieder, was er längst verloren glaubte: Vertrauen, Zuneigung und Freundschaft. Und McLeod übernimmt nach und nach auch die Vaterrolle, die dem Dreizehnjährigen so fehlt.

Chuck hält den Erwachsenen den Spiegel vors Gesicht, was die wahren Werte des Lebens sind: Solange man einen Menschen eben nicht kennt, sollte man sich auch kein Urteil über ihn bilden und sich nicht von Äußerlichkeiten leiten lassen.

Und ich gebe zu, obwohl ich den Film schon oft gesehen habe, muss ich immer wieder mehr als eine Träne verdrücken.
Für die, die über die Schwächen in der Handlung hinwegsehen können ---> absolute Kaufempfehlung!


Kein Titel verfügbar

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Guter Fernseher für jung und alt, 28. November 2011
Da meine Eltern den Umstieg vom Röhrenfernseher auf die neue Technik gewagt haben, möchte ich diese Rezension auch im Hinblick auf die Verwendung für ältere Leute schreiben.

Das Gerät macht einen sehr guten ersten Eindruck.
Der Standfuß muss allerdings selbst angebaut werden, was für ältere Leute schon eine erste Hürde darstellt.
Nur am Rande - die Qualität, der dafür von LG mitgelieferten Schrauben, lässt doch sehr zu wünschen übrig...

Die Fernbedienung ist sehr übersichtlich gestaltet, wenn man sich auf die Hauptfunktionen beschränkt. Die Tasten sind groß sowie gut ables- und bedienbar.

Der Fernseher selbst bietet sehr viele Einstellmöglichkeiten, die die erste Bedienung etwas erschweren. Für den Normal-Nutzer sind aber nur wenige Spezifikationen notwendig, die sich nach dem persönlichen Geschmack richten.

Etwas störend wirkt anfangs die extrem breite Umrandung des Bildschirms, aber dies ist eine rein optische Gewöhnungssache.
An den Videotext allerdings kann man sich nur sehr schwer gewöhnen, denn dieser wird bei unserem LG stark in die Breite verzerrt dargestellt. Das macht es subjektiv sehr schwierig, die Texte zu lesen.
In dieser Hinsicht hat LG den Begriff "Breitbild" wohl etwas zu wörtlich genommen und sollte unbedingt nachbessern. Der Seitenaufbau hingegen geht sehr schnell und auch durch die Unterseiten kann nach kurzer Wartezeit geblättert werden.

Die Bildqualität ist für unsere Zwecke sehr gut. Trotz analogen Kabelempfangs sind die Bilder gestochen scharf. Allerdings kann ich nicht beurteilen, ob das Gerät die Ansprüche von z.B. BlueRay-Nutzern voll und ganz erfüllt.
Der matte Bildschirm wirkt geradezu entspiegelt - ein weiteres Plus, so dass auch in sehr hellen Räumen problemlos ferngesehen werden kann.

Der LG ist außerdem mit einem Lichtsensor ausgestattet, der sich automatisch an die Lichtverhältnisse im Raum anpasst, d.h. je dunkler es z.B. im Zimmer ist, desto weiter wird die Helligkeit des Bildschirms herabgeregelt und somit Energie gespart. Das Bild erscheint dann tlw. etwas dunkel, was aber Gewöhnungssache ist.
Zum anderen lässt sich der Sensor selbstverständlich auch ausschalten.

Wie auch bei anderen Kunden, gibt es ein kleines Problem mit der Bilddarstellung.
Diese springt tlw. vom Vollbild (ohne Balken) zum Bild mit schwarzen Balken (oben und unten) und wieder zurück.
Mal tritt dieses Problem ständig auf, dann wieder tagelang nicht. Der Grund dafür ist nicht ersichtlich.
Eine Email-Anfrage bei LG ergab, ich könnte das Geräte gerne einschicken, um es überprüfen zu lassen...
Meine Frage allerdings wurde leider nicht beantwortet.

Ein weiteres kleines Manko ist die Anzahl der SCART-Anschlüsse, es gibt nämlich nur einen!
Klar, die Zukunft liegt sicherlich in HDMI, aber gerade jetzt in der Übergangsphase, wo viele ältere Geräte nur mit SCART gekoppelt werden können, sollten zwei solche Anschlüsse schon Standard sein.

Allerdings lassen die übrigen Anschlussmöglichkeiten kaum Wünsche offen (3xHDMI, 2xUSB mit Bild-, Musik- und Videowiedergabe!!!, Internet, CI+, VGA, Kopfhöreranschluss usw.).

Abgesehen von den kleineren Mankos, kann ich alles in allem durchaus eine Kaufempfehlung aussprechen.
Das Gerät erfüllt sowohl die Ansprüche älterer als auch jüngerer Menschen gut.
Insbesondere in dieser Preisklasse ist der LG wohl kaum zu schlagen.

Der folgende letzte Absatz soll als Ergänzung für hörbehinderte Menschen verstanden werden.
Bitte nur lesen, wenn relevant, ansonsten diese Bewertung als abgeschlossen betrachten.

-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Da im Internet eine Anleitung nur schwer zu finden ist und außerdem die Beratung im Elektronikfachgeschäft nicht korrekt war, soll hier noch kurz die alternative Tonausgabe über SCART geschildert werden.

Hintergrund:
Für schwerhörige Menschen, die zusammen mit Normalhörenden fernsehen, wäre es schön, wenn man Kopfhörer anschließen und gleichzeitig Ton über den Fernseher bekommen könnte.
Das funktioniert bei diesem Gerät NICHT ohne weiteres.

Nach einer freundlichen telefonischen Beratung durch die Serviceabteilung von LG stellte sich heraus, dass die Tonausgabe über SCART die einzige Möglichkeit ist, dass der Ton sowohl über Kopfhörer als auch über Fernseher kommt.

Es wird folgendes Equipment benötigt:
SCART-Cinch-Adapter (z.B. von Wentronic) mit einem Schalter (Muss!!), um zwischen In- und Output zu wechseln.
Da der Ton ja ausgegeben werden soll, Schalter auf Output stellen!

Des weiteren ist ein Audio-Video-Adapter (Stereo-Kupplung auf Cinch-Stecker) notwendig, an den man den Klinkenstecker des Kopfhörers anschließt.

Nun also den SCART-Adapter an den SCART-Anschluss des Fernsehers anschließen, den Audio-Video-Adapter mithilfe der Cinch-Stecker mit dem SCART-Adapter und den Klinkenstecker des Kopfhörers mit der Stereokupplung verbinden und man kann sowohl über die Kopfhörer als auch über Fernseher Ton hören.

Wer mit dem Zubehör unsicher ist, lässt sich am besten im Elektronikfachgeschäft seines Vertrauen beraten.
Dabei aber bitte auf hier genannter Ausrüstung bestehen, denn es gibt z.B. auch einen SCART-Stecker ohne Schalter und mit integrierter Stereokupplung, der - zumindest bei diesem LG-Gerät - nicht funktioniert!

Leider kommt bei uns über SCART nur Mono-Ton, wobei ich aber nicht feststellen kann, ob das am Kopfhörer oder etwas anderem liegt.
Außerdem muss, wenn man Video oder DVD gucken möchte, natürlich alles umgesteckt werden...

Wenn jemand für diese beiden Probleme Lösungen hat, bitte über Kommentar-Funktion der Rezension posten, vielen Dank schon mal.


Über die Alpen nach Italien: Zu Fuß 1500 Kilometer auf den Spuren Heinrich Heines (Wahre Geschichten)
Über die Alpen nach Italien: Zu Fuß 1500 Kilometer auf den Spuren Heinrich Heines (Wahre Geschichten)
von Achill Moser
  Gebundene Ausgabe
Preis: EUR 20,00

5 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Leider ein wenig zu viel Heine, 14. November 2011
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Durch ein Fernsehinterview auf dieses Buch aufmerksam geworden, dachte ich, das muss ich unbedingt lesen. Da ich großer Fan von Reiseberichten bin, ging ich mit entsprechend hohen Erwartungen an dieses Buch.

Hauptkritikpunkt ist an diesem, dass die Autoren gefühlt im halben Buch Heinrich Heines Italienreise zitieren, was auch entsprechend gekennzeichnet ist.
Der Untertitel des Werkes lautet zwar "... auf den Spuren Heinrich Heines", was aber für mich nur impliziert, dass ich dieselbe Reiseroute wie der berühmte Dichter nehme, nicht aber meine eigenen Reiseerlebnisse mit den seinen ergänze.

Da das leider etwas sehr überhand nimmt, drängt sich der Verdacht auf, dass die Mosers auf ihrer Tour nicht genug Stoff für ihr Buch gesammelt haben und somit auf Heines Reisebilder zurückgreifen mussten, was ich natürlich nicht unterstellen möchte.

Das Buch ist gegliedert in Abschnitte, die teils vom Vater Achill und teils vom Sohn Aaron geschrieben wurden, wobei insbesondere Aarons Artikel meist umso lesenswerter sind, als die des Vaters. Seine Aufrichtigkeit und Ehrlichkeit sind geradezu herzergreifend und die Schreibweise auch insgesamt sehr viel frischer und flüssiger.

Also wer sich an den vielen Heine-Zitaten nicht stört, dem kann ich durchaus eine Kaufempfehlung aussprechen, da insgesamt doch lesenswert!


3 x Reiseadapter für EUROPA-Stecker in USA-Dose
3 x Reiseadapter für EUROPA-Stecker in USA-Dose
Wird angeboten von FiveSeasonStuff
Preis: EUR 4,18

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Guter Reiseadapter!, 3. November 2011
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Habe diesen Reiseadapter während eines einwöchigen Canada-Urlaubes verwendet, um mein Handy aufzuladen und damit keine Probleme gehabt. Sicherlich ist dieser nicht für die Ewigkeit gemacht, aber das darf man für diesen Preis auch nicht erwarten.

Da die Lieferung insgesamt drei Adapter umfasst, ist auf jeden Fall für Ersatz gesorgt, falls doch einer zu Bruch gehen sollte. Und das kann zugegebenermaßen aufgrund der sehr leichten Bauweise durchaus geschehen, aber nur bei unsachgemäßer Anwendung.
Alles in allem kann ich dieses Produkt sehr empfehlen.

P.S.: Es handelt sich um einen reinen Adapter, d.h. kein Stromumwandler, das entsprechende Gerät muss also für 110 Volt ausgelegt sein!


Seite: 1 | 2 | 3