weddingedit Hier klicken muttertagvatertag Cloud Drive Photos Kamera16 Learn More madamet designshop Hier klicken Fire Shop Kindle Sparpaket Autorip GC FS16
Profil für Odyssee `01 > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von Odyssee `01
Top-Rezensenten Rang: 6.006.662
Hilfreiche Bewertungen: 30

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
Odyssee `01

Anzeigen:  
Seite: 1
pixel
SoundMAGIC E10 In-Ear-Kopfhörer (100±2dB, 3,5mm Klinkenstecker, 1,2m) schwarz/silber
SoundMAGIC E10 In-Ear-Kopfhörer (100±2dB, 3,5mm Klinkenstecker, 1,2m) schwarz/silber
Preis: EUR 37,00

0 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Kann die guten bewertung nicht ganz nachvollziehen, 9. April 2015
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Da meine alten Beyerdynamik 101 ihre Arbeit einstellten war es an der Zeit fürn neue Kophörer
Im test standen
Beyerdynamic 102
Beyerdynamic 120
Sennheiser 3.00
Soundmagic I10
Sennheiser 400 II (ca 5 Jahere alt,selten benutzt)

Als erstes fällt auf das keiner der kopfhörer auch nur ansatzweise
an die höhen von den 400 II rankommt, dafür haben die 400 II das problem das es kaum bass gibt.

Was als zweites auffällt das alle bis auf die 400II und die 102 einfach viel zu leise sind
dabei ist zu sagen das die 101 immer am lautesten waren und ich das gefühl hab das die 102 vieleicht ein ticken leiser
sind als die 101

Im test am schlechtesten abgeschnitten haben die I10: Sie sind zu leise, zu dumpf, der bass kommt auch nicht
wirklich raus.

Danch folgen die 3.00 ähnliches problem wie die I10 nur wirken die höhen noch etwas klarer

Dann kommt die frage des geschmacks 400II oder 120; zu den 120 ist zu sagen das die höhen (wenn man 101 gewohnt war) eine
katastrophe sind viel zu dumpf genauso wie die mitten, und wieder viel zu leise, dafür haben sie den besten Bass von allen

[ausserdem ist das kabel mehr als fraglich 30 zentimeter bis zur klinke .. ohne verlängerung passt das kabel gerade so
bis zu einer sackotasche dann darf man aber den kopf nicht mehr bewegen sonst fliegt der Kopfhörer wieder raus???]

die 400II haben wie gesagt unglaublich gute und klare höhen die Lautstärke ist auch völlig in ordnung nur duch den fehlenden bass
hat das ganze kein Volumen

Am besten haben sich aber wieder mal die 102 geschlagen, hier stimmt einfach das gesammt Konzept auch wenn sie nicht ganz so klar sind
wie die 400II und nicht ganz so bassig wie die 120, man hat beim hören nicht das gefühl das etwas fehlt oder übersteuert einfach
ein angenehm kräftiges Volumen und da ich so oft von lautstärke sprach sollte noch erwähnt sein das die 102 am lautesten sind.

Getestet wurde mit einem S3 und nem guten alten Mp3 player Creativ X-fi
Musik Dance/Pop - Hed Kandi-Summer of Sax /London Grammer


Beyerdynamic DX 120 iE Premium In-Ear Kopfhörer (schwarz)
Beyerdynamic DX 120 iE Premium In-Ear Kopfhörer (schwarz)
Preis: EUR 48,45

2 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Hatte mir deutlich mehr erwartet, 9. April 2015
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Da meine alten Beyerdynamik 101 ihre Arbeit einstellten war es an der Zeit fürn neue Kophörer

Im test standen
Beyerdynamic 102
Beyerdynamic 120
Sennheiser 3.00
Soundmagic I10
Sennheiser 400 II (ca 5 Jahere alt,selten benutzt)

Als erstes fällt auf das keiner der kopfhörer auch nur ansatzweise
an die höhen von den 400 II rankommt, dafür haben die 400 II das problem das es kaum bass gibt.

Was als zweites auffällt das alle bis auf die 400II und die 102 einfach viel zu leise sind
dabei ist zu sagen das die 101 immer am lautesten waren und ich das gefühl hab das die 102 vieleicht ein ticken leiser
sind als die 101

Im test am schlechtesten abgeschnitten haben die I10: Sie sind zu leise, zu dumpf, der bass kommt auch nicht
wirklich raus.

Danch folgen die 3.00 ähnliches problem wie die I10 nur wirken die höhen noch etwas klarer

Dann kommt die frage des geschmacks 400II oder 120; zu den 120 ist zu sagen das die höhen (wenn man 101 gewohnt war) eine
katastrophe sind viel zu dumpf genauso wie die mitten, und wieder viel zu leise, dafür haben sie den besten Bass von allen

[ausserdem ist das kabel mehr als fraglich 30 zentimeter bis zur klinke .. ohne verlängerung passt das kabel gerade so
bis zu einer sackotasche dann darf man aber den kopf nicht mehr bewegen sonst fliegt der Kopfhörer wieder raus???]

die 400II haben wie gesagt unglaublich gute und klare höhen die Lautstärke ist auch völlig in ordnung nur duch den fehlenden bass
hat das ganze kein Volumen

Am besten haben sich aber wieder mal die 102 geschlagen, hier stimmt einfach das gesammt Konzept auch wenn sie nicht ganz so klar sind
wie die 400II und nicht ganz so bassig wie die 120, man hat beim hören nicht das gefühl das etwas fehlt oder übersteuert einfach
ein angenehm kräftiges Volumen und da ich so oft von lautstärke sprach sollte noch erwähnt sein das die 102 am lautesten sind.

Getestet wurde mit einem S3 und nem guten alten Mp3 player Creativ X-fi
Musik Dance/Pop - Hed Kandi-Summer of Sax /London Grammer


Beyerdynamic DTX 102 iE In-Ear Headset schwarz/silber
Beyerdynamic DTX 102 iE In-Ear Headset schwarz/silber
Wird angeboten von Power Direkten
Preis: EUR 47,17

4 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Top, 9. April 2015
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Da meine alten Beyerdynamik 101 ihre Arbeit einstellten war es an der Zeit fürn neue Kophörer

Im test standen
Beyerdynamic 102
Beyerdynamic 120
Sennheiser 3.00
Soundmagic I10
Sennheiser 400 II (ca 5 Jahere alt,selten benutzt)

Als erstes fällt auf das keiner der kopfhörer auch nur ansatzweise
an die höhen von den 400 II rankommt, dafür haben die 400 II das problem das es kaum bass gibt.

Was als zweites auffällt das alle bis auf die 400II und die 102 einfach viel zu leise sind
dabei ist zu sagen das die 101 immer am lautesten waren und ich das gefühl hab das die 102 vieleicht ein ticken leiser
sind als die 101

Im test am schlechtesten abgeschnitten haben die I10: Sie sind zu leise, zu dumpf, der bass kommt auch nicht
wirklich raus.

Danch folgen die 3.00 ähnliches problem wie die I10 nur wirken die höhen noch etwas klarer

Dann kommt die frage des geschmacks 400II oder 120; zu den 120 ist zu sagen das die höhen (wenn man 101 gewohnt war) eine
katastrophe sind viel zu dumpf genauso wie die mitten, und wieder viel zu leise, dafür haben sie den besten Bass von allen

[ausserdem ist das kabel mehr als fraglich 30 zentimeter bis zur klinke .. ohne verlängerung passt das kabel gerade so
bis zu einer sackotasche dann darf man aber den kopf nicht mehr bewegen sonst fliegt der Kopfhörer wieder raus???]

die 400II haben wie gesagt unglaublich gute und klare höhen die Lautstärke ist auch völlig in ordnung nur duch den fehlenden bass
hat das ganze kein Volumen

Am besten haben sich aber wieder mal die 102 geschlagen, hier stimmt einfach das gesammt Konzept auch wenn sie nicht ganz so klar sind
wie die 400II und nicht ganz so bassig wie die 120, man hat beim hören nicht das gefühl das etwas fehlt oder übersteuert einfach
ein angenehm kräftiges Volumen und da ich so oft von lautstärke sprach sollte noch erwähnt sein das die 102 am lautesten sind.

Getestet wurde mit einem S3 und nem guten alten Mp3 player Creativ X-fi
Musik Dance/Pop - Hed Kandi-Summer of Sax /London Grammer


Sennheiser CX 3.00 In-Ear Kopfhörer rot
Sennheiser CX 3.00 In-Ear Kopfhörer rot
Preis: EUR 39,90

0 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Nicht Schlecht aber auch nicht weltbewegend, 9. April 2015
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Da meine alten Beyerdynamik 101 ihre Arbeit einstellten war es an der Zeit fürn neue Kophörer

Im test standen
Beyerdynamic 102
Beyerdynamic 120
Sennheiser 3.00
Soundmagic I10
Sennheiser 400 II (ca 5 Jahere alt,selten benutzt)

Als erstes fällt auf das keiner der kopfhörer auch nur ansatzweise
an die höhen von den 400 II rankommt, dafür haben die 400 II das problem das es kaum bass gibt.

Was als zweites auffällt das alle bis auf die 400II und die 102 einfach viel zu leise sind
dabei ist zu sagen das die 101 immer am lautesten waren und ich das gefühl hab das die 102 vieleicht ein ticken leiser
sind als die 101

Im test am schlechtesten abgeschnitten haben die I10: Sie sind zu leise, zu dumpf, der bass kommt auch nicht
wirklich raus.

Danch folgen die 3.00 ähnliches problem wie die I10 nur wirken die höhen noch etwas klarer

Dann kommt die frage des geschmacks 400II oder 120; zu den 120 ist zu sagen das die höhen (wenn man 101 gewohnt war) eine
katastrophe sind viel zu dumpf genauso wie die mitten, und wieder viel zu leise, dafür haben sie den besten Bass von allen

[ausserdem ist das kabel mehr als fraglich 30 zentimeter bis zur klinke .. ohne verlängerung passt das kabel gerade so
bis zu einer sackotasche dann darf man aber den kopf nicht mehr bewegen sonst fliegt der Kopfhörer wieder raus???]

die 400II haben wie gesagt unglaublich gute und klare höhen die Lautstärke ist auch völlig in ordnung nur duch den fehlenden bass
hat das ganze kein Volumen

Am besten haben sich aber wieder mal die 102 geschlagen, hier stimmt einfach das gesammt Konzept auch wenn sie nicht ganz so klar sind
wie die 400II und nicht ganz so bassig wie die 120, man hat beim hören nicht das gefühl das etwas fehlt oder übersteuert einfach
ein angenehm kräftiges Volumen und da ich so oft von lautstärke sprach sollte noch erwähnt sein das die 102 am lautesten sind.

Getestet wurde mit einem S3 und nem guten alten Mp3 player Creativ X-fi
Musik Dance/Pop - Hed Kandi-Summer of Sax /London Grammer


F1 Race Stars
F1 Race Stars

2 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Begeistert, 16. November 2012
Rezension bezieht sich auf: F1 Race Stars (Computerspiel)
Vorab: Als jemand der seit je her mind. 1 die Woche Mario Kart im 4 Spieler Split Screen spielt
meine ich beurteileien zu können ob ein spiel dieses GenreŽs gut oder schlecht ist aber gut....! (Alles Subjektiv)

Ertmal zu denn Negativen punkten des Spiels:
- es könnten mehr strecken sein(aber 11 Stück sind auch nicht wenig und per DLC werden auch noch welche kommen, Valencia steht schon in den Startlöchern)
- man kann im Meisterschaft Modus keine idividuellen Einstellungen vornehmen sowie nur Regenrennen
oder schaden aus, Power-ups auf Maximum etc. diese sind nur im Einzelrennen einstellbar
- die Items hätten ein wenig mehr F1 sein können zb. Öllarchen, brennende Reifen, so in diese Richtung aber an sich sind die Items kein Negativer Punkt, es wahr nur mir drinnen

Zum Positiven:
- Strecken sind sehr schön mit wieder erkennbaren Strecken abschnitten und landestypischen häusern objekten und natürlich landschaften,
abwechslungsreich durch stromschnellen - mini-Tornados - Riesen Samurais - Truckosauros etc. , mit abkürzungen die sich erstmal finden lassen wollen

- der Karriere Modus lässt sich auch im split-screen zu 4 durchspielen
- für mich wichtig das man im meisterschaft modus punkte für die jeweilige platzierung bekommt wie bei Mario auch aber bei Sonic (1.Teil) eben nicht
- Hochauflösend absolut ruckelfrei selbst bei 4 spielern im Regen

-die Weitsicht, besonders schön in Singapur anzuschauen wenn man einen Berg runterfährt und der Gegner
1km weiter noch gut sichtbar ist und man ihm eine(n) rote(n) Blase(Panzer) hinterher jagt

- viele neue Spielmodi: Ausscheidung, Nachtanken, Slalom, Trophäenjäger, Pole-Position, Sektor-Sause, Zeitrennen
- der Schwierigkeitsgrad ist schon relativ hoch besonders in der 3L Klasse, aber nichts was unfair wäre
man muss die Strecken eben erst richtig kennlernen (wann bremsen, wie Schneiden etc.) ein wenig wie beim grossen Vorbild
- Online auch im Split-Screen und Team modus spielbar.

Fazit: "Vieleicht" nicht besser als Mario Kart aber keinesfalls schlechter,
das fehlen der driftens ist eigentlich kein Manko nur anders, dafür darf man bzw. muss man ordentlich auf die Bremse steigen.
Ich kann dem Spiel nicht wirklich etwas schlechtes anhängen, was soll ich sagen
mich hat das Spiel mehr als überzeugt ob es besser als Mario ist muss erst der Langzeittest zeigen...
aber sieht gut aus das auch dies möglich ist.


Forza Motorsport 3 - [Xbox 360]
Forza Motorsport 3 - [Xbox 360]
Wird angeboten von EX-Trade (Preise inkl.Mwst.,Impressum, AGB finden Sie unter Verkäufer-Hilfe)
Preis: EUR 12,99

13 von 23 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Eine Entäuschung für alte Hasen im Rennsport, 28. Oktober 2009
Rezension bezieht sich auf: Forza Motorsport 3 - [Xbox 360] (Videospiel)
Was "mir" an diesem Spiel nicht gefällt

Punkt 1
Die "Rückspulfunktion"(Rsf) ist ja wohl das "arcade" lastigste was man in einem
Rennspiel einbauen kann.
Was soll dass!?, man will es Spielern die selten spielen erleichtern,
ich dachte dafür gibt es die Fahrhilfen und denn Schwierigkeitsgrad!!
Die Rsf ist nicht ausschaltbar und so oft verwendbar wie mann nur möchte.

Punkt 2
Es ist Nett das ich mir die Startaufstellung anschauen kann aber warum soll ich das tun?
Denn es gibt immer noch kein Qualifying!
Wieso gibt es immer noch kein Qualifying!!!
Nein genau im gegenteil, beim Start eines Rennens sieht man zuerst seinen
Wagen von ausssen 3,2, bei 1 geht er in die rennansicht und mann hat noch ein
halbe Sekunde zeit um seinen Wagen auf drezahl zu brignen,dies mag ja bei NFS
ganz nett sein seinen Wagen vorher noch anzuschauen, aber bei einer Simulation
will ich mich auf den Start vorbereiten und nicht mit durchdrehenden Reifen "vollgas und los".

Punkt 3
Die angabe von über 100 Strecken ist eine Reine Verarschung höchsten grades.
100 Strecken in 22 Umgebungen heißt: 22 Strecken
je 5 mal verkürzt, umgebaut wie auch immer.
Da hab ich bei GT für PSP mehr strecken (35 ohne variablen).
von den 22 Strecken kennt man schon 12 von Forza 2.
An existierenden "Rennstrecken" ist nur Le mans,Catalunja,
und Road America(FM2 als Download erhältich)neu dazu gekommen.
Wieso hat man hier nicht mehr bekannte Rennstrecken eingebaut hätte gern sowas wie:
Spa,Jerez,Alcabideche,Sao Paulo,Brünn,Tokyo etc. etc..
Dabei ist die Strecke Fuijmi Kaido mit 16km länge eine tolle Bergstrecke zum Cruisen
aber mit einem 300ps wagen kommst du keinesfalls in den 4 gang.

Aber Turn10 und Microsoft planen sicherlich alle 4 Monate neue strecken und Autos für
nur ein paar Euros zu erweitern.

Punkt 4
Wieso gibt es nicht die Option den digitalen/analogen Tacho in der Cockpit Perspektive
auszuschalten, mann kann ihn zwar generell auschalten aber wenn man dann in den 2Spieler modus wechselt (Split Screen)
hat Spieler 1 kein Tacho und hier wird es verdammt schwer mit dem schalten, da man gleich 2 Motorengeräusche hat
und ein verschalten sehr wahrscheinlich wird, was natürlich die zeiten stark beinträchtigt
abgesehen von einem Motorschaden den man sich dadurch leicht holt.
Bedeutet im Endeffekt wenn ich zu 2t Spiele ein eckelhaftes umstellen danach wieder umstellen etc..
Das es hier keine Cockpit Perspektive gibt versteht sich von selbst :) :(!
Sollte man doch mal zu 2t fahren und sich ein schönes rennen liefern,hoffe ich ihr habt die Videokamera aufgestellt denn ein Replay
Video gibt es hier nicht. Hier hat GT3 damals schon Maßstäbe gesetzt in dem man die Wiederholung von
2 fahrern auf ein Bildschirm gelegt hat.

Will mann eine Strecke im 2Spieler modus auswählen sollte man sie schon alle auswendig kennen da der Streckenverlauf nicht angezeigt wird
lediglich Name und Länge der Strecke ist angegeben, ist nicht schlimm aber hätte man auch anders lösen können.

Punkt 5
Bei der jagt nach Runden Rekorden ist meines erachtens zurück entwickelt worden,
da mann dank fehlender Strafzeiten(wie bei FM2), wie wild abkürzen kann,ledeglich ein dreieck
hinter der Zeit verrät das man mal kurz oder lange von der strecke abgekommen ist.

Punkt 6
Wetter oder Tag-Nacht zyklus sucht mann hier vergebens, genau so wie ausfahrbare Spoiler,
oder Schaltbewegungen des Arms(Er schaltet per Telekinese!).
Beim Schwiedigkeitsgrad(SKG) hat sich zu FM2 auch nichts getan heißt:
Bei SKG:Mittel ohne Fahrhilfen wird der gegner ab der hälfte des Rennens überholt,
bei SKG:Schwer ohne Fahrhilfen sollte man seinen Wagen so Tunen das er das Maximum an
Rang erreicht der erlaubt ist, selbst dann wird jeder fehler denn 1 Platz kosten, was
bedeutet dass man an einen rennen schon mal 1Std. sitzen kann bis das Richtige Setup gefunden wurde.

Punkt 7
Bei denn meisten Autos sind in der Cockpit perspecktive die Spiegel nicht mal zur hälfte
zu erkennen, hier hätte mann doch wenigstens den innen Spiegel schief hinhängen können
so dass mann wenigstens denn hinteren verkehr beobachten kann.Aber Nein!
Die kamera auf den Spiegel zu drehen fordert auch ein fingerspitzen gefühl, da Sie viel zu überempfindlich
eingestellt ist ohne dass man sie selber regulieren könnte.
Zu guter letzt frage ich mich noch warum mann keine PS sondern nur KW angaben macht??
Es stellt sich die frage was die Entwickler eigentlich die ganze zeit gemacht haben,
an fünf neuen strecken gebaut und dann...???

Mein Fazit:leicht verbesserte Grafik,Cockpit und 3 Strecken mehr,dies ist mir deutlich zu wenig
für denn Nachfolger von FM2,vorallem weil das Spiel sich teils sogar in die falsche Richtung
hin entwickelt hat.
Kommentar Kommentare (12) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Jan 14, 2010 8:59 PM CET


X-Blades
X-Blades
Wird angeboten von nagiry
Preis: EUR 3,28

7 von 10 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Was für ne entäuschung, 27. Februar 2009
Rezension bezieht sich auf: X-Blades (Computerspiel)
Hab das Spiel nun ca. 1Stunden angezockt und wurde bitterlich entäuscht.

Das Spiel fängt mit einem kurzen aber netten Intro an und verspricht graphisch schonmal nichts schlechtes,
nach eben 40-60 sek. Intro wird ein erstmal im Kampf die Steuerung erklärt dazu gibts Zauberspüche und Upgrades
bis hierher alles wunderbar.

2 Stages die später die alle das gleich prinzip beherbergen (Stages heißt hier kleine Areale von ca. 500 Quadratmeter) fängt aber das grauen an:
Es kommen unaufhörlich (gefühlte 200) kleine Monster die man mit den Pistolen erschiessen muss um danach den nächsten Trupp zu erlegen bis 10min. später die stage erledigt ist.

Durch ein kleines Tor geht es zur nächsten Stage hier erwartet uns ein Schildkröten artiges Monster das Lenkgesteuertes Feuerspuckt dazu wird Sie von nicht enden wollenden Monstern bewacht die wenn ich Richtig gezählt habe, einer bis zu 70 Schläge mit euren Schwerten aushält,
Dabei Stürmen aber gleich 10 von denen auf euch zu.
Und wenn ein Kleines Monster schon 70 Sschläge aushält dann fragt erst garn nicht was Die große Schildkröte aushält.

Es ist aber nicht so das es Unfair wäre im Sinne das ihr nicht genügend Energie hättet. Nach ca. 10-15 min. habt ihr dann auch diese Hürde gemeistert.

Weiter wollte ich nicht Spielen,
es soll ein anscheinend unmöglich gemacht werden einen Spielfluss zu finden.

Pro:
-Gute Comic artige Grafik
-Netter Karakter
-Zauberspüche
-Upgrades
-Sehr kurze Lade Zeiten
...?

Contra:
-Gegner halten unglaublich viel aus
-Keine offene Welt man von Stage zu Stage
-Sound geht schnell auf die nerven
-Kampfsystem zu eintönig Schlagen,Schießen Zaubern keine Combos

aber wie gesagt hab das Spiel eben nur angezockt vieleicht ändert sich da noch was im Laufe des Spiels :)
(Witz du bist umzingelt).
Kommentar Kommentar (1) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Nov 7, 2009 1:48 AM CET


Virtua Tennis 3
Virtua Tennis 3
Wird angeboten von maximus2014
Preis: EUR 15,95

2 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Next Gen ???, 11. Februar 2008
Rezension bezieht sich auf: Virtua Tennis 3 (Videospiel)
Habe seit ca. 1 Woche VT3 und muss sagen das Spiel ist eher enttäuschend, wenn ich ein Spiel wie (mancher magen es noch kennen)Super Tennis von 1991 -SNES- Spiele
habe ich mehr anspruch zu erwarten.

Was mich wirklich nervt und Da darf man TS nicht ausschlißen, ist ein Tennis Spiel ohne Asse vergleichbar wie ein Fußball ohne Elfmeter, desweiteren scheint es so gut wie unmöglich (sehr schwer) ins aus zu spielen stelle man sich dies mal beim Fußball vor!!!

Optisch ein wirklich schönes Spiel aber:

es fehlt dem SPIEL an SPIEL

Da frage ich mich wer diese Spiele VT§ TS2 so hochjubelt,
Wer auf Nextgen grafik verzichten kann sollte zu Slam Tennis -PS2 und Xbox- zurückgreifen, hat zwar fast keine bekanntten Stars ist aber Spielrisch Jahre vorraus.
Oder für Nostlgiker Super Tennis heute noch witzig und wirklich ein besseres Tennis als die uns heute bekannten 2 Größen.
Kommentar Kommentar (1) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Oct 26, 2008 8:34 PM CET


Seite: 1