holidaypacklist Hier klicken Jetzt informieren BildBestseller Cloud Drive Photos Learn More designshop Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip NYNY
Profil für Uli > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von Uli
Top-Rezensenten Rang: 2.132.589
Hilfreiche Bewertungen: 158

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
Uli "Gruß von Uli" (Düsseldorf)

Anzeigen:  
Seite: 1
pixel
Philips 32PFL7406K/02 81 cm (32 Zoll) Ambilight LED-Backlight-Fernseher  (Full-HD, 400 Hz PMR, DVB-T/-C/-S2, Smart TV) silbergrau
Philips 32PFL7406K/02 81 cm (32 Zoll) Ambilight LED-Backlight-Fernseher (Full-HD, 400 Hz PMR, DVB-T/-C/-S2, Smart TV) silbergrau

60 von 71 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Gutes Bild - Guter Ton - Viele Mängel in der Bedienung, 18. September 2011
Ich habe mir neulich einen Philips 32 PFL 7476 K/02 gegönnt. Dieser ist lt. Herstellerangaben bis auf etwas kräftigere Lautsprecher baugleich mit dem 7406. Stichwortartig mein bisheriger Eindruck:

Positiv
+ Bild (gutes Schwarz, excellentes Weiss)
+ Ton (deutlich besser als bei anderen Herstellern)
+ Verarbeitung (stabil, wertig, kein Gehäuseknacken)

Das große Minus
- alles was mit der Bedienung des Gerätes zusammenhängt

Wer mit dem Gerät mehr als einfach nur fernsehen will, mehr macht als nur Kanäle wechseln und Lautstärke anpassen, wird immer wieder über unnötige Hürden stolpern. Hier (nur) die für mich gröbsten, ich habe noch lange nicht alle Funktionen ausprobiert:

- Die USB-Anschlüsse sind so bekloppt angebracht, dass selbst flache USB-Sticks leicht schief und "auf Spannung" eingesteckt werden müssen
- beim Aufruf des Videotextes landet man immer auf Seite 100, auch wenn man vorher eine andere andere Seite aufgerufen hatte und den Sender zwischenzeitlich nicht gewechselt hatte (das Problem, dass man nach Beenden und Wiederaufrufen wieder "am Anfang" landet, tritt bei vielen Funktionen auf)
- Videotextseiten mit mehreren Unterseiten kann man nicht automatisch durchlaufen lassen; mehrseitige Live-Ticker sind somit nicht nutzbar
- Die Fernbedienung ist zwar aufgeräumt, sie liegt aber nicht gut in der Hand (zu breit für schmale Hände) und man drückt recht schnell mal auf die falsche Taste
- nochmals Fernb.: viele sinnvolle und deshalb häufig zu verwendende Funktionen sind nur sehr, sehr umständlich über tief verschachtelte Menus zu erreichen
- wenn man EPG aufruft (nur umständlich möglich), werden Bild und Ton abgeschaltet
- das Einrichten und Nutzen von Sender-Listen ist manchmal furchtbar umständlich (kein schnelles Weiterblättern)
- das Bild schaltet sich bei Radio-Empfang nicht automatisch (nach ein paar Sekunden) aus

Es ist mir unerklärlich, wie Philips so viele absolut simpelste und offensichtliche Bedienungsmängel, für deren Vermeidung man nicht mal großartig Grips benötigt, in ein modernes Gerät einbauen kann. Viele Dinge waren schon bei Fernsehern, die ich vor 20 Jahren kaufte, viel besser gelöst.


Sit'n Go. Die Expertenstrategie - Poker für Turnierspieler
Sit'n Go. Die Expertenstrategie - Poker für Turnierspieler
von Collin Moshman
  Gebundene Ausgabe

4 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Wenig Neues, aber gute Ergänzung zur Vertiefung, 13. September 2010
Das Buch bekommt von mir "nur" drei Sterne, weil ...

... es für jemanden, der z.B. die drei Harrington-Bücher für No-Limit-Hold'em aufmerksam gelesen und richtig verstanden hat, nicht viel Neues offenbart. Das Buch bietet aber ohne Zweifel eine gute Vertiefung der Kenntnisse über und Vorgehensweisen in Sit'n Go-Spielen. Lobenswert ist der große Anteil an Beispielhänden zum Üben.

... es wie die meisten Poker-Bücher eine Reihe von "Schreibfehlern" hat, die einen unaufmerksamen Leser mindestens zweimal in die Irre leiten. Liest eigentlich niemand Pokerbücher vor der Veröffentlichung Korrektur?

... es wie fast alle Poker-Bücher relatv teuer ist. Bei diesem hat es zumindest für einen halbwegs ordentlichen Einband gereicht.


No-Limit Hold'em. Theorie und Praxis
No-Limit Hold'em. Theorie und Praxis
von David Sklansky
  Taschenbuch

2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Gutes Standardwerk für Fortgeschrittene - aber aufgepasst ..., 6. Dezember 2009
Ein richtig gutes Buch mit vielen wichtigen Tipps und Erklärungen für fortgeschrittene Spieler, die sich tiefer in die Materie von No-Limit-Hold'em einarbeiten wollen. Die Übersetzung ist gelungen, es lässt sich gut zu lesen, aber man muss schon einiges an Zeit und Gehirnschmalz investieren. Für Anfänger ist das Buch absolut nicht empfehlenswert. Den anderen, positiven Meinungen zu diesem Buch kann ich mich voll anschließen, aber mir fehlt ein wichtiger Hinweis. Weite Teile des Buches beziehen sich auf das Spielen mit großen Stacks und kleinen Blinds, so wie sie beim Cashgame üblich sind. Für den gemeinen Internet-Turnierspieler (kleine Stacks, große Blinds) ist deshalb viel von dem Geschriebenen mit Vorsicht zu geniessen.


Madeira: Wanderkarte mit Aktiv Guide und Stadtplan. GPS-genau.1:50000 (KOMPASS-Wanderkarten, Band 234)
Madeira: Wanderkarte mit Aktiv Guide und Stadtplan. GPS-genau.1:50000 (KOMPASS-Wanderkarten, Band 234)
von KOMPASS-Karten GmbH
  Landkarte
Preis: EUR 8,95

30 von 30 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Auch die Auflage 2009 ist weiterhin schlecht, 14. März 2009
In der neuen Auflage 2009 hat sich anscheinend nicht viel geändert, so dass die in älteren Rezensionen geäusserte Kritik weiterhin gültig ist. Die Karte ist teilw. sehr ungenau, einige Strassen fehlen (auch ältere), ebenso fehlen sehr viele Gassen und Wanderwege, einfache Wanderwege sind als Bergpfad eingezeichnet und umgekehrt. Das ist sehr schade, da man immer auf ausgearbeitete Touren aus Wanderführern angewiesen ist und so viele Ecken der Insel nicht erlaufen kann. Die Karte ist auch einfach zu grob, ein Maßstab von 1:20.000 oder 1:10.000 mit entsprechnd mehr Details und eine Aufteilung auf mehrere Karten wäre hilfreich und wünschenswert. Andere von mir in Augenschein genommene Karten waren in dieser Hinsicht allerdings auch nicht besser und die Kompass-Karte hat für mich das beste Kartenbild.


Kompass Karten, Mallorca
Kompass Karten, Mallorca
von Chartech
  Landkarte

47 von 52 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Der Einäugige ist unter den Blinden König, 30. Mai 2005
Rezension bezieht sich auf: Kompass Karten, Mallorca (Landkarte)
Diese Karte ist leider die beste, die wir hier in Deutschland, als auch auf Mallorca gefunden haben. Der Maßstab ist okay, das Kartenbild ausreichend lesbar und die Anzahl der Fehler und Ungenauigkeiten hält sich in engen Grenzen. Warum z.B. die Strasse Palma - Manacor als "demnächst Autobahn" eingezeichnet ist (mit dem Bau wird an wenigen Stellen gerade begonnen), die Verlängerung der Autobahn in den Süden, die teilweise schon dieses Frühjahr fertig sein wird, aber keine Erwähnung findet, ist rätselhaft.
Die uns wirklich unangenehm aufgefallenen Mängel sind die schon in einer anderen Rezension erwähnte eingeschränkte Tauglichkeit für Radfahrer, das Fehlen von Entfernungsangaben, das Fehlen von Höhenangaben und -linien, die vielen nicht eingezeichneten Wanderwege und - an erster Stelle - die ganz miese Papierqualität. Nur knapp 2 Wochen tägliche Nutzung haben gereicht, um aus der Karte ein "fetziges" Stück Papier zu machen. Da die Karte beidseitig bedruckt und unseres Erachtens unglücklich gefaltet ist, ist ständiges Auf- und Zuklappen, sowie häufiges Umfalten nicht vermeidbar. Schon nach kurzer Zeit haben sich an den Rändern einige Risse und an den Knickstellen viele Löcher gebildet. Das geht besser, wie andere Karten zeigen. Ein stabileres Papier, die ausschliessliche Nutzung der Vorderseite und eine intelligentere Faltung wäre wünschenswert, auch wenn es ein paar Euro kosten würde.
Das beiliegende Heft mit den paar Infos und Wandertipps könnte man sich dafür sparen, da steht zu wenig drin und wer auf Mallorca wandern will kauft sich sowieso einen Wanderführer. Wanderungen nur mit der Karte kann man nicht machen, dazu ist die Karte viel zu ungenau.


Mallorca: Wanderführer mit Top-Routenkarten, Höhenprofilen und Wandertipps
Mallorca: Wanderführer mit Top-Routenkarten, Höhenprofilen und Wandertipps
von Wolfgang Heitzmann
  Taschenbuch

15 von 15 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Vielen Touren, wenig Außergewöhnliches, einige Fehler, 27. Mai 2005
Wir sind etwas enttäuscht von diesem Wanderführer. Das Problem beim Wandern auf Mallorca ist, dass es nur ganz wenige ausgeschilderte Routen gibt und man deshalb auf jeden Fall auf gute Beschreibungen angeweisen ist. Leider aber sind gerade einige der schwierig zu findenden Strecken im Buch nur oberflächlich, ungenau und teilweise falsch beschrieben. Andererseits sind wir verwundert, dass einige einfach zu findende Wege in nahezu epischer Breite beschrieben werden.
Als Beispiel möchten wir die (sehr, sehr schöne!!!) Route 10 - Besteigung des sa Gubia - nennen. Während die ersten, auf einer kleinen Strasse zurück zu legenden Kilometer ohne Not ausführlich beschrieben sind, sind auf einem sehr schwierig zu findenden Abschnitt wichtige Informationen ungenau, ungeheuer helfende Hinweise auf vorhandene Gegebenheiten (Gatterübersteigung, Hausruine) fehlen und eine ganz wichtige Passage ist schlichtweg falsch. (Zur Ehrenrettung: Diese Stelle - Eingang zum Pas des sa Fesa - ist auch in anderen Wanderführern schlecht bis falsch beschrieben. Auf den unmarkierten Pfaden durch den Wald aufwärts wandernd kann man die Felswand auch rechts des Eingangs erreichen.)
Wie bei anderen Wanderführern wundert uns auch bei diesem, dass die Streckenlänge maßgeblichen Einfluß bei der Einteilung der Strecken in die (drei) Schwierigkeitsklassen hat. Dies ist in unseren Augen schlichtweg irreführend. Obwohl gleich eingeteilt, sind einige kurze Küstenwanderungen in Punkto Schwindelfreiheit und Trittsicherheit signifikant anspruchsvoller, als einige der beschriebenen Routen durch das Tramuntana-Gebirge.
Schade, dass auch dieser Wanderführer keine Wege im wunderschönen Zentrum von Mallorca beschreibt. Übrigens erhält das Heft, dass der Wanderkarte aus dem selben Verlag beiliegt, ein Drittel der Streckenbeschreibungen aus dem Buch.
Wir hatten leider erst zu spät die Möglichkeit zum Vergleich mit z.B. dem Wanderführer aus dem Rothe-Verlag, der auch nicht ohne Fehl und Tadel (z.B. ist die o.g. Wanderung in umgekehrter Richtung beschrieben; hiervon ist abzuraten), aber unseres Erachtens etwas besser ist.
Abschliessend unser "Geheimtipp": Wanderung 31 zum Torre d'Albarca. Angepriesen wird der Seeblick, grandios ist aber der Blick zur Landseite. Aufpassen: Der Ausgangspunkt ist "ungenau" beschrieben. Der Weg in den Kiefernwald beginnt gegenüber vom Souvenirgeschäft. Parkplätze gibt es weiter "links unten" im Ort.


Seite: 1