Profil für Lyta > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von Lyta
Top-Rezensenten Rang: 80.218
Hilfreiche Bewertungen: 158

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
Lyta "lytab5" (Hamburg)

Anzeigen:  
Seite: 1 | 2
pixel
Pride
Pride
DVD
Preis: EUR 2,99

5.0 von 5 Sternen Einfach großartig!, 21. März 2015
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Pride (Amazon Instant Video)
Es ist mir schon lange bei einem Film nicht mehr passiert, dass ich noch während des gesamten Abspanns vollkommen sprachlos war. Mir fehlen auch jetzt irgendwie noch die Worte...
Manchmal denke ich, dass viele Filmemacher vergessen haben wie man echte Filme macht, die berühren, zum Nachdenken anregen und einen genauso auch zum Lachen bringen. Oder die Szenen von solcher Energie haben, dass man aufspringen und mit tanzen oder singen möchte. Oder die Szenen haben, die einen völlig unvorbereitet zum Weinen bringen.
Und dann gibt es da ganz seltene Exemplare von Filmen, die Geschichten erzählen in denen sie all das Aufgezählte kombinieren.

Dieser Film ist eines von diesen unglaublich seltenen Exemplaren und ich kann nur sagen: Unbedingt anschauen!


Lesbische Sehnsucht: Wenn unerwartete Gefühle zu Leidenschaft werden
Lesbische Sehnsucht: Wenn unerwartete Gefühle zu Leidenschaft werden
Preis: EUR 2,99

1 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Schnell gelesen und schnell wieder gelöscht..., 17. Januar 2015
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Unsympathische Hauptcharactere, zu denen ich zu keiner Zeit wirklich eine Verbindung aufbauen konnte. Stockend erzählte Liebesgeschichte voller Klischees. Absolut unrealistische Beziehungen generell, die näher zu beschreiben mir absolut widerstrebt.
Und oben drauf noch jede Menge Rechtschreibfehler, die mich immer wieder aus dem sowieso schon stockenden Fluss der Geschichte gerissen haben.

Fazit: Selten habe ich einen Buchkauf so sehr bereut wie diesen.


Wicked (UK Album Version)
Wicked (UK Album Version)
Preis: EUR 7,99

5.0 von 5 Sternen Perfekt!, 9. August 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Wicked (UK Album Version) (MP3-Download)
Leider habe ich damals vor bereits 10 Jahren den Start von "Wicked" total verpasst, d.h. ich habe bisher auch nie ein Aufführung live gesehen. Dann wurde ich jedoch von einer Freundin darauf aufmerksam gemacht, dass es diese Aufnahmen gibt.

Und was soll ich sagen: ich war selten so begeistert von einem Musical Cast Recording. Seit Wochen spielt das bei mir rauf und runter und ich kann gar nicht genug bekommen. Absolut genial!


The Pretender - Rebirth
The Pretender - Rebirth
von Craig W Van Sickle
  Taschenbuch
Preis: EUR 14,07

4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Nichts für Fans, die auf einen richtigen Abschluss der Serie hoffen!, 18. April 2014
Rezension bezieht sich auf: The Pretender - Rebirth (Taschenbuch)
Ich muss mich leider meinem Vorrezensenten anschließen: auch ich bin total enttäuscht!

Nach so langem Warten seit dem letzten Film und mit der Ankündigung, dass man die Serie in einem anderem Medium fortsetzen wollte, war ich wirklich absolut gespannt, wie das wohl sein wird. Ich hatte die Erwartung, dass man die Geschichte aus der Serie und vor allem aus "The Island of the Haunted", die uns mit einem Cliffhanger und sovielen offenen Fragen zurück gelassen hat, vielleicht doch noch zu einem spannenden und die Serie respektierem Ende bringen würde.

Weit gefehlt. Stattdessen handelt es sich faktisch um einen Reboot der Serie - im Heute angesiedelt (also 20 Jahre später als in der Serie) mit ein paar Änderungen, mit teilweise anderen Characteren (kein Broots!) und quasi mit dem Charakterentwicklungsstand aus dem Pilotfilm.
Und vielleicht wird es einige Fans geben, die das total toll finden. Die Rezensionen von der com-Seite lassen ja auf eine gewisse Begeisterung schließen. Aber ich, als Fan der ersten Stunde, bin einfach nur enttäuscht.

Mein Fazit: Lieber Fanfiction lesen.


Kinds of Blue - Digital Edition
Kinds of Blue - Digital Edition

5.0 von 5 Sternen Empfehlenswert!, 18. April 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Als Betroffene wurde ich über ein soziales Netzwerk auf diese Comics aufmerksam gemacht und habe sie in Ruhe alle komplett online gelesen. Danach wollte ich das Projekt einfach unterstützen, also habe ich mir diese digitale Version zugelegt.
Sie beinhaltet 13 in sich abgeschlossene Comics zum Thema Depression. Einige sind vielleicht für Nichtbetroffene oder Angehörige recht verstörend, aber ich fand mich in sehr vielen Geschichten wieder. In der einen oder anderen Geschichte fand ich auch Trost.

Einen Minuspunkt gibt es allerdings, da bei meinem äteren Kindle natürlich alles schwarz-weiß angezeigt wird und die Comics dadurch schon etwas an Wirkung verlieren. Trotzdem kein Grund einen ganzen Stern abzuziehen.

Fazit: Absolut empfehlenswert!


The Madness Vase: By Andrea Gibson
The Madness Vase: By Andrea Gibson
von Andrea Gibson
  Taschenbuch
Preis: EUR 15,29

5.0 von 5 Sternen Wenn man von Worten umgehauen wird..., 9. April 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Es wäre sicherlich einfacher zu sagen, dass mir "The Madness Vase" sehr gefällt und es dabei zu belassen. Aber ich komme mir dabei einfach so inadäquat vor, wenn ich darüber nachdenke, was Andrea Gibson in dieser Gedichtsammlung mit Worten anstellt.
Beim Lesen ist viel mit mir passiert, denn ihre Worte haben mich oft innehalten lassen. Und ihre Worte haben mich zum Weinen gebracht. Und manchmal haben ihre Worte so weh getan, dass es mir den Atem verschlagen hat.

Fazit: Unbedingte Empfehlung für alle, die Worte mögen und die Geschichten zu denen sie sich verbinden. Und die Menschen, die Teil dieser Geschichten sind.


Sanctuary - Wächter der Kreaturen - Staffel 4 [4 DVDs]
Sanctuary - Wächter der Kreaturen - Staffel 4 [4 DVDs]
DVD ~ Amanda Tapping
Preis: EUR 14,49

21 von 21 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen "Shall we begin?", 7. November 2012
Als am 21. Mai diesen Jahres nach monatelanger Zitterpartie die Nachricht veröffentlicht wurde, dass "Sanctuary" nach der vierten Staffel nicht fortgesetzt wird, hatte ich das Gefühl ich hätte einen meiner besten Freunde verloren. Während das jetzt sicher fast alle meine Vorrenzensenten lächerlich finden: diese Serie ist meine absolute Lieblingsserie, auch wenn sie noch so klein oder kurzlebig war.

Gleich zu Beginn dieser Staffel wird klargestellt: die Lage ist ernster und schwieriger als je zuvor. Nach der durch die Zerstörung von Hollow Earth ausgelösten Flüchtlingskrise und den damit einhergehenden Problemen, sagt Helen Magnus sich und ihr Sanctuary-Netzwerk von der Unterstützung der internationalen Gemeinde los. Warum genau sie diese Entscheidung getroffen hat und was ihr Plan ist, bleibt über lange Zeit ein Geheimnis, was widerum zu Differenzen in ihrem Team, insbesondere aber mit Will Zimmerman führt.
Ein Großteil der Staffel beschäftigt sich mit den Fragen und Problemen, die mit der Unabhängigkeit des Sanctuary einher gehen; wie z.B. wie man jetzt die Finanzierung einer so riesigen Operation sicher stellt und wie ist es auf einmal gegen die Regierung anzugehen, wenn man vorher mit ihr zusammen gearbeitet hat. Das führt aber auch dazu, dass die Serie in dieser Staffel viel Neues ausprobieren konnte. In "Monsoon" rettet Magnus im Alleingang á la "Stirb Langsam"-Actionheld (im Gegensatz zu Bruce Willis im Kleid und in hohen Schuhen!) Geiseln aus den Händen abtrünniger Abnormaler und beeindruckt dabei gleichzeitig einen protentiellen Investor und eine gutaussehende Lady.
Mit "Fugue" wagte man einen Abstecher ins Musical-Genre; meiner Meinung nach eine sehr gelungene Episode mit glänzenden Darstellern und hervorragender Musik. Definitiv eine meiner Lieblingsfolgen.
Der Handlungsbogen der Staffel kulmuliert dann in einem grandiosen zweiteiligen Finale, das spannender nicht sein könnte. Zeitweise wusste ich wirklich nicht, wem ich jetzt noch glauben sollte und wer auf welcher Seite steht. Absolut gelungen!
Es gibt sicher auch in dieser Staffel ein paar schwächere Episoden, aber die sind kein Grund für mich, Sterne abzuziehen.

Trotzdem gibt es einige generelle Kritikpunkte, die ich natürlich nicht verschweigen will. Sowohl Kate Freelander als auch John Druitt sind lediglich Randfiguren in dieser Staffel, was sehr schade ist und wohl auf die anderen Engagements der beiden Darsteller zurückzuführen war. Ich persönlich habe beide jedenfalls sehr vermisst.
Und während das Finale zwar im Gesamtbild sehr versöhnlich ist, ja geradezu einen Kreis zum Pilotfilm schließt und kein Cliffhanger im eigentlichen Sinn ist, so bleiben doch viele Fragen ungeklärt. Einfach weil die Produktion gehofft hat (wie auch in den vorherigen drei Jahren), dass eine Verlängerung wieder möglich ist. Einige der offenen Fragen haben sicher ein paar meiner Vorrenzensenten bereits aufgeworfen, mir brennen noch viele weitere unter den Nägeln. Vielleicht werden sie irgendwann mal in einem Film gelöst. (Man kann ja noch hoffen.)

Last but not least: auch diesmal gibt es wieder, wie von allen "Sanctuary"-DVD-Boxen gewohnt, jede Menge wunderbare Extras und Behind the Scenes-Features. Da haben wir "A Day in the life of Amanda Tapping", wo man mal sieht wie hart Amanda Tapping und alle im Team an der Serie gearbeitet haben und wie sehr sie es geliebt haben, es gibt diverse Audio Commentaries, Deleted Scenes, ein Update zu "Sanctuary for Kids" und natürlich die köstlichen Bloopers.

Mein Fazit: Großartige, sehr emotionale letzte Staffel einer tollen Serie, die ihresgleichen sucht und dazu wieder fantastische DVD-Extras bietet. Ganz klare Kaufempfehlung!


Lifted Off the Ground
Lifted Off the Ground
Preis: EUR 27,15

7 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Will anyone ever know you like me?, 14. Juni 2010
Rezension bezieht sich auf: Lifted Off the Ground (Audio CD)
Lifted Off The Ground - vom Boden abheben; einen passenderen Titel hätte Chely Wright für dieses Album wahrscheinlich nicht finden können.
Es ist so verdammt ehrlich, bewegend und wundervoll, dass es mir schwer fällt die richtigen Worte zu finden, die meine Gefühle während des Hörens beschreiben.
Ms. Wright hat gemeinsam mit dem Produzenten Rodney Crowell mehr als drei Jahre an diesem Album gearbeitet und heraus gekommen ist mit Sicherheit das persönlichste ihrer bisherigen Karriere. Jeder Song ist selbst geschrieben, jeder Song erzählt einen Teil ihrer eigenen bewegenden Geschichte, jeder Song zaubert mit Worten.
Während einige Tracks sehr country-lastig sind, wie z.B. "That Train" und "Notes To The Coroner", bewegen sich wieder andere im Pop-Bereich, was dem Album eine sehr runde Note gibt.

Man sucht hier wirklich vergeblich nach einem schlechten Song, doch einige haben sich ganz besonders tief in mein Herz geschlichen.
Das Album öffnet mit "Broken", einem wunderschönen Song, der einen sofort in seinen Bann zieht. "So here we are, just you and me, the sum of all our injuries" bringt es so ziemlich auf den Punkt. Denn egal ob es sich um eine neue Freundschaft oder eine neue Beziehung handelt - wir bringen immer die Verletzungen aus den bisherigen Erfahrungen mit und lernen dabei eine Mauer zu bauen, um weitere Verletzungen zu meiden. Aber gerade hinter diese Mauer muss man gelangen bzw. Eintritt gewähren, um sich vollständig aufeinander einlassen zu können.
"Notes to the coroner" ist oberflächlich betrachtet ein up-beat Country-Song. Doch während die Worte auf einen wirken, wird man sich der Verzweiflung bewusst, die in diesem Song steckt. Denn es sind die Gedanken einer Selbstmordgefährdeten, die sich da so nett verpackt breit machen. Sie überlegt, wie das wohl ist, wenn man aufgefunden wird und wer einen findet und ob sie sich nach dem Grund fragen... "I lost too much love and then I fell apart, official cause of my death".
Für "Like Me" fehlen mir die richtigen Worte. Und manchmal sollte man wundervolle Dinge einfach nicht erklären müssen oder können. "There's no doubt they will love you but it's yet to be seen. Will anyone ever know you like me?" - definitiv mein Lieblingssong des gesamten Albums!
Sehr knapp dahinter auf meinem persönlichen zweiten Platz befindet sich "Damn liar" - ein ziemlich wütender Song. Wut auf sich selbst, Wut auf andere und irgendwie alles zusammen. Und immer wieder ertappe ich mich beim Mitsingen: "Don't you find it all confusing'? Keeping up with all the tales you tell?".

Mein Fazit: Für mich das überraschendste Album des Jahres! Mein musikalischen Vorlieben spielen sich in der Regel nicht im Country-Bereich ab. Aber die Offenheit, der Schmerz und die Ehrlichkeit, die hier heraus treten, haben mir den Atem verschlagen.
Unbedingte Empfehlung! Diese Frau hat einen Chance in jedem CD-Player verdient.

Wer sich mehr für Chely Wright interessiert und die Hintergründe für dieses Album besser verstehen möchte, dem kann ich uneingeschränkt auch ihre Biographie Like Me: Confessions of a Heartland Country Singer empfehlen.


Edel & Starck - Partner wider Willen (4. Staffel, 13 Folgen) [4 DVDs]
Edel & Starck - Partner wider Willen (4. Staffel, 13 Folgen) [4 DVDs]
DVD ~ Christoph M. Ohrt

17 von 18 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Die letzte Staffel einer bezaubernden Serie!, 27. März 2008
Ich wäre fast in Ohnmacht gefallen als ich hörte, dass es nun endlich auch die dritte und vierte Staffel von "Edel & Starck" auf DVD geben sollte!
Nachdem 2005 bereits die letzte Folge über unseren TV-Schirm gelaufen war, war die Hoffnung auf eine komplette DVD-Sammlung doch enorm geschmolzen.

Deswegen bin ich umso glücklicher endlich alle kostbaren Episoden in meiner Sammlung zu haben und sie mir immer und immer wieder ansehen zu können!
Denn kostbar ist diese Serie in der Tat!

Es macht unheimlich viel Spaß den Hauptdarstellern bei ihrem Spiel zuzusehen!
Wenn sich Sandra und Felix streiten, dann knistert es auf dem Bildschirm vor lauter Anziehung und trotzdem bleibt kein Auge trocken. Natürlich liegt der Fokus in der letzten Staffel noch einmal ganz besonders auf den beiden und lässt einen bis zur letzten Minute mitfiebern - kommen sie zusammen oder doch eher nicht?
Dazu kommen noch die lieb gewonnenen skurrilen Nebencharaktere, bei denen manchmal selbst der kleinste Gesichtsausdruck für einen Lachanfall sorgt.

Die einzigen kleinen Wermutstropfen sind ausschließlich auf die Ausstattung der DVDs bezogen: innerhalb einer Episode wurde auf Kapitelunterteilung verzichtet und es gibt keinerlei Bonusmaterial. Besonders auf der letzten Staffel ist das sehr traurig!

Trotzdem: Für mich ist "Edel & Starck" die intelligenteste, warmherzigste und witzigste - schlicht die beste - deutsche Serie, die es bisher im Fernsehen gegeben hat und ich bin unheimlich froh, sie jetzt auch auf der silbernen Scheibe verewigt zu haben.
Kommentar Kommentar (1) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Nov 29, 2009 9:32 AM CET


Edel & Starck - Partner wider Willen (3. Staffel, 13 Folgen) [4 DVDs]
Edel & Starck - Partner wider Willen (3. Staffel, 13 Folgen) [4 DVDs]
DVD ~ Christoph M. Ohrt
Wird angeboten von nagiry
Preis: EUR 21,99

5 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Diese deutsche Ausnahmeserie gehört in jede DVD-Sammlung!, 27. März 2008
Ich wäre fast in Ohnmacht gefallen als ich hörte, dass es nun endlich auch die dritte und vierte Staffel von "Edel & Starck" auf DVD geben sollte!
Nachdem 2005 bereits die letzte Folge über unseren TV-Schirm gelaufen war, war die Hoffnung auf eine komplette DVD-Sammlung doch enorm geschmolzen.

Deswegen bin ich umso glücklicher endlich alle kostbaren Episoden in meiner Sammlung zu haben und sie mir immer und immer wieder ansehen zu können!
Denn kostbar ist diese Serie in der Tat!

Es macht unheimlich viel Spaß den Hauptdarstellern bei ihrem Spiel zuzusehen!
Wenn sich Sandra und Felix streiten, dann knistert es auf dem Bildschirm vor lauter Anziehung und trotzdem bleibt kein Auge trocken.
Wer kann sich denn schon ein Schmunzeln verkneifen, wenn sich Sandra während eines Streits über ihre Defensivität an Felix wendet und ihn anfährt mit:
"Ich bin ja vielleicht aktiv defensiv, aber Sie sind passiv offensiv... und DAS ist viel schlimmer!"?
Dazu kommen noch die lieb gewonnenen skurrilen Nebencharaktere, bei denen manchmal selbst der kleinste Gesichtsausdruck für einen Lachanfall sorgt.

Die einzigen kleinen Wermutstropfen sind auf die Ausstattung der DVDs bezogen: innerhalb einer Episode wurde auf Kapitelunterteilung verzichtet und es gibt keinerlei Bonusmaterial.

Trotzdem: Für mich ist "Edel & Starck" die intelligenteste, warmherzigste und witzigste - schlicht die beste - deutsche Serie, die es bisher im Fernsehen gegeben hat und ich bin unheimlich froh, sie jetzt auch auf der silbernen Scheibe verewigt zu haben.


Seite: 1 | 2