weddingedit Hier klicken Kinderfahrzeuge muttertagvatertag Cloud Drive Photos Kamera16 Learn More Samsung AddWash Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip GC FS16
Profil für Th. Leibfried > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von Th. Leibfried
Top-Rezensenten Rang: 305
Hilfreiche Bewertungen: 3851

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
Th. Leibfried "TL" (Deutschland)
(TOP 500 REZENSENT)   

Anzeigen:  
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11-20
pixel
beyerdynamic 709077 Custom Studio-Kopfhörer schwarz
beyerdynamic 709077 Custom Studio-Kopfhörer schwarz
Preis: EUR 194,94

1 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Sehr differenziertes Klangbild bei hohem Gewicht, 10. September 2015
Vine Kundenrezension eines kostenfreien Produkts (Was ist das?)
Jetzt ergänzt also ein Studio-Kopfhörer mein durchaus ansehnliches Arsenal an Kopfhörern. Von Bose über Sennheiser, von Philips über Jabra bis zu V-Moda und Sonixx findet sich manche Marke in meiner Sammlung. Nun auch beyerdynamics. Ich war sehr gespannt und kann als vorzeitiges Fazit feststellen, dass der 709077 Studio-Kopfhörer die Palette bereichert und ergänzt. Ich werde am Ende keine klare Empfehlung für den einen oder den anderen geben, dazu kommt es zu sehr darauf an, welche Art von Musik man hört, zu welchem Zweck und nicht zuletzt in welcher Situation.

Konkret vergleiche ich diesen Kopfhörer hier mit einem fast schon betagten Modell von Bose (die genaue Bezeichnung finde ich nicht mehr, stammt ungefähr aus dem Jahr 2001 oder 2002), einem Sennheiser RS 165 (dem einzigen kabellosen Modell im Vergleich) und einem V-Moda Crossfade. (Meine Modelle von Philips oder Sonixx spielen in einer anderen Preisklasse, niedriger nämlich, von daher wäre ein Vergleich unfair.)

Es kommt - wie geschrieben - unter anderem darauf an, in welcher Situation man einen Kopfhörer benutzt. Alleine das Gewicht ist es wert, über die häufigste Verwendung nachzudenken. Der beyerdynamic wiegt 300 Gramm und das mitgelieferte Kabel noch einmal mehr als 120 Gramm. Im Stehen wird besonders das Kabel sehr schwer, das Gewicht des Hörers liegt ja auf dem Kopf auf, da kommt mir persönlich gar nicht so schwer vor. Zum Vergleich dazu wiegt der Bose-Kopfhörer inklusive Kabel gerade mal 148 Gramm. Das ist etwa ein Drittel! Der Jabra ist fast doppelt so schwer wie der Bose und wiegt mit Kabel 285 Gramm, das sind aber immer noch rund 140 Gram weniger als der beyerdynamic. Der kabellose Sennheiser wiegt ziemlich dasselbe wie der beyerdynamic an sich (13 Gramm weniger), aber eben, wie die Bezeichnung schon sagt, es kommt kein Kabelgewicht mehr dazu. Man muss einfach ausprobieren, wie viel Kopfhörergewicht der eigene Kopf über längere Zeit verträgt. Bei mir passt der Kopfhörer sehr gut und drückt auch nirgends.

Am Ende gibt vielleicht der Klang den Ausschlag, auch wenn nur im direkten Vergleich die Unterschiede so deutlich werden. Der Bose mit seinem geringen Gewicht und einer Technologie, die mehr als ein Jahrzehnt alt ist, fällt dabei ab. Er klingt am dünnsten und kann weder bei den Höhen noch bei den Tiefen überzeugen. Er ist aber lange Zeit mein präferierter Reisekopfhörer gewesen. Der V-Moda mit seinem martialischen Aussehen siegt klar und eindeutig in Sachen Bass. Da passt die Optik zum Gewummere beim Hören von Techno, Dance und ähnlichem. Der Sennheiser, den ich wegen der Funktechnologie an einem Loewe-Fernseher ab und an nutze, hat ein vergleichsweise ausgeglichenes Klangbild, unterliegt aber in Sachen Differenziertheit dem beyerdynamics. Letzterem ist zwar schwer Lautstärke abzuringen und auch in Sachen Bässe verhält er sich sehr zurückhaltend und man muss der Quelle alles abringen, dafür ist das Klangbild aber extrem ausgewogen und eben differenziert. An jeder Seite befinden sich Bassregler, an denen man auf vier Stufen die Dominanz des Basses einstellen kann. Offen gestanden nutze ich maximal zwei Stufen davon und zwar die beiden mit dem meisten Bass.

Bei einer Konzertübertragung habe ich die vier Kopfhörer ständig gewechselt und muss sagen, dass der beyerdynamics räumlich überzeugt. Ich würde den Klang als sehr dreidimensional bezeichnen. Wenn also auch die Musik differenziert ist (nicht zuletzt wäre das Klassik), dann ist er der Sieger. Um Hirn und Bauch ins Schwingen und in Bewegung zu bringen, siegt der V-Moda. Vorstellen kann ich mir, dass der beyerdynamics im Studio, wo es auf Feinheiten ankommt, gute Dienste leistet. Aber konkret nachvollziehen kann ich es nicht.

Erwähnenswert ist, dass es für diesen Kopfhörer verschiedene Designs (sogenannte Design-Kits) gibt, mit denen man sein Aussehen für relativ wenig Geld verändern kann. Für mich keine Option, für andere Nutzer vielleicht. Auch das Kabel ist auswechselbar und durch andere Kabel zu ersetzen. Insgesamt ein sehr guter Kopfhörer, made in Germany, der noch in einem Preissegment liegt, das viele Musikamateure bereit sind, für ein solches Gerät zu bezahlen.


Sport Hüfttasche mit Flaschenhalter ,URPOWER® Multifunktions Verstellbar Gurt Sports Lauftasche Hüfttasche mit Handy Smartphone und Wasser Flaschen Halter Passt Smartphone Handy iPhone 6S, 6S Plus, 6, 6 Plus, 5S, 5, 4S Samsung S7, S6, S5, S5 Mini, S4, S4 Mini Sony Z5 Z4 Z3 Z2 Z1 Huawei P9 P8 Honor 7 und Alle Handy bis 5,7 Inch für Wanderung Laufen Radfahren Reisen und Outdoor Aktivitäten (Flaschen im Lieferumfang)
Sport Hüfttasche mit Flaschenhalter ,URPOWER® Multifunktions Verstellbar Gurt Sports Lauftasche Hüfttasche mit Handy Smartphone und Wasser Flaschen Halter Passt Smartphone Handy iPhone 6S, 6S Plus, 6, 6 Plus, 5S, 5, 4S Samsung S7, S6, S5, S5 Mini, S4, S4 Mini Sony Z5 Z4 Z3 Z2 Z1 Huawei P9 P8 Honor 7 und Alle Handy bis 5,7 Inch für Wanderung Laufen Radfahren Reisen und Outdoor Aktivitäten (Flaschen im Lieferumfang)
Wird angeboten von Gdealer
Preis: EUR 15,99

2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Trinkflaschen nicht im Lieferumfang, 8. September 2015
Wer regelmäßig läuft, ist immer vor die Frage gestellt, wo Notwendiges untergebracht werden kann. Zum einen ist das ein Smartphone, nicht um nur nie offline sein zu müssen, sondern in der Tat um im Notfall sich telefonisch bemerkbar machen zu können. Ich will gar nicht von Bedrohungen reden, sondern vielleicht vom Fall der überraschenden Totalerschöpfung oder von Verletzungen wie Bänderdehnungen etc., die ein selbstständiges Heimgehen verunmöglichen machen würden. Zum anderen ist das sicherlich ein Haustürschlüssel, wenn man diesen nicht am Haus irgendwo verstecken möchte. Und schließlich mag der eine oder andere auch ein paar Euro mitnehmen, um entweder vom Morgenlauf gleich Brötchen mitzubringen oder aber um auf ein Taxi auszuweichen, wenn man sich mit der Strecke übernommen hat. ;-) Aber auch wer beim Laufen entweder Strecken und Geschwindigkeit messen oder Musik hören möchte, greift oftmals auf ein Smartphone statt auf Laufuhr und mp3-Player zurück.

Alles lässt sich in der mir kostenlos zum Test überlassenen Urpower-Tasche gut unterbringen, vorausgesetzt, es ist flach. Es gibt zwei getrennte Fächer. Das hintere ist für das Smartphone, in meinem Fall aktuell ein Samsung S5, das vordere für einen Schlüssel, wie auf den Produktfotos auch zu sehen. Die Tasche ist sehr leicht und ich spüre sie beim Tragen und beim Laufen kaum. An der Hinterseite befindet sich ein Netz, so dass das Smartphone bei allzu starker Schweißentwicklung nur sicher ist, wenn es selbst wasserdicht ist. (Wie das S5.) Die Vorderseite ist wasserabweisend, strömendem Regen würde ich die Tasche aber nicht mit der Erwartung aussetzen, dass innen alles trocken bleibt. Zu erwähnen ist noch der Durchlass für einen am Smartphone angeschlossenen Kopfhörer. Der Gurt ist in der Länge flexibel und sollte allen gängigen Körpern angepasst werden können.

Von ihrer kleinen Schwester unterscheidet sich diese Hüfttasche durch die Möglichkeit, zwei kleine Trinkflaschen befestigen zu können. Diese Trinkflaschen werden nicht mitgeliefert! Im Sportfachhandel bekommt man so etwas aber für kleines Geld. Bei Strecken ab 10 km oder aber bei höheren Temperaturen ist es angebracht, zumindest eine kleine Menge Flüssigkeit dabei zu haben.

Ein fairer Preis für einen nützlichen und für Dauerläufer erst recht brauchbaren Artikel. Ganz so leicht wie die kleinere Ausführung lässt sich diese Tasche alternativ bei Wanderungen oder Stadtbesichtigungen verwenden, wenn man eh eine Tasche oder einen Rucksack bei sich trägt, in dem eine oder zwei Flaschen Wasser untergebracht sind. Für diesen Fall sind die Befestigungen vorne eher störend.


Bose ® Solo 15 Series II TV Sound System  schwarz
Bose ® Solo 15 Series II TV Sound System  schwarz
Preis: EUR 448,99

32 von 35 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Die Ideallösung für uns, 7. September 2015
Vine Kundenrezension eines kostenfreien Produkts (Was ist das?)
Selten und schon lange nicht mehr habe ich mich beim Auspacken einer Lieferung so gefreut wie beim Bose Solo 15 TV Sound System der zweiten Generation. Das schlichte, bis auf den Bose-Schriftzug komplett schwarze Gerät hat ein Gewicht von knapp sechs Kilogramm, ist rund 63 cm breit, 37 cm tief und 7,5 cm hoch. Auf der Rückseite befinden sich die nötigen Anschlüsse, im Vergleich beispielsweise zu einem modernen Receiver / Verstärker ist das ziemlich übersichtlich. Neben der Buchse für den Netzstecker gibt es drei Anschlussmöglichkeiten für Audiokabel: optisch, koaxial und analog.

Verwendet wird das Bose System bei uns an einem Loewe Spheros. Die Verbindung läuft über ein Koaxialkabel. Einen optischen Anschluss hat der TV (Baujahr 2008) noch nicht. Der runde Standfuß des Loewe hat einen Durchmesser, der ein bisschen größer ist als das Bose System tief. (Siehe Foto.) Das stört jedoch nicht und wirkt sich auch keineswegs auf die Standfestigkeit des TV-Gerätes aus. Sind die beiden Geräte miteinander verbunden, kann es auch schon losgehen. Alles hat auf Anhieb geklappt.

Etwas schwieriger war die Programmierung der beiliegenden Universalfernbedienung mit der Funktionalität der des Loewe. Das Ausprobieren laut Bedienungsanleitung hat ca. 30 Minuten in Anspruch genommen. (Eine lange Liste mit Codes für die Fernbedienungen vieler Hersteller wird mitgeliefert.) Die Zeit war aber gut investiert, denn nun sind beide Geräte mit einer Fernbedienung zu steuern.

Zum Wichtigsten: Sicher kann man nicht erwarten, dass eine einzelne Box keinen Raumklang und auch keine Klangtiefe wie ein 5.1- oder ein 7.1-System liefert. Der Teil des Raumes, in dem wir fernsehen, gibt aber den Platz nicht her für die Installation eines solchen Surround-Systems. Offen gesagt wollen wir auch nicht, dass der Raum optisch durch ein solches System dominiert wird. Außerdem beträgt der Abstand zwischen Auge und TV nur knapp drei Meter. Und dafür ist das Bose-System einfach genial. Der Klang wirkt dreidimensional, der Bass ist kräftig genug, wenn man ihn entsprechend einstellt. Ich empfinde den Klang als ausgewogen, zwischen Höhen, Mitten und Tiefen. Und auch bei hoher Lautstärke rasselt und rappelt nichts.

Neben der Verbindung zum TV ist auch ein Anschluss von Bluetooth-Geräten möglich. Auch das funktioniert einwandfrei. Sicher kann das Solo 15 keine Hifi-Anlage ersetzen, für die Beschallung eines Raumes (bei uns rund 60 qm) mit Musik reicht es aber leicht aus.

Ersetzt wird bei uns ein Bose-Sounddock, das zwar lange bei uns im Bedarfsfall zugeschaltet wurde, das aber kein TV-System ist. (Trotzdem fast doppelt so teuer bei der Anschaffung vor 7 Jahren.) Der Freude beim Auspacken folgte die Begeisterung bei der Installation und vor allem nun im Betrieb. Dieses System ist für uns die Ideallösung und schafft einen tollen Kompromiss zwischen der Qualität des Klanges und dem Aufwand und der optischen Beeinträchtigung eines Systems in der Wohnlandschaft.
Kommentar Kommentar | Kommentar als Link


Netgear JGS516PE-100EUS Gigabit PoE Plus ProSAFE Web Managed (Plus) Switch (16-Port)
Netgear JGS516PE-100EUS Gigabit PoE Plus ProSAFE Web Managed (Plus) Switch (16-Port)
Preis: EUR 189,09

2 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Mit Spielraum für weitere Smart-Home-Geräte, 7. September 2015
Vine Kundenrezension eines kostenfreien Produkts (Was ist das?)
Nur für diejenigen, die hier lesen und nicht ganz genau wissen, was ein Switch überhaupt ist: Switch ist das englische Wort für „Schalter“ oder „Weiche“. In diesem Fall ist ein Switch eine aktive Komponente in einem Netzwerk, das Informationen weiterleitet und dabei beispielsweise auch priorisiert. (Etwas vereinfacht ausgedrückt, sendet ein Switch wichtige vor unwichtigen Daten.) Switch ist die Kurzbezeichnung der richtigeren Bezeichnungen „Bridging Hub“ oder „Switching Hub“. Einen Hub haben sicherlich viele schon gesehen oder sogar im Einsatz. Mittlerweile auch als USB-Hubs auf vielen Schreibtischen zu finden, wenn es darum geht, mehrere Geräte an einem USB-Anschluss zum Beispiel eines Rechners anzubinden: Drucker, externe Festplatte, Ladekabel etc. Ein solcher Hub ist allerdings eine passive Komponente, die rein zu Verkabelungszwecken verwendet werden, aber keine Logik besitzen.

Die Netgear Smart Switches der aktuellen Serie, sind im normalen Haushalt in den meisten Fällen etwas überdimensioniert. Allerdings häufen sich zunehmend in vielen Haushalten die Geräte, die Zugang zu einem LAN, einem WLAN oder zum Internet benötigen. Das ist bei Rechnern schon lange der Fall, erstreckt sich längst auf Drucker, auf Speichermedien (beispielsweise NAS-Systeme), IP-Telefone, Überwachungskameras, Smart-Home-Geräte (von der intelligenten Steckdose, der steuerbaren Heizung, der überwachten Solaranlage), Spielekonsolen und immer mehr auf Smart-TV-Geräte, die Zugang zum Internet benötigen, um ihr komplettes Funktionsangebot nutzbar zu machen.

Dieser Switch hier ist zudem „managed“ (im Gegensatz zu unmanaged Switches), was bedeutet, dass der Switch über eine Steuerungssoftware, die auf einem Rechner mittels der beiliegenden CD installiert wird, konfiguriert und überwacht werden kann. (Ein Bild der Oberfläche habe ich angefügt, direkt nach der Installation, noch ohne Komponenten.) Damit kann man einzelnen Ports eine höhere Priorität zuweisen, um Komponenten Vorrang einzuräumen vor anderen. Beispielsweise verhindert man damit ein Ruckeln beim Schauen von Internet-TV oder ähnlichen Diensten, weil es zu Kollisionen im Netzwerk kommt. Weiterhin lassen sich Ports bündeln, um den Datendurchsatz zu erhöhen. Oder man kann innerhalb des heimischen Netzwerks verschiedene Netzwerke anlegen, um Nutzergruppen voneinander zu trennen. (Zugegeben, die letzte Möglichkeit ist in einem 2-Personen-Haushalt wie unserem eine bisher ungenutzte.)

Die Installation ist nicht übermäßig kompliziert, die Angabe Plug & Play kann man unterschreiben. Ganz ahnungslos sollte man nicht sein, dann lieber einen Fachmann oder eine Fachfrau zu Hilfe ziehen. Ich gehe aber davon aus, dass Nutzer eines solchen Switches in den meisten Fällen über genügend Knowhow verfügen. Der Netgear JGS516PE-100EUS Gigabit PoE Plus ProSAFE Smart Switch mit seinen 16-Ports verfügt über einen Lüfter, weil die Wärmeentwicklung beim Anschluss und Betrieb von mehreren Geräten nicht unerheblich ist und der Switch für den Einbau in einen entsprechenden Schrank vorgesehen ist. Das muss nicht sein, der Switch eignet sich auch als Tischgerät, dort allerdings muss man für sich entscheiden, ob das Lüftergeräusch auf Dauer nicht stört. Es ist jedenfalls deutlich hörbar.

Der erstklassig verarbeitete Switch kann seine volle Leistungsfähigkeit bei uns im Haushalt noch nicht entfalten, dafür bietet er viel Spielraum für Aufrüstung unsererseits und sollte damit die Ansprüche an ein heimisches Netzwerk auf Jahre hinaus erfüllen können.


Kein Titel verfügbar

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Wirklich slim, 4. September 2015
So dünn dieser Akku auch ist, die Angabe "Kreditkartengröße" ist übertrieben. Das Gerät hat die Größe eines üblichen 5,x-Zoll-Smartphones. Nur ist es dünner und damit für eine Aufbewahrung in einer Jackeninnentasche prädestiniert. Allerdings ist die Ladekapazität mit 3200 mAh auch am unteren Ende des mittlerweile üblichen. Reicht doch die Kapazität nur aus, um ein leeres Smartphone einmal komplett aufzuladen.

In grau sieht der mir kostenlos zum Test überlassene Akku edel aus. Was mich persönlich stört, ist die Tatsache, dass das Kabel vom Akku zum iPhone fest verbaut ist. Klar, man kann es nicht vergessen oder verlieren, braucht aber zum Laden ein weiteres mikro-USB-Kabel. Aber das ist wohl Geschmackssache. Denn andererseits stehen bei uns mittlerweile immer zwei oder drei Ladekabel zur Verfügung, um Smartphones und Tablets aufzuladen.


REN SKINCARE V-Cense Youth Vitality Day Cream, Tagescreme, 50 ml
REN SKINCARE V-Cense Youth Vitality Day Cream, Tagescreme, 50 ml
Wird angeboten von Zentraldrogerie
Preis: EUR 33,00

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Riecht wie in der Kräutersauna, 4. September 2015
Vine Kundenrezension eines kostenfreien Produkts (Was ist das?)
REN scheint ein amerikanischer Hersteller zu sein. Die Creme selbst wurde in UK produziert und läuft unter der Überschrift "Anti-Ageing". Wie aaO angemerkt wurde, stellt sich bei intensiver Recherche heraus, dass Bestandteile verarbeitet werden, die von deutschen Institutionen als kritisch eingestuft werden. Nach der Einführung von TTIP dürfte das Problem noch dramatisch zunehmen, befürchte ich.

Es handelt sich um eine Tagescreme. (Diesen Typ gibt es auch als Nachtcreme.) Beim Drücken des Spenders muss man vorsichtig sein, damit nicht zu viel Creme den Behälter verlässt. Die Creme hat eine gelbliche Farbe und eine sehr cremige Konsistenz. Man soll sie im Gesicht und am Hals sanft einmassieren, bis sie eingezogen ist. Macht man das nicht, verbleibt sie in der Tat einige Zeit auf der Haut. Der Geruch ist sehr intensiv und spaltet bei uns die Gemüter, auch wenn es nur zwei sind. Meine Frau empfindet den Geruch als unangenehm. Mich erinnert er an eine Kräutersauna und spricht mich durchaus an. Die Haut ist nach dem Eincremen zarter, so wie man das von einer Feuchtigkeitscreme erwartet.

Kein billiges Produkt, zugegeben. Und es bleibt ein Fragezeichen die Inhaltsstoffe betreffend. Unbedingt daran riechen, bevor man sie kauft.


Philips GC027/00 Elektrischer Fusselentferner (Akku über USB aufladbar, mit Fusselbürste) flieder
Philips GC027/00 Elektrischer Fusselentferner (Akku über USB aufladbar, mit Fusselbürste) flieder
Preis: EUR 26,99

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen "Fussel"entferner täuscht - Funktion deutlich besser!, 3. September 2015
Vine Kundenrezension eines kostenfreien Produkts (Was ist das?)
Wahrscheinlich wüsste niemand, was ein "Wollknötchenrasierer" ist, aber das ist genau, was dieses handliche Teil von Philips macht. Es rasiert (oder mäht, wie beim Rasen) Wollknötchen, die sich auf vielen Kleidungsstücken im Laufe der Zeit bilden, ab. Das kommt bei Wollpuollovern oder Strickwesten auf der ganzen Oberfläche vor, vor allem aber an Stellen, die häufig Kontakt mit anderem haben: An den Unterseiten der Arme, die damit auf dem (Schreib-)Tisch aufliegen. Oder aber bei mir am Kragen, insbesondere dann, wenn ich mal - was vorkommt - nicht glatt rasiert bin.

Geliefert wird der elektrische Fussel-Knötchen-Entferner mit einem Bürstenaufsatz, mit dem man die Oberfläche eines Kleidungsstückes noch zusätzlich aufrauen kann. Bei manchen Wollsorten ist das wirklich hilfreich. Eine kleiner Reinigungsbürste liegt ebenfalls bei, sowie ein USB-Ladekabel, mit dem der GC027 an jedem gängigen USB-Stecker oder direkt am Computer aufgeladen werden kann. Die Ladedauer ist relativ groß, wobei mir die Zeit, die man ihn vollgeladen benutzen kann, recht kurz erscheint. Anfangs ist das sicher relevanter, wenn man erst einmal den oder die Kleiderschränke durchforstet nach Teilen, die man wieder (fast) wie neu aussehen lassen möchte.

Und das funktioniert! Erstaunlich gut sogar. Ich bin echt begeistert. Pullover, die ich maximal noch zuhause anzog, sehen jetzt wieder ausgehfähig aus. Kein Wunder, wenn man sieht wie viel sich nach dem "Mähen" im Fusselbehälter befindet. Definitiv ist diese Art der Knötchenentfernung aber schonender als diese abzuzupfen, wobei immer mehr Wolle entfernt wird als nötig.

Klare Kaufempfehlung für einen Artikel, bei dem ich vor kurzem noch nicht wusste, das es so etwas gibt und wie nützlich er ist. Mit einem oder höchstens zwei instandgesetzten Pullovern hat sich der Philips GC027 schon amortisiert.


skinChemists Advanced Bee Venom Duo Feuchtigskeitscreme, 50 ml
skinChemists Advanced Bee Venom Duo Feuchtigskeitscreme, 50 ml
Preis: EUR 89,00

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Exklusive Hautpflege, 30. August 2015
Vine Kundenrezension eines kostenfreien Produkts (Was ist das?)
Zum Preisverlauf wurde schon mehrfach etwas geschrieben, dieser bleibt rätselhaft. Es ist also Glück- oder Geduldsache, ob man für diese Creme gut 40, wie aktuell 178 oder anfangs über 300 bezahlt. Dass Preise, insbesondere im Internethandel, einer gewissen Volatilität unterliegen, ist bekannt, ein Faktor 7 aber ungewöhnlich und kritisch zu betrachten.

Meine Frau hat sich sehr vorsichtig an die Creme, die sie als Testexemplar erhalten hat, herangetastet. Sie reagiert auf Stiche, auch auf Bienenstiche sehr, sehr allergisch und es ist nicht klar, durch was das ausgelöst wird. Also wurde in der ersten Woche an einer kleinen Stelle am Arm, dann an einer am Hals und schließlich vorsichtig im Gesicht getestet. Eine allergische Reaktion ist bis heute nicht zu sehen.

Durch den Spender lässt sich die wertvolle Creme fein dosieren. Sie riecht angenehm, für mich olfaktorisch nicht eindeutig zuzuordnen. Vielleicht ein bisschen nach Wachs, um den Bienenbezug herzustellen. Sie lässt sich gut einmassieren, verbleibt als feiner Film eine kurze Zeit auf der Haut und ist dann eingezogen. Der angenehme Geruch bleibt eine ganze Weile.

Nach mehreren Tagen der durchgehenden Anwendung hat sich der erste positive Eindruck etwas geändert. Die Haut fühle sich, sagt meine Frau, sehr gespannt an, was unangenehm sei. Außerdem stumpf, was bei einer Feuchtigkeitscreme nicht sein sollte. Vielleicht ist das Gefühl des Spannens genau der Effekt, der mit Bienengift erzielt werden soll. Wenn es sich jedoch subjektiv unangenehm anfühlt, dann ist das nicht positiv.


igadgitz Al Series: 'Mic Idol' Tragbar Wireless Stereo Bluetooth Gestrichenes Aluminium Reise Lautsprecher Speaker (3W Power mit starken Bass, Bluetooth 3.0) in Stahl Silber
igadgitz Al Series: 'Mic Idol' Tragbar Wireless Stereo Bluetooth Gestrichenes Aluminium Reise Lautsprecher Speaker (3W Power mit starken Bass, Bluetooth 3.0) in Stahl Silber
Wird angeboten von igadgitz_Deu
Preis: EUR 59,99

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Optisches Highlight, 27. August 2015
Es ist sicherlich nicht das Wichtigste, dass ein solcher Lautsprecher optisch erwähnenswert ist. In diesem Fall empfinde ich aber gerade das Aussehen am bemerkenswertesten. Der kleine Lautsprecher sieht aus wie ein professionelles Mikrofon aus der Studiotechnik. Auch haptisch überzeugt er mich sehr. Schön verarbeitet aus gebürstetem Aluminium mit einem festen Drahtgeflecht über der Membran.

Koppeln lässt er sich sehr einfach, beispielsweise mit dem Smartphone. Im Menüpunkt "Bluetooth" wird die Box als "Idol 2" aufgelistet. Neben einem Mikro-USB-Anschluss, um das mitgelieferte Kabel (oder ein anderes) anzuschließen und den Akku zu laden. Entweder am Rechner oder mit einem USB-Ladestecker. Weiterhin gibt es eine 3,5 mm-Klinkenbuchse zur Verbindung mit nicht-USB-fähigen Geräten. Ein entsprechendes Klinkenkabel wird ebenfalls mitgeliefert. Und es gibt ein Mikrofon zum Telefonieren.

Die Bedienung erfolgt über sehr kleine, schwarze Tasten, deren Symbole wirklich schwer zu erkennen ist. Aber einmal gelernt, sollte das auch ohne Sehen funktionieren. Jede Taste ist mehrfach, entweder doppelt oder die mittlere, mit der Telefonanrufe entgegengenommen werden können, sogar dreifach. Rechts und links wird die Lautstärke geregelt. Dazu muss man die jeweilige Taste gedrückt halten. Da kann es schon einmal vorkommen, dass man aus Versehen einen Titel nach vorne oder hinten springt. Aber geschenkt.

Der Klang ist ganz ordentlich. Audiophile werden kaum ihre Lieblingsmusik mit einer solchen Box hören. Die Mischung aus akzeptablem Klang und formidablem Aussehen macht das mir kostenlos zum Test überlassen "Mic Idol" zu einem Highlight auf dem Schreibtisch oder sonstwo.


Under Armour Damen Fitness T-Shirt und Tank UA CG Cozy Crew, Cbo/Msv, S, 1248568
Under Armour Damen Fitness T-Shirt und Tank UA CG Cozy Crew, Cbo/Msv, S, 1248568
Preis: EUR 43,51

1 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Perfekt für eine Zwiebelhaut, 27. August 2015
Vine Kundenrezension eines kostenfreien Produkts (Was ist das?)
Die Trägerin des Shirts hat bei Oberteilen entweder S oder XS. Das Shirt hier in S passt sehr gut, sitzt aber in dieser Größe nicht wie eine zweite Haut. Das ist jedoch kein Problem, da meine Frau bei unseren sportlichen Outdoor-Aktivitäten eh eine Zwiebeltechnik anwendet und nicht selten vier oder fünf Schichten übereinander trägt. (In Herbst und Winter vor allem.)

Die Farbe sieht in natura schöner aus als auf dem Produktfoto, finden wir. Ob da nun apricot oder ins lachsfarbene gehend ist, scheint im Auge des Betrachters und dessen Farbdefinition zu liegen. Die Innenseite ist angeraut, was sofort ein angenehmes, wärmendes Gefühl vermittelt. Der Halsausschnitt ist groß genug, um beispielsweise eine Unterkleidung mit Kragen zu tragen. Die Daumenlöcher sind beim Joggen (oder Radfahren) praktisch. Das Material ist schnelltrocknend, sowohl beim Schwitzen als auch nach dem Waschen.

Under Armour ist ein relativ junger Sportartikelhersteller mit modernen Designs, der sich gerade in jüngster Zeit in Europa und Deutschland durchgesetzt hat und durch weitere Zukäufe (im Gespräch sind Teile von Adidas) seinen Marktanteil ausbauen wird. So tragen die Fußballprofis von Dortmund beim Training Bekleidung dieses Herstellers und die neue Nummer 1 der Golfweltrangliste, Jordan Spieth, wird von UA mit Kleidung ausgestattet.


Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11-20