Profil für Ramon Rodriguez > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von Ramon Rodriguez
Top-Rezensenten Rang: 1.247
Hilfreiche Bewertungen: 1213

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
Ramon Rodriguez

Anzeigen:  
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8
pixel
Pierre Cardin Herren-Armbanduhr 'Diamonds Collection' Portail Monsieur PC100891D03
Pierre Cardin Herren-Armbanduhr 'Diamonds Collection' Portail Monsieur PC100891D03

5 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Leider wenig elegant da XXXL, 26. Mai 2010
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Die Produktfotos sind sehr vielversprechend: Eine hochwertige, elegante, moderne und zugleich zeitlose Uhr, welche dezenten Luxus verkörpert. Für den stil- und modebewussten Herren mit Geschmack.

An der Verarbeitung gibt es dann in der Realität auch kaum etwas auszusetzen. Lediglich die eingesetzten Steine sind real viel zu unscheinbar und kommen kaum zur Geltung.

Leider ist die Uhr übertrieben groß. Dadurch wirkt sie klobig, plump und unangenehm aufdringlich. Die unpassenden Proportionen machen das ansonsten gelungene Design vollständig zunichte. Wer gerne XXXL-Uhren am Handgelenk trägt, kann zugreifen. Ich musste die Pierre Cardin enttäuscht zurück schicken. Schade, hätte DIE Uhr sein können...


Mercenario - Der Gefürchtete
Mercenario - Der Gefürchtete
DVD ~ Franco Nero
Wird angeboten von schnellundbilligwarenhandel:
Preis: EUR 15,88

5 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Endlich auf DVD - Leider mit technischen Mängeln, 30. April 2010
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Mercenario - Der Gefürchtete (DVD)
Der Western-Klassiker "Il Mercenario" wird mit dieser DVD-Erstveröffentlichung in liebevoller Aufmachung (Digipak mit Booklet) präsentiert. Den Fans wird wahrlich etwas Besonderes geboten: Der Film natürlich ungeschnitten in voller Länge, interessante und teils exklusiv für diese DVD produzierte Extras, sauberer Ton und eben die tolle Aufmachung. So soll es sein, da können sich manch andere Labels eine Scheibe abschneiden! Hoffentlich kommen noch viele Veröffentlichungen in dieser Richtung von Kochmedia raus! Auch an das hässliche FSK-Logo hat man gedacht - das ist ein ablösbarer Aufkleber!

Kritik gibt's leider beim Bild. Das ist zwar gerade noch als nicht schlecht zu bezeichnen, aber bei aller Liebe kann man nicht verleugnen, dass es schon noch eine gute Ecke schärfer hätte sein dürfen! Kontrast und Farbsättigung sind einwandfrei, aber leider ist der Film über weite Strecken leicht unscharf. Stellenweise vereinzelt sogar extrem unscharf bzw. stark weich gezeichnet! Im TV läuft "Il Mercenario" regelmäßig sichtbar schärfer (ARD, WDR und andere ÖR-Sender). Es kommt mir so vor, als sei hier bei der Produktion der DVD etwas schief gelaufen. Andernfalls hat man nicht das beste Master verwendet. Schade, das trübt den ansonsten positiven Gesamteindruck leider merklich.

Zum Film (kein Spoiler):

Der Western stammt von Sergio Corbucci ("Django", "Leichen pflastern seinen Weg", "Zwei Companeros"). Es spielen mit: Franco Nero, Tony Musante und Jack Palance (jeweils in Höchstform!). "Il Mercenario - Der Gefürchtete" ist ein besonders actionreicher und gekonnt witziger Revolutions-Western (kein Klamauk!). Ein wahrer Klassiker und einer der zehn besten Italo-Western, die je gedreht wurden! Der Unterhaltungswert liegt auf aller höchstem Level! Zum immer wieder anschauen. Ein Juwel, einfach klasse!


Panasonic DMP-BD85EG-K Blu-ray Player (HDMI, Upscaler 1080p, DivX Ultra-zertifiziert, WiFi, USB 2.0) schwarz
Panasonic DMP-BD85EG-K Blu-ray Player (HDMI, Upscaler 1080p, DivX Ultra-zertifiziert, WiFi, USB 2.0) schwarz

22 von 41 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Stockender Layerwechsel, keine Resume-Funktion, laut!, 29. April 2010
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Von einem Blu-ray Player der Premium-Klasse darf mehr erwartet werden, als nur einwandfreie Blu-ray Bild- und Tonqualität! Ansonsten könnte man getrost zur Playstation 3 greifen, die für ähnliches Geld immerhin auch noch eine gute Spielekonsole darstellt. Daher sollte sich ein Gerät wie der BD85 auch als vollwertiger DVD-Player-Ersatz eignen und verarbeitungstechnisch tadellos erscheinen. Außerdem muss die Bedienung absolut komfortabel sein. Leider kann der BD85 in diesen Punkten nicht überzeugen:

NEGATIV:

Das Laufwerk ist sehr laut und erzeugt zudem deutliche Vibrationen, die sich auf das TV-Rack übertragen. Bedienung: Verbesserungswürdig! Keine Tasten für Untertitel und Zoom => Umständliche Menünavigation. Die Tastatur der FB weist für gedämpfte Lichtverhältnisse viel zu wenig Kontrast auf, zudem sind wichtige Tasten teils unübersichtlich angebracht und viel zu klein. Der Player reagiert im Blu-ray-Betrieb träge auf FB-Eingaben und hat keine schnelleren Ladezeiten als vergleichbare andere Player. Die beworbene superschnelle Startzeit ist ein Marketing-Gag! Dafür wird ein spezieller "Stand-by-Modus" genutzt, wo der Player lediglich Frontdisplay und HDMI-Out abschaltet. Das Gerät ist quasi permanent eingeschalten, was ja wohl mit jedem anderen Player auch möglich ist! Mit Startzeit meint Panasonic außerdem nur die Zeit, die der BD85 zum Hochfahren benötigt bis er mit dem Laden eingelegter Blu-ray Discs überhaupt erst beginnt! Und diese Disc-Ladephase dauert beim BD85 vergleichsweise lang! Wer also aufgrund des Panasonic Marketings glaubt dass Blu-ray Discs sehr schnell starten, der wird maßlos enttäuscht! Zum Layerwechsel: Hier bleibt die Wiedergabe eine volle Sekunde hängen, als ob überhaupt kein Pufferspeicher verbaut wäre! Dies fällt hauptsächlich bei DVD auf, da hier i.d.R. zwei Layer für einen Film belegt werden. Der BD85 hat KEINE Resume-Funktion für Blu-ray! Auch bei Discs, die Resume grundsätzlich unterstützen, ist es mit dem Gerät nicht möglich, eine per Stopp oder Abschaltung unterbrochene Wiedergabe fort zu führen! Das Gerät erscheint optisch als "Plastikbomber" und wirkt leider recht billig.

POSITIV:

Das Blu-ray-Bild ist sehr gut, der Sound des Players ausgezeichnet. Ein analoger 7.1-Ausgang ist vorhanden, somit können die neuen HD-Audioformate auch an älteren AV-Receivern ohne HDMI genutzt werden. In dieser Preisklasse kann man das allerdings auch erwarten. Der Druckpunkt der FB-Tasten ist hervorragend und der Arbeitsradius des IR-Empfängers ausgezeichnet.

FAZIT:

In den meisten angesprochenen Punkten, außer denen mit Bezug auf Blu-ray, ist mein 5 (!) Jahre alter Pioneer DVD-Player besser! Eine dem BD85 ebenbürtige Blu-ray Bildqualität bieten auch schon Player zum halben Preis. Für ein Premium-Gerät werden zu wenige, überzeugende Zusatzmerkmale geboten. Als DVD-Player schneidet der BD85 richtig schlecht ab! Außerdem ist die Bedienung teilweise absolut nicht mehr zeitgemäß und auch die Qualität (Laufwerk, Gehäuse) kann nicht überzeugen.
Kommentar Kommentare (7) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Dec 7, 2010 2:25 AM CET


Shangos letzter Kampf
Shangos letzter Kampf
DVD ~ Anthony Steffen

4 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Typischer Anthony Stephen Streifen, 28. April 2010
Rezension bezieht sich auf: Shangos letzter Kampf (DVD)
Der Plot ist recht holperig und stellenweise unlogisch, die Story schon zig mal da gewesen, Kostüme und Kulissen sehen extrem billig aus. Der Film wirkt, als wäre er komplett auf einem kleinen Fleck verwilderter Gegend irgendwo in Mitteleuropa gedreht. Also alles grün, voller Bäume und Sträucher, von Steppe, Wüste oder beeindruckenden Landschaftsaufnahmen keine Spur. In den Extras erfährt man dann auch, dass "Shangos letzter Kampf" vollständig in einem ital. Studio abgedreht wurde. Eine Low-Budget-Produktion, der man dies deutlich ansieht.

Auch sollte klar sein: Wo Anthony Stephen drauf steht ist auch immer nur Anthony Stephen drin. Dieser Darsteller hat sich schauspielerisch leider nie verbessert, egal wie viele Italo-Streifen er auch abgedreht hat. Er spielt wie immer laienhaft, wirkt unglaubwürdig und kommt in diesem Streifen für einen Helden außerdem viel zu schwach und weinerlich rüber - wobei Letzteres auch am Drehbuch liegt. Die Mimik bei der Darstellung des leidenden Anti-Helden ist in einigen Szenen stark überzogen und wirkt dadurch schlecht gespielt statt echt. Offensichtlich hat Stephen hier versucht Franco Nero zu kopieren, der solche Szenen u.a. in Filmen wie "Keoma" wesentlich authentischer darstellt.

Sehr viele Elemente sind aus anderen Italos abgekupfert. Es wird auch sehr viel mit klassischen, schon unzählige Male dagewesenen Klischees gearbeitet. Bei einigen härteren Szenen ist man relativ kreativ vorgegangen, wobei diese Kreativität beinahe zwanghaft wirkt. Als habe man um jeden Preis versucht Szenen mit späterem Kultfaktor zu generieren - nur ohne Erfolg, da es teilweise unglaubwürdig überzogen oder laienhaft umgesetzt wurde.

Unterm Strich ein mittlerer 0815-Spagettiwestern aus der dritten Reihe. Fairerweise muss gesagt werden, dass es noch viel schwächere solche Western gibt. Für mich ist das Niveau dieser Italo-Produktion gerade noch das, was man als Sammler kaufen kann. Hartgesottene Fans können sich den Streifen ins Regal stellen, sollten aber nicht viel erwarten.

Die DVD ist liebevoll aufgemacht (Koch Media und Ulrich P. Bruckner sei Dank) und bietet neben Kinotrailer und Fotogalerie mit dem Interview eines Filmhistorikers ein nettes, exklusives Extra. Darin erfährt man interessante Hintergrund-Fakten, wie z.B. dass der Darsteller des kleinen Jungen später ein Terrorist wurde, der für zahlreiche Morde verantwortlich ist und den Bombenanschlag auf den Bahnhof von Bologna 1980 ausführte (Giuseppe Valerio Fioravanti aka. Giusva Fioravanti). Der FSK-Flatschen ist zum Glück ein ablösbarer Aufkleber, würde er doch sonst das Coverartwork vollkommen versauen - vorbildlich gelöst! Die hier bei Amazon aufgelisteten Filmfotos zeigen übrigens teilweise Szenen eines völlig anderen Westerns (Szenenfotos 1, 3 und 5)! Seltsamerweise tauchen diese Fotos auch auf dem Back-Cover und in der Fotogalerie der DVD auf.


Nightmare on Elm Street - Mörderische Träume [Blu-ray]
Nightmare on Elm Street - Mörderische Träume [Blu-ray]
DVD ~ John Saxon
Preis: EUR 8,97

12 von 21 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Besser auf amazon.com! Unzensiert und mit dt. Ton!, 27. April 2010
Update Mai 2010:

Warner hat die ursprünglich ungekürzte Erstauflage der dt. Blu-ray per Rückruf komplett vom dt. Markt genommen! Achtung! Viele Rezensionen hier beziehen sich noch auf die Erstauflage, obwohl man diese heute nicht mehr geliefert bekommt! Weiterhin wird in Deutschland ausschließlich die beim Bonusmaterial stark gekürzte Zweitauflage vertrieben (roter Punkt auf dem Backcover)! Die Dokumentation "the house that freddy built" wurde vollständig entfernt, da sie sämtliche harten Unrated-Szenen aller Freddy-Filme enthielt!

Warum ich außerdem vom Kauf der dt. Blu-ray abrate:

Diese VÖ ist ein Parade-Beispiel dafür, wie der uns durch Zensursula von der Leyen aufgezwungene, neue FSK-Aufdruck ein ansonsten wunderschönes Coverartwork vollkommen versaut. Filmfreunden und Sammlern ist ein schönes Cover wichtig, schließlich bezahlt man für eine Originalversion und möchte einen Unterschied haben zu einer illegalen Raub-Kopie! Da man solch verhunzte Artworks nicht akzeptieren braucht (andere VÖs kommen mit Wendecovern oder noch besser, mit abziehbaren FSK-Aufklebern), sollte man entweder alternativ im Ausland ordern oder auf den Kauf verzichten. Zumindest bis sich an der Situation in Deutschland etwas ändert bzw. bis alle Hersteller verstanden haben worauf es ankommt!

Alternativ-Tip:
Die Blu-ray auf amazon.com ist region free (!) und hat eine dt. Tonspur (nicht auf dem Backcover mit angegeben). Das Front-Cover kommt ohne hässliche Kennzeichnungen aus und entspricht der original Bildkomposition (in Deutschland wurde Freddy nach rechts verschoben wg. dem FSK-Logo). Außerdem ist auch das Bonusmaterial vollständig, inkl. der in Deutschland gestrichenen Dokumentation "the house that freddy built"!

Kritik zur technischen Umsetzung auf Blu-ray:
Der dt. original Mono-Ton aus den 80ern ist gut und besser als ein verhunzter, nachträglicher DD5.1-Upmix dieser alten Tonspur. Immerhin wurde eine wiederentdeckte, fehlerfreie dt. Tonspur verwendet! Bei der DVD war es noch die fehlerhafte Spur, wo defekte Stellen schlecht nachsynchronisiert wurden. Allerdings wäre eine zusätzliche, professionelle Neusynchro in DTS-HD Master Audio 7.1 toll gewesen, so wie es für die engl. Tonspur gemacht wurde. Das Bild ist, für einen so alten B-Movie, sehr gut.

Zur Schnittfassung bzw. Freigabe:
Die Fassung ist R-Rated, gilt aber als uncut, da sie so in die Kinos kam und es bisher weltweit keine Unrated-Fassung auf DVD, HD-DVD und Blu-ray gibt. Die Unterschiede zur Unrated-Fassung sind nur gering, trotzdem wäre es schön, wenn endlich eine Unrated-Fassung rauskäme. Entsprechende Masterbänder sind vorhanden, was die Unrated VHS- und Laserdisc-Fassungen belegen. Diese Master bräuchten lediglich in HD abtastet werden, so wie es mit den R-Rated Mastern getan wurde.

Ein Appell an die Macher:
Eine Special Edition inkl. Unated-Fassung ist seit Jahren überfällig. Weltweit wird in Filmforen danach verlangt! Wann erhört uns Warner endlich? Jetzt, im gerade beginnenden Blu-ray Zeitalter, wäre doch ein guter Zeitpunkt!
Kommentar Kommentare (8) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Jul 1, 2010 2:49 AM MEST


Der mit dem Wolf tanzt - Jubiläums Edition (2 Discs) [Blu-ray]
Der mit dem Wolf tanzt - Jubiläums Edition (2 Discs) [Blu-ray]
DVD ~ Kevin Costner

49 von 58 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Alle Blu-rays mit fehlerhafter dt. Tonspur!, 21. April 2010
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Betroffen sind alle Blu-ray Discs der Langfassung, sowohl die erschienene Einzel-Disc, als auch das limitierte Blu-ray-Book! Der Fehler ist beim Hersteller bekannt, ein Austausch der fehlerhaften Disc kann bei Kinowelt beantragt werden!

Zum Fehler: Die LFE-Spur (Subwoofer-Spur) ist "leer", also zwar vorhanden, aber ohne Inhalt. Dadurch hört man am Subwoofer bestenfalls den geringen Bass-Anteil, den Player bzw. AV-Receiver von den Sourroundboxen abtrennen. Die blose Wiedergabe dieser abgetrennten Frequenzen ist aber mangels unterstützender LFE-Spur nicht ausreichend. In wichtigen Szenen fehlt es daher entscheidend und hörbar an Tiefen und Bassdruck (z.B. bei der Büffeljagd-Szene). Findet keine Abtrennung tiefer Frequenzen statt (z.B. bei großen Boxen und je nach Einstellung des Players bzw. AV-Receivers), so gibt der Subwoofer gar keinen Ton von sich, den kompletten Film über!

Bei Kinowelt kommt es in letzter Zeit leider beinahe schon regelmäsig vor, dass Tonspuren fehlerhaft sind. Ständig müssen DVDs und BDs ausgetauscht werden. Die Kosten für den Rückversand zahlt generell der Kunde!

Bei der Jubiläums-Edition ist das große, grüne FSK-Logo auf dem Schuber mit der Limitierungsnummer übrigens NICHT als Aufkleber ablösbar! Ausgerechnet bei diesem wunderschön aufgemachten Sammlerstück. Alles in allem mal wieder ziemlich vermurkst, schade Kinowelt...
Kommentar Kommentare (9) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Jan 6, 2013 6:38 PM CET


Sanitas SBM 06 Blutdruckmessgerät Handgelenk
Sanitas SBM 06 Blutdruckmessgerät Handgelenk

3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Achtung: Gefährlich!, 21. April 2010
Der Sanitas SBM 06 wurde mir geschenkt. Gerade messe ich drei mal meinen Blutdruck und das Gerät gibt mir extrem unterschiedliche, teils sehr beunruhigende Werte aus. Erst 205:109 (tatsächlich so hoch wie nie zuvor?), dann 262:135 (muss ich gleich sterben?) und schließlich 139:109 (ja was denn nun?). Gar nicht auszudenken welcher Schaden hier angerichtet werden kann, wenn jemand nach den Geräteangaben Medikamente einnimmt. Unglaublich dass so etwas in Deutschland zugelassen wird! Der SBM 06 wandert nun umgehend in die Mülltonne, denn diesen Schund könnte ich reinen Gewissens noch nicht einmal per Online-Auktion weiter verkaufen...


City of Men (Collector's Edition, 4 DVDs)
City of Men (Collector's Edition, 4 DVDs)
DVD ~ Darlan Cunha

4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Serie gut, aber nicht auf "City of God"-Niveau! DVD schwach!, 18. April 2010
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Die Serie "City of Men" ist wesentlich ruhiger und weit weniger Action geladen, als das bekannte Vorbild "City of God". Es geht vor allem um die Freundschaft zwischen Laranjinha und Acerola und was sie so alles erleben. Verschiedene Geschichten aus dem Alltag in der Favela, aber kein Thriller mehr. Deutlich weniger dramatisch, dafür lockerer und durchaus auch fröhlicher als "City of God". Bandenkriege spielen nur noch am Rande, die Serie ist schon sehr anders. Sehenswert, aber nicht so fesselnd, mitreißend und unterhaltsam wie der Film. Die DVD wurde technisch leider nicht überzeugend umgesetzt. Auf beiden dt. Tonspuren wurden teils störende, zusätzliche Soundeffekte hinterlegt. Z.B. permanentes Hintergrundgeräusch einer belebten Großstadt-Kreuzung mit Menschengeschrei und Autolärm, auch dann, wenn sich nur drei Leute in einer ruhigen Ecke der Favela unterhalten, wo weit und breit keine Straßen, Autos und Menschenmassen sind. Der Ton der dt. 5.1-Spur ist stellenweise extrem asynchron, der Ton der dt. 2.0-Spur ein bischen an wenigen Stellen. Eine Folge wird von drei Falsch-Frames mit Animationen aus dem Vorspann unterbrochen (!?). Die Layerwechsel wurden wahllos mitten in laufende Sequenzen geklatscht, anstelle diese wenigstens an Szenenwechseln zu platzieren. Da wäre mehr drin gewesen...


Kein Titel verfügbar

2 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Phosphor-Lag bzw. Grünfehler des Grauens! 14-Monats-Fazit., 16. April 2010
Der TH-50PZ800E steht nun seit 14 Monaten in meinem Büro, wo viel Bloomberg nebenher mitläuft. So sind nun schon über 3000 Stunden Laufzeit zusammengekommen. Der extreme Grünfehler (Phosphor-Lag), den v.a. Panasonic-Geräte aufweisen (siehe User-Foren), ist auch nach dieser langen Betriebszeit nicht abgemildert worden! Berichte, der Fehler würde nach ca. 1000 Stunden schwächer, sind falsch! Vermutlich gewöhnen sich manche Leute einfach nur an den Lag, so dass er ihnen dann weniger auffällt. Genau das Gegenteil kann aber leider auch eintreten! Ich konnte mich nie an den Panasonic-Grünfehler gewöhnen. Er fiel die ersten vier Wochen zunächst gar nicht auf, bis er bei SW-Ausstrahlungen erstmals deutlich sichtbar auftrat. Mittlerweile nehme ich ihn nahezu überall war. Einmal realisiert, kann sich die Wahrnehmung bzgl. des Lags mit der Zeit leider deutlich verstärken! Vor allem bei "normalem" TV, wo oft relativ helles und digital aufgezeichnetes Material ausgestrahlt wird (Reportagen, Außenaufnahmen in Nachrichtensendungen, Serien usw.) tritt der Lag in hellen Bildbereichen z.B. bei Kammeraschwenks extrem deutlich auf! Selbiges gilt für SW-Material und kontrastreiche Filme. Die grünen Nachzieheffekte sind wirklich grausam! Für mich ein absolutes No-Go. Ich muss mich immer wieder über den teuren TV ärgern! Beim besten Willen werde ich keine Panasonic Geräte mehr empfehlen oder gar kaufen können...


Wolf Creek
Wolf Creek
DVD ~ John Jarratt
Preis: EUR 6,49

6 von 10 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Tatsächlich mal ein Horrorstreifen mit Spannung!, 10. April 2010
Rezension bezieht sich auf: Wolf Creek (DVD)
Wolf Creek ist anders! Kein stumpfsinniges Gemetzel ab der 1. Minute, keine 0815-Darsteller, keine unglaubwürdige Story, kein völlig langweiliger, lieblos abgedrehter Vorspann nur weil der eben auch gemacht werden muss. Wolf Creek ist einfach besser als die meisten anderen Teenie-Slasher. Die Darsteller sind überzeugend und der Film beginnt wie ein nettes Roadmovie in wunderschönen Bildern liebevoll gedreht. Der Vorspann kann sich im Vergleich zu ähnlichen Machwerken sehen lassen und gefällt. Dann wird es langsam immer unheimlicher und schließlich bricht der blanke Horror aus, der gerade wegen seines Realismus so fesselnd ist. Überraschend packend, spannend, panisch! Das Gezeigte könnte einem in der Realität tatsächlich genau so passieren! Basierend auf Tatsachen stellt dieser Film eine echte Ausnahme dar! Wirklich super mitreißend und gruselig! Andere, ähnlich angesiedelte Werke (z.B. Dying Breed) sind dagegen langweilig, unglaubwürdig und 0815...


Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8