Profil für Semmelrogge > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von Semmelrogge
Top-Rezensenten Rang: 553.553
Hilfreiche Bewertungen: 41

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
Semmelrogge

Anzeigen:  
Seite: 1
pixel
Die Chef-Falle: Wovor Führungskräfte sich in Acht nehmen müssen
Die Chef-Falle: Wovor Führungskräfte sich in Acht nehmen müssen
von Jörg Knoblauch
  Gebundene Ausgabe
Preis: EUR 29,99

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Aktuell, "Wert"-voll, Empfehlung!, 28. Juni 2014
Das Buch „Die Chef-Falle“ ist die logische Fortführung des vorherigen Buchs des Autors, „Die Personalfalle“, bei dem er die Leistungsbereitschaft von Angestellten näher beleuchtet. Seine Einteilung in A-, B- und C-Kräfte wendet er hier nun folgerichtig auf Chefs und Führungskräfte an. Damit relativiert er bzw. setzt er die ABC-Einteilung von Arbeitnehmern (wieder) ins rechte Licht, wenn er erkennt: Wo ein mittelmäßiger oder schlechter Chef sein Unwesen treibt, können und werden seine Untergebenen keine Spitzenleistungen erbringen.
Das Buch ist kurzweilig, mit vielen Beispielen und Anekdoten versehen, ohne zu sehr ins Detail zu gehen. Das Buch versteht sich als Impulsgeber für Führungskräfte, ihre Tätigkeiten und Wertvorstellungen sowie den eigenen Umgang mit Mitarbeitern zu überdenken. Darüber hinaus werden interessante, aktuelle Entwicklungen und Trends in der Unternehmenskultur sowie insbesondere im Personalmanagement beschrieben.
Ich empfehle die Hörbuchversion, obwohl der Sprecher bisweilen eine Schwäche bei englischen Fachausdrücken aufweist. Die Stimme ist dennoch sehr angenehm und durch die Einteilung in viele kurze Abschnitte eignet sich die Chef-Falle sehr gut für kurze oder auch längere Autofahrten.


The Book that Made Your World: How the Bible Created the Soul of Western Civilization (English Edition)
The Book that Made Your World: How the Bible Created the Soul of Western Civilization (English Edition)
Preis: EUR 10,81

5.0 von 5 Sternen All Time Favourite, 11. Mai 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Eines der besten und wichtigsten Bücher - neben der Bibel - die ich in meinem bisherigen Leben gelesen habe, zeigt es doch detailliert auf, warum unsere Welt so ist, wie sie ist und wie sehr die Bibel die westliche Welt geprägt hat und unser Denken noch immer prägt.
Leider nur auf Englisch verfügbar, aber dennoch ein Must-Read!


iLife '09: iPhoto, iMovie, GarageBand, iWeb, iDVD [With DVD ROM] (Apple Training)
iLife '09: iPhoto, iMovie, GarageBand, iWeb, iDVD [With DVD ROM] (Apple Training)
von Michael Wohl
  Taschenbuch
Preis: EUR 29,80

5.0 von 5 Sternen Gutes Lehrbuch, 2. April 2010
Das offizielle Apple Trainingsbuch zu iLife 09 führt in 17 Lektionen durch die Bedienung der iLife-Programme iPhoto, iMovie, GarageBand, iWeb und iDVD. Dem Buch beigefügt ist eine CD mit Sample-Material zu den Lektionen. Wenn man es durchgearbeitet hat, weiß man, wie man in iPhoto seine Fotos organisieren, bearbeiten und veröffentlichen kann, wie man in iMovie Videomaterial importiert und mal schnell einen Film erstellt und veröffentlicht, wird aber auch in professionellere Arbeitsweisen eingeführt, was Schnitt, visuelle Effekte und Audio angeht. Abgerundet wird der Bereich Video um die Erstellung von Video-DVDs. Außerdem behandelt das Buch das Musik machen mit GarageBand, das Erstellen von Klingeltönen, Webseiten, Blogs und Podcasts.
Wer das Buch durchgearbeitet hat, kennt die wesentlichen Kniffe der iLife-Programme von Apple und ist in der Lage, die Grenzen auszuloten. Was dieses Buch nicht leistet, ist Nachschlagewerk für Probleme jeglicher Art zu sein. Es ist als reines Arbeitsbuch zu sehen (wobei in diesem Fall die Arbeit einen hohen Spaßfaktor hat). Wer der englischen Sprache mächtig ist, findet hiermit eine der wahrscheinlich besten Einführungen ins Thema. Fünf Sterne von mir.


Progress PC 7280 Bodenstaubsauger 1800 W silber metallic
Progress PC 7280 Bodenstaubsauger 1800 W silber metallic

1 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen (K)eine schöne neue staubbeutelfreie Technik, 2. April 2010
Wir haben den Progress-Staubsauger vor ca. 2 1/2 Jahren gekauft, und zunächst muss ich mal sagen: Bei uns sind bisher keine Defekte mit dem Gerät aufgetreten. Allerdings muss man schon sagen, dass beutellos alles Andere als wartungsfrei bedeutet. Der PC 7280 hat neben dem Zyklonfiltereinsatz drei kleine Feinfilter, die ebenso wie der große regelmäßig gereinigt werden müssen. Das geht sinnvoll nur unter dem Wasserhahn, da man sonst in der sprichwörtlichen Staubwolke verschwindet.
Der Vorteil des beutellosen Designs ist bei diesem Staubsauger allenfalls finanziell zu sehen. Der Staubbehälter muss regelmäßig entleert werden, da die Saugkraft sonst deutlich nachlässt. Allerdings lässt sie sich durch einfaches Entleeren des Behälters und Ausklopfen des Filters wieder gut herstellen. Leider setzen sich Haare und Fusseln gern im zickzackartig angeordneten Papiergewebe des Rundfilters fest. Eine Reinigung unter dem Wasserstrahl haben wir erst ein Mal gemacht. Leider hat sich danach ein Großteil des Staubes zu Dreck verdichtet und in den Ritzen des Filters festgesetzt, der dann mit einem spitzen Gegenstand aufwändig herausgepult werden musste - mit mäßigem Erfolg.
Noch ein Wort zur Lautstärke: Schon nach kurzer Einsatzzeit hat der Sauger unter Maximalleistung nochmals zugelegt und produziert zusätzlich einen nervigen Pfeifton, der sich auch nicht durch Entleeren des Staubbehälters und Ausklopfen der Feinfilter beheben ließ. Wir leben damit.
Mein Fazit: Mein Ausflug in die Welt der beutellosen Staubsauger war eine interessante Erfahrung: Das Gerät tut mit etwas Pflege seinen Dienst, aber es gibt sicherlich Hersteller, die diese Technik besser im Griff haben. Beim nächsten Modell werde ich mir vorher die Testberichte und Rezensionen genauer anschauen.


Das Eva-Prinzip: Für eine neue Weiblichkeit
Das Eva-Prinzip: Für eine neue Weiblichkeit
von Eva Herman
  Gebundene Ausgabe

39 von 72 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Erst lesen, dann reden, 12. September 2006
Ist ja interessant, wie die Autorin schon in der Luft zerrissen wird, bevor jemand überhaupt das Buch gelesen hat. Vielleicht liest man es erstmal und bildet sich dann seine Meinung zu dem Thema - und zu dem, was sie überhaupt gesagt hat, anstatt ihr Worte in den Mund zu legen und Unterstellungen vorzuwerfen.


Seite: 1