Profil für Martin Berlin > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von Martin Berlin
Top-Rezensenten Rang: 197.627
Hilfreiche Bewertungen: 99

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
Martin Berlin

Anzeigen:  
Seite: 1
pixel
Stricksocken Swagger
Stricksocken Swagger

99 von 116 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Singles gut - Album schlecht, 23. August 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Stricksocken Swagger (MP3-Download)
Y-Titty hatte in den letzten Jahren einen unglaublichen und einzigartigen Erfolg auf der Video-Platform Youtube und ich glaube, da sind wir uns einig, verdient. Und natürlich wollten sie neben Songparodien auch mal einen eigenen Song machen, super Idee. Dann kam Ständertime (Ohrwurmfaktor over9000), Letzter Sommer (Pop vom feinsten), Fest der Liebe (superschönes und angenehmes Weihnachtslied) und natürlich Halt dein Maul, das von Witzigkeit, Pop und Abwechslung nur so trieft - TOLL!

Jetzt aber zum Album: Das Album enthält die altbekannten Songs (Letzter Sommmer, Ständertime, Halt dein Maul), doch ein Album braucht natürlich mehr und hier liegt der Punkt. Die restlichen Songs (Millionerds, #Hashtag, Einer noch etc.) hören sich so an, wie "Wir müssen jetzt Songs produzieren um das Album auf 13 Songs zu kriegen". Das ist nicht Sinn eines Albums. Diese neu enstanden Songs sind alle auf einem geringen musikalischem Niveau und mit wenig Abwechslung und Spannung und darauf haben die Jungs einen total unkreativen, stumpfen, unlustigen Text gesungen. Die Texte sind zwar zum Teil sehr kulturkritisch, aber Y-Titty nennt sich Comedy-Trio.

Trotzdem finde ich gut, dass der Gesamtpreis bei 5 € liegt. Das ist ein sehr überschaubarer Preis für ein Album, das mehr aus dem Willen, ein Album zu produzieren, als aus vielen kreativen Songideen entstanden ist.

Wie man in einer anderen Rezension lesen kann, ist es von den Jungs natürlich auch die Absicht, in der Zeit des Erfolgs so viel Geld mitzunehmen wie möglich und das kann ich auch verstehen. Ich frage mich nur, ob sie sich mit diesem Album und dem Umsschalten auf vermaktbare Musik nicht ihre Karriere verderben.....

Fazit: Es gibt sehr gute bis tolle Songs, aber auch unschöne bis schlechte Songs. Wenn man nicht schon die anderen Singles von Y-Titty gekauft hat, dann empfield sich der Kauf für einen Gesamtpreis von 5 Euro auf jeden Fall. Aber 5 Euro zu bezahlen (für diejenigen, die die obengenannten Songs schonmal gekauft haben), um sich solche gezwungen geschriebene Lieder anzutun, ich glaube das muss nicht sein.

Ich hoffe ich konnte euch bei eurer Entscheidung weiterhelfen und nicht vergessen: Bewerten!

LG Martin Berlin
Kommentar Kommentare (4) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Aug 14, 2014 6:45 PM MEST


Seite: 1