MSS_ss16 Hier klicken Kinderfahrzeuge createspace Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More madamet Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic GC FS16
Profil für D. Martin > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von D. Martin
Top-Rezensenten Rang: 482.881
Hilfreiche Bewertungen: 38

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
D. Martin "DMartin" (Berlin)
(REAL NAME)   

Anzeigen:  
Seite: 1
pixel
Herzblut: Du stirbst in meinem Herzen nicht
Herzblut: Du stirbst in meinem Herzen nicht
Preis: EUR 8,99

2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Spannung und Liebe: nicht nur für Jugendliche!, 31. März 2015
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Mit 17 hat Mara, die starke Hauptfigur aus "Du stirbst in meinem Herzen nicht" bereits ein einschneidendes Erlebnis hinter sich: Ein Jahr vor dem Beginn des Romans starb ihr Vater bei einem Busunfall. Oder? Mara beginnt bald an der These "Herzinfarkt hinterm Steuer und anschließendem Unfall" zu zweifeln und stellt eigene Nachforschungen an, die sie in Konflikt mit ihrer Mutter und dem halben Dorf bringen werden:
War ihr Vater in den Wochen davor auf Reisen gewesen? Hatte sich ihre Mutter seltsam verhalten? Doch Maras Gehirn spuckt dazu nichts aus, "Es war, als wäre die Zeit vor seinem Unfall zu einem dickflüssigen, einheitlichen Brei zusammengeschmolzen - Erbsenbrühe of Happiness. Wenn man nicht wusste, dass man demnächst etwas verlieren würde, achtete man viel zu wenig auf Details. Ich wünschte, ich würde mich an mehr erinnern. An Kleinigkeiten, an dumme Witze, selbst an Sachen, die mich wahnsinnig gemacht hatten..."
Unterstützt wird Mara bei ihrer Recherche von Jonah, dem Neuen, der mit seiner Unkonventionalität schnell den Klassenverbund aufmischt. Seine Husky-Augen schaden natürlich auch nicht... ;-) "Du stirbst in meinem Herzen nicht" ist unheimlich spannend, mit sehr individuellen Charakteren, die einen zurückbringen in die eigene Abiturientenzeit. Die idyllische aber auch gefährliche Natur wird lebendige Kulisse der Handlung um Mara, die den Ruf ihres toten Vaters wiederherstellen möchte. Ein tolles, atmosphärisches Buch, nicht nur für Jugendliche!


Boxenstopp: Roman
Boxenstopp: Roman
Preis: EUR 14,99

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Hinter der Fassade, 16. November 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Boxenstopp: Roman (Kindle Edition)
Nein, dieses Buch handelt nicht von Sebastian Vettel. Es hat auch nichts mit irgendwelchen Boxenludern oder sonstigen Formel 1 bzw. Rennsport-Mythen zu tun. "Boxenstopp" ist ein etwas in die Irre führender Titel für ein hochspannend und präzise erzähltes Buch, in dem es um Macht geht. Genauergesagt geht es um Macht, Männer und eine Frau, denn diese Welt der Mächtigen ist immer noch eine Männerwelt mit Regeln, die man mitspielt - oder verliert.
Auf der portugiesischen Rennstrecke Estoril werden die neuen Autos einer Luxusmarke eingeführt. Für dieses vierwöchige Vertriebsevent wird eine bekannte und beliebte Fernsehmoderatorin engagiert, von der insbesondere der Firmenchef sehr angetan ist.
Sprachlich brillant, erzählerisch spannend aufgebaut, ertappt man sich beim Lesen des Buches dabei, der Moderatorin die Daumen zu drücken in ihrem einsamen Kampf gegen die übermachtige Allianz aus Geld, Einfluss und Meinungsmache. Ein faszinierender Einblick in Abgründe eines Systems, das literarisch verdichtet dargestellt sein mag, seinen wahren Kern beim VW-Skandal aber gezeigt hat.


EINSCHREIBEN AUFZEICHNEN
EINSCHREIBEN AUFZEICHNEN
von Christoph Peters
  Gebundene Ausgabe
Preis: EUR 29,90

2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Am Schreibtisch des Schriftstellers, 16. November 2013
Rezension bezieht sich auf: EINSCHREIBEN AUFZEICHNEN (Gebundene Ausgabe)
Dieser Herbst ist kalt - ganz anders als der Herbst 2006, als Christoph Peters neben seinem Roman "Ein Zimmer im Haus des Krieges" ein Jahresprojekt verfolgte, das darin bestand seinen neuen Füller einzuschreiben. Jeden Werktag begann er also damit maximal eine Seite zu füllen - inspiriert von den ihn umgebenden Gegenständen, vom Blick aus dem Fenster, von aktuellen Geschehnissen (Fußball WM, Vogelgrippe) oder auch privaten Ereignissen. Täglich (außer sonntags) verfolgte er diese Routine, nutzte die Freiheit vom großen Erzählbogen eines Romans für Gedichte, Satiren und andere Miniaturen, die aber eben doch von größeren Themenbögen zusammengehalten werden. Eine weitere "Klammer" dieses Buches besteht in den Zeichnungen von Matthias Beckmann, der jeden Sonntag beisteuert. Bilder und Texte geben Einblick in das Arbeitsleben eines Schriftstellers - unterhaltsam, nachdenklich und immer genau formuliert. Ein Lese- und Blättertipp!


No Story, No Fans (English Edition)
No Story, No Fans (English Edition)
Preis: EUR 9,19

5.0 von 5 Sternen Die Geschichte von der guten Geschichte..., 24. Mai 2012
Raf Stevens hält von Anfang an, was er im Titel verspricht: er erzählt eine Geschichte. Über seine Geschichte erfährt man, wie er sein neues Business rund ums Storytelling aufbaute, nachdem er eines Tages im Büro seiner Agentur feststellte, dass seine Karriere nun andere Wege gehen müsste. Und diese Geschichte und wie er sie weitergab (erst über Blog, Twitter, in großartigen Prezis usw) sorgt dafür, dass er nicht nur im Social Web viele Freunde und Fans gesammelt hat!
Storytelling wird momentan als neues(?) Wundermittel im Marketing gefeiert. Nachdem sich nun allmählich das Social Web als Marketingkanal durchgesetzt hat, stellt man fest: hoppla, reine Pressearbeit funktioniert hier nicht. Menschen wollen etwas über Menschen wissen, und zwar am liebsten erzählt bekommen. Wir lernen durch Geschichten, wir erinnern uns in Geschichten, in kurz: wir sind Geschichten-Menschen.
Wie man Geschichten gut erzählt und diese ursprünglich mündliche Tradition dann auch verschriftlicht und fürs Marketing, für Brands und Unternehmen sinnvoll nutzbar macht, das erklärt Raf Stevens ganz wunderbar in seinem Buch. Der Aufbau und die Kapiteleinteilung sind sehr leserfreundlich, er bringt sehr viele Beispiele und erzählt wie gesagt auch seine eigene Geschichte im Buch, einen Ansatz, den ich in diesem Zusammenhang sehr angenehm finde.
Beim Lesen sollte man aber nie vergessen, dass es einfach keine allgemeingültige Formel für gute Geschichten gibt.


Die Geschichte von Yuri Balodis und seinem Vater, der eigentlich Country-Star war
Die Geschichte von Yuri Balodis und seinem Vater, der eigentlich Country-Star war
von Pauls Toutonghi
  Broschiert

5 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Rock 'n Roll, Baby!, 17. April 2009
Kaum lernt Yuri Balodis Hannah kennen, stellt es seine Welt als Sohn lettischer Einwanderer und als Bücherwurm (fast) komplett auf den Kopf.
Die Country-Star Geschichten des betrunkenen Vaters, allabendlich auf dem Balkon erzählt, rücken in den Hintergrund: Kommunismus in Amerika, das ist Rock 'n Roll, Baby.
Und so erlebt Yuri wegen der "roten" Hannah, wegen des Mauerfalls und einem nun möglichen Verwandtenbesuch aus Lettland eine wilde Pubertät, die er als Ich-Erzähler mit einigen Jahren Abstand zum Besten gibt.
Das Buch ist warmherzig, anrührend und unglaublich komisch, alle Figuren, so skurril sie sein mögen, liebenswert und detailliert gezeichnet. Großer Lesegenuss!


Ecce Homo - Im Wandel
Ecce Homo - Im Wandel
von Nomis Posthuma
  Gebundene Ausgabe
Preis: EUR 34,80

2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Wie man wird, was man ist. Zum Beispiel Unternehmer., 7. Januar 2009
Rezension bezieht sich auf: Ecce Homo - Im Wandel (Gebundene Ausgabe)
Ist man auf der Suche nach guter Literatur zum Thema Existenzgründung, findet Amazon über 1.000 allein deutsche Titel. Dieses Buch erscheint leider nicht, dabei hat es mir bislang am meisten geholfen.
All die vielen Ratgeber erzählen einem zwar, wie man einen Businessplan schreibt, an welches Amt man sich für was wenden muss usw. Das ist auf dem Weg zur Existenzgründung natürlich wichtig, aber: Viele, ganz essentielle Dinge erfährt man nicht. Da wäre zum Beispiel die Frage, ob man sich überhaupt zum Unternehmer eignet. Ecce Homo - im Wandel hilft einem, genau diese wichtige Frage zu klären: welche Werte bestimmen mich, was ist mir am Wichtigsten, was ist meine Motivation. Also: Wie werde ich, was ich bin bzw. was ich werden will - Unternehmer. Das Buch ist gut und locker geschrieben, ohne in den manchmal so schrecklichen Sprachduktus von Ratgebern zu verfallen, der den Leser für dumm verkauft. Viele Grafiken und Aufgaben, die sich nicht auf dem 'Schreiben Sie Ihre eigene Grabrede'-Niveau bewegen, machen es einem leicht, die einzelnen Punkte nachzuvollziehen. Am Ende kennt man sich selbst ein bisschen besser und hat darüber hinaus auch noch viel über Management, Marketing und gute Unternehmensführung gelernt.
Und gerade im Moment, wo alle Welt auf dumme Banker (FAZ) und gewissenslose Abzocker schimpft, sollte dieses Buch über Verantwortung in der Wirtschaft ganz weit oben in den Bestsellerlisten stehen.


Das schöne Leben: Roman
Das schöne Leben: Roman
von Christiane Rösinger
  Taschenbuch
Preis: EUR 8,95

2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Tolle Songtexte aber ... für Freunde der Kurzform?, 7. Januar 2009
Rezension bezieht sich auf: Das schöne Leben: Roman (Taschenbuch)
Britta ist großartig und zwar vor allem wegen der Texte. In 'Das schöne Leben' blitzt dieses sprachliche Können für mich leider nur selten auf. Die einzelnen Lebensepisoden ergeben noch keinen Roman, dazu sind die geschilderten Erlebnisse und Geschichten zu sehr in Kurzform gedacht und dargelegt.
Aber: für Fans ist es sicher ein Muss, es ist ein vergnügliches und kurzweiliges Buch, das interessante Einblicke ins Berliner Leben liefert.


Jetzt ist hier
Jetzt ist hier
von Tamara Bach
  Gebundene Ausgabe

4 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Musik als Rettung, 2. Januar 2009
Rezension bezieht sich auf: Jetzt ist hier (Gebundene Ausgabe)
Eine Clique, wie man sie selbst noch kennt: ein Leader, einer, der besonders ist und dann noch der beste Freund des einzigen Mädchens im Bunde, der Babysitter spielen muss. Mädchen liebt Jungen, Junge liebt Mädchen - aber es ist der Falsche, oder?
Erste Liebe und all die Unsicherheit, Angst und das Gefühl nicht genug zu sein, das dazu gehört. Wie auch Tod, Familienzerwürfnisse und Lähmung, die sonst gerne so poppig bunt übertüncht werden. Hier gibts Musik und Mixtapes. Funkstille mit dem Vater? Auf an seinen Plattenschrank, The Smiths Platten sagen schließlich auch was. Für mich gehts hier nicht um Langeweile, sondern um diese schreckliche Zwischenphase, in der man noch nicht so kann, wie man möchte, weil man oft auch nicht so genau weiß, was eigentlich, bis man entweder von selbst aufwacht oder eben manchmal von äußeren Gegebenheiten dazu gezwungen wird. Hört sich düster an? Das stimmt nur zum Teil, denn es gibt auch die Höhenflüge des ersten Dates, des erfolgten Anrufs, der zufälligen Begegnung, des geteilten Taxis. Und am Ende, ja am Ende sogar irgendwie sowas wie ein Happyend.

Wunderbares Buch.


Nirgendwo sonst: Roman
Nirgendwo sonst: Roman
von Christiane Neudecker
  Gebundene Ausgabe
Preis: EUR 17,95

20 von 23 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Liebe, Spannung und ... Anspruch - bitte mehr, 2. Januar 2009
Rezension bezieht sich auf: Nirgendwo sonst: Roman (Gebundene Ausgabe)
Wer genug von emotionsloser Gegenwartsliteratur hat, die Nabelschau betreibt und mehr schlecht als recht vertuscht, dass sie nichts zu sagen hat, hier ein Gegenmittel.
Christiane Neudecker, die selbst in Burma unterwegs war (und dort, wer weiß, vielleicht einen amerikanischen Klischee-Touristen getroffen hat - Klischee kommt ja nicht von ungefähr), schickt ihre Hauptfigur durch Dschungel und Städte, auf den Spuren eines Geheimnisses, das sich erst im Laufe des Leseprozesses mehr und mehr mitteilt. So reist der Mann gewissermaßen durch eine fremde Vergangenheit, in fremden Fußstapfen und das gleich in mehrerer Hinsicht. Geschickt wird hier deutsche mit burmesischer Geschichte und Gegenwart verwoben, kreuzen sich Liebesgeschichten und Zeitebenen. Spannung, emotional glaubhafte Figuren und Anspruch, mehr kann man sich von einem Roman nicht wünschen.

Eins meiner Bücher 2008!


Seite: 1