Profil für Soulman > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von Soulman
Top-Rezensenten Rang: 93.923
Hilfreiche Bewertungen: 80

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
Soulman

Anzeigen:  
Seite: 1 | 2
pixel
Wie kann man Glück lernen?: Eine medizinisch-biologische Einkreisung
Wie kann man Glück lernen?: Eine medizinisch-biologische Einkreisung
Preis: EUR 1,49

2.0 von 5 Sternen Nur ein extrem kurzer Text, 2. April 2015
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
zuerst forderte ich eine Leseprobe an und die kam auch schnell bei mir an - aber da war kein Text dabei, nur die Frage wie mir die Leseprobe gefallen hat.
Trotzdem interessiert, kaufte ich das Kursbuch 171: Wie kann man Glück lernen und hatte sofort richtig Pech.
Bei dem Buch handelt es sich nicht um ein Buch oder Büchlein sondern nur um einen ein paar Seiten umfasenden Artikel, etwa dem Vorwort im Buch von Herrn Esch entsprechend.
Ärgerlich, auch wenn's nur 1,49 € waren, die ich in den Wind geschossen habe.


Kraftquelle Inneres Kind: Was uns nährt, tröstet und lebendig macht
Kraftquelle Inneres Kind: Was uns nährt, tröstet und lebendig macht
von Susanne S. Weik
  Broschiert
Preis: EUR 17,95

2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Schönes, klares Buch - aber nur mit Kinderaugen zu lesen, 28. Juni 2013
Ein sehr schönes und klar geschriebenes Buch - genau in der Mitte zwischen esoterisch-spirituellen Ansätzen mit Selbsthilfeübungen und Machwerken wie "Das sogenannte innere Kind", das sich augenzwinkernd, ironisch gibt und sich in Ausführungen über verschiedene Therapieverfahren ergeht, die dem sogenannten inneren Kind vielleicht guttäten.
Für mich größtes Manko ist - völlig unabhängig vom Text - die Lesbarkeit des Buchs. Der Verlag scheint Papier sparen zu wollen und hat die Buchstaben derart klein gewählt, dass ich auch mit
Lesebrille Schwierigkeiten habe den Text ohne Mühe zu lesen.
Tja - Kinderaugen müsste man haben!


Das Zen der Kreativität: Den Künstler in sich erwecken
Das Zen der Kreativität: Den Künstler in sich erwecken
von John D Loori
  Gebundene Ausgabe
Preis: EUR 12,95

7 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Irreführender Untertitel, 20. Juni 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Zugegeben: Das ist ein sehr schönes Buch - trotz der langweiligen Schwarz-Weiß-Fotos des ursprünglich recht teuren, großformatigen Buchs.
John Loori nennt sich Zen-Meister und ist darüberhinaus auch Fotograf und Videokünstler, der in diesem Buch versucht Zen und Kunst zu verbinden.
Dabei ist vor allem ein Buch über Zen entstanden. Also Vorsicht, wenn jemand denkt, hier ginge es um Kreativität und deren Entwicklung oder gar darum, den Künstler in sich zu erwecken - Loori schreibt im englischen Titel: cultivating your artistic life! Das passt schon besser. Denn wer schon künstlerisch tätig ist und am besten auch schon in der Praxis des Zen erfahren ist und seinen Horizont um die Ästhetik der Zen-Künste und des Lebens erweitern will, der hat wirklich was von dem Buch. Zu den im Buch angekündigten Übungen: Es finden sich zwar ein paar Übungen in dem Buch, die Achtsamkeit, Wahrnehmung etc. schulen sollen - bis auf einige sind das alles jedoch sehr allgemeine meditative Übungen, die nicht unbedingt kreativitätsbezogen sind.Und was der Meister über Kreativität äußert, ist in jedem anderen Buch über die Phasen des schöpferischen Prozesses wesentlich ausführlicher behandelt. Bei ihm heißt es dann Inspiration, Hara, Chi, Resonanz und Ausdruck statt Inkubation, Illumination, Verwirklichung, Formgbung und Vollendung etc.
Ich nehme das Buch trotz aller Vorbehalte immer wieder gern zur Hand, weil es auch gespickt ist mit jeder Menge prägnanter Zitate berühmter Zenmeister, die den mitunter sehr sperrigen Text auflockern - aber vielleicht ist auch nur die Überstzung sperrig - das kann ich jedoch nicht beurteilen. Last not least: Zum derzeitig angegebenen Kaufpreis absolut empfehlenswert!


Das Wunder der Liebe
Das Wunder der Liebe
von Evelyn Horsch
  Taschenbuch

5.0 von 5 Sternen Besser geht's nicht!, 4. Oktober 2012
Rezension bezieht sich auf: Das Wunder der Liebe (Taschenbuch)
Unbegreiflich, warum dieses Buch nicht seine Käufer fand, als es noch den Normalpreis kostete.
Es ist nämlich das Beste, was zu dem Thema Meditation für Paare erhältlich ist.
Ich kann es mir nur so erklären, dass wir Menschen nicht den Mut zu einer solch starken Intimität aufbringen, wie sie Evelyn Horsch mit ihren Übungen ermöglichen kann, geschweige denn, dass wir die Disziplin aufbringen, die erforderlich ist, ist diese Übungen durchzuführen.
Wer die Bücher für Paare von Joyce und Barry Vissel kennt und schätzt, findet hier die Praxis dazu.
Lassen Sie sich nicht abschrecken von dem "doofen" Cover, das einen auf die falsche Fährte führen kann: Es geht in diesem Buch überhaupt nicht darum steif nebeneinander zu sitzen!


O'Keeffe
O'Keeffe
von Janet Souter
  Gebundene Ausgabe
Preis: EUR 7,95

5 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Kleinod, 1. September 2012
Rezension bezieht sich auf: O'Keeffe (Gebundene Ausgabe)
Dieses kleine Buch ist ein Kleinod!
Es gibt viele großformatige Bücher mit den Werken dieser Malerin, von der in in Amerika jeder halbwegs künstlerisch interessierte Mensch zumindest ein Buch im Regal stehen hat. Mit diesem Büchlein kann man klein anfangen damit ihrem Werk näher zu kommen und bekommt "in nuce" fast mehr als in den großen Büchern. Was dieses Büchlein so für mich so besonders macht, ist die Leuchtkraft, die Auswahl und die gelungene Reihenfolge der Bilder - und der markante Text: Kurz, knapp und prägnant. Wer Georgia O'Keefes Werk kennen lernen und ihren seltsam herben Spirit atmen möchte , findet hier genau das Richtige.


Magisches München: Reisen zu mythischen Orten
Magisches München: Reisen zu mythischen Orten
von Kurt Derungs
  Broschiert

0 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen München leuchtet weiblich!, 22. Juli 2012
Mir gefällt das Buch sehr.
Es ist eine ausgezeichnete Ergänzung zu einigen Büchern mit ähnlicher Thematik: München jenseits von gewöhnlichen Reiseführern, jenseits von Stahl und Glas, HighTech, jenseits von Film- und Theater, von Schickimicki, Siemens, BMW und selbstgefälliger Protzerei!
München magisch, das heißt hier: Wieder staunen können über eine scheinbar vertraute Stadt! Die Augen hinauf zur Mariensäule richten, hinunter schauen auf die reißende Isar, die Bäche, Flüsse und die wunderbaren Seen, schwimmen, abseits der Wege heilige Haine, magische Steine, kleine Kapellen und Quellen erleben, das Wasser trinken, sich wieder verbinden mit einer Natur, wie sie war vor langer Zeit. ' Bilder auftauchen lassen durch Legenden, Sagen, Märchen und Mythen: Derungs nennt das 'Landschaftsmythologie'. Man kann das verstehen als Versuch matrifokales Bewusstsein und ein weniger fragmentiertes Verhältnis zwischen Mensch und Natur wieder zu erlangen, über eine vertiefte Wahrnehmung und Spürbewusstsein eine Ahnung zu bekommen, wie sich Landschaft 'beseelt' anfühlen mag. Nicht so ganz einfach im 21.Jahrhundert ' dieses Buch ist ein gelungener Versuch in diese Richtung!
Es macht mich neugierig, die Stadt, in der ich 35 Jahre gelebt habe, neu zu erkunden. Es bietet eine Fülle von Anregungen München und sein Umland durch die Augen einer Frau zu entdecken, die dieses Land und seine Hauptstadt wirklich liebt, die ihre Schönheit an vielen Stellen wahrzunehmen versteht. Das sind Stellen, die ich aus purer Gewohnheit immer wieder übersehen habe. (Man sieht nur, was man weiß?!) Das historische und kunstgeschichtliche Wissen, das Tamara von Butlar zur Verfügung stellt, ist hilfreich und bereichernd für jeden Münchener und jeden, der sich für diese Stadt und sein Umland interessiert, der vielleicht selber Münchener werden will wie so viele, die es hierher zieht.
Und was ist dieses Es, das diese Stadt, diese Landschaft für einen so anziehend macht?
Die Autoren nähern sich - jeder auf seine Weise - ganz unterschiedlich, aber sich hervorragend ergänzend, dem Zauber, der Magie den Geheimnissen von Stadt und Land an.
Ganz untypisch für bekannte Reiseführer erfahre ich etwas über Unter- und Hintergründiges: Darüber wie sich 'das Weibliche' in seinen verschiedenen Formen und Ausgestaltungen aus vor- und nachchristlicher Zeit in der Stadt und im Umland zeigt. Die Bedeutung der Flüsse und Seen, der Quellen, bis heute nicht klar einordenbare Phänomene wie 'Erdställe' (Ahlborn). Von Butlar beschreibt die Kunst die Erde und ihre Energien zu lesen (wie Geomantie und FengShui) angewandt auf die verschiedenen Örtlichkeiten. Ich erfahre etwas über Drachenlinien, auf denen das 'glückliche' München und viele andere 'Kraftplätze' stehen, die ich als magische Orte bisher, weil diese seit Jahrhunderten christlich überformt sind, noch nicht wahrgenommen habe.
Zusammengefasst: Ich krieg durch das Buch wieder Lust mit offenen Augen in der Altstadt spazieren zu gehen, durch den Nymphenburger Schlosspark zu streifen auf der Suche nach Pan und seinen Gespielinnen, Lust, die geheimnisvollen Achsen der Stadt zu spüren, mich am Fischbrunnen zu verabreden, in die Residenz zu gehen etc. und dann raus aus der Stadt durchs Würmtal zu fahren ' vielleicht jetzt mit dem Bewusstsein, dass sich da ein Drache schlängelt durch die magisch verzauberte Landschaft. Und dann öffnet sich der Blick auf den Würmsee',die Alpenkette - bezaubernd! Empfehlung!


Warum ich Buddhist bin und weshalb Sex, Steaks und Whisky dazugehören
Warum ich Buddhist bin und weshalb Sex, Steaks und Whisky dazugehören
von Stephen T. Asma
  Taschenbuch
Preis: EUR 8,99

2 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen funny and straight forward, 27. August 2011
No-nonsense-Buddhism!
Das Büchlein kommt zwar ganz frech und frisch daher, ist aber nicht nur funny - im Gegenteil macht es mit einigen - negativen wie positiven - Vorurteilen über Buddhismus Schluss und das sehr erfrischend. Sehr lohnenswerte Lektüre für Leute, die amerikanische Buddhismusinterpretationen mögen und die nicht alle "Amis" für oberflächlich halten.


Zen-Buddhismus und Psychoanalyse
Zen-Buddhismus und Psychoanalyse
von Erich Fromm
  Taschenbuch
Preis: EUR 10,00

6 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen De Martino führt in koangleiche Auswegslosigkeit - er hat's raus!, 21. Juni 2011
Ich habe dieses Buch vor 40 Jahren das erste mal gelesen und seitdem immer wieder zum besseren Verständnis der spirituellen Praxis mal reingeschaut - im Lauf des wiederholten Lesens blieb immer mehr die hervorragende Analyse der conditio humana von de Martino in meinem Gedächtnis haften. Langfristig betrachtet ist sein - gewiss nicht leicht zu lesender Text - wie ein Koan, wie die berühmte glühende Kugel im Hals!
Was kann denn Sprache, was ein Text, mehr bewirken, als uns an eine existentielle Krise, an eine Klippe heranführen, von der aus wir entweder springen oder uns wieder gemütlich zurücklehnen - wenn da die Kugel im Hals nicht wäre!
D.T.Suzuki war ein Theoretiker des Zen und als solcher nie anerkannt von praktizierenden Meistern - wenn er auch für die Rezeption des Zen im Westen unersetzlich war.
Fromm's Beitrag ist schlicht und ergreifend bester Fromm - Zen als Weg vom Haben- zum Seins-Modus.


Schatten auf dem Pfad: Wie uns die Suche nach Erleuchtung hinters Licht fuhren kann
Schatten auf dem Pfad: Wie uns die Suche nach Erleuchtung hinters Licht fuhren kann
von Abdi Assadi
  Broschiert
Preis: EUR 17,95

31 von 35 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Wer in NYC ein spirituelles Leben führen kann, der kann es überall, 21. März 2011
Fantastisch!
So können nur Amerikaner schreiben. Noch konkreter - nur New Yorker können derart Spiritualität und Toughness miteinander verbinden. Wer diese Stadt nicht nur von netten Chelsea oder Greenwich Village Spots her kennt, weiß, was es dort für ein Elend gibt. Mittendrin scheint A. Assadi seine heilerische und spirituelle Praxis zu führen. Der Titel "Schatten auf dem Pfad" betrifft nur einen relativ kleinen Abschnitt des Buches und bezieht sich auf die wohlbekannte psychologische Schattenarbeit. In den weiteren Kapiteln findet jeder Stadtbewohner der westlichen Welt etwas, worin er sich wiedererkennen kann: Seelische Wunden, Abhängigkeit, Sucht, die Schwierigkeiten mit Liebe und Beziehungen, Obdachlosigkeit, Aids, Akupunktur, Kampfkunst, Pseudogurus, Fallen auf dem spirituellen weg, ein bisschen Ramana Maharshi, Motoradbegeisterung, usw. Wer das Buch von Noah Levine mochte, dem Punk-Junkie-Sohn des berühmten spirituellen Lehrers Stephen Levine, wird hier auch begeistert sein!
Knackig!


Hör auf deinen Kummer: Warum es uns besser geht, wenn wir unsere Sorgen nicht verdrängen
Hör auf deinen Kummer: Warum es uns besser geht, wenn wir unsere Sorgen nicht verdrängen
von Stephen Levine
  Broschiert

20 von 21 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Unbeachteter Kummer, 12. März 2011
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Warum dieses Buch von Stephen Levine ein Ladenhüter ist, wollte mir zuerst nicht einleuchten.
Ich habe es beim ersten Mal recht schnell gelesen und dachte bei mir - o.k. - alles klar - guter, alter Stephen Levine wie ich ihn kenne, nix wirklich Neues...und schnell war das Büchlein weggelegt.
Solange, bis mich aktuelle Kummer einholte - nun lese ich das Buch langsam - Zeile für Zeile schmeckend und in meinem Herzen bewegend - und oft kann ich nicht mehr weiterlesen, weil mir klar wird, dass ich nur mit dem Verstand weiter lese und mich so retten will davor zu fühlen, was er beschreibt.
Kein Wunder, dass dieses Buch - trotz des Vorworts von "Miss Trauma" Reddemann - schon seit einiger Zeit verramscht wird - wer hat denn schon die Muße und den Mut wirklich auf seinen Kummer zu achten, sich auf ihn einzulassen, ihn zu spüren.
Um nichts weniger als das geht es in diesem Buch, das Levine - guter, alter immer neuer Levine hier vorgelegt hat. Ich wünsche ihm viele Leser!


Seite: 1 | 2