ARRAY(0x9d7bf480)
 
Profil für Andreas Kimmel > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von Andreas Kimmel
Top-Rezensenten Rang: 186.795
Hilfreiche Bewertungen: 429

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
Andreas Kimmel
(REAL NAME)   

Anzeigen:  
Seite: 1 | 2
pixel
Apple iPad 3 24,6 cm (9,7 Zoll) Tablet-PC (Apple A5X, 1,2GHz, 1GB RAM, 16GB HDD, WiFi, Apple iOS 5.1) schwarz
Apple iPad 3 24,6 cm (9,7 Zoll) Tablet-PC (Apple A5X, 1,2GHz, 1GB RAM, 16GB HDD, WiFi, Apple iOS 5.1) schwarz

16 von 32 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Tolles Gerät schlecht produziert, 5. April 2012
Eine bessere Kamera, Diktierfunktion, gleiche Akkulaufzeit und natürlich das Retina-Display sind positive Merkmale des neuen iPads, für die geworben wird. Dass dabei offensichtlich von anderen Problemen abgelenkt wird, schildere ich im Folgenden.

Zu Beginn sei zu erwähnen, dass ich bereits drei neue iPads besessen habe: Beim ersten fiel sofort ein grober Pixelfehler auf, im zweiten durfte ich ein deutlich sichtbares Staubkorn begrüßen und das dritte ist auch nicht wesentlich besser: Tendenziell weist das Display einen Rotstich auf, der von der einen zur anderen Seite abschwächt. Die Rückseite ist geprägt durch zwei senkrechte und somit optisch noch einigermaßen ertragbare, schwarze Kratzer.
Ich sehe meinen Fall als repräsentativ: Wer viel im Internet surft rund um das Thema iPad 3, findet viele Artikel, die von Problemen bei diesem Gerät handeln: Pixelfehler, Rot-/Gelbstich im Display sowie Staubkörner sind die meisten Reklamationsgründe. Eine plausible Erklärung dafür sind anscheinend schlechte Produktionsarbeiten.

Es ist schon ein wenig paradox: Das Display, aus dem das iPad quasi vollständig besteht und welches das wichtigste Merkmal ist, ist offenbar noch unausgereift und weist daher so viele Fehler auf.

Ich bin mir sicher, dass Apple sich diesen Problemen bewusst ist. Doch sie haben Glück: Einem durchschnittlichen Konsumenten fallen solche Dinge nicht auf. Leute wie ich, die äußerst empfindlich sind, wenn es um die Qualität eines Produktes geht, für das man immerhin ein paar Euros bezahlt hat, haben halt Pech.
Von den Kinderkrankheiten abgesehen gibt es aber noch einiges zu bewerten:

Subjektiv empfinde ich das neue iPad als etwas schneller als das iPhone 4S. Dies wird insbesondere beim Wechseln der Homescreens und beim Benutzen der On-Screen-Tastatur deutlich.

Die Pixeldichte ist zwar etwas niedriger. Aber es ist äußerst schwierig, einzelne Pixel zu unterscheiden. Besonders davon profitieren tun Spiele wie Infinity Blade II, doch selbstverständlich auch Schriften auf Websites z.B. Die Auflösung von 2048 mal 1536 ist annähernd ideal, um Full HD-Inhalte (1920 mal 1080) zu genießen.

Schätzungsweise hält der Akku ähnlich lange durch wie der des Vorgängers. Von mindestens 7, normalerweise aber rund 9 Stunden Benutzung kann man ausgehen.

Über die Software will ich nicht lange schreiben: In dieser Hinsicht ist Apple allen anderen Unternehmen hochhaushoch überlegen. Die Bedienung und das Design der Benutzeroberfläche sind so simpel wie genial.

Positiv ist die deutlich verbesserte Kamera im Vergleich zum iPad 2. Etwas schwächer als die des iPhone 4S' ist sie allerdings. Da man die Kamera aufgrund der Größe des Geräts sowieso selten benutzt, ist das zu vernachlässigen.

Die Diktierfunktion ist annehmbar, ich benutze sie allerdings nicht. Hingegen einiger Erwartungen ist Siri nicht dabei.
Ich fänd Siri auf dem iPad absolut Fehl am Platz, weil man erstens eine ständige Internetverbindung benötigt, die nur mit dem 3G-Modell gegeben ist, und zweitens ich es mir etwas seltsam vorstelle, wenn man mit einem knapp 10 Zoll großen Gerät spricht.

Das neue iPad macht logische Entwicklungen im Bereich der Hardware. Wären da nicht diese groben Produktionsfehler, spräche ich hier von einem gelungenen Nachfolger.
Leider wird dieses iPad, auf dem ich hier gerade schreibe, vermutlich wieder den Weg zu Apple finden. Da vertröstet es einen noch ein wenig, dass Apple einen ausgezeichneten Kundenservice bietet.
Kommentar Kommentare (6) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Jul 4, 2012 11:02 PM MEST


Super Mario All-Stars - 25 Jahre Jubiläumsedition
Super Mario All-Stars - 25 Jahre Jubiläumsedition
Wird angeboten von audiovideostar_2
Preis: EUR 129,00

6 von 10 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Ein ziemlich schlechter Witz, 6. Dezember 2010
= Spaßfaktor:3.0 von 5 Sternen 
Als Nintendo eine Jubiläumsedition des SNES-Klassikers Super Mario All-Stars für die Wii ankündigte, war ich voller Vorfreude. Für einen Preis von zirka fünfundzwanzig Euronen ein Remake des SNES-Klassikers inklusive einer Soundtrack-CD und einem Begleitheft über die Geschichte des Klemptners? Klingt gut, ist es aber nicht.
Zum Einen ist es nicht mehr zeitgemäß, ein siebzehn Jahre altes Spiel grafisch unverändert zu publizieren. Mit dem Grafikstil von New Super Mario Bros. Wii wäre ich halbwegs zufrieden. Zum Anderen fehlen eine Formatanpassung an Breitbildschirme, ein überarbeitetes Menü, eine orchestraler Soundtrack und Extras wie Minispiele. Außerdem läuft das Spiel nur in 50 Hertz, es ist also genauso langsam wie die damalige europäische Version von Super Mario All-Stars. Eigentlich nicht schlimm für die, die es, wie ich, nur in dieser Geschwindigkeit kennen, aber eine optionale Unterstützung der original 60 Hertz wäre wünschenswert.
Man steuert wahlweise mit der Wii-Fernbedienung, einem Gamecube- oder einem Classic-Controller. Weshalb eine Variante mit dem Nunchuk nicht unterstützt wird, obwohl sie bei New Super Mario Bros. Wii gelang, ist mir ein Rätsel.
Der Jubiläumsedition beiliegend ist eine Soundtrack-CD: Zwanzig Titel von zehn Spielen? Klingt wenig, ist es auch. Vor Allem, wenn die Hälfte davon fünf- bis zehnsekündige Soundeffekte aus Super Mario Bros. sind. Wer braucht so etwas? Diese Frage ist einfach zu beantworten: Niemand. Im Grunde bleiben also nur zehn brauchbare Soundtracks übrig, einer pro Spiel. Da fragt man sich wahrscheinlich, was Nintendo zu solch einer ,,Faulheit" getrieben hat. Ich kann mir kaum vorstellen, dass es die Herstellungskosten sprengen würde, wenn man einfach den gesamten Soundtrack jedes Spiels auf eine DVD kopiert.
Über das ebenfalls beiliegende Begleitheft war ich ziemlich gespannt, da behauptet wurde, es gäbe darin einige interessante Fakten über die Geschichte von Super Mario zu lesen. Einige Skizzen, Daten und Kommentare von den Herren Miyamoto, Tezuka und Kondo sind darin zu finden. Mir war sogar so langweilig, dass ich gezählt habe, aus wie wenigen Wörtern die Kommentare im
Booklet bestehen: 665, Irrtümer vorbehalten. Das sind umgerechnet durchschnittlich 60,45 Wörter pro Spiel (bei insgesamt elf Spielen) und 20,15 Wörter pro Kommentar. Hört sich wenig an, ist es auch, denn nach höchstens fünf Minuten ist das gesamte ,,Büchlein" durchgelesen, und man ist kaum schlauer als vorher.
Folglich bin ich sehr enttäuscht von dieser Jubiläumsedition. Mehr über das magere Begleitheft und die Soundtrack-CD als über das Spiel selbst, denn der Tatsache, dass es ein bloßer Port des SNES-Klassikers ist, bin ich mir bereits vor dem Kauf bewusst gewesen. Den meisten Interessenten müsste sich die Frage stellen, weshalb ich jene Edition gekauft habe, obwohl ich Besitzer der SNES-Version bin: Ich bin ein Mario-Fan. Und als Mario-Fan sah ich es als Zwang, mir diese Edition zu kaufen, mehr der Sammlung wegen als es als vollwertiges Spiel zu betrachten.
Nun zu meiner Wertung: Einen Sterne habe ich dafür vergeben, dass die Jubiläumsedition mit ungefähr fünfundzwanzig Euronen ziemlich günstig ist, den anderen, weil dem Spiel wenigstens etwas beiliegt, auch wenn es ziemlich mager ausgefallen ist. Der Grund, weshalb ich drei Sterne für den Spielspaß vergab, ist, weil das Spiel immer noch ganz spaßig ist. Die fehlenden Sterne sind für die fehlenden (optischen, akustischen und technischen) Anpassungen an die Wii.
Kommentar Kommentare (11) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Jan 16, 2011 12:33 PM CET


New Super Mario Bros.
New Super Mario Bros.
Preis: EUR 37,99

27 von 33 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Ein Klassiker im neuen Wii-Gewand, 22. November 2009
= Spaßfaktor:5.0 von 5 Sternen 
Rezension bezieht sich auf: New Super Mario Bros. (Videospiel)
Es hat den selben Namen wie die DS-Version, nur mit dem Wii-Zusatz. Ist es ein Remake?: Nein!

New Super Mario Brothers Wii vereint Elemente aus Super Mario World und Super Mario Brothers 3, passt sie an die Wii-Grafik an und verpasst dem Spiel eine Bewegungssteuerung: Und es passt wie die Faust aufs Auge!

Nachdem der Titel erschien, pünktlich am 20. November von Amazon geliefert, die Schutzfolie entfernt und die Disc in die Konsole eingeworfen wurde, verflog jegliche Skepsis: Das Level-Design ist kreativ, die Steuerung einwandfrei, die Grafik liebevoll, die Mischung von alten und neuen Soundtracks sehr gelungen und der Umfang enorm. Und um das klar zu machen: Für das Spiel benötigt man weit über sechs Stunden, um es komplett durchzuspielen: Ich bin gerade in der dritten Welt, habe geschätzte 80 Prozent der Sternen-Münzen gesammelt und gefühlte zwei von fünf geheime Ausgänge in den Welten gefunden. Meine aktuelle Spielzeit: 4 Stunden. Inklusive einigen Multiplayer-Partien weitere zwei Stunden hinzugerechnet. Das heißt, ich habe bisher sechs Stunden verbracht, aber habe nicht, anders als im Gerücht, das Spiel durchgezockt, sondern erst ein Drittel davon gesehen. Damit hätte ich das Thema in Sachen Spielzeit geklärt.

Die Story ist nicht der Rede wert: Prinzessin Peach wird entführt. Mehr will ich nicht verraten. In etwa einer Minute wird euch das Intro gezeigt: Eine wirkliche Geschichte im Spiel gibt es also nicht.

Die Grafik ist sehr liebevoll: Effekte wie zum Beispiel die Sand-Fontänen in der Wüsten-Welt sehen richtig gut aus. Ansonsten alles Mario-Typisch.

Das Level-Design ist unglaublich kreativ: Viele Geheimausgänge, gute Verstecke der Sternen-Münzen, viele technischen Raffinessen.
Die Figuren sind toll animiert. So kam ich manchmal zum schmunzeln, als ich sah, wie besiegte Gegner wie Kegel herunterfallen.
Die Gegner sind größtenteils bekannt, aber es gibt auch einige neue. Besonders freuen können sich Retro-Fans: Die Koopalinge aus Super Mario Brothers 3 sind wieder da. Und auch Yoshi aus Super Mario World steht euch in einigen Levels zur Verfügung, all zu oft bekommt man ihn aber nicht zu sehen. Noch dazu drei neue Kostüme: Propeller-, Eis- und der Pinguin-Anzug. Diese haben ein schönes Design und sind schön animiert. Sie sind zwar nicht weltbewegend, aber sorgen für frischen Wind im Spielverlauf.

Das Game beinhaltet 75 Levels. In jedem der Levels gibt es drei Sternen-Münzen zu sammeln, insgesamt also beachtliche 225! Diese können in der ersten Welt gegen Videos eingetauscht werden, die euch zum Beispiel zeigen, wie man besonders gemein versteckte Sternen-Münzen findet oder wie man unendlich viele Extra-Leben erhält. In jeder Welt gibt es Toad-Häuser: Goldene, rote und grüne. In Form eines Mini-Spieles könnt ihr darin jeweils Power-Ups oder Extra-Leben ergattern. Auf der Weltkarte kommt es ab und an zu Begegnungen mit Hammer-Brüdern oder riesigen Gumbas, ebenfalls in Mini-Spiel-Form. Pro Welt gibt es zwei Schlösser. Nach Beenden eines Schlosses oder nach Betreten eines Toad-Hauses dürft ihr speichern. Pro Level gibt es einen Speicherpunkt, von dem ihr aus, wenn ihr verloren habt, neu starten könnt. Mit über zwölf Stunden Spielzeit kann man auf alle Fälle rechnen, wenn man alles sammeln und tun möchte.

Der Schwierigkeitsgrad ist sehr fair. Als erfahrener Spieler bin selbst ich schon in der ersten Welt eins, zwei Mal gestorben. In Welt zwei sogar insgesamt über zehn Mal. Für Neulinge, die wesentlich öfter verlieren, gibt es den Super Assistenten: Wenn ihr in einem Level acht Mal verliert, könnt ihr in diesem einen grünen Block betätigen. Anschließend wird euch via Video gezeigt, wie man das Level meistern kann. Ich habe diesen Assistenten noch nicht gebraucht und ich will es auch nicht, denn wer das Spiel durchspielt, ohne den Super Assistenten zu verwenden, bekommt etwas.

Der Soundtrack ist eine gelungene Mischung aus älteren Remix-Soundtracks und neuen Musikstücken. In Toad-Häusern oder bei Endgegnern hört man die ein oder andere Melodie aus Super Mario Brothers 3. Die Oberwelt-Musik ist in Ordnung, war früher aber besser. Die bekannten Mario-Sounds werdet ihr natürlich auch hören können.

Neu in der Mario-Jump'n'Run-Welt ist ein Multiplayer-Modus. Bis zu vier Spieler können entweder in den Levels aus dem Spiel spielen oder in der Münz-Jagd einige andere Areale durchstreifen. Die Levels selbst sind wie für den Mehrspieler-Modus geschaffen, gleichzeitig auch für den Solo-Spieler sehr gut geeignet. Fantastische Arbeit Nintendo!

Das Game kann wahlweise mit waagerecht gehaltener Wii-Remote oder mit Nunchuk gespielt werden. In der klassischen NES-Pad-Haltung steuert ihr mit dem Steuerkreuz, springt mit 2, lauft schneller und benutzt Power-Ups mit 1 und dreht und schüttelt die Fernbedienung an einigen Stellen. Mit Nunchuk springt ihr mit A, lauft schneller und verwendet Power-Ups mit B, steuert mit dem Analog-Stick auf dem Nunchuk und dreht und schüttelt die Fernbedienung an einigen Stellen. Ich bevorzuge die mit-Nunchuk-Variante, andere benutzen lieber die andere. Testet beide und entscheidet euch für die für euch bequemere Variante. Die Bewegungssteuerung wird zum Beispiel beim Propeller-Anzug oder bei Wippen genutzt und funktioniert präzise. Pointer-Steuerung gibt es im Spiel nicht.

Gewichtung der einzelnen Kriterien:

Sound: 15 %
Steuerung: 15 %
Grafik: 15 %
Umfang: 25 %
Design: 30 %

Erreichte Punkte der einzelnen Kriterien (eigene Meinung):

Sound: 8,5 / 10
Steuerung: 9 / 10
Grafik: 9 / 10
Design: 10 / 10
Umfang: 9 / 10

Gesamtwertung:

9,24 von 10 = 4,62 von 5

(die Gesamtwertung ist gleich der Spielspaß)

FAZIT:

Ein halbes Jahr Wartezeit hat sich gelohnt: Endlich mal wieder ein kreatives, innovatives und umfangreiches Jump'n'Run mit Mario. Zusammen mit drei weiteren Spielern werden die Fernseher bei euch glühen und ihr werdet die Batterien eurer Wii-FB's sehr oft wechseln müssen. Macht euch gefasst auf ein fantastisches Spiel für die Wii. Das Game ist für Solo- und Multiplayer gleichermaßen geeignet und wird für lange, begeisterte Abende sorgen.


Nintendo DS Lite/DSi - Zubehör Set Soccer-Pack "VfL Wolfsburg"
Nintendo DS Lite/DSi - Zubehör Set Soccer-Pack "VfL Wolfsburg"

4.0 von 5 Sternen Solides Zubehör-Set, 29. September 2009
= Spaßfaktor:4.0 von 5 Sternen 
Dieses Zubehör-Set ist relativ gut und vor allem für Anhänger des VfL-Wolfsburg zu empfehlen. Folgende Bestandteile sind im Set:

Tasche: Hinein passen: Der DSi / DSlite ; vier Spiele ; einige Ersatz-Stylus ; Reinigungstuch. Das Material ist sehr robust und hat ein schönes Design. Der DS sitzt sehr fest. Platz für ein Ladegerät ist nicht. Insgesamt: 4 von 5

2 Ersatz-Stylus (groß): Die beiden Touchpens können am DSi / DS lite befestigt werden. Er erfüllt seinen Zweck wie jeder andere Stylus und sieht zudem noch sehr stylisch aus.
Insgesamt: 5 von 5

3 Spielehüllen: Die Hüllen erfüllen ihren Zweck. Allerdings sind sie anfangs etwas schwierig zu öffnen und durch das Logo sind die DS-Spiele nicht so gut sichtbar.
Insgesamt: 3 von 5

Bildschirmschutzfolien: Jeweils für den DSi und DS lite für den Top- und Touchscreen, also insgesamt 4 Stück. Diese sind leider völlig unbrauchbar. Es gibt keine Anleitung. Lediglich kurze Schrittanweisungen; und das auf englisch! Wenn man versucht, die Bläschen auf dem Screen mit der Softcard zu entfernen, entstehen nur Kratzer. Ich habe sie gleich wieder weggeschmissen. Nur mit äußerster Geschicklichkeit bekommt man die Folien ohne Kratzer und ohne Bläschen auf den Bildschirm.
Insgesamt: 2 von 5

Insgesamt: 3,5 von 5 ~ 4 von 5

Fazit: Wer kein Ladegerät transportieren möchte und Bildschirmschutzfolien unnötig findet, kommt mit diesem Zubehör-Set voll auf ihre Kosten. Für Fans des VfL sowieso Pflicht. Insgesamt ein solides Zubehör-Set, welches kleine Mängel aufweist.


Nintendo DSi - Bag of Elegance -graphite- Tasche
Nintendo DSi - Bag of Elegance -graphite- Tasche
Wird angeboten von Gameshop66
Preis: EUR 9,95

9 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Klein, aber fein, 26. August 2009
= Spaßfaktor:5.0 von 5 Sternen 
Ich habe nach einer Tasche für den Nintendo DSi gesucht. Nach zuvor zwei Fehlkäufen stieß ich auf diese Tasche. Es sollte die Konsole als auch einige Spiele hineinpassen und da ich weiteres Zubehör kaum brauche, reichte mir die ,,Bag of Elegance'' vollkommen aus. Sie sieht sehr stylisch aus und hinein passen zwei DS-Module und die DSi-Konsole, sogar der DS lite findet dort seinen Platz. Der Magnetverschluss funktioniert einwandfrei, ob er aber immer so gut funktioniert, ist nicht auszuschließen. Klasse finde ich es auch, dass sich noch ein ,,goldener Stylus'' mit der Tasche im Lieferumfang befinden. Für das Verstauen eines Ladegerätes, Kopfhörern oder anderem Zubehör ist die Tasche nicht geeignet. Für einen günstigen Preis von rund zehn Euro kann man somit nichts falsch machen.

Pro:
+ goldener Stylus liegt bei
+ Tasche sieht sehr stylisch aus
+ DSi- als auch DS-Konsole passen hinein
+ geringer Preis
+ sehr Platz sparend...

Contra:
- ... wodurch kein weiteres Zubehör verstaut werden kann

FAZIT:
Letztendlich ist nur noch zu sagen, dass die Tasche sehr empfehlenswert ist. Wer nicht mehr als die Konsole und zwei Spiele mitnehmen will, ist mit dieser Tasche gut bedient. Wer aber nicht auf ein Ladegerät, Kopfhörer oder Ähnliches verzichten kann, sollte sich lieber eine andere Tasche besorgen.


Wii - Retro Controller - schwarz
Wii - Retro Controller - schwarz

2 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Gute Alternative zum Classic Controller, 25. Juni 2009
= Spaßfaktor:4.0 von 5 Sternen 
Rezension bezieht sich auf: Wii - Retro Controller - schwarz (Videospiel)
Anders als beim Classic Controller ist, dass der Controller schwarz ist und einen Griff hat, der für eine bessere Haltung sorgt. Das Material ist gut verarbeitet, die einzelnen Tasten sind gut erreichbar und reagieren ohne Verzögerung. Einzig und allein das rote Licht, welches nach dem Anschließen an der Wii Remote zwischen den beiden Steuerknüppeln leuchtet, kann an dunklen Spielabenden etwas nerven. Insgesamt ist der Retro-Controller dem Classic Controller nicht vorzuziehen, dafür ist die bessere Haltung nicht sonderlich entscheidend und die Farbe passt nicht zur Wii. Ich hab mir den Controller gekauft, weil ich einen passenden Classic Controller für meine schwarze Wii-Remote benötigte. Daher mein Fazit:
Wer einen passenden Controller für eine schwarze Wii-Remote braucht, der liegt mit dem Kauf dieses Artikels nicht falsch. Ansonsten kauft euch den Original Classic Controller.


Wii Sports Resort inkl. Wii Motion Plus
Wii Sports Resort inkl. Wii Motion Plus
Wird angeboten von gameland-alzey
Preis: EUR 52,00

111 von 122 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Wii-MotionPlus - Der Schlüssel zum Sieg, 25. Juni 2009
= Spaßfaktor:5.0 von 5 Sternen 
Ich habe bereits die Gelegenheit gehabt, WII SPORTS RESORT anzuspielen und werde meine ersten Erfahrungen in dieser Rezension erläutern.

Von der Grafik und vom Sound ist das Spiel klar an seinen Vorgänger WII SPORTS angelehnt: Entspannende Musik und zweckmäßige Grafik, die allerdings völlig ausreicht und gerade bei solchen Spielen nicht so wichtig ist. Denn im Vordergrund ist ganz klar die Steuerung: Mit WII-MOTION-PLUS können genauere Bewegungen ausgeführt werden, welche 1 zu 1 auf den Bildschirm übertragen werden (Das Zubehör muss dabei ab und zu kalibriert werden, indem man den Plus-Knopf drückt). Und diese Erwartungen erfüllt WII SPORTS RESORT mit der neuen Periphere in vollem Umfang. Besonders profitieren Tischtennis, Bowling, Schwertkampf und Golf von WII-MOTION-PLUS. Dieses neue Steuerungsgefühl ist einmalig und sehr gut umgesetzt.

Insgesamt gibt es 12 Disziplinen:
ALT: Bowling und Golf (waren auch beim Vorgänger)
NEU: Schwertkampf, Bogenschießen, Radfahren, Tischtennis, Basketball, Frisbee-Werfen, Fliegen, Kanu-Fahren, Jet-Ski und Wake-Boarding.

Samt Multiplayer und extra Minispielen zu den einzelnen Disziplinen habt ihr eine umfangreiche Minispielsammlung, welche gepaart mit einer grandiosen Steuerung ein sehr gutes Wii-Spiel ist. Dabei ist WII-MOTION-PLUS der Schlüssel zum Sieg von WII SPORTS RESORT.

Grafik: 7/10, Sound: 8/10, Umfang: 9/10, Steuerung: 10/10, Spielspaß: 10/10

Insgesamt: 8,8 von 10 und somit 5 von 5 Sternen.

Ich kann dieses Spiel jedem empfehlen und Wii Sports Resort + Wii-MotionPlus ist das Geld allesamt wert.
Kommentar Kommentare (3) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Jul 27, 2009 6:42 PM MEST


Pikmin 2 - New Play Control!
Pikmin 2 - New Play Control!

5 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Klasse Umsetzung des Gamecube-Klassikers, 24. April 2009
= Spaßfaktor:5.0 von 5 Sternen 
Rezension bezieht sich auf: Pikmin 2 - New Play Control! (Videospiel)
PIKMIN 2 war auf dem Gamecube schon ein Hit und schnappte sich Wertungen von beeindruckenden 90 %. Nun wurde der Titel auf die Wii neu aufgelegt.

Steuerung ( 5 / 5 )

Die Pointer-Steuerung ist schnell gelernt und sehr gut gelungen. Sie ist sehr präzise und funktioniert immer.

Grafik ( 4 / 5 )

Die Grafik ist sehr hübsch, detailreich und sehr scharf. Für Wii-Verhältnisse sind die Objekte ein wenig eckig. Die Orte sind sehr abwechslungsreich. Insgesamt gut präsentiert.

Sound ( 3 / 5 )

Der Sound ist niedlich, hat mich nach einiger Zeit aber genervt, da sie dann etwas zu niedlich klang. Die einzelnen Musikstücke ähneln sich etwas.

Die Story und die Zwischensequenzen sind super gemacht. Das Spiel ist, wie auch schon in der Gamecube-Version kritisiert, etwas zu leicht und schnell durchgespielt. Wiederspielwert ist nach dem Ende sehr gering. Die Motivation aber ist hoch, da es immer wieder verschiedene Orte und Schätze zu erkunden gibt.

Fazit: Wer Fan von Strategie-Spielen ist und die Pikmin nicht zu kindisch findet, kann sofort zugreifen, für andere eher bedingt zu empfehlen. Mir hat das Game viel Spaß gemacht. Wer PIKMIN 1 mochte, wird diesen Teil lieben. Ich kann LITTLE KINGS STORY empfehlen, welches ebenfalls am 24.04.09 erschienen ist. Das Spiel hat Wertungen von über 92 % erhalten und das Genre, also Strategie/Abenteuer, ist dasselbe.
( Insgesamt: 4 / 5 )


FIFA 09
FIFA 09
Wird angeboten von Multi-Media-Trade GmbH - Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Preis: EUR 24,99

4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen FIFA 09 von EA oder PES 2009 von Konami, 13. April 2009
= Spaßfaktor:4.0 von 5 Sternen 
Rezension bezieht sich auf: FIFA 09 (Videospiel)
FIFA 09 ist eine erfolgreiche Serie von Fußballspielen, welches von Electronic Arts / EA entiwckelt wird. EA hat schon öfter sehr gute Spiele für die Wii entwickelt, gute Beispiele sind ''Boom Blox'' oder die ''MySims-Reihe''. Die dennoch erfolgreichsten und beliebtesten Spiele sind FIFA. Als Konkurrent von Pro Evolution Soccer / PES von Konami gewann FIFA meist in der Präsentation, dem Sound und den Lizensen. Konami sicherte sich keine Rechte der deutschen Bundesligamannschaften, was auch dazu führte, dass die UEFA CHAMPIONS-LEAGUE ohne deutsche Mannschaften auskommen musste. Dieses Problem hat EA nicht.

Steuerung ( 3 / 5 )

Leider hat man die komplette Kontrolle nur, wenn man den Classic-Controller benutzt, so lässt sich mit Wiimote + Nunchuk zum Beispiel keine Flanke ausführen. Das heißt, für ein sehr gutes Spielerlebnis
braucht man einen Classic-Controller bzw. 19,95 Euro. Im Handbuch werden die Steuerungsmöglichkeiten sehr gut beschrieben, sodass der Einstieg sehr einfach fällt. Die Steuerung von PES 2009 ist deutlich besser gelungen, viel genauer und umfangreicher.

PES - EA (1:0)

Grafik ( 3 / 5 )

Die Zuschauer sind weiterhin hässlich, die Spieler sehen kaum aus wie die Originalen, so hat Benaglio in FIFA 09 eine Glatze was sehr unrealistisch aussieht und richtige Fans der Mannschaften einfach nur stört. Das Menü ist schön und bunt gestaltet, übersichtlich und die Spieler selbst sehen auch gut aus. Grafisch ist FIFA 09 einen Tick besser als PES 2009.

PES - FIFA (1:1)

Sound ( 2 / 5 )

1. Es sind immer die gleichen Kommentatoren, für Abwechslung ist also nicht gesorgt.
2. der Soundtrack im Menü ist zwar gut, nervt aber nach einiger Zeit.
3. Die Kommentatoren reden nur Müll: ''Der Spieler hat sich bei der Grätsche so stark verletzt, dass er ausgewechselt werden musste.'' oder ''Das war eine Glanzparade des Torhüters'' , obwohl es nur ein leichter Schuss aus 30 Metern war. Wenn der Schiedsrichter, der nie zu sehen ist, eine Gelbe oder Rote Karte zückt, erwähnt der Kommentator dies erst 3 Sekunden später und übertreibt dabei auch ständig. Hier ist weder Realismus, noch irgendein Sinn dahinter. Wie schwer kann das kommentieren denn sein, EA ? Auch bei PES 2009 ist der Kommentator misslungen, daher:

PES - EA (2:2)

Umfang: ( 4 / 5 )

Der ''Be a Pro''-Modus fehlt in FIFA 09, mehr aber auch nicht.
Die Lizensen mit über 500 Mannschaften und 30 Ligen, den Minispielen und dem lustigen ''Footii 8 vs. 8''-Modus, das übertrifft PES um Längen.
Champions-League und Champions-Roade sind die einzig nennenswerten Modi, noch dazu mit fehlenden deutschen Mannschaften. Daher:

PES - FIFA (2:3)

Onlinemodus

Dazu kann ich nicht viel sagen, dieser soll aber in PES 2009 aufgrund der Lags in FIFA 09 besser sein.

PES - FIFA (3:3)

Insgesamt steht es nach Punkten 3:3 Unendschieden.
Steuerung vor, PES 2009 schießt ein Tor.
Umfang/Grafik vor, FIFA 09 schießt ein Tor.

Fazit: Entscheidet selbst, welche Dinge euch wichtiger seid:
Steuerung oder Umfang/Grafik. Schau euch am besten ein paar Videos im Internet an, um euch einen Eindruck zu verschaffen.

FIFA 09 erhält von mir 3 von 5, PES 2009 4 von 5 Sterne.


Mario Power Tennis - New Play Control!
Mario Power Tennis - New Play Control!

0 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Gamecube Version ist besser, 7. April 2009
= Spaßfaktor:2.0 von 5 Sternen 
Mario Power Tennis erschien 2005 für den Gamecube und wurde 2009 für die Nintendo Wii neu aufgelegt. Als Teil der New-Play-Control-Serie sollten einige Elemente verbessert werden, wie es der Name sagt größtenteils die Steuerung. Das Spiel unterstützt einen 16:9 Bildschirm- und 420p-Modus.
Außerdem tönen aus den Lautsprechern der Wiimote Geräusche der Charaktere.

Grafik (3/5):
Schon auf der Gamecube Variante galt Mario Power Tennis als eines der besten grafischen Titel. Leider wurden auf der Wii keine grafischen Elemente verbessert, abgesehen vom 16:9 und 420p-Modus. Da hätte man sich echt mehr Mühe machen können.

Sound (3/5):
Der Sound ist gut, aber leider nicht sehr abwechslungsreich. Positiv hingegen ist, das die Lautsprecher der Wiimote genutzt werden.

Steuerung (1/5):
Ein Wort: Katastrophal. Anstatt eventuell auf das WiiMotionPlus zu warten spendiert uns Nintendo eine sehr ungenaue Steuerung. Man kann kaum die Schlagkraft bestimmen, noch in welche Richtung der Ball fliegt. Einzelne Spezialschläge wie der Topspin werden ständig mit anderen verwechselt.

Weiterhin ist das Spieltempo viel zu langsam, die Minispiele sind langweilig und es gibt wenige Arenen. Die Musik wechselt sich nur in den Arenen ab, sonst ist es immer das gleiche. Es gibt viele Charaktere mit verschiedenen Eigenschaften, aber trotzdem ist das ein unterdurchschnittliches Spiel.

Fazit: Wenn ihr unbedingt ein Sport bzw. Tennisspiel haben wollt, kauft euch die Gamecube Version, die eine deutlich genauere Steuerung hat, ansonsten heißt es: Verzichtet auf solch einen Titel.


Seite: 1 | 2