Fashion Sale Hier klicken Jetzt informieren calendarGirl Prime Photos Sony Learn More HI_PROJECT Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Lego Summer Sale 16
Profil für Max > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von Max
Top-Rezensenten Rang: 1.930.346
Hilfreiche Bewertungen: 6

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
Max

Anzeigen:  
Seite: 1
pixel
Asus PCE-AC68 AC1900 Dual-Band Wi-Fi PCIe-Karte (802.11 a/b/g/n/ac, PCIe, externe Antennen mit Standfuß, High-Power Design, TurboQAM)
Asus PCE-AC68 AC1900 Dual-Band Wi-Fi PCIe-Karte (802.11 a/b/g/n/ac, PCIe, externe Antennen mit Standfuß, High-Power Design, TurboQAM)
Preis: EUR 74,90

2 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen PCE-AC68 - extrem schnell bei 2,4 Ghz, 17. Januar 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Ich verwende die Karte in Verbindung mit dem Asus RT-AC68U AC1900 Black Diamond Dual-Band WLAN Router (802.11 a/b/g/n/ac, Gigabit LAN/WAN, USB 3.0, Print FTP UPnP VPN Server, IPv6, 8x SSID, Dual-WAN) unter einem Windows 7 PC, der im WLAN das einzig dauerhaft eingebundene Gerät ist. In der Kombination geben Router und Netzwerkkarte ein extrem schnelles Zusammenspiel. Der Geschwindigkeitsschub im WLAN Vergleich zu meinem alten Setup ist enorm.

Der Grund der Anschaffung ist primär, dass ich meine Netzwerkfestplatte WD My Cloud über WLAN in vernünftiger Geschwindigkeit mit Daten füttern will und Backups über das Netzwerk machen möchte. Nun gehört die WD MyCloud nicht gerade zu den schnellsten auf ihrem Gebiet aber über LAN Kabel angeschlossen an mein Billig Modem von O2 kam ich über das WLAn gerade mal auf Leseraten von 5 Mbyte/S.

Der PC mit WLAn Karte steht in einem Raum, der durch eine durchschnittlich dicke Zimmerwand vom anderen Raum getrennt ist, in dem der Router steht. Dieser ist dann per LAN Kabel an das daneben stehende O2 Modem angeschlossen. Die Entfernung zwischen Computer und Router sind Luftlinie bei ca. 5-8 Metern. Außerdem per LAN an den Router angeschlossen sind meine NAS, meine Stereoanlage und ein SMART fähiger Blue Ray Player von Samsung. Zugriff der Anlage auf die NAS und abspielen von MP3s, HD Videostreaming aus dem Internet und Datentransfer vom PC zur NAS sind gleichzeitig problemlos möglich - ohne Geruckel oder merkliche Geschwindigkeitseinbrüche.

Vergleich:
- altes Setup mit 150 MBit/s WLAN Stick von TP Link und 300MBit/s WLAN Router von O2 bei einer Lesegeschwindigkeit von der NAS zum PC mit durchschnittlich 5MByte/s (=40MBit/s)
- Setup mit 450MBit/s WLAN Stick von TP Link und TP Link Archer C7 (2,4GHz mit 450Mbps und auf 5GHz mit 1300Mbps) bei einer Lesegeschwindigkeit von der NAS zum PC mit durchschnittlich 15MByte/s (=120MBit/s)
- Setup mit TP Link Router und der PCE-AC68 PCIe WLAN Karte Lesegeschwindigkeit vom NAS mit 30MByte/s (=240MBit/s) bei 2,4 Ghz und 25MByte/s (=200MBit/s) bei 5Ghz
- Setup mit den beiden ASUS Geräten mit ca. 55MByte/s (=440MBit/s) bei 2,4 Ghz und 35MByte/s (=280MBit/s) bei 5Ghz

Der Praxistest mit der NAS ist leider der einzige, den ich anbieten kann. Absolut betrachtet ist der natürlich nicht aussgekräftig, da die NAS limitiert - aber im Vergleich zu den Tests mit den anderen Routern/WLAN Sticks geht das. Die im Windows angegeben Werte bzgl. Signalstärke und Geschwindigkeit sind weit höher aber bekanntlich nicht aussagekräftig. Einen Geschwindigkeitstest des WLANs mit anderen Computern im Netzwerk kann ich leider nicht anbieten.

Nach langem Hin- und Her und Testerei finde ich sowohl den Router als auch die Karte extrem gut - und bzgl. Geschwindigkeit außer Konkurrenz. Das rechtfertigt für mich unbedingt den etwas höheren Anschaffungspreis!

Warum kriegt der Router jetzt nur 4 Sterne? Obwohl die Entfernung zwischen Router und WLAN Karte, bzw. ihrer Antenne keine 10m ist und nur duch eine dünne Zimmerwand muss, ich laut Anzeige vollen Signalausschlag (sowohl Qualität als auch Stärke) habe, ist der Datentransfer auf dem 5Ghz Band viel zu langsam (280MBit/s effektiv vs. 1300MBit/s theoretisch). Auf 2,4 Ghz, dem eigentlich langsameren Netz bekomme ich aber immerhin 440MBit/s vs. 600MBit/s theoretisch. Das ist ein extrem schneller Wert! Klar, das 5Ghz Band verliert auf Distanz schneller an Power aber so langsam dürfte das bei der kleinen Entfernung nicht sein.

Die schlechte Performance im 5Ghz Bereich kann natürlich auch am Router liegen. ich habe aber leider keine Möglichkeit, das nachzuprüfen.

Fazit: extrem schnell im 2,5 Ghz Band und viel zu langsam im 5Ghz Band. Trotzdem undbedingt empfehlenswert.
Kommentar Kommentare (2) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Sep 16, 2014 11:21 PM MEST


Asus RT-AC68U AC1900 Black Diamond Dual-Band Power WLAN Router (802.11 a/b/g/n/ac, Gigabit LAN/WAN, USB 3.0, Print FTP UPnP VPN Server, IPv6, SSID, AiRadar)
Asus RT-AC68U AC1900 Black Diamond Dual-Band Power WLAN Router (802.11 a/b/g/n/ac, Gigabit LAN/WAN, USB 3.0, Print FTP UPnP VPN Server, IPv6, SSID, AiRadar)
Preis: EUR 169,00

4 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Asus RT-AC68U AC1900 - Sehr schnell im 2,4 Ghz, 17. Januar 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Ich verwende den Router in Verbindung mit der Asus PCE-AC68 PCIe WLAN Karte) unter einem Windows 7 PC, der im WLAN das einzig dauerhaft eingebundene Gerät ist. In der Kombination geben Router und Netzwerkkarte ein extrem schnelles Zusammenspiel. Der Geschwindigkeitsschub im WLAN Vergleich zu meinem alten Setup ist enorm.

Auf die in anderen Rezensionen beschriebenen vielgelobten Eigenschaften wie UI, Design und vielfältige Einstellungsmöglichkeiten, gehe ich nicht noch mal ein. Der Grund für mich, das Produkt zu kaufen waren die Testergebnisse und Rezensionen in Hinblick auf Geschwindigketi und Stabilität. Der Grund der Anschaffung ist primär, dass ich meine Netzwerkfestplatte WD My Cloud über WLAN in vernünftiger Geschwindigkeit mit Daten füttern will und Backups über das Netzwerk machen möchte. Nun gehört die WD MyCloud nicht gerade zu den schnellsten auf ihrem Gebiet aber über LAN Kabel angeschlossen an mein Billig Modem von O2 kam ich über das WLAn gerade mal auf Leseraten von 5 Mbyte/S.

Der PC mit WLAn Karte steht in einem Raum, der durch eine durchschnittlich dicke Zimmerwand vom anderen Raum getrennt ist, in dem der Router steht. Dieser ist dann per LAN Kabel an das daneben stehende O2 Modem angeschlossen. Die Entfernung zwischen Computer und Router sind Luftlinie bei ca. 5-8 Metern. Außerdem per LAN an den Router angeschlossen sind meine NAS, meine Stereoanlage und ein SMART fähiger Blue Ray Player von Samsung. Die Kommunikation der Geräte untereinander ist reibungslos aber das erwartet man von einem vernünftigen Router ohnehin ganz selbstverständlich. Zugriff der Anlage auf die NAS und abspielen von MP3s, HD Videostreaming aus dem Internet und Datentransfer vom PC zur NAS sind gleichzeitig problemlos möglich - ohne Geruckel oder merkliche Geschwindigkeitseinbrüche.

Zwischenzeitlich hatte ich Archer C7 von TP Link im Einsatz, der ebenfalls auf 2,4 Ghz und 5 Ghz funkt, der aber trotz extrem schneller Netzwerkkarte und versprochen hoher Geschwindigkeit im ac Netz lange nicht die Geschwindigkeit umsetzt, die die Technischen Spezifikationen angeben. Daher habe ich den zurück gegeben.

Vergleich:
- altes Setup mit 150 MBit/s WLAN Stick von TP Link und 300MBit/s WLAN Router von O2 bei einer Lesegeschwindigkeit von der NAS zum PC mit durchschnittlich 5MByte/s (=40MBit/s)
- Setup mit 450MBit/s WLAN Stick von TP Link und TP Link Router (2,4GHz mit 450Mbps und auf 5GHz mit 1300Mbps) bei einer Lesegeschwindigkeit von der NAS zum PC mit durchschnittlich 15MByte/s (=120MBit/s)
- Setup mit TP Link Router und der PCE-AC68 PCIe WLAN Karte Lesegeschwindigkeit vom NAS mit 30MByte/s (=240MBit/s) bei 2,4 Ghz und 25MByte/s (=200MBit/s) bei 5Ghz
- Setup mit den beiden ASUS Geräten mit ca. 55MByte/s (=440MBit/s) bei 2,4 Ghz und 35MByte/s (=280MBit/s) bei 5Ghz

Der Praxistest mit der NAS ist leider der einzige, den ich anbieten kann. Absolut betrachtet ist der natürlich nicht aussgekräftig, da die NAS limitiert - aber im Vergleich zu den Tests mit den anderen Routern/WLAN Sticks geht das. Die im Windows angegeben Geschwindigkeiten bzgl. Signalstärke und Geschwindigkeit sind weit höher aber bekanntlich nicht aussagekräftig. Einen Geschwindigkeitstest des WLANs mit anderen Computern im Netzwerk kann ich leider nicht anbieten.

Nach langem Hin- und Her und Testerei finde ich sowohl den Router als auch die Karte extrem gut - und bzgl. Geschwindigkeit außer Konkurrenz. Das rechtfertigt für mich unbedingt den etwas höheren Anschaffungspreis!

Warum kriegt der Router jetzt nur 4 Sterne? Obwohl die Entfernung zwischen Router und WLAN Karte, bzw. ihrer Antenne keine 10m ist und nur duch eine dünne Zimmerwand muss, ich laut Anzeige vollen Signalausschlag (sowohl Qualität als auch Stärke) habe, ist der Datentransfer auf dem 5Ghz Band viel zu langsam (280MBit/s effektiv vs. 1300MBit/s theoretisch). Auf 2,4 Ghz, dem eigentlich langsameren Netz bekomme ich aber immerhin 440MBit/s vs. 600MBit/s theoretisch. Das ist ein extrem schneller Wert! Klar, das 5Ghz Band verliert auf Distanz schneller an Power aber der als in anderen Rezensionen als "Betonbrecher" beschrieben AC 68u dürfte damit aus meiner Sichht kein Problem haben.

Fazit: extrem schnell im 2,5 Ghz Band und viel zu langsam im 5Ghz Band. Trotzdem undbedingt empfehlenswert.

EDIT:
17.01.14 Die schlechte Performance im 5Ghz Bereich kann natürlich auch an der WLAN Karte liegen - zumal ich das problem auch schon bei dem Test mit dem TP Link Router hatte. Das kann ich aber leider nicht ausprobieren.


Seite: 1