Profil für Sven Uppendahl > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von Sven Uppendahl
Top-Rezensenten Rang: 48.287
Hilfreiche Bewertungen: 224

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
Sven Uppendahl "Unaha-Closp" (NDS)
(REAL NAME)   

Anzeigen:  
Seite: 1
pixel
Kein Titel verfügbar

5.0 von 5 Sternen Ein uriger Traum aus Keramik!, 28. Januar 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Erst eine wirklich gute Teeschale bringt den Matcha so richtig zur Geltung!

Die Ungleichmäßigkeit dieser massiven Schale reflektiert ganz klassisch die Schönheit und die Unvollkommenheit der Natur und eignet sich traditionellerweise für die kalte Winterzeit. Der Tee bleibt in dieser dicken Schale lange warm und die ungewöhnliche Ästhetik ist in seiner würdevollen Komplexität wundervoll anzuschauen. Auch lässt sich in ihr der Matcha sehr leicht verquirlen, da die Schale aufgrund ihres Gewichtes nicht herumrutscht.

Ein wirklich edles Gefäß um seinen Tee zu genießen und eine Zierde für jedes Teeregal.


Original japanische Matchaschale Yuki Shino - tea exclusive
Original japanische Matchaschale Yuki Shino - tea exclusive
Wird angeboten von Mohnblume - Tee & Geschenkideen
Preis: EUR 69,00

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Das Wesen des Tee ist Harmonie, Klarheit und Wahrheit., 15. Dezember 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
An einer wirklich guten Matcha-Schale sollte alles miteinander in Einklang stehen: Die Form, die Glasurfarbe und die Oberfläche. Dies erschließt sich dem Uneingeweihten nicht immer. Doch genau das macht die asiatische Keramikphilosophie aus; deshalb hat eine wahrlich gute Teeschale letztendlich immer auch einen engen Bezug zum Menschen. Und da nun mal kein Mensch perfekt ist, gehört zu einer stimmigen Teeschale das perfekt Unperfekte!

Nun, diese wundervolle Schale ist in ihrer schlichten Fasson für mich der Inbegriff der Harmonie.

Ursprünglich als Dekorationsobjekt und schlichte Freude für das Auge gedacht, avancierte dieses Teebehältnis sehr schnell zu meiner Lieblingsschale für die tägliche Teezeremonie.

5/5


Feuchtgebiete
Feuchtgebiete
DVD ~ Carla Juri
Preis: EUR 5,97

218 von 260 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Prädikat: Besonders wertvoll (wenn man auf Furunkel steht)., 4. September 2013
Rezension bezieht sich auf: Feuchtgebiete (DVD)
Mir ist wahrlich schleierhaft, weshalb so viele Menschen angesichts dieses an Belanglosigkeit kaum zu übertreffenden, spätpubertären Machwerks über eine verzogene Rotzgöre, die es nicht schafft sich ihren dreckigen Hintern zu waschen, über Lebensweisheiten und Moral herumphilosophieren.
Doch entsteht offenbar im Zeitalter des Wohlstands und der dekadenten Langeweile, analog zur Sensationsgier aus der komplett medialen Überflutung von trivialen Pseudoreizen, auf Grundlage kluger PR, eben dieser "Kassenschlager" eines "Bestsellers", welcher wohl in Zeiten großer humanistischer Moral und Ethik bestenfalls in der Patientenakte einer geschlossenen Anstalt gelandet wäre.
Früher haben Pipi und AA nur gestunken - heute wird beides unter dem pseudo-künstlerischem Deckmantel feministischer Gegebenheiten auf den Massenmarkt geworfen und verkauft sich blendend. Wattn' Tabubruch.
Apropos: Nach Abzug all seiner angeblichen "Tabubrüche" offenbart sich diese hochkomplexe Zeitgeistsatire dann doch als substanzloses und langweiliges Machwerk, welches es ohne seinen Ausflug ins Pippi-Kacka-Land wohl niemals auf die Kinoleinwand geschafft hätte. Mich langweilt dieses Mädel mit schlechten Umgangsformen einfach nur. Hilflos, billig, uninspiriert lautet das Motto dann auch bloß: Provozieren! Doch ist Provokation ohne tieferen Sinn nur hohl und wer daran ernsthaft noch etwas glorreiches zu finden vermag, ist zu bedauern. Da grenzt es schon fast an Beleidigung, wenn David Wnendt (Regie) behauptet, er habe keinen Ekelfilm, sondern eine "erotisch-heitere Komödie mit ernstem Hintergrund" auf die Leinwand zaubern wollen...
Wer auf Furunkel steht, wird diesen Film lieben! Ansonsten tut man ihm aber zuviel der Ehre an, wenn man versucht diesem Streifen eine tiefere Botschaft zu unterstellen. Das Teil stinkt in jeder Hinsicht. Einen Stern vergebe ich in Anerkennung der durchweg guten Leistung der Hautdarsteller(in) und einen Weiteren für die obligatorische Warnung, dem Pizzalieferdienst besser nicht allzu blöde daherzukommen.

Fazit: Der schon lange überfällige, ganz große Befreiungsschlag in Zeiten von FEMEN und einer BILD-bloggenden Alice Schwarzer!
Kommentar Kommentare (21) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: May 12, 2015 3:26 PM MEST


Final Fantasy VII: Advent Children (Special Edition, 2 DVDs)
Final Fantasy VII: Advent Children (Special Edition, 2 DVDs)
DVD ~ Ayumi Ito
Preis: EUR 9,99

5 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Er kehrt zurück!, 29. November 2007
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Charismatischer als Kane, cooler als Agent Smith und diabolischer als Diablo - Sephiroth feiert sein furioses Comeback in Final Fantasy 7 - Advent Children!

Eine kurze Zusammenfassung der Geschichte...

[Geringe SPOILER enthalten]
Knapp zwei Jahre sind ins Land gezogen, seit Cloud Strife und seine Freunde den skrupelosen Gigakonzern Shinra in die Knie zwangen, sowie den größenwahnsinnigen Sephiroth und den von ihm beschworenen Meteor vernichteten. Seitdem scheint sich die Erde langsam wieder von den ihr zugefügten Wunden zu erholen und Pflanzen bewuchern die einst karge Riesenstadt Midgar. Doch eine mysteriöse Krankheit, deren Ursprung und Heilung unbekannt sind, breitet sich nun unter den Überlebenden aus: das Geostigma, welches vor allem Kinder befällt. Auch Cloud, der zusammen mit seinen Freunden einen Kurierdienst eröffnet hat, wurde vom Geostigma befallen und leidet zudem an Schuldgefühlen, den Tod Aeris betreffend. Mit der trügerischen Ruhe ist es vorbei, als sich Clouds alter Bekannter Reno telefonisch mit einem ominösen Auftrag bei ihm meldet und seine Hilfe erbittet. Auf dem Weg zu ihm wird er von drei weißhaarigen Männern; den Brüdern Kadaj, Loz und Yazoo angegriffen, die auf der Suche nach Mutter sind und eine "Wiedervereinigung" mit dieser anstreben. Im Laufe der Zeit wird klar, dass es sich bei Mutter um Jenova handelt, jener übermächtigen ausserirdischen Lebensform, die vor 2000 Jahren auf die Erde kam und damals nur mit Mühe vernichtet werden konnte. Da auch der legendäre Sephiroth auf Jenovas Genen basierte, wird schnell klar, was eine erfolgreiche "Wiedervereinigung" bedeuten würde...

Die Tücken der Story...

Das Playstation Spiel Final Fantasy 7 überzeugte seinerzeit durch eine ungemein fesselnde und komplexe Story und ist für mich auch heute noch eines der besten RPG's überhaupt. Nach dem enttäuschenden "Final Fantasy - Die Mächte In Dir" aus dem Jahre 1997, welches mit der Computerspielserie so gut wie nichts gemeinsam hatte und eher auf ein breites Massenpublikum zugeschnitten war, gehen die Macher von SquareEnix dieses Mal in die entgegengesetzte Richtung und bauen auf der Videospielvorlage auf. Hier liegt auch der Hund begraben, denn der Film richtet sich eindeutig an die Fans; vor allem des siebten Teils der Serie. Ohne Vorkenntnisse ist man der Story oft hilflos ausgeliefert... Diese ist im Übrigen keinesfalls so ausgefeilt wie die des Spiels, doch sie erfüllt ihren Zweck, ist kompromisslos und hält sich nicht mit psychologischen Abschweifungen auf. Wer das Spiel nicht kennt, könnte dennoch schnell ein wenig verwirrt sein.

Ein Comeback alter Freunde!

Fans und Kennern der Materie jedoch wird einiges geboten: Alle Hauptfiguren des Spiel tauchen - teils spektakulär; als Retter in letzter Sekunde, als geläuterter Mensch, mit scheinbar neuem Charakter oder an altbekannten Orten wieder auf. Clouds Wohnsitz in der Kirchenruine in Sektor 5 oder Tifas Bar "Siebenter Himmel", welche auch das Hauptquartier des "Strife-Lieferdienstes" ist, sind neben den von Blumen bewachsenen Ruinen Midgars und dem Nordkrater nur einige der bekannten Örtlichkeiten. Alles in allem wird sehr gut auf der Geschichte aus FF7 aufgebaut und wenn im letzten Akt endlich Sephiroth auftaucht und lächelnd zu choraler Musik Clouds vernichtenden Schwerthieb pariert, wird spätestens hier jeder Freund der Serie hellaufbegeistert sein!

Motorräder und Schwerter...

...liebt jeder! Dass es sich bei Advent Children um einen Actionfilm handelt, muss nicht extra betont werden. Die Kampfszenen machen gut fast die Hälfte des Filmes aus und sind akustisch wie auch visuell beeindruckend in Szene gesetzt. Im Gegensatz zu 'Die Mächte in dir', wo auf möglichst menschlich dargestellte Figuren Wert gelegt wurde, orientiert sich Advent Children stärker am Spiel und bietet einen Anime - oder comicartigen Look. Die "Kamerafahrten" sind rasant und fangen oft die Emotionen der Figuren nah am Gesicht ein. Kampf und Action sind extrem schnell inszeniert und teilweise mit Brüchen im Zeitlupentempo gespickt. Wer sich allerdings nicht mit fliegenden Protagonisten, wie sie zum Beispiel in 'Tiger and Dragon' oder 'Matrix' auftauchen, anfreunden kann, wird bei Advent Children erst recht mit den Augen rollen. Hier wird an Hochhäusern hochgesprungen, der Schwerkraft getrotzt und mit dem Superbike an der Tunneldecke entlanggefahren. Eine Videospielverfilmung; wer hier über derartiges schimpft, sollte das Genre besser ganz meiden.

Das Fazit

Fans kann ich diesen Film uneingeschränkt empfehlen. Auch Animeliebhaber und Freunde schneller und geradliniger Action dürfen einen Blick riskieren, sollten sich unter Umständen aber vorher mit der Story des Spieles vertraut machen, um nicht den Faden zu verlieren und besser in die Welt eintauchen zu können. Dies ist übrigens leichter getan als gedacht: Die DVD bietet eine Kurzzusammenfassung der Geschehnisse des Spieles. FF7 Veteranen wird hier sicher manch vergessener Moment wieder ins Gedächtnis gerufen.
Wie immer ist anzuraten, den Film im Japanischen Originalton mit Untertiteln anzusehen, da die deutsche Synchro nur mäßig gelungen ist und sonst sehr viel Flair verloren geht.
Ein schneller, hochästhetischer Actionfilm mit einem charismatischen Bösewicht und alten Bekannten im FF7 Universum. Die Handlung ist ohne Vorkenntnisse allerdings stellenweise schwer nachvollziehbar und dabei für kritische Gemüter dennoch mutmaßlich zu seicht.

(Genre)Fans dürfen getrost noch einen weiteren Stern hinzurechnen; damit 5/5!


Seite: 1