Fashion Sale Hier klicken b2s Strandspielzeug Cloud Drive Photos Microsoft Surface Learn More sommer2016 designshop Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip Summer Sale 16
Profil für Gaudeamus_Igitur > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von Gaudeamus_Igitur
Top-Rezensenten Rang: 6.367.987
Hilfreiche Bewertungen: 2281

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
Gaudeamus_Igitur

Anzeigen:  
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11-20
pixel
Freiheit statt Demokratie: Russlands Weg und die Illusionen des Westens
Freiheit statt Demokratie: Russlands Weg und die Illusionen des Westens
von Thomas Fasbender
  Broschiert
Preis: EUR 19,80

1.0 von 5 Sternen Schade um Rußland, schade ums Geld, 21. Juli 2016
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Der Titel wirkte so angenehm provokativ, daraus hätte man ein gutes Buch und nachdenkliche Thesen entwickeln können.

Der Autor kommt aber als feuilletonistische Plaudertasche a la Reisebeilage "FAZ", "Welt" oder "Brigitte" daher, er wirft im kumpelhaften Ton dem Leser tausende von Schnitzeln um die Ohren, die allesamt wirken als habe er sie wochenlang aus dem Internet zusammengeklaubt und es gehört schon viel Geduld und Toleranz dazu ihm abzunehmen, daß er überhaupt einmal selbst in Rußland gewesen ist. Um mir eine Klage des Herrn F. zu ersparen, ich sage nicht, daß er nie dort war, es liest sich so, o.k. ?

Alles ist so machomäßig dick-eierig aufgetragen und voller Widersprüche - zum einen hat ihm ein Russe mal einen Vorschlag gemacht, ihm für gewisse Dienste eine Million oder auf Wunsch auch ein Vielfaches auf ein Geheimkonto seiner Wahl zu überweisen (was unser Held lachend abgelehnt hat..., hüstel; entweder stimmt die Geschichte nicht oder ich würde mich schämen, zwischen Buchdeckeln wieder zu geben), dann sitzt er später mit einem Polizisten in dessen klapprigen Dienstwagen, um diesen von umgerechnet 40,- Euro Geldstrafe auf die Hälfte herunter zu handeln; alles billige Zumutungen an des Lesers Auge und Toleranz.

Die knackigen Mädels dürfen nie fehlen und die Privat"banja" und die Kondome auch nicht hier ein bisserl Geschichtswissen, aufgeschnappt und halbherzig umgerührt und da ein wenig Allgemeinplatz; ich weiß nicht, wie ich es bis zur Hälfte durchgestanden habe, dann ist`s in den Papiermüll gekommen, schade um die armen Bäume, die dafür sterben mußten.

...

Wer wirklich etwas Interessantes lesen möchte, dem sei "Natasha`s Dance" von O . Figues empfohlen, da taucht man wirklich tief in die russische Geschichte der letzten 300 Jahre ein und Figues ist ein Autor, dem man anmerkt, daß er lange, lange recherchiert und vor dem Schreiben viel nachgedacht hat; auch sein Buch "Crimea" über den Krimkrieg bietet Wissen und Lesevergnügen pur (nicht, weil`s so lustig wäre, sondern weil der Mann wirklich gut schreiben kann, man genießt Semantik, Syntax sowie das immense Verständnis des Autoren über das, was er da zu Papier bringt).

Noch besser aber, endlich selber Russisch lernen und ab nach Moskau, Rostov, Irkutsk oder Tomsk, es ist überall interessant und man wird sich vor allem wundern, wie groß das Interesse an Deutschland, den Deutschen, der deutschen Kultur (wie gut, daß die armen Russen nicht wissen, wie es um diese mittlerweile wirklich bestellt ist...) ist und wie beschämend es andersherum aussieht.

Und wer sich einen echten Kulturschock antun möchte, der besuche mal eine russische Schule und wohne dem Unterricht bei und unterhalte sich mit den Schülern; man wird blaß, was die alles können und wie gepflegt die sich im Vergleich mit ihren deutschen Altersgenossen (äh, ähmm, super, toll, ja, weiß nicht, irgendwie, ja schon jetzt,,,,) auszudrücken vermögen.

Und wer sich wirklich ein wenig vorbereiten möchte, der lernt mal ein paar deutsche Lieder oder Gedichte auswendig; die Russen können alles singen und sie machen es oft und gern, bei jeder sich bietender Gelegenheit und zwar singen sie, seltsame und unergründliche Menschen, die sie nun mal sind, in ihrer Muttersprache, d.h. auf russisch. Da macht man als Deutscher eventuell einen ganz seltsamen Eindruck, wenn man außer "happy birthday to you" oder "Smoke on the water (erste Zeile, danach verließen sie ihn)" nichts beizusteuern hat.

Habe die Ehre


Serenade - Songs for Clarinet
Serenade - Songs for Clarinet
Preis: EUR 7,99

1.0 von 5 Sternen Wie doof ist das denn ?, 17. Juli 2016
Rezension bezieht sich auf: Serenade - Songs for Clarinet (Audio CD)
Unter den einzelnen Titeln steht jeweils "von Fabio di casola", das lockige Kerlchen, das uns so keck von der Hülle entgegenschmunzelt.

Schlechter Witz, oder ? Grieg, Mozart, Schubert werden unter den Teppich gekehrt, bloß weil Fabio sein Klarinettchen bläst, sind die Stücke nun auch "von ihm".

Na dann, aber ohne uns.
Kommentar Kommentar (1) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Jul 21, 2016 10:58 PM MEST


Russische Persönlichkeiten: Siebzehn biografische Skizzen von Natalija Nossowa (dtv zweisprachig)
Russische Persönlichkeiten: Siebzehn biografische Skizzen von Natalija Nossowa (dtv zweisprachig)
von Natalija Nossowa
  Taschenbuch
Preis: EUR 8,90

2.0 von 5 Sternen Nett, aber mit Mängel, 15. Juli 2016
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Man fragt sich wirklich, ob die erste "Rezi" auf dieser Seite nicht von jemand aus dem Freundeskreis des Herausgebers ist - da wird lediglich wiederholt, was auch auf dem Umschlag steht und das Ganze dann mit fünf Sternen garniert.

Da sind wir doch etwas kritischer und bemängeln zum einen die kleine Schrift, die man nur im 'Freien bei hellem Sonnenschein gut lesen kann; aber selbst dann hätte man sich immer noch mehr Absätze und vor viele Leerzeilen zwischen letzteren gewünscht, um die Augen zu entlasten.

Besonders negativ sind aber die schlampigen Übersetzungen zu bekritteln, so auf Seite 56/57, nur zwei von vielen Beispielen:

es geht um das Verfahren gegen Mamontov, das russische Wort ''''''''' wird als "Prozeß" übersetzt, aber jeder weiß, daß es sich um die Untersuchungen handelt - es macht schon einen Unterschied, ob man ein Jahr lang in Untersuchungshaft sitzt oder ob sich der Prozeß ein Jahr lang hinzieht.

weiter unten steht das Wort ''''' / bald, welches mit "sofort" übersetzt wird. Es geht dabei um den Tod Mamontovs im Jahre 1918 und jedem dürfte klar sein, daß wenn M. "sofort" nach der Oktoberrevolution gestorben wäre, er das Jahr 1918 nicht mehr hätte erleben dürfen.

Vielleicht sollte sich die Übersetzerin auch mal fragen, was ihr lieber wäre: "sofort" oder "bald" zu sterben, die Antwort dürfte einigermaßen voraussehbar sein.

Kann der Nichtrussische Leser nun irgendeinen Nutzen aus den an sich schon dürftigen Textchen ziehen ? Ja, kann er, denn die betonte Silbe ist stets mit einem Pünktchen versehen und wenn er die Übersetzung mißachtet und lediglich den russischen Text innerlich laut liest, so wird er ein besseres Gefühl für die Betonung bekommen und dafür vergeben wir auch großzügig einen Stern.
Kommentar Kommentare (2) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Jul 21, 2016 11:08 PM MEST


Völkerwanderung. Kurze Erläuterung der aktuellen Migrationskrise (Edition Sonderwege bei Manuscriptum)
Völkerwanderung. Kurze Erläuterung der aktuellen Migrationskrise (Edition Sonderwege bei Manuscriptum)
von Václav Klaus
  Broschiert
Preis: EUR 12,80

5 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Wir stehen mitten drin im größten Irrsinn aller Zeiten, 12. Juli 2016
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Der Herr Klaus seziert mit knappen Worten und kurzen Sätzen die größte Katastrophe Europas seit ca. 1.500 Jahren:

die von unseren "Eliten" gezielt herbeigeführte Umvolkung und langfristigen Vernichtung der autochtonen Bevölkerung durch fremde Völkerschaften aus dem Muslimgürtel sowie Schwarzafrika.

Er spricht dezidiert das aus, was jeder noch normal denkende Mensch sieht und schlußfolgert und was von seiten der Politik und Medien mit Teufelszungen geleugnet und bagatellisiert wird oder mit Repression geahndet wird; von Beschimpfungen "Pack" über Zensur "die Maas-schen Löschkampagnen im Internet" bis hin zu direkter Verfolgung durch die Schattenarmee der Antifa oder Strafverfolgung.

...

Auch wenn einem geschichtsbewußten Menschen das Herz blutet, man wünschte sich heute, daß der Warschauer Pakt noch existierte und dessen Panzer uns tatsächlich bis zur Algarve überrollten, damit Moskau anschließend unsere zerschlissenen und dem Tode preisgegebenen Nationen und Gesellschaften vor sich selber rettet. Ich persönlich beneide die Bewohner von Pompeji, denn der Vulkanausbruch erfolgte plötzlich und heftig, wir sehen die Betonwand vor uns und dürfen die Achterbahnfahrt in deren Richtung noch einige Jahre lang mit auskosten.
Kommentar Kommentare (3) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Jul 16, 2016 10:26 AM MEST


Die Krim: Faszinierende Orte und Landschaften auf der südlichen Krim. Ein Reiseführer durch Geschichte und Gegenwart
Die Krim: Faszinierende Orte und Landschaften auf der südlichen Krim. Ein Reiseführer durch Geschichte und Gegenwart
von Helga Ewert
  Broschiert
Preis: EUR 4,90

2.0 von 5 Sternen Geht so, 12. Juli 2016
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Nach all den inhaltslosen Jubelrezensionen müssen wir doch mal gegenhalten:

der Stil ist zwar erfreulich sachlich, da haben wir schon Schlimmeres gelesen, aber das Buch ähnelt einem Schweizer Käse, mehr Löcher als Substanz. Es konzentriert sich auf Sewastopol, Jalta, Simferopol, ein paar Landstraßen und Höhlen. Die meisten Orte auf der Krim, allein schon an der Küste werden nicht mal per Randnotiz oder Fußnote erwähnt, so z.B. Feodossija mit der Gedenkvilla des Malers Iwan Aivsobskij.

Wenn man sich solche elementaren und unverzichtbare Informationen woanders besorgen muß, wozu dient dann das ganze Buch ?
Kommentar Kommentar (1) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Jul 12, 2016 6:29 PM MEST


Russland: Orientierung im Riesenreich
Russland: Orientierung im Riesenreich
von Manfred Quiring
  Broschiert
Preis: EUR 15,95

2.0 von 5 Sternen Zweifelhaft, 8. Juli 2016
Der Schreibstil ist mehr als hullerig, so heißt es beispielsweise auf Seite 17, wo über die lange Reise der Mädchen aus Kamschatka an den Zarenhof berichtet wird, daß die Mädels auf der Fahrt mit den Begleitsoldaten "bereits mehrere Kinder gezeugt hatten".

Und ich Dummerle dachte immer, daß fürs Zeugen die Männer zuständig wären, die Frauen hingegen fürs Gebären.

Wer so schludrig mit der deutschen Sprache hantiert, hat auch inhaltlich nur Keks anzubieten.
Kommentar Kommentare (3) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Jul 21, 2016 6:12 PM MEST


Gebetspausen am Arbeitsplatz  Erwartungen gefluechteter Muslime: Basiswissen fuer Arbeitgeber
Gebetspausen am Arbeitsplatz Erwartungen gefluechteter Muslime: Basiswissen fuer Arbeitgeber
von Rainer M Wolski
  Taschenbuch
Preis: EUR 19,91

15 von 15 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Der Titel sagt alles,, 7. Juli 2016
d.h., stell einen Muslim oder eine Muslima ein und du hast als Unternehmer mehr Probleme am Hals, als du dir in deinen schwärzesten Träumen vorstellen konntest; zumindest in unserem ideologisch verpesteten Land, wo sich die Einheimischen nach den archaischen Lebensvorstellungen von Mohammeds Urenkeln richten, auf politischen und juristischen Druck hin.

Weshalb haben wir eigentlich diesbezüglich keine Probleme mit Dänen, Polen, Eskimos oder Vietnamesen ?

Weshalb eigentlich immer nur und im exponentiell zunehmenden Maße mit den Anhängern der Religion, die auf Apostase die Todesstrafe vorsieht und Frauen als Fortpflanzungsapparate, Arbeitstiere und persönliches Eigentum ansieht ?

Falls vom weißen, christlichen, westlichen Abendland in 100 Jahren nichts mehr übrig ist (oh ja, Rußland wird es dann immer noch geben), werden künftige Historiker sich vergebens die Köpfe zerbrechen, wie das alles möglich war, was jetzt unsere zunehmend grusligere Gegenwart ist.

Aktueller Nachsatz: Vor einem halben Jahr hat der Vorstand von Daimler - Benz in der Person des Herrn Zetsche lautstark getönt, daß mit den Flüchtilanten ja sooo viele Fachkräfte nach Buntland kämen, die die Industrie so wacker bereichern würden - wie viele hat Daimler bislang davon eingestellt ?

Haben Sie auf "keinen einzigen" getippt, dann liegen Sie goldrichtig !!!
Kommentar Kommentar (1) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Jul 8, 2016 10:33 AM MEST


Der Stadtkannibale
Der Stadtkannibale
von Thomas Reich
  Taschenbuch
Preis: EUR 7,99

0 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Schade,, 2. Juli 2016
Rezension bezieht sich auf: Der Stadtkannibale (Taschenbuch)
daß es kein Gesetz gibt, das die Leser solcher Machwerke verpflichtet ein Schild an ihrer Wohnung anzubringen:

"Achtung, kranker Nachbar"

Das könnte einem viel Ärger im Leben ersparen.
Kommentar Kommentar (1) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Jul 8, 2016 10:52 AM MEST


Ponyherz, Band 2: Ponyherz in Gefahr
Ponyherz, Band 2: Ponyherz in Gefahr
von Usch Luhn
  Gebundene Ausgabe
Preis: EUR 8,99

5.0 von 5 Sternen Danke, 4. Juni 2016
Amazon nervt oft seitens der Empfehlungen, doch manchmal kommen interessante Empfehlungen zustande - hatte mir einen Bücherständer bestellt, auf dem gewisse, oft zu nutzende Bücher im lesegerechten Augenwinkel zur Ruhe kommen und daraufhin taucht dieser nette Titel auf:

"PONYHERZ" - man möchte meinen, es gäbe noch so etwas wie Deutschland; schöner, herziger Titel und was für ein hübsches Bild, wie die Protagonistin mit ihrem kleinen Freund am riesengroßen Vollmond entlangreitet. Das hat etwas herzerwärmendes an sich und wir wünschen dem Buch unbekannterweise bezüglich der näheren Semantik die Verkaufszahlen, die ihm gebühren.
Kommentar Kommentare (2) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Jun 30, 2016 9:04 AM MEST


LORD OF THE WORLD, New Edition
LORD OF THE WORLD, New Edition
von Robert Hugh Benson
  Taschenbuch
Preis: EUR 6,53

2.0 von 5 Sternen Schade, Thema verschenkt, 3. Juni 2016
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: LORD OF THE WORLD, New Edition (Taschenbuch)
Die Grundidee ist gut, aber die Ausführung leider, leider schlecht und dabei können die Engländer in der Regel ja wirklich mitreißend schreiben:

die Figuren sind flach gezeichnet, die einzelnen Kapiteln mit endlosen Nichtigkeiten in die Länge gewaltzt, der Autor gefiel sich in überbordenden, ausufernden Zitaten aus der katholischen Liturgie auf Latein (was mit erklärenden Fußnoten vielleicht noch Spaß gemacht hätte) und das Armageddon am Ende fällt so wirr aus, daß man das Buch verärgert zuklappt.

Dabei hätte man das Ende durchaus furios und positiv gestalten können.
Kommentar Kommentare (2) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Jun 18, 2016 11:46 AM MEST


Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11-20