Profil für Harald Meyer > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von Harald Meyer
Top-Rezensenten Rang: 1.704
Hilfreiche Bewertungen: 1809

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
Harald Meyer
(REAL NAME)   

Anzeigen:  
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11-20
pixel
The Shadow Line Blu-Ray (BBC)
The Shadow Line Blu-Ray (BBC)
DVD ~ Stephen Rea
Preis: EUR 19,99

2 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Aufwendig inszeniert, düster und hart, 16. Februar 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: The Shadow Line Blu-Ray (BBC) (Blu-ray)
Ungewöhnlich ist schon der Ansatz: Eine Geschichte wird in 400 Minuten erzählt, die sich auf acht einzelne Episoden verteilen. Für den den normalen Serienjunkie ist dies gewöhnungsbedürftig. Denn normalerweise, vergehen vom Mord bis zur Aufklärung maximal 50 Minuten. Hier hat sich der Autor also Zeit gelassen. Die Geschichte entwickelt sich deshalb langsam und verlangt auch vom Zuschauer, dass er sich darauf einlässt. Das sollte jedoch nicht schwer fallen, denn "The Shadow Line" ist außergewöhnlich spannend. Allerdings auch außergewöhnlich brutal.

Die Geschichte in ultrakurzform: Drogenbaron wird erschossen; Polizist mit Gedächtnisverlust (wg Kugel im Kopf vom vorherigen Einsatz gegen Drogenbaron) ermittelt; Freunde von Drogenbaron ermitteln ebenfalls; Drogenbaronnachfolger wird gesucht; Wer ist "gut", wer ist "böse"; und immer wieder: Tote.

Der Titel (deutsch: Schattenlinie) ist wörtlich zu nehmen. Man stellt sich immer wieder die Frage, wer auf welcher Seite der sog. "Schattenlinie" steht: wer ist gut (also im Hellen) und wer ist böse (also im Dunkeln). Der Autor schickt den Zuschauer oft in die Irre und man sollte sich auch darüber im Klaren sein, dass das "FSK 16" Rating berechtigt ist. Es sterben viele und der Regisseur ist ein großer Fan von Zeitlupenaufnahmen, bei denen man ganz genau sehen kann, wie die Kugel den Körper durchschlägt und was sie dabei anrichtet. Auch Blut wird über das Set nach dem Motto verteilt "Lieber zu viel spritzen, als zu wenig". Selbst Kleinkinder, die üblicherweise unter das "Serienschutzprogramm" fallen, werden hier erschossen. Man muss jedoch anerkennen, dass dies zu der düsteren und sehr harten Geschichte irgendwie "passt"; es ist keinesfalls Selbstzweck, also Gewalt um der Gewalt willen.

Für mich war es am Ende jedoch deutlich zu viel Härte und Düsternis. Passend wäre auch der Titel "Die Like Fly" (Sterben wie die Fliegen) gewesen. Deshalb nur drei Sterne.


Taberna Libraria: Die Magische Schriftrolle
Taberna Libraria: Die Magische Schriftrolle

1 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Spannend erzählt, kurzweilig und (!) phantasievoll: Klasse!, 1. Februar 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Surprise, surprise, kann ich da nur sagen. Ein derartiges Buch habe ich für 3,99 EUR wahrlich nicht erwartet. Schon bei der Leseprobe habe ich mich gefragt: Das soll ein Buch sein, das im Eigenverlag herausgegeben wurde? Ohne Lektor? Ich konnte es nicht glauben, denn es wirkte schlicht und ergreifend professionell. Die beiden jungen Damen, die hinter dem Pseudonym Dana S. Eliott stehen, haben ganze Arbeit geleistet. Und darum geht es:

Corrie Vaughn und Silvana Livenbrook, die beiden Protagonistinnen, eröffnen in dem verschlafenem Nest Woodmoore eine Buchhandlung. Corrie und Silvana sind zwei junge moderne Frauen, die mitten im Leben stehen. Sie sind erfreulich "normal" ohne langweilig zu sein und keine der beiden "nervt" den Leser. Sehr angenehm. Schon nach kurzer Zeit zeigt sich, dass sich in der Buchhandlung ein Portal zu einer anderen Welt befindet. Doch anstatt in einem Schloss oder einer Höhle voller Orks landen sie...ebenfalls in einer Buchhandlung. Eine wirklich nette Idee. Natürlich ist diese Buchhandlung und die fremde Welt, in der sie sich befindet, bevölkert von Fabelwesen. Doch auch hier machen es sich die Autorinnen nicht zu einfach. Die geschilderte Welt ist angenehm Hobbit- Ork- und Elfenfrei und strotzt vor witzigen Ideen (mein Favorit: Der putzige Taschendrachen). Ziemlich schnell wird deutlich, dass unsere Heldinnen fünf Bücher finden müssen, die, das darf verraten werden, am Ende der Geschichte noch nicht alle gefunden sind. Schließlich sollen ja noch weitere Bände erscheinen. Die Geschichte ist spannend. Es gibt Piraten, Seehexen und den einen oder anderen Kampf um's Buch. Wer sich von dieser Schilderung angesprochen fühlt, sollte auf jeden Fall die Leseprobe ordern. Und dann 3,99 EUR für ein tolles Lesewochenende investieren.


Kein Titel verfügbar

3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Erstaunlich dünn, 15. Januar 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Das Shirt sitzt wirklich gut und fühlt sich prima auf der Haut an. Allerdings bin ich erstaunt darüber, wie dünn das Poloshirt ist. Die "Wertanmutung" hat deshalb nur zu vier Sernen geführt. Dennoch hat es die erste Wäsche gut überstanden. Lt. meiner Frau lässt es sich leicht bügeln, jedoch ist das Zusammenlegen nicht ganz so einfach. Ich würde es mir erneut kaufen. Allerdings habe ich es als Sonderangebot für 59,-- EUR bekommen. Der reguläre Preis von 139,-- EUR erscheint mir zu hoch.


Dämliche Dämonen
Dämliche Dämonen
von Royce Buckingham
  Taschenbuch

1 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Thema verfehlt!, 5. Januar 2013
Rezension bezieht sich auf: Dämliche Dämonen (Taschenbuch)
Den Titel der deutschen Ausgabe des Buches kann ich nicht verstehen. Es geht hier nicht um "Dämliche Dämonen" sondern um den "Demonkeeper" (so der Titel der Originalausgabe) , also den "Dämonenhüter". Nathan (Nate) Grimlock ist dieser (jugendliche) Dämonenhüter. Er wacht über ein Haus voller Dämonen, wobei nicht gesagt wird, warum gerade in diesem Haus so viele Dämonen abgestiegen sind. Ihm zur Seite stehen drei recht putzige Dämonenghilfen, die ebenfalls den dümmlichen deutschen Titel nicht rechtfertigen. Weitere "echte" Dämonen sind im Haus nicht beheimatet, sondern tauchen als eher normale Haushaltsgegenstände auf (Kerzen, Stühle, Tische etc). Hier hätte der Autor ruhig etwas mehr Phantasie walten lassen sollen. Nates Hauptaufgabe besteht darin, das TIER in seinem Verlies gefangenzuhalten. Und natürlich versagt er dabei und muss versuchen, das TIER wieder einzufangen. So weit so recht unspektakulär.

Gestört hat mich die Brutalität der Geschichte. Es werden reihenweise Kinder von Dämonen zerfleischt und zerfetzt. An einer Stelle wird beschrieben, wie das TIER ein halbverdautes, gefressenes Kind wieder auswürgt:

Das TIER hustete und würgte einen schleimigen Klumpen hervor, in dem Haarknäuel klebten. Und zwischen den Haaren hatten sich Gus' Nasenring verfangen.

So etwas mag ich nicht und ich kann beim besten Willen nicht verstehen, warum der Autor derartige Szenen schildern musste. Für Kinder ist der Roman jedenfalls nicht geeignet. Offenbar hat der Autor den Spagat zwischen Horror und Humor versucht. Dabei ist er aus meiner Sicht gescheitert. Er hätte sich mehr auf Humor konzentrieren sollen und sich auf ein Minimum an Ekelszenen beschränken.

Und noch etwas hat mich unglaublich genervt. Nate zur Seite steht Sandy. Der Autor schildert sie als langweilige, spröde Bibliotheksgehilfin. Er lässt sie einen Volvo fahren (langweilig!) und natürlich ist sie vollkommen unfähig, "richtig" Auto zu fahren. Mehrmals ergötzt er sich daran, sie als unglaublich schlechte Rückwärtseinparkerin zu beschreiben. Und natürlich kann sie nicht einmal richtig schalten. Am Ende stellt Nate dann fest, dass sie ohne Brille ziemlich hübsch sei. Das sind wohl alles eher "Dämliche Klischees" als "Dämliche Dämonen".


BLACKOUT - Morgen ist es zu spät: Roman
BLACKOUT - Morgen ist es zu spät: Roman
Preis: EUR 8,99

3 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Beeindruckend bedrückend, 29. Dezember 2012
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Es stimmt mich meistens skeptisch, wenn es für ein Buch 5-Sterne-Rezensionen ohne Ende hagelt. In diesem Fall sind es immerhin über 70 %, die sich für diese Bewertung entschließen. Und auch ich kann nach dessen Lektüre nur sagen: Ein Hammer. Lange ist es her, dass ich ein Buch (sorry, für die nun folgende Plattitüde) verschlungen habe. Diesmal war es so. Hauptgrund dürfte sein, dass es hier um die Schilderung einer Katastrophe geht, die sich jeder nur zu gut vorstellen kann: Was wäre, wenn wir plötzlich keinen Strom mehr hätten? Der Autor hat ersichtlich umfassend recherchiert und lässt dies auch den Leser spüren, der dadurch viel über die Steuerung von Kraftwerken oder sog. Smart Meter (intelligente Stromzähler) erfährt. Dabei bleibt die Geschichte jedoch immer verständlich und nimmt einen mit bei der rasanten Suche nach dem Grund für die Katastrophe. Im Mittelpunkt steht Piero Manzano, ein italienischer IT-Freak, der der Polizei bei der Aufklärung zur Hand geht. Die Jagd geht quer durch Europa, was für mich die Dimension der Katastrophe besonders anschaulich macht. Bei alldem darf man jedoch nicht vergessen, dass hier ein fiktiver Thriller und keine reale Abhandlung geschrieben wurde. Die Nörgeleien in manchen Rezensionen, dass manches "zu ungenau" sei, halte ich deshalb für unfair. Dennoch hoffe ich, dass sich in einer realen Situation der Zusammenbruch der Zivilisation nicht so schnell vollzieht, wie in diesem Buch. BTW: Nach der Lektüre habe ich mir dieses Produkt bestellt: Sony ICF 304 Taschenradio. Man kann schließlich nie wissen, ob...


Epson WorkForce WF-3520DWF Multifunktionsgerät (Drucker, Scanner, Kopierer, Fax, WiFi, Ethernet, Duplex)
Epson WorkForce WF-3520DWF Multifunktionsgerät (Drucker, Scanner, Kopierer, Fax, WiFi, Ethernet, Duplex)
Wird angeboten von Deltatecc GmbH
Preis: EUR 119,99

9 von 12 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Auch als privater "Ab-Und-Zu-Drucker" eine Überlegung wert, 28. Dezember 2012
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Nach zwei Canon-Druckern habe ich mich nun für den WF-3520DWF entschieden. Kein Witz: Meine Canon-Drucker habe beide jeweils nach ca. zwei Jahren den Geist aufgegeben. Wer mag, gibt bei Google einfach mal ein: Canon Fehler B200. Genervt hat mich bei den Canon Druckern (zuletzt der MP640) auch das ständige Spülen des Druckkopfes. Dies habe ich beim Epson bisher noch nicht erlebt. Doch der Reihe nach:

Lieferumfang und Aufbau

Der Drucker enthält neben dem USB-Kabel und den notwendigen vier Patronen für die Erstbetankung noch ein kleines Handbuch und eine CD. Der Aufbau gestaltete sich einfach: Auspacken, Schutzhülle und Aufkleber entfernen, Drucker einschalten. Das Display führt einen durch die weitere Installation. Ich habe mich entschieden, den Drucker über das WLAN-Netz anzusprechen. Obwohl in der Installation dazu aufgefordert wird, den Drucker in die Nähe der WLAN-Station zu bewegen, hat es auch durch mehre massive Kalksandsteinwände problemlos funktioniert. Gefallen hat mir, dass ich ohne weiteres Zutun noch auch von meinem iPhone drucken kann. Im Verlauf der Installation wurde auch gleich die Firmware des Druckers upgedatet. Sehr gut.

Der Drucker "an sich"

Der Drucker ist groß (in erster Linie "hoch"), darüber muss man sich im Klaren sein. Viel Platz nimmt der Einzelblatteinzug ein, ein Feature, was eindeutig dem professionellen Anspruch geschuldet ist. Die Bewertung des Geräuschpegels ist natürlich sehr subjektiv, doch habe ich den Eindruck, dass die Canon-Drucker etwas leiser waren. Das Druckergebnis stellt mich zufrieden. Ich habe eine pfd-Datei vergleichen, die ich vor einiger Zeit mit dem MP640 ausgedruckt habe. Das Druckbild des Epson erscheint mit schärfer. Wer häufig Fotos druckt muss damit leben, dass das übliche Fotoformat (z. B. 10 x 15 cm) in die Papierkassette eingelegt werden muss. Vorher muss man deshalb das übliche A4-Papier entfernen. Es gibt zwar auch einen hinteren Papiereinzug, doch der ist für ein derartige Format nicht ausgerichtet.

Tools

Neben dem kompletten Handbuch kann man sich zwei kleine Programme installieren lassen: Epson Easy Foto Print sowie Epson Scann. Beide halten, was ihr Name verspricht. Beim Foto-Programm sind einige Grundoptimierungen vorhanden, die durchaus zu vorzeigabaren Ergebnissen führen. Beim Scannen kann man als Ausgabeformat auch pdf wählen, die Dateien sind jedoch recht groß. Hier werde ich wohl noch ein wenig expermimentieren müssen.

Fazit

Der Drucker gefällt mir. Er ist stabil und keinesfalls "klapprig". Druckgeschwindigkeit und die Qualität der Ausgaben sind so, wie ich es mir erhofft habe.


Homicide - Life on the Street, Staffel 2.1 [3 DVDs]
Homicide - Life on the Street, Staffel 2.1 [3 DVDs]
DVD ~ Ned Beatty
Preis: EUR 13,44

5 von 10 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Hört nicht auf die Jammerlappen! Diese Serie ist viel zu gut, um sie zu verpassen!, 26. Oktober 2012
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Meine Güte, was wird hier gejammert. Da ist doch tatsächlich die erste Folge der DVD-Staffel vom Hersteller total vermurkst worden und jetzt sind alle superstinkig. Ja, das Bild flimmert und es wackelt. Ja, das macht wirklich keinen Spaß, es anzuschauen. Doch es ist nur eine Folge. Und davon geht die Welt wirklich nicht unter. Man kann der Handlung problemlos folgen und die Tonspur ist auch in Ordnung. Und wer sich deswegen davon abhalten lässt, diese Serie zu genießen, hat selber Schuld. Die Autoren haben in der zweiten Staffel die Geschichten aus Staffel 1 zum Teil weiterentwickelt. Es lohnt sich deshalb auf jeden Fall Homicide - Life on the Street, Staffel 1 [4 DVDs] vorher anzusehen. Wie in Staffel 1 stehen nicht die Gewaltverbrechen im Mittelpunkt sondern die Polizisten mit all ihren Stärken und Schwächen. Die Darsteller sind überragend und spielen die "Helden" der heutigen Kriminalserien locker an die Wand. "Homicide" spielt in Baltimore, das manachmal für mich wie der Vorort zur Hölle wirkt. Und das ist auch das Einzige, was mich ein wenig stört: Alles ist sehr ernst und Humor wird man in dieser Serie kaum finden. Wer sich daran nicht stört, hat "seine Serie" gefunden
Kommentar Kommentare (2) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Nov 3, 2012 2:10 PM CET


Jeder stirbt für sich allein: Roman
Jeder stirbt für sich allein: Roman
Preis: EUR 9,99

1 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Bedrückend und erhellend., 15. Juli 2012
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Den vielen positiven Rezensionen kann ich mich nur anschließen. Selten hat mich ein Buch mehr betroffen gemacht. Es erzählt vom Widerstand des "kleinen" Mannes und seiner "kleinen" Frau gegen das Hitler-Regime. Nur durch das Schreiben von Postkarten, einer Aktion von aus heutiger Sicht eher bescheidenen Ausmaßen, damals jedoch ein gewaltiges Risiko, riskieren sie ihr Leben. Ähnlich wie die Geschwister Scholl von der "Weißen Rose" rufen sie zum Widerstand auf, jedoch nicht mit dem intellektuellen Background der Scholl-Geschwister sondern als "einfache Arbeiter", die sich entschlossen haben, dass "Etwas" passieren muss. Vor allem die Beschreibung des täglichen Terrors, der Bespitzelung und Unsicherheit hat mich erschüttert. Der Bürger, der Mensch an sich, hatte damals keinen Wert. Das wird an vielen Stellen des Buches überaus schmerzlich deutlich. Und es zeigt mir, dass es richtig ist, dass Art. 1 Satz 1 unseres Grundgesetzes lautet: "Die Würde des Menschen ist unantastbar." Das darf man niemals vergessen.


Move It! (inkl. Bonustrack / exklusiv bei Amazon.de)
Move It! (inkl. Bonustrack / exklusiv bei Amazon.de)
Preis: EUR 7,99

0 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Diesem Album wünsche ich viele Downloads. Genial frech!, 7. Juni 2012
Selten habe ich beim Hören eines Albums so oft grinsen müssen. Was die Los Colorados hier zu Gehör bringen ist lustig und genial frech. Mein absoluter Favorit ist die Interpretation von "Let it be". So etwas habe ich bisher noch nie gehört. Doch auch die höchst eigenwillige Version des Ramstein Hits "Du Hast" kann sich hören lassen. Die 7,99 EUR für 42 Minuten kurzweilige Musik sind mehr als angemessen.


Seelensplitter - Unsterblich wider Willen
Seelensplitter - Unsterblich wider Willen
Preis: EUR 3,10

18 von 21 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Entsetzlich schlecht, 16. Mai 2012
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Dieses "Buch" ist so schlecht, dass ich ein wenig ratlos bin, wie ich mit der Rezension beginnen soll. Dass es überhaupt gegen Entgelt zu erwerben ist, kann nur darauf zurückzuführen sein, dass es die Autorin selbst als Kindle Buch herausgegeben hat. Kein Lektor hätte eine derartige sprachliche und inhaltliche Entgleisung durchgehen lassen.

Das sprachliche Niveau dieses "Buches" ist vollkommen indiskutabel. Ich habe bisher kein Buch gelesen, bei dem Augenbraue so oft hochgezogen oder zusammengezogen oder sonstwie gezogen werden oder (mein Liebling) in die Höhe schießen (!). Insgesamt hat man ca. 30 x das Vergnügen, den Ertüchtigungen der Augenbrauen zu folgen. An allen Ecken und Enden strotzt es vor sprachlichen Klischees: Luft wird schnappend oder zischend eingezogen und die Augen vollführen die unglaublichsten Bewegungen, offenbar bemüht, es ihren Kumpels den Augenbrauen gleichzutun. Und natürlich werden Blicke jeglicher Couleur geworfen, dass es eine Freude ist. Einige Protagnisten sind Amerikaner, was zwanglos zur Folge hat, dass diese ihr fließendes Deutsch mit Worten wir "Honey", "Sweet" oder "damn it all" würzen. Offenbar glaubt die Autorin, dass Amerikaner dies so tun. Und wenn gelacht wird, dann natürlich so heftig, dass man sich auf dem Boden wälzt und dabei den Bauch hält.

Schlimm sind auch die inhaltlichen Mängel. Mich stört es ungemein, wenn beim Lesen sofort auffällt, dass "etwas nicht stimmt". Einige von vielen Beispielen: Die Protagonistin sitzt in einem überfüllten (!) Straßencafé. Das Leben tobt. Die nächste Szene spielt eine Straße weiter, in einer düsteren (!) Gasse in der die Schritte laut durch die menschenleere Gasse hallen. Wie kann es sein, dass direkt neben einem übefüllten Straßencafé plötzlich tote Hose ist? Oder noch besser: Die Protagonistin wird entführt, ist neun Tage verschwunden und ganz Deutschland (!) - wenig später ist es sogar die ganze Welt - sucht nach ihr. Plötzlich steht sie wieder vor dem Haus ihrer Eltern und nicht ein Polizist ist dort. Und das, obwohl der Vater selbst Polizist ist und sogar TV-Spots geschaltet wurden. Auch interessiert sich niemand so richtig dafür, was ihr während der Entführung zugestoßen ist. Oder auch das hier: Aus nicht näher erläuterten Gründen fährt die Protagonistin mit zwei Mitstreitern von Hamburg nach Norwegen. Eine lange Fahrt von über 15 Stunden. Um es sich einfach zu machen, lässt die Autorin unsere Heldin die ganze Zeit schlafen, ist schließlich in einem Satz abgehandelt. 15 Stunden im Auto verschlafen? Nichts von Pausen, Tanken oder ähnlichem mitbekommen??? Ach ja, der Weg zurück nach Deutschland wird zu Fuß zurückgelegt...

Lassen Sie mich im Stile der Geschichte meine größte Überraschung beschreiben:

"Meine Augenbrauen schossen vor Erstaunen in die Höhe? Konnte das sein? Mit kalter Panik im Blick sah ich mich um. Doch es stimmte in echt. Die Geschichte war noch nicht zu Ende. Es sollte einen zweiten Teil geben. Zischend sog ich die Luft ein und löschte mit rollenden Augen diesen ersten Teil von meinem Kindle".

Worum es geht? Mädchen wird zum Dämon und soll dabei helfen, die Menschheit zu versklaven. Papa, Mama und Opa stecken auch mit drin. Ach ja: Natürlich ist unsere Heldin die Auserwählte. Von was oder wem auch immer...
Kommentar Kommentare (10) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Dec 20, 2012 11:59 AM CET


Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11-20