Profil für AiK > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von AiK
Top-Rezensenten Rang: 103.938
Hilfreiche Bewertungen: 47

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
AiK (Wuppertal)

Anzeigen:  
Seite: 1
pixel
Remington MB320C Bartschneider-Set
Remington MB320C Bartschneider-Set
Preis: EUR 28,90

5.0 von 5 Sternen Remington MB320C, 12. Juni 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Mein erster Bartschneider und daher auch keine Vergleichsmöglichkeit gehabt. Tut was er soll. Etwas lauter, aber ich denke da ist die Konkurenz nicht anders.


Dell U2414H 61 cm (24 Zoll) LED-Monitor (HDMI, 8ms Reaktionszeit, höhenverstellbar) schwarz
Dell U2414H 61 cm (24 Zoll) LED-Monitor (HDMI, 8ms Reaktionszeit, höhenverstellbar) schwarz
Preis: EUR 204,50

17 von 19 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Erster IPS, 20. Februar 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Vorwort:
Nachdem mein alter Asus 24" mit TN Panel nach 4 Jahren nicht mehr anbleiben wollte, habe ich mich nach ausgiebiger Recherche für den Dell U2414H entschieden. Meine Anforderungen waren 24", IPS, 16:9 und eine Pivotfunktion und das ganze für weniger als 300€. Außerdem sollte er noch gut zum gelegentlichen Spielen geeignet sein.

Die Anforderungen sind auf den ersten Blick recht simpel, allerdings stellte sich schnell heraus, dass es im Bereich 24" + IPS sogut wie keine Monitore im Format 16:9 (1080p) gibt, sondern fast ausschließlich 16:10 (1200p). Dies mag für den Arbeitsrechner (Office / Bildbearbeitung) zwar von Vorteil sein, allerdings verträgt sich ein Großteil der Computerspiele (zB. League of Legends) nicht mit dieser Auflösung. Meist wird lediglich das 1080p Bild auf 1200p vergrößert und die dann "überstehenden" Seiten abgeschnitten. Das Resultat ist im Endeffeckt ein kleineres Bild. Natürlich könnte man die Spiele auch in 1080p (mit schwarzen Balken oben und unten) betreiben, allerdings spielt dort die Interpolation nicht immer mit und es kommt zu verzerrten Bildern.
Wem die Größe des Displays nicht so wichtig ist kann alternativ zu diversen 23" Monitoren greifen.

Kommen wir zum Monitor an sich:

+Design: Ein Rand von 1mm + 4mm im Bild ist einfach unschlagbar. Der Standfuß wirkt sehr hochwertig und ist auch sehr standfest.
+Ergonomie: Höhenverstellbar, Neigbar, Drehbar, Pivot - was will man mehr?
+Farben: Kein Vergleich zu meinem alten TN-Panel. Es wirkte zwar zu Beginn seltsam, da ich nur TN gewohnt war, aber nach ein paar Stunden bin ich restlos begeistert.
+Ausleuchtung: Absolut keine Lichthöfe bei dunklen Bildern und nur minimale dunkle Ränder bei weißem Hintergrund. Kann natürlich auch nur Glück sein. ;-)
+Pixelfehler: Kein Einziger.
+IPS-Glow: Ich kenne das Phänomen lediglich aus der Theorie, kann dies allerdings subjektiv nicht feststellen.
+OSD-Menü: Im Gegensatz zu vielen anderen finde ich das OSD-Menü sehr übersichtlich und intuitiv. Die Sensortasten funktionieren sehr gut, sind allerdings ohne ausreichende Beleuchtung im Raum nicht zu erkennen. Das ist aber nicht weiter schlimm, da es nicht wichtig ist, welche Taste man zum öffnen berührt. Wenn es dann einmal geöffnet ist, kann man sich an den Symbolen auf dem Display orientieren und trifft somit in nahezu 100% der Fälle den richtigen Sensor. Außerdem richten die meisten Benutzer ihren Monitor sowieso nur einmal ein und lassen die Sensortasten ab dann Sensortasten sein.
+Kein Surren, kein Fiepen, kein Flimmern.
+Kein spürbarer Inputlag.
+DP -MiniDP-Kabel liegt bei.

+/- Pivotfunktion relativ schwergängig. Dies verhindert natürlich ein Wackeln bei Stößen gegen den Schreibtisch, allerdings ist das Umstellen auf Pivot nur beidhändig machbar.
+/- USB-Ports schwer zu erreichen, für mich allerdings uninteressant.
+/- Kein DVI / VGA. Wusste ich allerdings vorher schon und HDMI tuts ja auch.
+/- Schnelle Bewegungen in Shootern werden nicht optimal angezeigt. Allerdings kann ich nicht sagen, ob es bei meinem TN nicht aucht so war und es evtl an den lediglich 60hz liegt. Ich spiele schon länger keine Shooter mehr, daher bin ich mir nicht sicher. Für alle Spiele mit mäßiger Geschwindigkeit allerdings kein Problem. Zudem werden andere IPS-Monitore hier nicht bzw. kaum besser Abschneiden.
+/- Perfekt für Multi-Monitor Setups, dank extrem schmalem Rand.

- Bisher nichts! :-)

Fazit:

In der Kategorie 24" + IPS + 1080p momentan sicherlich der oder zumindest einer der besten Monitore auf dem Markt und das mit einem absolut fairen Preis von etwa 230€. Absolute Kaufempfehlung.
Kommentar Kommentare (4) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Jul 3, 2014 6:25 PM MEST


Lipton Geschenkbox mit: Green Tea Strawberry Cupcake (20 Beutel) & Black Tea Blueberry Muffin (20 Beutel)
Lipton Geschenkbox mit: Green Tea Strawberry Cupcake (20 Beutel) & Black Tea Blueberry Muffin (20 Beutel)

4.0 von 5 Sternen Lecker., 20. Februar 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Die Box sieht in echt fast noch besser aus als auf dem Bild. Die beiden Teesorten sind lecker, allerdings könnten sie für meinen Geschmack ein wenig intensiver schmecken.


KabelDirekt High Speed HDMI > DVI 24+1 Adapterkabel 1,5m Full HD 3D
KabelDirekt High Speed HDMI > DVI 24+1 Adapterkabel 1,5m Full HD 3D
Wird angeboten von KabelDirekt (Preise inkl. 19% MwSt)
Preis: EUR 7,49

5.0 von 5 Sternen Passt., 20. Februar 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Macht was es soll. Keine Abschirmungsprobleme bei mir. Bild wird wunderbar übertragen. Allerdings konnte ich (da nicht vorhanden) 3D nicht testen.


Roccat Kulo Stereo Gaming Headset
Roccat Kulo Stereo Gaming Headset

15 von 18 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Nicht Perfekt., 1. April 2011
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Roccat Kulo Stereo Gaming Headset (Zubehör)
Nach einiger Testzeit kann ich das Headset nur eingeschränkt empfehlen. Ich benutze es ausschließlich für Gaming / VoIP und dort sind sowohl Ton- als auch Sprachqualität gut, aber nicht um Welten besser als bei meinem alten 20€ Hama-Headset.
Für Musik kann ich ebenfalls keine 100%ige empfehlung aussprechen, dort überzeugen andere Headsets meiner Meinung nach mehr.
Zum Tragekomfort lässt sich sagen, dass das Headset sehr leicht und in diesem Punkt angenehm ist, die Ohrpolster sind ebenso angenehm weich, wärmen sich allerdings nach längerer Tragezeit auf und saugen den Schweiß auf (Ich freu mich schon auf den Sommer...).
Die Verstellmöglichkeiten sind gut und es verstellt sich auch nichts von alleine. Das starre Mikro ist normalerweise nicht mein Fall, ist aber bei diesem Headset in einer guten Position. Ein weiterer kleiner negativer Kritikpunkt ist die Kabelbedienung, zwar verstellt sie sich nicht ausversehen, aber sie bietet für mich nicht genug Spielraum. Die verschiedenen Soundlevel sind 100% bis ~60% oder aber 0% - soll heißen, dass es nicht möglich ist leise zu hören, dafür muss man die Programme an sich regulieren.
Die Kabel scheinen stabil zu sein, wird sich in den nächsten Wochen erst rausstellen.

Alles in allem muss ich leider sagen dass auch hier wieder mehr die Optik im Vordergrund steht und nicht die inneren Merkmale. Positiv zu bewerten sind lediglich die Stabilität und Verstellmöglichkeiten, die Brillenträgerfreundlichkeit und das geringe Gewicht. Besonders negativ hingegen fallen die Kabelbedienung, sowie die zwar bequemen, aber zu warm werdenden Ohrpolster auf.
Für einen geringeren Preis würde ich auch eine bessere Empfehlung ausprechen, aber so muss ich sagen, dass mein altes 20€ Headset kaum schlechter war.
Alle Angaben sind natürlich rein subjektiv!

//edit: Seit heute (22.4.) verabschiedet sich regelmäßig das Mic, höchstwahrscheinlich aufgrund des innovativen Mute-Systems. Ich werds einschicken...
Kommentar Kommentare (4) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Sep 28, 2012 5:48 PM MEST


Asus UL80V 35,6 cm (14 Zoll) Notebook (Intel Pentium SU7300 1.3GHz, 4GB RAM, 500GB HDD, nVidia G210M, DVD, Win 7 HP)
Asus UL80V 35,6 cm (14 Zoll) Notebook (Intel Pentium SU7300 1.3GHz, 4GB RAM, 500GB HDD, nVidia G210M, DVD, Win 7 HP)

5 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Spieletaugliches Laufzeitwunder, 15. Januar 2010
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Hallo,
vorne weg muss ich sagen, dass es sich um mein erstes Notebook handelt und ich somit keine Vergleichsmöglichkeiten habe. Daher habe ich mich allerdings auch lange und intensiv informiert, bis ich ein Notebook gefunden habe, welches genau meinen Anforderungen entspricht.
Ich besitze das Asus UL80VT nun seit einer guten Woche und benutze es hauptsächlich für die Uni, weshalb mir eine lange Akkulaufzeit sehr wichtig ist(keine Steckdosen in den Hörsälen), zudem möchte ich es aber auch für kleinere Lan-Partys benutzen, sodass auch die Grafikkarte relativ gut sein musste. Da sich Grafikkarte und Akkulaufzeit allerdings nicht gut vertragen, finden sich keine Notebooks, die beidem gerecht werden - bis auf dieses! Durch die Hybridgrafik kann man per Knopfdruck bequem zwischen Grafikkarte und Chip wechseln.
Hier eine Auflistung subjektiver Vor- und Nachteile:

Pro:
-realistische 9-10h Officebetrieb mit leicht reduzierter Displayhelligkeit
-ausreichende Grafik für die meisten Spiele bei eingeschalteter Grafikkarte (WoW, NFS:Carbon, CSS, CoD4 erfolgreich getestet)
-mit 14" nicht zu groß und nicht zu klein
-gute Tastatur
-angenehmes und präzises Touchpad
-Hardwaredaten (Ram,CPU,Grafik,HDD)
-Display spiegelt nur sehr leicht, man sieht sich nur wenn das bild schwarz ist
-angenehm leise im Officebetrieb und bei Grafikbetrieb nur "störend" wenn man keine andere Geräuschquelle hat (Musik oä.)
-PREIS!

Contra:
-Display (blassere Farben im Gegensatz zu meinem PC-Monitor Samsung SyncMaster940BF)
-Fingerabdrücke innen sichtbar aufgrund der glänzenden Oberfläche
-Keine Extras im Lieferumfang (wie zB. Tasche)

Neutral:
-Verarbeitung ist für den Preis gut, beim DVD laufwerk knarrt es ein wenig bei Druckausübung, was mich aber nicht stört
-unnötige Software installiert (lässt sich jedoch als fortgeschrittene PC-User leicht entfernen)
-W-Lan empfang ist sehr gut, was aber wahrscheinlich standard ist

Abschließend bleibt zu sagen, dass ich mit meinem ersten Notebook durchaus zufrieden bin und ich es definitiv, und nicht alleine aufgrund von keiner vergleichbaren Alternative, wieder kaufen würde. Wenn ich könnte würde ich nur einen halben Stern abziehen, aufgrund der leicht blassen Farben, die aber allenfalls nur bei Filmen / Spielen "stören".

Gut möglich, dass ich Punkte vergessen habe und falls noch Fragen vorhanden sind, versuche ich gerne diese zu beantworten.
MfG E.B.
Kommentar Kommentare (2) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Jun 10, 2010 11:50 PM MEST


Logitech G11 Gaming Keyboard
Logitech G11 Gaming Keyboard

10 von 12 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Klasse, Kaufempfehlung, 15. Dezember 2006
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Also ^^

Sie ist heute endlich angekommen!

Riesiger Karton mit dickem luftkissen, wobei nur eins auf der oberseite war und die tastatur von unten nur durch die verpackung geschützt wurde...naja egal, sie ist heile angekommen!

Anleitung war ein wenig spartanisch aber was solls, ist ja nur ne tastatur ;)

Vom design her ist sie wie auf den bilder schon zu sehen ist 1A, verarbeitung ist ok und die materialien fühlen sich gut an!

Die Tastenanschläge sind genau richtig und man kann super schnell damit schreiben (fast so schnell wie mit ner laptop tastatur)!

Das Licht ist anders als auf dem bild zu sehen bei allen tasten vorhanden! die beiden helligkeitsstufen sind gut gewählt!

Da ich sie zum Spielen benutze sind die programierbaren tasten ideal (einige spiele werden von der software schon erkannt und man kann sofort die G-Tasten programieren, bzw ein vorgefertigtes setup benutzen!

Wer Winamp benutzt braucht keine angst haben das die media tasten nicht funktionieren könnten, sie tun es ;) man muss nur im player Strg+P drücken damit das menü erscheint,dort auf global hotkeys und dann einstellen!

Die Windowstasten-sperrtaste ist sehr nützlich für spiele wie cs oder cod da man nicht mal ausversehen aus dem spiel ''fliegt''

so was gibts denn noch zu sagen....achja die ''negativen'' dinge ^^

also zunächst einmal hab ich noch nix schwerwiegendes entdeckt!

kleines manko beim licht ist das nicht alle tasten voll beleuchtet sind wenn man schräg auf die tastatur guckt ,dies ist allerdings nur bei unwichtigen tasten der fall,wie zB beim block über den pfeiltasten!

und es ist schon ein wenig ungewohnt wenn auf einmal neben strg shift usw nochmal 18 tasten sind,aber da gewöhnt man sich bestimmt schnell dran!

Ich kann die G11 nur bestens empfehlen für alle die auch denken dass ein display auf der tastatur überflüssig ist! wer eins haben will soll sich die G15 holen und 20€ verprassen ;)

MfG AiK


Seite: 1