Profil für Sven Kinski > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von Sven Kinski
Top-Rezensenten Rang: 230.876
Hilfreiche Bewertungen: 229

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
Sven Kinski "herzundseele" (Hamburg)

Anzeigen:  
Seite: 1 | 2 | 3
pixel
Grundig 50 VLE 921 BL 127 cm (50 Zoll) LED-Backlight-Fernseher, EEK A+ (Full HD, 200 Hz PPR, DVB-C/T/S2, CI+, SmartTV) schwarz
Grundig 50 VLE 921 BL 127 cm (50 Zoll) LED-Backlight-Fernseher, EEK A+ (Full HD, 200 Hz PPR, DVB-C/T/S2, CI+, SmartTV) schwarz
Preis: EUR 519,99

3.0 von 5 Sternen weniger smart als erwartet, 19. Oktober 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Auf der Suche nach einem TV-Gerät ohne 3D mit „freiem“ Internet-Zugang habe ich dieses Gerät 2013 für 549 Euro angeschafft. Das hier wird keine umfassende Produktrezension. Ich greife nur ein paar Punkte (insbesondere zur online-Fähigkeit) auf, die ich für erwähnenswert halte und in bisherigen Rezensionen so gar keine Rolle spielten.

Verdrahtet ist das Gerät mit unserem Heimnetzwerk (ohne WLAN Dongle). Angeschlossen ist ein DVD Spieler (kein Blue Ray) und analoges Kabel (kein HD). Die Standards stimmen: Keine Pixelfehler, einwandfreies Bild, relativ langatmiges Umschalten von Sender zu Sender, Ton ist gut aber natürlich nicht hervorragend und Installation weitgehend selbsterklärend.

Bei der Integration ins lokale Netz sollte man sich gelegentlich von der detaillierten, aber nicht immer korrekten Bedienungsanleitung (z, B. zur Vergabe einer IP-Adresse) trennen. Auch macht es Sinn, bislang nicht erfolgreiche Schritte einfach in anderer Reihenfolge zu wiederholen bis der Anschluss klappt. Nie aufgeben.

Der Anschluss einer Infrarot-Tastatur (USB) klappte auf Anhieb und erspart wenigstens online die Nutzung der unzulänglichen Fernbedienung. Schon beim Fernsehen entzieht sich diese unhandliche lange Stange jeder intuitiven Bedienung. An Blindbedienen ist nicht zu denken. Unschön. Die sog. smartphone app macht es nicht viel besser.

Der Popup-Werbung offener (manche sagen illegaler) Webseiten ist dieser Fernseher hilflos ausgeliefert. Einige Popups belegen hier immer dasselbe geöffnete Fenster wie der gewählte Film, auch wenn der angebliche Popup-Blocker des Browsers auf "andere Tab" (im Ernst? Andere Tab?) eingestellt ist. Das Streamen von Filmen dieser Anbieter ist so schlicht nicht möglich, denn mit der zweiten möglichen Einstellung "ignorieren" lassen sich die gewünschten Seiten gar nicht erst aufrufen. Im Vollbildmodus lassen sich zudem die Wegklickpunkte von im Vordergrund eingeblendeten Popups nicht erreichen, dazu muss erst der Vollbildmodus ausgeschaltet werden. Dies alles ist schwach oder überhaupt nicht gelöst.

Die Videosequenzen der Tagesschau (ein sehr legales Programm) werden nicht abgebildet, es kommt nur der Ton. Ein neuer Flashplayer lässt sich nicht installieren. Was bei den gelegentlichen automatischen updates passiert bleibt unklar. Armselig.

Youtube läuft bestens. Allerdings muss man den Fernseher bei Beendigung von Youtube erst einmal ganz ausschalten, um wieder ins Netz oder in den TV-Modus zu kommen. Lästig.

Filme, die auf einem Stick gespeichert sind, laufen ebenso gut wie die vom NAS-Speicher des Routers. Erfreulich, man liest in anderen Rezensionen, dass es aber aufs Format ankommt.

Die neonblaue Betriebsleuchte lässt sich zwar dimmen (wie angenehm!), diese Einstellung ist jedoch bei ausgeschaltetem Fernseher nicht mehr wirksam und man hat ein unerwünscht helles Nachtlicht (wie blöd!).

Dieses Grundig Gerät ist ein solider Fernseher, aber weniger smart als erwartet und ist mit drei Punkten sehr großzügig bewertet. Zu einer Kaufempfehlung langt es nicht.


100 x CD-R - 700 MB ( 80 Min ) 48x - Shiny Silver Stacking Ring Bulk
100 x CD-R - 700 MB ( 80 Min ) 48x - Shiny Silver Stacking Ring Bulk
Wird angeboten von rohling-express
Preis: EUR 39,00

5.0 von 5 Sternen 100 CD-R 700MB (80 Min) 48x shiny silver stacking ring bulk, 23. Oktober 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Nachdem Markenrohlinge oft nicht halten, was der Name verspricht, hat die Suche nach dem Hersteller Taiyo Yuden zu diesem Angebot geführt.

Der schweizer Verkäufer Prodye/Nierle Mediagroup lieferte die ohne Spindel in Klebefolie verschweißten, im Innenring mit JVC geprägten CD-ROMs bereits zweimal umgehend und bestens verpackt.

Die nicht beschichtete Oberfläche ist so glatt, dass eine Beschriftung nicht zu hundert Prozent befriedigt Aber da das von mir genutzte altbewährte Samsung Laufwerk SM 308B aus diesen Taiyo Yuden fast ohne jeden Ausfall Audio-CDs brennt (8x), die sich einwandfrei abspielen lassen, gibt es die volle Punktzahl. Empfehlenswert.

Nachtrag: Nach Verarbeitung von 200 Stück zeigte eine CD-R einen sichtbaren (und dann auch hörbaren) blinden Fleck und bei einer anderen blätterte die Beschichtung am Rand ab. Das macht eine Ausfallquote nicht nutzbarer Exemplare von 1% und belegt mir, dass auch die besten Hersteller weiter an ihrer Endkontrolle arbeiten sollten. Die Bewertung bleibt vorerst.


Philips VisionPlus H7 Scheinwerferlampe
Philips VisionPlus H7 Scheinwerferlampe
Wird angeboten von Meiertrade (Alle Preise inkl. Mwst.)
Preis: EUR 29,99

2.0 von 5 Sternen Ein Jahr, eintausend Betriebsstunden und aus, 3. Februar 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Das erzeugte Licht ist tatsächlich sehr hell, die Lebensdauer aber bei täglicher Nutzung auf ein Jahr und geschätzte eintausend Betriebsstunden (morgens und abends) beschränkt. Das entspricht der Lebensdauer einer ordinären "Haushaltsglühbirne" und ist für den geforderten Preis zuwenig.

Betrieben wurden die Glühlampen mit einer Automatikschaltung, die von einem Sensor veranlasst wird. Die kuriosen Hinweise in einigen Rezensionen, Schaltvorgänge zu vermeiden, mag ich nicht ernst nehmen. Die Dinger sollen Licht machen, wenn es gebraucht wird (morgens, abends, nachts, im Parkhaus und im Tunnel). Ein schlechtes Preis-Leistungs-Verhältnis mag ich nicht: Zwei Sterne


TDK T18773 CD-R Rohling 700MB / 80 Minuten in Cakebox (100 Stück) 52x Speed
TDK T18773 CD-R Rohling 700MB / 80 Minuten in Cakebox (100 Stück) 52x Speed
Preis: EUR 19,98

2 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Marke TDK ohne Qualität, 13. April 2012
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Nachdem eine erste 100er Spindel mit diesen Rohlingen (Kauf im Januar 2012 bei ZBP Media/espace-disque) ohne nennenswerte Ausfälle als abspielbare Audio-CDs gebrannt wurde, machen aktuell die CD-Rs der zweiten Spindel (Kauf im März 2012 bei dnet24.de/Foto Thun) ständig Probleme. Etwa vier von zehn Rohlingen werden bereits bei der Kalibrierung durch die Brennsoftware als fehlerhaft erkannt und zeigen diese Fehler auch hörbar, wenn der Hinweis ignoriert wird. Hinzu kommen von der Brennsoftware nicht erkannte fehlerhafte Exemplare.

Diese Qualitätsschwankungen mag ich bei einem Markenprodukt nicht hinnehmen und werde TDK-Rohlinge künftig meiden.

Die in der Spindel enthaltenen CD-Rs haben eine matt silberne Oberfläche und sollen mit 52-facher Geschwindigkeit gebrannt werden können, scheitern aber an 8-facher Brenngeschwindigkeit. Das jämmerliche Ergebnis wird auch durch weitere Herabsetzung der Brenngeschwindigkeit nicht verbessert. Ärgerlich.

Nachtrag: Nach dem Studium zahlreicher Rezensionen habe ich das Produkt Sony CD-R 48x 700 MB (matt silberne Oberfläche, grüne Verpackung) gewählt. Auch hier gibt es online nur scheinbar günstige Angebote mit offensichtlich ungenügender Qualität. Meine in Indien (!!) produzierten und im realen Handel erstandenen Exemplare (Kauf im April 2012) sind offensichtlich zuverlässig.


Lulu
Lulu
Preis: EUR 6,67

2 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen "Sweet Jane" Marries The Monsters Of Thrash, 21. November 2011
Rezension bezieht sich auf: Lulu (Audio CD)
Mit dieser unbeholfenen Headline eröffnen Journalisten der New York Times einen treffenderen Blickwinkel als es den meisten Musikkonsumenten hier möglich zu sein scheint. Wer nicht weiß, dass Lou Reed der Inbegriff des Underground Rock ist/war und nicht erkennen mag, dass Metallica seit den Achtziger Jahren den Thrash Metal Mainstream prägen/prägten ist zur Hochzeit nicht eingeladen.

Das vorgestellte Werk ist schwierig und durchaus absichtsvoll verstörend, denn es geht um die Niederungen des Lebens, den Irrsinn von Gewalt, Lust, Gier, Missbrauch, Erniedrigung, Schuld und Selbstzweifel (kein Anspruch auf Vollständigkeit). Es geht hier, wie in den zugrunde liegenden Theaterstücken, um die provokante Abkehr von Konvention und Moral der bürgerlicher Gesellschaft und deren Erwartungshaltung.

Der durchschnittliche Metal Konsument begegnet hier dem Biest und setzt sich weinend in die Ecke, der durchschnittliche Lou Reed Zuhörer ist dem Biest schon begegnet und macht sich nicht die Mühe, sich mit dem Elend heulender Jungfrauen auseinanderzusetzen.

Ich find das Ergebnis der zehntägigen Jamsession durchaus hörenswert. Der Vorwurf des kommerziellen Kalküls ist abwegig. Wer mit dem Anspieltip Mistress Dread auf der 40-minütigen CD Eins nichts anfangen kann, sollte die Finger von dem leidenschaftlichen Werk lassen. Ich werde bei The View und Iced Honey (Sweet Jane marries Heroes) richtig wach. Lustig ist, dass selbst amerikanische Kritiker die Sinnfreiheit der Lyrics beklagen, wenn sie 'I am the table' verstehen wo 'I am the tablet, I am these ten stories' gerufen wird und es vermutlich um die Sado-Maso-Dominanz der etwas anderen zehn Gebote geht, die bekanntlich auf einer Tafel in Stein gemeißelt waren.

CD Zwei provoziert den durchschnittlichen Volksmetalkonsumenten anscheinend allein durch die Überlänge der Songs, in meinen Ohren klingt jedoch nach dem gefährlichen Frustration allein das achtminütige Little Dog zu banal, gefällig und damit langweilig. Es ist im zweiten Teil tatsächlich noch schwieriger zu entscheiden, wann man den Kopf schütteln soll. Solche Ansagen gibt's beim Square Dance. Die zweite wird bei mir nicht so häufig durchlaufen, aber das ambitionierte 20-minütige Junior Dad steckt jedem 'Fan' der beteiligten Kollaborateure so herrlich quer im Hals, dass es mich freut.

Wenn angeregt wird, sich beim Hören der CDs auspeitschen zu lassen, kommt das der Absicht der beteiligten Künstler vermutlich näher als von den Rezensenten beabsichtigt. 'An idiot's idiocy, my caring for you, poor pitiful creature.' Und Brian Egras schrieb für die USA: 'Every bad review of this album can be summarized thusly: If you are a Metallica fan who only want to hear them release albums that sound like all the rest of their work, avoid this music. If you are a Lou Reed/Velvet Underground fan who enjoys the more edgy works, you will enjoy it, but it's still not Lou's best work (because Metallica doesn't suit well).'

Da ich den Metallica-Sound für dieses Lou Reed Album durchaus als Bereicherung empfinde gibt's von mir 4 Sterne. Sagt Lou:'I don't need you to tell me that I'm good.'


Bosch 3397110899 Wischblatt Satz Twin 899 - Länge: 550/550
Bosch 3397110899 Wischblatt Satz Twin 899 - Länge: 550/550
Wird angeboten von Autokrake
Preis: EUR 8,82

2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Modell OHNE Spoiler, 6. September 2011
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Meiner Erfahrung nach halten die Dinger mehrere Sommer und Winter lang. Erst nach einigen Jahren lässt die Wischleistung sichtbar nach. Das kann man mit Duldung des TÜV noch eine ganze Zeit ignorieren, denn Risse oder andere offensichtliche Schäden habe ich bei den jetzt ausgetauschten noch nicht gefunden. Es gibt einen Punkt Abzug, weil der Anbieter in der Beschreibung ein Vollmetall-Bügelsystem mit Spoiler ankündigt. Es handelt sich hier aber um das Modell OHNE Spoiler.


Kaspersky Internet Security 2011
Kaspersky Internet Security 2011

2 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Resourcenintensiver Schutz, 11. April 2011
Rezension bezieht sich auf: Kaspersky Internet Security 2011 (CD-ROM)
Ursprünglich wechselte ich von Norton Internet Security, das mich im Jahr 2008 mit unerträglicher Verlangsamung des Rechners nervte, zu Kaspersky Internet Security 2009 und dann 2010. Das Ergebnis war auf einem Rechner mit Pentium 4 Prozessor, 1,6 GHz Taktung, Intel 845 Chipsatz und 512 MB RAM unter Windows XP deutlich besser.

Leider ist mit der Installation von Kaspersky Internet Security 2011 das Resourcenproblem auf diesem Rechner wieder offensichtlich, obwohl nach Herstellerangaben 800 MHz Taktung und 512 MB RAM ausreichen sollten. Eine daraufhin vorgenommene Erweiterung des Arbeitsspeichers auf jetzt maximale 1 GB brachte nichts. Die Herstellerangaben sind irreführend, selbst eine Verdoppelung der genannten minimalen Anforderungen erweist sich als nicht ausreichend. Mein Eindruck ist, dass Kaspersky 2011 auf aktuelle Hochleistungscomputer zugeschnitten ist und zu resourcenintensiv arbeitet. Es ist schon lästig den Computer für die fast täglich laufenden Updates 10 bis 20 (gern auch mal 30) Minuten warmlaufen zu lassen. Aus meiner Sicht stellt die Version 2011 daher einen Rückschritt dar und gibt Norton wieder eine Chance, da Kaspersky den Vorsprung auf dem Gebiet Resourcenschonung verspielt.

Der Anspruch, ohne Beeinträchtigung geschützt zu werden, wird auf älteren Rechnern von Kaspersky 2011 nicht erfüllt. It's not OK, I don't like it = 2 Sterne
Kommentar Kommentar (1) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Jun 5, 2011 3:07 PM MEST


2x 512 MB SDRAM Kit Infineon, PC133 MHZ Bandbreite, 168 polig, Arbeitsspeicher, CM3-AS-016
2x 512 MB SDRAM Kit Infineon, PC133 MHZ Bandbreite, 168 polig, Arbeitsspeicher, CM3-AS-016
Wird angeboten von CM3-Computer OHG

5.0 von 5 Sternen Top Aufrüstung für ältere Motherboards mit Intel Prozessor, 25. März 2011
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Mein betagter Dell-PC mit Intel Pentium 4 Prozessor und Intel 845 Chipsatz erkannte und akzeptierte unter Windows XP diese doppelt belegten (DIMM) non-ECC Speichermodule PC 133 in SD-RAM-Architektur von Infineon auf Anhieb. Der Arbeitsspeicher ist mit der vorgenommenen Verdoppelung von 2x256 MB auf 2x512 MB in dieser Konfiguration mit 1 GB am Höchstwert angelangt und arbeitet spürbar komfortabler. Ich bin begeistert.

Sehr hilfreich für die Auswahl der Speicherriegel waren die sehr genauen Angaben des so genannten Lösungshandbuchs von Dell. Danke dafür.

Das war eine klare Fünf-Sterne-Erfahrung!


Kaspersky Internet Security 2011 2 User Limited Edition
Kaspersky Internet Security 2011 2 User Limited Edition

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Resourcenintensiver Schutz, 18. Februar 2011
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Ursprünglich wechselte ich von Norton Internet Security, dass mich im Jahr 2008 mit unerträglicher Verlangsamung des Rechners nervte, zu Kaspersky Internet Security 2009 und dann 2010. Das Ergebnis war auf einem Rechner mit Pentium 4 Prozessor, 1,6 GHz Taktung, Intel 845 Chipsatz und 512 MB RAM unter Windows XP deutlich besser.

Leider ist mit der Installation von Kaspersky Internet Security 2011 das Resourcenproblem auf diesem Rechner wieder offensichtlich, obwohl nach Herstellerangaben 800 MHz Taktung und 512 MB RAM ausreichen sollten. Mein Eindruck ist, dass Kaspersky 2011 auf aktuelle Hochleistungscomputer zugeschnitten ist und zu resourcenintensiv arbeitet. Es ist schon lästig den Computer für die fast täglich laufenden Updates 10 bis 20 Minuten warmlaufen zu lassen. Aus meiner Sicht stellt die Version 2011 daher einen Rückschritt dar und gibt Norton wieder eine Chance, da Kaspersky den Vorsprung auf dem Gebiet Resourcenschonung verspielt.

Der Anspruch, ohne Beeinträchtigung geschützt zu werden, wird auf älteren Rechnern von Kaspersky 2011 nicht erfüllt. It's not OK, I don't like it = 2 Sterne

Nachtrag: Die Erweiterung auf jetzt maximale 1 GB mildert den geschilderten Vorgang kaum, die o. g. Herstellerangaben sind irreführend.


Blue Skies-the Best of Muddy Waters
Blue Skies-the Best of Muddy Waters
Preis: EUR 7,99

11 von 16 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Highlights Of Muddy Waters on Blue Sky 1976 - 1981, 17. Februar 2011
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Dies ist eine Compilation der vier von Johnny Winter (an der Gitarre) produzierten und auf dem Label Blue Sky erschienenen Alben HARD AGAIN, I'M READY, LIVE und KING BEE, die Aufnahmen von 1976 bis 1981 enthalten - darunter zahlreiche virtuos gespielte Neuaufnahmen alter Titel.

Die Auswahl bietet in chronologischer Reihenfolge die Highlights der Studioalben und zwei Live-Aufnahmen (tracks 10 und 11). Ich vermisse allein das kraftvolle Champagne & Reefer von King Bee, das die Rolling Stones später gecovert haben - hätte noch drauf gepasst.

Diese Aufnahmen geben die kommerziell erfolgreichste Phase des 1983 verstorbenen Muddy Waters wieder - beeindruckend und zeitlos. Der Informationsgehalt des vom Sony-Konzern beigelegten Booklets ist dagegen kaum zu unterbieten und fließt in diese Bewertung ausdrücklich nicht ein.

Nachtrag: Ihr habt sicher bemerkt das bei amazon gelegentlich die Rezensionen irgendwann FALSCH zugeordnet werden, das liegt in der Regel nicht am Verfasser. So findet man interessante Rezensionen zum Live-Album des Künstlers auch unter Best of Blue Skies.


Seite: 1 | 2 | 3