Fashion Sale Hier klicken Sport & Outdoor 1503935485 Cloud Drive Photos Learn More sommer2016 saison Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip Summer Sale 16
Profil für NTG > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von NTG
Top-Rezensenten Rang: 93.472
Hilfreiche Bewertungen: 143

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
NTG

Anzeigen:  
Seite: 1 | 2
pixel
Diamonds (40th Anniversary Edition)
Diamonds (40th Anniversary Edition)
Preis: EUR 14,99

8 von 12 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Diamonds... in Pappe!, 7. April 2015
Seit Boney M. Gold (1992) ist keine Best of Compilation der Gruppe rausgekommen, ohne Overdubs auf den Original Aufnahmen und Handclaps. Und wenn es mal zwischen durch irgend welche Sammlungen gab, die nicht mit Sound-Effekten ruiniert waren, gab' es trotzdem keine einzige komplette Sammlung mit allen Singles oder ungekürzten Versionen.

Zum ersten Mal ist dies hier nicht der Fall! Frank Farian hat endlich die Entscheidung getroffen eine komplette Best of CD zu veröffentlichen, mit allen Singles in ihrer richtigen Reihenfolge (laut Erscheinungsdatum), ohne irgend welche Sound-Effekte und... ungekürzt! Nicht nur das, aber in dieser Sammlung befinden sich sogar Versionen von Singles die man auf keiner CD finden kann, wie z.B. Ma Baker und Consuela Biaz.

Cover & Booklet: Hier muss ich leider den Hinweis geben, dass es sich um eine Verpackung aus Pappe handelt. Ich finde diese Verpackungen schlecht, da sie mit der Zeit leicht kaputt gehen. Und vom Booklet habe ich etwas mehr erwartet. Es gibt zahlreiche und wunderschöne Photos der Gruppe! Ein Paar Photos und keine Infos was Chart Platzierungen betrifft, finde ich meiner Meinung nach für eine 40th Anniversary Edition etwas "arm" und "lieblos". Also kann ich hier keine 5 Sterne vergeben.

CDs: Ein gelungenes Remastering! Wie vorher erwähnt, keine Sound Effekte, keine gekürzte Versionen und... kein Loudness War!
Zur dritten CD habe ich gelesen, dass sich die Meinungen sehr unterscheiden. Es ist reine Geschmackssache! Andere werden die neue Songs bzw auch die neue Versionen sehr gut finden, andere nicht. Hauptpunkt ist, dass bei den ersten zwei CDs alles stimmt.

Fazit: Trotz Pappe, endlich eine gelungene Best of Compilation von Boney M.! Original Versionen, alle Singles, ein gutes Remastering... Super!


Abba Gold (Limited 40th Anniversary Steelbook Edition)
Abba Gold (Limited 40th Anniversary Steelbook Edition)
Preis: EUR 25,99

5 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Es ist nicht alles Gold, was glänzt..., 6. März 2015
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Nach zahlreichen Neuauflagen der 1992 Greatest Hits Compilation "ABBA Gold", kommt zum ersten Mal eine Steelbook Edition mit einem gelungenen Cover auf dem Markt. Ich weiß aber wirklich nicht, wo ich anfangen soll...

Zum Cover: Hier vergebe ich 5 Sterne, da es wirklich ein gelungenes Cover ist! Das 3D Bild (bzw Magnet) sieht wunderschön aus und ist eine sehr "schlaue Wahl", ABBA Gold neu zu vermarkten um natürlich mehr "Scheiben" zu verkaufen.

Zum Booklet: Keine 2 Sterne Wert... Es handelt sich um eine 40th Anniversary Edition und als ABBA Fan erwartet man etwas mehr, als das gleiche Booklet wie bei der vorrigen Edition, mit sehr wenigen Photos. Es gibt mehrere und bessere Photos von ABBA, man könnte sogar ein neues Text dazu schreiben, statt einfach alles so zu lassen, wie es ist.

Zu den CDs: Wobei etwas laut, ist es ein gelungenes Remastering (ich persönlich kann es nicht mit der "Essential Collection" vergleichen, wo ich mich wirklich gefragt habe, ob B&B die CD gehört haben und mit dem toten Sound zufrieden waren).

Die Trackliste der CD1 unterscheided sich von der 1992 Version, was die Tracks "Voulez-Vous" und "The name of the game" betrifft. Hier erscheinen die kompletten Album Versionen, wobei damals die Short Version von Voulez-Vous und der Alternative Mix von The name of the game zu hören waren. Leider wurden hier noch ein Mal die fehlerhaften Master Tapes von "ABBA The Album" benutzt und bei The name of the game ist wieder die Sound-Verzerrung beim zweiten und dritten Refrain deutlich hörbar.

Die Trackliste der CD2 (More ABBA Gold) unterscheided sich von der 1993 Version, was die Tracks "The Visitors" betrifft (hier erscheint die komplette Album Version, statt der Short Edit der 1993 Version) und Lovelight (hier wurde der Original Mix benutzt und nicht der Alternative Mix). Was Eagle betrifft, man hört die Single Version und nicht die Album Version. Ist nicht so mein Ding (um ehrlich zu sein...)! Eagle ist für mich ein musikalisches Highlight und bei der vorhandenden gekürtzen Version, verpasst man den ganzen "Zauber" dieses Songs!

Und jetzt die Trackliste der CD3.......... "I am just a girl", "King Kong Song", "Man in the middle", "Crazy World", "Happy Hawaii", "Medley", "Elaine" und "Should I laugh or cry" bei ABBA "GOLD"?? Es gibt VIEL bessere B-Sides von ABBA! Und warum mussten es unbedingt B-Sides sein? ABBA hatten zahlreiche Songs, die nie als B-Sides veröffentlicht wurden! Aber diese bestimmte Songs zu wählen und z.B. "Happy new year" rauszulassen, war eine absolut falsche Wahl.

Wegen der Sound-Verzerrung bei The name of the game und der total falschen Wahl der B-Sides, ziehe ich noch 1 Stern ab.

Fazit: Wer ABBA Gold nicht hat, kann die CD ruhig kaufen. Aber wer diese Compilation besitzt... na ja. Ich habe sie gekauft, aber bin nicht 100% zufrieden. Sie sieht schön aus, aber inhaltlich bleiben viele Wünsche übrig.
Kommentar Kommentare (2) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Mar 16, 2015 12:27 AM CET


The Journey So Far-the Best of (Deluxe Edition)
The Journey So Far-the Best of (Deluxe Edition)
Preis: EUR 9,99

14 von 19 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Loreena McKennitt? Ja! Best of?? Bestimmt nicht..., 9. März 2014
Ich bin mit der Zusammenstellung der Songliste überhaupt nicht zufrieden...
12 Songs, darunter 3 Editierte (bzw gekürzte) Album Versionen + 1 Single Remix?
Die CD hat nicht mal 60 Minuten Spieldauer!
Und das soll "The Journey so far" sein?

Für mich persönlich ist es eine reine Abzocke.
Es fehlen viele Songs und ich kann dieses Album nicht mal jemanden empfehlen, der Loreena McKennitt überhaupt nicht kennt.
Es ist einfach eine Compilation mit manchen bekannten Songs, aber bestimmt nicht "The best of Loreena".

Viel zu wenig für eine Super Stimme wie Loreena McKennitt!

Positiv bewerte ich nur die gute Abmischung des Sounds (Digital Remastered, aber kein Loudness War) und die Live CD.
Kommentar Kommentar (1) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Mar 20, 2014 9:56 AM CET


Loved Me Back to Life
Loved Me Back to Life
Wird angeboten von dodax-shop
Preis: EUR 3,70

13 von 27 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Quo vadis Celine...?, 2. November 2013
Rezension bezieht sich auf: Loved Me Back to Life (Audio CD)
Als ich zum ersten Mal "Loved me back to life" gehört habe, war ich sehr positiv überrascht. Ich mag diesen Song bis heute noch sehr, aber das gesammte Album...

Das ist nicht Celine Dion. Natürlich habe ich kein "Let's talk about love" oder "A new day has come" erwartet, aber auch nicht so etwas!
Es ist langweilig und das sagt jemand, der Celine Dion nicht nur sehr mag, aber auch all' ihre Alben bis heute Original gekauft hat.
Es gibt keine Highlights, keinen einzigen Song der als Single rauskommen kann und es in den Top 10 Charts schaffen wird.

Die ersten 2 Songs... der Titelsong und "Somebody loves somebody"... sind gut, aber nach Track 3 habe ich keinen Song gehört, wo ich sagen würde "den möchte ich mir noch ein Mal hören"! Kein "Wow-Effekt", keine ordendliche Melodie, einfach nur "Easy listening Pop"!

Versteht mich nicht falsch, ich sage nicht, dass es ein fürchterliches Album ist. Es ist einfach nicht ein Album, dass zu Celines wunderschöne Stimme passt und es ist schwach, im Vergleich zu jeden vorigen Album! Es ist eher eine CD, die zu einer anderen "low profile" Sängerin passen würde, die nicht all' das geben kann, was Celine Dion in der Lage ist mit ihrer Stimme zu schaffen! Ein Album, dass man nicht mehr als 3 oder 4 Mal hören würde, weil man nichts vermissen wird.

Natürlich ist das meine persönliche Meinung und es wird bestimmt viele Fans geben, die das Album mit 4 oder 5 Sterne bewerten werden. Und viele werden mit meiner Rezension nicht zustimmen... Ich respektiere 100% alle Meinungen, kann aber schweren Herzens Loved me back to life insgesammt nicht mehr, als nur mit 2 Sternen bewerten.

Und irgend wie bin ich mir sicher, ich werde nicht der einzige sein...
Kommentar Kommentare (15) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Nov 8, 2013 7:13 PM CET


Ring Ring (Deluxe Edition)
Ring Ring (Deluxe Edition)
Wird angeboten von Founders Factory JPN4DE
Preis: EUR 37,11

9 von 10 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Noch eine Deluxe Enttäuschung..., 30. Oktober 2013
Rezension bezieht sich auf: Ring Ring (Deluxe Edition) (Audio CD)
ABBAs erstes Album Ring Ring ist die 7. Deluxe Edition aus dem Hause Polar. Eine Edition die täuscht... und enttäuscht!

Wie immer schreibe ich zur Musik garnichts, da mehr oder weniger jeder von uns dieses Album kennt. Ausserdem gibt es zahlreiche Rezensionen, die ABBAs Start und alle Tracks dieses Albums (in seiner Original Version) beschreiben. Ich persönlich finde Ring Ring interessant & würde es für ein Album aus dem Jahre 1972-1973 positiv bewerten!

Aber...

Es ist eine reine Täuschung, dass diese Version 13 Bonus Tracks enthält, da die meißten der Bonus Tracks überhaupt nichts mit der Gruppe zu tun haben! Songs wie "There's a little man" oder "Välkommen till världen" sind keine ABBA Songs. Vielleicht sind Benny oder Björn (oder beide) die Komponisten... diese Songs werden aber nicht von ABBA gesungen und gehören auch nicht offiziell zur Gruppe! Es singen andere Sänger, nicht Benny, Björn, Agnetha und Frida!

Die DVD ist eine absolute Frechheit!! Es ist fast eine lehre Disc und es ist vollkommen klar, dass sich keiner Mühe gegeben hat, mehrere Videos, Interviews, oder irgend etwas anderes aus dem Zeitpunkt zu finden. Natürlich kommt jetzt die Frage ob es noch etwas gab... man konnte ruhig etwas neues "zaubern", wie z.B. ein Video vom ersten Versuch der Gruppe in den Grand-Prix teilzunehmen, uns zu zeigen in welches Studio Ring Ring aufgenommen wurde, wie sich die 4 kennegelernt haben und wie die Idee gekommen ist, als eine Gruppe zu starten. Ein 10 Minuten Dokumentar Video würde reichen! Es ist ein Debüt Album, der Start für all'das, was uns vielleicht in den nächsten Jahren NICHT erwarten würde, wenn es dieses Album nicht gab! Man braucht etwas Fantasie und Liebe... was hier absolut nicht der Fall war. Hauptsache eine DVD ist vorhanden, damit die Deluxe Edition auch "Deluxe" heißt... aber nicht ist!

Zum Remastering...
Der Sound überzeugt, besonders im Vergleich mit dem "Visitors Disaster" (eine Frechheit), aber ich finde trotzdem die Version von "The Complete Studio Recordings" & "ABBA The Albums" besser. Wer beide Versionen hat, kann einen Vergleich machen und sofort die bessere Qualität der vorgenannten Box-Sets hören.

Der einzige 100% Plus Punkt ist das neue Booklet, mit Infos und Photos.

Zur Frage ob es sich lohnt, diese Edition zu kaufen oder eine vorrige... ich würde eher eine vorrige kaufen. Wenn ich ein ABBA Album hören möchte, möchte ich auch NUR ABBA hören... und hier sorgen die Bonus Tracks dafür, dass man plötzlich andere Stimmen hört. Und wenn ich mir eine DVD anschauen möchte, dann erwarte ich auf jeden Fall etwas mehr, als nur 15 Minuten, was hier der Fall ist!
Kommentar Kommentare (4) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Nov 12, 2013 10:36 AM CET


Paradise (What About Us?)
Paradise (What About Us?)
Preis: EUR 1,30

3 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Ich bin nicht begeistert..., 29. Oktober 2013
Rezension bezieht sich auf: Paradise (What About Us?) (MP3-Download)
Obwohl ich Within Temptation und Tarja sehr mag und obwohl ein Wunsch in Erfüllung gekommen ist, als ich von dieser Zusammenarbeit gehört habe, kann ich nicht sagen, dass mir "Paradise (What about us?)" gefallen hat. Ok... die Idee war natürlich Super und so schlimm ist der Song nicht, andererseits aber auch nichts besonderes. Es ist einfach ein Rockiger Song mit 2 sehr bekannten und beliebten Stimmen, wo eher die Namen "Sharon Den Adel & Tarja" für Begeisterung sorgen, als der Song selbst. Nichts mehr und nichts weniger.

Bisher war jede Single bevor ein neues WT Album rauskam ein 100% Ohrwurm, was hier definitiv nicht der Fall geworden ist.

Die beiden Damen haben sehr gute Stimmen... was man aber bei Paradise nicht hört.


Best of
Best of
Wird angeboten von urmann_records
Preis: EUR 3,38

3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Best of...? Also für mich definitiv nicht!, 26. Oktober 2013
Rezension bezieht sich auf: Best of (Audio CD)
Culture Beat waren zurück in den 90er Jahren eine der besten Techno/Eurodance Projekten, besonders mit der Besetzung von Tania Evans und Jay Supreme (1993-1996), die bis heute noch die erfolgreichste geblieben ist. Singles wie Mr.Vain, Got to get it oder Anything sind damals in Europa (und nicht nur) so grosse Hits geworden, wo es kaum jemanden gab, der diese Songs nicht kannte. Sehr beliebt unter den Fans, wobei nicht so erfolgreich, waren auch World in your hands (Album Serenity) und Inside out (Album Inside out), 2 eher "ruhige" songs im Vergleich zum Rest der Singles die damals aus diesen 2 Alben rausgekommen sind.

Diese Best of Compilation präsentiert uns 13 Songs des Projektes,
darunter 8 mit der Besetzung von Tania & Jay (Mr.Vain, Got to get it, Anything, World in your hands,
Walk the same line, Inside out, Take me away und Crying in the rain),
2 mit der Besetzung von Kim Sanders (Pay no mind und Rendez-Vous),
2 mit Lana E. & Jay (I like you und No deeper meaning)
+ 1 mit Jo Van Nelsen (Der Erdbeermund).
Ausschließlich Serenity-Prolog (Intro des Albums Serenity) und ein Megamix.

Gute Idee... aber schlecht umgesetzt!
Die Songs sind bekannt, aber die Versionen sind das Problem.
Es sind die langen Album Versionen, die aber nichts mit den Video Versionen (die auch Hits geworden sind) zu tun haben!
Die Video Versionen von Mr.Vain, Got to get it & Inside out sind bis heute immer noch nicht auf CD rausgekommen und damals gab es auch nur die Radio Editions auf Maxi-Singles, die ähnlich waren, aber nicht genau die gleichen. Es wäre noch in Ordnung wenn die Radio/Single Editions auf diese Compilation zu finden wären, aber die Wahl der Album Versionen war vollkommen falsch, da sich z.B der Video Mix von Anything mit der Album Version sehr unterscheidet!

Zum Booklet braucht man nichts zu sagen... einfach nur eine Liste mit den Titeln der Songs. Keine Photos, keine Infos!

Positiv bewerte ich das Digitalle Remastering. Der Sound ist gut! Kein Loudness War.

Da es eine alte Best of CD ist, hoffe ich auf eine neue KOMPLETTE Greatest Hits oder Singles Collection, mit den Video Versionen + Adelante und anderen Promo Singles.


Close - 25th Anniversary (Expanded Edition)
Close - 25th Anniversary (Expanded Edition)
Preis: EUR 17,99

7 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen (Fast) Mein Respekt!, 9. September 2013
Habe vor ein Paar Stunden "Close (Expanded Remastered Edition)" erhalten.

Kommen wir erst Mal zum Album:
Jeder der Kim Wilde hört, kennt das Album seit 1988, als "You came" ein Hit geworden ist. Die meißten von uns hatten damals dieses Album als CD, MC oder LP gekauft, weil die Singles erfolgreich und genial waren. Aber die Überraschung kam, als wir das komplette Album gehört haben!
You'll be the one who'll lose? European soul? Stone? Lucky guy? Für mich persönlich eine super gelungene Arbeit. Nach "Select" (1982), endlich wieder eine CD die ich rauf und runter hören kann, auch wenn sie 25 Jahre alt ist. Also ein Tipp für den Einstieg, falls jemand Kim Wilde nicht so gut kennt. Es lohnt sich Highlights wie "Never trust a stranger" laut zu hören um herauszufinden, wer Kim Wilde ein Mal war und warum sie zurück in den 80er Jahren so erfolgreich und beliebt war (für uns immer noch heute)! ;-)

Zum Remastering:
Endlich ein digitalles Remastering das sehr sehr gut abgemischt wurde! Keine Übersteuerung der Ton Qualität, Bass und Höhen bleiben kräftig und klar, man kann die CD so laut hören wie man möchte! Die Verarbeitung des Sounds hat die Qualität nicht ruiniert, sondern 100% verbessert.
Leider muss ich aber ein Stern abziehen und es betrifft "You came (Shep Pettibone 7" US Radio Edit)" (Track 18 - CD1). Bisher habe ich nicht die LP/Vinyl Version gehört, um einen Vergleich zu machen, trotzdem glaube ich aber nicht, dass diese bestimmte Version so schlimm abgemischt wurde (ich würde mich freuen, wenn jemand die LP Single mit dieser Version hat, damit er einen Vergleich macht und hier seine Meinung dazu schreibt). Ich bin fast überzeugt, dass es ein youtube Download ist, sogar in einer schlechten Qualität, weil komischer Weise genau der gleiche Track und zur gleichen "nicht so guten" Qualität auf youtube schon seit langem zu finden ist. Im Vergleich zu "You came (Shep Pettibone 12'' Mix)" (Track 6 - CD2), wenn auch nicht zum Rest des Albums, kann man sehr deutlich den Unterschied hören. Vielleicht ist es auch kein Zufall, dass diese bestimmte Version der letzte Track der 1.CD ist.
Das Original Album und der Rest bleibt von 100% Qualität! Keine Angst von Loudness War, das ist hier definitiv nicht der Fall.

Zum Booklet:
Hier bleiben auch keine Wünsche übrig! 27 Seiten mit vielen Photos, Lyrics und Infos zum Album. Kim Wilde selbst schreibt auch etwas dazu!
Die Vorderseite bleibt genau so wie wir sie kennen, nur mit dem Titel "Remastered Expanded Edition" unten rechts gedruckt und oben links "2CD". Die Hinterseite wurde neu gedruckt, damit die Titeln der neuen Version des Albums erscheinen und für den Inlay wurden auch zusätzlich 4 Photos gedruckt. Die 1.CD schwarz, mit Kim genau wie man sie in der Vorderseite sieht und die 2.CD rot, mit ein anderes Photo.

Fazit:
Mein Respekt... gelungen, wenn auch mit einem kleinen Fehler! Universal-Island Records Ltd hat eine sehr gute Arbeit geleistet und das zum "fairen Preis" !!
Wer nachdenkt, ob er die CD kaufen möchte, bekommt von mir ein klares "Ja" als Antwort.

Jetzt hoffen wir nun auf eine neue Remastered Expanded Edition von "Love Moves" oder "Love is"...
Kommentar Kommentare (5) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Mar 9, 2015 1:56 PM CET


Opus (Ultra Deluxe Edition mit 4 CDs & handsignierter Leinwand / exklusiv bei Amazon.de)
Opus (Ultra Deluxe Edition mit 4 CDs & handsignierter Leinwand / exklusiv bei Amazon.de)

8 von 15 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Jetzt mal ehrlich..., 30. August 2013
Ich kann wirklich nicht verstehen, wie manche dieses Album als "Typisch Schiller" beschreiben können!
Und es ist das erste Mal, wo ich mir wirklich Gedanken gemacht habe, warum ich Opus (bzw eine Schiller CD) gekauft habe, da ich sie mir nicht mehr als 4 oder 5 Mal anhören werde...

Klassiche Musik, gemixt mit Electro Sound... und das soll neu und sogar Schiller sein??
Ich höre eher (wenn auch nicht nur) ein Ambient Album, was mit Christopher von Deylens Musik garnichts zu tun hat!
Ok, er wollte es versuchen, er wollte ein Mal was ganz Anderes machen, aber ich hoffe es war dieses einzige Mal.

Seit Sehnsucht merke ich, dass er sich nicht mehr weiterentwickelt, sondern eher experimentiert.
Wer hier ein "typisches Schiller Album" erwartet, wird enttäuscht sein.
Und nein, ich bin ganz und garnicht begeistert Swan Lake als Electro Cover zu hören,
da es 2 TOTAL veschiedene Musik Richtungen sind, die miteinander nichts zu tun haben.

Würde sein Name nicht drauf stehen, wäre ich bestimmt der Meinung sein, dass das alles ein Witz ist!

Es tut aber leider weh... es ist Schiller, ohne Schiller zu sein......


The Golden Ratio
The Golden Ratio
Preis: EUR 14,77

3 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Ace of... what??, 9. Juli 2013
Rezension bezieht sich auf: The Golden Ratio (Audio CD)
Ich würde dieses Album nicht mit 1 Stern bewerten, wenn Jonas und Ulf die Entscheidung getroffen hätten, "diese bestimmte Gruppe die NICHT Ace of Base ist", einen anderen Namen zu geben. Clara Hagman und Julia Williamson haben vielleicht sehr sympatische Stimmen, als aber Ace of Base 1992-1993 den Weltweiten Erfolg erreicht haben, waren die beiden 2 oder 3 Jahre alt!

Die Boys (heute Männer) haben selbst absolut kein Respekt vor dem Namen "Ace of Base" gezeigt, den sie mit harter Arbeit all'diese Jahre gebaut haben. Hauptsache sie machen Erfolg! Es ist eine Schande zu lesen, dass die Original Gruppe von ihren Platten Firmen absolut ruiniert wurde, weil sie nach "The Bridge" nie selbst die Entscheidung treffen konnte, welche Art von Songs sie produzieren kann bzw darf. Und es war immerhin ein sehr großer Schlag für alle Fans, dass Linn nach 1996 sich weigerte z.B. All that she wants und Wheel of fortune live zu singen und dass ihre Schwester Jenny, die eigentlich diese Songs NIE als Front Voice gesungen hat, versucht hat live alleine zu singen und die komplette Gruppe neu zu representieren (was ihr auch in der Tat nie gelungen ist... nie so erfolgreich wie es ihre Schwester Linn geschafft hat).

Und heute? Tauchen so plötzlich 2 unbekannte Mädchen unter den selben Namen auf, veröffentlichen zusammen mit Jonas und Ulf ein Album, der vom Sound her mit der Original Gruppe ganz und garnichts zu tun hat und... versuchen sogar Live alte 90er Pop Classics der Gruppe zu singen. Und das soll Ace of Base sein??

Nichts gegen Clara und Julia... ich mag die beiden.
Aber Ace of Base waren
Malin (Linn), Jenny, Jonas & Ulf !

Es handelt sich NICHT um ein Projekt, es ist eine Gruppe.

Wie wärs mit ABBA ohne Agnetha und Frida?

Der Chart Flop wäre kein Wunder, was hier die Tatsache war...


Seite: 1 | 2