Profil für andsolid > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von andsolid
Top-Rezensenten Rang: 11.884
Hilfreiche Bewertungen: 320

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
andsolid "andsolid"

Anzeigen:  
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8
pixel
Precipitato from Sonata No. 7 in B-flat Major, Op. 83, from the film " The Tip"
Precipitato from Sonata No. 7 in B-flat Major, Op. 83, from the film " The Tip"
Preis: EUR 1,29

5.0 von 5 Sternen Eine Sternstunde der Klaviermusik, 1. Februar 2013
Die Einspielung von Glenn Gould ist die mit Abstand geilste Interpretation dieses Stückes, die ich je gehört habe. Der "überstürzte" Schwung, die Wechsel von kraftvollen Passagen, perkussiven Rhythmen und kurzen, lyrischen Exkursen sind der Hammer! Und trotz aller Vielfalt und Komplexität hat Glenn Gould eine überraschend einfache und konsequente innere Logik in diesem Stück entdeckt und hörbar gemacht, die ich (trotz aller Genialität der Einspielungen von Horowitz oder Argerich z.B.) noch nirgendwo sonst gehört habe.
Einziger Kritikpunkt wäre vielleicht die (Glenn-Gould-typische) hohe Perfektion, die hier eine Idee zu kontrolliert daher kommt. Der Kick ist zwar da - aber die Wucht des Stückes überrollt den Hörer nicht ausreichend. Das macht Horowitz z.B. besser als Gould: der 7/8-Takt wirkt bei Horowitz, als sei keine Zeit mehr für die achte Note und als passte selbst die siebte nur so gerade noch - echt wahres Precipitato! (dafür zerfällt das Stück bei Horowitz leider in seine Einzelteile). Das ist aber Jammern auf hohem Niveau.
Unterm Strich eine der geilsten Kombinationen von Klavierstück und Interpretation überhaupt!


Piano Sonata No. 7 in B-Flat Major, Op. 83: III. Precipitato
Piano Sonata No. 7 in B-Flat Major, Op. 83: III. Precipitato
Preis: EUR 0,68

3.0 von 5 Sternen Respekt vor der Leistung - doch zu viel gewollt, 1. Februar 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Bei aller Bewunderung dafür, dass Alexander Maria Wagner bereits in seinem Alter in der Lage ist, ein Stück dieses Schwierigkeitsgrads von den Noten her so sauber zu meistern, ist leider auch deutlich hörbar, dass hier viel mehr (noch) nicht drin gewesen ist. Während große Pianisten (in Bezug auf dieses Stück allen voran Glenn Gould) das Stück dem Hörer aufschließen und es schaffen, eine innere Logik von komplizierten und/oder schwer zugänglichen Passagen hörbar zu machen, hören sich hier viele Passagen monoton, hölzern und unverstanden an. Vielleicht hätte man noch ein paar Jahre mit dem Veröffentlichen warten sollen - Musik ist kein Leistungssport.


Old Jews Telling Jokes
Old Jews Telling Jokes
von Sam Hoffman
  Taschenbuch
Preis: EUR 9,34

3.0 von 5 Sternen mostly boring, 24. Dezember 2012
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Old Jews Telling Jokes (Taschenbuch)
Leider sind die Witze größtenteils harmlos und, wie ich finde, ziemlich lahm. Die wenigen Witze, bei denen ich mehr als schmunzeln musste, sind interessanterweise ausnahmslos von Frauen gewesen, die im Schnitt deutlich kürzere und knackigere und vor allem lustigere Witze erzählen als die Männer in diesem Buch - von wegen "girls can't tell jokes".
Abgesehen von den Namen der Protagonisten finden sich in den Witzen kaum Bezüge auf die jüdische Kultur. Die launigen Texte zur Einführung der einzelnen Kapitel und die Kurzbiographien einiger Erzähler stellen zwar einen Bezug her, gerade die Texte bemühen aber hauptsächlich bekannte Klischees.
Wer sich für das Buch interessiert, sollte vorher auf oldjewstellingjokes.com schauen. Dort gibt es weitere Witze als Videos.
Das Buch fand ich eher enttäuschend.


Miele CM 5200 Kaffee-Vollautomat   lotusweiß
Miele CM 5200 Kaffee-Vollautomat lotusweiß

11 von 19 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Solide, umständlich - Milchschaum nicht warm genug!, 8. Dezember 2012
Die Maschine ist recht schick, wenn auch das glänzende Plastik sehr dominiert.

Nach einigem Probieren macht die Maschine einen sehr guten und ausreichend heißen Espresso!

Der Milchschaum ist von der Konsistenz ok, aber nicht warm genug - auch nicht die "heiße Milch" oder das "heiße Wasser"! Alles nur lauwarm. Das ist ein sehr dicker Minuspunkt.

Ein großer Pluspunkt ist, dass die Maschine leicht auseinander zu nehmen ist, um sie gründlich zu reinigen (Milchsystem und Brüheinheit).
Das Milchsystem ist darüber hinaus spülmaschinengeeignet!
Die Reinigungs-Chemikalien sind vergleichsweise günstig.

Der Wassertank ist von oben sehr gut zugänglich und herausnehmbar. Die Warnung, dass zuwenig Wasser im Tank ist, erfolgt rechtzeitig.

Der Bohnenbehälter ist ebenfalls von oben zugänglich, liegt aber ganz hinten, ist nicht entnehmbar und hat nur eine kleine Öffnung. Es ist dementsprechend umständlich, Bohnen nachzufüllen.
Zudem erfolgt keine rechtzeitige Warnung, wenn der Bohnenbehälter leer ist. Das hört man dann am durchdrehenden Mahlwerk, wenn es so weit ist. Erst danach kommt die Warnung.

Auch die Warnung, dass die Abtropfschale voll ist, erfolgt zu spät und leider oft mitten im Brühvorgang.
Die Abtropfschale muss häufig geleert werden, auch wenn man zum Spülen ein extra Kännchen unter den Auslauf stellt. Das Spülen benötigt viel Wasser.
Ein nahes Spülbecken empfieht sich, denn die Abtropfschale ist sehr flach und im vollen Zustand nicht einfach zu bewegen.

Die von uns häufig genutzten Funktionen "Milchsystem spülen" und mehr "Milchschaum hinzufügen" sind nur über das Untermenü (2. Ebene!) erreichbar.
Die Bedienung des Menüs per OK-Button und Drehknopf ist unpraktisch. Normale Buttons wären deutlich praktischer (kein Mensch würde seinen Fernseher über einen Drehknopf + OK-Button bedienen wollen).
Der Drehknopf ist sehr sensibel und nicht "blind" zu verwenden - man MUSS aufs Display schauen und die gewünschte Funktion durch vorsichtiges Drehen heraus suchen.
Das Springen aus Menüs heraus ist besonders umständlich, denn es erfordert, dass man per Drehknopf auf JEDER Ebene den Menüpunkt "zurück" auswählen muss, um dann EINE Menüebene hoch zu springen. Ein "Zurück"-Button fehlt hier ganz einfach.
Mich ärgert das, da auf eine gute Gebrauchstauglichkeit hier zugunsten von vermeintlicher Einfachheit (nur ein Drehknopf) verzichtet wurde. Andere KVA mit "vielen Knöpfen" sind hier der Miele in der Gebrauchstauglichkeit deutlich überlegen.

Last but not least lässt sich die Maschine für einen Cappuccino (im Becher, mit Vorbrühen) schon eine ganze Menge Zeit: 2 Minuten inkl. Aufwärmphase bzw. 1,5 Minuten ohne - das Spülen gar nicht mitgerechnet.
In 2 Minuten hatten wir einen Cappuccino bisher auch von Hand mit der alten Siebträgermaschine zubereitet.

Unterm Strich eine solide Maschine - aber auch nicht mehr - und dafür ganz schön teuer. Der kalte Milchschaum ist der dickste Minuspunkt. Die unnötig umständliche Handhabung ein weiterer.
Der gute Espresso, die leichte Reinigung und die lange Haltbarkeit der Maschine, die der Name "Miele" nach meiner Erfahrung garantiert, sind der Grund, die Maschine nicht zurück zu schicken.
Begeisterung für die Maschine will bei uns allerdings nicht aufkommen :-(
Kommentar Kommentare (9) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Jan 17, 2014 3:20 PM CET


Ultraslim LED Panel Warmweiß 2200LM 40W 120x30CM dimmbar
Ultraslim LED Panel Warmweiß 2200LM 40W 120x30CM dimmbar
Wird angeboten von LEDTECH-SHOP
Preis: EUR 240,64

5 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Ganz okay - aber mit unschönen Grünstich!!, 2. Dezember 2012
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Das LED-Panel leuchtet hell und gleichmäßig und ist (natürlich) super-flach. All das ist prima, aber leider hat das Panel auch Schwächen.
Eine davon ist sehr ärgerlich (Grünstich), weswegen ich nur drei Sterne vergeben mag.

Die Draht-Aufhängung wirkt hochwertig und ist vom Prinzip her sehr einfach zu handhaben. Die bereits an der Lampe befestigten Drähte sind sehr lang (ca. 1 Meter - ich weiß es leider nicht mehr genauer) und lässt so viel Spielraum bei der Aufhängung (wahlweise lässt sich das Panel auch ohne Drähte direkt an der Wand befestigen) - so viel Flexibilität ist prima.
Ich musste die Drähte kürzen, da ich die Lampe recht dicht an der Decke aufhängen wollte. Die Enden spleißten dadurch so weit auf, dass sie sich nicht mehr in die Aufhängung stecken ließen. Ich hatte die Enden daraufhin verlötet. Bei den ersten Versuchen waren die Verlötungen zu dick für die Aufhängung - doh! Nach einigem Probieren klappte es dann.
Insgesamt war die Aufhängung ganz schön umständlich. Da man das aber i.d.R. nur einmal macht, habe ich dafür keinen Stern abgezogen.

Das Dimmen funktioniert, wenn auch mit etwas Verzögerung.

Der Metallrahmen um das Panel herum lässt an den Stoßkanten Licht hindurch. Das wirkt sehr billig und schlecht gearbeitet. Ein lichtundurchlässiger Klebestreifen unter den Stoßkanten wäre eine echte Verbesserung.
Der ca. 2 cm breite und dadurch nicht sonderlich elegante Metallrahmen verdeckt ringsum ca. 1,5 cm des Panels, die einfach verschenkt werden.
Aber auch das sind meines Erachtens alles verschmerzbare Mängel.

Nicht akzeptabel finde ich: Das "Warmweiß" hat einen unnatürlichen Grünstich!
Das hätte mich dazu bewogen, das Panel sofort zurück zu schicken, wenn ich nicht gerade die Drahtaufhängung abgeknipst und verlötet hätte :-( Ganz schlau.
Daher mein Tipp, die Lampe irgendwie anschließen und unbedingt testweise anschalten BEVOR man sie aufhängt.
Es gibt die Lampe übrigens auch in (Kalt)weiß, evtl. ist das Weiß natürlicher.
Mit einem wohnlichen "Warmweiß" hat der Farbton dieses Panels definitiv nichts zu tun. Daher nur drei Sterne.


Fontenille 267812 Pataud Laguiole Nature, Stahl 12C27, Wacholderholz, Rückenverriegelung, Lederetui
Fontenille 267812 Pataud Laguiole Nature, Stahl 12C27, Wacholderholz, Rückenverriegelung, Lederetui
Preis: EUR 184,15

3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Nicht perfekt, 9. November 2012
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Das Messer hätte vom Design her das Zeug zu einem echten Klassiker! Das Wacholderholz ist schön gemasert und duftet würzig, die Verzierungen an der Feder und auf dem Messerrücken sind aufwändig und wunderhübsch und die satinierten Oberflächen geben dem Messer einen sehr edlen Look.

Aber die handwerkliche Qualität hat mich enttäuscht: Die Holzbacken des Messergriffs waren nicht perfekt symmetrisch, die Nägel des Hirtenkreuzes war schlicht schief in den Griff eingelassen, die Fliege/Biene war ebenfalls nicht symmetrisch, einige seitliche Kanten der Klinge schienen roh und unbearbeitet - aber das Unschönste von allem war, dass die Klinge beim Auf- und Zuklappen seitlich wackelte (das Gentleman-Messer von Fontenille Pataud, das ich ebenfalls besitze, weist diesen Mangel nicht auf).
Unterm Strich sehr schade. Ich hätte das Messer gerne behalten - fand es aber angesichts der Mängel zu teuer.

Das "Lederetui" ist ein unscheinbarer, dünner Wildlederbeutel mit einem groben Band zum verschließen. Nicht der Rede wert und kein Vergleich zum schicken Etui aus dickem, festen Leder, das mit dem Gentleman-Modell geliefert wird!
Die kleine Aufbewahrungsbox mag für Sammler interessant sein - hochwertig wirkte sie leider ebenfalls nicht auf mich.

Die anderen, sehr positiven Kritiken haben sicher auch ihre Berechtigung - evtl. hatte ich einfach Pech und ein "Montagsmodell" erwischt!?
Das Exemplar, das ich bekommen hatte, ist jedenfalls nur drei Sterne wert gewesen.


Mini-Zahlenschloss mit Stahlbügel
Mini-Zahlenschloss mit Stahlbügel
Wird angeboten von PEARL Versandhaus
Preis: EUR 6,90

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Originell, hübsch und praktisch, 16. Juni 2012
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Mini-Zahlenschloss mit Stahlbügel
So ein "Drehscheibenschloss", wie man es sonst nur von alten Tresoren kennt, sieht man hierzulande selten in Gebrauch. Dabei ist es super praktisch mit einer Hand zu öffnen! Die drei Nummern von 0-39 sind nicht schwerer zu merken als z.B. die vier Ziffern "normaler" Zahlenschlösser, bieten wie diese aber nicht nur 10.000 Kombinationen (=10x10x10x10), sondern stolze 64.000 (40x40x40).
Das Gehäuse ist nicht massiv, wie man es von den "üblichen" Messingvorhängeschlössern kennt. Keine Ahnung, ob das auch weniger Sicherheit bedeutet, das Innenleben sieht man ja nicht.
Insgesamt wirkt das Schloss aber sehr stabil und sieht in metallic-blau mit etwas dunklerer, matt-blauer Drehscheibe zudem noch sehr hübsch aus.
Ich würde mir das jederzeit wieder kaufen.


Logitech HD Webcam C615
Logitech HD Webcam C615
Preis: EUR 63,00

9 von 23 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Nicht mit Skype auf Mac, 21. April 2012
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Logitech HD Webcam C615 (Personal Computers)
Wir verwenden die Kamera an unserem Mac Mini und sind von der schlechten Bildqualität sehr negativ überrascht.
Die Auflösung liegt mit Skype deutlich(!) unter HD-Qualität und liegt vom Bildeindruck schätzungsweise bei vielleicht 320px in der Breite - kurz: katastrophal.
Auf der Logitech-Webseite findet sich ein lapidarer Hinweis "Für Mac® sind HD-Videogespräche derzeit mit Logitech Vid HD und FaceTime HD verfügbar." Bzgl. anderer Anwendungen solle man doch selbst mal schauen...
Bisher habe ich keine Beschreibung entdeckt, wie man die Bildqualität unter Skype auf einem Mac auf ein akzeptables Niveau hochschrauben kann.

Das war wohl nichts :-(
Kommentar Kommentare (4) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Sep 4, 2013 6:53 PM MEST


Robin bei den Piraten
Robin bei den Piraten
von Ermanno Libenzi
  Gebundene Ausgabe
Preis: EUR 15,90

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Großartige Geschichten-Bilder, 13. April 2012
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Robin bei den Piraten (Gebundene Ausgabe)
Als Kind war ich von dem Buch "Eduard in Afrika" schwer begeistert, das vom selben Autoren-Illustratoren-Paar geschaffen wurde. Mein Exemplar ist leider verschollen und da eine neue Ausgabe leider nicht erhältlich ist, habe ich es mit "Robin bei den Piraten" versucht, in der Hoffnung, dort ebenso faszinierende Geschichten und Illustrationen zu finden - und wurde nicht enttäuscht!
Die Bilder sind der Hammer! Sie stecken so voller origineller und liebevoller Details, dass jedes Wimmelbuch dagegen aufgeräumt wirkt. Darüber hinaus schafft es Adelchi Galloni, seine Bilder in teils extremen Perspektiven zu komponieren (toll ist z.B. der Blick aus dem Krähennest hinunter aufs Schiffsdeck) und gegensätzliche Dimensionen von riesig bis winzig so eindrucksvoll nebeneinander zu stellen, dass die Größe von Bäumen, Schiffen, Menschen, Kraken geradezu körperlich spürbar wird. Dazu stecken seine Figuren - trotz des naiven, an Tomi Ungerer erinnernden Stils - so voller Details in Körperhaltung, Mimik, Gestik, Haartracht, Kleidung etc., dass jede Figur in jedem Bild zur Persönlichkeit wird.
Zu guter letzt finde ich die politische Unkorrektheit der Bilder sehr erfrischend. Definitiv nicht Disneyworld. Aber voller Abenteuer, Vielfalt und Freude am Leben.
Selbst ohne die wilde Piratengeschichte von Ermanno Libenzi handelt es sich hier um ein Buch voller Geschichten.
Ach ja - gekauft hatte ich es eigtl. für meine Tochter, der es ebenfalls gefällt ;-)


Anton Achitei - Facea tata samahoanca (cu tuica de sfecla)
Anton Achitei - Facea tata samahoanca (cu tuica de sfecla)
Preis: EUR 1,29

5.0 von 5 Sternen Mein Vater hat irgendwas mit Zuica aus roter Beete gemacht..., 17. Februar 2012
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
... oder so ähnlich.
Tuica ("Tzuike" gesprochen, mit Betonung auf dem "u") ist ein rumänischer Schnaps, der normalerweise aus Pflaumen hergestellt wird, sehr sehr lecker ist und nach dem ich auf Amazon leider - aber verständlicherweise - vergeblich gesucht habe, denn Tuica wird i.d.R. selbstgebrannt.
Stattdessen war ich auf dieses Liedchen gestoßen und habe es sofort downgeloadet.
Ein weitgehend sinnfreier Text, zumindest für den, der des Rumänischen unkundig ist, zu einer eingängigen Melodie, die vom Rhythmus her im "Lalalalalala"-Part irgendwie nicht ganz sauber getaktet ist.
Trotzdem scheint sich zumindest der Sänger gut zu amüsieren und trägt den Song mit einigem Ausdruck vor.
Seitdem höre ich das Liedchen gerne im Auto und singe so gut ich kann mit.
Empfehlenswert.


Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8