Profil für H. J. Profitlich > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von H. J. Profitlich
Top-Rezensenten Rang: 1.408.301
Hilfreiche Bewertungen: 18

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
H. J. Profitlich "HansBjoern" (Saarbrücken)
(REAL NAME)   

Anzeigen:  
Seite: 1
pixel
Der Feind im Schatten: Kurt Wallanders 11. Fall
Der Feind im Schatten: Kurt Wallanders 11. Fall
von Henning Mankell
  Taschenbuch
Preis: EUR 10,95

9 von 11 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Wer Wallander mag - besser nicht lesen, 24. April 2012
Ich habe alle Wallanders gelesen und die meisten fand ich auch ziemlich gut.
Aber das hier hätte Mankell uns - und Kurt! - besser erspart.

Ich fand das Buch langweilig, die Story total konstruiert, die Motive nicht nachvollziehbar.
Viele Fragen werden am Ende nicht beantwortet und man fragt sich, warum sie dann gestellt wurden.
Scheint alles nur dem Zweck zu dienen, mal wieder politische Verhältnisse anzuprangern.
Und Kurt zu Grabe zu tragen. Schade drum.
Und dann immer wieder die Erinnerung an alte Fälle - das wirkt total aufgesetzt und künstlich.

Ich war das erste Mal froh, einen Wallander endlich ausgelesen zu bekommen.
Ich kann mich der Kritik der kulturnews nur anschliessen: für mich der schlechteste Wallander.
Kommentar Kommentar (1) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Jan 15, 2014 2:49 PM CET


Kein Titel verfügbar

1.0 von 5 Sternen Schönwetter-Pavillon, 15. September 2010
Wir haben diesen Pavillon direkt bei Maxstore gekauft.
Unsere Erfahrungen:
- tatsächlich durch das Faltprinzip sehr leicht und schnell aufzubauen
- optisch sehr nett anzuschauen
ABER:
- sobald es anfängt zu regnen, tropft es überall durch
- sehr schnell bilden sich an allen Seiten Wassersäcke, die weit durchhängen
- das Alu-Gestänge ist nicht in der Lage, die Wasserlast zu tragen
- es bleibt einem nichts übrig, als den Pavillon bei Regen schnellstmöglich wieder einzupacken, sonst droht die Gefahr, dass das Ding zusammenbricht

Fazit:
Eigentlich unbrauchbar, da schon die Möglichkeit eines nächtlichen Schauers bedeutet, dass man den Pavillon abbauen muss, oder man riskiert einen Zusammenbruch. Was soll man mit so einem Teil??
Maxstore hat den Pavillon anstandslos zurückgenommen und bewirbt ihn auch nur noch als "wasserabweisend"


Platinum MyDrive 500GB HDD USB 2.0 schwarz
Platinum MyDrive 500GB HDD USB 2.0 schwarz

5.0 von 5 Sternen Prima Teil, 21. Juni 2010
Betreibe die Platte an einem Western Digital Live Media Player.
Keine Probleme damit, direkt erkannt.
Platte braucht keinen Extra-Stromanschluss und wird dadurch mit dem Player gestartet und gestoppt.
Keinerlei Geräusche zu hören.
Was will man mehr?


Hama 2,5 Zoll Festplattentasche "Black Bird", Case für 2,5 Zoll Festplatten und SSD, integriertes Kabelfach (Innenmaße: 9 x 15 x 3 cm) schwarz
Hama 2,5 Zoll Festplattentasche "Black Bird", Case für 2,5 Zoll Festplatten und SSD, integriertes Kabelfach (Innenmaße: 9 x 15 x 3 cm) schwarz
Preis: EUR 5,99

5 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen prinzipiell ok, 21. Juni 2010
Die Tasche erfüllt ihren Zweck: man kann eine externe 2,5 Zoll Festplatte plus Kabel darin unterbringen
(bei mir eine Platinum MyDrive).
Ich frage mich allerdings, warum die Tasche deutlich größer als die Platte ist, wenn sie doch gerade dafür entworfen wurde. Man kauft sich diese 2,5' Platten ja gerade um sie auch leicht mitnehmen zu können, daher möchte
man keinen Platz verschenken.
Die Polsterung ist auch etwas dünn geraten, daher nur drei Punkte.
Ich habe allerdings keinen Vergleich zu anderen Taschen, vielleicht sind die immer so groß und so dünn?


Sony Cyber-shot DSC-H5 Digitalkamera (12fach optischer Zoom, 7 Megapixel) schwarz
Sony Cyber-shot DSC-H5 Digitalkamera (12fach optischer Zoom, 7 Megapixel) schwarz

4 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Finger weg! Autofocus-Problem tritt immer wieder auf, 28. Mai 2009
Ich habe diese Kamera nun seit Oktober 06, also ca zweieinhalb Jahre, damals kostete sie über 400EUR.
Nach ca. 15Monaten trat das schon öfter beschriebene Problem mit dem Autofocus zum ersten Mal auf: das leichte Andrücken des Auslösers hat keine Funktion mehr.
Die Kamera wurde repariert, dann gings wieder.
Nach sieben Monaten trat der Fehler erneut auf, wurde wieder repariert.
Im letzten Urlaub (Kamera nun ca. zweieinhalb Jahre alt) wieder das gleiche.
Ich habe mich an Amazon gewandt, da ich keine Kamera haben will, die immer wieder den gleichen Defekt aufweist und unbrauchbar wird. Die stellen sich absolut stur: nach zwei Jahren ist das mein Problem.

Ich fand die Kamera gut, alle positiven Rezensionen kann ich durchaus bestätigen.

ABER: sie hat diesen Konstruktionsfehler, der jederzeit auftreten kann und nicht wirklich reparabel ist. Daher kann ich nur sehr vom Kauf abraten!


Seite: 1