Profil für DJCloes > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von DJCloes
Top-Rezensenten Rang: 20.324
Hilfreiche Bewertungen: 438

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
DJCloes "DJC"

Anzeigen:  
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11-12
pixel
Burning Rain
Burning Rain
Wird angeboten von samurai_media_JPN4DE
Preis: EUR 47,42

4 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Erste Sahne!, 7. Dezember 2008
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Burning Rain (Audio CD)
Tja, Burning Rain sind eine erstklassige Hardrockkapelle, die zwei geile Alben Ende `99 und Anfang 2000 veröffentlichten, welche aber völlig untergangen sind. Vielleicht erfahren diese Meisterwerke jetzt langsam ihre Würdigung, denn seit Gitarrist Doug Aldrich bei Whitesnake anheuerte, könnte man auch ruhig mal seine musikalische Vergangenheit (u.a. Bad Moon Rising,Lion,Hurricane,Dio und House Of Lords) durchforsten. Bleiben wir aber bei Burning Rain, das Debut Album besticht durch erstklassike Kompositionen, eine sehr gute Produktion (Doug Aldrich selbst) und tolle Musiker. Dabei ist natürlch die Gitarrenarbeit von Aldrich besonders hervorzuheben, doch auch der Gesang von Keith St. John gehört zur Champions Leage der Rockshouter (ein wenig wie Ray Gillen). Und bei einigen Songs könnte man sich auch einen David Coverdale vorstellen und ruckzuck hätte man einen WS Song. Kein Wunder warum Aldrich von D.C. verpflichtet wurde! Die Songs, wie gesagt erstklassik, wie aus den 80ern, haben aber auch manchmal einen 70er Touch und gelegentliche Led Zep Einflüsse hört man auch raus.Ebenfalls abwechslungsreich sind die Tempi, Ballade, Midtempo und Uptempo. Also Whitesnake Fans dürften einen Gefallen daran finden. Ansonsten würde ich diese superbe Band in einem Atemzug zu der Gruppe der ungekrönten Könige des Hardrocks mit Bands, wie BADLANDS und BLUE MURDER zählen. Ohne die damalige Grungewelle hätte sowas ganz groß werden müssen.


Rodrigo Y Gabriela
Rodrigo Y Gabriela
Wird angeboten von EliteDigital DE
Preis: EUR 64,95

3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen DAS (Akustik) Gitarrenalbum 2008!!!, 26. Juli 2008
Rezension bezieht sich auf: Rodrigo Y Gabriela (Audio CD)
Es gibt eigentlich keine Superlativen, um dieses Werk entsprechend zu würdigen. Was R y G hier abliefern ist Gitarrenkunst vom anderen Stern. Rodrigo glänzt als Solist und Gabrieala spielt die unglaublichste Rhythmusgitarre,die ich je gehört habe, wie sie die Gitarre auch perkusiv einsetzt sucht seinesgleichen. Dann ist da natürlich auch der Sound der beiden. Das sie mal aus dem Metal Lager kamen hört man immer wieder mal durch. Flamenco, Latino,Rock verschmelzen zu einer Einheit. Deswegen kann dieses sympatische Duo auf einem Metal Open Air spielen genauso, wie auf einem Jazzfestival. Die beiden präsentieren der Welt einfach nur atemberaubende Gitarrenmusik. Hören, staunen und kaufen!!!


In the Midst of Beauty
In the Midst of Beauty
Wird angeboten von collectorsheaven
Preis: EUR 10,49

3 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Totgesagte leben länger, 26. April 2008
Rezension bezieht sich auf: In the Midst of Beauty (Audio CD)
Hier ist er wieder der Meister und zeigt es mal wieder allen! Schenker goes back mit Original MSG Sänger Gary Barden und schließt genau da an, wo ihre gemeinsame Zusammenarbeit endete und das war 1983 mit Built To Destroy. Wer mit der MSG-Barden-freie-Zeit seine Probleme hatte, der wird mit diesem neuen Album seine wahre Freude haben. Schenker läßt seine Klasse aufblitzen und kann auch kompositorisch voll überzeugen. Auch wenn es keinen vergleichbaren Kracher a la Armed And Ready gibt, haben die Songs die Klasse der ersten MSG Alben! Gary Barden selbst singt mittlerweile nicht mehr ganz so hoch wie früher, hat aber noch immer eine unverwechselbare Stimme. Dies und Barden`s Persönlichkeit sind das i Tüpfelchen der MSG Historie. Mit den "Sessionmen" vom ersten MSG Album Don Airey und Simon Phillips kommt zusätzliches Nostalgiefeeling auf. Positiv finde ich auch, daß Airey`s Orgel gut zu hören ist, das erinnert zwar manchmal wirklich an Deep Purple, ist aber ein guter Kontrast zu Schenker`s Gitarre. Mit diesem Album wendet sich Schenker in erster linie an die Ur-MSG Fans. Ich hoffe Schenker/Barden auch live sehen zu können, was das Comeback erst richtig perfekt machen wird.


Good To Be Bad
Good To Be Bad
Preis: EUR 12,98

4 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Ein 2008 Highlight, 19. April 2008
Rezension bezieht sich auf: Good To Be Bad (Audio CD)
Ich bin ja ein ganz großer WS Fan und habe sehnsüchtig auf dieses neue Output gewartet. Die Bonustracks der letzten Livescheibe waren schon sehr stark und ich fragte mich, was wohl auf dem zu erwartenden Studioalbum zu hören sein wird. Ich habe gleich am VÖ Tag mir die Special Edt. zugelegt (bin ja Fan) und bin mehr als nur begeistert. Das Songwriting ist sehr,sehr gut, die Produktion ist knackig, die Gitarren sind fett, die Keys hätten etwas mehr in den Vordergrund bei gewissen Stellen gemixt werden können, doch sonst stimmt hier alles. So ähnlich habe ich mir das vorgestellt. Die Trademarks sind da, es wird einiges aus 1987 und von John Sykes (ex Gitarrist)abgekupfert, aber das finde ich völlig in Ordnung. Warum sollten WS denn das Rad neu erfinden? Was ich mir gewünscht habe, nämlich wirklich gute Songs, haben Coverdale & Aldrich mir erfüllt. Dieses Album kann zwar "1987" nicht übertreffen, doch ist es besser als "Slip Of The Tongue". Es ist eine Mischung aus 1987,Slide It In und dem Coverdale/Page Album, um es mal grob zu formulieren. Der Titeltrack ist der, der am ehesten mal nach den alten WS klingt und erinnert etwas an Hot Stuff. Nachdem man den Classic Rock schon beerdigt hatte und über 20 Jahre seit den glorreichen 80ern vergangen sind, haben WS mit Good To Be Bad ein Highlight des Melodic Hardrocks der Neuzeit geschaffen. Welcome back Coverdale & Co.


Once Bitten .. +2
Once Bitten .. +2
Wird angeboten von thebookcommunity
Preis: EUR 359,58

3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Sammlerstück, 28. Dezember 2007
Rezension bezieht sich auf: Once Bitten .. +2 (Audio CD)
The Snakes dürfte wohl nur Insidern bekannt sein. Mitte/Ende der 90er Jahre tummelten sich die ehemaligen Whitesnake Gitarristen Moody und Marsden ( die von der Urformation) vornehmlich in Skandinavien. Es war ja eine schwierige Zeit für den klassischen (Hard)Rock. Moody und Marsden spielten überwiegend Bluesrockstücke mal elektrisch,mal unplugged und streuten hier und da alte Whitesnakeklassiker ein. In Norwegen wurde Marsden auf den Sänger Jorn Lande (nannte sich damals Johnny) aufmerksam und dieser erinnerte ihn stark an David Coverdale. Der norwegische Gitarrist Ronni Le Tekrö fand diese Kombination, zwei alte Whitesnake Gitarristen mit dem Coverdale-alike-Sänger Lande, genauso interresant, stellte Kontakt zu einer japanischen Plattenfirma her, die auch gleich Geld locker machte und produzierte somit THE SNAKES. Am Bass und Drums sind ebenfalls norwegische Mucker beteiligt. Das Ergebnis ist erstaunlich. Es gibt viele Anleihen an alte Whitesnakeklassiker, und gleichzeitig versucht man auch neue Impulse zu geben. Doch leider wird nicht wirklich die alte Klasse der Whitesnake Songs erreicht. Doch mit Jorn Lande`s Stimme hat man wirklich das Gefühl, Whitesnake mit Coverdale zu hören! Stimmlich erinnert er manchmal zu 99% an David Coverdale. Die Produktion ist modern, manchmal klingen die Gitarren heavier als zu den alten Whitesnake Zeiten. Micky Moody spielt sehr viel Slide und es ist insgesamt bluesy. Hier und da gibt es Marden`s alte ALASKA Kommerzeinflüsse. Dies ist das einzigste Studiowerk dieser Formation, die Japanpressung hat noch 2 Bonustracks. Es gibt noch Live In Europe von THE SNAKES, danach trennte man sich wegen musikalischen und persönlichen Differenzen. Diese THE SNAKES Scheiben sind mittlerweile begehrte Sammlerstücke und werden hoch gehandelt. Wer die Chance hat ein Exemplar zu ergattern, der sollte das tun. Für Whitesnake Fans ist das schon ein MUSS. Die Nachfolgebands Company Of Snakes bzw. M3 Classic Snakes kommen leider nicht an THE SNAKES heran, auch wenn Lande David Coverdale schamlos imitiert, hat nur er diese Stimme,um die Whitesnakemagie aufrecht zu erhalten. Stefan Berggren oder auch Tony Martin oder Doogie White haben meiner Meinung nach nicht den Blues in der Stimme. Was allerdings fehlt, ist die Lord`sche Orgel, deswegen nur 4 Punkte.
Kommentar Kommentar (1) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Apr 6, 2008 11:37 PM MEST


Rock Will Never die [+6 Bonus]
Rock Will Never die [+6 Bonus]
Preis: EUR 45,01

4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Eine der besten Live Scheiben, 16. Dezember 2007
Rezension bezieht sich auf: Rock Will Never die [+6 Bonus] (Audio CD)
... und das finde ich noch nach 25 Jahren so! Obwohl One Night At Budokan (die erste MSG Live LP) als sehr gutes Live Dokument gilt, gefällt mir Rock Will Never Die doch noch viel mehr besser, weil es meiner Meinung nach viel mehr Liveatmosphäre vermittelt. Der Sound ist einfach genial. Die Drums sind druckvoll, der Gitarrensound kristallklar, die Keyboards sind sehr gut gemixt, ebenso der Bass. Und Gary Barden kommt Live viel besser rüber als auf dem letzten MSG Album Built To Destroy. Das gleiche gilt vor allem für die Songs von Built To Destroy. Während die Studio Platte im Sound Minuspunkte kassiert und dadurch die Songs an Qualität einbüßen, fallen diese nun keinen Deut mehr ab im Vergleich zu den anderen MSG Klassikern. Es müssen wirklich gute Konzerte damals im Hammersmith gewesen sein, so wie man das Publikum raushört. Die DVD bestätigt dies! Die Japan Version bitetet mal wieder mehr Songs als die europäische. Schenker und seine Mannen zeigten sich in höchstform. Nur schade, daß bald darauf dieses MSG Kapitel zu Grabe getragen wurde. Die letzten Konzerte dieser Tournee wurden mit einem anderen, unbekannten Sänger gespielt, davon gibt es auch Live Bootleg DVDs, danach war Pause und es entstand die McAuley Schenker Gorup. Auch sehr schön ist die Aufmachung der Cd, tolle Bilder und Farben. Highlight des 80er Hardrock.


Classic Snake Live Volume 1&2
Classic Snake Live Volume 1&2
Wird angeboten von samurai_media_JPN4DE
Preis: EUR 207,97

3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Gut aber die Magie fehlt, 6. Dezember 2007
Rezension bezieht sich auf: Classic Snake Live Volume 1&2 (Audio CD)
Ich habe schon immer alle Whitesnakephasen geliebt. Genauso noch heute bin ich ein großer Fan dieser Band und ihren Mitgliedern. Es ist toll, daß D.C. mit seiner neuen Whitesnakeformation wieder ganz oben mitspielt und bin froh darüber,daß auch die Herren Moody und Marsden und natürlich auch Neil Murry (die 3 M`s) noch aktiv sind. M3 spielen lediglich die alten Songs aus der sogenannten Frühphase von Whitesnake. Es ist schön, daß jetzt auch Songs gespielt werden, die damals selten oder nie live dargeboten wurden. Natürlich vermißt man Ian Paice an den Drums und Jon Lord an der Orgel ist sowieso ein Unikum. Doch das große Manko bei M3 sind eben die Sänger, die sich abwechseln. Auf diesem Livedokument ist es Tony Martin, der Black Sabbath mit aus dem Sumpf zog in den 80ern. Sein Gesang erinnert doch seit jeher an Ronnie Dio,ohne wirklich dessen Klasse zu erreichen. Was ihm für die Whitesnake Songs fehlt, das gilt genauso für Doogie White und auch Stefan Berggren, ist dieser Dreck und Soul in der Stimme, so wie eben David Coverdale. Jorn Lande mit denen Moody und Marsden mal in den 90ern zockte war da stimmlich gesehen eine Idealbesetzung. Da sieht man mal welche Klasse Coverdale besitzt. Das ist Championsleague und als Showman sowieso eine Klasse für sich. Da wirkt auch ein Tony Martin langweilig! Tony, genauso wie auch Doogie White und Stefan Berggren, die auch bei M3 hin und wieder singen, fehlt eben der Blues,der Soul und eine Portion Dreck in der Stimme. Für Hardrock a la Sabbath und Rainbow super, doch es hier will der Funke nicht rüberspringen. Am besten ist Tony bei den langsameren Stücken, v.a. bei Lonely Days..., da ist er wirklich gut, doch bei den schnelleren Stücken ist er stimmlich viel zu brav und das geht schon mal gar nicht bei den Coverdale Texten. Da braucht man dicke Eier zum Singen! Die Gitarren stehen im Vordergrund, Bernie Marsden produzierte selbst, die Keyboards sind zu arg im Hintergrund, obwohl mit Mark Stanway (Magnum) ein Könner am Werk ist. Man merkt auch, daß es eine günstigere Produktion ist, stört mich als Die-Hard Fan nicht so sehr. Wobei die CD Aufmachung gelungen ist.Leider ist auch das Publikum etwas träge, es will einfach nicht richtig mitsingen! So sind nun mal viele Fans geworden, träge und langweilig. Fazit: es tut gut diese Songs im Moody/Marsden Stil zu hören und wenn evtl. mal der passende Sänger dazustößt müssen sich Coverdale und Whitesnake warm anziehen. Bis dahin 2:1 für Coverdale!


Real to Reel 2
Real to Reel 2
Preis: EUR 14,71

4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Gelungenes Coveralbum, 26. Oktober 2007
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Real to Reel 2 (Audio CD)
Für mich gehört Reel To Real 1 zu den besten Coveralben aller Zeiten, die Songs sind handwerklich perfekt umgesetzt, der Sound ist super und an die 70`s angelehnt. Aus den gleichen Sessions entstand Reel To Real 2, ursprünglich als Special Edition eines Rockmagazins, ist dieses nun auch eigenständig erhältlich. Es ist genauso alles, wie bei Part 1, nur finde ich die Songs etwas schwächer, auch wenn ein War Pigs oder Street Fighting Man erhalten ist. Part 1 ist einfach insgesamt stimmiger und aufregender. Trotz allem alle Daumen hoch und 4 Punkte für dieses Album.


Shadowlife
Shadowlife
Wird angeboten von Multi-Media-Trade GmbH - Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Preis: EUR 14,99

4 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Der geniale Flop, 5. Oktober 2007
Rezension bezieht sich auf: Shadowlife (Audio CD)
Dieses Werk ist das unterbewerteste und verachteste Werk von DOKKEN. Wer auf den typisch 80er Dokken Sound steht, muß natürlich mit offenen Ohren an diese CD herangehen. Denn zu dieser Zeit (Mitte der 90er) versuchten Dokken im Musikbusiness zu überleben. Hard`n`Heavy war durch die Grungewelle sowas von out und wurde auch nicht mehr von den großen Plattenfirmen gefördert. Nach dem sehr guten Comeback mit Dysfunctional versuchte die Band, den zu dieser Zeit düsteren Grungesound in ihre Songs zu intergrieren. Ich finde das haben DOKKEN sehr gut gemacht. Es ist völlig anders als das,was man von ihnen bisher kannte. Es rockt und George Lynch spielt tolle Leads. Leider fanden sie kaum Käufer dafür. Für Die-Hard Fans zu depressiv und für die neue Käuferschicht zu unglaubhaft, eine Poserband der 80er will auf gleicher Stufe,wie Pearl Jam oder Alice In Chains stehen? Das nahm ihnen natürlich keiner ab. Vegleicht man die anderen Grunge Versuche von z.B. KISS und Queensryche, so ist Shadow Life das beste Grunge Album einer klassischen Hardrockband. Wer sich bisher noch nicht daran traute, hört euch das Teil öfter mal an und ihr werdet merken, das es wirklich gut ist
Kommentar Kommentare (3) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Sep 19, 2012 9:28 PM MEST


The Very Best Of
The Very Best Of
Preis: EUR 5,99

3 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Sternstunden, 5. Oktober 2007
Rezension bezieht sich auf: The Very Best Of (Audio CD)
Es ist mir ein Rätsel,warum DOKKEN nie so gorß,wie z.B. Def Leppard oder die Scorpions wurden. Denn die Band hatte alles. Geniale Musiker und vor allem super Songs mit Hitpotential. In den USA wurden sie auch sehr erfolgreich,doch in Europa liefen sie dem Erfolg etwas hinterher. Wenn man diese CD hört fragt man sich wirklich warum. Ein Ohrwurm nach dem anderen, da können viele Bands neidisch werden. Natürlich fehlt noch der eine oder andere Song, z.B. Kiss Of Death. Es hätte dann eine Doppel CD werden müssen. Da sieht man,wieviel Klassiker des melodiösen Hardrocks Dokken geschrieben haben. Ich finde es nicht fair nur 3 Punkte zu geben, wie es mein Vorschreiber machte, weil diverse Hits fehlen. Ich sage volle Punktzahl für diese Zusammenstellung!


Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11-12