Profil für Willi > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von Willi
Top-Rezensenten Rang: 85.425
Hilfreiche Bewertungen: 307

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
Willi

Anzeigen:  
Seite: 1
pixel
Samsung UE55F6500 139 cm (55 Zoll) 3D-LED-Backlight-Fernseher, EEK A+ (Full HD, 400Hz CMR, DVB-T/C/S2, CI+, WLAN, Smart TV, HbbTV, Sprachsteuerung) schwarz
Samsung UE55F6500 139 cm (55 Zoll) 3D-LED-Backlight-Fernseher, EEK A+ (Full HD, 400Hz CMR, DVB-T/C/S2, CI+, WLAN, Smart TV, HbbTV, Sprachsteuerung) schwarz
Wird angeboten von Mediadeal
Preis: EUR 1.105,94

4 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Samsung UE55F6500, 20. August 2013
Da hier ja schon soviel geschrieben wurde, jetzt nur noch kurz und knapp meine Erfahrungen mit dem TV.
Ich hatte den TV jetzt ca 1 Wo testen können und finde ihn einfach Super.
Bild ist bei SD Inhalten gut und bei HD Inhalten sehr gut.
Die Smart Funktionen sind echt super. Lovefilm, Youtube etc funktionieren einwandfrei.
Verbindung mit iPhone, ipad und Sony Tablet S klappen auch sehr gut. Man kann dann mit den devices den TV steuern oder das Bild darauf streamen (bei den iDevices mit ca 2-3 sec Verzögerung, beim Sony Tablet ging es irgendwie nicht).
Die angeblich so dunklen Ecken stören nicht und sind auch eig kaum auffällig.
PS 3, Xbox360 und Wii U geben ein super scharfes Bild wieder, keine lags bemerkbar. Bei der Wii U fällt mir aber auf, dass der Ton vom TV minimal später kommt als aus dem GamePad, weiß aber noch nicht genau, wie ich das korrigieren kann.
Leider musste ich den TV zurückschicken, da ich, trotz Neu Bestellung, anscheinend ein gebraucht Gerät erhalten habe. Zu erkennen war es daran, dass die Batterien schon in den Fernbedienungen eingelegt waren und die 3D Brillen fehlten, die eig im Lieferumfang dazugehören. Außerdem stürzte der TV mehrmals täglich ab und startete von selbst neu.
Sobald der Tv wieder bei Amazon verfügbar ist, werde ich ihn mir direkt wieder bestellen - hoffentlich erhalte ich dann nicht wieder einen Rückläufer... ...
Kommentar Kommentare (3) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Sep 2, 2013 10:37 PM MEST


Nintendo Wii U - Konsole, Premium Pack, 32 GB, schwarz mit Nintendo Land
Nintendo Wii U - Konsole, Premium Pack, 32 GB, schwarz mit Nintendo Land
Wird angeboten von Blue Eye Electronic
Preis: EUR 277,16

272 von 345 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Wii U ist eine wirkliche Next-Gen Konsole, 6. Dezember 2012
= Spaßfaktor:5.0 von 5 Sternen 
So, dann schreibe ich hier auch mal meine Meinung zur neuen Nintendo Konsole rein.
Zuerst vorweg: Ich besitze eine PS 3 die Wii und eine XBOX 360. Ich würde mich als Vielspieler (sogenannter Coregamer) bezeichnen.
Der Übersicht wegen werde ich meine Rezension in für mich wichtige Abschnitte aufteilen:

1.) Das auffälligste: Der neue Controler, das Wii U GamePad:
Als ich das GamePad zum erstenmal sah, dachte ich zuerst: Mein Gott, was ist das für ein riesen Ding, das kann nicht angenehm zu halten sein. - Aber: ich wurde seit dem 30.11.12 eindeutig eines besseren belehrt. Der Controler ist überraschend leicht, ohne 'billig' zu wirken, da er sehr gut verarbeitet ist, und liegt sehr gut in den Händen. Alle Tasten/Knöpfe und Analogsticks sind perfekt zu erreichen und haben einen sehr guten Druckpunkt. Das Touchscreen bringt echt ein super scharfes und knackiges Bild und reagiert auf Eingaben ohne irgendwelche Verzögerungen perfekt. Hierbei handelt es sich allerdings um ein Single-Touch Display, welches also nicht zu vergleichen ist mit dem Touchscreen eines aktuellen Smartphones oder Tablets, sondern dem des Nintendo 3DS gleicht, allerdings mit einer deutlich höheren Auflösung. Für Spiele ist es Ideal, da man es mit dem Finger, aber auch mit einem Stift bedienen kann. Fürs surfen im i-net wäre mir allerdings ein Multitouch-Display lieber, da man damit seine vom Handy/Tablet gewohnten Multitouch-Gesten (zb zoomen) übernehmen könnte. Aber, da die Wii U eine Spielkonsole ist, ist es hier nicht so schlimm. Desweiteren besitzt der Controler noch Gyro- und Beschleunigungssensoren, einen NFC Chip, Rumblefunktion, ein Mikro, eine Kamera und einen Infrarotsensor. Dieser ist übrigens echt cool, da ich nun meinen Fernseher und meinen Digitalreceiver mit dem GamePad steuern kann. Einfach auf den TV Knopf des GamePad gedrückt und blitzschnell erscheint auf dem Display eine Fernbedienung. Das funktioniert auch, wenn die Konsole selber ausgeschaltet ist. Echt praktisch. Beim spielen wird alles Verzögerungsfrei vom GamePad auf den TV und umgekehrt gestreamt.

2.) Die Konsole selber:
Die Konsole selber ist recht klein und ebenfalls sehr gut verarbeitet. Sie ist zwar größer und schwerer als die alte Wii, aber deutlich kleiner als die PS3 und XBOX 360. Sie ist recht unauffällig und fügt sich super in mein Heimkinosystem ein. Das Design würde ich als schlicht bezeichnen, aber Geschmacksache.

3.) Die Grafik:
Also in meinen Augen sehen die Spiele einfach super aus. Die Konsole schafft 1080p wobei jetzt noch kein Launch Spiel dieses nativ hat. Als Spiele besitze ich New Super Mario Bros. U, Nintendoland, ZombiU und Batman. Batman sieht meiner Meinung nach nicht schlechter, aber auch nicht besser aus als auf der PS3. Super Mario sieht einfach traumhaft in HD aus. Und ZombiU könnte besser aussehen, sieht aber jetzt auch nicht schlecht aus, hier ist aber die Einbindung des Gamepads sehr gut gelungen. Ich denke hier ist aber noch einiges möglich.

4.) Online Anbindung:
Hier hat Nintendo echt was cooles hinbekommen.
Neben ganz normales gegen- oder miteinander online spielen, einer Freundesliste oder einen sehr schön und übersichtlich gestalteten online Shop, den eShop, sogar Videochats wie bei Skype sind möglich, gibt es das sogenannte Miiverse. Das ist eine Art Community, in der alle Wii U Besitzer mit ihren Mii's (oder auch Familienangehörige zb) vertreten sind. Zu jedem WiiU Spiel gibt es eine Art Chatroom, wo jeder etwas Posten kann. Man kann um Hilfe bitten, weil man irgendwo nicht weiter kommt, man kann andere Kommentare kommentieren oder 'Yeahen' (quasi das gleiche wie 'liken' auf Facebook), man kann Screenshots hochladen oder andere herausfordern. Das ist echt super gemacht und dadurch, das man nicht nur schreiben, sondern auch malen kann, gibt das dem ganzen nochmal einen anderen Charakter. Man kann von dort aus anderen direkt eine Freundesanfrage schicken oder einer Person Folgen (wie bei Twitter). Vorbei sind die Zeiten mit den Freundescodes, jetzt gibt es Nintendo Network ID's (endlich), und nach mehreren Tests von mir, bekommt man auch sehr schnell Antworten und Hilfe. Als Test habe ich mal reingeschrieben, wo und wie ich die dritte Goldmünze in einem Mario Level finde - und keine zwei Minuten später hatte ich schon 8 Antworten, die alle hilfreich waren. Also im Miiverse ist echt was los. So etwas ähnliches hab ich bis jetzt noch auf keiner Konsole gesehen. Und das wichtigste ist, dass dieses sogar echt sinnvoll und sehr gut durchdacht ist.
Der Webbrowser ist auch sehr gut. Ich würde ihn sogar mit dem eines Tablets vergleichen. Er ist sehr schnell hat aber leider keine Flash Unterstützung. Was ich richtig cool finde ist die Möglichkeit zb ein Youtube Video auf dem Fernseher wiederzugeben und gleichzeitig auf den Tablet weiterzusurfen. Dazu gibt es dann noch Spielereien, wie zb einen Vorhang auf den Fernseher zu schicken, damit die anderen nicht sehen was man auf dem GamePad sieht und mit einem Trommelwirbel den dann zu öffnen. Ganz lustig.

5.) Speicherplatz:
Ich hab die schöne Schwarze 32 GB Version, da sich meiner Meinung nach die weiße 8GB Version, von der Effektiv nur ca 3 GB zu Verfügung stehen, nicht lohnt. Der Preisunterschied ist nicht groß, der Mehrwert bzgl Speicherplatz und zusätzliches Zubehör und Spiel aber gewaltig. Man kann den Speicher der Konsole aber per externer Festplatte bis zu 2TB (?) erweitern. Der SD Karten Slot vorne ist nur für die Wii-Abwärtskompatibilität! Wii U Speicherdaten können dort nicht abgelegt werden!

6.) Sonstiges:
-Das große erste Update: Das ist echt nervig. Es ist ganze 1GB groß und dauerte bei mir knapp 50 min (nicht 5GB wie manche hier behaupten) Aber damit werden erst alle online Funktionen und die Wii Kompatibilität möglich. Dann gab es jetzt gestern noch ein neues Update - Dauer: ca 25 min. Das hätte man besser lösen können.

- Die Wii - Abwärtskompatibilität ist genial: alle Wii Spiele und Zubehör können bei der Wii U weiter genutzt werden. Sogar alle Daten können überspielt werden, inkl WiiWare-, Virtual Console Spiele und Wii Shop Guthaben.

- Das Controller Problem: Ja, das ist durchaus irgendwie komisch. Fakt ist: alle Wii U Spiele unterstützen das Wii U GamePad. Ab dann wird es aber kompliziert. Es ist super, dass die WiiMote weiterhin unterstützt wird, bzw die Wii Fernbedienung ist eig der zweite Hauptcontroller neben dem GamePad. Aber hier gibt es dann auch noch Probleme bzgl WiiMotionPlus ja oder nein. Und dann gibt's auch noch den Pro Controler. Dieser ist übrigens sehr gut verarbeitet und fühlt sich für mich besser an als der Xbox Controler.
Mir macht das ehrlich gesagt nicht so viel aus, aber wenn man sich nicht richtig damit auseinander setzt, dann kann es schon vorkommen, dass man drei Controler hat, aber nur zwei Personen spielen können, vielleicht sogar nur einer. Das hätte man besser lösen müssen. Also immer erst checken, welche Controler mit dem Spiel kompatibel sind, steht deutlich in einer Tabelle auf der Rückseite jedes Wii U Spiels.

---------------

Mein Fazit:
Die Konsole ist super. Vor allem ist sie für mich eindeutig die erste Konsole der next gen: Ich hatte schon lange nicht mehr so ein frisches Gefühl wie beim spielen von Nintendoland. Die Steuerung funktioniert tadellos, die Grafik ist wunderhübsch. ZombiU spielt sich einfach klasse. Das GamePad in Kombination mit den Möglichkeiten - so etwas gab es bisher noch niergends. Was Microsoft oder Sony als nächstes machen, weiß ich nicht, wissen wir alle noch nicht, ist aber auch eigentlich egal, denn jetzt hab ich die Wii U und auf meiner PS3 gab es schon lange nichts mehr interessantes für mich. Ich hoffe Sony/Microsoft bringen nicht wieder die gleiche Konsole wie vorher mit nur mehr Power.
Wichtig ist natürlich wieder bei der Kaufentscheidung der persönliche Geschmack: will ich das nächste Zelda zocken, komm ich eh nicht um diese Konsole herum. Dieses mal, denke ich, wird aber auch noch die 3rd Party Unterstützung länger anhalten als noch bei der guten 'alten' Wii, da ich nicht glaube, dass in der 'next gen' die grafischen Unterschiede so groß sein werden, wie noch zu PS3-XBOX360-Wii Zeiten. Kann mich aber auch irren :) (abgesehen davon muss ich mir die nächste XBOX wegen Halo eh holen ;) )

Also: selber testen, gucken, ob einem die Spiele zusagen und dann kaufen, oder nicht... ;)
Von mit gibt's aber ne klare Kaufempfehlung
Kommentar Kommentare (58) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: May 28, 2013 12:10 PM MEST


Nintendo 3DS - Konsole, Kosmos schwarz
Nintendo 3DS - Konsole, Kosmos schwarz

31 von 38 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen 3DS vs VITA, 23. Februar 2012
= Spaßfaktor:5.0 von 5 Sternen 
Nun, da ich sowohl einen Nintendo 3DS als auch eine Playstation VITA (wifi-only) besitze, beides seit dem Release, habe ich mich entschieden auch eine Rezension zu verfassen. Diese bezieht sich aber eher auf einen Vergleich dieser beiden Konsolen, falls jemand noch nicht genau weiß, welche er/sie sich holen möchte...
Als erstes möchte ich festhalten, das beides sehr gute Geräte sind, welche vor- und Nachteile besitzen und beide definitiv aktuelle/moderne Techniken benutzen und nicht wie einige hier schreiben 'Grafik von vorgestern' etc.

Aber fangen wir nun an:

-Das wohl wichtigste für die meisten (warum auch immer) ist wohl die Grafik. Die VITA bietet die schärferen und kontrastreicheren Bilder, allerdings doch nicht so viel besser als der 3DS wie ich vorher dachte. Ein Spiel wie Resident Evil: Revelations auf dem 3DS braucht sich echt nicht wirklich vor dem Uncharted auf der VITA verstecken. Und der 3DS bietet zusätzlich noch 3D, was dem ganzen viel mehr Plastizität gibt, aber es sieht auch im 2D Modus verdammt gut aus. Uncharted sieht etwas besser aus, aber der Unterschied ist hier echt minimal, was ich zu anfangs auch nicht Glauben konnte. Ein weiterer Vorteil beim 3DS ist, das dieser noch einen zweiten Bildschirm hat, wo viele Spielanzeigen, wie Karte, lebensanzeige etc untergebracht werden können, so dass der eigentlich Spielbildschhirm nicht so 'vollgestopft' ist.

- Die Kameras beider Handheld Konsolen sind echt schlecht. Bei richtigem Licht, sind die Fotos des 3DS etwas besser, wobei hier wahrscheinlich auch jeder anders urteilen würde... Zum Fotos machen oder Videos drehen, sind jedoch beide nicht wirklich geeignet, sie sind eher für die AR Funktion gedacht und hier machen beide eine gute Arbeit, wobei das auf der VITA etwas flüssiger zu laufen scheint.

- Die Lautsprecher finde ich bei beiden Geräten für einen Handheld ganz in Ordnung, sie sind nicht zu leise oder zu 'blechernd'. bei der VITA fällt mir allerdings auf, dass ich beim Spielen die Lautsprecher häufig mit meinen Händen bedecke. Eine andere Position wäre hier sicher besser gewesen.

- Der Akku ist bei beiden Geräten nicht so berauschend. Das muss bei beiden Konsolen unbedingt verbessert werden. 3 bis 4 Std sind für eine tragbare Konsole, die ich ja überall hin mitnehmen will, eindeutig zu wenig.

- Über Design lässt sich natürlich streiten, aber ich finde das Design des schlichten 3DS schöner, allerdings ist dieses wie gesagt Geschmacksache.

- Die Handhabung ist allerdings beim 3DS deutlich besser. Er ist nicht zu groß. Die VITA ist eindeutig viel zu groß für die Hosentasche. Ausserdem stehen die beiden Analogsticks viel zuweit raus, weswegen man schnell irgendwo hängen bleibt. Ich hab schon manchmal Angst gehabt, ich reiße eins davon ab. Da ist es beim 3DS viel cleverer gelöst. Zusammengeklappt ist alles innen und da passiert nichts.

- Zur Spielbarkeit ist zu sagen, dass da Sony meiner Meinung nach, aufgrund des zweiten Analogsticks etwas schlauer war. Beim 3DS kann man jetzt zwar mit dem CirclePad Pro auch einen zweiten bekommen, allerdings ist dann der 3DS deutlich unhandlicher und außerdem hässlich. Spiele wie Resident Evil auf dem 3DS lassen sich so deutlich besser steuern.

- Was Multimedia angeht, da ist die VITA deutlich im Vorteil. Musik, Videos etc lassen sich alles abspielen (wenn auch nicht alle Formate) und vor allem gut bedienen. Auf dem 3DS sind mp3's zwar auch möglich, allerdings eher schlecht zu bedienen und eigentlich nicht erwähnenswert.

- Auch was Social Network wie Facebook, Twitter etc sind auf der VITA zu finden, was man auf dem 3DS vergebens sucht.

- Was das Touchscreen angeht, ist der der VITA ein multitouch Display, wodurch natürlich 'intuitive' Bewegungen, wie zb auf dem iPhone möglich sind. Allerdings passiert dieses eben genau auf dem Spielbildschirm und bin quasi mit meinen Fingern immer auf dem Bild. Der 3DS hat nur einen singletouch Bildschirm, womit zwar genauso präzise Eingaben gemacht werden können, aber eben nur Singletouch.

- Die Verarbeitung beider Geräte ist eigentlich Top. Die Displays beider spiegeln gleich stark, das hätten beide Hersteller besser lösen müssen. Aber sonst fühlen sich beide sehr gut an. Für mich ist keins zu klein oder zu groß, man kommt bei beiden an alle Tasten und sonstige Bedienelemente gut dran.

- Die Spielebibliothek für den 3DS ist meiner Meinung nach deutlich mehr auf Menschen jeder Altersgruppe ausgelegt. Was eindeutig ein Vorteil ist. Solche Sprüche wie 'Auf Nintendo Konsolen findet man nur Kiddie Spiele' sind totaler Quatsch. Wer sich nur ein bisschen mit den Spielen auseinandersetzt wird sehen, dass es genauso Spiele für 'Erwachsene' gibt. Bei der VITA hab ich eher das Gefühl einfach eine Playstation 3 für unterwegs zu haben. Doch will ich das? Solche Spiele wie Uncharted zocke ich doch viel lieber zu Hause in Ruhe, auf einem großen LED in Full HD mit vernünftigen 7.1 Sound. Unterwegs will ich eher Spiele, die ich im Bus/in der Bahn eben spielen kann, aber trotzdem tiefgründig und fesselnd sind. Und da bietet der 3DS mittlerweile deutlich mehr.

- Die Ladezeiten bei der VITA sind auch eindeutig zu lang. Es kann nicht sein, dass es ca 3 min dauert, bis ich bei Wipeout zu meinem ersten Rennen komme. Bis dahin, hab ich schon meine Haltestelle erreicht und kann das Ding wieder ausmachen. Dies konnte ich allerdings bisher nur bei Wipeout und Unvharted feststellen. Hoffe bei andere. spielen ist das nicht so. Solche Ladezeiten sind mir allerdings bisher bei keinen 3DS Spiel aufgefallen.

- Online technisch ist die VITA deutlich besser gestellt. Ich kann es wunderbar in das SEN einbinden und laut gut. Beim 3DS hat dich Nintendo deutlich gebessert, aber es kann noch besser werden. eShop, online Spiele, Nachrichten verschicken funktioniert beim 3DS auch Super. Der Browser ist bei beiden nicht zu gebrauchen.

- Bei den Kosten braucht man eigentlich kaum was sagen, der 3DS ist deutlich günstiger, hat aber nicht so viel Power. Bei der VITA finde ich die 'versteckten' Kosten, wie Speicherkarte oder Handytarif (bei der 3G Version) aber schon dreist. Was das Preis/Leistungsverhältnis angeht, denke ich muss jeder selber entscheiden. Wenn ich mir eine VITA für 300€ kaufe, dann bin ich in der Regel auch mit dem Preis/Leistungsverhältnis einverstanden, sonst wurde ich sie ja nicht kaufen. Ich hab mir den 3DS gekauft, als er noch 250€ kostete, war aber damit einverstanden. Die Spiele sind bei der VITA in der Regel etwas teurer.

Fazit:
Mein persönlicher Favorit ist hier klar der Nintendo 3DS. Er bietet ähnliche und auch sehr gute Grafik wie die VITA (natuelich nivht bei allen Spielen, bisher nur RE) und das sogar noch in 3D. Er ist komplett abwartskompatibel, womit mir noch eine riiesige Spiekebibliothek vom Vorgänger, dem DS zur Verfügung steht. Und es sind diese vielen Kleinigkeiten, wie Mii Einbindung, das lustige Nachrichtensystem des 3DS, die mir sehr gefallen. Aber er ist nicht so 'multifunktional', sprich Musik, Faceboon etc. Aber dafür habe ich eh immer mein iPhone dabei und brauche dieses nicht in meiner Spielkonsole.
Wer sich für was entscheidet hängt natürlich auch viel von den Spielen ab, die man gerne spielt. Wenn ich unbedingt Mario, Zelda oder Metroid zocken will, dann komm ich eh nicht um die Nintendo Konsole drum herum, will ich aber unbedingt das neue Uncharted spielen, dann muss ich die VITA haben, ob ich will oder nicht. ;)

Ich hoffe ich konnte einigen bei ihrer Entscheidung helfen und ein paar extrem Rezensionen Entkräftigen :) Natürlich kann man noch mehr schreiben, aber ich denke für einen kleinen Eindruck sollte dieses reichen. Wichtig immer, erst ausführlich informieren ;)
Kommentar Kommentare (6) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Jan 11, 2013 10:30 AM CET


Seite: 1